Beiträge von Diavole

    1) Was ist euch lieber Arena, Prüfungsstätte oder etwas ganz neues?

    Tatsächlich sind mir die Arenen am liebsten. Die Prüfungen gefallen mir nicht wirklich, finde diese ziemlich lame. Irgendeine langweilige Aufgabe lösen die sich wie unnötige Sidequests aus einem MMO anfühlen und dann gegen eine äußerst unspektakuläre, aufgeputschte Form eines Pokémon zu kämpfen ist meiner Meinung nach nicht so die Bombe.


    2) Sind die Prüfungen eventuell nur Alola-Exklusive?

    Ich denke schon dass die Prüfungen in dieser Form nur in Alola vorkommen, da es ja atmosphärisch Sinn macht.


    3) Was könnte es noch für Alternativen geben?

    Ich finde einfach, dass wir bei den Arenen bleiben sollten.


    4) Soll es bei den Top 4 und dem Champ bleiben oder lieber eine ganz andere Sache?

    Ja. Es fühlt sich immer wieder gut an die Top-4 und den Champion zu besiegen xD. Was anderes würde mir jetzt auch nicht einfallen.

    Rennt ihr bei der Wahl eures Animes jedem Hype hinterher, oder seid ihr eher der Typ Anime-Gucker, der gerne mal unbekannteres erforscht?

    Nun, normalerweise stößt mich der Hype eher von einem Anime ab als dass er mich hinzieht. Ich suche meistens nach "Hidden Gems" unter meinen bevorzugten Tags. Wer suchet der findet.


    Schaut ihr jeden Anime, der euch gefallen hat mehrmals?

    Kommt ganz drauf an, wie sehr er mir gefallen hat. Aber generell würde ich sagen ja, da ich schon einige Serien mehrmals geschaut habe. Meistens aber nehme ich es mir vor und mach es dann doch nicht, weil ich einfach zu faul bin oder etwas anderes interessantes gefunden habe.


    Welcher Zeichenstil gefällt euch besser, der unrealistische (One Piece), oder der realistischere (Gantz)?

    In der Regel bevorzuge ich unrealistische Zeichenstile. Kommt aber eher auf die Serie an.


    Mögt ihr lieber Animes mit neuem Zeichenstil, oder seid ihr oft auf der Suche nach etwas älterem?

    Generell bevorzuge ich ältere Zeichenstile. Aber ein neuerer Stil (solange es nicht komplett abstrakt ist) würde mich jetzt auch nicht in die andere Richtung schauen lassen wenn es sich um eine gute Serie handelt.


    Konzentriert ihr euch beim Suchen eines neuen Animes stark auf bestimmte Genre, oder seid ihr da eher offen?

    Natürlich habe ich meine Vorlieben, beschränke mich aber nicht komplett nur auf Genres, weil es für mich wirklich auf den Anime selbst ankommt. Zum Beispiel hätte ich nie gedacht, dass ich Sora no Otoshimono mögen würde, da es ja ein Harem-Anime ist. Dennoch gehört es zu meinen Lieblingsserien. Bin da also schon eher offen.

    Ich finde es eigentlich zum größten Teil ganz in Ordnung, dass die aufgezählten Folgen verboten wurden.

    Allerdings hätte man die Porygon Folge schneiden können, anstatt sie gleich ganz zu bannen. Die Entscheidung kann ich aber letztendlich akzeptieren, die Szene ist echt nicht angenehm anzuschauen. Selbes bei Beauty and the Beach. Einfach die Szene rausschneiden, wenn sie so stört. Habe auch diese gesehen und fand sie eigentlich recht unterhaltsam, ist aber auch wieder nachvollziehbar, dass man sowas nicht unbedingt in einer Serie, die hauptsächlich für Kinder gemacht ist, haben will.


    Bei dem Rossana-Ding muss ich mich aber für das Gegenteil aussprechen. Das finde ich sehr übertrieben. Mein Gott, das Pokémon hat halt ein schwarzes Gesicht, was bitte soll daran so überaus Rassistisch sein? Kein Verständnis. Wenn man's so genau nehmen würde, müsste man viel mehr verbieten.

    Muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.


    Ace's Tod fand ich sehr... enttäuschend. Bevor ich die Folgen gesehen habe, hat mir mein damaliger Kumpel schon erzählt, was passiert. Ich dachte, dass es eine etwas "größere" Szene werden würde, aber im nachhinein fand ich sie einfach nur trocken. Es ging imo zu schnell und hatte nicht wirklich eine große Wirkung.


    Wenn Ace etwas mehr Screentime gehabt hätte, hätte es viel besser gewirkt, da Ace doch ein recht mögenswerter Charakter war. Finde seinen Tod daher schon sehr overplayed. Es hat die Story im Allgemeinen einfach nicht beeinflusst. So gar nicht.


    Schon schade, eigentlich. Hätte eine sehr emotionale Szene werden können.

    Normalerweise warte ich auf Preissenkungen.


    Außer es ist etwas, worauf ich mich schon seit Tag X freue. Dann greife ich auch mal etwas tiefer in die Tasche.

    Monster Hunter: World zum Beispiel habe ich mir vorbestellt sobald es auf Steam möglich war.

    Aber Preissenkungen für Nintendo Spiele scheint nur noch Wunschdenken zu sein. Sogar ältere Editionen, wie Weiß oder Diamant, gehen immer noch für rund 40 bis 50€. Das ist mir viel zu teuer, für ein Spiel das schon mehrere Jahre auf dem Buckel hat.


    In letzter Zeit bin ich eh nicht sonderlich heiß auf New Releases. Da ich keine Switch und keine PS4 besitze, komm ich an das meiste eh nicht ran.

    Hellsing Ultimate zählt definitiv zu meinen absoluten Lieblingen. Ich habe Ultimate bereits mehrere Male durchgeschaut und den Manga gelesen. Die Originalserie habe ich nur zum Teil gesehen, da sie mir nicht sehr gefallen hat.


    Zur Originalserie, der Stil ist gewöhnungsbedürftig, die Musik ist in Ordnung. Da ich die Serie, wie gesagt, nicht komplett gesehen habe, kann ich mich nicht wirklich zur Story äußern.


    Hellsing Ultimate. Ich bezeichne die OVA gerne als "Meisterwerk", weil ich es persönlich als ein solches ansehe. Der Stil ist sehr passend zur Story und den Charakteren, welche definitiv das Herz der Serie sind. Die Charaktere sind äußerst interessant und die Charakterentwicklung ist ebenfalls sehr gelungen. Jeder Charakter hat seine eigene besondere Persönlichkeit, welche ihn glaubhaft und lebendig wirken lässt. Sogar "One-Hit Wonders" wie Rip Van Winkel oder Dandy scheinen mehr als nur Story-Deko zu sein.


    Integra und Seras zählen zu meinen lieblings-Charakteren allgemein. Beide haben interessante Persönlichkeiten und glaubhafte Charakterentwicklung. Vorallem Seras' Entwicklung ist wunderbar gelungen.


    In Ultimate ist jede Szene ein kleines Kunstwerk. Es gibt kaum Szenen, die ich als unnötig betiteln würde. Alles passt in einer Weise zur Story und nichts scheint vollkommen nebensächlich. Ich mag es, wie manche Konversationen schon fast ins philosophische gehen, es gibt viele tolle Zitate in der OVA, an die man sich lange noch nach dem Schauen erinnert. Mit seiner Story und vorallem seinen Charakteren, hinterlässt die OVA einfach einen gewissen Eindruck.


    Ultimate zeigt sehr gut auf, wie man mit einem vielfältigem Cast richtig umgeht. Es gibt kaum einen Charakter der "leer" oder unnütz wirkt.

    Ich bin auch ein großer Fan der Musik. Vorallem das OVA 10 Ending Theme, Gradus Vita, ist definitiv eins meiner Lieblingslieder.


    Wirklich schade, dass The Dawn nicht fortgeführt wurde. Hätte wirklich gerne mehr über die Backstory erfahren. :c

    Nun, ich bin kein absoluter Simulationsfan, aber trotzdem mag ich einige Spiele aus diesem Genre. Als ich meinen ersten Nintendo DS bekommen habe, hat meine Oma mir viele Spiele dafür gekauft. Von denen war ein großer Teil Simulationen. Mit den meisten hatte ich sehr viel Spaß, vorallem mit Nintendogs, Animal Crossing und Dogz 2. Dogz 2 war damals mein absoluter Favorit. Die Hunde waren so süß und ich mochte den Stil des Spiels sehr. Nintendogs hat mich auch sehr begeistert. Die Idee meinen eigenen süßen Welpen aufzuziehen, zu füttern, mit ihm zu spielen, ihn zu trainieren, war einfach das Beste für mich zu der Zeit. Animal Crossing fand ich auch ganz nett. Es war schön, Freundschaften mit den Tieren zu schließen, zu Angeln, Insekten zu fangen, Schätze auszugraben, usw. Allerdings ist mein Interesse daran recht schnell verflogen. Das Beste an Animal Crossing ist aber immer noch K.K. Slider. Vorallem DJ K.K. aus New Leaf hat Songs, die ich mir immer noch gerne anhöre (Marinelied 2001 :heart:).


