Beiträge von Cyrano

    Böse Zungen behaupten sogar, dass der Grund dafür, dass wir aktuell so wenige neue Pokémon kennen, nicht darin liegt, dass uns TPC und GF die Spiele selbst entdecken lassen möchte, sondern ganz profan an der geringen Anzahl an neuen Pokémon.


    70 bis 80 neue Pokémon sehe ich unter diesen Erwägungen daher gar nicht als worst case, sondern eher als best case an. Wir würden dann nämlich mehr neue Formen kriegen, aber nicht unter Einbußen an neuen Pokémon.

    Nun, wir kennen aber generell wenige neue Designs, nicht nur wenige neue Formen. Ich meine zumindest im "Mega-Bereich" hatten wir mehr Designs angekündigt bzw. mit einfließen lassen in die News. Weswegen sie schon auch restriktiver (gefühlt) mit Neuigkeiten zu Pokémon(designs) sind. Ich hab aber nicht die News der letzten Spiele exakt im Kopf, das kann wirklich nur gefühlt sein. Müsste man sich mal anschauen (wie gesagt auf die Gesamtzahl an Designs berechnet).


    Weiterhin haben sie vielleicht auch einfach die Anzahl an neuen Designs leicht hochgeschraubt und auf 110-120 gesetzt. So das die Dopplung von Regionalform und Giga-Form auch dort etwas kompensiert wird. Aber mehr als 75 neue Pokémon erwarte ich dennoch nicht. Würde so um die 65-70 ansetzen. Es fallen ja alleine durch Starter schon 9 weg; 3 für Legis (mindestens); 3-4 für ein Trio/Quartett falls vorhanden und nochmal um die 3 für Maboroshi. Dann um die 7-8 vielleicht als Galar-Evo von Galarformen. Sind wir schon bei: 25-27 neuen Pokémon und haben noch keine "normale" Enwicklungsreihe benannt. Danach hätten wir noch 40-45 Slots für normale Entwicklungsreihen. Hoffe doch nicht, dass wir diese Zahl zu sehr unterschreiten.

    Sieht ziemlich gut aus was man im Video sieht. Allerdings stört mich dieses Violette-Filter was man in der 0:30 Sekunde ganz gut sehen kann. Vielleicht hat das aber auch nur was mit diesem Dorf zu tun und es soll so einen Lila Stich haben...

    1-5 mehr Menschen hätte ich mir aber dennoch gewünscht.


    Das ist ja ein Dorf was man relativ früh besucht (denke ich?) und dass man seine Outfits schon so früh ändern kann finde ich super... Allerdings sah man in den Trailern die Spieler immer nur mit Mützen/Caps - meint ihr man kann wie in Sun/Moon auch ohne Kopfbedeckung rumlaufen?

    Ist das erste Dorf bzw. die erste Stadt in die man nach dem Haus des Protas (und dem Nachbarhaus) hinkommt. Vielleicht gehört der Part sogar zusammen, ist aber dennoch Route 1 noch dazwischen. Ergo, ja man besucht es wohl sehr früh. Alleine die Info mit dem Labor wies darauf hin. =)


    Wegen den 1-5 mehr Menschen. Abwarten. Bisher ist die Welt von Trailer zu Trailer etwas voller geworden. Gerade ein paar weitere freilaufende Pokémon können dazu kommen, die schlicht noch nicht drin sind, weil sie noch nicht vorgestellt wurden. Würde das ganze noch nicht als final ansehen.

    Serebii hat was gepostet, hier die Übersetzung:


    Es wurde bestätigt, dass The Pokémon Company International in den nächsten Tagen weitere Fakten über Pokémon von Pokémon Sword & Shield veröffentlichen wird. Derzeit ist unklar, was enthüllt wird, aber sobald neue Informationen verfügbar sind, werden wir sie veröffentlichen

    Nicht nur Serebii schreibt das, auch der offizielle Twitter-Account.

    https://twitter.com/pokemon/status/1163495980869668864?s=21


    Wenn man sich so das Datum anschaut - GamesCom - welch Zufall, wie TekilaOnRice anmerkte. ^^

    Wolltest du beim ersten Teil "Kampf-Attacken schreiben oder verstehe ich diesen Teil nicht richtig? Nur Feuer fänd ich ebenfalls schade "nur um nicht noch ein "Kampftypen" zu haben. Dann hätte man den KAmpftypen besser bei Flambyrex weggelassen :P

    Ja klar, seht ihr wie schnell so ein doofer Schreibfehler vorkommt? So ging es dem Leaker garantiert auch. (und nein das war kein beabsichtigter Fehler...) :cool: Habs mal angepasst, danke dir!

    Der Leaker sprach davon, dass Hopplos Endentwicklung wie ein Kampf-Pokémon aussähe, er sich aber nicht an den genauen Typ erinnern könnte

    "Scorebunny will have fighting moves, but is pure fighter. It becomes Raboot, but i don't remember the final evolution, except that it looks like a fighter. It looks humanoid."


    Das nicht erinnern beziehe ich auf den Namen, denn er sagte es wird zu Raboot (wird wohl die 1. Stufe sein) und an die finale erinnert er sich nicht. In Zusammenhang mit dem Satz vorher, auf den er sich bezieht (durch Komma getrennt) ergibt eigentlich nur Sinn, dass er meint: sich nicht an den Name zu erinnern. Er sagte bei dem Punkt "fighting moves" auch eine Einschränkung, nämlich er ist "pure fighter" - da only Kampf keinen Sinn ergibt, hat er wohl eher "pure fire" schreiben wollen. Ist das einzige was in dem Satz Sinn ergibt, da er bei "fighting moves" eben auch die Einschränkung "aber" drin hat. Ergo: "Hat zwar FeuerKampf-Attacken, aber ist nur Feuer vom Typ" wäre eben sinnvoll bei der Formulierung. ^^


    Aber ja durch den Schreibfehler ist es nicht 100% sicher, wie es gemeint ist. Aber durch die Formulierung finde ich, ist es schon recht sicher.

