Beiträge von Schuppenviech

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“

    Das Fantasy Nr. 4 gegen wurmundmaus war in der Deckwahl eher eine Fortsetzung unserer Standard-Spiele ^^

    Durch nicht vorhandene Basis-Pokemon und wenig gegnerischem Glück beim Ziehen gingen diese Runden aber 2:0 an mich.


    Ich würde mich dann auch nochmal sowohl für das Standard- als auch das Fantasyformat anmelden.

    Fantasy-Banns wären diesmal:

    - Glurak ex (OBF)

    - Prof. Antiquas Vitalität

    - Konterfänger

    - Nestball

    Zum Giratina VStar Deck:

    Ich weiß nicht, ob und wie viel du bisher an dem Deck geändert hast verglichen zu Online-Version, also fange ich erstmal mit den rotierenden Karten an:

    Als möglicher Ersatz für das Fluchtseil könntest du Tauschwagen benutzen. Die Karte funktioniert nur mit Basis-Pokemon, weshalb du dein Giratina VStar nicht austauschen könntest und die Karte beeinflusst das gegnerische aktive Pokemon nicht. Dadurch das aber du besonders für die Curelei mehr Tauschkarten als in anderen Decks benötigst ist das eigene tauschen erstmal wichtiger.

    Den Cross-Tauscher könntest du durch einen zweiten Boss ersetzen. Danach hättest du drei Slots mehr, die du zum Beispiel für einen/zwei Konterfänger und einen Prime Catcher (Die Karte kommt erst mit dem nächsten Set raus, der deutsche Name ist noch unbekannt) benutzen kannst. Der Befehl vom Boss ist vergleichsweise sicher, verbraucht aber deinen Supporter für einen Zug, die Konterfänger verbrauchen keinen Supporter aber funktionieren nur wenn du mehr Preiskarten übrig hast als dein Gegner und der Prime Catcher wird sowas wie das Fluchtseil sein, nur das du es nur einmal im Deck spielen kannst und du zusätzlich auswählen darfst welches Pokemon von deinem Gegner getauscht wird.

    Jetzt noch ein paar allgemeine Gedanken zur PTCGLive Deckliste:

    • Silvanas Vitalität kann man rauswerfen, die vier Illusionsportale + Energien von der Hand sollten reichen ohne einen Supporter nutzen zu müssen
    • Distmar wird quasi nie benutzt, hätte aber einen Überraschungseffekt und kann stark sein. Hier würde ich an deiner Stelle überlegen wie häufig du ihn nutzt und danach entscheiden, ob du ihn gegen eine Enigmara oder Felizia ersetzen möchtest, beide bieten Hand-Disruption für den Gegner und für dich neue Karten
    • Das Lumineon kann ebenfalls raus. In der aktuellen Liste würdest du damit eigentlich nur den Boss oder Achromas holen, die du im Late-Game für gewöhnlich schon über das Karten ziehen bekommen hättest und im Early-Game würdest du einen Two-Prizer auf dem Feld liegen lassen. Wenn du Distmar drinnen behältst, könntest du das Lumineon natürlich tauschen, mir persönlich wären das aber zu hohe Kosten für den Nutzen.
    • Du kannst statt dem Lumineon ein Strahlendes Quajutsu reinnehmen. Es würde dir jeden Zug eine Energie auf der Hand gegen zwei neue Karten austauschen und wenn du eine Wasser Energie mehr in das Deck nimmst könnte es auch einmal angreifen, was dir im besten Fall zwei Preise liefern kann.
    • Du solltest mindestens eine Superangel benutzen um Energien und Pokemon zurück ins Deck bekommen zu können, ich würde das Deck aber direkt mit zwei testen.
    • Die genaue Deckliste die du benutzt sollte dir gefallen, also kannst du Kommentare von anderen ruhig ignorieren solange du darüber nachgedacht hast und deine Entscheidung begründen kannst :thumbsup:

    Es gibt andere Dinge die du anpassen könntest wie zum Beispiel die Anzahl an Hyperbällen, da kannst du dich aber auch erstmal mit kleinen Änderungen herantasten, wenn du sagst das du dich mit der aktuellen Liste wohlfühlst.

    Karten, die du dir aber als "Hausaufgabe" mal anschauen könntest sind:

    • Jet-Energie (Tausch + Energie in einem)
    • Hisui-Schwerball (Kann dir ein Basis Pokemon aus den Preiskarten holen)
    • Felizia und Enigmara (Hand Disruption + neue Hand)
    • Pokecom 3.0 (Hilft dir beim finden deiner Supporter, besonders für Achromas im Early-Game interessant)
    • Buddy-Buddy Poffin (Kommt erst mit dem nächsten Set raus, ein Nestball der dir zwei Curelei statt einem holt)
    • Bolardin (Stadion, Nestball für beide Seiten für Pokemon ohne Regelfeld)
    • Manaphy und Jirachi (beschützen deine Bank vor unterschiedlichen Schadensquellen, kommt aber auch darauf an ob du ein Problem mit gegnerischen Quajutsus oder Zobiris hast)

    Aber wie gesagt, die genaue Deck Konfiguration liegt bei dir, besonders bei den späteren Punkten kommt es stark darauf an gegen welche Decks du sonst spielst.


    Zum Palkia Deck:

    Die Palkias werden aktuell am häufigsten mit Monetigo benutzt, seltener auch mit Baojian. Schau dir die beiden vielleicht mal an.

    Es gab aber tatsächlich ein klassischeres Palkia Deck das letztes Wochenende den zweiten Platz auf nem Regional bekommen hat, sein Partnerpokemon dabei rotiert aber tatsächlich raus. ^^`

    Du hast mit dem Deck aber trotzdem eine gute Basis, weshalb das Rotieren hier nicht wirklich schlimm ist.


    Die Ligen sind die regelmäßigsten offiziellen Veranstaltungen. Manchmal kriegen es die Läden aber auch nicht hin das ganze auf der offiziellen Pokemon Webseite zu markieren, weshalb man manchmal selbst für offizielle Veranstaltungen auf den Ladenwebseiten schauen muss. Ansonsten könnte es sein, dass du diese Woche noch ein Pre-Release erwischen könntest, bei dem man mit den neuen Karten ein Deck zusammenbauen kann, die sind nicht zwingend zu Liga-Tagen.

    Inoffiziell kann es alles Mögliche geben, "richtige" Turniere, Nutzung von Sonderregeln, ein allgemeiner Treff... Das ist aber wieder von Ort zu Ort, Tag zu Tag und Laden zu Laden unterschiedlich. Wenn es dir aber egal ist, ob die Veranstaltung offiziell ist oder nicht, kannst du auch außerhalb von Läden schauen, da etwas zu finden ist aber schwieriger.

    Zu den Dragon Shields:

    Ich habe mir bisher nur die Dual Mattes gekauft und dabei gemischte Erfahrungen was die Mischbarkeit angeht gemacht. Was mir bei Dragon Shield Hüllen aber nicht gefällt ist das der obere Teil vergleichsweise schnell Wellen bekommt (Falls du dir darunter nichts vorstellen kannst: wenn du nach "Baconing Dragon Shield" suchst kannst du Beispielbilder sehen).

    Allgemein zu Sleeves:

    Beim Mischgefühl gefallen mir die Ultimate Guard Katanas am besten. Sie werden aber sehr schnell schmutzig, weshalb ich sie nicht ohne eine eigene saubere Playmat benutzen würde (Also sie haben selbst mit ihr Probleme, aber das verlangsamt den Prozess unglaublich stark). Ansonsten kann man ruhig die Ultimate Guard Cortex Sleeves austesten, sie haben noch immer ein besseres Mischgefühl als die Dragon Shield Sleeves die ich bisher benutzt habe und werden sehr viel langsamer schmutzig als Katanas. Verglichen zu Katanas können sie in meiner Erfahrung schneller als markiert zählen, was ihr größter Nachteil ist. Cortex Sleeves habe ich aber bisher nur in der Matten/Non-Glare Variante benutzt, weshalb ich nichts zur normalen Variante sagen kann. Was man bei Ultimate Guard aber allgemein beachten müsste ist das die Öffnung der Hülle näher an der Karte ist als bei Dragon Shield, das ist aber wieder Präferenzsache.

    Insgesamt weiß ich aber bisher von noch keiner einzigen Hüllensorte bei der jeder Zufrieden ist, andere Leute haben andere Anforderungen. Manchmal kann man auch einfach eine schlechte Packung erwischen oder eine andere Variante (Farbe, Matt, Nicht-Matt) der selben Marke ist nicht das wahre.


    Kennt jemand so eine Karte? Ich bin absolut ratlos

    Die Karte kommt aus einem Spielkartenset aus dem Japanischen Pokemoncenter. Das Set hat auf vereinzelten Karten alternative Effekte aber spielt sich ansonsten sehr ähnlich zu Old Maid/Schwarzer Peter.


    Falls ich die Frage hier stellen darf, kann man abschätzen, in welchem Preisrahmen sich die schillernden Karten aus Paldeas Schicksale einpendeln werden? Nicht so Hype-Mons wie Glurak sondern normale a la Pachirisu oder ef-em. Ich versuche abzuschätzen, ob ich eher auf Einzelkarten setze bei dem Set.

    Die meisten regulären Shinys aus Glänzende Schicksale sind im Deutschen aktuell zwischen 1€ bis 2,50€, im Englischen etwas günstiger, also würde ich raten das sich Paldeas Schicksale in einem ähnlichen Bereich einpendeln wird.

    Eine verspätete Antwort ist hoffentlich besser als keine Antwort ^^`

    Kurz zu vorgefertigten Decks:

    Aktuell gibt es drei Arten von vorgefertigten Decks, (ex-)Kampfdecks, Deluxe-Kampfdecks und Liga-Kampfdecks. Die beiden Decks die du dir gekauft hast gehören zu den ex-Kampfdecks und sind beabsichtigt sehr simpel gehalten. Diese Decks sind für Leute da die Grundregeln des Spiels noch nicht kennen und sollen eine Einstiegshilfe darstellen. Hauptproblem an ihnen ist das sie so schwach sind, das man sie nur gegeneinander benutzen kann, dadurch das du zwei besitzt könntest du die Decks aber erstmal so lassen und erstmal mit einem anderen Anfänger spielen.

    Die einzigen vorgefertigten Decks die sich wirklich zum spielen lohnen sind die Liga-Kampfdecks. Diese Decks sind zwar noch nicht vollständig optimiert, können aber gut genug mit Meta-Decks mithalten, so das man tatsächlich zum spielen kommt.


    Jetzt zur Hauptantwort:

    Die Karten in den Decks kommen aus den ersten drei Erweiterungen im Karmesin & Purpur-Zyklus (Karmesin & Purpur, Entwicklungen in Paldea und Obsidianflammen). Das kann einem als Spieler aber ziemlich egal sein, wenn man nur bestimmte Decks haben will und die Karten nicht gleichzeitig sammelt lohnt es sich nämlich nicht Booster zu kaufen. Früher war das Set aus dem die Karten kommen wegen der Rotation relevant, inzwischen werden dafür sogenannte Regelzeichen/regulation Marks genutzt. Das sind die Buchstaben links unten auf der Karte. Zu der Rotation gibt es aber erst später mehr.

    Kein einziges der Pokemon aus den Decks wird in der aktuellen Meta genutzt und wird es vermutlich auch nicht. Das ist für dich jetzt erstmal nicht so gut, Vorteil davon ist aber das du dir ein beliebiges anderes Deck zum starten aussuchen kannst ohne dich dabei schlecht zu fühlen. Durch die unterschiedlichen Energietyp Anforderungen bei den Angriffen ist es zwar für gewöhnlich besser die Anzahl unterschiedlicher Typen zu reduzieren aber es ist wichtiger das die ausgewählten Karten einer Strategie dienen, also fokussier dich nicht zu sehr auf einen bestimmten Typen. Es kann auch vorkommen das besitmmte Pokemon nur für ihre Fähigkeiten in einem Deck drinnen sind und nie angreifen sollen (Ein Beispiel dafür ist die Manaphy Karte aus dem Set Strahlende Sterne, weil es mit seiner Fähigkeit verhindern kann das du z.B. durch das Strahlende Quajutsu aus Astralglanz zwei unentwickelte Pokemon auf der Bank mit einem einzelnen Angriff besiegen kannst).

    Die Trainerkarten bei den beiden Decks sind... durchwachsen. Auf der einen Seite besitzen sie Karten wie Nestball, Tausch oder Befehl vom Boss, die man eigentlich in fast jedem Deck gebrauchen kann, andererseits besitzen sie Karten wie Nemila, deren Effekt 3 Karten zu ziehen einfach nicht ausreicht weil sie deine Unterstützerkarte für den Zug aufbraucht. Allgemein darfst du Trainerkarten nicht unterschätzen, als Anfänger solltest du aber einfach erstmal schauen welche Trainer in welchen Decks benutzt werden und versuchen das ganze zu verstehen.

    Jetzt rede ich zwar die ganze Zeit über irgendwelche Decks aber vielleicht weißt du noch gar nicht wo du mehr Infos zu ihnen findest. Limitless besitzt eine Übersicht der aktuell erfolgreichen Decks auf Turnieren mit den dazugehörigen Decklisten. Je nach lokaler Community kann es aber natürlich vorkommen, dass bei euch etwas ganz anderes gespielt wird.

    Allgemein würde ich dir aber empfehlen erstmal Decklisten auf Pokemon TCG Live auzuprobieren bevor du dir das Deck zusammenkaufst. Das könnte am Anfang noch ein wenig schwer sein, mit dem eingebauten Battle Pass kriegt man aber jede Battle Pass Saison ein Deck geschenkt und wenn man genug Tagesquests erfüllt hat kann man sich mit dem Premium Battle Pass ein zweites Deck organiseren, das kann man aber schon nach kurzer Zeit ins Rollen bekommen. Tatsächlich musst du die Karten aus dem Deck nicht besitzen um es anspielen zu können, dafür musst du ein Testspiel gegen die KI starten. Dadurch das die KI aber nicht wirklich gut spielt dient der Modus eher dafür ein Gefühl für das eigene Deck zu bekommen und ob es dir gefällt, nicht um die Spielstärke des Dekcks zu messen .

    Beim Deck in der Realität kannst du entweder alle Einzelkarten erkaufen/ertauschen oder einen Teil in Produkten wie dem Trainer Toolkit kaufen. Falls du die Karten aus deinen beiden gekaufen ex-Kampfdecks loswerden willst, die ex-Pokemon daraus sind aktuell lustigerweise auf dem Einzelkartenmarkt beide zusammen inetwa so viel Wert wie beide Decks zusammen, also kriegst du da vielleicht wirklich ein spielbares ex-Pokemon dagegen getauscht.

    Was Energiekarten angeht kannst du sicher einfach freundlich in dem von dir erwähnten Kartenladen (egal ob bei Spielern oder Mitarbeitern) nachfragen ob du welche bekommen kannst, die Dinger sind nix wert und kriegt man inzwischen nachgeworfen. Allgemein sind die Leute in der Pokemon TCG Community in meiner Erfahrung recht freundlich und helfen Einsteigern gerne bei Fragen oder wenn ihnen wirklich günstige Karten fehlen.

    Bei der Beschaffung der Karten musst du selbst abwägen was dir lieber ist, pass dabei einfach auf, dass die Karten für dein Deck am besten nicht dieses Jahr rotieren.


    Und jetzt zur Rotation:

    Die Rotation im Standardformat findet einmal pro Jahr statt, dabei werden dieses Jahr alle Karten mit regulation Mark "E" am 5. April rausrotieren. Das bedeutet, dass man danach nur noch Karten mit der Markierung "F" und neuer benutzen darf. Karten die einen Reprint erhalten haben, also mit einer späteren Markierung nachgedruckt wurden, darf man weiterhin verwenden. Dieses Jahr wird keine Karte mit silbernem Rand betroffen sein, da dieser erst mit den Sets aus letztem Jahr in den Internationalen Sets eingeführt wurde und die aktuelle Rotation für gewöhnlich alle Karten aus den letzten 2 Jahren beinhaltet.

    Das Standardformat ist das Format, welches auf den meisten offiziellen Veranstaltungen genutzt wird und das am häufigsten gespielte Format und die Rotation ist wirklich nur dafür interessant.

    Theoretisch gibt es noch Expanded und Unlimited, normalerweise triffst du aber nie auf die beiden Formate, weshalb du sie vernachlässigen kannst.


    TL;DR Wenn du wirklich Spiele gewinnen willst ist es zumindest als Anfänger sinnvoll zu schauen was auf Turnieren erfolgreich ist und dir daraus etwas auszusuchen das dir gefällt. Einzelkarten sind immer besser als Booster für Decks und falls du es noch nicht getan hast solltest du mit deiner lokalen Community in Kontakt treten.