    Meine Mutter hat sich dann auf der Seite BigFish Games angemeldet, wo sie mir dann zwei Spiele gekauft hat: Zoo Empire und Planet Horse. Zoo Empire war eigentlich nur Zoo Tycoon auf dem PC. Hat mich aber genau so gefesselt wie letzteres. Planet Horse hat mich absolut begeistert. Mit meinem Pferd (oder Zebra) durch schöne Landschaften zu reiten hat mich einfach in den Bann gezogen. War ein sehr schönes Spiel, das beste war, dass man nach dem ersten Durchspielen das Einhorn als Pferderasse freischalten konnte :assi:.


    Für die Wii hatte ich nicht ganz so viele Simulationsspiele. MySims hat mir aber auch sehr gefallen. Ich mochte die Charaktere dort sehr, und das Häuser bauen und das Einrichten dieser gefiel mir am besten.


    Immer noch begeistern mich:

    - Die Sims (Besitze 2, 3 und 4)

    - Style Boutique (Habe meine DS-Version leider nicht mehr, will mir aber bald New Style Boutique kaufen)

    - Zoo Tycoon (Die DS-Version hat mich stundenlang beschäftigt)

    - Nintendogs & Cats (Eine On-Off Beziehung)

    Zweiblattdorf, wo meine große Reise seinen Anfang nahm.

    Ein schönes kleines Städtchen, wo man sich einfach wohlfühlt und ein toller Einstieg in die große, weite Pokémon Welt.

    Ich mag eigentlich so ziemlich jeden Anfangsort, aber ich musste einfach für Zweiblattdorf stimmen, da so viele Erinnerungen an meiner Platin-Edition hängen ^.^:bigheart:.

    Nun, früher ging's bei mir auch immer relativ schnell, aber jetzt bin ich einfach viel zu neugierig :assi:. Gerade spiele ich Ultra-Sonne, und ich muss einfach ALLES wissen! Ich rede mit jedem NPC, gehe in jedes Gebäude, suche alle Ecken und Kanten ab... Es gibt einfach so viele schöne Dinge, die man beim schnell Durchspielen nicht beachtet.

    Pokémon Ultra-Sonne

    Bin gerade wieder total im Pokémon-Fieber! Ich hab mir Ultra-Sonne vor ein paar Monaten gekauft, es dann aber schnell mit anderen Spielen ersetzt. Neulich, vor ca. einer Woche denke ich, hatte ich endlich wieder Lust auf Pokémon. Und was soll ich sagen, ich komm kaum noch weg ^.^''. Momentan bin ich noch mitten in der Hauptstory, habe aber schon ein Shiny Ditto-Angebot bekommen um dann mit dem Shiny-Züchten anzufangen! :heart:


    Warhammer II

    Nun, ein Freund von mir schwärmt sehr über dieses Spiel. Also hab ich's mir auch zugelegt, bin aber eher weniger begeistert davon. Es ist ein nettes Spiel, das durchaus mal Spaß macht, aber übermäßige Euphorie bleibt da bei mir eher aus :assi:.


    League of Legends

    Ja, ab und zu begebe ich mich auch in die brennende Hölle, die als Summoner's Rift bekannt ist. Ich möchte endlich mal eine gute Ranked-Season erleben, also versuche ich mein Bestes in der Pre-Season :ohno:.

    Huhu!
    Ich hab eben gerade hierher gefunden und wollte mich sofort anmelden!
    Also, ich wohne in Bayern und gehe momentan in die 9. Klasse einer Mittelschule. Meine Hobbys sind Videospiele spielen, schlafen und zeichnen.
    Mein erstes Pokémon-Spiel war Platin welches auch eines meiner Lieblinge ist! Bis heute versuche ich möglichst alle bis jetzt erschienenen Spiele zu sammeln (wobei ich immer wieder etwas anderes finde, wofür ich mein Geld dann ausgebe :whistling: ).
    Nun, ich hoffe auf eine schöne Zeit hier!
    Man liest sich! :grin:


    ~Dia