Beiträge von Leafeon


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    Da gibt es gleich mehrere Gründe, die gegen Kalos sprechen:

    1. Wir kennen bereits einen Teil des Kartenabschnittes, welcher im Spiel nicht zugänglich ist, weil er eben auf dem Artwork der Karte von Paldea schon zu sehen war (die Natur ähnelt stark jener, welche im Hintergrund der Donphan-Paradoxe zu sehen ist)
    2. Eine zweite Region wurde seit Jahren nicht mehr gemacht, vorallem keine Verknüpfung von zwei völlig eigeneständigen Regionen miteinander (das wäre viel zu groß für einen DLC und nimmt ein Remake weg, sprich weniger Einnahmen)
    3. Nur, weil Frankreich und Spanien in der echten Welt Nachbarländer sind, heißt es nicht, dass die Pokémonwelt genauso aufgebaut ist (schau dir nur die anderen Regionen und PokéEarth an, da liegt so manches nicht in richtiger Relation zueinander)

    Diese Idee kommt immer wieder auf und bisher haben wir das nur mit Johto und Kanto gehabt, weil die Spiele einfach aufeinander aufgebaut wurden, sprich Jotho wurde damals einfach an Kanto programmiert, weil man alles aus Kanto übernommen hatte.


    Ich würde also ganz klar den Pessimisten spielen und euch allen den Tag vermiesen, aber ich bezweifle, dass da überhaupt eine der alten Regionen zugänglich gemacht wird. Da kommt einfach ein neues Gebiet mit etwas mehr Story um den Krater und den Hintergründen zu den Paradox-Pokémon und dem dritten Legi.

    Genau, wie Bastet es schon erklärte, müssen wir Regionalformen und Regional Fakes unterscheiden.


    Regionalformen haben sich entweder aus den heute bekannten Formen oder zu diesen im Laufe der Zeit entwickelt, weil sie sich an ihre Umgebung angepasst haben. Bestes Beispiel dafür ist Vulpix, welches einfach so lange in den eisigen Gebieten lebte, dass es den Eistypen annahm. Diese Pokémon sind also biologisch miteinander verwandt, entstammen derselben Tierart und lassen sich daher auch noch miteinander paaren.


    Regional Fakes dagegen sind eine völlig andere Tierart, welche entweder durch Zufall oder im Laufe ihrer Existenz die Form eines anderen Pokémon angenommen haben. Dies könnte zum Beispiel durch natürliche Selektrion entstanden sein, da Fressfeinde diese zum Beispiel für die giftige/ungenießbare Vorlage gehalten und daher seltener gefressen haben.


    Gerade der Dexeintrag sagt genau das:

    Zitat von Schligdas Dexeintrag in Purpur

    Es erinnert an Digda, ist jedoch eine völlig andere Art. Offenbar ist durch die Anpassung an seine Umwelt eine zufällige Ähnlichkeit entstanden.

    Aus dem Grund wundert es mich auch nicht, dass sich diese Pokémon nicht paaren lassen.


    Einfachstes Beispiel in unserer Welt dafür wäre ein Pferd und ein Seepferd. Beide ähneln sich in bestimmten Merkmalen und sind trotzdem ganz andere Tierarten, bei denen es einem schnell klar wird, dass diese niemals Nachkommen zeugen können.

    Oha, soviele feiern hier die Designs der neuen Gen? Also ich kann ja gerade mal mit einer handvoll davon was anfangen. 🤣... Ist halt schon schwierig für mich, wenn die Starter, die 4 Legies und die Weiterentwicklungen der alten Pokemon für mich ziemlich Miss statt Hit sind. Da fällt dann schon einiges der paar neuen Mons raus. Dazu mag ich es nicht Dopplungen von bereits zu hauf bestehender Pokemon Arten wie Hunde, Wälze oder Schweine zu haben.

    Mein Freundeskreis, welcher noch Pokémon spielt, besteht aus drei weiteren Personen und alleine davon feiern zwei die Designs sehr. Die allgemeine Meinung war hier, dass sie auffallen, einen Kontrast zu früheren Gens bilden und dadurch im Kopf bleiben.


    Das ist natürlich ein zweischneidiges Schwert, denn manchem Fan sagt sowas eben nicht zu, aber bei uns fiel oft der Satz, dass man sich ein Pokémon im Kampf ansehen müsse, um das Konzept dahinter zu verstehen. Gerade Schlurm, Lumispross oder auch Tentagra waren solche Pokémon, bei denen dieser Satz mehrfach gefallen ist.


    Ich persönlich hatte zu Beginn wirklich Probleme mit den Designs wegen des Kontrastes, fand es aber ganz angenehm, wie viel Auswahl es im Spiel gibt, um sich ein brauchbares Team zusammen zu bauen und habe so nach und nach manche Pokémon doch ganz lieb gewonnen. Größter Schock waren für mich die Endstufen der Starter, weil ich mir einfach etwas Anderes erhofft hatte, dabei bin ich jemand, dem auch schlcihte Designs wie Meganie super gefallen haben, obwohl es lediglich größer wird und wenige Änderungen mit sich bringt.


    Was die vielen Vögel, Fische und auch Hunde angeht, so fühlt es sich auch für mich nach etwas zu viel an. Allerdings füllen sie damit die noch fehlenden Tierarten auf, welche teils von den Fans schon länger gewünscht waren. Zusätzlich fand ich manche Typkombinationen interessant.


    Bei einer Freundin wussten wir schon bei den Datamines, dass sie die Gen lieben würde, weil sie die ganzen Dad-Jokes und schrulligen Designs mag. Sie fand Klibbe schon lustig.

    Daher ist der Delfin für mich ganz cool, auch wenn ein Gag aus seiner Evo wurde. Oder der Storch, der Flamingo oder dieser Albatross. Sowas mag ich und erweitert ein wenig die Pokemon Vielfalt für mich. Auch wenn davon dann eh wieder nur 10% in den nächsten Gens wiederkommen werden. 😅

    Im Endeffekt habe ich auch ein paar Pokémon gefunden, die mir wirklich sehr zusagen, jedoch muss ich sagen, mir fehlt zum Beispiel bei Voltrean oder auch Halupenjo eine Endstufe. Da hätte noch etwas kommen können. Die drei Taurosformen fand ich dafür etwas blöd und denke, das diese auch über einen Formwandel mit tragbarem Item hätten eingebaut werden können.


    Normifin ist gefühlt das, was eine Evoli-Entwicklung hätte für sich nutzen können. Es nutzt ein neues Gimmick, ähnlich wie Iscalar. Belohnt halt Spieler, welche diese Gimmicks nutzen, finde ich ok.

    Man kann viele vom Original kaum unterscheiden.

    Weiß jemand wie man den Unterschied zwischen einem normalem und einem Shiny Zwieps erkennen kann? :(

    Mir fällt da, um ehrlich zu sein nur die Methode des Auto-Kampfes ein.

    Die eigenen Pokémon weigern sich, Shinys zu bekämpfen. Daran kann man sowas ganz leicht bei Pokémon erkennen, die zu klein sind oder eine zu ähnliche Farbe in shiny besitzen.


    Die zweite Variante wäre halt das übliche Vorgehen, indem man den Kampf startet und auf die Sterne zu Beginn wartet.

    Was haltet ihr eigentlich davon das die Legis der Region Chinese sind, statt Spanisch?

    Zu Beginn hat es mich total irritiert, weil das Motiv nicht zu Spanien passt, allerdings finde ich die Designs sehr ansprechend und denke, dass sie, nachdem Legenden mit Cupidos die vier Himmelsrichtungs-Gottheiten und Tugenden komplettiert hat, sie als Gegenpole dazu dienen.


    Die Vorlage dieser vier Pokémon sind die vier Übel, welche in der chinesischen Mythologie die Menschheit heimgesucht haben und deshalb versiegelt wurden.

    Aber Leute, wenn man mal logisch nachdenkt ist es doch ganz klar warum einem hier "schneller" Shinys über den Weg laufen oder? In den älteren Spielen hast du nur random Encounter, hier ploppen auf der Overworld unmengen an den selben Pokémon auf, da gibt es einfach viel mehr Rolls aufeinmal. Ganz einfache Mathematik. Gleiches gilt bei den Massenaufkommen in Legends, klar da konnte man die Chance erhöhen oder diese war dort allgemein höher, aber je mehr Pokémon der selben Art, desto mehr Rolls, desto größere Chance das mal eins Shiny ist.

    Exakt das ist es.

    Die Chancen sind weiterhin dieselben geblieben laut Datamining, lediglich können wir jetzt mehr Pokémon zeitgleich sehen, da sie offen herum laufen und dadurch gezielt nach Shinys suchen.


    Gibt aber erneut neue Methoden, wie man die Chance neben den altbekannten Methoden erhöhen kann. Betrifft das Picknick und erneut das Massenvorkommen.

    Ich hab noch kein einziges Shiny gefunden

    Es ist weiterhin eine Glückssache und zusätzlich kommt jetzt hinzu, ob du als Spieler sie als solche erkennst.

    Bin gestern auch durch mehrere Fluffelluff gelaufen und dachte mir, dass es weiterhin Pokémon gibt, deren Shiny-Varianten ihrer normalen Farbe sehr stark ähneln, sodass man sie leicht übersehen wird.

    Es fühlt sich für mich wirklich so an, als würde ich einem Team von Programmierern beim Lernen zusehen, wie sie sich langsam die Techniken moderner 3D-Engines erarbeiten. Ist gleichzeitig faszinieren und natürlich auch ärgerlich, dass sie sich das fehlende Know-How nicht einfach zukaufen.

    Leider aber mit dem Wissen im Hinterkopf, dass auch die Switch nur eine gewisse Lebenszeit hat und wir irgendwann vor derselben Lernkurve auf einer neuen Konsole stehen könnten.


    Sehe es eigentlich ähnlich, wie viele User hier auch, denn das Spiel an und für sich macht auch weiterhin Spaß, aber manche kritisierten Punkte, wie Framedrops, schwer erkennbare Pokémon, Schatten bei sich bewegenden Objekten, Objekte, welche nicht solide sind und man zB mit der Kamera dann bei bestimmten Perspektiven in die Objekte oder unter der Erdoberfläche ist, sind beim aktuellen Stand schon beeinträchtigend. Schönes Beispiel war die Aussicht auf dem Leuchtturm, wo man wirklich erkennen konnte, dass alle Objekte weiter weg schon eine geringere Auflösung bekommen haben und daher recht matschig wirkten. Bei mir kam es ebenso vor, dass am Ende des Intros die Charaktere vor der Akademie kurzzeitig in der üblichen Kreuzpose zu sehen waren, wie man nicht animierte Personen gerne in Pogrammen darstellt, bevor sie in Pose gesetzt werden. Wirkte auf mich so, als ob man hier die Szenen einprogrammiert hatte, statt einfach ein Video einzuspielen.


    Was mir persönlich direkt zu Beginn nicht zugesagt hat, war die Auswahl an männlichen Frisuren und Gesichtszügen. Für einen weiblichen Char gab es echt schöne Frisuren, aber irgendwie die für einen männlichen Char sehen komisch aus. Auch die Kleidungsgeschäfte haben mich bisher abgeschreckt, weil alle Mützen so wirken, als ob sie mindestens zwei Nummern zu groß sind. Dass die Schuluniform dauerhaft ist, war ja leider ebenfalls ein Wermutstropfen, aber dann auch noch die restlichen Anpassungen so zu designen, ist schade.


    Mich reizt wirklich die Möglichkeit, recht offen Paldea zu erkunden, sodass ich auch schon vor der Akademie mehrere Stunden ala Zelda Breath of the Wild verbracht habe. Finde, die Routen bieten wirklich viele Pokémon und bereits vor Route 1 kann man sich ein ausgewogenes Team zusammen bauen. War eher so, dass ich wirklich überlegen musste, wen ich in die Box schicken werde, weil es so viel Auswahl war.

    Gibt es irgendwo eine Liste der genauen Reihenfolge der Arenaleiter? :)


    Vielleicht hilft dir das, habe das ausm Video gescreenshotet.

    Ich schau mir das mal an, danke :) Aber gibt es nicht "nur" 8 Arenen oder welche Bedeutung haben die Zahlen über 8?

    Da sind leider alle drei Story-Stränge enthalten, sodass es eben mehr als 8 Punkte gibt.

    Falls du dich aber auf die Arenen konzentrieren möchtest, musst du nur die roten Kreise beachten. Blaue sind von Team Star und Grüne sind die Titanen.

    Für mich ist es sehr interessant zu sehen, wie verschieden die Meinungen hier im Forum im Vergleich zu Twitter oder auch dem Splatfest von Splatoon 3 ausgefallen sind.


    Da ich die Gerüchteküche, Leaks und später auch das Datamining verfolge, gibt es für mich immer mehrere Schritte, mich für einen Starter zu entscheiden, sodass ich dies einfach in Spoiler setze. Beachtet bitte daher, dass meine Spoiler eben auch Spoiler enthalten. Wer nichts über die Endstufen wissen möchte, sollte daher diesen Spoiler unbedingt vermeiden.

    Für mich war also spannend, ob mein erster Eindruck auch bei den Endstufen bestärkt werden würde, denn in manchen Generationen wäre ich mit der Endstufe nicht wirklich glücklich gewesen, sodass ich mich doch noch umentschieden habe.


    Manchmal jedoch hat mir der erste Eindruck so sehr zugesagt, sodass ich mich einfach auf alles als Endstufe eingelassen hätte. So war es zum Beispiel bei Flemmli und Plinfa, jedoch seit es immer häufiger Leaks gibt, schaue ich mir die Endstufen zuvor noch an.

    Im Endeffekt hat mich das Splatfest letztes Wochenende dazu bewegt, mich zwischen Krokel und Kwaks zu entscheiden, was mir nicht ganz einfach gefallen ist, aber ich bleibe wirklich bei meiner Entscheidung vom ersten Eindruck und nehme Kwaks. Da ich aber jemand bin, der den Pokédex immer vervollständigt, werden die anderen beiden Starter relativ schnell ertauscht werden.

    Alleine die Infos der letzten Woche sollten ausreichen, um Seiten zu füllen und schon einen guten, ersten Eindruck zu erhalten.

    Nein, das ist leider nicht richtig, denn es wurde bereits gesagt, wenn Pokémon auf Gen9 gebracht wurden, besteht keine Chance mehr sie auf Spiele von Gen8 zu übertragen. Du wirst also keine Pokémon von Karmesin und Purpur nach Pokémon-Legenden:Arceus übertragen können.


    Dadurch bleibt dir dort nur die Möglichkeit, dass du diese Pokémon entweder selbst aus Pokémon-Legenden:Arceus überträgst oder diese in der GTS von Home suchst und tauschst.


    Ich weiß allerdings nicht, ob es wieder Trainer gibt, bei welchen man die normalen Formen gegen die Hisui-Varianten eintauschen kann, ähnlich wie es in Let's Go mit den Alolaformen war.

    Aber wenn ich es richtig mitbekommen habe, wenige Feuer-Pokemon so generell. (Ist nichts neues, ich weis.)

    Mir kommt es eher so vor, als ob es dieses Mal etwas mehr sind und wir eigentlich keine Probleme haben werden, an ein Feuer-Pokémon zu gelangen. Kommt halt auch darauf an, wo und wie schnell sie anzutreffen sind.

    Allerdings scheint es da auch etwas Positives zu geben: