Beiträge von Karmin

    Cedric, in der Sitzecke und abseits der anderen. Das Gespräch mit seinem Vater daheim in Einall hatte gerade geendet und er surfte durch die Nachrichten-Websites. Scheinbar gab es in Einall Pläne, das Pokémon-Lagerungssystem zu erweitern und weitere Boxen hinzu zu fügen, je mehr man davon nutzte. Cedric konnte sich nicht vorstellen, dass ein normaler Trainer mehr als acht davon brauchen konnte - in Einall gab es soweit er wusste, weniger zur Nutzung freigegebene Boxen für Privatleute als in anderen Regionen -, doch scheinbar kam das Update den zahlreichen Pokémonforschern sehr zugute. Ein kleiner Abstecher über die Videoseiten, wo eine junge Frau mit einer Bande Nagelotz es zur lokalen Berühmtheit geschafft hatte, wurde von einem ungebetenen Gast unterbrochen, der ihn in einem unachtsamen Moment überfiel.
    "Huch?", machte er, als ein rotes Käferpokémon sich über seinen Holo-Log neigte und das Hologramm damit unterbrach. Cedric hatte derartige Wesen schon einige Male in Hoenn gesehen und sich in Broschüren über die einheimischen Arten bereits ein wenig informiert. Das war also ein Waumpel! Cedric konnte sich gut an den Artikel erinnern. Es konnte sich in zwei unterschiedliche Formen weiterentwickeln. "Na du? Wer bist du denn?"
    Er sah sich um. Ein kleiner Eindringling oder gehörte es einem der Trainer, die sich dort hinten zusammen gefunden hatten? Gerade als er nach ihnen rufen wollte, kam aber auch schon die Trainerin des frechen Pokémon herbei geeilt, das von Kopernikus schon neugierige Blicke zugeworfen bekam.
    Cedric musterte den Neuankömmling mit Interesse. Mit ihrer schlanken Figur und den braunen Locken war das Mädchen, das sich wohl in seinem Alter befand, in seinen Augen ziemlich attraktiv. Daher dauerte es einen Augenblick, ehe er bemerkte, dass sie ihr Waumpel wieder zu sich genommen hatte und sich innig bei ihm entschuldigte.
    "Oh!", machte er, als er merkte, dass er sie wohl ein wenig zu lange angestarrt hatte. "Ähm. Macht doch nichts. Ist ja nichts passiert."
    Er hätte ihr ja einen Platz neben sich angeboten, aber scheinbar wollte sie schnell zu ihrer Gruppe zurück. Irgendwie beneidenswert. Er selbst war ja allein unterwegs und fühlte sich manchmal schon ein wenig verloren. War eine nette Abwechslung, sich mit einer Schönheit wie ihr zu unterhalten.
    "Äh, Entschädigung?", fragte er irritiert. War doch nichts passiert? Sie machte sich wohl ziemliche Sorgen über den ersten Eindruck. "Hm, na gut? Also, das hier ist mein Freund Kopernikus. Und ich bin Cedric." Als er sich vorstellte, setzte er sein schönstes Zahnweiß-Lächeln auf. Ein wenig flirten mochte ja wohl erlaubt sein. "Und ich will mich ja nicht aufdrängen oder so..."


