Beiträge von Kurenai

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Control (2007)

    Bei dem britischen Drama aus dem Jahr 2007 geht es insgesamt um die Lebensgeschichte von Ian Curtis, dem Sänger der englischen Post-Punk Band Joy Division.

    Wer sich zuvor mit der Band oder seiner Person auseinandersetzte, der weiß auch wie der Film letztenendes endet.


    Man erfährt, wie er seine spätere Frau Debbie kennenlernt, die Band erste kleine lokale Erfolge erzielt und doch der Druck von allen Seiten für den sensiblen Mann immer schlimmer wird.

    Auch die Ehe wird auf die Probe gestellt und droht zu zerbrechen.

    Hinzu kommt seine Epilepsie-Erkrankung, welche versucht wird mit unzähligen Medikamenten einzudämmen...


    Mich persönlich hat dieses komplett in schwarz-weiß gehaltene Biopic sicher nicht kaltgelassen, ganz im Gegenteil.

    Nach den Credits war ich regelrecht aufgewühlt.

    Die schauspielerische Leistung war echt gut, insbesondere natürlich von Sam Riley als Ian Curtis. Man leidet wirklich mit und wünscht sich, obwohl das Ende ja für Fans und Interessierte bekannt ist, dass es dennoch anders gekommen wäre.


    Die Musik von Joy Division im Film wurde von den Schauspielern btw. selbst performt, was ebenfalls positiv hervorzuheben ist.


    Wer sich generell für britische Bands oder Musik der 70er Jahre interessiert kann hier guten Gewissens einen Blick riskieren! :smile:

    Das Hauptproblem an der ganzen Geschichte ist nicht unbedingt der fehlende Nationaldex. Den gab ja schon in Gen 7 nicht mehr.

    Die Sache ist, dass sämtliche Pokémon, die nicht im Galardex auftauchen gar nicht ins Spiel transferiert werden können. Da kann ich den Unmut schon nachvollziehen.

    Ich hätte mein Karnimani gerne nach Galar mitgenommen. :verysad:


    Da frage auch ich mich, was Pokémon Home bringen soll, wenn man eh nicht alle Pokémon auf künftige Editionen übertragen kann.


    Man hätte es ja ähnlich wie in Gen 5 machen können:

    Erstmal NUR die neuen Pokémon bzw. eine handvoll alte. Nach Bestehen der Pokémon Liga gibt es einen Ort, von dem man aus die alten Pokémon, die nicht im Galardex sind, mit Hilfe von Pokémon Home übertragen und fangen kann. :unsure:


    Trotzallem geht es überhaupt nicht, wenn die Entwickler wegen ihrer Entscheidungen beleidigt oder bedroht werden.

    Earthbound (New 2DS XL)

    Inzwischen habe ich Threed gemeinsam mit Paula und Jeff von den Geistern und Zombies befreit und den riesigen Haufen Etwas besiegt.

    Als Zwischenfazit kann ich nur sagen: Das Spiel ist echt toll!

    Es ist wirklich ein Abenteuer nach dem nächsten was man dort erlebt und der Schwierigkeitsgrad wurde schon im Vergleich zum Beginn gut angehoben.

    Gerade beim letzten Bosskampf muss man schon Köpfchen benutzen, sonst ist man hilflos ausgeliefert.

    Aber da freut man sich auch, wenn man schwierigere Gegner besiegt.

    Als nächstes soll ich mich dann in die Wüste Richtung Fourside begeben.

    Ich schau aber dann lieber sicherheitshalber vorher nach, ob irgendwo noch die dritte Melodie steckt.

    Zelda Hyrule Warriors Definite Edition (Switch)

    Bei der Storykampagne bin ich mittlerweile im Wind Waker-Arc angekommen, vernachlässige ihn aber im Moment.

    Der Grund hierfür ist der Abenteuermodus, da ich unbedingt noch die letzten fehlenden Charaktere freischalten, Feen-Gefährten finden (endlich hab ich geschnallt, was man da machen muss! :assi:) und meine Lieblingscharaktere leveln möchte.

