Beiträge von Clouddel

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“

    die Fähigkeit seines Pokémon’s war, alle Attacken von Pokémon die eine Fähigkeit besitzen wirken nicht

    Hey AbsolutStorm ,


    du meinst bestimmt das neue FundamentMaske Ogerpon ex oder? Am besten hat man da einen starken Angreifer in seinem Deck, der keine Fähigkeit hat. Andernfalls kann man auch versuchen mit Boss oder Konterfänger ein anderes Pokemon nach vorne zu ziehen.


    Gibt es eine Karte, die die Fähigkeit des gegnerischen Pokémon’s blockieren?

    Aber um deine Frage zu beantworten ja es gibt so eine Karte: Neutralisierendes Parfüm (ASR 136)

    Das hat sogar mal jemand gegen mich eingesetzt um mit seinem Tealmask Ogerpon meins anzugreifen. Das war dann wegen Schwäche ohko. Vielleicht hilft es dir ja.


    LG

    Hey Dormo ,


    ich könnte dir folgene Reverse Holos bieten:

    • 027 Vulnona
    • 075 Voltrel
    • 083 Girafarig
    • 107 Resladero
    • 147 Küchenchef
    • 158 Glückshelm

    Ich hätte auch noch 003, 132 und 138. Aber ich glaube die hast du jetzt schon aus dem vorherigem Tausch bekommen.


    Interesse hätte ich an den folgenden:

    • 014 Chimpep
    • 015 Chimstix (auch gerne normal)
    • 016 Gortrom
    • 018 Sirapfel
    • 060 Delfinator
    • 126 Knapfel
    • 143 Käfersammlerset

    Falls du Interesse hast, kannst du auch gern unsere alte PN wieder ausgraben.

    Bisher habe ich 2-mal Tausch im Deck, da wenn mein Glurak Schaden genommen hat und in der nächsten Runde down gehen würde, wechsel ich es einfach mit einem Glurak ohne Schaden auf meiner Bank aus.

    Bedenke aber auch, dass wenn dein Glurak ex ko geht, die Attacke deines nächsten Gluraks stärker wird, da dein Gegner mehr Preiskarten genommen hat. Nach dem ko kannst du dann mit einem frischen Glurak angreifen und machst +60 Schaden. Wenn du es aber zurückziehst um das neue Glurak zu spielen, macht das neue genauso viel Schaden wie das davor. Und wenn das neue dann ko geht und du das alte wieder nach vorne holst, macht das zwar auch mehr Schaden, ist aber bereits verwundet und damit ein leichteres Ziel. Wenn du das Glurak also nicht loswirst, zögerst du den ko nur hinaus und kannst nicht das volle Angriffspotential nutzen.


    Den Boss lasse ich vorerst auch 4-mal drin, da er mir einfach zu oft hilft

    Wenn der Boss einen so großen Mehrwert für dich hat, kannst du das gerne machen, musst dann aber auf zwei andere Karten verzichten. Eventuell wäre aber auch 2x Boss + Adressbuch eine Option.


    und oftmals meine Glurak mit Rückentwicklung aus dem Weg räumen.

    Wenn du Probleme mit Rückentwicklung hast, sollte wie gesagt die Nebelschleier Energie oder alternativ der neue Störturm helfen. Allerdings behindern sich viele Decks mit dem Turm selbst, weshalb der eher selten zum Einsatz kommt. Die Nebelschleier Energie wird meistens an Tauboss angelegt, damit dir das im Falle einer Rückentwicklung erhalten bleibt. Dann kannst du mit Schnelle Suche wieder ein Sonderbonbon holen.


    gegen Ende des Spiels habe ich meist 2-3 Glurak auf dem Spiefeld sodass der zusätzliche Angreifer nicht mit der Deck rotation von Quajutsu aufwiegt (meines Erachtens).

    Normalerweise wird zum Ziehen neuer Karten in Glurakdecks Bidifas verwendet. Das erlaubt es dir einmal während deines Zuges deine Handkarten auf 5 aufzufüllen. Falls deine Handkarten leer sind, kannst du also bis zu 5 neue Karten ziehen, und dass ohne Energiekarten auf der Hand haben zu müssen.

    Jetzt bräuchte ich eigentlich noch einen guten Angreifer als alternative, am besten ein nicht GX oder V (ja ich weiß Glurak 😭)

    Mir fällt da leider keiner ein, der mit der Angriffskraft von Strahlendes Glurak mithalten kann. Ich meine auch bisher nichts anderes gesehen zu haben. Hast du denn mal Strahlendes Glurak + Bidifas getestet?

    gibt es irgendwelche Karten um Items wiederzuverwenden?

    Es gibt das genannte Adressbuch für Unterstützer, bei Ausrüstung, Stadion und (Spezial-)energie könnte Roxanas Backup helfen. Für alles andere gibt es Zelestis. Die ist aber glücksbasiert und daher nicht sonderlich zuverlässig.

    Um welche Items geht es denn? Falls möglich wäre es sinnvoller einfach mehr dieser Items zu spielen. Falls es um das Sonderbonbon geht, ist das etwas ungünstig, da hilft dann nur Zelestis. Normalerweise sollte es aber möglich sein mit 4 Bonbons ein Tauboss und 3-4 Gluraks zu spielen. DU hast ja auch noch Glutexo womit du Bonbons sparen kannst. Das dauert allerdings länger und wird daher eher verwendet wenn du schon ein Glurak hast.

    Kein Tausch? Ziemlich wichtig für Glurak, wenn er bereits Schaden genommen hat.

    Inwiefern? Also ich halte Tausch nur für wenig sinnvoll. Das Glurak zurück auf die Bank zu holen macht soweit ich weiß nur dann Sinn, wenn du dieses mit der Stadionruine loswerden willst. Futurus Szenario funktioniert auch wenn es in der Aktiven Position sitzt. Da durch die Stadionruine aber sowieso die angelegte Energie abgelegt wird, kannst du es dafür auch einfach normal zurückziehen.


    Befehl vom Boss dachte ich eigentlich, dass das einer der wichtigsten Karten ist (benutze ich auch öfter 4-mal). Aber ein Item als Alternative ist eine gute Idee und Mimi fand ich einfach toll 😅

    Boss ist auch wichtig. Aber nicht sooo wichtig, dass du es vier mal brauchst. Pepper ist da gerade am Anfang viel wichtiger. Und wenn du einen Boss brauchst, kannst du ja auch einen mit Schnelle Suche holen. Und Mimi kann soweit ich mich richtig erinnere nur Pokemon zurück ins Deck mischen. Das kann die Superangel aber auch und das ohne dafür den Unterstützerslot zu verwenden. Denn das geht nur einmal pro Zug. Daher solltest du diesen so sinnvoll wie möglich verwenden.


    Bei Futurus Szenario bin ich mir noch etwas unsicher (Hatte eine Kombo mit Hoopa, Cosima und dem Umhang)

    Also Hoopa macht in einem Glurakdeck nur wenig Sinn, da es Unlichtenergie braucht und Glurak mit seiner Fähigkeit nur Feuerenergie beschaffen kann. Warum hattest du das denn im Deck? Wolltest du mit Hoopa etwas bestimmtes bezwecken?


    Lumineon finde ich persönlich ziemlich unnötig, klar sie bringt einem eine Unterstützer Karte kann aber ich schlechtesten Fall zwei Preiskarten für den Gegner bedeuten.

    Ja das stimmt, aber das ist ein Risiko, dass viele Spieler eingehen, nicht nur in Glurakdecks. Aber es kann sehr sinnvoll sein am Anfang Lumineon zu spielen um Pepper zu beschaffen. Und dann mit Pepper Sonderbonbon und Waldsiegelstein zu holen. Den Stein kannst du dann auch an Lumineon anlegen und dann Tauboss oder Glurak holen, je nachdem was dir fehlt. Später kannst du Lumineon dann mit Stadionruine oder Futurus Szenario entfernen.


    4-mal Dicke Freunde Knursp hatte ich bisher auch oft schlechte Erfahrung gemacht, da man sie irgendwann auf der Hand hat und nicht mehr spielen kann.

    Ja das kann passieren. Aber das Knursp ist am Anfang sehr wichtig um deine Bank zu füllen. Daher ist es auch vier mal drin, denn das maximiert die Chance es zu Beginn auf der Hand zu haben. Im Idealfall kannst du in deinem ersten Zug dann zwei davon spielen. Zu Not eines mit Pepper holen wenn du als Zweiter am Zug bist. Die restlichen kannst du dann für später aufgeben wenn du nochmal Glumandas brauchst und mit Enigmara unter dein Deck mischen und neue Karten ziehen. Oder wenn du das Knursp später nicht mehr brauchst, kannst du es auch als Futter für Hyperbälle oder Nirgendwo Sauger verwenden.


    und kein strahlendes Quajutsu? :/ Klar, da kann ich mir ein paar Energien sparen, aber die Deckrotation empfand ich als sehr wichtig. (Ich bin auch auf das Deck mit 6 Energien gespannt, da mir das sehr wenig erscheint.)

    Richtig, das Strahlende Glurak macht hier mehr Sinn, da es im Endgame als schneller Angreifer zur Verfügung steht. Wenn dein Gegner nur noch zwei oder weniger Preiskarten hat, kann es mit nur einer Feuerenergie 250 Schaden machen. Wenn du zurückliegst mit Trotzband sogar 280. Das kannst du in einem Zug upsetten und kann dabei sehr hilfreich sein, falls dir die Gluraks ausgehen. Ich würde dir auch empfehlen immer Tauboss zu promoten wenn dein aktives Pokemon KO geht. Dann kannst du einen Angreifer bereitmachen und dann Tauboss zurückziehen (hat keine Rückzugskosten). So kannst du auch mit dem strahlenden Glurak in dem Zug angreifen, in dem du es auf die Bank gespielt hast.

    Ich hab hier mal eine Deckliste gefunden. Das Deck wurde kürzlich von Vincent Fatunz in Bologna gespielt. Vielleicht kann es dir ja etwas Inspiration verschaffen:


    Quelle: https://limitlesstcg.com/decks/list/11839


    Ich würde aber wie gesagt aufgrung der kommenden Katapuldra eher dazu tendieren die 60 KP Glumandas gegen 70 KP Varianten zu ersetzen. Bei Bidiza muss man abwägen was einem wichtiger ist 70 KP oder die Fähigkeit.


    Wenn du die TM Rückentwicklung nicht spielen möchtest, kannst du stattdessen auch beim Wahlgürtel bleiben und noch einen Hisui-Schwerball spielen.


    Auf limitlesstcg.com gibt es auch noch mehr Decks, falls du da mal stöbern willst 🙂

    Hey Sergio ,


    ich habe selbst noch nie Glurak gespielt, aber ich kann trotzdem ein paar Verbesserungsvorschläge geben wenn du magst.


    Also als Erstes würde ich mal sagen, das Jirachi kaum noch Sinn macht. Höchstens gegen Lost Box. Aber ich denke Manaphy wäre hier die bessere Alternative, da es unter anderem vor Quajutsu und Brunnenmaske- Ogerpon schützt. Und da das Lost Box Zobiris ein bestimmtes Upset braucht (glaube 10 Karten in Lost Zone), kommt das nicht in den ersten Zügen zum Einsatz und du kannst dich davor schützen, indem du deine Pokemon entwickelst. Das verhindert zwar nicht das Plazieren der Schadensmarken, aber es sollte dadurch nicht mehr zu einem OHKO kommen.


    Außerdem würde ich ein Glurak und ein Glutexo rausnehmen um Platz für andere Karten zu schaffen. Da du auf das Sonderbonbon setzt brauchst du mmn keine 3 Glutexo. Und 4 Gluraks sind denke ich auch zu viel.

    Ich würde auch alle 60 KP Glumandas gegen welche mit 70 KP ersetzten um zu verhindern, dass diese durch gegnerische Katapuldra OHKO gehen.


    Dann wurde ich eins der Rotoms rausnehmen und stattdessen einen Hisui-Schwerball spielen. Der kann dir dann Rotom oder Quajutsu (oder auch ein anderes Basispokemon) beschaffen sollte einer davon in den Preiskarten landen.


    Dann würde ich Mimi komplett rausnehmen, die Angeln sollten für den Zweck eigentlich reichen. Und wenn es dir um das Ziehen von Karten geht, würde ich lieber überlegen Bidiza und Bidifas (Fleißiger Nager) zu spielen. Dadurch kannst du dann wichtigere Supporter spielen.


    Wo wir beim nächsten Thema wären. Soweit ich weiß spielen die meisten Gluraks 4x Pepper um schnell Zugriff auf Sonderbonbon und Waldsiegelstein zu bekommen. Auch Lumineon V (Luminöses Zeichen) könnte hier sehr nützlich sein, um Pepper zu beschaffen. Auch würde ich auf Jim verzichten und dafür mehr Hyperbälle zu spielen, gerade wenn du Lumineon spielen willst (Man kann Luminöses Zeichen in Kombination mit Nestball nicht benutzen).


    Ich wurde statt Cosima auch lieber Futurus Szenario spielen, da du damit auch dein Tauboss oder Glurak zurückrufen kannst. Besonders wenn du merkst, dass dein Gegner Eisenhand ex spielt, kann es wichtig sein dein Tauboss zu schützen.


    Statt Bolardin spielen viele Glurakspieler auch eher die Stadionruine. Damit kannst du dich bei voller Bank auch Rotom, Lumineon oder eins deiner verwundeten ex entledigen.


    Ich würde dir auch dringend empfehlen 4x Dicke-Freunde-Knursp zu spielen, um Glumanda und Taubsi schneller ins Spiel zu bringen.


    Auch würde ich weniger Boss und dafür Konterfänger spielen. Ein Nirgendwo-Sauger ist auch immer hilfreich.


    Du kannst auch überlegen einen Spezialhammer zu spielen. Der ist besonders gegen Lugia, Katapuldra und Ogerpon Box nützlich, die auf Ass-Klasse Spezialenergien setzen.


    Die meisten Gluraknutzer spielen glaube ich den Erstklassigen Fänger als Assklasse. Aber ich habe auch schon erfolgreiche Varianten mit dem Umhang gesehen. Das kannst du handhaben wie du möchtest.


    Ich würde auch lieber das Strahlende Glurak statt dem Quajutu spielen, vorallem weil du dann auch auf einige Energien verzichten kannst und Platz für wichtigere Karten hast. Und da du mit Gluraks Fähigkeit normalerweise die Energie bei der Entwicklung beschaffst, brauchst du nicht so viele Energien spielen.


    Auch kann Nebelschleier Energie nützlich sein, wenn du Probleme mit Effektangriffen wie z.B. Rückentwicklung hast. Die wird häufig benutzt um Tauboss zu schützen.


    Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel auf einmal 😅

    Nicht nur, die beiden sind auch eher selten aktiv wenn sie ihre Fähigkeit einsetzen. Kann aber z. B. auch gegen sowas wie Lugia helfen.

    Ich bin nicht sicher wie hilfreich das gegen Lugia ist, besonders da die i.d.R. 4x Jet-Energie spielen. Aber ich habe mal ein Flatterhaar reingepackt.


    Du könntest vielleicht Trotzband dagegen versuchen, dann kommst du mit Simsala auf 150 wenn du im Preisrückstand bist, was für die meisten von den Dingern reichen sollte. Oder du spielst noch Strahlendes Simsala für Damage Fixing, aber das ist halt auch wieder doof mit Clavion.

    Kann aber zumindest bei Ancient Box leicht mit der Energiekapsel aus der Vergangenheit umgangen werden. Dann haben die 200 KP. Und aufrund der Schwäche von Simsala könnte das Donnersichel damit schnell zum Problem werden. Vielleicht wäre hier das Liga-Hauptquartier auch nützlicher.


    Wozu brauchst du denn Nirgendwo City konkret?

    Der Plan des ursprünglichen Decks war es die singlepriced Angreifer des Gegners ins Nirgendwo zu befördern, damit diese nicht durch z.B. Superangel-Nestball-Kombis wieder ins Spiel gebracht werden können. Besonders hilfreich war das gegen Decks, die ex oder V / VSTAR als Mainhitter haben und nicht viele singlepriced Karten spielen. Wenn die dann alle weg sind haben die Mimigma nicht mehr viel entgegenzusetzen.

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob das jetzt immernoch so sinnvoll ist, vorallem da es jetzt Konterfänger etc. gibt.


    Aber ich habe das Deck jetzt mal aktualisiert:

    Kann man da noch was verbessern?


    Edit:

    Hey Impergator ,


    danke für deinen Beitrag. Und nein es ist nicht zu spät, das Deck gibt es noch. Ich hatte bisher auch leider nicht die Möglichkeit dieses zu verbessern oder zu testen, außer gegen die Live KI. Aber bei der liegt der Fokus leider mehr auf dem K als auf dem I 😅

    Würde vielleicht ein Clavion durch das neue Flatterhaar austauschen, um mehr Optionen zu haben.

    Meinst du gegen Guardevoir ex und Glurak ex?


    Jirachi ist durchaus sinnvoll, ersetzt aber nicht Manaphy. Das brauchst du - gerade in einem solchen Deck - nach wie vor. Bedenke aber auch, dass beide von Clavion ausgeschaltet werden, wenn es aktiv ist, was du ja eigentlich auch willst.

    Würde es dann vielleicht Sinn machen stattdessen das neue Skerabaks mit der Fähigkeit Kugelförmiger Schild zu spielen? Diese würde ja nicht durch Clavion annuliert werden. Vielleicht auch gerade in Kombination mit der Entwicklungs TM?


    Pepper ist an sich gut, aber mit dem Gürtel als einziges Tool vielleicht verschenktes Potenzial. Die Entwicklungs-TM wäre vielleicht ganz gut, da die auch von Clavion oder Mimigma genutzt werden kann, um Simsala-ex aufzubauen. Würde aber vermutlich ein zweites Kadabra brauchen um effektiv zu sein.

    Ja, das wäre auch eine Möglichkeit. Das würde das Deck denke ich auch etwas gegen gegnerische Rückentwicklungs TM härten und dafür könnte man dann auch auf (einige) Sonderbonbons verzichten. Eventuell könnte man dann auch überlegen selbst Rückentwicklung zu spielen?


    Der Maximum Belt selbst ist auch sicher eine gute Wahl für das Deck, würde aber eventuell auch die neue Energie probieren. Die kann dabei helfen, im Notfall besser nachzukommen.

    Du meinst die Neo-Aufputsch-Energie? Ich bin nicht sicher, in wie fern die nützlicher ist. Sie kann Simsala zwar sofort aufladen, aber da es eine Phase 2 Karte ist, muss man ja sowieso mindestens eine Runde vorher eine Vorentwicklung im Spiel haben, die man dann schon aufladen kann. Mit der Energiesuche sollte man auch genug Energien dafür finden können.

    Meine Tendenz zum Maximalgürtel kam daher, dass man ohne diesen drei Züge bräuchte, um gegnerische Phase 2 ex zu besiegen. Mit dem Gürtel schafft man das in zwei. Zumindest, wenn man stets von der Bank aus angreift.

    Aber vielleicht könnte man auch etwas anderes nehmen, wenn man stattdessen mit der TM Rückentwicklung geht. Dann könnte man in einem Zug den Gegner angreifen und im Nächsten die Rückentwicklung spielen, allerdings würde man dann weniger Preiskarten bekommen.


    Was ich hingegen nicht spielen würde ist Energiesuche. Das ist kein guter Ersatz für den Nebelkristall, welcher vor allem gut war, weil er auch Basis-Pokémon suchen konnte.

    Der Nebelkristall war eine sehr nützliche und flexible Karte, da man, je nach dem was man gerade braucht, eine Basisenergie oder ein Basispokemon suchen konnte. Aber leider ist er raus rotiert. Ich habe versucht die beiden Funktionalitäten des Nebelkristalls durch neue Karten zu ersetzen. Ich habe es einmal mit der Energiesuche und einmal indirekt durch die Dicke-Freunde-Knursp ersetzt, welche statt dem VIP-Kampfpass rein gekommen sind. Anders als der Kampfpass kann das Knursp in jeder Runde gespielt werden, und kann damit auch die Basispokemonsuche des Nebelkristalls ersetzen, zumal das Knursp nicht auf Psychopokemon beschränkt ist. Da das deck bisher auch keine Basispokemon mit 70+ KP spielt, sollte das auch funktionieren. Allerdings geht dabei die Flexibilität des Nebelkristalls verloren, aber das lässt sich nicht vermeiden oder?

    Aber warum würdest du die Energiesuche nicht spielen wollen? Ich finde solche Karten können sinnvoll sein, wenn man nicht viele Energiekarten spielt. Denkst du eine andere Karte wie z.B. das Irdengefäß wäre eine bessere Wahl?


    Als Stadionkarte ist denke ich das Liga-Hauptquartier besser geeignet als Nirgendwo City, einfach um das Matchup gegen Future Box und vieles andere etwas zu verbessern.

    Das hatte ich tatsächlich auch schon überlegt. Ich denke auch, dass das Simsaladeck nicht so gut gegen singlepriced Decks wie z.B. auch Ancient Box performt, da Mimigma hier nicht funktioniert. Meinst du denn es wäre sinnvoll beide Stadionkarten zu spielen?


    Du kannst auch gerne mal eine Deckliste mit deinen Ideen posten, wenn du Zeit hast 😀


    LG

    Huhu,


    ich habe nochmal eine Frage zu den Regeln bzw. zur Reihenfolge.

    Diesmal geht es um die beiden Karten (Bilder sind im Anhang):


    Strahlendes Jirachi (Silberne Sturmwinde (SIT) #120)

    Fähigkeit: Anvertraute Wünsche:

    "Wenn dieses Pokémon in der Aktiven Position ist und durch Schaden einer Attacke von Pokémon deines Gegners kampfunfähig wird, durchsuche dein Deck nach bis zu 3 Karten und nimm sie auf deine Hand. Mische anschließend dein Deck."


    Geschenk-Energie (Verlorener Ursprung (LOR) #171)

    "Wenn das Pokémon, an das diese Karte angelegt ist, durch Schaden einer Attacke von Pokémon deines Gegners kampfunfähig wird, ziehe so lange Karten, bis du 7 Karten auf deiner Hand hast."


    Wenn jetzt beide Effekte gleichzeitig aktiviert werden, also ein aktives Strahlendes Jirachi mit angelegter Geschenk-Energie besiegt wird, in welcher Reihenfolge treten sie dann ein?


    LG

    Wahrscheinlich gilt die Fähigkeit des Pokémons, welches als Erstes in der Aktiven Position war, da es von dem Punkt an schon die andere Fähigkeit blockieren sollte. Da ich so ein Szenario allerdings noch nicht hatte, kann ich das aber nicht mit 100% Sicherheit sagen.

    Aber wie ist das dann wenn beide gleichzeitig, also direkt beim Start in der Aktiven Position sind? Gibt es dazu auch eine Regel?

    Kannst du mir/uns mal ein Bild von der Karte Flatterhaar posten? Ich finde die nirgens.

    Danke Dir.

    Hey, ja klar hier:



    Die Karte stammt aus der Erweiterung Gewalten der Zeit (TEF) und ist noch nicht released. Vielleicht war es deshalb noch etwas zu früh für die Frage, sorry 😅

    Aber ich weiß nicht, ob es derzeit auch noch weitere Fähigkeiten gibt, die nur in der Aktiven Position aktiv sind und die Fähigkeit des anderen anulieren soll.

    Huhu,


    ich habe eine kurze Frage zum Regelwerk. Es geht dabei um zwei bestimmte Pokemon-Karten bzw. dessen Fähigkeiten:


    Clavion (SVI 096)

    Fähigkeit Dreistes Schloss:

    "Solange dieses Pokémon in der Aktiven Position ist, haben Basis-Pokémon im Spiel (deine und die deines Gegners) keine Fähigkeiten, außer Dreistes Schloss."


    Flatterhaar (TEF 078)

    Fähigkeit Mitternachtsflattern:

    "Solange dieses Pokémon in der Aktiven Position ist, hat das Aktive Pokémon deines Gegners keine Fähigkeiten, außer Mitternachtsflattern."


    Welche Fähigkeit gilt denn jetzt, wenn beide in der aktiven Position sind? Oder spielt dann die Reihenfolge eine Rolle?


    LG

    Huhu,


    ich habe mal ein älteres aber interessantes Deck mit Simsala ex wieder ausgegraben, und da demnächst ja der Turnuswechsel ansteht, habe ich mal versucht dieses an die neue Rotation anzupassen.

    Das Deck stammt ursprünglich von Tricky Gym (englisch), ist allerdings schon fast ein halbes Jahr alt und enthält Karten, die demnächst nicht mehr im Standardformat erlaubt sind. Ich habe daher versucht diese, und auch einige andere Karten, durch neuere Karten mit teilweise ähnlichem Effekt zu ersetzen.

    Das Deck sieht dann wie folgt aus:

    Da noch nicht alle Karten weltweit erschienen sind (Gewalten der Zeit), sind vereinzelt Karten in japanischer Sprache im Deck. Eine englische Übersetzung dieser Karten ist im Anhang.

    Kurz zur Strategie:


    Mainhitter (und auch der bisher einzige Angreifer) ist Simsala ex, mit der interessanten Eigenschaft, dass dieses von der Bank aus angreifen kann. In der aktiven Position sitzen daher meistens Clavion oder Mimigma. Clavion kann besonders am Anfang für Gegner sehr störend sein, die sich zu Beginn auf die Fähigkeiten ihrer Basispokemon verlassen (z.B. Miraidon ex, Krawalloro ex, Lumineon V, Curelei (Lost Box), etc.). Um die Chance, es zu Beginn auf der Hand zu haben, zu erhöhen, ist es auch viermal im Deck. Weil Simsala ex mit Dimensionshand nur 120 Schaden macht, soll Mimigma den Gegner dazu zwingen auf singlepriced Angreifer auszuweichen, die i.d.R. weniger KP haben (allerdings kann Mimigma auch von Mew ex oder anderen mit Effektangriff umgangen werden).

    Da viele Decks mit Pokemon ex/V als Mainhitter meistens nicht viele davon haben, dient Nirgendwo City dazu, dass die bei K.O. ins Nirgendwo statt in den Ablagestapel befördert werden. Das soll verhindern, dass diese durch irgendwelche Superangel-Nestball Kombis wieder zurückgeholt werden können.


    Als Draw-Engine steht Bidifas mit Fleißiger Nager, sowie Achromas' Experiment und Forschung des Professors zur Verfügung.


    Tulia dient dazu Pokemon und Energien aus dem Ablagestapel zurückzuholen. Ursprünglich hat eine Superangel diese Aufgabe übernommen und ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob Tulia besser ist. Die Vorteile von Tulia sind, dass sie eine Karte mehr zurückholen kann und diese direkt auf die Hand holt, man also auch direkt mit den Karten arbeiten kann. Allerdings geht dadurch natürlich der Supporterslot verloren und Tulia ist auf Psychopokemon beschränkt. Bidifas, Bidiza und Jirachi bleiben also in der Ablage.


    Als Ass-Klasse Karte habe ich mich für den Maximum Belt entschieden, welcher den Schaden des Pokemon, an das es angelegt ist, gegen das aktive gegnerische Pokemon ex um 50 erhöht. Dieser soll Simsalas eher mäßige Angriffskraft etwas verstärken. Da es allerdings nur gegen Pokemon ex wirkt und zudem mit Nirgendwo-Sauger o.Ä. umgangen werden kann, weiß ich nicht, ob der Prime Catcher vielleicht sinnvoller wäre.


    Besonders interessant finde ich bei dem Deck auch, dass es über eine gewisse Resistenz gegen Stalling verfügt. Simsala ex kann ja immer angreifen, unabhängig davon welches Pokemon sich in der aktiven Position befindet. Ein gegnerisches Mimigma ist normalerweise auch kein Problem, wenn man Clavion in die aktive Position wechselt. Dann annuliert dieses die Fähigkeiten aller Basispokemon im Spiel, also auch die des Mimigmas. Dann kann man einfach mit Simsala von der Bank aus draufhauen, oder?



    Da ich das Deck bisher aber noch nicht testen konnte, weiß ich nicht, wie gut es sich behaupten kann. Aber ein Kampf gegen ein Relaxo Stalling Deck könnte vielleicht interessant werden.


    Aber was haltet ihr von dem Deck? Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge oder Ideen mit welchen Karten (auch gerne aus Gewalten der Zeit) man es ergänzen kann? Das Deck sollte aber mit der neuen Rotation standardlegal bleiben, also nur Karten mit Regelzeichen F oder neuer enthalten (glaube derzeit F, G und H).


    LG

    Zu den Dragon Shields:

    Ich habe mir bisher nur die Dual Mattes gekauft und dabei gemischte Erfahrungen was die Mischbarkeit angeht gemacht. Was mir bei Dragon Shield Hüllen aber nicht gefällt ist das der obere Teil vergleichsweise schnell Wellen bekommt (Falls du dir darunter nichts vorstellen kannst: wenn du nach "Baconing Dragon Shield" suchst kannst du Beispielbilder sehen).

    Allgemein zu Sleeves:

    Beim Mischgefühl gefallen mir die Ultimate Guard Katanas am besten. Sie werden aber sehr schnell schmutzig, weshalb ich sie nicht ohne eine eigene saubere Playmat benutzen würde (Also sie haben selbst mit ihr Probleme, aber das verlangsamt den Prozess unglaublich stark). Ansonsten kann man ruhig die Ultimate Guard Cortex Sleeves austesten, sie haben noch immer ein besseres Mischgefühl als die Dragon Shield Sleeves die ich bisher benutzt habe und werden sehr viel langsamer schmutzig als Katanas. Verglichen zu Katanas können sie in meiner Erfahrung schneller als markiert zählen, was ihr größter Nachteil ist. Cortex Sleeves habe ich aber bisher nur in der Matten/Non-Glare Variante benutzt, weshalb ich nichts zur normalen Variante sagen kann. Was man bei Ultimate Guard aber allgemein beachten müsste ist das die Öffnung der Hülle näher an der Karte ist als bei Dragon Shield, das ist aber wieder Präferenzsache.

    Insgesamt weiß ich aber bisher von noch keiner einzigen Hüllensorte bei der jeder Zufrieden ist, andere Leute haben andere Anforderungen. Manchmal kann man auch einfach eine schlechte Packung erwischen oder eine andere Variante (Farbe, Matt, Nicht-Matt) der selben Marke ist nicht das wahre.

    Okay, dann werde ich die mal ausprobieren, danke.

    Kurze Frage: Was benutzt ihr eigentlich für Hüllen bzw. könnt ihr gute und robuste Sleeves empfehlen, die sich gut mischen lassen?

    Ich dachte daran mir welche von Dragon Shield zu kaufen, aber ich hab gehört, dass die ab den neueren Chargen qualitativ nicht mehr so hochwertig sein sollen wie vorher. Hat damit vielleicht jemand Erfahrungen gemacht oder kann gute Alternativen empfehlen?

    Es gäbe 4 originale Metall-Karten, aber das sind 2 Arceus, 1 Pikachu und eine Glurak Karte .. und die sehen vorne wie hinten wie eine originale Karte aus.

    Und da gibt's auch eine Mew Metallkarte, jedoch weiß ich nicht ob die irgendwie anders ist als die anderen von dir angesprochenen.

    Also wie die anderen 4 Metall-Karten aussehen, weiß ich jetzt auch nicht. Aber bei der Metall-Karte von Mew ex aus der 151 Ultra-Premium Kollektion kann ich aushelfen. Ich habe zum Vergleich auch die normale goldene Mew ex da. Die sind beide in einer sealable Sleeve, daher könnten die auf den Bildern etwas mehr glänzen als üblich. Aber ich hatte jetzt keine Lust die da rauszupulen und die Unterschiede sollten denke ich auch so erkennbar sein.

    Die Metall-Karte ist jedenfalls aus massivem Metall und nicht biegsam und die Symbole/Beschriftungen sind auch unter der Hülle deutlich als Erhebungen spürbar.

    Außerdem ist die Metall-Karte meines Wissens nach nur auf Englisch verfügbar. Die anderen (farblichen) Unterschiede sollten eigentlich gut auf den Bildern erkennbar sein.

    Links ist die Metall-Karte und rechts die normale. Vielleicht hilft das ja irgendwann mal irgendwem.

    Hey Walzer ,


    danke für deine ausführlichen Erklärungen. Ich denke ich werde bei Gelegenheit mal den Beulenhelm ausprobieren. Der erscheint mir fast etwas nützlicher als die Panikmaske. Denn wenn dieser von Rattikarl getragen wird, nachdem es Superzahn eingesetzt hat, wird das derzeit aktive Pokemon des Gegners es vermutlich nicht angreifen, besonders wenn es sich dabei um irgendein ex-Pokemon handelt, wie es ja glaube ich bei den meisten gängigen Mainhittern üblich ist. Außer er würde dadurch gewinnen. Aber andernfalls würde er zwei Preiskarten gegen eine tauschen, was ich eher vermeiden würde.

    Daher würde ich es für wahrscheinlicher halten, dass der Gegner sein Pokemon auswechselt. Wenn dann das neue Pokemon Rattikarl angreift, bekommt das dann den Schaden, den ich dann mit Simsala auf das Zurückgezogene auf der Bank verschieben kann. Der Beulenhelm kann also auch Schaden für Simsala bereithalten und die erforderlichen Einsätze von Klibbe bzw. Superzahn reduzieren.

    Soweit zumindest der Plan. Umgehen / kontern kann man den natürlich auch. Bei Nirgendwo-Sauger kann man denke ich nicht viel machen, das ist dann so. Aber dank Simsala wäre der Beulenhelm deutlich resistenter gegen ein Austauschen des Gegners, als die Panikmaske. Wenn der Gegner dann ein Befehl vom Boss oder Fluchtseil einsetzt, kann ich das Rattikarl mit Beulenhelm ja danach wiederverwenden und der Gegner steht in der nächsten Runde wieder vor dem selben Problem oder?


    Hast du denn eine Idee, was man am besten aus dem Deck entfernen kann, um das mal zu testen? Ich denke zwei Beulenhelme müssten da dann schon reinkommen oder?

    Hallo Walzer ,


    danke für dein Feedback und frohes neues Jahr. Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus, was du da fabriziert hast.

    Bidifas habe ich auch schon öfters gesehen. Das Strahlende Simsala kenne ich aber bisher nur aus dem Themen-/ Deluxe-Kampfdeck mit Maskagato-ex.


    Allerdings habe ich eine leichte Abneigung, was die Forschung des Professors angeht. Ich habe immer bedenken, dass die auch unvorteilhaft werden kann, insbesondere, wenn dadurch Spezialenergien oder Ausrüstungen verloren gehen, weil die können auch mit den Angeln nicht zurückgeholt werden und sind dann weg.

    Ich würde daher eher dazu tendieren stattdessen mehr Pepper reinzupacken, um gezielter die Energiekapseln und Itemkarten zu beschaffen, die nicht so oft drin sind.


    Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich überlegt, ob es noch weitere sinnvolle Ausrüstungen gibt (ja ich mag Ausrüstungen 😂). Beulenhelm (SVI 193) und oder Panikmaske (Verlorener Ursprung 165) könnten da interessant sein, besonders dann, wenn (noch) nicht vergiftet werden kann. Beulenhelm sorgt dafür, dass das gegnerische Pokemon k.o. geht, sollte es Rattikarl angreifen, nachdem es Superzahn eingesetzt hat. Die Panikmaske schützt Rattikarl vor Schaden des Gegners im selben Szenario. Beides kann Zeit schinden oder den Gegner zum Rückzug zwingen. Das war zumindest meine Idee. Würde es denn Sinn machen die mit reinzupacken? Schließlich müsste dafür ja was anderes raus.


    Wäre Colzo (OBF 187) eine sinnvolle Alternative zu Enigmara? Weil wenn man selbst nicht mehr so viele Preiskarten hat, ist Enigmara weniger vorteilhaft oder? Allerdings wäre Colzo weniger Vorteilhaft, wenn man selbst wenige Handkarten hat. Aber in Verbindung mit Bidifas würde es keinen großen Unterschied machen oder? Oder macht es Sinn jedes Mal dem Gegner auch neue Handkarten zu verpassen?

    Und ist Fluchtseil besser als Tausch? Ich habe da eher die Erfahrung gemacht, dass der Gegner ein für mich unvorteilhaftes Pokemon auswechselt.