Beiträge von Clouddel

    Hey Leute!


    Da ich keine Lust habe beim Zocken mit der Switch immer den Raum zu wechseln, habe ich die einfach mit an meinen PC-Monitor angeschlossen.

    Der ist allerdings 27'' groß und löst in WQHD auf, wodurch das spielen auf der Switch etwas unscharf bzw. pixelig wirkt.

    Ich habe schon versucht die Auflösung in den Einstellungen der Switch zu ändern, aber dort wird maximal 1080p unterstützt.

    Gibt es noch eine andere Möglichkeit das anzupassen oder soll ich unter den Einstellungen unter Bildschirm anpassen das Bild soweit verkleinern, dass es passt?

    Das sieht halt nicht sonderlich schön aus.


    Danke im voraus.

    Apropos Geld für Hardware. Lohnt es sich denn einen der neuen Ryzen Prozessoren der 3rd Gen. zu kaufen oder sollte ich lieber bei der Zweiten bleiben und darauf hoffen, dass die bei Release der Dritten günstiger werden?


    Und brauche ich wenn ich mir einen Ryzen 3XXX hole für mein Gigabyte B450 Aorus Pro ein BIOS Update oder geht das noch so?

    Hey Masotan !


    Mein Windows 10 wollte ich auf der M.2 SSD installieren. Ist das sinnvoll? Ich wollte es jedenfalls nicht auf einer HDD installieren.


    Den Kühler habe ich gewählt, weil der am günstigsten war. Aber wenn das schlecht für den Airflow ist, werde ich den nochmal überdenken. Ist der be quiet! Shadow Rock Slim denn besser geeignet?


    Was ist den jetzt besser für die Games? SSD oder HDD?


    Und kennt jemand einen guten 24 Zoll Curved Monitor, der in WQHD auflöst?

    Ja, ich wollte später auf jeden Fall auch noch eine 1-2 TB SSD nachrüsten

    Ich würde da gar keine SSD, sondern eine HDD nehmen.

    Viele Spiele profitieren kaum von einer SSD


    (Außer Total War)

    Ja, aber eine SSD sorgt für geringe Ladezeiten. Ich werde aber (wenn überhaupt) wahrscheinlich mit beidem (jeweils 1TB) nachrüsten.


    Ich habe aber nochmal bedenken was den CPU Kühler angeht. Falls die Kühlleistung für den Ryzen 5 2600 (leicht übertaktet) überhaupt ausreichet, ragt dieser wie ich das mitbekommen habe auch über die RAM Slots. Passen die Ripjaws noch darunter oder sollte ich mir lieber Low Profile RAMs oder einen höheren Kühler holen?

    Liest sich ganz gut, allerdings würde ich noch eine 1-2 TB Festplatte dazunehmen, Spiele fressen ziemlich viel Platz^^


    Zum Bildschirm kann ich leider nichts beitragen, weil ich ein Fan von 2x27" (non-curved) bin

    Ja, ich wollte später auf jeden Fall auch noch eine 1-2 TB SSD nachrüsten. Mir ging es erstmal darum die Anschaffungskosten gering zu halten. Ein paar Monate sollte ich mit dem Speicher wohl auch auskommen.

    Hey Opa92 !


    Das mit dem UHD war wirklich eine Verwechslung, gemeint war natürlich WQHD.


    Ich habe auch nochmal das Internet durchstöbert, aber leider keinen guten Fertig PC gefunden der mir gefällt. Dann muss ich mir wohl doch selbst einen zusammenbauen. Hab das allerdings noch nie gemacht. Da ich immer einen Laptop hatte, hat sich das noch nie ergeben. Allerdings liegt mir solche Fummelarbeit nicht so. Würde es aber trotzdem mal versuchen.


    Habe mir auch schonmal eine Konfiguration zusammengestellt. Wäre schön, wenn ihr da nochmal drüber schaut, nur um sicherzugehen, dass alles passt.


    Hatte vor die folgenden Komponenten zu verbauen:

    • Mainboard: Gigabyte B450 Aorus Pro
    • Prozessor: AMD Ryzen 5 2600
    • Prozessorkühler: be quiet! Shadow Rock LP 130W TDP
    • RAM: G. Skill Ripjaws V 16GB (2x8) DDR4 3200
    • Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Armor 8GB
    • Netzteil: be quiet! Pure Power 11 600W Non Modular
    • Gehäuse: Corsair Carbide Clear 400C mit Sichtfenster Midi Tower
    • SSD: Crucial MX500 500GB
    • M.2 SSD: Corsair Force MP510 480 GB NVMe PCIe Gen3 x4 (bis zu 3480 MB/s)

    Passt das alles so oder sollte ich da noch was ändern?

    Reicht die Kühlleistung des CPU Kühlers aus?


    Falls alles stimmt, wären die Kosten (ohne Monitor) bei ca. 1.135€.


    Der Monitor sollte um die 24 Zoll groß sein und in WQHD auflösen. Auch auf ein Curved Design möchte ich nicht verzichten. Als Anschluss bräuchte ich dann Display Port und HDMI.

    Wäre aber bereit das Budget etwas zu erhöhen. Der Monitor sollte aber wenn möglich noch unter 500€ kosten.


    Kann da jemand was empfehlen?


    Danke im voraus.

    1. Am Besten fertig, basteln ist jetzt nicht so meins.


    2. UHD wäre natürlich ein guter Kompromiss und würde wahrscheinlich auch reichen. Wenn es den Preis etwas drückt würden 24 Zoll wohl auch reichen. Der Unterschied ist ja jetzt auch nicht sooo groß.


    3. Die Auflösung des Monitors voll auszunutzen ist natürlich sinnvoll, aber auch recht teuer. 60 FPS wären natürlich ein Träumchen. Bei dem Preis werden sie das aber wohl auch bleiben. Etwas weniger würden es zu Not auch tun.


    4. Daran hatte ich auch schon gedacht. Es kommt dann darauf an um wie viel es den Preis dann genau erhöht.


    5. Würde ich lieber auf eine zusätzliche HDD setzen, ist zwar etwas langsamer aber auch günstiger.

    Ebenfalls ist ein starker Prozessor erwünscht (min. 3 GHz), am besten von Intel.

    Da würde ich dir stark zu einem AMD Ryzen raten. Intel CPUs sind derzeit extrem überteuert und zudem durch die diversen Sicherheitslücken wie Meltdown, Spectre und und und gefährdet

    AMD würde sicher auch gehen, wenn das so einen Unterschied macht. Hatte nur bisher immer einen von Intel und gute Erfahrungen damit.

    Hey Leute!


    Ich suche einen neuen PC. Ich hatte bisher einen Laptop von Acer, der aber ziemlich in die Jahre gekommen ist.

    Da der Laptop eigentlich nur im selben Raum stand, möchte ich mir lieber einen Desktop/Tower zulegen.

    Brauche dafür aber auch noch einen passenden Monitor.


    Der Hauptverwendungszweck des PC ist Gaming und das Streamen von Serien, Filmen etc.

    Er sollte auch (grafisch) anspruchsvolle Spiele meistern können.


    Als Arbeitsspeicher setze ich mal 8 GB als absolutes Minimum fest.

    Ebenfalls ist ein starker Prozessor erwünscht (min. 3 GHz), am besten von Intel.

    Auch eine SSD von 256 GB setze ich voraus.


    Was den Monitor angeht bin ich noch etwas unschlüssig.


    Er solle aber um die 27 oder 28 Zoll groß sein und mindestens in Full HD auflösen. Auch gerne in 4K, falls sich das bei der Bildschirmgröße schon lohnt.

    Das Bildverhältnis sollte 16:9 betragen.


    Was empfiehlt sich denn als Paneltyp? TN oder IPS?


    Beides zusammen (PC + Monitor) sollte meine preisliche Schmerzgrenze von 1.300€, wenn möglich, nicht überschreiten.


    Was könnt ihr mir da empfehlen?


    LG

    Hey Vynn !


    Suchst du immer noch Xenoblade Chronicles 2? Ich hatte es mir mal gekauft, weil es sich an allgemeiner Beliebtheit erfreut. Hab nach dem Anspielen aber schnell gemerkt, dass das nicht mein Fall ist.

    Ist also gebraucht, aber nicht viel benutzt worden. Hab auch noch die OVP, falls du die auch willst.

    Schreib mich mal per PN an, wenn du noch Interesse daran hast.


    Grüße Celebi★

    Auf welchem Land/Region der Welt sollte die neue Pokémon-Region basieren und welche besonderen Orte sollte sie beherbergen?


    Es gibt viele Länder und Regionen auf unserer Welt, die es sich zu sehen lohen. Jede ist auf ihre Art und Weise einzigartig und wunderschön. Daher viel mir die Wahl sehr schwer. Aber ich tendiere auch eher zu Skandinavien. Die Landschaft ist einfach atemberaubend und zwar nicht nur wegen der dünnen Luft auf den zahlreichen Bergen, sondern ich bin auch ein großer Fan der scheinbar endlosen Wald- und Grünflächen. Zusammen mit den beeindruckenden Insel- und Küstenregionen der Halbinsel ergibt die stark ausgeprägte Natur eine perfekte Grundlage für eine Pokémonregion.

    Besondere Orte wären neben den einzigartigen Städten auch große Wald- und Gebirgslandschaften. Auch eine Gletscherhöhle im Norden wäre denkbar, ist zwar ein wenig zu weit südlich für große und tiefe Eisanlagen, würde aber gut zu den Bergen passen.

    Hey Leute!


    Hab mal wieder ein Problem: Der Windowsdiagnoserichtliniendienst wird nicht ausgeführt.


    Habe mal mit WIN + R die Datei services.msc geöffnet und versucht den Dienst zu manuell starten.


    Da wurde mir aber nur "Fehler 5: Zugriff verweigert angezeigt" (siehe Anhang) angezeigt.


    Weiß vielleicht jemand wie ich den Dienst wieder aktivieren kann? Habe Win 10.


    Danke im Voraus.

    Anscheinend hat die Maus innerhalb der Ladestation etwas Spielraum und kann leicht von den Kontakten abrutschen. In dem Fall lädt sie nicht (oder nicht gut) Wenn ich das richtig gelesen habe sollte da beim Laden eine LED an der Maus angehen.
    Probier am besten ein wenig herum und guck, ob es nur daran lag, dass die Kontakte nicht richtig lagen. Im Zweifel reklamieren :)

    Also die Lampe Leuchtet. Allerdings dauerhaft, auch wenn die Maus gar nicht angedockt ist.

    hattest du die Maus dann auch aus in der Nacht?

    Nein, soweit ich weiß kann man die gar nicht komplett abschalten. Die wechselt aber in einen Energiesparmodus wenn sie nicht bewegt wird und auf der Dockingstation bewegt sie sich ja nicht und auch der Laser ist dann abgedeckt..

    Hast du die Batterien beim Laden richtigherum in die Station getan?

    Das muss ich gar nicht. Die Dockingstation ist so konstruiert, dass man nur die Maus draufsetzen muss die Batterien werden also in der Maus selbst geladen. Ein Herrausnehmen ist also nicht nötig.

    und wenn die Dockingstation den Strom über den PC bezieht war der Pc auch die Nacht über an? Es ist nicht bei allen Computern so, dass die USB Anschlüsse auch bei ausgeschaltetem Gerät weiter mit Strom versorgt werden.

    Das weiß ich. Ich weiß auch dass mein PC nach dem Abschalten kein Strom mehr abgibt. Die Dockingstation wird über einen USB-Anschluss geladen. Ich hab diesen dann mithilfe eines Adapters an mein Handy gekoppelt was auch Strom abgeben kann. Es hat dann auch über Nacht Strom bezogen. Ich frag mich aber wofür, denn in die Batterien kann der Strom ja nicht gekommen sein. Oder doch? Ich habe in der Nacht jedenfalls ne Menge Kraftstoff verloren ca. 15% meines Handyakkus (10.000 mAh Kapazität) wurden ausgesaugt. Für nichts wie sich herausstellte.

    Ich würde es mal mit normalen Batterien einfach nur testen, denn du siehst es ja, ob es geht oder nicht. Da wird die Spannung nichts ausmachen. Wenn alles funktioniert, kennst du den Grund, wenn nicht gib die Maus zurück. Ich würde übrigens trotzdem bescheid geben, dass die Maus defekt ist oder zumindest der Akku.

    Ich habe da mal die benutzten Batterien meiner Taschenlampe rein gemacht. Danach ging der Laser an und ich hab die Batterien wieder entfernt.


    Heißt das es liegt doch an den mithelieferten Batterien und das Problem ist gelöst, wenn ich mir neue kaufe?

    Hey Leute!


    Ich hab schon wieder ein technisches Problem. Ich glaube ich ziehe die magisch an.


    Jedenfalls hat es diesmal meine neue Maus erwischt. Sie tuts nicht mehr dabei habe ich die gestern Nachmittag erst gekauft. Ich habe mich für eine UWM-1 von Ultron entschieden, was offensichtlich ein Fehler war. Betrieben wird diese mit wiederaufladbaren Baterien (Ni-MH AAA 600mAh 1.2V). Geladen werden die in der Dockingstation, die ihren Strom aus dem PC bezieht (die Station und die Batterien wurden beide wurde mitgeliefert). Soweit ich weiß sendet die Maus die Bewegungen an die Dockingstation und diese dann an den PC weiter.


    Allerdings hab ich seit gestern Abend das Problem dass das nicht mehr der Fall ist, obwohl am Nachmittag noch alles ging. Das Problem scheint aber in der Maus zu liegen, da diese gar nicht mehr geht (auch der Laser leuchtet nicht mehr). Ich habe sie dann über Nacht laden lassen aber heute tut sich immer noch nichts. Mein Verdacht fällt daher zuerst auf die Batterien, da die mitgelieferten ja sowieso nicht immer so al dente sind, allerdings bin ich mir da nicht so sicher. Ich habe aber auch leider keine anderen wiederaufladbaren Batterien mit denen ich das testen könnte und normale möchte ih da lieber nicht reinmachen, da diese ja eine höhrere Spannung (1.5V) haben und ich nicht noch mehr kaputt machen will. Runtergefallen oder so ist sie jedenfalls nicht.


    Weiß vielleicht jemand wo das Problem steckt und wie man es beheben kann? Ich kenne mich leider nicht aus mit Mäusen.


    Danke im voraus.