    Gestern hab ich endlich Tingle freigespielt, wodurch ich alle Charaktere aus der 1. Map erspielt habe! Und Link hat nun sein Pferd Epona als Waffe (WTF :wtf:). :thumbsup:


    Meine Lieblinge im Spiel sind:


    - Linkle

    - Horror Kid

    - Junger Link

    - Tingle (den MUSS ich leveln! :biggrin:)

    - Marin (Links Awakening :heart::heart::heart:)

    - Shiek (mit der Lyra des Sturms voll op)

    - Midna (Wahre Form)

    Megaman Legacy Collection (Switch)

    Da ich nun die komplette klassische Reihe auf der Switch vereint habe entschloss ich mich mal endlich die Teile nach und nach durchzuzocken! Da ich die ersten beiden in der Vergangenheit schon durchgespielt hatte ging der nächste Durchlauf gut von der Hand.

    Gerade der erste Teil ist was Schwierigkeit angeht (wenn man nicht auf einen gewissen Trick zurückgreift) ein richtiges Brett!

    Ich bin bei den Megaman-Sammlungen ja vorallem vom Herausforderungsmodus begeistert, der eine schöne Abwechslung bringt.


    Hyrule Warriors Definite Edition (Switch)

    Tja... das dritte Mal das ich mir Hyrule Warriors nun geholt habe (WiiU-Version nur angezockt, 3DS-Version durchgesuchtet), aber es macht auf der Switch richtig Bock und da schon alle DLCs, etc. inklusive sind kann man da nichts falsch machen.

    Erstmal wollte ich unbedingt Marin aus meinem Lieblings-Zelda Links Awakening freischalten, was auch geklappt hat.

    Nun muss ich leider in der Story weiter vorankommen, bis ich den Hammer kriege. Denn damit kann ich später im Abenteuermodus vorankommen, um noch mehr Charaktere (Midna True Form, Horror Kid, Tingle, Toon Link) zu erkämpfen.

    1.) Ist Let´s Go Pikachu & Evoli das was ihr euch erwünscht habt?

    Ich hatte schon länger den Wunsch auf ein Gelb-Remake. Klar, Gen 4-Remakes wollte ich auch sehr gerne haben, da die geniale Spiele hervorgebracht hat, aber über die jetzt angekündigten Games freue ich mich auch sehr.

    Ich denke, dass das auch der richtige Schritt von Game Freak war. So können die sich für das "Core RPG-Pokémon" mehr Zeit lassen und ein super Spiel raushauen!


    2.) Kämpfe gegen wilde Pokemon sind nicht möglich, stattdessen wird nur noch ein Pokeball geworfen, gefällt euch dieser Schritt?

    Wie bereits in Punkt 3. beschrieben, gehören die Kämpfe gegen wilde Pokémon für mich zum Fangen dazu.

    Für die jetzigen Spiele ist es "okay", aber ich hoffe das bleibt so nur für die Let's Go-Teile.


    3.) Könntet ihr euch vorstellen Pokemon künftig nur noch wie in Go zu fangen, ohne Kampf?

    Nein, Kämpfe gegen wilde Pokémon gehören einfach dazu. Die Fangmechanik kann man aber gerne als Option für künftige Pokémon-Spiele beibehalten.


    4.) Die Spiele sind mit der Handyapp kompatibel, gute Idee oder nicht?

    Ich finde das schon sinnvoll. Ich habe zwar selbst kein Pokémon Go, aber freue mich für die Spieler die so wieder neue Möglichkeiten zur App bekommen.


    5.) Falls ihr noch keine Switch habt, werdet ihr sie kaufen um Lets Go Pikachu & Evoli spielen zu können?

    Hab schon seit Release eine Switch. :)


    6.) Wünscht ihr euch ein Remake oder reicht es euch die jeweilige Region zu bereisen?

    Gegen Remakes habe ich nichts. Bin da schon wohlgesonnen.


    7.) Sollte es ein Spiel dieser Art auch von Kristall und anderen Zusatzversionen geben?

    Warum nicht? Vorallem Kristall und Platin würde ich sehr begrüßen! :)


    8.) Nur 151 Pokemon, gute Idee oder sollte es alle geben?

    Das jetzt nur die ersten 151 Pokémon erhältlich sind ist schon schade, man hätte es zumindestens nach der Pokémon-Liga einrichten können auf Pokémon der anderen Gens zugreifen zu können.


    9.) Werdet ihr euch die Spiele holen und wenn ja welche Ausgabe?

    Ja und zwar beide sowie den Pokéball Plus. :grin:

    Need For Speed Underground (Gamecube)

    Ich hatte richtig Lust dieses tolle Rennspiel wieder auszugraben. So wurde ein neues Profil erstellt und der Karrieremodus gestartet.

    Als Startwagen hab ich mir den guten alten Mazda MX-5 ausgesucht.

    Nach ein wenig Reinfinden flutscht die Steuerung wieder und ich konnte nach den ersten Missionen auch das Anfängerturnier gewinnen. :thumbsup:

    Nun kann ich meinen Wagen auch leistungstechnisch aufpäppen!


    Beyblade V-Force Super Tournament Battle (Gamecube)

    Ich vermisse irgendwie die alten Beyblades von früher. Das war schon cool in der Schule während der Pause die Beyarena auszupacken und Matches gegen Klassenkameraden zu starten! ^^

    So hatte ich auch Lust auf dieses Spiel hier. Mit Driger V hab ich schon eine Menge Duelle gewonnen und schaltete nach und nach neue Teile zum zusammenbauen oder Bilder in der Beyblade-Galerie frei.

    Wenn man bedenkt, wie teuer mittlerweile die alten Beyblades von Tyson, Kai, Max, Rey usw. sind... :scared:

    Hallo zusammen!


    Ich habe mich nun via Laptop meines Vaters eingeloggt, denn über mein Smartphone ist dies leider im Moment überhaupt nicht möglich. Wenn ich auf "anmelden" klicke passiert gar nichts. Außerdem musste ich im oberen Layout rumklicken, bis das Anmeldefester überhaupt aufploppte. Ich fände es persönlich besser einen zusätzlichen "Einloggen/Registrieren"-Link weiter unten auf der Seite, wo auch das Impressum aufgelistet ist, einzurichten. Auf dem Smartphone ist das neue Layout im Moment leider nicht zu gebrauchen. :verysad:

    Zeruda no Densetsu - Kamigami no Toraifōsu aka The Legend of Zelda - A Link to the Past (Super Famicom)
    Die restlichen beiden Amulette waren recht leicht zu bekommen und nun bin ich auch Besitzerin des Masterschwerts! Doch in der Zwischenzeit drangen die verhexten Soldaten in die Kathedrale ein, töteten den Pfarrer und brachten Zelda zurück ins Schloss Hyrule.
    In einem Showdown gegen den Priester Agahnim (Ja, im japanischen Original ist er ein Priester ^.^) verbannte er mich in die Schattenwelt. Die 7 Maiden (Zelda mit eingeschlossen) sind dort nun in weiteren 7 Tempeln verborgen.
    Sie müssen alle gerettet werden, bevor Ganon wieder auferstehen kann!


    Es ist schon interessant welche kleinere Änderungen im Vergleich zur japanischen Version vorgenommen wurden. Das Startmenü mit dem Logo ist vollkommen anders, auch die Spielstandauswahl wurde deutlich simpler gehalten.
    Außerdem wurde im Spiel selbst die Symbole, welche über das Buch Mudora übersetzt werden verändert. Während in den westlichen Versionen unbedeutene Symbole verwendet wurden, gab es in der japanischen Version ägyptische Hieroglyphen. Mal sehen ob es weitere optische Veränderungen gab! :D

    Zeruda no Densetsu - Kamigami no Toraifōsu aka The Legend of Zelda - A Link to the Past (Super Famicom)
    Als ich zum Geburtstag meine Super Famicom bekommen habe, hatte ich mich entschlossen die japanische Version von A Link to the Past durchzuspielen. Da ich das Spiel schon kenne und auch durchgespielt habe, ist für mich trotz japanischer Schrift kein Problem es zu zocken. Nachdem ich Zelda aus dem Kerker des Schlosses von Hyrule befreit hatte, begab ich mich in den ersten Dungeon.
    Dort barg ich das Amulett des Mutes und werde mir dann im Anschluss die restlichen Amulette schnappen.


    The Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch)
    Hierbei handelt es sich um einen zweiten Spielstand, wo ich erstmal so schnell wie möglich die 120 Schreine und auch die DLC-Inhalte abklappern möchte, bevor ich zu Ganon ins Schloss Hyrule vordringe. Vah Medoh war keine Herausforderung und auch das Master-Schwert konnte ich bereits aus dem Stein ziehen. Hier habe ich sogar zum ersten Mal die erste Schwert-Prüfung geschafft, was mein Schwert verstärkte! Hier bleibe ich definitiv dran!