    Hopplos letzte Entwicklung wird Feuer/Kampf sein

    Abwarten. Der Leak, wo bisher alles gestimmt hatte, sprach eben explizit davon, dass Hopplo + Reihe Kampf-Attacken lernen aber eben es explizit nicht Feuer/Kampf wird. Der Leak meinte doch vom reinen Feuertyp zu sprechen - ergo möglicherweise kein Dualtyp. (Wobei ich Feuer/Kampf dann besser fände). Das Kampf ins Design eingeflochten wird, aber ohne als Typ genutzt zu werden, hatten wir mit Fuegro auch bereits.


    Solch einer Auflistung, wie oben, traue ich solange nicht, bis sich danach Dinge bewahrheiten, dann kann man drüber reden. Das Argument mit Mauzi und Porenta deutet ja schon darauf hin, dass es eher Richtung Fake geht, sofern eben der bisherige Leak weiterhin wahr bleibt.

    Generationen? Plural? Obwohl bisher nur in der VII. Generation der Nationaldex als Gadget nicht vorkommt? Dafuq

    Da wir uns schon in der Promo der neuen Gen befinden, kann man diese aktuelle Generation berücksichtigen. Ergo Gen VII und VIII. Aber ja, klang etwas missverständlich in der Original-Aussage. "Jetzt (Gen VIII) fehlt seit ein paar Gens (Gen VII und VIII) der Nationaldex." So würde ich den Satz verstehen von Leafeon .

    Weltenbummler Johnson stören darf einen das natürlich. Ich würde da genauso gerne bei den Split-Evos gleich verteilte Megas sehen, ebenso wie ich selber eine Kampfzone geliebt hätte. Es ging mir eher nur um die Formulierung. Darum zu sagen "beides sind verbesserte Versionen des Ursprungs, deswegen müssen beide auch die gleichen Verbesserungen haben." Es geht mir nur darum zu sagen, dass diese Entscheidung eben GF trifft und der Ursprung nicht die verbesserte Version ist (Smaragd bei der Edi oder Lahmus bei der Evo), sondern eben RS bzw. Flegmon. Es gibt eben keine Regel, nach der Split-Evos beide eine Mega bekommen müssen, ebenso wie es keine Regel gibt Spezialeditionen bei Remakes der Ursprungs-Edi zu berücksichtigen.


    Dass eine solche Veränderung bzw. Ergänzung (in beiden Fällen) vollkommen wünschenswert wäre, das steht außer Frage. Dennoch mag ich persönlich so eine Forderungshaltung nicht, dass Dinge kommen "müssen", denn sowas schürt eben falsche Erwartungen und führt demzufolge zur Enttäuschung, weil die Erwartung nicht eingehalten wurde. Eine Wunsch-Haltung aber ohne wirkliche Erwartung, dass es kommen "müsse" enttäuscht vielleicht auch etwas weniger. Klar ist auch da eine Enttäuschung da, aber vielleicht nicht mit so viel "Wut", wie es derzeit zu sein scheint, wenn es darum geht, dass etwas nicht umgesetzt wird, was man erwartet weil "es muss ja kommen". Sprache macht viel aus in unserem Denken und Sprache kann auch Gefühle lenken und die wirken in letzter Zeit viel zu negativ, was meiner Meinung oft (nicht nur) aus falschen Erwartungen resultiert.


    Verstehst was ich meine?


    Und genau das ist der Punkt - um aufs Thema zurück zu kommen. Bei Hop beispielsweise stellt man gleich wieder die (subjectiv enttäuschende) Erwartung in den Raum, dass es ein Tali 2.0 werden könnte. Obwohl wir noch gar nicht alle Begebenheiten kennen. Deine Ausführungen zeigen da nämlich ganz gut, dass es trotz benachteiligtem Starter auch vollkommen anders kommen kann. Ebenso wie bei der Tali 2.0-Sache außer Acht gelassen wird, des wir jetzt (wieder) mehr Rivalen haben. Deswegen, einfach mal abwarten anstatt erwarten. Einfach mal gelassen die Infos kommen lassen, gerne spekulieren. Aber nicht alles direkt zerreden ohne alles zu kennen. Das wäre mein Wunsch für diese Spiele.


    Edit: Weltenbummler Johnson

    Dann auch hier noch eine Ergänzung:

    Nein, nicht die gleichen Verbesserungen, aber sinnvolle Ergänzungen, die man schon bei RS hätte machen können wieder zu streichen ist halt eher eine Verschlechterung. HGSS hat es ja auch geschafft eine Verbesserung aus Kristall anzupassen und so abzuändern, damit es zu GS passen würde.Man muss nicht die gleichen Verbesserungen übernehmen aber man sollte Verbesserungen so umsetzen, damit Fans gar nicht mit Smaragd vergleichen müssen, da die Features einer Zusatz-Edition passend in den Remakes umgesetzt werden. Es erwartete zum Beispiel niemand, dass man den Kampfpalast so wie er in Smaragd war, umsetzen würde. War stattdessen dort ein Kampfpalais der 4. Gen oder hätte man gar 1-2 Einrichtungen weggelassen, hätten sich die wenigsten daran gestört und bestimmt nicht in diesem Ausmasse wie wenn man die ganzen Einrichtungen weglässt und gar den Duellturm durch eine andere, ähnliche Einrichtung ersetzt.
    [...]
    Natürlich hat GF keinen Regelbruch begangen. Man muss keine Features einer Zusatz-Edition einbauen, aber da man dies zuvor schon mal gemacht hat und da ohne dieses Zusatz-Feature die Langzeitmotivation erheblich sinkt, ist es durchasu nachvollziehbar das fans mit Smaragd vergleichen.

    Weißt du was das spannende am HGSS-Beispiel ist? Gerade in dem Punkt des "Kampf-Postgame-Contents" ist HGSS tatsächlich ein guter Vergleich zu ORAS, denn HGSS hat es nicht anders gemacht als ORAS (was viele zu vergessen scheinen).


    "HGSS hat es ja auch geschafft eine Verbesserung aus Kristall anzupassen und so abzuändern, damit es zu GS passen würde." Nicht ganz, oder besser gesagt - indirekt, wenn es um eine Kampf-Einrichtung geht, was ich mal als Beispiel nehme, da du auch Kampfeinrichtungen benennst. HGSS hat eben gerade in dem Bezug nicht ein Feature aus Kristall genommen und abgeändert. HGSS hat den Kampf-Postgame-Content (KPC) aus Platin genommen und eingefügt. Gleiches hat ORAS by the way mit dem Kampfhaus im Kampfresort gemacht. Auch dies ist schlicht der KPC aus XY. HGSS hatte nur - im Gegensatz zu ORAS - die profitable Situation nach einem Spiel erschienen zu sein, welches eine Kampfzone hatte. Das ist aber auch der Punkt, der diese Ergänzung herbeiführte. Eben nicht der Faktor, dass man "HGSS auf Grundlage von Kristall verbessert und angepasst hat". Und genau deswegen hinkt der Vergleich HGSS und Kristall vs. ORAS und Smaragd beim KPC. In beiden Fällen wurde jeweils "nur" die Einrichtung verwertet, die in der vorherigen (Platin -> HGSS; XY -> ORAS) Edition verwendet wurde.


    Bei der Story um Eusin und Suicune stimmt es aber, dass HGSS Verbesserungen vorgenommen hat auf Grundlage von Kristall, das hatte ich in meinem Beitrag aber auch erwähnt :smalleyes:. Aber ich denke diese Story-Veränderungen meintest du nicht bei deinen Ausführungen zur Langzeitmotivation.


    Kritisieren kann man aber, dass der Duell-Turm nicht Einzug erhielt, dies war immerhin RS-Content. Eine Alternative hat man - wie bei HGSS - mit dem KPC der vorherigen Spiele (XY) eingebracht, dem Kampfhaus. Klar, HGSS hatte da durchaus den besseren Move gebracht, aber eben auch keinen Content selbst neu entwickelt, wie man das bei ORAS hätte tun müssen. Kritisieren kann man sicherlich auch, dass es keine vergleichbar umfangreichen KPC mehr in XY gegeben hat und man dann folgerichtig auch keinen vergleichbaren KPC in ORAS übernommen werden konnte.


    Ich sehe den Wunsch ein, ich finde es auch mega schade, wie es gelaufen ist. Aber dennoch sehe ich das Problem immer noch in der Erwartungshaltung, weil man eben nicht berücksichtigt hat, dass HGSS eben nicht auf Kristall aufbaute beim KPC (was ja zum Smaragd-Vergleich geführt hat) sondern schlicht - wie ORAS - etwas wiederverwertet. Hätte man dies erkannt, hätte man die Kampfzone vielleicht auch gar nicht erst erwartet oder aber man hätte die Kritik wie gesagt schon früher ansetzen müssen (haben ja sicher auch einige getan).

    Pokémon endet seit Smaragd/ seit Gen 4 nicht mehr einfach mit dem Liga-Titel, nein es gibt noch mehr zu tun und das ist bedauerlich, wenn man dieses "Mehr" nach der 5. Generation wieder streicht.

    Das ist der Punkt den ich zuletzt eben geschildert habe. Das "Problem" liegt eher an dem "nach der 5. Generation" und nicht am Remake selbst, zumindest was KPCs angeht, wie beschrieben.


    Ich möchte aber betonen, dass ich sowohl deine Ansicht verstehe, als auch die vieler Fans. Wie gesagt gewünscht hätte ich mir auch eine Kampfzone oder etwas vergleichbares. Dennoch halte ich einen "gezwungenen" Vergleich mit Smaragd für falsch, weil eben ORAS die Dinge gar nicht so unterschiedlich gehandhabt hat als HGSS. (Selbst die Eusin/Suicune-Story kann man mit der Delta-Epsiode vergleichen. Wo auch ORAS entsprechend etwas ergänzend brachte, zwar mehr was eigenes, da hier auch die Smaragd-Variante nicht so gut gepasst hatte. Aber eine sinnvolle Ergänzung).


    Ich behaupte also zusammenfassend, dass wir das Vorgehen von ORAS sogar gewohnt sind von den anderen Remakes (wenn man alles berücksichtigt) und dann natürlich ein solcher Vergleich zu überhöhten Erwartungen führt.

    ArriorSo gerne ich auch Deutschland als eine Region sehen würde, das Bild, welches die Japaner von einer typisch deutschen Kultur haben, trifft ausnahmslos auf Bayern zu, und das möchte ich nicht. Nicht dass ich etwas gegen Bayern habe, aber ich traue Gamefreak nicht zu ein ähnlich-gelungenes Pendant zum multikulturellen kosmopolitischen Illumina City zu schaffen. Dafür ist das Bild, das sie von uns haben, wie es Catriam Flockentanztreffend beschrieben hat, brutal eindimensional.

    Nicht zwangsläufig. Man muss nicht von "den Japanern" ausgehen. Masuda und Teile des Teams haben jedes Land bisher - zudem es eine Region gab - meines Wissens besucht um eben von den aktuellen Begebenheiten zu profitieren und eben tatsächliche Anleihen zu definieren und nicht nur Klischees umzusetzen. Das sehr einseitige bayrische Bild befürchte ich deswegen nicht. Nur weil viele japanische Bürger ein klischeebehaftetes Bild von Deutschland haben könnten (keine Ahnung, ob das wirklich so ist), heißt das nicht, dass GF dieses Bild aufgreift.


    Meines Wissens war auch Kalos bezüglich Frankreich nicht so Klischeebehaftet, sondern in Bezug auf gerade optische Eindrücke (Orte, Sehenswürdigkeiten) gab es tatsächliche Anleihen, die auch gepasst haben. Wobei ich nicht weiß, ob sie auf Hawaii waren und ob dort eher Klischees verarbeitet wurden oder ob es dort auch einigermaßen passt. Aber in D waren sie meines Wissens schon, meine mich da an Twitter-Aussagen und Bilder zu erinnern.

    Naja Smaragd ist die verbesserte Version von RS. Da ORAS die verbesserte Version RS ist, hätte Smaragd eigentlich nicht fehlen dürfen.

    Dem kann ich nicht zustimmen. Catriam Flockentanz hat schon komplett Recht: Es sind keine Smaragd-Remakes, sondern RS-Remakes und da liegt nun mal die Krux. Nur weil sich die Fans eine Einbindung von Smaragd in die Remakes wünschen ist das noch lange keine "ungeschriebene Regel", dass es auch so kommen muss (was "nicht fehlen dürfen" ja impliziert). Und nur weil man Smaragd als bessere Version von RS bezeichnen kann und ORAS ebenso als bessere Version von RS bedeutet das noch lange nicht, dass man deswegen auf die gleichen Verbesserungen zurückgreifen muss.


    Stell es dir wie eine Entwicklung in der Pokémonwelt vor. Lahmus ist eine verbesserte Version von Flegmon; später kam Laschoking hinzu, welches ebenso eine verbesserte Verion von Flegmon ist. Nun hat Flegmon eine Mega-Entwicklung bekommen. Deswegen muss noch lange nicht Laschoking auch eine bekommen - weil es sind ja beides verbesserte Versionen von Flegmon und müssen damit beide die gleichen Verbesserungen aufweisen. Nein, müssen sie nicht. So ist es auch mit ORAS.


    Du siehst, GF hat entschieden, dass es reine RS-Remakes sind und dann ist eben tatsächlich ein "ersetzt werden" der falsche Begriff, weil die Kampfzone in RS nicht existierte, als das man sie hätte ersetzen können.


    Von uns weiß keiner, ob sie nicht mit den Spezialeditionen noch anderweitige Remake-Pläne haben. Gelb wurde meines Wissens (hab FR/BG nie gespielt) auch nicht bei FR/BG involviert oder gab es in FR/BG auch ein hinterherlaufendes Pikachu? Ja, HG/SS hat die Story um Suicune tatsächlich aus Kristall aufgegriffen - das wäre ein Gegenargument. Sogar eine Kampfzone ist vorhanden, die aber einfach aus Platin übernommen wurde. Das zeigt aber nur, dass GF schlicht bestimmte Bestandteile durchaus aufgreift, aber nicht alle. Zumal zu HG/SS-Zeiten auch wahrscheinlich noch keine Pläne existierten, Spezialeditionen per Remake zu versehen.


    Diese Pläne sind natürlich spekulativ. Aber gerade Let's Go geht doch in die Richtung. Es ist schlicht und ergreifend ein Remake von Gelb - nur mit geänderter Fangmechanik als potentielle "neue Reihe". Aber genau für solch eine Remake-Reihe kann man sich auch Smaragd als Vorlage aufgehoben haben. Wobei ich leider nicht einschätzen kann ob sich eine Kampfzone in einem Let's Go-Titel lohnt, da ich nicht weiß, wie fordernd oder ausgefeilt die Kämpfe sind oder ob an denen auch zu stark geschraubt wurde, wie an der Fangmechanik (hab noch keine Switch).

    Genau so hat's Tali ja auch gemacht. Hop ist also Tali 2.0 :verwirrt:

    Nun, auch mich erinnert Hop an Tali. Aber wir wissen noch nichts über den Charakter. Ihn als 2.0 zu bezeichnen wäre verfrüht. Zumal wir auch wissen, dass es zwei weitere Rivalen gibt. Auch wenn Betys mit Mitodos gezeigt wurde und Mary mit Morpeko, so können diese Rivalen ggf. auch schlicht und ergreifend mit einem Starter gestartet sein und dann eben auch einer von beiden den stärkeren haben und einer den gleichen Starter, wie man selbst. Sowas wissen wir noch nicht. Das kann aber auch der Grund sein, warum Hop (als wohl der "freundlichste" bzw "freundschaftlichste" der drei) eben die benachteiligte Variante wirkt. Vielleicht wollten sie das gerade auch noch nicht revealen um keinen Rückschluss darauf zu geben wer von beiden "weiter" kommt (falls dieser Punkt nicht sogar offen ist, was auch spannend wäre).


    Ich hoffe schlicht nicht, dass es zum Standard wird, dass der Rivale den "schwächeren" Starter vom Typ her nimmt. Habe da aber eben Hoffnung bei den anderen Rivalen diesen Status auszugleichen.

    Wir sprachen doch aber nicht davon daß es nur einen einzigen Elektronager in den Galar-Dex geben wird?, sondern das wohl keine 2 neuen Elektronager in der selben Generation eingeführt werden.


    Das fand ich unwahrscheinlich, da auch neu Formen alter Pokémon inzwischen den Stellenwert eines neuen Pokémon innehaben.

