Beiträge von Tommy1984

    Beispiel Ultrasonne/Ultramond: Die ganzen Inhalte aus US/UM hätte man als DLC anbieten können, sprich RR-Episode, Attackentutoren, Zeraora und die neuen Ultrabestien. Dass man dafür wieder Spiele veröffentlicht, die zu 98 % denselben Inhalt bieten, ist nicht mehr zeitgemäß. Von mir aus hätten sie dafür 20 € verlangen können.

    DLC sind in Nintendo Ökosystem schwierig. Im eShop auf dem 3DS (und glaube auch WiiU und Switch) kann man bis heute direkt nur mit Kreditkarte zahlen. Das mag zwar in anderen Ländern funktionieren, aber hierzulande sind Kreditkarten immer noch nicht wirklich stark verbreitet und stellen eher eine Hürde da. Da ist es dann einfacher den Kram als neue Spiele zu vermarkten - vor allem da Nintendo traditionell eher eine jüngere Zielgruppe anspricht.


    Ich glaube ich hab meine Kreditkarte in den letzten Jahren auch nur für den eShop benutzt. Online bezahl ich seit über 15 Jahren alles mit Paypal. Wär mal schön wenn Nintendo sich hier öffnen würde.


    Auch sonst scheinen DLCs sich generell nicht durchgesetzt zu haben - zumindest nicht auf dem 3DS. Das einzige 3DS-Spiel für das ich ein DLC besitze ist Fantasy Life. Für meine übrigen Spiele gibt es sowas erst gar nicht - wohl auch nicht ohne Grund.


    Mich würde echt mal interessieren wie das Thema DLC auf der Switch ausssieht. Ist das da ein großes Thema?

    Tommy1984 Die ist zurzeit einfach vergriffen, wohl weil es auch noch eine Spezial-Version der Switch Lite ist. Es ist aber davon auszugehen, dass sie später wieder verfügbar wird.

    Ja, scheint so. Ich hab mir heute die graue Switch Lite gekauft, da mir die eh besser gefallen hat. Gerade noch rechtzeitig - Inzwischen sind nämlich alle Modelle bei Amazon vergriffen.


    Ich hab bisher keine Switch und wollte abwarten, ob sich bei den Geräten was tut, bevor die neue Pokemon-Generation rauskommt. Und für mich hat sich das Warten gelohnt, denn die Switch Lite ist genau das was ich haben wollte - ein Gerät mit Handheld-Fokus aka 3DS-Nachfolger, den ich vor allem auf Dienstreisen viel genutzt habe. Den TV-Modus brauch ich nicht - wenn ich daheim was spielen will, setze ich mich lieber an den PC - da ist mir Gewicht und Robustheit des Geräts wichtiger.

    Und wie ist es bei euch gelaufen? (falls hier denn überhaupt jemand mitgemacht hat)


    Da ich Freitag keine Zeit hatte, hab ich Samstag die ersten 30 Kämpfe am Stück gemacht und bin daraus mit 24:6 zufrieden hervorgegangen. Heute hab ich dann nur knapp mehr gewonnen als verloren (vermutlich auch wieder wegen falsch gezählten Disconnects) und bin zwischenzeitlich stark abgestürzt. Mein Peak heute war bei ca. 1760 Punkten und ich bin dann letztendlich auf ca. 1700 Punkte abgestürzt.


    Mein Team:


    Sind diese beiden Sachen nicht eher kontraproduktiv? Klar nerven die, aber langfristig werden die damit öfter verlieren, da ihre Gesamtzugzeit schneller abläuft als deine ... vor allem als Staller-Team.


    Ist aber halt eine Tortur. :arghs: Besonders wenn man bedenkt viel viel Zeit man bei einem Kampf hat und solche Leute diese Zeit bis auf höhste ausreizen. :flinch: Das ist ja die Strategie dahinter, den Gegner nerven bis dieser ausscheltetet. Idiotisch, aber halt irre nervig, wenn man verständlicher weise keine lust auf solche Kämpfe hat. :thumbdown:

    Ja schon klar, das ist nicht so toll. Wenn allerdings der Gegner tatsächlich die volle Rundenzeit ablaufen lässt, wäre man mit einem Kampf immer spätestens nach ca. 15 Minuten durch ... damit kann ich gut leben. Kämpfe die auf Timer-Stalling hinaus laufen dauern aber ein Vielfaches davon. Allerdings sind erfahrene Spieler auch darauf eingerichtet und brauchen, wenn sich sowas abzeichnet, meist nur 1-2 Sekunden pro Runde, so dass es in diesen Grenzfällen dann eher im PP-Stalling endet. Da brauch man schon etwas Ausdauer, wenn ein einzelner Kampf über 40 Minuten dauert :grin:

    Wirklich nervig sind vielmehr die Spieler die auf Zeit Spielen. Also bei JEDER Attacke die Zeit bis auf 1 sec. ablaufen lassen um dann erst ne Attacke zu wählen. DIE NERVEN. :hechel: Meistens Spielen die ein reines Staller-Team mit Genesung/Erholung um den Spieler so derartig zu nerven bis dieser den 3DS von sich aus ausmacht. Gegen SOLCHE sollte man was unternehmen. :hechel::thumbdown:Die von dir angesprochenen Noobs sind dagegen nichts, die haut man einfach weg und fertig. Aber die Zeit Spieler, einfach furchbar. :dagegen:

    Sind diese beiden Sachen nicht eher kontraproduktiv? Klar nerven die, aber langfristig werden die damit öfter verlieren, da ihre Gesamtzugzeit schneller abläuft als deine ... vor allem als Staller-Team.


    Ansonsten freue ich mich auf das Turnier. Ist wieder mal was Spezielles und und ich hab schon ein paar Teamideen. Ist aber auf jeden Fall besser als das letzte Turnier - zumindest was das Format angeht, beim Preis ist es eher ein Rückschritt.

    Bei den aktuellen Spielen hatte ich nicht die Ausdauer alle legendären Pokemon aus der Ultradimension zu ziehen (mit passendem Wesen usw.). Und bei den Eventpokemon müsste ich jetzt erstmal ein halbes dutzend Pokemon bei dem Knilch im Pokemoncenter abholen um das zu bekommen, was ich eventuell einsetzen wollen würde. Aber da man die nur nacheinader abholen kann, müsste ich mir nicht nur darüber Gedanken machen wie ich ein bestimmtes Pokemon spielen will sondern gleich mal alle 6 Pokemon, so dass ich dann auch 6-mal Wesen (und IVs) resetten müsste usw. Ähm, nein danke ... das hole ich später mal nach ;)

    Du musst einfach nur die Anordnung der Karten im Geheimgeschehen ändern.

    Das kann man ändern?! Damit hat sich der Post schon mal gelohnt ... wäre da nie selber drauf gekommen.

    Ich mag die legendären Pokemon nicht. Die sind mir zu unflexibel und damit ist soviel Aufwand verbunden um sie (in meinen Augen) wettkampftauglich zu bekommen. Beim normalem Züchten hab ich inzwischen etwas Routine und ich hab alles da um in relativ kurzer Zeit mir ein paar Pokemon mit passenden IVs, Wesen und Attacken zurechtzubasteln. Dann noch entwickeln, EVs trainieren und fertig.


    Legendäre Pokemon hingegen muss man erst umständlich fangen (was bei mir nochmal zusätzlich problematisch ist, da ich sie dann auch in einer bestimmten Ballart haben will) oder kann sie gar nur durch einmalige Events bekommen und muss dann immer ewig resetten um das richtige Wesen zu bekommen (und möglicherweise auch passende IVs für Kraftreserve oder Bizarroraum-Pokemon). Dann muss man sie noch bis Level 100 hochgrinden bis man dann ihre IVs mit Kronkorken fixen kann (die man auch erstmal bekommen muss), usw. Und wenn es dumm läuft stellt man dann beim nächsten Turnier fest, dass man eigentlich lieber ein anderes Setup spielen wollen würde, das aber nicht kann, weil man die legendären Pokemon in der Regel nur einmalig bekommt.


    Bei den aktuellen Spielen hatte ich nicht die Ausdauer alle legendären Pokemon aus der Ultradimension zu ziehen (mit passendem Wesen usw.). Und bei den Eventpokemon müsste ich jetzt erstmal ein halbes dutzend Pokemon bei dem Knilch im Pokemoncenter abholen um das zu bekommen, was ich eventuell einsetzen wollen würde. Aber da man die nur nacheinader abholen kann, müsste ich mir nicht nur darüber Gedanken machen wie ich ein bestimmtes Pokemon spielen will sondern gleich mal alle 6 Pokemon, so dass ich dann auch 6-mal Wesen (und IVs) resetten müsste usw. Ähm, nein danke ... das hole ich später mal nach ;)


    Aber komplett ohne spielen ist auch doof, weil wie ihr beiden schon angemerkt habt, man dann einen großen Nachteil hat. Zudem werden sie ja auch sehr sehr häufig eingesetzt, weil sie halt eben auch stärker als andere Pokemon sind. Deshalb mag ich eher die kleinen Spezialformate für diese Onlineturniere, die ganz ohne oder mit stark limitierten legendären Pokemon auskommen.

    Ich habs fast verpennt. Hab mir eben dann einfach fix ein Team zusammengestellt. Ins Team gekommen sind die Pokemon die ich zuerst gefunden hab und die schon ein erlaubtes Item ausgerüstet hatten. Hab dann 5 Kämpfe gemacht und 3 gewonnen ... reicht mir.


    Wenn du ein team nur aus Legendarys machen wolltetst wäre das locker gegangen ^^

    Das Turnier hat doch die aktuellen VGC -Standardregeln, oder? Also maximal 2 Legendarys ... auch wenn das nichts daran ändert, dass man dann trotzdem immer die selben Kandidaten sieht. Mein Random-Team ist zumindest ohne ausgekommen.

    Kann mir jemand mal diesen Bug erklären: Ich hab am Turnier teilgenommen und ca. 20 Kämpfe bestritten. Man sieht es auch in der Übersicht. Ich habe aber keine Platzierung erhalten O.o. Wurde ich disqualifiziert für... keine Ahnung???

    Hast du eventuell aus Versehen auf die "von Turnier zurücktreten"-Option geklickt (weiß grad nicht wie der Text genau war). Das hat zur Folge, dass man komplett aus dem Turnier aussteigt und auch keine Platzierung erhält.

    So hab gerade Tag 3 hinter mich gebracht und leider wieder nur mit 9:6 abgeschlossen, d.h. gesamt steh ich bei 31:14 bzw. ca. 1700 Punkte. Der Peak am heutigen Tag war bei mir bei ca. 1770 Punkten, allerdings folgte darauf eine Serie an Niederlagen (wie halt immer an Tag 3 :flinch: ).


    Alles in allem hat mir das Turnier sehr gut gefallen, hab heute viele interessante Sachen gesehen und hab unter anderem auch einige Japaner mit 1800+ Punkten besiegt.


    Manches will ich aber nicht unbedingt nochmal machen - wie etwa mein 84 Runden Spiel Aggrostella gegen Aggrostella, bei dem ich zwar das Mindgame gewonnen habe, wann er seit angeschlagenes Hitze-Rotom für mein letztes Siedewasser reinwechselt allerdings gegen uns dann gleichzeitig die AP aus und ich hab in der letzten Runde zu meinem Leidwesen den Speed Tie gewonnen und mich mit Verzweifler vor dem Gegner gekillt. Ich hätte echt besser mit Wesen Locker statt Kühn bei Aggrostella spielen sollen.

    So, hab gerade Tag 2 hinter mich gebracht ... war heute schon deutlich schwieriger und es hat nur für 9:6 greicht, dh. gesamt stehen ich aktuell bei 22: 8.


    Es waren wieder ein paar unerwartete Sachen dabei die mich den Sieg gekostet haben, wie ein Durengard mit Autonomie und Abgangsbund oder ein Mimigma mit Fluch und Leidteiler.


    Es durfte heute aber leider auch mal länger gehen. Hatte sowas wie ein Mirrormatch mit Aggrostella und Skorgro gegen einen Gegner mit den selben Pokemon. Das jeweils andere Pokemon war schon raus und es lief dann darauf hinaus, dass wir immer unsere Pokemon durchgewechselt haben, weil der Schaden an Skorgro komplett durch Aufheber geheilt wurde und der Schaden an Aggrostella durch Regenerator und es anders auf Verzweifler wegen AP-Mangel hinaus gelaufen wäre. Hab am Ende verloren, weil ich ein paar Sekunden weniger auf der Uhr hatte.



    Wie lief es denn bei euch (in der Hoffnung dass ich hier kein Selbstgespräch führe)? Wegen dem Teilnahmepreis, sollten ja diesmal ein paar mehr mitmachen.