    ***


    Sarah war es nicht entgangen dass der junge Mann sie förmlich anstarrte als sie sich bei ihm entschuldigte. Sie wusste es zuerst nicht zu deuten, aber dann sagte er dass alles in Ordnung wäre. Daraufhin war sie erleichtert und sie strahlte ihn an. Ansonsten hatte sie auf eventuelle Feindseligkeiten keine Lust gehabt. Zudem sah das Gerät in das er gesehen hatte, ziemlich teuer aus. Um ehrlich zu sein, sowas hatte Sarah noch nie gesehen und sie wurde neugierig. Aber sie hielt sich noch zurück denn zum einen ging es sie nichts an und zum anderen war vielleicht später noch Zeit dazu.
    Auf jeden Fall stellte er sich als Cedric mit einem Partner Kopernikus vor. Er lächelte sie an, wirkte aber immer noch verwirrt wegen der Sache mit der Entschädigung. Sie lächelte daraufhin verlegen. Na typisch. Nun war sie wieder zu voreilig gewesen. Irgendwann lernte sie das noch. Auf jeden Fall musterte sie ihn genauer. Auch wenn sie sein Pokémon noch nie gesehen hatte und beide seltsame Namen trugen, schienen sie nett zu sein. Ihn konnte man auf jeden Fall als gut aussehend bezeichnen. Er sagt ihr das er sich aber nicht aufdrängen wolle. Diese Einstellung fand Sarah sehr erfrischend und sie sagte:
    "Cedric, keine Sorge du drängst dich nicht auf. Ob nun 14 oder erst 15 Leute bei uns mit essen macht auch keinen Unterschied. Je mehr Leute desto lustiger wird es. Wir können dringend Spaß und Abwechslung gebrauchen."
    Ein Hauch von Traurigkeit über zog nur kurz ihr Gesicht sie lächelte kurz und schmerzvoll und dann legte es sich wieder, als wäre nie was passiert. Sie fuhr fort:
    "Wir sind eine Abenteurergruppe und bereisen die Hoenn Region. Die meisten von uns sind recht nett aber mach dir nichts draus, wenn manche misstrauisch reagieren, das ist normal." Sie strahlte ihn dann an und zwinkerte ihm zu. "Ich bin mir sicher du hast auch noch nichts Rechtes gegessen oder etwa doch? Wenn ja dann kannst du uns auch so Gesellschaft leisten." Sie legte den Kopf schief und fügte noch hinzu:
    "Außerdem hast du meine Neugierde geweckt. Also komm." Sarah war gespannt wie er reagierte. Sie beschloss auch das negative erstmal für sich zu behalten. Das hat später noch genug Zeit.


    ***


    Vierzehn oder Fünfzehn? Na, die hatte ja viel zu tun, wie es aussah. Da fiel er wirklich nicht besonders auf. Interessiert steckte er sein Log weg und tauschte einige Blicke mit Kopernikus, als ob sie sich stumm absprechen würden. Es war irgendwie komisch, wie sie es sagte. Mit diesem melancholischen Gesichtsausdruck. War irgendwas passiert? Nicht, dass es ihn etwas anginge... Er wollte sich, wie gesagt, nicht aufdrängen oder Fragen stellen, die ihm nicht zustanden. Auch wenn es ihn schon interessierte. Eine Gruppe von Trainern also, die sich zusammengeschlossen hatten? Er hatte gedacht, so eine Reise unternahm man allein oder nur mit wenigen. In Einall war das üblich, aber die großen Städte dort ließen eine Reise mit einer gigantischen Reisegruppe selten zu. In Hoenn mochte es anders sein.
    "Naja, hast schon recht... Ein wenig hungrig bin ich schon. Wollte gleich noch was essen gehen, aber wenn ich mit euch mitessen darf, habe ich auch nichts dagegen. Dankeschön!"
    Er ignorierte geflissentlich, dass das junge Mädel ihn praktisch dazu aufgefordert hatte, sie zu begleiten. Ein wenig wie das Herrchen den Hund. Irgendwie lustig. Er mochte Mädchen, die sich durchsetzen konnten.
    "Ich bereise auch die Region... Naja, ich fange damit an. Ich komme aus Einall. Kennst du die Region? Ich wollte mal ganz woanders hin und meine Mom hat mich daraufhin auf ihre Geschäftsreise mitgenommen. Jetzt bin ich ein paar Monate unterwegs und schaue, wie's so läuft." Er folgte dem redseligen Mädel zum Gruppentisch, wo sich allerlei unterschiedliche Gesichter versammelt sahen. "Hey, Leute! Alles klar bei euch?"


    ***


    Sarah war der Blickaustausch zwischen ihm und dem merkwürdig aussehenden Eulen Pokémon nicht entgangen. Das Kerlchen war wirklich süß. Schon interessant was es alles für Pokémon gab. Aber zurück zu ihrer Konversation. Das Mädchen freute sich dass er einwilligte mit ihnen zu essen. Sie wollte ja niemanden ausschließen und er schien nett zu sein. Sarah entgegnete auch ein:
    "Bitte - nichts zu danken." Sie erfuhr dann auch dass er am Anfang seiner Reise stand und die Region hier bereisen würde. Das war gut zu wissen, dass kein einfacher Tourist war. Vielleicht würde er mitkommen, oder eher zurückschrecken wenn er die gesamte Wahrheit wüsste. Sie zog dabei innerlich eine Grimasse. Währenddessen hörte sie, dass er aus Einall stammte und fragte sie ob sie die Region kannte. Er wollte mal was anderes sehen und da hatte ihn seine Mutter auf ihrer Geschäftsreise mitgenommen. Nun ist er seit einigen Monaten unterwegs. Sie dachte:
    "Wow, was muss seine Mutter machen dass sie so weite Geschäftsreisen machen muss." Sarah erwiderte mit einem freundlichen Lächeln:
    "Einall kenn ich leider nicht. Ich bin noch nie aus Hoenn raus gekommen. Vielleicht irgendwann einmal. Aber hier müssten ein paar auch aus Einall kommen wenn ich mich nicht irre. Kommt dein Pokémon aus Einall?" Sie kamen gerade an den Tisch an und ihre neue Bekanntschaft begrüßte die anderen als was Unvorhersehbares passierte.
    Ein junges Mädchen mit einem verletzten Endivie tauchten auf und direkt hinter ihnen war ein gefährlicher Rowdy der ein Pinsir an seiner Seite hatte. Sarah war gleich klar, dass dieser das kleine Pflanzenpokémon verletzt hatte. Eine unbekannte Welle des Zorns stieg in ihr hoch. Wie konnte man nur so was mit Absicht tun? Hatte dieser eklige Typ keinen Funken Anstand im Leib? Sie zitterte ein wenig, denn sie brannte darauf "Berry" aus seinem Ball zu holen und dem Käferpokémon damit einzuheizen. Doch sie hielt sich mit Mühe zurück. Die Jungs aus ihrer Gruppe mischten sich nämlich ein und halfen der Neuen. Sarah beobachtete die Vorkommnisse aus dem Hintergrund. Noch nie war sie stolzer auf sie als in diesem Moment. Ihre Augen leuchteten auf und sie spürte sogar wie ihr beinahe die Tränen kamen. Super. Sie alle kannten sich kaum, aber in solchen Momenten hielten alle zusammen wie Oweis und sie waren so unglaublich tapfer. Zuerst hatten sie im Kampf gegen das Wailord alles gegeben und nun zeigten sie dem Macho was eine Harke war. Sarah war stolz dass sie ein Teil dieser Gruppe war und ihr wurde bewusst dass sie unbedingt stärker werden musste.
    Siegfried gelang es schließlich in einem spannenden Kampf, das Pinsir zu besiegen und dabei ging leider der Eingang des Centers in die Brüche. Sarah dachte mit bleich gewordenen Gesicht:
    "Oh Nein. Joy wird ganz und gar nicht begeistert sein." Aber gleichzeitig dachte sie auch: "Siegfried super. Gut gemacht." Was aber gar nicht ging das dieses Individuum sein Pinsir so schlecht behandelte und ihn ohne zu heilen einfach zurück in den Ball rief. Sarah fragte sich wirklich wie man seinen Kameraden nur so kalt und schmählich behandeln konnte? Sie hätte ihm am liebsten die Meinung gesagt, aber dazu war eine andere Person mehr dafür geeignet als sie. Sarah drehte sich daraufhin zu ihrer neuen Bekanntschaft um, den sie beinahe vergessen hatte und fragte ihn:
    "Ist alles in Ordnung? Wenn du nicht mehr bei uns essen willst kann ich das auch verstehen." Sie lächelte ihn an und ein Teil von ihr wollte jedoch am liebsten dem neuen Mädchen unter die Arme greifen aber sie war sich auch sicher dass die Jungs das auch gut ohne sie hinbekommen würden.


    ***


    Ihr Gespräch wurde unterbrochen, als sich ein ungebetener Gast zu der Gruppe gesellte, dessen Pokémon – Cedric kannte es nicht, es war jedoch offensichtlich ein Käfer – mit zwei großen Kneifzangen sich aufspielte. Doch ein Junge aus ihrer Gruppe war schnell dabei, dem Eindringling ordentlich zuzusetzen… und nebenher den Eingang des Pokémon-Centers in Schutt und Asche zu legen. Cedric hielt sich vornehm zurück, war innerlich jedoch dankbar, dass er sich da raushalten durfte. So bekam wenigstens nicht er den Ärger. Sein Dad wäre ausgerastet, wenn bei ihnen eine Rechnung über zertrümmertes Glas reingeflattert wäre…
    „Ähm… Passiert das bei euch öfter?“, wollte er wissen und musterte die unschuldige Miene seiner Begleiterin verwirrt. Das war ja eine Gruppe! Hoenn schien ein heißes Pflaster zu sein, wenn sich stets gleich beim ersten Anlass geprügelt wurde. Geistesabwesend streichelte er Kopernikus, das sich jedoch von dem Aufruhr kaum beeindrucken ließ. Als er bemerkte, dass die Blicke wieder zu dem kleinen Laubflügel-Pokémon glitten, sagte er:
    „Oh, das kleine Kerlchen kommt ursprünglich aus Alola…“ Seine Stimme klang noch ziemlich abwesend, denn der gerade beobachtete Kampf war ihm noch im Gedächtnis geblieben. „Hab es damals in Stratos City auf einem Turnier gewonnen… Äh… Stören wir auch wirklich nicht?“

    Er wollte sich ungern mit Hoenns größter Rowdie-Gang anfreunden...


    _____________________


    OT: Sorry, es hat gedauert... Privatleben und Job machen mir grad die Hölle heiß... ^^'
    Post übrigens zusammen geschrieben mit @Destiny Moon.

    Faustauhafen war ein schöner Ort und eine lebendige Stadt. Sicher, gegen seine Heimat war dies hier geradezu ein Provinznest und auch wenn die Leute sich rühmten, immer "hipp" und "angesagt" zu sein, hinkten sie hinter den neuesten Trends aus Stratos City doch gewaltig hinterher. Cedric fragte sich manchmal, ob das wichtigste in Faustauhaven war, cool zu sein. Der Trendsetter zu sein, nicht der, der dem Trend folgt. Die Frage stellte er sich nicht seit seiner Ankunft. Nein, er stellte sie sich erst seit ein paar Tagen, seit er mehr und mehr Nachahmungen seines Outfits auf der Straße sah. Blaue, ärmellose Tops, fingerlose Handschuhe, alles sportlich - einige dieser Stilverrückten hatten sogar seine Frisur und Haarfarbe kopiert. Er hatte erwartet, dass man ihn auf der Straße erkennen würde. Die Teenie-Serie in der er mitgespielt hatte, war schließlich ziemlich bekannt. Seinen ersten Tag hatte er beinahe nichts anderes getan, als Autogramme zu geben. Doch er hatte irgendwie gehofft, dass es außerhalb Einalls nicht so schlimm sei. Zu dumm, dass es ihn als allererstes in das etwas aus der Reihe tanzende Faustauhaven verschlagen hatte.
    Während seine Mutter sich also in Malvenfroh im Inland der Hoenn-Region ihren Filmgeschäften widmete, hatte er zu aller erst die Fähre hierher genommen. Er hatte die tropische Region kennenlernen wollen, mit Sonne, Strand und Meer, ein paar coole Tage verbringen und in der Arena antreten. Er war noch nie in einer Arena angetreten, und das obwohl auch Stratos City über eine verfügte. Er war also ein wenig aufgeregt, wie es sein mochte. In der Stadt kannte jeder Kamillo, der wohl Kampf-Pokémon trainierte und mit dem nicht zu spaßen war. Ein cooler Typ, wie man so hörte, der allerdings ausgeflogen war.
    Machte nichts. Er konnte durchaus ein paar Tage warten, chillen und die Sonne genießen. Und das tat er auch.
    Cedric kam gerade vom Strand hinauf in Richtung PKMN-Center. Salzwasser tropfte noch aus seinem Haar und über seinen nackten Rücken hinunter. Er trug eine dunkelblaue Badehose mit zwei weißen Längsstreifen und hatte ein Surfbrett unter seinen linken Arm geklemmt. Sein Rucksack in dem zwei seiner Begleiter ein Nickerchen in ihren Bällen machten, hing über seiner Schulter und ein ganz und gar ungewöhnliches Pokémon saß auf seiner Schulter.
    Kopernikus, das kleine Bauz, drehte seinen Kopf unaufhörlich in alle Richtungen, um auch ja alles sehen zu können. Man hätte meinen können, seine Krallen würden die nackte Haut seines Trainers verletzen, doch waren seine Füßchen angenehm sanft und hielten sich trotzdem fest. "Shuhu!", machte es leise und mit einer niedlichen Stimme.
    "Ooooooh!", machten zwei Mädchen, die Cedric auf dem Weg zum Strand entgegen kamen. Der junge Mann nickte ihnen lässig zu und ging weiter.
    Man konnte sich eigentlich an die Idylle gewöhnen. Klar, manchmal wurde es etwas hektisch. Vor kurzem schien ein Wailord an der Küste verunglückt worden zu sein, wovon er allerdings nichts mitbekommen hatte. Er bezweifelte auch, dass er hätte helfen können. Seine Pokémon waren noch neu auf Reisen und sicher nicht in der Lage, ein solches Schwergewicht wieder ins Meer zu befördern.
    Während er noch darüber nachdachte, betrat er das große Gebäude mit dem roten Dach, international anerkannt als die Farben des PKMN-Centers.