    Aufgrund des glaubwürdigen Leaks glaube ich ja eher auch an neue Pokémon. Fand nur das Argument mit den zwei Elektro-Nagern komisch, weil eben Galar-Formen dafür sorgen könnten, dass danach Pachirisu eben gar kein Elektro-Nager (Betonung eben auf Elektro) mehr ist und Galar-Entwicklungen könnten für 2 neue Pokémon sorgen und so indirekt dem Leak dennoch entsprechen und auch erklären, dass die Ähnlichkeit etwas entfernter sein kann.


    Stimme aber a) dem Aspekt von Leafeon zu, dass es wegen dem potentiellen Remake unwahrscheinlicher ist (sagte ja bereits, dass ich Galar-Entwicklungen bei Sinnoh noch als fragwürdig ansehe) und b) wie gesagt, wegen dem Leak denke auch eher an eigenständige neue Pokémon, da der Leak ziemlich genau aussagte, was ne Galar-Form ist, was ne Galar-Entwicklung bekommt und eben was neu ist.


    Wollte schlicht auch die Alternativen aufzeigen und eben nicht direkt ausschließen. Bin da aber dennoch bei euch vom Ergebnis. ;)

    Das Dampfpokemon wird kommen VOLCANION das kann nur dabei sein! hab schon vor ewigkeiten gesagt wenn das England wird. Gibs sehr viele Schrauben und Dampfbetriebene Pokemon.

    Ja, richtig. Genauso wie in Alola, wo DAS perfekte Hawaii-Pokémon: Blubella ganz prominent in SM und USUM vertreten war. Oh, wait... [schwenkt die Ironie-Fahne] :assi: Ist nicht ausgeschlossen, aber es muss sich generell noch zeigen wie sie mit alten Legis umgehen und wie viele es ins Spiel schaffen. Erfahrungsgemäß gibt es zwar alte Legis in neuen Spielen neuer Generationen, aber meist wird der weit größere Teil erst später in die Generation eingepflegt (siehe wundersame Orte in ORAS oder die Ultrapforten in USUM). Und ob es dann noch irgendwie prominenter eingebaut wird, ist zu bezweifeln. ^^

    So, dann wollen wir mal ein wenig Senf zu ein paar Beiträgen geben. Nehmts mir nicht übel, manche sind von ein paar Seiten weiter vorne, ich war aber nicht hier, seitdem. ^^ Ich versuche aber hauptsächlich auch neue Gedanken einzubringen. Wenn ich was übersehen habe und diese Gedanken schon diskutiert wurden, verzeiht.

    ... Hmm was mir gerade so durch den Kopf geht, werden Galar Formen vllt. Nur Pokemon der 1.-4.Gen. Betreffen?

    Denn damals zu Alola Zeiten, haben sich die Pokemon sehr gut mit dem Pokemon Go Inhalten gedeckt. Also die wurden da ja in den Alola Eiern (7km Eiern) gepackt und promoted.


    Wird dies dann vllt. auch zu den Galar Pokemon so sein? Dann dürften es ja nur pokemon der ersten 4.Gens betreffen, da nur diese aktuell in Go fangbar sind. :unsure:

    Es ist davon auszugehen, dass Einall gar nicht mehr so lange braucht (ich vermute noch vor SwoSh), bis die ersten Pokémon in GO auftauchen und dann eben auch der Einall-Dex involviert wird. Demzufolge kann man auch bis inklusive Gen V mit Galar-Formen und Galar-Entwicklungen rechnen, sofern man diese tatsächlich zeitgleich in GO "mitliefern" will und nicht nachliefern, wenn irgendwann die anderen Generationen kommen.


    Zu Gen V kann ich mir vor allem Klikk (und Evos) als Galar-Formen vorstellen. Warum? Wegen einem Firmen-Logo, welches auch auf Team-Yell zu sehen ist:

    Erkennt da nochwer das typische Klikk-Besicht, nur mit einem wesentlich "spitzeren" Zahnrad? Vielleicht wird uns hier eben bereits eine weitere Galar-Form angeteasert.


    Ich mache mir aber - vor allem bezüglich Galar-Entwicklungen - eher Gedanken ob wir da was von Gen IV bekommen. Galar-Formen sind da unkritisch. Ich stell es mir aber komisch vor eine Galar-Evo zu bekommen von einem Sinnoh-Pokémon, wenn in einem potentiellen Remake (falls es kommt) diese Entwicklungsreihe diese letzte Evo eben nicht hat. Ab da wird es echt spannend ob sie auch Evos alter Pokémon bringen ohne die Galar-Form oder wie sie damit umgehen. Oder eben, sie lassen Gen IV bei den Galar-Entwicklungen (wie gesagt, nur Formen halte ich dennoch für möglich) raus.

    Glaube nicht daß wir 2 verschiedene Pikachu Klone in einer Gen. OK, wir hatten in der letzten Togedemaru und Mimigma, aber Mimigma zähle ich jetzt nicht zu den Pikachu Klonen.

    Wird wohl ein eigenständiger Nager sein.

    Eh, doch - aber es gibt verschiedene Möglichkeiten (auf ein paar werde ich eingehen). Zum einen halten wir aber fest, dass der National-Dex gestrichen ist und es nicht jedes Pokémon nach SwoSh schafft. Eigentlich ergibt es mit diesem neuen Vorgehen erst Recht Sinn, dass eben auch alte Elektro-Nager, Pika-Clone - und wie man sie auch nennen mag - involviert. Sonst würden die ja (außer in Remakes) nie mehr vorkommen, wenn man nur das neue einbringt und jedes alte in zukünftigen Gens ausschließt. Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Deswegen 1-2 alte werden auch dabei sein, denke ich.


