Beiträge von Jolt

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Allerdings muss man sich auch die Frage stellen ab wann machen Remakes keinen Sinn mehr?

    DPP zu remaken macht sicherlich noch Sinn aber ab SW würde ich damit aufhören.

    Genau das. Allerdings würde ich jetzt schon zweifeln ob es noch Sinn macht. Bis zu den N(3)DS Teilen haben sich die Spiele alle noch sehr ähnlich gespielt. Rasterartige Maps zB.. Ab S/M hat sich im Gameplay doch ziemlich viel verändert. In S/S geht man jetzt sogar soweit dass die Kamera frei bewegbar ist, was ja so wie ich das verstanden habe in den Erweiterungen komplett übernommen werden sollte.. Wenn man jetzt aber ein DP Remake bringt, hat man abgesehen von den Problematiken die ich schon genannt habe, auch noch das Problem, dass man entweder einen dicken Rückschritt in Sachen Gameplay machen müsste, oder sich extrem von der original Vorlage entfernen müsste.. Was auch nicht das wahre wäre. DP hat zB Sachen wie die GTS eingeführt, von der man sich mit S/S wiederum verabschiedet hat.. und so weiter und so fort.. Ich hab ernsthafte zweifel dass ein Remake in der Form wie wir es gewohnt sind überhaupt noch kommt. Eventuell ist es ja wirklich so, dass wir nachher alle Regionen in einem immer mehr erweiterten Spiel bereisen können.. wir erinnern uns an ein gewisses Zitat dass Gamefreak mal gedropt hat.. "Pokemon Schwert/Schild werrden die Pokemon Spiele auf die Fans schon seit vielen Jahren gewartet haben.." Bisher war das inhaltsloses Marketing Blabla.. aber wer weiß.. vielleicht kommt es am Ende doch noch so..

    Und selbst Grafikupdates würde ich hier nicht unbedingt ausschließen.

    Ich finds super.. das wird aber jetzt einiges an den Pokemon Veröffentlichungen wie wir sie kennen ändern. Für das Gen 4 Remake könnte das der Todesstoß sein. Möglicherweise gehen sie so weit, dass es auf der Switch nur Schwert/Schild geben wird, dass immer wieder erweitert wird, anstatt neue Games zu liefern.. Jedenfalls wird es so bald keine neue Gen geben. Das hat sich schon in Sonne Mond abgezeichnet, als mit USUM neue Pokemon eingeführt wurden, die irgendwie sowas wie gen 7.5 waren. Eventuell müssen wir uns von der Gen Einteilung wie wir sie bisher kannten komplett verabschieden. DP Remake wird solange nicht kommen, bis S/S mit allen Pokemon versorgt ist. Denn sie können nicht einfach hingehen, und alle Pokemon außer denen aus Gen4 bringen nur um die dann mit einem ganz neuen Spiel zu verkaufen. Genauso wenig macht es aber Sinn das Gen4 Remake zu bringen wenn die Pokemon bereits alle da sind. Mal davon abgesehen dass ein weiteres abgeschlossenes Spiel irgendwie gegen die neue Idee spricht S/S immer mehr zu erweitern. Ich könnte mir vorstellen, dass es viel eher so laufen wird, dass die alten Regionen irgendwann auch noch reingeptacht werden.. Das würde sich dann nämlich auch mit der Idee des neuen Animes decken.


    Ich finde es gut, dass sie diesen Weg jetzt gehen.. Ich kanns kaum erwarten dass alle bisherigen Pokemon veröffentlich sind und weitere Updates uns nur noch ganz frische Mons bringen. Leider hat es ein bisschen den Beigeschmack als würden wir mit S/S ein Early Access Spiel zocken. Aber meinetwegen.. Halten wir es halt so lange aus bis das Spiel komplett ist.. danach wird die Update Geschichte sicher großartig. Ein regelmäßiges veröffentlichen von neuen Pokemon erklärt auch warum sie sich so gegen den National Dex gewehrt haben.. Der wird vermutlich wenn alle alten Pokemon da sind, in einer endgültigen Finalen Form und Reihenfolge veröffentlicht, und alle neuen Pokemon die danach noch kommen, werden ihn dann halt der Reihe nach erweitern. Die Ankündigung erklärt so einiges und hat S/S für mich viel wertiger gemacht.

    Was mich schonmal sehr anspricht, ist dass Digimon wohl infight digitieren. Das gefällt mir besser, als die feste Digitation in CS zB. Für mich gehört es irgendwie dazu, dass die Digimon wie im Anime eben digitieren und zu Hochtouren auflaufen, ich aber nach dem Kampf wieder mein kuscheliges Rookie, hab und kein haushohes Mega-Digimon^^

    Ähm, wie kommst du darauf?

    In keinem Digimon Spiel ist das bis jetzt so gewesen und ich glaube auch nicht das es diesmal so sein wird.

    Das sie im Kampf digitieren stimmt, aber das sie nach dem Kampf nicht so bleiben, wurde bis jetzt nicht gesagt. Wäre zwar mal etwas anderes, aber wie gesagt, bis jetzt kann man nicht von ausgehen, oder habe ich irgendwas verpasst? Und das ganze mit dem Anime zu vergleichen, naja, war halt auch nicht zuerst da XD (Sondern das "Digimon V-Pet" und da digitieren die auch immer weiter.)

    Doch, das gabs in der Form schon.. In Digimon World 3.. Zur ersten Digitation waren Anforderungen nötig, wie gewohnt, und wenn man dann einmal digitiert ist, ging es im Kampf immer wieder. Man konnte nachher sogar einstellen, auf welcher Digitationsstufe man in den Kampf startet, In Survive ist das nachdem was man in verschiedenem Gameplay Footage gesehen hat auch wieder so.


    In verbindung mit dem Turnbased Tactical CS macht das auch Sinn.. das kann man super verwenden. zB in dem ein höher Digitiertes Digimon zwar größeren Schaden anrichtet, ein Rookie aber zB schneller ist und mehr Felder ziehen kann.

    Was mich schonmal sehr anspricht, ist dass Digimon wohl infight digitieren. Das gefällt mir besser, als die feste Digitation in CS zB. Für mich gehört es irgendwie dazu, dass die Digimon wie im Anime eben digitieren und zu Hochtouren auflaufen, ich aber nach dem Kampf wieder mein kuscheliges Rookie, hab und kein haushohes Mega-Digimon^^

    Es geht das Gerücht um, dass für die Fangchance nun auch das Level des eigenen Pokemons wichtig ist. Zumindest hatten einige die Beobachtung gemacht, dass sich Pokemon eher fangen lassen, wenn das eigene Pokemon dem zu fangenden Pokemon überlegen ist.

    Ich sage, das ist nicht nur ein Gerücht. Kaocto sollte nicht so schwer zu fangen sein. Ich habs bei einem Pelzebub mit Legedary Komplex auch erlebt ^^ Das Ding war 2 - 3 Level über mir, und ich hab gut 30 Bälle drauf verschwendet.. Im Roten bereich, mit Para.. Das ist definitiv kein Zufall. Diese Levelsache spielt ganz sicher mit rein.

    Kann es sein, dass es eeinfach zu präszise eingestellt ist? Würde aber nicht klären, warums das nur bei Whatsapp tut ..

    Wenn mit dem Display irgendwas ist, dass Ghosttouch auslöst, (Dreck, Abdrücke, eingedrücktes Display etc.) kann es sein, dass das nur bei bestimmten Apps passiert, ohne dass es wirklich an den Apps liegt.. weils eben zB an einer Stelle ist, an der eine bestimmte Apps Buttons hat, und andere nicht.

    Übersehe ich etwas essentielles oder ist das "Branchenüblicher" Sexismus?

    Das ist unterschiedlich.. Wenns so gehandhabt wird, würde ich es schon als Sexismus bezeichnen.. Ich hab sehr lange Haare und das ist beim Frisör jedes mal Thema^^ Wenn ich beim Dorffrisör sitze, dann ist es meistens so wie du es beschreibst.. Ich bezahl einfach nen Männerhaarschnitt, obwohl immer jemand dazu nen Spruch parrat hat. In Städten sieht das meistens anders aus.. da bezahl ich dann auch mehr.. Aber selbst da.. ich geh davon aus dass Frauen trotzdem noch n bisschen was mehr bezahlen.

    Natürlich kann man solche Witze wie "Ich hab ein Klischee über Frauen und Männer gefunden! Männer sind notgeil hahaha!" reißen, bloß ist das nicht besonders anspruchsvoll und witty.

    Na klar.. aber intelligente Witze zählen hier auch :p


    Du kennst deinen Freund und auch deinen Cousin. Ich glaube, ich muss nicht sagen, dass Humor kontext- und personenbezogen richtig oder falsch aka verletzend sein kann?

    Ja wie gesagt.. der Unterschied liegt schon auf der Hand.. aber auch bei weniger engen bekannten oder sogar fremden.. Gut, fremde können wir vielleicht aus der Rechnung raus lassen.. über fremde Heteros mach ich im Normalfall ja auch keine Witze.. Aber so generell.. Ich kann mir vorstellen, dass man, sich als Zugehöriger einer Randgruppe, wenn die Leute Rundumschläge verteilen und super witzig drauf sind, garnicht wollen dass sie bei dem Schwulen zB stoppen und sagen.. hey.. cool dass du schwul bist.. wir akzeptieren dich.. und dann beim nächsten Hetero weiter witzeln .. überspitzt dargestellt.


    Nehmen wir doch noch als Beispiel das was Vast Vision gesagt hat.. Das mag vielleicht Blödsinn gewesen sein, aber mal davon ausgegangen, dass es wie ich es Verstanden habe ein Witz war.. kam er mir in dem Moment nicht Schwulenfeindlich vor, sondern sogar viel mehr so als ob er da gar keine Unterschiede machen würde. Das ist jetzt vielleicht erstmal schräg, weil ich ja damit sage, Respektlosigkeit = Tolleranz.. Ich glaube einfach, dass er wenn es gepasst hätte, auch einen ähnlichen Witz über Heteros an der Stelle gemacht hätte. aka er denkt nicht drüber nach wenn er da verarscht.. er respektiert alle genug um jeden zu verarschen^^ Ja das klingt vielleicht etwas wirr.. aber in meinem Kopf macht das Sinn XD


    Ich glaube einfach, dass man mit zu viel Vorsicht und Respekt vor dem Thema, die Leute unbeabsichtigt mehr Ausgrenzt, als das man ihnen einen Gefallen tut.

    Kennt ihr das wenn ihr spontan etwas Kleines aufräumt und dann plötzlich noch mehr macht?

    Nö... ich kenn das nur anders rum XD


    Kennt ihr das wenn ihr seit zwei Stunden eigentlich Abendessen machen wollt, die Katze aber so gemütlich auf eurer Wampe liegt, dass ihr es unmöglich übers Herz bringt jetzt aufzustehen?

    Als ich gerade die Meldung bekam, dass Cassandra, Vast Visions Beitrag gelöscht hat (ich möchte nochmal kurz anmerken, dass ich ihn als vielleicht etwas zu provokanten Witz wahrgenommen habe), kam mir so ein Gedanke.


    Können wir mal darüber sprechen, wie vorsichtig man im Umgang mit.. "andersartigen Menschen" (egal, ob es hier um die Sexualität, die Rasse, eine körperliche Behinderung oder sonst was) sein muss?


