Beiträge von Leafeon

    Bei Gen II war das möglich, weil man weniger Aufwand hatte, da man bis auf leichte Anpassungen Kanto schlicht wiederverwenden konnte (gleiche Grafik, nur eben mit Farboptimierung) um es als zweite Region unterzubringen.

    Was bei Gold und Silber noch dazu kam: Game Freak ging ja davon aus, dass das die letzten Pokémon-Spiele werden und entsprechend bot es sich natürlich an, die Map der ersten Spiele wiederzuverwenden und so einen Bonus-Content zu geben. Wobei ich mich zu erinnern glaube, dass Kanto ursprünglich gar nicht für Gold und Silber geplant war und erst durch Iwatas Kompressionstool wirklich eine Option wurde.

    Zusätzlich wurde Jotho auf der Basis von Kanto aufgebaut, sodass es als Referenz bereits in der Datei war. Danach kommt das, was du geschrieben hast zusätzlich. Ohne die Kompression der Daten wäre das so auch nie möglich gewesen (war ja einer der Gründe, wieso Mew so komisch in Gen1 enthalten war).

    Ich finde es schön wie die Leute nicht aufgeben sich jedes Jahr eine Doppel-Region zu wünschen, obwohl es das seit Gen2 nicht mehr gegeben hat :assi:

    Streng genommen kam es sogar mehrfach vor:
    HG/SS gehört immer noch zu Gen4. :tongue:

    Offensichtliches wird selten auch so umgesetzt, siehe Primarene, die so auch keiner kommen sah.

    Den Typ oder das Design?

    Hier bezog ich mich auf das Design.

    Viele Fanarts hatten bei Robball lediglich die Robbe im Kopf, sodass viele Designs es lediglich größer und stärker machten, aber vergaßen, ihm bei der Entwicklung eine Besonderheit zu geben. Hinzu kommt, dass man gerne die Farbpalette leicht verändert.


    Beim Fee-Typ hatte ich bereits in Gen6 vermutet, dass man ihn direkt nutzen würde und war mir dann sehr sicher, dass es in Gen7 so gemacht wird, nachdem Marikeck so auffällig andere Augen bekam. Rosa ist ja dann doch ein Zeichen dafür, dass es zu Fee werden könnte.

    Die Legis erst später zu erfahren würde mir gar nix ausmachen und fänd ich sogar gut, da ich die eh nie nutze und wenn nur für den Dex Eintrag fange. Daher sind die auch nicht wichtig für meine Entscheidung welche Edi ich nehme. Da geht’s nur nach edispezifischen Pokis die ich gern haben will 😍

    Grundsätzlich sind die Legis ja auch editionsabhängige Pokémon, die manche ebenfalls kennen wollen, bevor sie sich für eine Edition entscheiden.


    Denke, in den letzten Jahren sind die Coverlegis immer mehr in die Story eingebunden worden, sodass man sie wohl vorher wieder zeigen wird, alleine um Werbung zu machen.

    Dähr Macks

    Ich muss zugeben, mir gefallen manche Beiträge deshalb auch nicht, dachte aber, da sie keinen Regelverstoß darstellen und jeder User das etwas Anders nutzt, spreche ich es nicht an. Grundsätzlich bin ich aber auch der Meinung, dass Zustimmung in kleinerem Maße durch die Bedanken-Funktion abgedeckt ist und größere Kommentare entweder durch zitieren oder durch eine Erwähnung genutzt werden sollten.


    Sehe in dem Thema so viele kleinere Diskussionen, sodass man sowieso leicht den Überblick verliert, welches Thema nun angesprochen ist, weshalb ich es gar nicht so unpassend finde, noch Mal den Teil, auf welchen sich bezogen wird, zu zitieren.


    Sollte es extremer werden, spreche ich den User mal darauf an.

    Pokémon Inja

    Alleine, weil jemand schon die "confidental" Zeichen draufgeklatscht hat, wirken die Zeichnungen für mich direkt unglaubwürdiger, selbst, wenn sie echt sein könnten. Ich bezweifel es aber stark, denn wie Vynn schon schrieb, sieht der Wasserstarter extrem nach Quajutsu aus. Pose und auch Farbgebung gehen stark in die Richtung, jedoch empfinde ich den Sprung zur Endstufe am Gellungensten.


    Der Feuerstarter geht exakt in die Richtung, die ich eigentlich nicht vermute, weil er nur größer wird. Denke ebenso, dass Konzeptzeichnungen recht eindeutig sein sollen, um zu zeigen, wie besondere Gimmicks funktionieren (siehe Fuegros Feuer-Gürtel im alten Konzept) und ich persönlich kann aus den Bildern vom Kopf nicht sagen, was damit gemeint ist. Denke gerade hier erkennt man, dass es fake ist, denn der Kopf hat zwar die Form eines Ei´s, jedoch in der Darstellung wurde die Farbgebung komplett falsch übernommen. Hier fehlte es dem Künstler wohl an räumlicher Vorstellungskraft, wo nun die Farben des Kopfes richtig liegen.


    Beim Gorilla sehe ich es ähnlich, der wird auch nur größer und es fehlt irgendwie ein typisches Merkmal.


    Aus dem Grund denke ich nicht, dass an den Gerüchten irgendetwas dran ist. Werden wohl fakes sein, die meinen Geschmack leider nur im Wasser-Starter treffen würden.

    Eigentlich gerade beiden Startern noch nie. Und außer die Mollimorba- und die Meltan-Evoreihen fällt mir auch kein ein, wo GF das je SO gemacht hätte. Daher wird keine der Fanartworks die richtige Entwicklung erraten. Außer vielleicht den Fussball speckt.

    Denke, das wurde bei früheren Startern durchaus mal genutzt, wie ich an Karnimani oder Feurigel vermute, aber aktuelle Starter neigen dazu, selbst die Farbwahl noch während der Entwicklung zu ändern, sodass sie deutliche Unterschiede zu der Basis aufbauen.

    Jupp, oder Fynx zB. wer hätte da an einen Zauberstab gedacht ? Brigaron sowieso keiner. :)

    Exakt an die denke ich dabei auch. Wir wurden bei so vielen Startern nun wirklich überrascht, dass ich da einfach die Hoffnung habe, Fußball ist zu offensichtlich und wir bekommen wieder etwas Besonderes.

    Die Fans gehen größenteils von Feuer/Kampf aus, was zahlreiche Zeichungen zeigen.


    Aber ich habe auch eine Fanzeichung gesehen, die in Hopplo einen Fußballer sieht, die Idee ist mir gar nicht gekommen, in Verbindung mit seinen Beinen.

    Feuer/Kampf ist eigentlich bei jedem Feuer-Starter die Befürchtung, denke aber, nach Fuegro haben wir gezeigt bekommen, dass es auch anders geht, obwohl man ihm den Typen schon ansah.


    Beim Thema Fußballer denke ich, dass es zu offensichtlich wäre. Bisherige Fanarts machen den Hasen nur größer und stärker, was eigentlich untypisch seit langer Zeit für die Entwicklungen ist. Gehe davon aus, dass man uns mit etwas überrascht, was wir so gar nicht auf dem Schirm haben, denn das ist bei vielen Startern so. Offensichtliches wird selten auch so umgesetzt, siehe Primarene, die so auch keiner kommen sah.

    Eine Mittelalterliche Sprache die es zu entschlüsseln gilt, wie damals die Icognitos, wäre auch mal wieder was nettes und mysteriöses. Müssen ja nicht zwangsweise wieder 28 Pokemon sein, sondern einfach eine andere Sprache die man nicht sofort lesen kann :grin: am Ende kann man mit der Sprache so allerlei Geheimnisse lüften! :ahahaha:

    Mittelalterliche Sprache. :assi:

    Ich denke da an meine Lateinstunden damals in der Schule, wenn es das ist, was du dir wünschst.


    Die Icognitos waren nicht wirklich schwer, da sie jeder einen Buchstaben verkörperten, sodass es da höchstens 2 oder 3 gab, die etwas seltsam aussahen und nicht direkt ihrem Buchstaben zugeordnet werden konnten. Sowas wie die Brail-Schrift in Gen3 dagegen empfand ich da schon als besser, um Rätsel aufzubauen, aber auch das wurde im Begleitheft zum Spiel hinten erklärt.


    Es sind zwar Runen in Galar zu sehen (siehe großer Steinblock rechts im Bild) , aber ob die für Rätsel zum Entschlüsseln genommen werden, bezweifle ich etwas.

    Leafeon

    Ich finde es komisch, meine Ideen als falsch zu bezeichnen, während eigentlich niemand weiss, was denn tatsächlich gemeint ist :unsure: aber so ist wohl das Bisaboard :upsidedown:

    Warte, ich habe nirgends behauptet, deine Ideen sind falsch, du stellst nur Dinge, die von offizieller Seite kamen so dar, als ob wir uns das ausdenken würden. Schau mal deinen Wortlaut an:

    Wir nennen es "open worldish" statt "open world", weil wir keine Ahnung haben was wir genau damit ausdrücken möchten oder was Gamefreak damit meint? Wir bilden uns jetzt einfach etwas ein?

    Wenn ihr was anderes meint, dann keine Ahnung was euer erfundenes Wort bedeuten soll.

    Dann ist also euer Wunsch ein Pokemon Spiel in dem die Gegner mitleveln?

    Und genau das ist das, was mir seit Langem nicht gefällt, denn ich sagte doch, dass es nicht von uns erfunden wurde.


    IcEDoG

    Ja, du verstehst falsch, was ich geschrieben habe, denn das Wort kam nicht von mir und es wurde sich auch von niemandem aus dem Forum ausgedacht, sondern wurde so von Masuda und Ohmori aufgebracht, während eines GameInformer Interviews. Es wurden Beiträge aus irgendeinem Forum gezeigt, welche Fanwünsche zeigten und dabei war ein Beitrag, der nach einem open World Pokémonspiel fragte. Kurz darauf meinten beide, dass sie an einem "open worldish" Pokémonspiel arbeiten würden. Habe das Video in einem der Beiträge kurz vorher verlinkt, sodass du dir das auch gerne dort noch Mal ansehen kannst.


    Wie gesagt, der Begriff kam von den beiden, wir wissen trotzdem nicht, was damit genau gemeint ist, aber das Interview fand damals statt, bevor Let´s Go angekündigt wurde und wohl Gen8 für 2018 noch geplant war. Also bevor Let´s Go für 2018 eingeschoben wurde, denn Let´s Go ist in keinem Fall in diesen Punkten abweichend von der ursprünglichen Welt.

    Sora Starseeker

    Hört sich für mich nach einer Mischung aus der Top4 von Gen7 und dem Kampfbaum an, was zumindest die Titelverteidigung belohnender machen würde.


    Sollten aber bereits wie vermutet die Arenen in Gen8 überarbeitet worden sein, könnte dies durchaus auch bedeuten, dass sich dies auf die Top4 auswirkt und man hier neue Features einbaut. Bin echt gespannt, was uns dort erwartet.

    Bin mir gar nicht sicher, war Evolis Geschlechterunterschied bei allen Evolis vorhanden oder lediglich beim Starter? Man könnte ja auch nur Evoli mit Geschlechterunterschied bringen, dann verliert es halt bei der Entwicklung dieses Merkmal

    Der Geschlechtsunterschied ist lediglich beim Starter-Evoli in Let´s Go möglich.

    Da man dies nicht auf alle Evoli aus Let´s Go und Go übertragen hat, rechne ich nicht damit, dass sich dies in Zukunft auf alle Evolis übertragen wird, sonst hätte man es bereits in Let´s Go so gehandhabt. Wird wohl eher sowas, wie das Strubbelohr-Pichu sein, welches dann in diesem Spiel festhängen wird.

    OpenWorld in Pokemon? Und plötzlich biege ich falsch ab und habe Gegner die 20 Level über meinem sind was unweigerlich in einem GameOver enden wird?!

    Nein, wie oft soll das denn noch gesagt werden, nicht "open world" sondern "open worldish", also eine Art Zwischenschritt zu bisherigen Pokémonspielen und komplett "open world" Spielen.


    Je nachdem, wie GF das umsetzt, kann das ganz anders aussehen, als du es dir vorstellst, sondern lediglich in einem gewissen Rahmen mehr Entscheidungsmöglichkeiten bieten, nicht direkt alle, aber eben mehr, als bisher möglich waren.

    Als würde Gamefreak es zulassen, dass die Kinder so "traumatisiert" werden! (Erinnert ihr euch noch an das Ultra-Necrozma Debakel? Viel zu schwer! Lol) Die werden das Spiel nach einem GameOver nie wieder anfassen! Spätestens beim 2.Mal falsch abbiegen landet das Spiel auch beim letzten Kind in der Ecke!

    Es gibt auch angenehmere Ansätze von Usern, wie das auch im Sinne von GF noch kinderfreundlicher umgesetzt werden kann, jedoch muss ich einwenden, dass Ultra-Necrozma in Gen7 nicht typisch war, denn mit einem zu guten Team hat es dieses immer mit Oneshots platt gemacht, gegen schwächere Pokémon war die Taktik anders und es hat nicht so schlimme Attacken rausgehauen.


    Weiß nicht, ob das ein Bug oder sowas war, hatte das aber irgendwo mal gelesen, dass es vermutet wird.


    Evtl denken eben nicht alle Kinder so wie du, sodass man eben auch danach noch genügend Ergeiz besitzt, das Spiel weiter zu spielen, denn so schlimm, wie Dark Souls wird es eh nie werden, wenn GF dafür sorgt, dass es irgendwo noch kinderfreundlich ist.


    Aber mal so nebenbei daran erinnert, vor Gen7 waren die Schreie auch sehr laut, dass GF niemals Arenen abschaffen oder Regionalformen alter Pokémon mit neuem Typen umsetzen würde. Niemals nie und nicht.... und trotzdem überraschte man uns damit und es wurde umgesetzt. Nur, weil du es dir aktuell nicht vorstellen kannst, heißt das nicht, dass dies nicht in irgendeiner Art und Weise bereits für die kommenden Spiele umgesetzt wird.

    Jedenfalls hatten wir Open Worldish so gesehen immer schon gehabt, also ja, das wird es sagen wir "wieder" (nach Alola) geben. ^^

    Stark eingeschränkt hatten wir das schon, aber es traf dann zB nur auf zwei Arenen zu, die man mal austauschen konnte. Wenn das jetzt einen stärkeren Fokus in der Region bekommt, kann da durchaus mehr kommen, was uns als Spieler Entscheidungsfreiheit gibt.


    Wie stark das ausfällt, bleibt abzuwarten, jedoch denke ich, dass Alola der Vorgängerzustand gewesen sein könnte, sodass man hier weiter geht und mehr zum Erkunden einlädt. Bisher wurde Pokémon von den Machern nie als "open worldish" beschrieben, daher kann das durchaus weiter gedacht sein, als in den bisherigen Spielen.

    Also bedeutet open worldish das nur manche Gebiete offener sind als andere ? ?( Aber das hatten wir mit Pokémon doch schon immer ? ?(

    Ich würde den Begriff so auslegen, wie GF das macht, weiß ich leider nicht.

    Ist für uns alle eine Neuheit, wie das im Endeffekt umgesetzt wird. Es kann mega spannend werden, wenn man freiwillig mehr erkunden kann und damit weniger Grenzen im Spiel gesetzt werden.


    Kennst du Zelda Link between Worlds?

    Hier überließ man dem Spieler die Wahl, in welcher Reihenfolge die Tempel gemacht werden sollen, was für Zelda sehr untypisch war. Sowas könnte mit den Arenen ebenfalls gemacht werden, dass man eine Stadt betritt, aber nicht zwangsweise den Arenaorden direkt erringen muss, um zur nächsten Stadt aufbrechen zu können.

    Cyrano danke für die Aufklärung, aber was ist nun open worldish ? habs gegooglet, aber google kennt den Begriff nicht: https://www.google.com/search?…&sourceid=chrome&ie=UTF-8

    Wie das genau aussieht, wissen wir auch nicht, denn wie das GameFreak für Pokémon benutzt, ist nicht bekannt.


    Final Fantasy 13 hatte da ähnliche Ansätze, wofür es gerügt wurde, weil es am Anfang als "open World" verkauft wurde und dabei gab es diverse Schlauchlevel, die sich irgendwann in größere Gebiete öffneten, die dann auch mehr zum Erkunden boten. Denke, sowas in der Art kann man bei Pokémon leicht umsetzen, schaut man sich die recht linear gewordenen Routen und dann die offeneren Flächen in der Galar-Region an.

    Aber die Region haben wir gesehen, Open World sind Spiele wie BotW, horizon, Red Dead Redemption, One piece World seeker was ich ab morgen 00:00 zocke 😁

    Gehen wir mal anders an die Sache heran:

    Hast du in Alola direkt alles gesehen und wusstest, dass es Prüfungsgelände gibt?

    Wahrscheinlich nicht, oder?


    Wir haben bereits die erste Stadt aus dem Trailer mit dem Bild auf der Karte verglichen und auch hier fiel auf, dass die Karte nicht alles zeigt.


    Schau dir nun die Galarregion an, dann wirst du feststellen, dass es diverse Höhlen/Tunnel und so manches Waldstück gibt, welches wir nicht einsehen können. Alleine dort kann sich noch so viel verstecken. Der komplette Weg links vom Haus des Spielers bis zur Ebene ist nicht einsehbar, dort ist auf jeden Fall der Wald, den wir im Trailer nur kurz sehen kontnen.


    Meinst du jetzt immer noch, dass wir alles gesehen haben?

    Aber bei den neuen Editionen werden sicher keine Open world lastigen Elemente eingebaut, dafür ist die Region viel zu klein und bei Open World sieht man auch eigentlich keine klare Grenze direkt am anfang um eine Region, eher gibt es jede Menge unentdeckte Gebiete, die es noch zu erkunden gilt.

    Ich sprach nie von "open world" sondern von der offiziellen Aussage von Masuda und Ohmari, die damals meinten, es würde ein "open worldish" Spiel sein.


    Das sind zwei verschiedene Dinge, falls dir die Endung "-ish" nicht aufgefallen sein sollte, denn das bedeutet, dass das Spiel in diese Richtung gehen wird, aber eben keine echte offene Welt bietet. Irgeneinen Zwischenschritt werden sie dort wohl gehen und gerade, weil man nicht darauf vertrauen kann, dass die Karte alles 1:1 zeigt, kann hier in diese Richtung viel gemacht werden.


    Bestes Beispiel dafür kann die offene Fläche mit den Seen sein, welche viele Möglichkeiten bieten kann. Von einem direkten Weg raus, über mehrere Wege zum Erkunden, bis schließlich für hartgesottene Erkunder die Turmruine.

    Deswegen kann man Swosh, selbst wenn man sich das als Fan immer wieder gerne einredet, nicht als Openworldlastig ansehen.

    Sorry, aber "sich als Fan etwas einreden" ist hier in diesem Falle Unsinn, denn das wurde so von offizieller Seite gesagt, das habe ich mir nicht aus den Fingern gesaugt, weil ich euch ärgern möchte.


    Man sieht aber an Let´s Go und Meltan, wohin Fakten verdreht werden, wenn Fans sich ihre eigene Theorie einreden, die so von offizieller Seite eigentlich gar nicht mehr offen gelassen wurde, aber ok.

    SuperSaiyajin Gogeta

    Wurde beim GameInformer Interview damals gesagt. Schau es dir an, ist bei Minute 3:15. Schuldest mir übrigens was, denn das hat ewig gedauert, dieses Video wieder zu finden. War damals, als noch nicht bekannt war, dass Let´s Go dazwischen kommt, sodass dies auf Gen8 bezogen sein muss, denn Kanto ist nicht im Ansatz "open worldish".


    Jede Gen hat bisher einen Moment geboten, in welchem die Fans überrascht wurden und irgendetwas kommt da noch. Du schreibst das jetzt schon so ab, als ob du alles gesehen hast, dabei befinden wir uns erst am Anfang. Da werden noch ein paar Dinge kommen, welche die Fans in Begeistern versetzen.


    Sorry, aber Meltan ist Gen7, genauso wie Let´s Go es auch ist. Nur, weil manche das nicht so sehen, heißt das nicht, dass es nicht so ist. Aber lassen wir das.


    Bully619

    Wie andere schon sagten, kannst du Meltan und Melmetall ausklammern, da die zu Gen7 gehören. Da wird es sicherlich andere Maboroshis geben, die genutzt werden. Die Zahlen könnten aber hinkommen.


    X-Draco

    Ich denke, dass sowas wie eine GoT-Anlehnung ausgeschlossen ist, da sowas aus rechtlicher Sicht wenig Sinn machen würde, jedoch beruhen alle Ereignisse von GoT auf den Rosenkriegen und diversen Schlachten auf englischem Boden (Hadrianswall etc). Genau das kann durchaus als Vorlage genutzt werden.


    Hoffe, dass die Runen, wlche schon im Trailer sichtbar waren, auf die nordische Mythologie hinweisen, denn die Kelten und Vikinger hatten auf England einen großen Einfluss.


    SuperSaiyajin Gogeta

    Ich kenne die Definition und denke, gerade weil es eine neue Gen auf einer neuen Konsole ist, können wir noch Dinge erwarten, die bahnbrechend sind.


    Ich halte weiterhin daran fest, dass wir auf der Karte durch die geschlossenen Gebiete eben nicht alles einsehen können, sodass da noch große Überraschungen dabei sein könnten. Es wurde als "open worldish" angeteastert und ich denke, weil Pokémon das noch nicht hatte, kann der Ansatz interessant werden, je nachdem, wie sie es umsetzen. Finde, du bist da echt pessimistisch und redest das alles etwas klein.