    "Hey, ich bin wieder da!", grüßte er die Schwester, die gerade Dienst hatte und einem Chaneira dabei half, Tränke und Medizin-Items in die Schränke hinter dem Tresen zu räumen.Ist irgendeine Nachricht von meiner Mutter gekommen?" " Hallo nochmal!", grüßte auch sie zurück und lächelte in professioneller Manier. "Von Ihrer Mutter nicht. Aber das Grand Hotel "Trés Chique" hat angerufen und irgendetwas von einer geplatzten Reservierung gesagt. Wollen Sie uns verlassen?""Neee, im Gegenteil!" Cedrics Worte wurden hin und wieder von einem leisen "Shuhu" unterbrochen. "Meine Mom hat nur endlich kapiert, dass ich mich nicht in irgendeinem Hotel einquartiere. Sonst fressen die anderen Trainer mich noch auf."


    "Eine Pokémon-Reise ist etwas ganz besonders. So etwas sollte man auf die herkömmliche Weise erledigen", pflichtete sie ihm bei, ohne dabei von ihrer Tätigkeit aufzusehen. "Wie geht es dem Zorua und dem Sandan?"


    "Curie kommt gut klar. Sie hat ein paar Zigzachs' am Strand den Kopf verdrehen wollen. Bis ich endlich herausgefunden hatte, welche Blondine in Wahrheit mein Zorua ist, gabs schon eine Menge Ärger, aber die kleine Madame hat sich so doll amüsiert, dass ihr ab und zu der Schwanz in die Ursprungsform zurückgeflutscht ist. Und für Darwin ist's tagsüber etwas zu warm. Er hat sich im Sand verbuddelt. Aber sie hatten Spaß."
    Nach einem kleinen Plausch und einem Klamottenwechsel zog er sich in die Lobby des Gebäudes zurück. Kopernikus shuhute fröhlich vor sich hin, während Cedric mit seinem Holo-Log ein wenig surfte und den Bekannten daheim von seinem Tag erzählte. Nur ein weiterer Tag im Paradies.

    Ich freue mich und bin gleichzeitig natürlich wie bei jedem Wechsel skeptisch. Man hat sich grad an den letzten gewöhnt und schon wieder ein neuer! Aber gut, so läuft die Show nunmal.


    Ich frage mich, ob "Nurse Who" sich auch so überzeugend ihre Verrücktheit bewahrt oder "ernster" wird.
    Auf jeden Fall freue ich mich aber mal auf nen neuen Produzenten. Moffat hat meiner Meinung nach einfach zu viele Fragen offen gelassen oder Fakten ignoriert, die in der Serie etabliert waren. Und... er war ja doch sehr von sich überzeugt, wie es mir vorkam...

    Wieso diskutieren wir über den Alterungsprozess von Zeichentrickfiguren? xD Es dürfte doch klar sein, dass es sich hier um zwei unterschiedliche Franchises handelt und Ash demnach kein Timelord sein wird. Ich hab in der PKMN-Welt jedenfalls noch nie 'nen Dalek gesehen...


    ... hm, wär ne interessante Fanfiction, ist notiert.

    Das Allerwichtigste ist doch, dass wir dann endlich Xeo-Xeo fangen können! :D :D :D


    Ich persönlich bin ja vor allem auf die Story gespannt. Wirds wirklich 'ne Alternative oder ein Nachfolger? Wenn sie wirklich ein Jahr nach den Hauptspielen einsetzt, könnte beides sehr gut passen. Wahrscheinlich haben die Ereignisse aus dem ersten Teil irgendwie stattgefunden und "ein unbekannter Trainer" hatte dabei die Hauptrolle. Der einzige Punkt, der das ganze schwierig macht: Wo wird der neue Protagonist wohnen, wenn das einzig freie Haus von jenem aus S/M ist!?

    Kingdom Hearts II aus dem 2.5 Remix. Und YESSSS!


    Ich habe es endlich - ENDLICH - geschafft, diesen miesen kleinen Verbrecher umzulegen! Muahahaha!! @w@
    Also, den Lingering Will. Und geschummelt hab ich auch und ihn mit ganz fiesen Attacken zugespamt, die ihm keine Chance ließen. Aber egal, er ist TOT! TOT!!!! Nyahahahahaha!!!! xD

    Schon - ja.^^
    Meiner Meinung nach zumindest. Allein schon der KLeidungsstil. Xenoblade war auch schon typisch japanisch, das muss man schon sagen. Aber der Stil war eben ein weitaus realistischerer und man hat weitestgehend auf dieses furchtbare typisch japanische Moralfeuerwerk (Let's do this!!!) verzichtet und die Leute etwas "normaler" gestaltet. Diese massiven Anime-Elemente sind es eben, was mich am Trailer stört und ich hoffe, dass mein erster Eindruck sich da täuscht.


    Ähm, ja. Aber wie du sagst. Falscher Thread...

    Ich muss ja leider sagen, dass mich die Nintendo-Ankündigungen echt enttäuscht haben.
    Von Pokémon mal abgesehen, zu dem wir ja nicht viel gesehen haben. Und was ich nicht gesehen habe, will ich auch ungern diskutieren.


    Ich habe mich besonders über News auf Xenoblade 2 und Zelda gefreut und wurde bei beidem enttäuscht. Wer die älteren Xenoblade-Spiele nicht kennt - oder nur die Trailer - dem mag der Unterschied nicht auffallen, aber dieses neue wirkt so furchtbar... "anime"! Mehr wie ein Spiel der Tales of-Reihe und das war zumindest der erste Teil meiner Meinung nach überhaupt nicht. Das Setting gefällt mir immer weniger.


    Und Zelda, tja. Zahlen wir halt 20 Mäuse für etwas, das wir in alten Zelda-Spielen umsonst dazu bekommen haben: Den Hardmode. Sinnlose Geldscheffelei ist das und ganz schön frech wie ich finde, weill man kaum etwas geboten bekommt für sein Geld.


    Aber das ist nur meine Meinung...

    Meine Lieblingsgeneration...
    Hm, gute Frage... Ich glaube, die Vierte. Die Sechste finde ich auch gut, aber die Vierte hatte für mich damals so viele Pokémon interessant gemacht, die ich vorher nie beachtet hab. Wie Keifel oder Sniebel. Außerdem fand ich das Raum/Zeit-Thema total faszinierend!

    1) Wie gefällt euch ein 2. Teil oder hätte es lieber eine Zusatzedition werden sollen?
    - Ich weiß wirklich nicht, worüber die Leute sich aufregen. So wie ich das verstehe, wird es ja kein zweiter Teil sein, sondern eine "alternative Story". Das ist für mich dasselbe wie eine Zusatzedition - nur eben jetzt auf zwei Spiele verteilt. Ist doch in Ordnung. Hört auf zu haten.


    2) Welche Pokemon verdienen eine Aloa-Form und wer wird eine bekommen?
    - Ich finde die Regionalformen super! Ich wünsche mir für spätere Regionen weitere davon, unbedingt! Aber ich weiß nicht recht, welches spezielle Pokémon eine braucht... Sollten aber mal andere sein als die aus der ersten Gen. Und vielleicht mal mehr Typen als Eis und Unlicht ;)


    3) Welche Pokemon sollen eine eigene Z-Attacke erhalten?
    - Ich könnte mir vorstellen, vielleicht je einen Z-Kristall für die Starter (also, alle Starter) zu machen. So wie die Ultimativen Attacken eben. Ansonsten sollten Solgaleo, Lunala und Necrozma vllt. welche bekommen.


    4) Welchen Starter wählt ihr aus?
    - Bauz. Hatte ich in Sonne und wähle ich diesmal wieder. Silvarro ist seit Generationen mal wieder ein echt cooler Starter, wie ich finde!

    5) US oder UM oder beides Spiele, welche Version kauft ihr euch?
    - Ultra Sonne. Falls es ein ähnliches System wie mit Weiß/Weiß2 und Schwarz/Schwarz2 gibt, will ich die "richtige" Version haben. Aber das kriegen wir ja sicher noch mit.


    6) Welche Änderungen wünscht ihr euch für den neuen Teil?
    - Natürlich eine überarbeitete Story, aber vor allem neue Gebiete und ein besseres Post-Game! Da hatte Platin wirklich einiges mehr zu bieten...


    7) Hättet ihr die Spiele lieber auf dem 3DS oder der Switch?
    - Da ich keine Switch habe und sie mir ungern schon holen würde - ist der 3DS für mich super.^^


    8) Sollten noch mehr Pokemon mit verschmelzen oder ist die Idee nicht gut?
    - Ich traue es Nintendo ja zu, dass es einen Unterschied zu Kyurem und Zekrom/Reshiram gibt und es keine einfache Kopie ist. Bislang bin ich noch skeptisch, weil Necrozma nicht so wirkt als sei es Teil des "Trios". Ich lasse mich überraschen. Ich muss aber sagen, dass mir die Optik von "Necrolgaleo und Lunazma" nicht wirklich gefällt. Die schwarzen Elemente passen nicht recht zu den beiden und sehen aus als hätte man ihnen kybernetische Implantate einoperiert...


    9) Könnte es neue Mega-Entwicklungen geben?
    - Ich glaube nicht, dass Nintendo dieses Thema nochmal groß macht, da die Ursprünge der Mega-Entwicklung mit ORAS ja nun geklärt sind. Ich finde es aber ein Unding, dass erst so eine große Neuerung eingeführt wird und die dann so mies behandelt wird! Klar steht nun die Z-Kraft im Vordergrund, aber wie mit der Mega-Entwicklung umgegangen wird, ist einfach nur Schrott! Als würde man das ganze Thema diskret verschwinden lassen wollen!
    Ich könnte mich weiter drüber auskotzen, mache es aber hier mal kurz: Ich hätte furchtbar gerne neue Mega-Entwicklungen, aber glaube nicht daran.



    10) Erscheint 2018 ein D/P Remake?
    - Mal schauen und hoffen, dass die ganzen Youtube-Verschwörungstheoretiker recht haben. Ich mochte Sinnoh und die Editionen und fände ein Remake gut. Andererseits fühlen die sich irgendwie noch "zu jung" an, um sie schon zu remaken. Ich lasse mich da nicht hypen. Diese Hyperei und das anschließende Haten sind sowieso nur Youtubes Schuld. Würden die sich mit ihren ganzen Pseudo-Theorien zurückhalten, würden sich die Fan-Herden auch nicht so aufführen wie eine Stampede wilder Tauros, wenn sich die Theorien dann als falsch herausstellen.
    Sorry, etwas abgeschweift.