    Da du bereits mit Alola argumentierst (und ja, ich zähle Mimigma auch nicht dazu), da hatten wir: Pichu (sogar recht prominent, durch Einsatz in Talis Team; SM und USUM); Emolga (Ebene von Poni: SM und USUM); Dedenne (Glühberg: nur USUM; dafür aber Togedemaru und Dedenne sogar am gleichen Ort fangbar und gegenseitiges SOS-Pokémon) und natürlich Togedemaru selbst.


    Pachirisu wäre demzufolge, weil es neben Plusle und Minun in Gen VII nicht eingesetzt wurde, sogar recht wahrscheinlich für ein Auftreten. Weiterhin liegt doch genau in der Galar-Form der Trick an der Sache. Man könnte Pachirisu einführen und es vom Elektro-Nager weg designen. Zwischen allen Regionalformen, die einen Typ dazu bekommen, haben wir auch eine Hand voll, die den Typ komplett ändern: Sandan-Reihe, Vulpix-Reihe, Mauzi-Reihe und Knogga. Demzufolge ist das auch hier möglich.

    Ne, also ich denke nicht, dass es eine Galarform sein wird, schließlich haben wir es schon auf der Tribüne in einem Arenakampf sitzen gesehen und wirklich Ähnlichkeit zu Pachirisu hatte es nicht.


    Galar-Zigzachs ist im Endeffekt auch nur ein Re-Color des Originalpokémons, sodass ich durch die fehlende Ähnlichkeit eher einschätzen würde, dass es ein gänzlich neues Pokémon ist.

    Gab es davon ein scharfes Bild? Ich selber habe nur ein sehr unscharfes im Kopf und den Eichhörnchen-Schweif hat es zumindest. Weiterhin - wie oben aufgeführt - ist ein Auftreten von Pachirisu nicht unwahrscheinlich und mehrere Eichhörnchen (alte Gen und neue Gen gemischt) finde ich da recht unwahrscheinlich. Wenn du mit Galar-Zigzachs als Re-Color argumentierst, dann argumentiere ich mit Galar-Smogmog als Pokémon mit größerer Änderung durch den Schornstein-Hut. Wie gesagt, so ein scharfes Bild haben wir von dem Mon nicht, dass ich es nicht auch in Erwägung ziehen würde. Wie viel Ähnlichkeit besteht wissen wir noch gar nicht (wenn wer ein scharfes Bild des Mons hat, um das zu widerlegen - gerne).


    Was wir aber auch bedenken sollten ist der Leak mit den 2 Chipmunks. Die sprechen natürlich für eines von zwei neuen Pokémon. Aber auch hier ergeben sich neue Möglichkeiten. Vielleicht wird ja - neben dem Typwechsel - auch eine Galar-Entwicklung für Pachirisu eingeführt, vielleicht auch eine Split-Evo in die beiden Chipmunks? Das erklärt auch eine potentielle größere Änderung, sofern sie denn wirklich so groß ist. Mit der neuen Art der Evolution in Kombi mit völlig neuen Typ- und Farb-Möglichkeiten durch Regionalformen finde ich ne Pachirisu-Basis nicht abwegig.

    Naja GF meinte es kommen nur Pokémon in der Galar dex, die in die Region passen, deswegen die Frage.

    Eh, dies muss nicht heißen, dass diese Pokémon zu England passen müssen, das heißt nur, dass sie im Zweifel und im Auge von GF zu Galar passen müss(t)en. Zebritz passt doch auch zu Einall, ein Zebra aber nicht in die USA. ;) Ich denke es wird weiterhin eine Mischung sein, welche - wie die Tower-Raben (Krarmor) - die zu England wunderbar passen, aber eben auch welche, die eben passend designed sind für Galar, aber nicht zwangsweise eine tierische Verbindung zu England haben.

    Der Feen-Typ kommt ja vor, und nachdem was wir wissen, existiert dieser nur im "Mega-Universum"

    Nun, wer sagt denn dass man das ganze jetzt und in Zukunft nur in "Mega-Universum" und "Nicht-Mega-Universum" aufteilt? Es wurden Multiversen ganz generell bereits bestätigt in der Pokémon-Welt. Die einfachste Möglichkeit wäre einfach ein neues Universum aufzumachen wo es eben keine Megas gibt, aber eben den Fee-Typ. Da braucht man (leider) auch gar nicht so kreativ erklären, warum es keine Megas gibt. Ich denke diese werden gar nicht groß erwähnt werden, auch wenn ich eure Ideen mit dem Krieg oder den Dimensionsrissen usw. durchaus gut finde als Erklärung. Ich fürchte einfach es wird eine neue Parallel-Welt und fertig. ^^

    Ich hba mal kurz was gephotoshopt. So wie rechts auf dem Bild würde ich mir ein Hamsterchen vorstellen und dann würd mir das Pokemon vieeel besser gefallen.

    Ach guck an, das hatte ich gar nicht gesehen. Ist so unscheinbar, fiel mir nichtmal auf. Kann die Assoziation aber dadurch besser verstehen, auch wenn ich immer noch bei der Körperform nicht an Pika denken muss und die Farbe schlicht den Elektro-Typ repräsentiert. =) Danke auf jeden für das Bild. Jetzt weiß ich warum es so bei manchen ankommt.

    Stellt damit aber Smogmog nicht genau das Gegenteil dar von dem was es tut? Es sorgt ja eben für Umweltschutz indem es die Luft reinigt und steht damit für das Gegenteil als das was es optisch darstellen soll? Verwirrend.

    Ich finde es bei dem Pikaklon einfach nur schade, weil das für mich eine verschenkte Chance ist. Das hätte ein richtig cooler, kleiner Terrorhamster werden können. Kürzere Ohren, runder Schwanz, orange/weiß/schwarze Färbung und schon hätte man ein süßes, eigenständiges Pokémon gehabt, aber nein...es sieht aus wie ein angemaltes Pikachu.

    Ich hab jetzt so 1-2mal gelesen es sehe wie Pikachu aus. Wo bitte sieht das wie Pikachu aus. Mich erinnert es im Gegensatz zu Pikachu an einen Hamster (durch diese Rad-Attacke nochmal unterstrichen). Pikachu ist ja nun im Gegensatz zu dem neuen Mon kein Hamster, meiner Meinung nach. Sehe hier - bis auf die rosa Bäckchen - nicht viele Gemeinsamkeiten außer, dass es eben ein obligatorischer Elektro-Nager ist (was per se schonmal Ähnlichkeit bedeutet, sei es im Punkt Elektro, oder in der Gemeinsamkeit der "Nager").

    Ich finde es cool, dass es jetzt eine Weiterentwicklung gibt von einem älteren Pokemon. Könnte ja bedeuten, dass es das für mehrere Pokemon so kommen könnte.

    Ist sogar schon bestätigt. Offizielle deutsche Seite: "Manche Pokémon entwickeln sich exklusiv aus Galar-Formen" und im Artikel dann: "Die Regionalformen mancher Pokémon haben es dank der besonderen Begebenheiten der Galar-Region geschafft, sich zu Pokémon zu entwickeln, die sonst in keiner anderen Region zuvor entdeckt wurden." - ist schon sehr eindeutig. Es deutet aber auch darauf hin, dass eine Evo alter Pokémon mit einer Galar-Form einhergeht. Muss nicht 100% so sein, liest sich aber so.


    Ich finde es gut, dass es so wieder Evos alter Pokémon gibt, auch mag ich das Konzept der Regionalformen im Generellen. Allerdings würde ich mir auch wünschen, dass es eine ganz normale Evo manch alter gibt, ohne dass man allen eine Regionalform aufzwingt, die man nochmal evolvieren will. Schauen wir mal ob und was uns da erwartet.


    Smogmog ist... gewöhnungsbedürftig. Es ist meiner Meinung ein Abklatsch von Alola-Sleimok von der Idee her, passt aber vom Design - wie einige schon anmerkten - zur Region. Sleimok als "Müllverwertung" wird nun durch Smogmog als "Luftreinigung" ersetzt und erneut wird durch ein Pokémon das Thema des Klimaschutzes angesprochen. Irgendwie gut, irgendwie auch enttäuschend, weil es nach Sleimok einfach "wiederverwertet" wirkt und nicht neu. Vom Design mag ich diese "Schwerz"-Designs nicht, manche finden es lustig, bei mir kommt es leider nicht so gut an. Alola-Digdri war auch nie mein Fall.


    Die Zigzacks-Reihe finde ich in der Schwaz-Weiß-Farbgebung super, allerdings, warum muss da überall die Zunge raushängen. Ohne könnte ich diese Reihe wesentlich erster nehmen. Die Humanoidisierung von der neuen Evo will mir aber nicht 100% zusagen. Allerdings freue ich mich darauf zu sehen, was uns im Evo-Bereich alter Pokémon (inkl. neuer Formen) noch so bringen wird.


    Viele haben sich ernstere Rivalen gewünscht. Auch wenn man Team Yell - wie auch Skull vorher (irgendwie waren die aber dennoch lustig) - nicht ernst nehmen können wird, so finde ich wirken beide neuen Rivalen schon etwas ernsthafter und nicht ganz so "Friede, Freude, Eierkuchen" wie Hopp oder Tali in Alola. Yell ist wunderbar passend zum "Sport-Thema", welches über die Liga-Challenge ja einhergeht und stellt die klassischen Hooligans dar, die ihr Team supporten, wenn nötig mit Gewalt und Manipulation. Passend, irgendwie auch mal wieder "auf dem Boden geblieben". Ich mag bisher Team Yell nicht, muss man aber sehen ob sie in der Umsetzung nicht dennoch passen. Bei Skull war das auch angenehmer im Spiel, als vorher erwartet. Und wer weiß was da noch kommt - bei beiden neuen Rivalen wird ja angeteasert, dass sie noch andere Gründe/Pläne haben, die mit dem Champ werden zusammenhängen. Bleibt es dieses mal "auf dem Boden" oder bekommen wir wieder den "ultimativen bösen Plan" im Hintergrund.


    Achja, Morpeko mag ich. xD Allerdings hatte ich beim "Elektro-Nager" mehr das Eichhörnchen bzw. Chipmunk erwartet, welches uns das T-Shirt angeteasert hat. Spannend, dass der wirkliche Nager in eine andere Richtung tendiert und spannend auch, wie sie solch einem Pokémon immer noch einen neuen Anstrich geben. Dieses mal mit dem Formwandel.

    Ich verstehe Team Yell (weiß nicht mehr, was der Leak gesagt hat, aber mir gerade egal :D) auch nicht als böses Team. Sie sind die Fans von Mary, die irgendwas sport- oder pokemonmäßiges gut kann. Sie halte ich aber einfach nur für eine Rivalin, die zwar Ziele hat, aber eben nicht eine Repräsentatin des Bösen Teams ist, sonst hätte man sie bestimmt anders angekündigt. Also ist Yell auch nicht die Verbrecherorganisation, die die Welt beherrschen oder zerstören will, lol.

    Auch wenn ich tatsächlich noch mehr in Richtung Verbrecher-Orga oder böse Organisation erwarte - die Frage ist doch ob es wirklich noch ein "höheres" Verbrecher-Team geben wird oder ob man mehr von "abgehobenen" Vorhaben zurückkehrt zu etwas "alltäglicherem". Yell wird ja auch beschrieben, dass sie Manipulieren, Trainer aufhalten wollen und bekämpfen um so Mary zum Champ zu verhelfen. Vielleicht ist einfach das böse Team mal mehr auf dem Boden geblieben (wie damals Team Rocket, die "nur" Pokémon verkaufen und Geld machen wollten - Richtung Mafia-Strukturen; aber eben nicht direkt die "Weltherrschaft"). Galar dreht sich extrem um diesen "Competition"-Aspekt - um die Liga-Challenge, dass ein Team was eben diese Challenge stört auch einfach mal erfrischend ist, weil es mal nicht darum geht alles zu zerstören, "erneuern" oder zu beherrschen. Sondern eben "nur" darum Mary zum Champ zu machen.


    Es wäre möglich. Ich denke dennoch da steckt noch mehr dahinter (ähnlich Samantha und der Foundation). Angetesed wird ja - wie gesagt - bei den beiden neuen Rivalen, dass sie noch andere Gründe haben.

    Interessant wäre die Lite-Version der Switch nur, wenn sie eine verbesserte Akkuleistung hätte. Da dies wohl nicht gegeben ist (bei Zelda wohl 4 Stunden statt 3 Stunden bei der normalen Version, also wenig Unterschied), ist die Lite-Version vollkommen uninteressant für mich. Außerdem mag ich den großen Bildschirm der Switch, daher hab ich die Befürchtung, dass der Bildschirm der Lite-Version zu klein wäre. :/

    als ein Plus von 33,3% finde ich nicht wenig. 1/3 der originalen Spielzeit kommt oben auf. Zumal Zelda eines der Spiele mit niedrigerer Spielzeit ist. Sofern die Gerüchte und Vermutungen stimmen könnte die Lite mit der gleichen Technik ausgestattet werden wie die neue Switch. Das wäre eine Verbesserung von 2,5h-6,5h zu 4,5h-9h.


    Wobei das mit den 4h Zelda nicht hinhaut, ist die Zahl offiziell? Sonst wäre die Lite doch noch mit "alter" Technik ausgestattet. Was aber nichts dran ändert, dass eine Verbesserung um 1/3 nicht wenig ist. Klar kann es sein, dass dies für die eignen Ansprüche immer noch nicht passt. Aber auch hier stellt sich mir die Frage was die Erwartungen sind? 70-80€ sparen um dann die doppelte Akku-Leistung zu bekommen? ^^


    Wie gesagt, ich will die TV-Option und bin dankbar noch keine Switch zu haben. Würde ich nur Handheld spielen wollen, fänd ich die Lite richtig klasse, aber für den TV-Mode gebe ich gerne ein paar Euronen mehr aus. Ich werde mir die Switch "new" wie sie von manchen hier liebevoll genannt wird holen.

    ..mit dem Cut (GF Schnipser), kann ich mir nun doch sehr gut vorstellen, das Hopplo (Scorbunny) doch noch zum Feuer/Kampf Hasen wird.

    Denn wenn ab sofort, Pokemon die sich Typenmäßig doppeln könnten, einfach rausnimmt, ist wieder alles möglich.^^

    Warum muss der Starter immer Feuer/Kampf sein, kann nicht ein wildes Pokemon den Typen haben? 3 Stück sind genug, aber ich fürchte immer mehr, das es wieder so wird.

    Alleine schon durch sein sportliches auftreten, seht es nach Feuer/Kampf oder Feuer/Elektro aus.

    Ich hoffe GF denkt nicht wie die Fantheorie.

    Ich pack es mal in den Spoiler. Informationen aus dem Leak, der sowohl Dynamax, als auch Gigadynamax und einige Charaktere und Pokémon VOR Release leakte und damit zumindest größtenteils vertrauenswürdig sein sollte (oft werden dennoch auch falsche Aussagen in Leaks eingestreut, demzufolge können bestimmte Sachen dennoch anders werden):

    Ich hab einfach mal vielleicht angeklickt. Einfach weil es keine passende Antwortmöglichkeit gab für "Nein, ich werde mir eine normale Switch holen". Denn "Switch interessiert mich nicht" ist ja so auch nicht wahr. Auch wenn ich die Einführung der Lite durchaus begrüße und für reine Handheldspieler gut finde (auch preislich vollkommen okay; man darf nicht vergessen, dass die ganze Technik der normalen Switch auch in der Konsole selbst steckt und nicht im Dock; demzufolge ist es unrealistisch, dass durch das Dock und die Cons weglassen sich ein Preisunterschied von 50% ergeben würde...) würde ich mir dennoch eine normale Switch holen. Ich will die Spiele halt auch auf dem TV spielen können und für mich kommt deswegen die Lite nicht in Frage.

    Also pauschal zu sagen "wenn man nicht alles spielen kann, dann lohnt es sich nicht" finde ich insofern falsch, weil der wichtige Faktor doch ist, dass man die Spiele, die man nicht spielen kann, auch spielen würde. Ich zum beispiel finde 1-2 Switch, Just Dance, Mario Party und Fitness Boxing (das sind alle Spiele die es aktuell betrifft) jetzt alle nicht ansprechend und würde mir die niemals kaufen. Was bringt es mir also, wenn die Switch unbedingt Spiele können muss, die ich absolut nicht spielen würde? xD


    Unter dem Argument brauch ich dann auch nicht zwingend Extra-Joy-Cons und habe auch keine extra Kosten, denn die braucht man zwingend wiederum auch nur für eben diese vier Spiele.


    Ich würde also nicht pauschalisieren, sondern immer berücksichtigen, welche Spiele das betrifft. Klar, für alle die genau diese Spiele spielen würden oder die diese Spiele interessiert, für die stimmt es - da lohnt die normale Switch mehr.


    Ich persönlich würde mir zwar weiterhin eine normale Switch holen, aber ich will auch den TV-Modus nicht aufgeben. Für alle "only-Handheld"-Spieler finde ich die Lite dennoch eine gute Alternative.