    Da gehts jetzt auch nicht darum, dass ich die Löschung nicht verstehe, das war schon ein bisschen tief, aber so ganz allgemein.

    Idealerweise wollen wir ja alle an einen Punkt, an dem wir auch alle gleich behandelt werden.

    Aber wir können nicht, jeden gleichermaßen ins Fadenkreuz für Witze nehmen.. Was ja auch irgendwo verständlich ist, wenn es eine sensible Vorgeschichte gibt. Und trotzdem.. will man wenn man angehöriger einer solchen Menschengruppe ist, eigentlich dass man ständig übersensibel behandelt wird?


    Wenn ich mich zB über irgendwas "typisch deutsches" aufrege.. und sage: Scheiß Deutsche! (dann ist das zwar verallgemeinernd, aber keinem würde die Hutschnur platzen) ist das ok.. Wenn ich aber aus was weiß ich für einem Grund sagen würde "Scheiß Türken" .. uhh.. dann wärs krittisch.


    Ich hab ja schonmal erwähnt, dass ein guter freund, ein Transgender Mann ist. Er hatte seine Geschlechtsumwandlung aber bisher noch nicht. Er stopft also aus.. sprich, er hat da unten sonen.. Eierbecher der die Hose etwas ausbeult. Wie auch immer man das genau nennt. Wir haben uns in der Gruppe den ganzen Abend ausgiebig über das und ähnliche Thematiken die das Thema mit sich bringt unterhalten, rumgeblödelt, den ein oder anderen blöden Spruch gedropt.. Wie man mit jedem anderen auch umgegangen wäre. Gut, wir kennen uns schon ne Weile, und keiner würde dem anderen sowas übeln nehmen.. Aber grundsätzlich wäre man bei so einem Thema ja doch eher Vorsichtig.. zumindest Vorsichtiger als wenn man mit einem anderen Hetero spricht.


    Ein anderer bekannter, hat in einer Gruppe Leute mal rausgehauen, dass es letzte Nacht ziemlich wild her ging, und ihm der Hintern ziemlich weh tut.. Die peinliche Stille kann ich jetzt noch hören. Wenn eine Hetero Frau sagen würde "ich kann zwei wochen nur noch O-Beinig laufen" wird drüber gelacht.


    Mein behinderter Cousin, (querschnittsgelähmt) hat mal drum gebeten, dass ich ihm was zu trinken hole.. Ich meinte aus Spaß zu ihm, "ich lauf jetzt schon das dritte mal, beweg mal selbst deinen Hintern" .. er fand das lustig.. die anderen Anwesenden waren ziemlich empört.


    Das sind jetzt auch genug Beispiele.. ihr wisst worauf ich hinaus will.. Wie seht ihr das? ich weiß es kommt immer ein bisschen auf die Situation an und wie gut man sich kennt.. Aber sollte wenn wir echte Gleichstellung anstreben nicht für alle das selbe "OK" sein? Natürlich sollten wir uns alle im Idealfall respektvoll anderen gegenüber verhalten.. aber sehen wir das mal realistisch.. Wir sind Menschen.. wir ärgern uns über Dinge, wir amüsieren uns über Dinge, und wir wundern uns über Dinge.. Taktvoll ist einfach nicht immer gegeben und wirds auch nie sein.

    Dazu kommt halt auch noch das jeder unterschiedlich drauf ist.. Ich bin zB sehr sarkastisch und leg mich gerne (spaßeshalber) mit Leuten an. Darauf kommen btw. auch viele Menschen nicht klar, die sich nicht zu irgendeiner Randgruppe zählen würden :D


    Ich bin aber selbst auch nicht schnell beleidigt.. deswegen fehlt es mir vielleicht auch an etwas Fingerspitzengefühl anderen gegenüber..


    Wie gesagt, ich weiß, dass es sehr Situationsabhängig ist.. aber um allen die Unsicherheit mit dem Thema zu nehmen.. müsste man sich im Idealfall ja irgendwo treffen? Wo ist das?

    Na, so viel Ansehen nun auch wieder nicht, auf einer Ansehensskala von 0-10 will ich, sagen wir, eine 3,5-4. Also nur ein bisschen!

    Dass du das überhaupt versuchst anhand von Zahlen fest zu machen sagt schon einiges aus^^

    Und Boyyyy: „Geld wird dich nicht glücklich machen“ ist wohl DIE größte Lüge der Geschichte der Menschheit 😂

    In der Regel sagen die Leute ja auch nicht "Geld wird dich nicht glücklich machen" sondern "Geld ALLEIN wird dich nicht glücklich machen" und das stimmt nunmal... Und wenn du Millionen mit deinem Job verdienst.. Es gibt nix schlimmeres als eine Arbeit bei der man sich jeden Morgen aufs neue überlegt ob man nicht krank machen sollte.


    Es ist grundsätzlich voll daneben, wie sehr du überhaupt in deine Lebensplanung mit einfließen lässt, was andere davon halten.

    Gegen ein bisschen (oder auch richtig viel) Ansehen ist ja überhaupt nichts zu sagen, wenn es aus einem Job heraus entsteht, für den du brennst und in dem du richtig gut bist.. Aber sich auf der Basis zu entscheiden ist doch quatsch.. Ja.. ich verstehe wenn jemand sagt, mein großes Lebensziel ist jetzt nicht unbedingt Kassierer im Edeka.. Aber da sind sich die meisten wohl auch einig. Natürlich musst du den Spagat zwischen Leidenschaft und Zukunftsperspektive schaffen, wie jeder andere auch.. Aber wo du da zur Entscheidungsfindung ansetzt finde ich tatsächlich sehr befremdlich.

    Wie läuft die Datensicherung am 2DS?

    Wenn es eine Cardridge gibt dann darauf.. Ansonsten halt auf dem Gerät.

    Wie lange lebt so eine Ultrasonne SD Card? Länger als ein Modul Akku? ^^

    Ich hab keine Ahnung.. Ich gehe aber davon aus, dass die Dinger heute Zukunftsorientierter hergestellt werden als damals^^



    Wo sind die Savegames sicherer, auf der Spiele SD Karte, oder beim Online Kauf im Shop?

    Naja.. Auf der Karte ist es einfacher.. Wenn du zB mal auf einem anderen Gerät spielen willst.. Es gibt Wege zur Übertragung, aber das geht über plug and play schon ein bisschen hinaus.. da musst du dich einlesen.



    Sind die Käufe Account gebunden, oder an das Gerät gebunden?

    So ein bisschen beides..Sie sind schon erstmal an dein Gerät gekoppelt.. Aber du hast Möglichkeiten deine Käufe wiederherzustellen .. Wie das genau abläuft weiß aber auch nicht auf anhieb. Auch hier musst du dich einlesen, oder auf jemand anderes warten der es schon gemacht hat.




    aber Leute… entweder bin ich alt geworden oder der GameBoy lässt nach: Da erkennt man verdammt wenig drauf! Echter Pupillenkiller das Teil.

    Echt jetzt? Der GameBoy ist nicht mehr state of the art? :D

    Hey, gibt es irgendeine Möglichkeit mal auf Seite 1 eines Threads zu landen und nicht immer auf irgendeiner Seite fast am Ende und dann auch noch irgendwo mitten drauf?

    Wenn du einfach nur auf den Titel des Topics klickst, solltest du doch eigentlich auf Seite 1 starten, oder irre ich mich da? Das Dashboard und deine Benachichtigungen sind ja eher dafür da, die Aktuelle Entwicklung sofort mitzuverfolgen.. Aber wenn du ein Forum, und dann den Entsprechenden Thread wählst, startest du auch am Anfang.. Ist zumindest bei mir so.

    Logisch. Ist ja ne Grundvoraussetzung, dass man den Partner beim Sex anziehend findet

    Ich weiß nicht.. ich hab schon ziemlich traurige Fälle alá "Ich hatte jetzt 2 Jahre keinen Sex mehr.. ich nehm die erste die willig ist" erlebt.. Aber natürlich auch auf beiden Seiten. Ich glaube dass der eigene Anspruch da ein bisschen mit dem skaliert was einem zur Verfügung steht... Wenn du Tomaten total ekelig findest, isst du sie warscheinlich trotzdem wenn du 2 Wochen nix gegessen hast.. Macht das Sinn? XD


    Und da ist halt jeder unterschiedlich ausgeprägt.. Ich weiß aber nicht ob man das per se am Geschlecht fest machen kann.

    Ist es dann ein Vorurteil bzw. sexistisch zu sagen, Männer sind durchschnittlich sehr viel weniger anspruchsvoll? :b

    Ja es ist total sexistisch.. Leider auch in vielen Fällen aber wahr^^ - schließt sich das eigentlich gegenseitig aus?

    Das ist aber von Person zu Person unterschiedlich würde ich sagen..


    Ich muss schon ziemlich auf jemanden stehen, bevor ich mit ihr in die Kiste gehen.. Wenn ich mich nicht sehr angezogen von der Person fühle, find ich es sogar ziemlich ekelig.

    Ein schwuler Freund von mir ist auf ner Gay Datings Site. Da merkst du direkt den Unterschied. Da kriegt er als erste Nachricht nur so: "Ficken?" von ner Frau würdest du das nie hören.

    Hach.. es könnte so einfach sein XD - Das hab ich nie gesagt :verwirrt:


    Ich bin jedenfalls ganz Froh dass ich mir um das Thema zumindest im Moment keinen Kopf machen muss.. Ich versteh nämlich auch jeden dem das alles zu doof ist. Ich hatte zwar dann doch einmal wirklich Erfolg, mit meiner Frau, hab aber auch jede Menge Zeit verschwendet die ich im Nachhinein gerne anders verbracht hätte^^ Aber das weiß man ja vorher nie.

    Genau das find ich gut. War nie leichter an Sex zu kommen.

    Findest du? Also dieses "ich muss nur liken und zwei Stunden später landen wir in der Kiste" hab ich noch nie erlebt^^ Ich finde, dass es trotz solchen Apps nicht unbedingt ein Selbstläufer ist und dass obwohl ich mich jetzt nicht als optischen Totalausfall bezeichnen würde (wenn auch nicht Kathegorie Instagram-Model). Und das spielt besonders bei oberflächlichen Apps wie Tinder ja schließlich ne Rolle. Wenn ich mich damals mit wem getroffen hab, dann war es doch eher so dass wir vorher ein paar Tage hin und her geschrieben haben, und auf dem Weg schon mal beschnuppert haben, und dann entschieden haben ob wir uns wirklich mal treffen.

    Bastet


    Es spricht ja nix dagegen, wenn meinen seinen Partner ganz organisch im echten Leben kennen lernt.. Aber manchmal befindet man sich auch einfach an dem Punkt wo in deinem Umfeld vielleicht wirklich niemand mehr anzutreffen ist, der für sowas wirklich in frage kommt. Und wenn man sich an diesem Punkt dann einsam und allein fühlt und gerne jemanden kennen lernen würde, dann seh ich nix schlimmes daran, dass auf diesem Weg mal zu probieren. Klar, das kann dann manchmal auch super krampfig und unangenehm werden.. aber das ist halt the price we pay, und man weiß halt worauf man sich einlässt. Am Ende is halt wichtig ob es passt.. egal wo her die Perosn kommt.. Hab erst einmal in meinem Leben einen Partner über ein Dating Portal kennen gelernt. Und das ist die Person mit der ich heute zusammen bin.