Beiträge von Andris

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“

    Ich habe mir mein Geschenk zusammen mit unseren Botogel angesehen, die es nach ihren Futterraubzügen gewissenhaften Botengängen lieber noch etwas ruhiger angehen lassen wollten. Interessanterweise sah ich danach einige von ihnen leise in die Trainingsräume schleichen... sonderbar...

    Aber zurück zur Wichtelgabe: Unser Rocket-Trio steht zwar zumindest anhand seiner verbuchbaren Erfolge auf der Liste der defizitären Mitglieder, doch was das Sprücheklopfen anbelangt, zeigen sich die drei in dieser Episode mal wieder in Form und als echte Stehaufschurken können sie sogar erstaunlich motivierende Vorbilder sein. Manchmal muss man sich eben der eigenen Anfänge erinnern und Zurück zu den Wurzeln bringt dazu nicht nur den unverkennbaren Rocket-Humor unserer liebenswerten heimlichen Helden, sondern auch eine Ladung Nostalgie inklusive alter Soundtracks mit - und das sind zwei Dinge, mit denen man mich bei Pokémon immer erfreuen kann. Ein großes Dankeschön geht daher an meinen Wichtel für das Schnüren dieses Päckchens!


    Damit komme ich zu meinem Rateversuch. Die Nachricht auf dem beiliegenden Kärtchen greift unser Schurkenthema auf und ist recht dynamisch geschrieben... Ich wage mal die These, mein Wichtel könne Neochu heißen.

    "Wenn es sich anbietet" ist hier im Schnitt meine Option, denn in vielen Situationen sind Statusattacken in normalen Spieldurchläufen nicht von Nöten und der Platz aus Sicht der Typenabdeckung oder AP-Verwaltung anderweitig besser ausgefüllt. Erhöhende Attacken wie Drachentanz, Fluch oder Ränkeschmied verwende ich allerdings recht gerne, wenn Gegner viele Pokémon haben. Mit dem aufgezwungenen automatischen EP-Teiler und dem damit einhergehenden chronischen Überleveln in neueren Spielen ist aber auch das etwas rückläufig. Die Attacken lasse ich meine Monster meist dennoch behalten und im Postgame machen sie oft wieder Sinn, gerade um den Mangel an perfekter EV-Verteilung oder DV auszugleichen, wobei das in KaPu ehrlicherweise auch kein größeres Problem mehr darstellt. In letzter Zeit erlege ich mir jedoch gerne schwierigere Regeln für Durchläufe in vor allem älteren Editionen auf und hier können Statusattacken wahre Lebensretter sein, etwa bei schlafenden oder paralysierten Gegnern, die sonst zuerst angegriffen und den Kampf für sich entschieden hätten oder wenn ich ein chancenloses Pokémon mit dem Einsatz von Statuswerte senkenden Attacken wie Heuler opfern muss, damit ein Teammitglied das folgende Duell bestehen kann.

    Früher waren Kinobesuche schon kleine Highlights und ich bin gern gegangen, auch wenn man immer wieder Menschen im Saal hatte, die sich darauf verstanden, es einem zu verleiden. In den letzten Jahren hat sich das jedoch weitestgehend verlaufen, auch weil es seit langem verhältnismäßig wenige Neuerscheinungen gibt, die mich reizen oder nach dem Schauen überzeugen. Vor diesem Hintergrund spielen Kosten und der Umstand, dass man in den eigenen vier Wänden einfach seine Ruhe hat, dann doch eine Rolle und das kurze Warten auf den heimischen Filmabend ist daher die bevorzugte Methode, neue Filme anzusehen. Ab und an verschlägt es mich dennoch ins Kino, meist mit einem Jahr oder mehr Abstand zwischen den Besuchen, und dann habe ich auch den Anspruch, das mit Kaltgetränk und Popcorn möglichst zu genießen.

    Frohes Neues, ihr Schurken!


    Wieder einmal passieren an Neujahr seltsame Dinge im PAM-Quartier, denn es ist aus unerfindlichen Gründen noch ein weiteres Botogel zurückgekehrt, das eigentlich gar nicht ausgesandt worden war. Während sich dieses von den Strapazen seiner Reise erholt (und auch vom Verschlingen vieler Kekse, wie es den Anschein hat) und ich mit der akribischen Untersuchung dieses Vorfalls beginne, darf Evoluna schon mal das höchst sonderbar anmutende Päckchen aufmachen, das der gefiederte Bote überbracht hat:

    Bücher erwerbe ich ausschließlich in gedruckter Form und kann mir bislang auch kaum einen Grund denken, diesbezüglich auf ein digitales Medium umzusteigen. Für mein Empfinden lässt sich ein Buch beim Lesen schon angenehmer halten als ein Tablet und das Fehlen des charakteristischen Papiergeruchs einerseits und des Gefühls beim Umschlagen einer Seite andererseits nimmt Letzterem einen guten Teil des ritualisierten Zaubers, der für mich mit grundsätzlichen guten Erinnerungen einhergeht. Darüber hinaus mag ich es beim Eintauchen in eine Welt aus eigener Vorstellung und gerade als Gegenpol zu dem durch Digitales geprägten Alltag auch mal, nicht noch weiter stundenlang auf einen Bildschirm schauen zu müssen.

    Während mir die Zukunftsformen nicht besonders zusagen, haben jene aus der Vergangenheit überwiegend sehr ansprechende Designs erhalten und die Idee zu Paradox-Pokémon im Allgemeinen ist auch keine schlechte. Allerdings muss ich auch sagen, dass solche "besonderen" Monster wie auch Ultrabestien, Legendäre oder Mysteriöse Pokémon mich persönlich oder mein Spielerlebnis nur sehr wenig beeinflussen. Riesenzahn bildet hier die Ausnahme, wobei ich es vorziehen würde, wenn es sich um eine reguläre Entwicklung von Donphan handeln würde. Generell hätte ich also nichts gegen weitere Paradox-Formen oder ähnliche Konzepte späterer Editionen - auch schon deshalb, weil weitere Pokémon immer die Möglichkeit haben und bieten, zu jemandes Lieblingen aufzusteigen - einen expliziten Wunsch für mich würde ich es entsprechend jedoch nicht nennen.

    Pokémon 8 – Lucario und das Geheimnis von Mew

    2023 wird alt und liegt zum größten Teil hinter uns, aber einen Watch möchten wir euch zum Abschluss des Jahres noch präsentieren und gehen daher heute einem besonderen Mysterium im 8. Kinofilm nach.

    Trefft mit uns auf außergewöhnliche Pokémon und wandelt auf den Spuren der Auren durch Vergangenheit und Gegenwart hin zu einem neuen Anfang.


    Unsere Reise beginnt um 20 Uhr im BisaChat. Den Film schauen wir wie gewohnt gemeinsam nach einem vorangegangenen Countdown.




    Ich dachte mir, ich überrasche euch alle mal gewaltig und gestalte meine herbstliche Interpretation eines Geist-Pokémon für den Phantom-Orden als... Kürbis! Hierfür habe ich ein weibliches Apoquallyp als Grundlage genommen und es in Anlehnung an Venuflibis und Irrbis in ein Kürboquallyp verwandelt, dessen Blätter schon ein wenig im Übergang begriffen sind.

    *** Schurkenflocken rieseln leise ***

    *** Ich geh' auf die Wichtelreise ***



    Bin gespannt, was meinem Wichtel so einfällt. :)

    Falls Anregungen gesucht werden: berührende Momente, epische Kämpfe, winterliche Szenerien, das Band der Freundschaft, legendäre Team Rocket-Sprüche, Best of Gary/Blau und natürlich Folgen, in denen meine geliebten Pokémon der Bohrer-Kategorie (oder deren Entwicklungen) gut aussehen. ;)


    Der große Tag ist da, an dem ein sanfter Wind durch die Kapitel von Bisafans Adventures blättert und eine neue Episode aufschlägt - mit neuen Herausforderungen und Chancen für unsere künstlerische Protagonistin mit schurkisch-mafiösem Foren-Hintergrund.

    Doch eines können wir der gespannten Leserschaft vorwegnehmen: Den Worten und Wünschen der Handelnden in diesem obigen bis eben unveröffentlichten Spezialband kann man sich nur anschließen:


    Sumpex Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Yara ! Sumpex


    Der Titel dieses Topics besagt ja, dass du zu diesem Anlass feierst, doch ebenso richtig ist natürlich auch, dass wir dich heute feiern und hochleben lassen und selbstverständlich sind hierfür nicht nur gezeichnete Manga-Charaktere zur Stelle, sondern auch waschechte Bisafans, um mit dir die erste Seite deines neuen Abenteuers zu füllen:

    So, ich wollte mich ja auch noch zu Wort melden. ;)


    Zunächst noch Glückwunsch an die Treppchenplätze Evoluna und Webu Johnson und vielen Dank an Yara für den Avatar sowie an alle, die sich an dieser Aktion beteiligt haben!

    Ich hoffe, ihr hattet auch so viel Freude beim Suchen, Finden und Staunen, denn es war wirklich schön zu sehen, wie und mit welchen Ideen ihr euch den Aufgaben der jeweiligen Runden gestellt habt, und die tollen Bilder, die hier zusammenkamen, haben mir das Voten wirklich nicht einfach gemacht.


    Auch nicht zu unterschätzen waren übrigens die wiederkehrenden Entscheidungen, welcher Screenshot nun ins Rennen geschickt werden sollte. Daher gibt es für Interessierte hier noch ein paar meiner aussortierten Kandidaten: