Beiträge von Cyrano

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ja bis zur Bede's Rauswurf aus der Liga meines erachtens nach. Was aber wiederum toll war, ist, dass Hop selbst die Initiative ergriff und sich auf die Suche nach den legendären Doggos gemacht hat, dieser Aspekt und dass Delion, der Champ, nicht gegen Endynalos verloren hat, sondern nur ohnmächtig wurde, fand ich auch wieder sehr gut. Die Afterstory war ganz okay, der Schwert- und Schildtyp empfand ich als recht einfallslos aber die Story an sich und das Ende mit Hop und dem versionsexklusiven Wolf waren meiner Meinung nach gut.

    Ganz meine Meinung, das sind auch die Aspekte die ich gut bzw. nicht so gut fand. Bede möchte ich aber auch - sowohl positiv als auch negativ - erwähnen. Denn den Rauswurf, den du ansprichst fand ich super. Das war wirklich ein unerwarteter Plot-Twist, da wirklich alle von ausgingen, dass sind die Personen, gegen die man antritt. Wer hat schon (ganz allgemein) mit einer Disqualifizierung gerechnet?


    Was ich an Bede schrecklich fand ist das "sich mit Fee zufrieden zu geben". Ich finde er hätte zwar bei Papella in die Lehre gehen können, dann aber feststellen können des Psycho zu ihm gehört und dann hätte er eine Psychoarena in die erste Liga führen sollen, statt sich einfach einen Stempel, der nicht zu ihm passt, aufdrücken zu lassen. Bis zuletzt war er auch unzufrieden damit, bis er es dann anerkannt hat. Besser zu ihm hätte gepasst sich durchzusetzen und an die Wurzeln besinnen und durch Papella eine neue Bestimmung zu finden Arenaleiter zu werden und eine Arena der zweiten Liga nach oben zu arbeiten anstatt sich nun "ins gemachte Nest" zu setzen mit einem aufgezwungenen Typen. Klär hätte dann Papella weiterhin keinen Nachfolger, aber ehrlich - Bede ist der letzte der sich um sowas schert. Den Zwist hätte man also auch erklären können.


    Beim Schwert und Schild-Typen fand ich die Idee gut, dieses Arenen abrennen auch als Idee gut, aber mega langweilig umgesetzt und das Ende schrecklich. Dieses "Wir sind geläutert und haben den Fehler eingesehen" hat sowas von gar nicht zu beiden gepasst. :( Charakter-Entwicklung schön und gut aber nicht so plötzlich von jetzt auf gleich... und unlogisch. So wie die beiden gezeichnet wurden hätten sie nicht - in so kurzer Zeit - den Fehler so krass eingesehen.

    Von der Tatsache, dass man von jedem wichtigen Handlunsstrang ausgeschlossen ist und man nicht der Held in seiner eigenen Geschichte sein kann, ganz abgesehen?

    This. Jedes Mal als ich dachte, dass es jetzt endlich die Geschichte Fahrt aufnimmt und es interessant wird, kam Delion hergeeilt und hat den Spieler vor sämtlichen Gefahren distanziert und gemeint, er würde sich selbst darum kümmern, während der Spieler einfach zur nächsten Arena weitergeschickt wurde, die eh nach 15 Minuten erreicht war. Ja, er ist der Champ und es ist toll, dass er anders als Diantha auch Verantwortung für seine Region übernimmt und nicht nur ein Sprücheklopfer ist, aber wieso wird denn ausgerechnet der Spieler selbst aus dem Geschehen so dermaßen verdrängt?

    Liebes Gamefreak, könnten wir einen Delion-Mode im nächsten DLC bekommen? Denn der hat definitiv eine spannendere Geschichte erlebt als der eigentliche Protagonist der Spiele. -.-

    Ich hab bei vielen Generationen als Kritik immer gelesen, dass genau der umgekehrte "alte" Fall kritisiert wurde, weil es unlogisch ist, wie es immer wahr. Wir starten unser Abenteuer, sind der Held der Geschichte. Kein Erwachsener, kein Trainer mischt sich ein (außer wenige Ausnahmen wie der Rivale oder eben in wenigen Titeln mal die Arenaleiter). Aber meist bleibt das Schicksal an uns hängen, der gerade erst seinen Weg mit Pokémon begonnen hat und kaum Erfahrung auszuweisen hat.


    SwoSh geht nun genau den Weg endlich die Story mal etwas realistischer (innerhalb einer natürlich fiktiven Welt) zu gestalten. Die Story ist die Liga Challenge, das ist wofür wir durchs Land reisen. Es ist einfach nicht unsere Aufgabe und um potentielle Gefahren zu kümmern. Zum ersten Mal in der Geschichte sagen nicht die Leute "yeah, das KIND übernimmt die Verbrecher, wir können uns ausruhen" (Ausnahmen wie gesagt bei den Arenaleitern von Gen 5 war das glaube). Dieses Mal nimmt sich der Champ - und damit einer der stärksten bzw. der stärkste Trainer - der Gefahr an. Was doch einfach logisch ist.


    Wie oft hab ich gelesen, dass sich Spieler mal eine bodenständigere Story wünschen. Bis zu einem gewissen Punkt war sie das auf jeden Fall. Ich find das super!

    Wenn Remake,dann würde ich mich sehr über Kristall oder Smaragd seeeehr freuen :D

    Da muss ich leider entäuschen der Kristallcontent kam schon in SoulSilver und HeartGold vor. Und Rayquaza bekam schon die Delta-Episode in AlphaSaphir und OmegaRubin spendiert. Außerdem denke ich nicht das Remakes von Spezialeditionen kommen, sondern das die Remakes der normalen Editionen jeweils um den Content der Spezialeditionen erweitert werden. Ich persönlich hoffe auf nächstes Jahr, das ein Diamant und Perl Remake mit dem Content von Platin rauskommt.

    Nichts anderes als ein Remake von einer Spezial-Edi ist doch aber Pokémon Let's Go Pikachu (mit der künstlichen Erweiterung der Evoli-Edition). Der logische Schritt wäre - wenn PLG gut lief - auch bei Johto und da speziell Kristall weiter zu machen und den Content tatsächlich "nochmal" zu bringen. Es macht zudem in dem Fall auch nicht viel Unterschied ob sie den Kristall-Part "nochmal" verwenden oder den GS-Part - denn beides ist in HG/SS eingeflossen. Was die Verkaufszahlen angeht, sind die zumindest schonmal nicht "schlecht" also ein "das kommt auf keinen Fall" können wir ausschließen, dass Sie die Fortsetzung von PLG von dem abhängig machen wie Evoli/Pikachu laufen, haben sie uns auch mitgeteilt. Dass man mit PLG Johto durchaus rechnen kann, ob ihnen die Verkaufszahlen ausreichen, wissen wir nicht.

    Daher braucht es wirklich kein Remake sondern ein weiterer DLC/ weitere Event-Raids mit den Startern der 2. 6. Generation würde das schon tun oder aber zukünftige Raids ausser GF zieht es schlussendlich durch und sie machen wirklich nur 500-600 von 807 Pokémon vorheriger Generationen zugänglich.

    Ehrlich gesagt gehe ich vom letzteren aus. Warum? Weil es den Dex-Cut ja sicherlich nicht umsonst gibt (und nein "fehlende Zeit" würde ich nicht vermuten, ich seh da eher eine Grundsatzentscheidung drin - dies das, das führt zu weit an dieser Stelle). Denn der Dex-Cut ist ja nun keinerlei Kaufargument für die DLCs, da sie den Dex durch ein kostenloses Update erweitern und man nicht den Dex durch den DLC bekommt, sondern nur die Fangbarkeit der Pokémon. Also wie in alten Sondereditionen ist und bleibt es eine Erweiterung des/der regionalen Dex/e. Der Ganze Shitstorm wegen dem Dex-Cut wäre demzufolge unnötig (vor allem wenn sie im Interview nicht direkt sagen, es kommt noch was), wenn sie dies nicht als Grundsatz umgesetzt haben und alles kostenlos folgen würde. Deswegen kann es zwar noch ein paar Event-Raids geben, die per Update vielleicht auch noch ein paar Specials - wie Starter - hinzufügen. Aber über DLC auf die volle Anzahl zu kommen schließe ich deswegen eigentlich aus. (Hoffe es ist verständlich was ich meine).


    Auch ich denke, dass mit dem Erweiterungspass (EP) das Sinnoh-Remake sehr sehr unwahrscheinlich geworden ist als nächster Schritt. Die obligatorische Legi-Flut der Remakes und Spezialeditionen wurde mit dem EP abgehandelt und auch die Attackenlehrer wurden schon angekündigt für das DLC. Bis auf ein Remake des Remakes wegen würde das keinen Sinn ergeben. Sie hätten dann wahrscheinlich die Legis viel besser aufgeteilt statt nun die Flut auf das DLC und die neue Mechanik zu bringen.


    Grundsätzlich möchte ich vorausschicken, dass es GF durchaus versteht zu überraschen. Das nach XY kein Z oder X2Y2 oder sowas kommt war unerwartet und auch Let's Go schlägt in die Kerbe der Überraschung. USUM wiederum kam für eine Sonderedition "sehr früh", da wir sonst meist noch ne Pause dazwischen hatten oder nen Remake (Gelb -> 1 Jahr Pause vorher; Kristall kam tatsächlich im Folgejahr; Smaragd -> FRBG vorher; Platin -> 1 Jahr Pause vorher; S2W2 -> ebenso 1 Jahr Pause). Jetzt ist es ein EP statt der Sonderedi. Es wäre also nicht verwunderlich wenn nach den verschiedenen Überraschungen in letzter Zeit und dem Willen von GF unvorhersehbar sein zu wollen durchaus auch etwas anderes passiert:


    Aber dennoch: Ich denke es wird PLG Johto. Wie oben erwähnt hängen diese Spiele am Erfolg von PLG Kanto und der ist gegeben, ob er ausgereicht hat, wird sich zeigen. Was spricht aber sonst dafür? Wir können in Johto erfahrungsgemäß nach der Story auch nach Kanto und hier ist der Punkt warum ich PLG Johto schneller erwarte als erst in der nächsten Generation. Der Stil von PLG hebt sich etwas ab, es wird also dem grafischen Fortschritt den die Spiele immer in kleinen Schritten machen, kein Abbruch getan, wenn PLG Johto im PLG-Stil daher kommt. Das heißt Kanto kann ohne Probleme "recycelt" werden und ohne die Welt nochmal neu aufzubauen. Dies kann man in Gen 8 noch ohne Probleme tun, in 9 würde das schwieriger werden. Bzw. würde es generell mit mehr verstrichener Zeit schwieriger werden.


    Da Sinnoh vermutlich "sinnvoll raus fällt" und Sonderedis durch DLCs abgehandelt sind (die ergeben nun ja auch keinen Sinn mehr) bleibt eigentlich nur noch PLG Johto in der Liste. Eine Pause 2021 kann ich mir nicht vorstellen, nachdem sie durch DLCs schon weniger Einnahmen (bei weniger Ausgaben natürlich) generieren. Ich denke 2021 kommt wieder etwas eigenständiges (PLG in dem Fall) und beim eigentlich geplanten 3-Jahres-Rhythmus, wenn sie den weiterhin grob einhalten, ist es für eine neue Gen zu früh. Natürlich könnten auch einfach noch 2 weitere DLCs kommen, aber ich denke eher nicht, dass sie die Pausen bis zur neuen Gen nur noch mit DLCs füllen.


    just my 2 cent

    Ich denke, es wäre wohl wirklich einfacher, neue Städte zu integrieren als die Leiter zu wechseln. Yarro könnte man gut mit einem Käfertrainer tauschen, da zum Beispiel Schmetterlinge oder Bienen ebenso gerne mit Blumen in Verbindung gebracht werden. Mit Wollyund dem ganzen Farmer-Theme wär auch Normal denkbar. Wasser könnte bleiben. Feuer zu Stahl. 4. Arena zu Boden. Bei der 5 Arena könnte man bei Betys wieder auf Psycho wechseln. Bei der 6. Arena würde mir nur die Förderung Snoms so spontan einfallen also Käfer (wenn nicht für Yarro)

    Arena 7 steht ganz im Zeichen von Team Yell. Ich verbinde mit Team Yell neben „Böse“ auch das Thema Elektro-Musik, daher wurde Elektro auch passen. Könnte man bei Mary anstelle von Unlicht auch einsetzen da Marpeko diese Typen besitzt. Alternativ reicht Toxel und Rifflex und der Typ Gift um eben diesen Typen für Spikeford zu verwenden. Bleibt noch die achte Arena. Da viele Drachen-(ähnliche) Pokémon dem Flug-Typen angehören, wäre dies ebenso eine Option. Der geschlagene Champ Leon könnte mit Glurak diese Rolle übernehmen und Roy wird Champ.


    Ausser bei Nessa fällt mir bei jedem Leiter was ein obwohl zugegeben Snom/Käfer bei der Eisstadt etwas dürftig ist. Problem ist viel mehr die editionsspezifischen Leitertypen, da mir nur in der 1. (Normal/Käfer) und 7. Stadt (Gift/Elektro) eine Alternative einfällt (was ja durchaus reichen würde insbesondere wenn man die Leiter der 6. Stadt so beibehält). Man könnte auch Mary und Betys unterschiedlich gestalten, sprich in Ultraschwert nützt Betys anstelle von Fee Psycho und in Ultraschild Mary anstelle von Unlicht Elektro oder Gift.

    Genau so hab ich mir das übrigens auch gedacht. Mal meine Gedankengänge dazu. Dazu sei vorab gesagt, dass ich wieder zwei Arenen als Edition-spezifisch vermute und eben auch manche als weiter zu behalten.
    1. Arena: Pflanze -> da bin ich bei dir mit Käfer, würde auch von der Reihenfolge passen, bin ich ganz bei dir. Vielleicht auch - du hast Wolly angesprochen - Normal als Edition-spezifische Variante (Käfer/Normal)
    2. Arena: Wasser -> hier hätte ich Flug im Sinn: zwecks Meeresbrise; Wingull usw. Wind ist tatsächlich auch immer eine Assoziation, die ich bei einer Hafenstadt habe. Es klingt zwar komisch, aber tatsächlich kann ich mir hier auch Elektro vorstellen, weil hier auch die Riffex-Statuen stehen und hier auch Riffex angebetet wird. Ergo: Flug oder Flug/Elektro

    3. Arena: Feuer -> brauchen wir nicht lange überlegen, dass Stahl hier wunderbar passt. Aber auch Elektro könnte ich mir - alternativ zur Hafenstadt - hier vorstellen. Also Stahl oder Stahl/Elektro als Edition-spezifisch.

    4. Arena: Kampf/Geist -> Boden würde sich anbieten, da bin ich auch bei dir.

    5. Arena: Fee -> Psycho. Hier bin ich auch bei deiner Idee mit Betys - dazu am Ende nochmal mehr. Vor allem der Wald hat nicht nur viele Feen, sondern auch viele Psycho-Pokémon. Weswegen sich das vom Ort her dennoch anbietet.

    6. Arena: Gestein/Eis ->

    7. Arena: Unlicht. -> Das wäre eine von zwei Arenen die ich mit Unlicht und mit Mary als gesetzt sah. Spannend finde ich auch hier den Elektro-Gedanken von dir, auf den ich noch nicht kam. Aber du hast recht, dass Riffex als Beispiel und Morpeko wunderbar in diese Stadt und auch zum Elektro-Setting passen. Wobei zwar Riffex zur Stadt passt, ich aber bei Mary (im Gegensatz zu Betys) eher weniger nen Typen-Switch vermuten würde. Deswegen wäre mein Tipp: Nachdem Unlicht uns so lange verwährt blieb, bleibt dies.

    8. Arena: Drache -> Den Gedanken das Roy und Delion den Platz tauschen hatte ich auch. Einfach weil ich Roy mit den Wetter-Effekten sehr speziell betrachte und das auch zu einem Champ passt und beide diese Rivalität haben - warum soll sich also nicht Roy in diese Richtung weiterentwickeln können und dann siegen können. Sowohl Roy als auch Delion haben Drachen (oder an Drachen angelehnte Pokémon *hust* Glurak *hust*) und auch "Nicht-Drachen". Allerdings sehe ich hier die zweite Arena wo das Setting so fest verwurzelt ist, das Drache einfach bleibt, auch wenn ich den Gedanke mit Flug und Glurak nachvollziehen kann. Aber die Festung basiert einfach auf nem Drachen.


    Bei der 6ten Arena hab ich auch meine Schwierigkeiten einen Typ zu finden der passt oder der nicht an anderer Stelle einfach schon besser passt. Das finde ich tatsächlich schwierig. Denn nur für ein einziges neues Pokémon auf Käfer zu gehen passt hier wirklich weniger. Gift ist der einzige Typ der noch fehlt in der Ideenschmiede. Den könnte ich mir bei Yarro als Edition-spezifisch auch vorstellen. Käfer/Gift in dem Fall. Dann wäre für die Eisstadt noch Normal über, in Ermangelung anderer Typen. Natürlich kann sich die Reihenfolge, wie wir durch die Welt streifen ändern (das würde ich fast auch erwarten. Aber so früh kommt man an diese Spezielle Stelle dann auch nicht, als das Normal hier Sinn ergibt. Wenn man also nicht Eis/Gestein oder eines von beiden belässt, wird es schwer.


    Dann wäre die Frage ob nicht doch Unlicht den Typ switcht, das wäre für Gift wenigstens eine Möglichkeit, die zur Stadt und zu Team Yell passt. Aber hier sehe ich dennoch Mary und bei ihr aber den Typ-Switch weniger. Vor allem weil ich nicht an zwei Typ-Switches glaube und der bei Betys einfach glaubhafter wäre. Zumal hier auch Elektro mit Morpeko - wie von dir erwähnt - besser passt. Aber nur wegen Morpeko nen kompletten Typ-Switch? Gift finde ich da noch unpassender, weil sie dann nicht nur den Typ switcht, sondern auch Morpeko seine Daseinsberechtigung im Team verliert und des ist immerhin der Partner. Deswegen ist das alles meh und irgendwohin müsste Gift nach der Theorie noch. ^^

    Betys wieder auf Psycho wechseln

    Das wird nicht passieren. Es hat schon einen Grund, weshalb Betys den Feen-Typen von Papella annehmen MUSSTE. Denn nach der Lore gibt es 18 Arenaleiter und damit auch bereits einen Psycho-Leiter. Dieser ist aber in St/Sd logischerweise in der Unterliga. Würde Betys nun einfach seinen ursprünglichen Psycho-Typen benutzen, gäbe es ja nun 2 Psycho-Arenaleiter und keinen Feen-Arenaleiter. Also entweder wird Betys Fee behalten oder man muss einen neuen Psycho-Arenaleiter einführen, oder beides.

    Ich hab ja versprochen zu dem Thema noch was zu schreiben. Ich weiß nämlich nicht, wo genau das Problem an dieser Stelle ist? Ich versuche mal zu erklären wie ich es tatsächlich plausibel finde. Ja, es gibt einen Psycho-Leiter und ja Fee braucht auch nen Leiter. Aber Betys ist wundervoll ehrgeizig, das haben wir gesehen. Sein Team war auf Psycho ausgelegt, dass war der Punkt, der einfach zu ihm passt. Er meinte selbst in der Story des Papella ihm die "blöden" Feen aufgezwungen hat. Durch das Duell und den Zuspruch der Fans hat er gemerkt, des er als Arenaleiter erwünscht ist und weitermachen sollte. Zum Champ hatte er es ja nicht geschafft, als Arenaleiter steht ihm der Weg zum Champ im letzten Turnier immer offen.


    Was spricht also dagegen, wenn er sich wieder dem Typen widmet der zu ihm gehört. Ihm entspricht und ihm nicht per Fremdeinwirkung aufgezwungen wurde? Er könnte einfach zur Erkenntnis gelangen: "Fee passt nicht zu mir, Fee wurde mir nur aufgezwungen, zu mir gehören Psycho-Pokémon" und dann könnte er den Ehrgeiz haben und einfach zum Psycho-Leiter aufsteigen und mehr noch die Psycho-Arena von der Unterliga in die Oberliga führen. Gerade so ein Werdegang würde doch wunderbar zu Betys passen. Den einen Leiter herausfordern, Platz einnehmen und die Arena nach oben führen und damit sich ein Platz im Champ-Turnier sichern um ggf. selbst so noch (Hintertür) Champ werden zu können aber eben in seinem Stil und nicht im Zwang. Mal davon ab, dass er auch einfach seine Berufung als Arena-Leiter gefunden haben kann und die Champ-Ambitionen nun eh vielleicht Geschichte sind. Fee müsste dann neu besetzt werden, das seh ich aber auch nicht als problematisch an, dies einfach im "off" zu tun.


    Die Frage ist nämlich: warum war es so wichtig, dass er als Psycho-Trainer startet? Als Liga-Teilnehmer könnte er einfach - wenn er Champ werden will - auch ein gemischtes Team haben und und Berücksichtigung wo es hingeht als Fee-Leiter könnte man ihn auch direkt mit Feen ausstatten (was auch seinem Charakter keinen Abbruch getan hätte, da man das mit der Stärke gegen mächtige Drachen begründen kann und reiner Berechnung, dass er sich deswegen auf Fee spezialisiert hat) und dann wäre der Übergang zum Papella-Ersatz auch nicht so gezwungen. Warum musste die Story ihn da rein zwingen und warum hat man den Zwang sogar so deutlich gezeigt (er erwähnte sogar die Abneigung gegen die Feen, wenn ich es richtig in Erinnerung habe). Meine Antwort wäre: Weil es zu seiner Charakter-Entwicklung passen würde, dass er nachdem er Blut leckte als Arenaleiter, zu seinem eigentlichen Typen zurückfindet und so eine neue Ambition hat und direkt sein Können unter Beweis stellen kann einen anderen Arena-Typ zu neuem Ruhm zu verhelfen.


    Sehe da keinen Wiederspruch sondern eher eine sinnvolle Ergänzung zu dem was wir haben und zu seiner Charakterentwicklung.


    By the way: Nur falls sich wer wundert was das mit dem Thema zu tun hat: Viel. Denn ob ein Typen-Switch auf dieser Ebene sinnvoll umgesetzt werden kann ist auch ein Argument für oder gegen eine Spezialedition oder Fortsetzung und damit eine Analyse ob dies wahrscheinlich ist beim "was kommt als nächstes"-Gedanken.

    Darf ich dich Fragen ob die Anmimation die Sternchen UND Vierecke hatte oder nur die Vierecke?

    Wieso soll es denn eine seltenere Variante geben? Es wurde so wie ich das gesehen habe doch nur die Animation geändert und erweitert. Nach den Sternen kommen dann noch Rechtecke, falls man nicht so aufmerksam war, fällt das nun einfach deutlicher auf. Das ist doch alles an der Änderung (habe selber die Animation (welche bei allen die ich gesehen habe immer beide Varianten hintereinander enthält) bei einem Freund gesehen).

    Zuerst einmal danke an alle die Mipha 's Beitrag auf der vorigen Seite ignorieren und hier solche Fragen stellen. Das finde ich toll :thumbsup: Richtig tolle Community!

    Geschieht dir recht Mipha ! :yeah:

    Ich schaffe es zeitlich tatsächlich nicht alle Beiträge im Detail zu lesen. Deswegen ging mir das durch. Danke für den Hinweis, hab ich mir angeschaut. Allerdings passt die Erklärung zu den Shiny-Pokémon nicht mit dem was ich selber als Animation im Spiel gesehen habe. Denn in der Erklärung heißt "So gibt es die Möglichkeit, dass ein Schillerndes Pokémon Sternchen in der Animation besitzt, oder aber Vierecke."


    Die Variante, die ich bisher sowohl in Streams, als auch bei einem Freund gesehen hatte waren immer gleich: mit erst Sternchen und dann Vierecken. Deswegen mein Beitrag, da ich davon ausging, es sei lediglich die Animation verändert und vor allem verlängert wurden, damit man sie auch bei semi-aufmerksamem Spielen nicht übersieht. Würde ja bedeuten das alle bisher die weniger wahrscheinliche Variante hatten, bei denen ich das gesehen habe. Welch ein Glück die alle haben. :cool:

    Was die neue Animation bei den Shinies angeht, ist anderen vielleicht egal/nichts besonderes für sie. Mich stört es als Shiny Hunter nunmal massiv, da ich eine große Sammlung besitze & es jetzt eine "seltenere" Variante gibt. Für mich könnten dadurch einige Shinies wertlos werden. Einfach nur ätzend...bedeutet für mich auch, ich muss nachher aussortieren, wenn man die übertragen kann.


    Ich hoffe bei den Gen7-Pokémon die man überträgt, werden sie dann die seltenere Variante sein. Doch die Befürchtung ist, dass das Random ausgelost wird welche Variante oder es eben nur die weniger seltene Variante wird. GF würde ich sowas mittlerweile zutrauen.


    Ich habe vor einiger Zeit gehört, dass GF die Bezeichnung "Ultra Shiny" lizenziert haben, gehofft das es nur bei einer Lizenzierung bleibt. Aber GF scheint gewisse Werte mit Füßen zu treten & hat wirklich null Respekt vor Fans der 1. Stunde.

    Wieso soll es denn eine seltenere Variante geben? Es wurde so wie ich das gesehen habe doch nur die Animation geändert und erweitert. Nach den Sternen kommen dann noch Rechtecke, falls man nicht so aufmerksam war, fällt das nun einfach deutlicher auf. Das ist doch alles an der Änderung (habe selber die Animation (welche bei allen die ich gesehen habe immer beide Varianten hintereinander enthält) bei einem Freund gesehen).

    Dazu hatte ich an folgender Stelle schon eine ausführliche Tabelle gepostet: Was kommt nach Schwert/Schild?


    Bewertet habe ich nur das reine Aufkommen von Pokémon zum einen in absoluten und zum anderen in relativen Zahlen (Abweichungen an 3 Stellen, sorry - aber nur je bis zu 2 Pokémon, das was ich zeigen wollte, ist dennoch gut zu erkennen). Ich finde gerade bei Kalos auch die relative Zahl wichtig - also das Verhältnis zur Gesamt-Summe der Pokémon in der Generation.


    Mit Einall stimme ich dir zu. Hab aber auch in meinem Beitrag mal aufgeführt warum das gar nicht so überraschend ist. ^^


    Auf einzelne Pokémon-Vorkommen bin ich da aber nicht eingegangen.

    Ja, aber wenn man in eine Wertung nur das positive einfließen lässt und das negative komplett ignoriert, ist das gut/schön reden

    Kommt immer drauf an. Wenn ich die Spiele bewerten müsste dann bekommen Sie eine 8,5/10 im Bereich Spielspaß (und das ist es was ich bewerten würde). Denn die negativen Punkte haben für mich den Spielspaß nicht bis kaum gemindert. Das ist dann auch kein Schönreden, eine Bewertung hat immer subjektive Einflüsse. Genauso wie bei euch die Bewertung wegen der kritischen Punkte sinkt ist das dennoch keine Allgemeinverbindlichkeit sondern eure subjektive Sichtweise, dass dies für die Bewertung wichtiger ist, als bei mir der den eigenen Spielspaß bewertet und laut dem diese Spiele (für mich!) bisher sogar die besten Spiele der Reihe sind.


    Warum das so ist, werde ich (vielleicht!) ausführlich nochmal hier festhalten. Ja, dabei werde ich einige Kritikpunkte nennen, die ich ärgerlich finde, die aber tatsächlich den Spielspaß für mich kaum gemindert haben. Auch das werde ich (wenn ich mich dazu aufraffe) begründen.


    Also nein, keine rosarote Brille. Sondern einfach Spielspaß.

    Gamefreak hat btw. Kostümspuk von Mimigma genervt.
    Anstatt gar keinen Schaden bekommt es jetzt 10 % des Schadens.

    Hauptsache in der Fähigkeitenbeschreibung wird gesagt das es keinen Schaden nimmt.

    Man hat nichtmal das geändert da durch die Schadensberechnung die Beschreibung nicht stimmt.


    Das wird ja immer besser...

    Das verwirrt mich, denn das Mimigma des Arenaleiters hatte bei meiner Attacke gegen es definitiv keinen Schaden genommen. Hab noch kein eigenes um das zu testen (und nein, es war natürlich keine wirkungslose Attacke).

    Wenn man schon Zygarde als Secret Legi erwähnt, muss man jetzt leider in den sauren Apfel beißen, das Argument stinkt. Denn Zygarde ist der Anführer des Trios und diesen Anführer oder drittes Legi ist diesmal in die Edition direkt eingebunden. Es stört, dass es keine Legenden wie Victini oder Darkrai gibt oder ein zweites Helfer Trio, die das Haupttrio unterstützen, sowas fehlt. Deswegen auch eine Spezialedition macht keinen Sinn

    Entweder sie haben es schon geupdatet oder du hast dich arg verlesen. Von Makabaja steht da nix, sondern da ist die Rede von der Flampivian-Reihe. Von Fee/Gift lese ich auch nix und Unlicht auch net, sondern Gestein, wie in der Grafik. ;) Ergo bestätigen sie die Grafik oder haben sich an deren Info bedient und selbst ausgebessert.


    Die beiden Varianten widersprechen sich. Sowohl bei Unlicht (da laut Grafik Gestein der Gegenpart zu Eis sein soll) als auch beim Gegenpart zu Ponita und Galoppa. Die neue Makabaja-Evo macht da meiner Meinung weniger Sinn als Galar-Flampivian der Grafik. Da das eine bei Makabaja eine Evo is, bei Geloppa und Flampivian es aber um Formen handelt. Auch lese ich hier des erste Mal von einer Gift-Arena - gibts da irgendwelche Nachweise für? Ansonsten würde ich der Grafik mehr vertrauen als dem oberen Text.

    Cyrano Als ob er so ne coole Lore hat? Mochte Mr.Rime von Anfang an aber als ,,Geschichtenerzähler“ ist das ja noch cooler. Wo kann man das denn nachlesen.

    Das ist meine Interpretation vom Design und Name. Mime spielt ja auf Pantomime (Bewegung) an und Rime bezeichnet dafür ja das Reimen (Sprache), also das Vortragen von Gedichten oder Worten in Reimform. Deswegen die Vermutung mit dem "gebrechlichem" Design des Geschichtenerzähler-Opas. Obs so ist müssen wir anhand des Dexes dann gucken.


    Warum nicht Mr. Mime Sr., wenn es doch ne Evo ist? Weil beim Mime immer noch der Fokus auf einer Bewegung liegt und um Senior darzustellen das gebrechliche ein guter Punkt ist und das nicht zur Bewegung passt. Während Rime einfach den Fokus auf die Sprache legt und funfact -> Mr Rime reimt sich auf Mr Mime, deswegen auch der ähnliche Name - man hat das reimen aus dem Namen direkt genutzt indem sich der Name selbst dadurch reimt. ^^

    Glaubt ihr, dass Mr.Rime wirklich eine Weiterentwicklung von Mr.Mime ist? Ich glaube eher an eine Splitt-Evo wie bei Lahmus und Laschoking.

    Denke ich auch, die Namen sind sich einfach zu ähnlich. Und auch vom Aussehen her sieht Mr. Rime nicht wie eine Weiterentwicklung von Pantimos aus. Bin mal gespannt, wie diese Entwicklung zustande kommt. Generell frage ich mich, ob es wieder neue Möglichkeiten gibt, Pokémon zu entwickeln. Neue Steine, Tausch-Items, etc. Ich warte immer noch darauf, dass sich Folipurba und Glaziola (auch wenn diese jetzt nicht dabei sind) auf andere Weise entwickeln, dass immer ein Eis- oder Moosfelsen vorhanden sein soll, kommt mir ziemlich unnötig vor, das ließe sich bestimmt auch anders lösen.

    Kann sein, aber ich mag dem dennoch widersprechen und einen anderen Gedanken einbringen. Schaut euch die Designs mal an: Mime Jr. ist das Kind - Mr. Mime der Mann mittleren Alters und Mr. Rime der Mann höheren Alters. Das ganze stellt - wie auch bei Cottini (jung "Mini") und Cottomi (alt "Omi") - verschiedene Altersstufen bzw. Lebensphasen dar. Mr. Mime ist dabei noch recht fidel/mobil, während der gebrechliche Mr. Rime sich nicht mehr so gut bewegen kann (Gehstock) und eher auf einem "Geschichten-Opa" basiert und sich auf Sprache - Prosa bzw. Reime umspezialisiert. Macht vom Hintergrund als Evo-Reihe durchaus Sinn.

    June

    Wie Leafeon sagte, es geht nicht um die Verteidigung von GF, auch bei mir nicht: aber man kann eine Meinung auch ändern. Umstände ändern sich ständig und irgendwann kommt man vielleicht an den Punkt, wo man Dinge neu bewertet. Dieser Moment ist bezüglich des Dex-Cut nun gekommen bei Pokémon und sie haben aus bekannten und vielleicht auch unbekannten Gründen das Vorgehen neu bewertet und geändert. Das hat dann auch nichts mit einer Lüge zu tun. Ich versuche das zu erklären:


    Von wann ist das Interview? Sicherlich nicht von diesem Jahr! (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) DANN wäre die Aussage eine Lüge. Allerdings kannst Du schlecht unterstellen, das sei eine Lüge, wenn du nicht weißt ob zum Zeitpunkt des Interviews die Pläne des Dex-Cuts schon vorlagen.


    Was bedeutet denn Lüge? Bedeutung aus dem Duden: "bewusst falsche, auf Täuschung angelegte Aussage; absichtlich, wissentlich geäußerte Unwahrheit" Die Worte bewusst, wissentlich und absichtlich sagen es schon, wäre damals der Dex-Cut beschlossen, dann wäre es eine Lüge, denn dann wäre das eine bewusste Falschaussage. War damals aber auch bei GF oder Masuda nicht an den Dex-Cut zu denken, war es auch keine Lüge. Man hatte das schlicht damals wahrscheinlich nicht so gesehen und schon gar nicht geplant und damit wäre die Aussage wahr! Wichtig ist, was war damals geplant und nicht was heute geplant ist bzw. umgesetzt wird.


    Wenn man eine Aussage bewerten will, dann immer in dem zeitlichen Zusammenhang, wann die Aussage getroffen wurde. Denn nur dann kann man ablesen ob es eine Lüge war oder nicht. Aus dem zeitlichen Zusammenhang gerissen kann man das absichtliche und bewusste doch gar nicht bewerten und das ist nun mal ein maßgeblicher Faktor für eine Lüge.


    War also damals der Dex-Cut nicht geplant oder hatte Masuda das damals noch nicht gewusst und war dies schlicht auch seine Meinung damals, dann ist diese Aussage von ihm auch wahr und nichts anderes.


    Ich will den Dex-Cut als solchen nicht verteidigen, ich mag ihn auch nicht. Aber aufgrund alter Interviews Masuda Lügen zu strafen ist ungerecht, wenn es keine nachweisliche Lüge war. Wenn mir wer nachweist, dass zum Zeitpunkt des besagten Interviews der Dex-Cut geplant war, dann ist das okay. So aber nicht.


    Edit 1: ewok Du hattest das Interview rausgekramt, kannst du kurz Licht ins Dunkel bringen, von wann das war? Das würde helfen die Aussage besser einordnen zu können, wie oben geschrieben. :cool:


    Edit 2: Hat sich erledigt. März 2011 Leafeon hat es gefunden. Soviel zum Thema Lügen. Da war der Dex-Cut mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch lange nicht in Sicht bzw. Planung. Damit sollte man die Aussage komplett als wahr einstufen können im zeitlichen Zusammenhang. Das war der Sachstand damals und halt auch seine Meinung. Wie eingangs erwähnt: Meinungen ändern sich und das macht damalige Aussagen dennoch nicht zur Lüge.


    Quelle: https://gonintendo.com/stories…nichi-masuda-further-ange

    Danke, Leafeon fürs raussuchen!


    Edit 3: Danke auch an Shinjas fürs raussuchen! :heart: Auf die Community ist halt verlass, wenn man etwas fragt. =)

    Wenn das Giga-Schild und Giga-Schwert. :cool:


    Ich gebe zudem zu Bedenken, das so ein Spiel auch ein wenig Enwicklungszeit benötigt und bereits jetzt wahrscheinlich schon 2 Projekte in Entwicklung sind. Eines etwas länger und eines, welches nach SwoSh begonnen wurde. Wenn also Let's Go zeitnah kommen sollte, werden sie die Entscheidung schon getroffen haben, wenn natürlich erst Sinnoh, Giga-SwoSh und auch Gen 10 kommt, dann kann es wirklich sein, dass die Entscheidung noch nicht getroffen wurde. Wobei ich wegen den wenigen Gen 2 Poké immernoch fest mit LGJ rechne.

    Zudem mussten sie sich wieder neu ausrichten da ursrünglich das Remake in Gen 7 stattfunden sollte war man darauf ausgelegt.

    Wer sagt denn, dass das Remake in Gen 7 hätte stattfinden sollen (außer die Fans, die das so wollten xD)? Ich denke es war nie für Gen 7 geplant, einfach weil ein Remake immer eine Konsolen-Gen übersprungen hat und erst auf der Konsole spielbar war, wo das Original nicht mehr spielbar war. Ein Sinnoh-Remake auf dem 3DS machte deswegen in Gen 7 gar keinen Sinn, weil auf dem 3DS auch DPPl spielbar sind. DPPl als DS-Spiele würden den 3DS überspringen und dann zwangsläufig erst auf der Switch landen und damit frühstens jetzt in Gen 8. Kann mir nicht vorstellen, dass es mal anders geplant war. ;-)