    South Park - The Fractured But Whole (Switch)
    Ja, ich zocke im Moment nach Bedarf auch South Park! Als "Wunder-Arsch" versuche ich Coon and Friends bekannter zu machen und schlage mich mit Sechsklässlern, Lakaien von Professer Chaos oder ähm "katholischen Priestern".
    Nebenbei hab ich mich beim Vertrauenslehrer als Mädchen geoutet und sammele Yaoi-Bilder! :D


    Naruto Ultimate Ninja Storm (Switch)
    Aktuell mein Dauerbrenner auf der Switch! Schon auf der PS3 hatte das Spiel mega Spaß gemacht und auch auf der Switch werde ich nach und nach die 3 hierauf veröffentlichten Spiele durchzocken. Schade nur, dass es keine Retail-Version gab. :(

    Pokémon Blattgrün (GBA)
    Im Moment bin ich unglaublich motiviert dieses Game durch zu zocken und probiere auch mal etwas andere Teammitglieder aus. Ich hab Jahre nicht mehr ein Rizeros im Team gehabt. Dabei ist es wirklich stark und kann höllisch austeilen (vor allem mit Hornbohrer :evilgrin: ) Außerdem hab ich wieder Bock auf ein knuddeliges Dragoran! :heart:
    Das mittlerweile zu Dragonir entwickelte Pokémon hatte ich dafür mit viel Glück in der Safari Zone gefangen.
    Da lief mir sogar ein First Try Catch Tauros vor die Füße. 8|


    Team Rocket hab ich auch aus der Silph Co. vertrieben und mir bereits Zapdos geschnappt. Als nächstes ist der legendäre Eisvogel dran!


    Mein Team:
    Glurak
    Dragonir
    Simsala
    Rizeros
    Raichu
    Lapras

    Meisterdetektiv Pikachu (3DS)
    Hab ich heute zu Ostern bekommen und gleich mal losgelegt!
    Ich bin nun bei Kapitel 4 angelangt.


    Bislang bin ich echt positiv überrascht und mir macht das Spiel trotz erster Skepsis echt Spaß! Das Pikachu ist einfach nur genial! :)



    Mir gefällt's!


    #TeamAqua

    Choudenshi Bioman
    Choudenshi Bioman ist die 8. Serie der Super Sentai-Reihe, die hier eher als Power Rangers bekannt ist.
    Sie wurde nie in Deutschland oder Amerika bislang ausgestrahlt, lief aber u. a. in Frankreich.
    Letztens hab ich mir eine Komplettbox der Serie als Frankreich-Import besorgt und schaue sie im japanischen Originalton. Mein aktueller Stand sind 12 Folgen von 51.


    Story:
    Nachdem der wahnsinnige Wissenschafter Doktor Man mit seiner Maschinenarmee den Planeten Bio vernichtete, floh der Roboter Peebo mit dem Bio-Robot auf die Erde und landete im mittelalterlichen Japan. Vor Sorge das Doktor Man auch die Erde erobern und zerstören will, setzte der Bio-Robot 5 Kriegern der sogenannten Bio-Strahlung aus, wodurch diese besondere Kräfte erhielten, um ihren Planeten zu beschützen.
    500 Jahre später im Japan der 80er Jahre kommt es dann zum befürchteten Angriff der Maschinen, in dem die Nachfahren jener Krieger verwickelt werden. Mit Hilfe von Peebo und dem Bio-Robot verwandeln sie sich in die Bioman und können vorerst die Armee Doktor Mans in die Flucht schlagen...


    Mir gefällt die Serie bislang sehr, sehr gut!
    Überrascht war ich von der Brutalität der 1. Folge, wo es wirklich gleich abgeht! Die Spezialeffekte und Kampfszenen sind für die damalige Zeit und Sentai-Verhältnisse echt gut umgesetzt, nur bei den Flugszenen in den Jets merkt man schon sehr, dass es in den 80ern entstanden ist.


    Wer auf Serien wie Kamen Rider, generell Super Sentai oder ähnliches abfährt, dem kann ich Bioman nur wärmstens empfehlen! :heart: