Beiträge von Tragosso

    Ich bin a) ein absoluter Wimmelbild-Fan und b) ein großer Fan deiner künstlerischen Arbeit. ^__^ Das Werk sieht einfach atemberaubend aus. Die Pokémon sind in ihren vielfältigen Posen richtig gut getroffen und fügen sich jeweils für sich perfekt ins Gesamtbild ein. Was die Pokébälle betrifft, habe ich bei neun aufgehört zu zählen, aber ich bin mir zumindest ziemlich sicher, dass Enton zwei Mal abgebildet wurde. Das kleine Wesen ohne Schnabel und Flügel sieht für mich ein bisschen wie ein Vulpix aus. ^^'


    Im Übrigen konnte ich Bauz und Galar-Porenta nicht finden, aber vielleicht sind sie ja unten links am Bildrand neben Habitak. Dieser Teil ist leider auf allen Fotos abgeschnitten.


    Ich freue mich schon aufs Wimmelbild mit allen katzenartigen Pokémon. (:

    Avatar: 10/10 Ein ziemlich niedliches Fanart von Mew, das diesen Avatar ziert. Der Username fügt sich gut ein und ist nicht zu aufdringlich. ^__^

    Titelbild: 8/10 Hier gibt es zwar nicht viel zu entdecken, aber in Kombination mit dem Avatar ist das Titelbild einfach stimmig und eine schöne Erweiterung dieses.

    Signatur: 10/10 Die Signatur wirkt nicht überladen und doch gibt es viel zu entdecken. Links und rechts wird das Ganze von einem Crossover aus Evoli und Wolly sowie Trasla und Tangela eingerahmt, die Kopfzeile zieren die Evoli-Entwicklungen und die Links darunter führen auf interessante Seiten. Die Schriftart ist sicherlich eine reine Geschmacksfrage. Mir gefällt's. :3

    Habe "Hauptspiele" sowie "Free to Play Spin-Offs" angegeben. Bin mit den Spielen der Hauptreihe aufgewachsen und habe sie seit frühester Kindheit gespielt. Dann kam jedoch irgendwann eine Zeit, in der ich das Interesse an Pokémon verlor; die Remakes der 3. Generation haben mich dann aber später wieder zurückgeholt. Habe das eine oder andere Spiel nachgeholt und auch die Spiele in der Alola-Region gespielt, mit dem Umzug der Hauptspiele auf die Switch hat mich Nintendo aber erst mal wieder verloren. Gelegentlich überkommt es mich noch, mal ein altes Spiel in den Gameboy zu stecken und mit viel Nostalgie zu genießen, mittlerweile widme ich mich jedoch primär den Pokémon-Spielen auf dem Smartphone.


    Hier wäre an erster Stelle Pokémon GO zu nennen, das ich seit Release spiele und das mich auch nach über 5 Jahren immer noch am Ball hält. Kann die Auffassung nicht teilen, dass man hier vieles nur durch Ingame-Käufe erreichen könne. Ganz im Gegenteil sogar. Habe bislang keinen Cent investiert, was den Spielspaß für mich in keiner Weise getrübt hat. Wer Geld investiert, kann natürlich mehr Raids machen und mehr Eier ausbrüten als andere, aber gereizt hat mich dieser Umstand noch nie. Frage mich ja, was das sein soll, das man nur durch In-App-Käufe erreichen würde. :unsure:

    Jedenfalls ist für mich die Faszination am Spiel hauptsächlich die Interaktion mit der Umgebung. Ich öffne die App insbesondere gerne, wenn ich auf Reisen bin. Dann begleitet sie mich dabei, wie ich neue Ecken der Welt kennenlerne. Wenn sie sich von 2016 bis heute nicht so enorm weiterentwickelt hätte, hätte ich vermutlich mittlerweile das Interesse an ihr verloren, aber dank stetiger Einführung neuer Features (Buddy-System, Freunde-System, Liga, Raids, Forschungsaufgaben, Rüpel und Crypto-Pokémon, etc.) ist dem eben nicht so.


    Ansonsten habe ich auf dem Handy noch Pokémon Café Mix, das ich letzten Sommer noch intensiv verfolgt hatte, das mittlerweile jedoch schon sehr angestaubt ist. Pokémon Quest habe ich ebenfalls schon längere Zeit nicht mehr angerührt. Mit dem Johto-Update für China, das hoffentlich irgendwann auch seinen Weg nach Europa findet, könnte sich das aber wieder ändern. Karpadorjump habe ich nie gespielt und in Pokémon Masters habe ich vor ein paar Tagen reingeschnuppert, es hat mich jedoch nicht überzeugt und wurde wieder deinstalliert. Abgesehen von den genannten Spielen besitze ich noch einen TCGO-Account, der jedoch kaum angerührt wird, sofern ich nicht zur Feier des Tages mal an einer Aktion im BB teilnehme.

    Kennt ihr das, dass sich euch eine euch bislang unbekannte Person vorstellt, ihr aber schon beim nächsten Satz den Namen wieder vergessen habt und dann erst mal damit beschäftigt seid, ihn euch wieder ins Gedächtnis zu rufen?

    Dann muss man halt auch so fair sein zu sagen, dass ich nie der erste bin, der in einer Diskussion persönlich wird, sondern, wenn überhaupt, darauf antworte. Und dann auch eher sarkastisch.


    Darüber hinaus denke ich eh, dass du übertreibst. So oft wie du das darstellst, liegen sich Bastet und ich auch nicht in den Haaren.

    Was ist das bitte für ein Kindergarten hier? "Ich habe nie angefangen, ich mache nur mit." Da fällt einem echt nichts mehr zu ein, außer eben, dass das den Vorwurf des kindischen Verhaltens ziemlich treffend unterstreicht.


    Wäre halt schön, wenn ihr eure privaten Zwistigkeiten auch privat austragen könntet. Es ist mir völlig egal, wie oft ihr euch in den Haaren liegt und in Themen ins Offtopic abrutscht. Es nervt einfach ungemein und macht einen Forenbereich, den ich schon aus anderen Gründen für eher wenig besuchenswert erachte, noch deutlich unattraktiver. Und was jetzt "so oft" bedeutet und was noch nicht darunter fällt, will ich wirklich nicht eruieren müssen. Persönlich empfinde ich diese kindischen Zwistigkeiten im Bereich jedenfalls als sehr präsent, ohne sie jetzt einzeln gezählt zu haben. Ich kann für den Bereich nur hoffen, dass er bald wieder moderativ besser abgedeckt sein wird. Handlungsbedarf gibt es meiner Einschätzung nach an einigen Ecken. Die Globale Moderation ist zur Zeit wahrlich nicht zu beneiden.

    Gruppe A

    5 Punkte - Hornliu

    4 Punkte - Iscalar

    3 Punkte - Galar-Zapdos V

    2 Punkte - Galar-Gallopa V


    Hornliu ist mir direkt beim ersten Durchschauen der Karten ins Auge gefallen. Fand es einfach witzig anzusehen, wie es seinen Körper stählt und sich in Form bringt, um dem nächsten Trainer, der es einfach nur zum Aufleveln seines eigenen Pokémon als Punchingball missbrauchen will, den Denkzettel seines Lebens zu verpassen.

    Bei Iscalars Artwork mag ich es, wie es zig Sachen mit seinen Tentakeln balanciert, um sich in einer verschneiten Waldlandschaft ein Lager einzurichten und an einer Feuerstelle Essen zuzubereiten. Wäre gerne Iscalars Begleitung. ^-^

    Ich war nie ein großer Freund von Zapdos, aber mit Galar-Zapdos wurde eine wirklich tolle Regionalform geschaffen. Sowohl von den Farben her als auch von der Laufvogeloptik finde ich es viel ansprechender als das Kanto-Pokémon. Das Artwork hier wirkt sehr dynamisch. Gefällt mir, wie das legendäre Pokémon die Steilhänge hinaufpest und nur eine Staubwolke hinter sich lässt.

    Abschließend habe ich noch Gallopa in seiner Galar-Form mit in den Vote genommen. Das Pokémon wirkt für mich auf dieser Karte wie der Beschützer des Waldes, der Pflanzen Leben spenden kann. Mag die Idee irgendwie. :3


    Gruppe B

    5 Punkte - Schneegipfelpfad

    3 Punkte - Zeraora V

    2 Punkte - Gengar


    Danke für die Nominierung des Schneegipfelpfads! ^___^ Leider konnte ich diese tolle Karte nicht auch noch nominieren, aber glücklicherweise scheint sie ja auch anderen zu gefallen und hat so den Weg in diesen Vote gefunden. Diese verschneite Birkenlandschaft lädt einfach dazu ein, selbst in ihr zu wandeln. Mir gefällt die Weite, die durch den gewählten Blickwinkel transportiert wird und dass der Eindruck eines kühlen, klaren Wintertags bei mir entsteht.

    Auch Zeraora ist in meinen honorable mentions aufgeführt. Es ist zwar nicht wirklich unter meinen Lieblingspokémon zu finden, aber hier ist sein Blick einfach cute. Die Landschaft drumherum spricht mich auch sehr an. Gengar hingegen ist generell ein tolles Pokémon, das sich hier mal wieder mit weit herausgestreckten Zunge von seiner besten Seite zeigt.



    Gruppe C

    5 Punkte - Schimmelreiter-Coronospa V

    3 Punkte - Boreos V

    2 Punkte - Heiteira V


    Bei Schimmelreiter-Coronospa gefällt mir einiges am Artwork. Zuallererst die Dynamik genannt, die sich dadurch auszeichnet, dass die Pokémon aus der Karte herauszuspringen scheinen. Des Weiteren gefällt mir die kühle blau-weiße Farbgebung, die hier dominiert und Coronospa sieht hier auch einfach niedlich aus.

    Witzige Darstellung, bei der Boreos einen Wind aufkommen lässt, um Beeren-stehlende Pokémon aus den Bäumen zu wirbeln. Außerdem gefällt es mir, dass bei diesem Artwork Beeren zu sehen sind. Das muss in meine Sammlung! Heiteira sieht im letzten Artwork ganz cute aus. Mag die Farbgebung, die in ihrer Art ein wenig an eine Kreidezeichnung erinnert.


    Gruppe D

    5 Punkte - Uralter Friedhof

    4 Punkte - Schimmelreiter-Coronospa V (FA)

    3 Punkte - Elezeba

    2 Punkte - Rappenreiter-Coronospa V (FA)


    Das Artwork Uralter Friedhof wirkt auf mich sehr atmosphärisch mit dem leuchtenden Halbmond, den Nebelschwaden ujnd den dunklen Tannen. Dazu gefällt mir auch wieder sehr gut wie beim Schneegipfelpfad, dass eine bodennahe Perspektive gewählt wurde. Schimmelreiter-Coronospa ist meine eigene Nominierung, bei der mir vor allem das Pferde-Pokémon vom Design her ins Auge gefallen ist. Mag das leicht Expressionistische an der Darstellung. Des Weiteren mag ich das Zusammenspiel mit Sesokitz und das Setting im Allgemeinen mit den Seemops und Teddiursa im Hintergrund sowie die allgemeine Darstellung der Wasser-/Berg-Landschaft.

    Elezeba sieht einfach total witzig aus, wie es auf seiner Eisscholle dahintreibt. (Ob Zeraora es wohl von seinem Gipfel aus erblicken kann?) Und zu guter Letzt finde ich zwar das weiß-bläuliche Pendant um einiges besser, aber auch Rappenreiter-Coronospa hat bei diesem Artwork ein paar Punkte verdient, wobei es gerne etwas weiter in den Bildvordergrund kommen dürfte.