Beiträge von Kranjo

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Kennst keine, aber vergleichst sie? Macht ehrlich gesagt keinen Sinn^^" Davon ab, es gibt auch viele schlichte und einfache Digimon, von daher ist der Vergleich echt an den Haaren herbeigezogen. Sorry, klingt für mich ehr so wie: "Ich bin voll der Pokemon Fan, ich hasse aber die UB's und Digimon auch, also vergleiche ich die einfach mal." (Wenn es nicht so gemeint ist, ist es ja gut.)

    Hmmm, nein, da hast du mich wohl missverstanden. Ich finde die Digimon sehen sogar ziemlich cool aus, sie haben halt ihren eigenen Charme. Nur passt deren Stil, bzw. der von den Ultrabestien, halt nicht zu dem Stil von Pokémon, besonders dem von Alola, wo ja alles auf "Friede, Freude, Eierkuchen" getrimmt wurde. Und ja, nachdem ich gerade kurz gegoogelt habe, bin ich der Meinung, dass man die Digimon, die ich da so gesehen habe, relativ gut mit den UBs vergleichen kann. Apocalymon erinnert mich zum Beispiel ein bisschen an UB Mauerwerk usw.


    Ich denke also meine wenigen Kenntnisse, die ich durch Trailer, Poster etc. habe, reichen aus, um eine (größtenteils sinnvolle) Analogie zu ziehen. :)

    An dieser Stelle möchte ich mal einhaken.


    [...] Und die fehlende Touch-Funktion? Hat denn nicht sogar der Controller der Wii U ein Touch-Display? [...]

    Das Display der Switch besitzt laut Nintendo-Seite einen Touchscreen, den man zwar nur im Handheld-Modus verwenden kann, aber für Pokémon speziell ist ein Touchscreen meines Erachtens nach gar nicht notwendig. Eine Ausnahme ist in Gen. 7 das Pokémon-Resort, welches man theoretisch aber auch anders hätte einbinden können. Ein mögliches Pendant in Gen. 8 würde für den TV-Modus sicherlich auch ohne die Notwendigkeit eines Touchscreens konzipiert werden. :)


    [...] Ich meine, erstens wird Switch bis zur Erscheinung 8. Gen höchstwahrscheinlich billiger, ich tippe auf 140-220 Euro [...]

    Laut diesem Artikel kostet die Herstellung einer Switch 257$, was bei aktuellen Wechselkursen (1$=0,846618184€) ungefähr 217,35€ sind. Einen Preis unterhalb der 250-280€ halte ich daher für eine Utopie.


    So, und jetzt meine Meinung zu der eigentlichen Frage: Ich kann jedem nur empfehlen, erstmal tief durchzuatmen und zu warten, was denn überhaupt auf uns zukommt. Aussagen wie "Das war's dann für mich und Pokémon" auf losen Spekulationen zu gründen halte ich für maßlos übertrieben. Vielleicht wird Pokémon auf der Switch ja so großartig, dass ihr es trotzdem spielen wollt und dafür ein bisschen tiefer in die Tasche greift? Vielleicht auch nicht, klar. Aber das wissen wir jetzt ja noch nicht.


    Noch eine kleine Spekulation am Rande, die mir immer plausibler erscheint, je länger ich darüber nachdenke. Ich nehme an, dass Pokémon früher oder später auch auf dem Handy erscheinen wird. Die mögliche Käufergruppe ist einfach um ein Vielfaches riesiger und die Chance, nach Pokémon GO wieder einen riesigen Hype um die Marke zu entfachen, wird Nintendo sich wohl nicht entgehen lassen. Außerdembewegt sich der ostasiatische Markt, besonders in Japan, eh immer mehr in die Richtung von Handygaming. Mal schauen, was uns die Zukunft so bringt. Ich für meinen Teil bin gespannt. :)

    Ein wirklich schwieriges Thema. Wieder mal wurde versucht, dem Spieler etwas komplett Neues und Außergewöhnliches zu bieten und wieder mal ist GameFreak -was man an dem überwiegend negativen Feedback hier im Thread, aber auch sonst im Netz, entnehmen kann- gescheitert.


    Das Design der Ultrabestien finde ich wirklich mehr als fragwürdig. An die Power Rangers hat es mich zwar nicht erinnert, irgendwie aber an Digimon. :D Keine Ahnung wieso, ich habe echt null Plan von Digimon, aber für mich wirken die immer wie Pokémon, nur weitaus übertriebener. Und das ist meiner Meinung nach ein riesiges Manko an den Ultrabestien. Sie sind zum einen übertrieben (seien es die Muskeln von Masskito, die Fusion von Anego mit Samantha oder die "wunderschöne" Farbenpracht von UB Detonation) und zum anderen passen sie einfach nicht in das Konzept der sonstigen Pokémon. Es möchte ja auch niemand Riesen in einem Spiel wie Professor Layton oder Ähnlichem haben, obwohl Riesen im Endeffekt ja nur leicht modifizierte Menschen sind.


    Ein weiterer Kritikpunkt, vielleicht sogar ein weitaus gravierenderer, ist die Präsentation der Ultrabestien. Die Story mit LeBelle ist einfach langweilig und fesselt (zumindest mich) kein bisschen. Wo ist denn bitte auch die Spannung, wenn die Ultrabestien zwar drohen Alola zu zerstören, man aber trotzdem bei Sonnenschein und guter Laune ganz normal weiterspielen und die Nebenquest der Ultrabestien ausblenden kann? Auch die Ultrapforten finde ich ziemlich unrealistisch, bzw. zu unglaubwürdig erklärt.
    Außerdem gibt es in Alola keine besonderen Orte extra für die Ultrabestien. Das Erreichen des Areals, vielleicht das Lösen einer Aufgabe: das macht doch den Reiz des Fangens von Legendären aus; einfach ins Blumenparadies zu laufen und fertig scheint dagegen ein Witz zu sein.


    Zu Alola und den Ultradimensionen passen die UBs einfach.

    Zu Alola passen die ausnahmsweise tatsächlich überwiegend gut gelungenen Alola-Formen und die Ultrabestien hätte man in jeder anderen Generation auch einbauen können. So wirkt das Konzept irgendwie an den Haaren herbeigezogen, um ein Verkaufsargument zu liefern. Dabei hätte man möglicherweise mit "Megapforten" oder so etwas an bereits bestehende Handlungsstränge anknüpfen können. Das dann noch irgendwie mit den Z-Steinen verknüpft ergäbe unter Umständen eine sinnvolle Story.


    Was die Menge der Ultrabestien angeht, kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Mit dem Trio der Generation, Amigento/Typ:Null und den Schutzpatronen und eventuell noch einem oder zwei anderen Legendären hätte man locker genug besondere Pokémon gehabt.


    Wie Luziferline schon sagte, ist der ganze Spaß ziemlich kontrovers. Ich für meinen Teil fühle mich von den Ultrabestien echt gar nicht angesprochen, ich werde die Nebenstory auch erst dann abschließen, wenn ich meine letzten fehlenden Pokémon ertauscht habe, um den Dex zu vervollständigen (ich weiß, ich bin damit spät dran, aber habe erst vor ein paar Wochen mit Sonne angefangen :D).

    Interessantes Thema. Die Serie entzweit die Fanbase von Pokémon ja schon wie kaum ein anderes Thema, aber die Filme setzen da fast noch einen drauf.


    Meiner Vorraussicht nach wird dieser Film in der Form floppen. Und zwar aus dem selben Grund, aus dem sich auch immer mehr Zuschauer der Serie abwenden: es ist einfach nichts Neues, nichts Frisches, nichts, wo man sagen würde: "Da gebe ich jetzt Geld für aus!" (Und zwar gar nicht mal so wenig bei einer Kinokarte)


    Wie komme ich zu dieser Einschätzung? Ganz einfach: Es dreht sich immer nur um Ash und Pikachu; dass diese als wohl nicht auszutauschende Charaktere akzeptiert werden müssen, haben mittlerweile die meisten eingesehen. Aber anstatt deren Story voranzubringen, geht man zurück zur Zeit von Generation 1, was man bei Game Freak durch vielfältige Sonderbehandlungen dieser Gen in den letzten Jahren immer gerne getan hat. Daher wird die Story wohl nur eine alte Geschichte wieder aufwärmen und insgesamt -so nehme ich es an- langweilig und vorhersehbar sein und das ganz unabhängig von persönlichen Präferenzen bezüglich Grafikstil, Synchronsprechern etc.


    Bleibt die Frage, was für einen Gegenvorschlag ich hätte: Wie wäre es mit einer der vielen Heldengeschichten aus Pokémon Generations in Spielfilmlänge? Oder mit einem gänzlich neuen Helden, vielleicht im Erwachsenenalter? Oder mit einem Film aus der Sicht eines Pokémon und nicht wie sonst aus der eines Menschen?


    Die Möglichkeiten, eine kreative, neue Geschichte auf die Leinwand zu bringen sind also da. Ich nehme an, die Umsetzung einer dieser scheitert an dem potenziellen Risiko, das ein Flop birgt.


    Wie auch immer, ich werde mir den Film trotzdem im Kino angucken, alleine schon, um andere Begeisterte der Pokémon-Welt zu treffen. Und wer weiß, vielleicht wird die Geschichte ja doch nicht so ausgelutscht und vorhersehbar wie vermutet.

    Hallöchen,
    also erstmal vielen Dank für die ganzen ausführlichen und hilfreichen Vorschläge! :)


    Habe mich jetzt für eine Reparatur bei einem Geschäft um die Ecke entschieden, die kostet auch nur 30€. Da scheint es also große Unterschiede zwischen 2DS und 3DS zu geben (zumindest im Preis).


    Sollte jemand irgendwann mal das selbe Problem mit seinem Gerät haben, kann ich ihm von der "Pinzetten-Lösung" nur abraten. Bei mir hat es kein bisschen bewirkt, außer dass die Kontakte verkratzt und in andere, komische Positionen verbogen wurden.


    Nochmal herzlichen Dank und noch einen schönen Abend! :-)
    Kranjo

    Hallo liebes Forum! :-)
    Der Titel sagt eigentlich schon alles: irgendwie machte das Einführen eines Spiels ein komisches Geräusch und ließ sich auch nicht mehr einwandfrei entfernen. Nachdem ich die Game Card dennoch rausholen konnte, habe ich mit der Taschenlampe mal reingeleuchtet und siehe da: zwei Kontakte wurden (keine Ahnung, warum) verbogen. Jetzt meine Frage(n :D): Soll ich selber mit einer Pinzette versuchen, die Kontakte zu richten, oder verschlimmbesser ich damit alles nur? Hat jemand vielleicht Erfahrung damit? Wenn ich es nicht alleine regeln können sollte, habt ihr Erfahrungen mit der Nintendo Reparatur(vor allem mit den Preisen, Nintendo ist ja nicht gerade fürs Schenken bekannt; ich habe im Internet teilweise etwas von Preisen jenseits der 100€ gelesen, da könnte ich mir glatt einen neuen 2DS kaufen)?


    Besten Dank im Vorraus! :)  
    Lieben Gruß, Kranjo



    Edit: Ich habe das Thema aus Versehen zweimal eröffnet. Das eine kann freilich gelöscht werden.

    Vielen Dank für deine Antwort. :)


    Ich habe viel darüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich jetzt erstmal abwarte und dann in einem Monat nochmal überlege, ob der Wunsch, wiederanzufangen, immernoch aktuell ist. Ich denke, das ist erstmal am vernünftigsten.

    Hallöchen in die Runde,
    Ich habe eine kleine Frage zum TCG: inwiefern lohnt es sich, wiedereinzusteigen?


    Ich habe vor etwa fünf bis zehn Jahren schonmal gespielt, allerdings habe ich mich irgendwann dazu entschlossen, alle Sammelkarten, die ich besaß, zu verkaufen oder zu verschenken. Im Nachhinein stellt sich das als riesiger Fehler herraus.


    Daher wäre es auch gut zu wissen, wieviel Geld ich investieren müsste, um ein brauchbares Deck zusammenstellen zu können. Ich bin leider nicht ganz so gut betucht, weshalb es nicht zu viel Geld sein dürfte. ;D


    Über Antworten würde ich mich freuen. :smalleyes:
    Beste Grüße,
    Michael

    Allgemein findest du für alle Normalstufen gute, wenn auch teils veraltete Tipps hier:
    https://docs.google.com/spread…ck_klASiNKrGVck/htmlview#

    @Kranjo Störbrecher+ (Turtok, Milotic) würden sich auch noch anbieten.

    Hey, vielen Dank erstmal für eure Tipps. So gut wusste ich bisher dann doch noch nicht über das Spiel Bescheid. Ich habe es zwar immernoch nicht geschafft, aber ich konnte dem Ziel schon näherkommen.


    Zitat von chund

    In diesem Fall bietet sich ein Suicune mit gewechselter Fähigkeit an. Diese Investition lohnt sich auch langfristig. Ansonsten fang dir mal die besten Pokemon bis dahin. Sumpex ist halt schonmal locker besser als Moorabbel.

    Da mir das Spielen der Zusatzstufen Kopfschmerzen und Schwindel bereitet, sind diese Pokémon leider keine Option für mich. Trotzdem danke für den Hinweis! :-)
    Geht es da jemandem mit den Zusatzstufen so wie mir?


    Zitat von chund

    Spontan weiß hier sowieso keiner mehr, was Rutena so macht.

    Mensch, bin ich blöd. Da habe ich doch extra Screenshots gemacht und mir vorgenommen, das Level kurz zu beschreiben, aber es einfach vergessen. :whistling::pflaster:

    Hallo zusammen,
    Seit einigen Wochen spiele ich begeistert Shuffle und habe mich mittlerweile bis zu Level 189 (Rutena) durchgekämpft. Und genau da liegt auch mein Problem: ich schaffe dieses Level einfach nicht... xD


    Bislang habe ich das Knobeln geliebt, aber so langsam bin ich echt frustriert. Daher ist meine Frage, ob es einen "Trick" oder Ähnliches für dieses Level gibt, ob meine Pokémon einfach zu unterlevelt sind (Aerodactyl, Amargarga und Moorabbel auf Stufe 6) oder ob ich einfach zu blöd bin (was am wahrscheinlichsten ist :P :assi: ).


    Schonmal im Vorraus danke für eure Antworten :thumbsup:  :-)


    Tante Edit flüstert mir gerade zu: Wahrscheinlich wurde die Frage schon tausendmal beantwortet, aber 700 Seiten sind dann doch zu viel zum Durchlesen. ;D Tut mir Leid :saint:

    Huhu zusammen,
    Ich bin der Michael und seit Kindesbeinen an ein riesiger Pokémon Fan. Ich habe zwar nur Rot und Pearl gespielt (Schande über mich :D), aber der Anime, das TCG und seit Neuestem Shuffle habe ich immer gesuchtet. :-)


    Ich muss sagen, ich bin von der Größe des Forums, der freundlichen und hilfsbereiten Community und der Informativität des Ganzen mega überwältigt (im positivsten Sinne!). :thumbsup:


    Wer Fragen hat, darf diese gerne stellen.
    Dann auf eine schöne gemeinsame Zeit :)


    Btw die Smileys sind super :assi::bear::ugly::saint: