Beiträge von Leafeon

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Freue mich übrigens auch sehr für Danni und ihren guten dritten Platz. Ich muss zugeben, dass sie mich am meisten unterhalten hat und die (Danni-)Show deutlich interessanter gemacht hat Ob sie jetzt wirklich fake sein soll, sei dahingestellt. Denke schon, dass sie authentisch geblieben ist.

    Klar hat Danni diese Staffel interessant gemacht, weil sie deutlich zur Unterhaltung beigetragen hat, aber irgendwo muss man auch sagen, wenn sie kein Spiel gespielt haben sollte, dann läuft da leider einiges bei ihr verkehrt.


    Ihr Verhalten zeigte klar auf, dass sie in zwischenmenschlichen Beziehungen starke Probleme hat, denn sie erwartet, dass man sie mit Respekt behandelt, misst mit zweierlei Maßen und handelt dann genau so gegenüber anderen, wie sie es nicht für respektabel hält. Aussagen, wie sie habe es versucht, empfand ich bei manchen Prüfungen schon als Lüge, auch bei der Abschlussprüfung im Finale, wenn sie direkt ablehnt. Es wäre ein Versuch gewesen, wenn sie die Tiere im Helm gehabt und die Hände in die Box gesteckt hätte, aber direkt abzulehnen, ist es nicht ein Mal versuchen.


    Ich weiß nicht, wie lange es her ist, dass mich die Finalisten so sehr enttäuscht haben. Gebe ich ehrlich zu, denn im Finale möchte man doch alles noch Mal geben, um für seinen Sieg zu glänzen. Danni hat es an manchen Stellen echt nicht versucht, Sven hat zu viel nachgedacht, obwohl er gerade mit der Essprüfung noch die Chance bekam, als Sieger hervorzugehen, bedenkt man, wie oft eigentlich derjenige, welche die Essprüfung macht, den Sieg errungen hat. Nur eine Vorspeise, nur einen Hauptgang...wie oft kam das in den letzten Jahren vor? Ich glaube, 3 Sterne waren Minimum bei den meisten Finalisten.


    Und dann Dannis Ansprache, dass ihr Goodie ihr Ehering ist, dann aber so hart scheitern, hat für mich ehrlich gesagt das Gefühl hervorgerufen, dass Camper wie Elena dort deutlich mehr geleistet hätten, als sie. Andere waren einfach eher würdig für das Finale.


    Svens Beweggründe waren super, aber er hat nicht so sehr die Sympathie der Zuschauer gehabt. Hätte es ihm genauso gegönnt, wie Prince Damien, wobei dieser natürlich perfekt in das Bild der vorherigen Könige und Königinnen passt.


    Abschließend muss ich sagen, dass ich ab morgen das Camp schon wieder vermissen werde, wenn dann um 22:15 Uhr nichts mehr läuft.

    Hätte dann aber gedacht, dass dafür Sven raus muss, der in meinen Augen in den letzten Tagen (und gerade gestern) sehr an Sympathie eingebüßt hat.

    Exakt das dachte ich gestern auch, nachdem er so gegen Danni schoss.

    Irgendwo merkt man, dass Elena als Puffer nun raus ist, sodass andere Dannis unangemessene Art abbekommen.

    Tja, jetzt sind sie beide im Finale, das kann ja was werden... Gute Stimmung dürfte da nicht gerade aufkommen. Sonst waren es ja eigentlich immer drei Finalisten, die ganz gut miteinander klar gekommen sind.

    Die Männer waren sich einfach zu sicher, dass es ein angenehmes, ruhiges Finale geben würden, wie sie sagten "man battelt sich gegenseitig". Umso härter dürfte die Enttäuschung gerade zwischen Sven und Markus ausgefallen sein.


    Irgendwo hart, dass Danni sich gegen Raúl durchgesetzt hat, bedenkt man, dass er als ehemaliger GZSZ-Star doch recht viele Fans haben dürfte. Man darf sie echt nicht unterschätzen. Gibt wohl genügend Leute, die sie trotz ihrer Art mögen. Man hat wirklich gesehen, wie es Raúl aus dem Gesicht fiel, als er rausflog und sie so eine Show abzog.


    Bin da jemand, der gerne im Finale sieht, wie jeder die letzte Prüfung wirklich gut meistert und für jeden der drei Finalisten auch das Essen besorgt, sodass ich immer enttäuscht bin, wenn jemand mal keine 4 Sterne erreicht. 3 sind auch ok, da dann jeder eine komplette Mahlzeit bekommt, die ihnen schmeckt, aber weniger ist schon so ein Grund, wieso ich jemanden eher nicht als König/Königin sehen möchte. Könnte mir, je nachdem, was Danni machen muss, aber gerade das heute vorstellen.

    Dieses Jahr sind es dann die zwei Einzelkämpfer Sven und Danni, die beide ihr eigenes Ziel verfolgen, und Prince Damien, der zwischen allen Stühlen steht.

    Evtl ist das aber etwas, was die Zuschauer begeistert und ihn deshalb als potentiellen Sieger so gefährtlich für Danni macht, weshalb sie sich lieber gut mit ihm stellt.

    Bin aber jedenfalls froh, dass wir nun ein genaues Datum haben, auch wenn ich nicht verstehe, wieso erst so spät, wenn Japan das schon seit Sommer letzten Jahres hat. Und nach der Ankündigung ist es auch irgendwie echt ruhig geworden.

    Das Problem hat Rune Factory schon länger und hängt damit zusammen, dass es unterschiedliche Publisher in unterschiedlichen Ländern hat, die das immer übernehmen müssen. Hängt auch damit zusammen, wie Harvest Moon sich damals noch in Story of Seasons aufgeteilt hat.


    Aktuell kann ich von Amazon keine Archival-Edition vorbestellen, würde mich aber freuen, wenn das noch geht. Sonst muss ich es woanders vorbestellen. Oder wurde explizit gesagt, dass man es nur direkt beim Händler bestellen kann?


    Hat mir damals sehr viel Spaß gemacht und würde gerade mit dem DLC das ganze gerne auf der Switch spielen.

    Ähm ja, was soll man dazu sagen:

    Ich persönlich mag Danni immer noch nicht und bin dieses Jahr wirklich überrascht, wie die Zuschauer entschieden haben. In den letzten Jahren hatte ich das Gefühl, ganz gut abschätzen zu können, wer weshalb gehen muss und das fehlt mir dieses Jahr etwas.


    Finde es schade, dass jemand mit dieser Masche, so schlecht gelaunt und gefühlt immer auf 180, wenn man nicht die passenden Themen anschlägt, überhaupt so weit kommt.


    Fand, dass man das heute sehr gut gesehen hat, wie sie sich aufspielt und denkt, dass jeder ihr gegenüber einen respektvollen Ton anschlagen müsse, selbst aber von oben herab mit und vor allem über alle redet. Prince Damian hat ihr da Dinge anvertraut, die sie mal schnell am Lagerfeuer ausplaudert, aber sie würde ja keine wichtigen Dinge weitererzählen. Nein.


    Bei den drei Finalisten tippe ich auf alles andere als Danni mit der Krone. So leid es mir tut, aber so jemanden würde ich nur ungerne als Sieger dieser Show sehen, wenn da zwei andere Kandidaten sitzen, die es in meinen Augen deutlich besser gemacht haben.

    Die neuen Flegmonrouten : Vorgewürzt ! Einfach in die Pfanne und fertig. Ich wette, dass Lahmus deshalb kein Muschas hat, weil das Muschas dieses Gewürz nicht mag.

    Ich würde es nicht ausschließen.

    Muschas nutzt laut dem Pokédex von Lahmus aus Rot/Blau das Flegmon als Wirt, was auf eine parasitäre Beziehung hinweist und Tiere nutzen häufig natürliche Mittel, um diese entweder loszuwerden oder eine Imunität dagegen aufzubauen.


    Bei den Nüssen denke ich irgendwie direkt an die Muskatnuss, welche damals im 14. Jahrhundert neben anderen Gewürzen (Nelken) und auch Opium in England sehr begehrt waren. Sie besitzt natürliche Bitterstoffe, welche von Pflanzen gebildet werden, um Parasiten und Fressfeinde abzuwehren. Sie besitzt aber auch antiseptische/desinfizierende Wirkung, welche in dem Zusammenhang auch eine Rolle spielen könnte.

    Auf der einen Seite fand ich es gut, dass man Danni darauf angesprochen hat, wieso es Antipathien gegen sie gibt und, dass ihre Geschichte mit jeder erneuten Erzählung immer stärker nach einer ausgedachten Geschichte wirkt, um medienwirksam vom Tod ihres Mannes noch zu profitieren. Sie springt ja auch leider wie eine kaputte Schallplatte immer wieder auf diese einstudierte Geschichte zurück, bei welcher sie gestern auch haargenau zu wissen glaubte, was sie immer gesagt hat. In dem Format, für welches sie arbeitet, hat sie das laut ihrer Aussage auch schon gemacht, sodass ich immer stärker davon ausgehe, dass es einstudiert ist.


    Auf der anderen Seite hat dies gestern natürlich der Sonja extrem geschadet, weil sie die Tage zuvor recht fürsorglich wirkte und nun leider etwas zu sehr darauf rumgeritten ist. Markus hat das in meinen Augen etwas besser gelöst, indem er danach nicht mit jemandem noch lang und breit darüber gesprochen hat, um die Situation weiter anzuheizen, wobei ich hier auch sagen muss, es kam für mich in Relation zu anderen einfach positiver herüber, weil er sich zuvor aus vielen Themen herausgehalten hat und nun auch seine Ansicht geteilt hat. Er ist also nicht mehr so eine Schlaftablette, wie zuvor.


    Dannis Reaktionen selbst empfand ich ebenfalls als respektslos, denn wenn man ein Thema schon selbst in den Medien für sich so stark ausschlachtet, dann ist das Allgemeingut und darf ebenso von anderen Mitmenschen beurteilt werden. Da dann aber in die Meinung von anderen reinzugrätschen, in ihrem Tonfall, den ich schon anderen Campern wie Toni gegenüber unter aller Sau empfand, zeugt eigentlich davon, dass sie selbst zwar von allen Mitcampern verlangt, sie respektvoll zu behandeln, selbst das aber leider nicht macht. Sie kann nicht verlangen, dass andere mit ihr nett umgehen, wenn sie selbst so austeilt.


    Muss aber auch sagen, obwohl ich Danni nicht mag und ihr die Krone nicht gönnen würde, habe auch ich gestern gesagt, dass sie es sich verdient hat, sich über die gestrige Prüfung so auszulassen. Irgendwo hatte sie da auch recht, als sie den Höhenflug vom Markus ansprach.


    Die Prüfung selbst war ok. Denke, die Kommunikation lief hier zwischen Anastasiya und Sven wirklich super, doch dann hat es bei Rául und Markus echt nicht geklappt. Empfand es etwas zu langsam umgesetzt und Markus hat meiner Meinung nach seinen Eimer wirklich komisch bewegt, sodass er kaum was fangen konnte. Nachdem Rául ihn darauf hingewiesen hatte, funktionierte es 2 oder 3 Mal gut, aber danach ist Markus wieder in diese komische Bewegung verfallen.


    Hatte gestern Mal wieder Spekulationen über die Gagen der Stars gelesen und dabei scheint wohl herausgekommen zu sein, dass Danni eine Klausel in ihrem Vertrag hat, welche ihr eine höhere Gage mit jeder Prüfung zugesteht. Denke also auch, dass manche Dinge von ihr komplett beabsichtigt sind, wobei das in meinen Augen auch eine super Strategie ist, um a) mehr Geld zu machen und b) kein langweiliges Camp zu haben.

    Mir fällt es diese Staffel deutlich schwerer zu sagen, wen ich als potentiellen Gewinner der diesjährigen Staffel vermute, einfach weil für mich viel zu viele Camper recht wenig hervorgestochen haben. Ebenso möchte ich, dass der Gewinner sich auch in einer Prüfung beweisen muss, gleichzeitig aber ebenfalls positiv auffällt, oder aber, wenn jemand eine große Klappe hat und Sprüche reißt, diese dann auch in den Prüfungen umsetzt und dies mit vielen Sternen unter Beweis stellt.


    Danni Büchner sehe ich da alleine wegen ihrer Art und Weise zwar nicht als Dschungelkönigin, dafür hat sie sich in meinen Augen zu unsympathisch und unecht wirkend gezeigt, aber trotzdem denke ich, wenn sie weiterhin genügend Konflikte mitbringt, wird sie es bis kurz vors Finale schaffen.


    Von Prince Damien und Sonja war ich gestern etwas enttäuscht. Dachte, gerade er hätte, was Tiere angeht, die wenigste Angst, weil teilweise solche Tiere hält und auf der anderen Seite die damit füttern muss. Denke aber, das allgemeine Problem der Prüfung war die Kommunikation zwischen den beiden und Sonjas mangelnde Erfahrung mit Werkzeugen. Hätte sie gesagt, ich habe eine sechseckige Öffnung in der Schraube, hätte man da besser nach dem Werkzeug suchen können. Aber ok, gab selten ein Camp, was so verständnisvoll auf so wenig Sterne reagiert hat, aber sie sind ja auch Danni gewohnt. Möchte die beiden eigentlich noch etwas sehen.


    Bei Elena kann es natürlich auch Masche sein, ihre Bombe nicht platzen zu lassen, in der Hoffnung, dass wenn sie weiterhin im Camp bleibt, sie es noch irgendwann ausplaudert. Sven ist ok, fiel mich anfänglich sehr positiv, gerade im Kontrast zu Danni, sodass ich ihm gute Chancen eingeräumt hätte, aktuell wirkt er aber auf mich langweilend, sodass ich ihn ebenso gerne in einer Prüfung sehen würde. Mit Claudia geht es mir da ähnlich. Bisher hat sie sich, ebenso wie Sonja, recht positiv herausgearbeitet, weil sie so führsorglich wirkt, aber irgendwo habe ich den Eindruck, wir haben von ihr noch nicht so viele, andere Emotionen gesehen. Entweder kommt das noch, denn gerade auf Hinblick der Trennung vom Wendler sind die Fans sehr gespannt, was dahinter steckt und würden gerne ihre wahren Gefühle sehen, oder aber, sie möchte es gezielt nicht ansprechen, weil sie diejenige ist, welche nicht ohne Image-Schaden davon käme.


    Ich würde vermuten, dass in den nächsten Tagen Michael, Anastasya und evtl Sven rausgewählt werden.

    Ich glaube natürlich, dass die die Prüfungen teilweise extra für zwei Personen auslegen, aber egal.

    So weit ich das weiß, können Prüfungen in anderer Reihenfolge genutzt werden, als in den ausländischen Formaten, jedoch weiß ich nicht, wie viel Einfluss man darauf wirklich hat, oder ob man sich einfach an einen abwechslungsreichen Plan hält, welcher zwischen den verschiedenen Typen von Prüfungen wechselt. Gehe aber auch davon aus, dass RTL wahrscheinlich denkt, das Einzelprüfungen mit Danni nicht unterhaltsam genug sind, sodass sie solche Prüfungen evtl vorgezogen haben.

    Der Rest der Insassen muss nun auf Freitag warten, bis sie endlich selbst entscheiden können, wer in die Prüfungen darf. Manche hat man ja bisher fast garnicht gesehen. Kann natürlich passieren, dass man dann direkt bei der ersten Wahl rausfliegt.

    Exakt das denke ich auch und sehe schon den Michael oder auch die Anastasya rausfliegen. Aktuell vermute ich, dass jemand wie Raúl sich für die erste Prüfung melden wird. Der hat Energie und scheint es leid zu sein, immer nur so wenig zu essen zu haben.

    Die Kinder von Danni Büchner finden es aber nicht gut. Aber sie wusste doch selber worauf sie sich einlässt. RTL ist Unterhaltung pur. Da muss man auf alles gefasst sein.

    Mir persönlich tut es auch immer wieder für die jeweilige Person leid, dass die Zuschauer immer wieder so gnadenlos einzelne Camper in die Prüfung wählen und würde es begrüßen, wenn man daran etwas ändert, jedoch stimme ich auch den anderen Teilnehmern bei der Aussage zu, dass Danni eigentlich mit unter am besten wissen müsste, wie es ablaufen kann.


    Ihr Mann war damals eher der Mitläufer, welcher während der Zeit, als die Zuschauer noch in die Prüfungen gewählt haben, kein einziges Mal gewählt wurde. Teilweise freiwillig und teils, weil es Gruppenspiele waren, ist er dann ganze 3 Mal angetreten, aber wie gesagt, es gab in der 11. Staffel einfach andere Dinge im Fokus (die Rivalität zwischen den beiden Camps und dann die Konstellation aus Florian Wess, Gina-Lisa Lohfink und Alexander Keen, was deutlich mehr im Fokus stand. Neben Hankas vermeindlicher Szene, wo sie in den Bach pinkelt etc).


    Klar ist es unschön, auch als Familienangehörige nun einen geliebten Menschen dort in diesem Zustand zu sehen, aber nur, weil die Person sich zu Hause gegenüber ihrer liebenden Familie anders verhält, muss dies nicht bedeuten, dass diese nie so ist, wie RTL sie zeigt. Ich persönlich weiß, dass es deutliche Sympathielenkung in dem Format gibt und Personen gerne in eine Richtung dargestellt werden, jedoch muss man auch sagen, dass die "Stars" ihre Macken haben und sowas unter den drastischen Bedingungen gerade dann, wenn sie längerem Hungern ausgesetzt sind, deutlicher zum Vorschein kommt. Ich möchte damit nicht RTL die komplette Schuld in die Schuhe schieben, aber den großteil. Den Rest tragen dann die Camper selbst bei und manche gehen dann leider in Rollen auf, welche RTL gerne noch etwas dramatischer für die Quote darstellt.


    Trotzdem empfinde ich es als nicht richtig, dass die Familie solche Hasskommentare entgegen gebracht bekommt, aber das ist in meinen Augen auch nicht die Schuld des Dschungelcamps, sondern des Star-Status, weil man andauernd in der Öffentlichkeit der Kritik ausgesetzt ist.


    In meinen Augen ist Danni recht impulsiv, negativ und hat, wie sie leider mehrfach erzählt hat, teilweise wirklich sehr schwere Zeiten durchgemacht und sowas hinterlässt Spuren, die wir in diesem Experiment nun natürlich auch zu sehen bekommen. Sie ist nur leider mit ihrem Verhalten immer wieder interessant genug für die Zuschauer.


    Ich glaube, Danni hat, wie mindestens ein Kandidat jede Staffel, nicht genügend darüber nachgedacht, wie anstrengend das Dschungelcamp sein kann und hat sich von der Gage zu sehr verlocken lassen. Auch, wenn ich sie persönlich (und auch ihren Mann damals) nicht wirklich sympatisch finde, so hoffe ich, dass sie sich die nächsten Tage zusammenreißt und dann etwas entspannter wird, wenn andere Mitcamper sich freiwillig für die Prüfung melden. Dann sollte sich die allgemeine Situation verbessern, weil in der Regel auch mehr Essen erspielt wird und, da sie noch genügend Konfliktpotential bietet, denke ich nicht, dass sie direkt rausfliegen wird. Für die Krone habe ich sie aber schon abgeschrieben. Da sehe ich einfach andere, positivere Kandidaten weiter vorne.

    Du müsstest Mew in Lets Go wieder in den Pokeball zurückschicken und solltest es dann in Schwert/Schild aus dem Pokeball wieder herausholen können.

    Das dürfte auf diesem Wege nicht funktionieren, da man Mew schon per Geheimgeschehen auf Let´s Go heruntergeladen hat und der Pokéball Plus nicht als Transfermöglichkeit fungiert. Man darf das Mew nicht auf Let´s Go schon heruntergeladen haben, dann geht das. Wenn man dies schon gemacht hat, muss man auf Home warten, um es aus Let´s Go darüber in Gen8 zu bringen.

    IcEDoG

    Das mit der Kameraführung ist mir gestern ebenfalls aufgefallen, aber ich glaube nicht, dass damit der Eindruck bekräftigt wird, wir bekommen jetzt in jeder der 4 Himmelsrichtungen einen DLC. Dafür liegt mir das einfach zu sehr an den Orten, welche sie als Vorlage genommen haben.


    Das hier schrieb Pokémon UK auf Twitter kurz nach der Veröffentlichung des Trailers:

    Trainers, in the #PokemonSwordShield Expansion Pass, you will explore two brand-new areas, the Isle of Armor and the Crown Tundra. Did you know? The Isle of Armor was inspired by the Isle of Man, and the Crown Tundra was inspired by Scotland!

    Also, die Isle of Men liegt zwischen England und Schottland im Osten und Schottland liegt im Norden vom Vereinigten Königreich. Wir erinnern uns, Galar stellt England dar, hedoch steht es auf dem Kopf, sodass die Seiten vertauscht sind. Beim Rüstungs-DLC schwenkt die Kamera im Süden von Galar nach Osten (auf die reale Vorlage übertragen also im Norden nach Westen, passt) und beim Kronen-DLC schwenkt die Kamera in den Süden Galars (auf die Vorlage übertragen also ebenfalls im Norden, passt auch).


    Gerade, da man sich so sehr an die reale Vorlage hält, bleibt nicht mehr viel übrig, was man noch für einen DLC anbieten könnte. Der Norden Galars stellt die Region unter London dar. Dort wäre noch Platz für weitere Orte, aber weitere Inseln gibt es da nicht wirklich. Im Osten vom Vereinigten Königreich kommt ebenfalls nichts mehr, was regional dazu gehört, außer man spannt den Bogen jetzt zu den Common-Wealth-Staten, sodass Indien, die USA, Australien und Co noch dazu kommen könnten, aber das halte ich aktuell für nicht so wahrscheinlich.


    Grundsätzlich könnte ich mir noch weitere DLCs vorstellen, aber dann sehe ich eher Wales und Irland als mögliche Orte, die ebenfalls im Westen von Galar liegen würden.


    Mal abwarten, welche Pokémon genau fehlen, denn daraus kann man später evtl schließen, ob ein Gen4-Remake sinniger wird, oder doch etwas Anderes.

    Es steht immernoch die Frage im Raum wer was davon gesagt hat, dass es eine Spezialedition geben MUSS??? Zu X und Y gab es keine, zu Schwarz/Weiß gab es eine Fortsetzung und davor waren immer mehrere Jahre zwischen Sondereditionen. Warum wird sich bitte so an USUM aufgehangen? USUM selbst war Mist genauso wie es das DLC jetzt ist, weil es ja angeblich die Spezialeditionen ersetzen soll. Hallo Psychologie.

    Klar, die Wahrscheinlichkeit, dass es Mal keine Zusatzedition gibt, steht natürlich ebenfalls im Raum, genauso wie die Möglichkeit eines Nachfolgers wie bei Schwarz2/Weiß2. Ich denke einfach, da man schon so offensichtlich über die Zusatzeditionen sprach und danach meinte, dass man es mit dem DLC bei Schwert/Schild etwas anders handhabt, versucht man damit den doch sehr laut gewordenen Forderungen der Fans nach Ultrasonne/Ultramond evtl etwas entgegen zu kommen, bzw auch neue Wege für Pokémon auszutesten.


    Mir ist es egal, was mit USUM war, jedoch hat jede Sonderedition genau das geboten, was nun im DLC genutzt wird und darauf kam es mir an. Gerade dann, wenn man ja anscheinend dieses Mal dadurch die Sonderedition umgeht oder verändert.


    Ich möchte das nicht verteidigen, aber für mich ist es genau das, was die Fans so laut Hals bei USUM gefordert haben, weshalb ich den Schritt zu den DLCs nicht verurteilen möchte. Gerade dann nicht, wenn sich immer wieder beschwert wird, dass man nicht auf die Fans hören würde. Verstehst du, was ich meine?

    IcEDoG

    Nimm es mir nicht übel, wenn ich das so sage, aber die DLCs scheinen die Sondereditionen zu ersetzen.

    Vergleicht man das mit bisherigen Sondereditionen, so wurden in diesen auch immer noch Pokémon eingebaut, welche man in den normalen Editionen nicht fangen konnte. Ebenso neue Orte, hat aber dafür dann mehr als ein Jahr warten und den vollen Preis der Sonderedition zahlen müssen. In diesem Fall kommt das etwas schneller und ist eben auch nur jenen Fans zugänglich, welche den DLC kaufen.


    Dinge aus den Sondereditionen sind auch nie nachgepatcht worden, woher also diese Veressenheit kommt, dass dieser DLC nun auch umsonst sein muss, verstehe ich nicht ganz. Es ist auch nicht belegt, dass diese Inhalte wirklich extra aus den Spielen von Schwert/Schild herausgenommen wurden, um nachträglich damit Geld zu verdienen.


    Und wie gesagt, es kommt ein kostenloses Update, welches all diese Pokémon zugänglich macht, man muss halt nur, wenn man den DLC kauft, einen umständlicheren Weg nehmen, um dran zu kommen. Nutzt du allerdings den Glückstausch, so kann ich dir versprechen, werden einige Pokémon super schnell bei dir auf dem Spiel landen, weil die Spieler diese züchten und die überzähligen Zuchtreste dort dann gerne weitergegeben werden. Und doch, die Teile des DLCs gehören zu Galar, sodass die neuen Pokémon in Galar fangbar sein werden, aber eben nur in den Gebieten des DLCs.


    Aber das ist meine Sichtweise und meine Meinung. Du darfst gerne eine andere haben. Möchte damit niemanden auf den Fuß treten und eigentlich keine weitere Unterhaltung darüber auslösen, weil eigentlich alles auf 14 Seiten gesagt wurde.

    Gans

    Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht einfach eine Masche von Danni ist, aktuell alles schlecht zu reden, weil sie ja selbst schon angedeutet hat, dass sie froh wäre, früh rauszufliegen. Bin aber ebenso der Meinung, dass sie zwar denkt, das System hinter dem Dschungelcamp zu kennen, aber genau in den Punkten alles falsch macht und den Zuschauern deshalb genug Angriffsfläche bietet, sodass diese sie immer wieder in die Prüfungen wählen. Ich rechne fest damit, dass alle Prüfungen, die in dunklen, engen Räumen, mit Tieren oder im Wasser stattfinden, ihre sein werden. Einfach weil sie genug Konfliktpotential bietet und es dadurch im Camp weiter zu Spannungen kommt.


    Ich weiß nicht Mal, ob Danni damals bei ihrem Mann die Begleitperson war, aber wenn doch der Partner schon im Camp gewesen ist, müsste sie eigentlich wissen, was sie erwartet und, dass sie eigentlich vor nichts wirklich Angst haben müsste. Mir ist bisher nur bekannt, dass ein Kandidat Mal von einer ungiftigen Schlange gebissen wurde, was aber nicht in unserer deutschen Staffel war.


    Am Ende haben aber nur sehr selten jene Personen die Staffel gewonnen, die so häufig in die Prüfungen gewählt wurden. Da stehen die Chancen dann wirklich gegen sie. Denke, sie wird wegen des Konfliktpotentials recht lange dabei sein und irgendwann kurz vor Finale herausgewählt werden, weil die Zuschauer sie leiden sehen wollen.

    Wieso integriert man 50 von diesen neuen alten 100 Pokemon nicht auch ins Hauptspiel? Muss ich mich hier auch wieder dumm stellen und sagen; weil technisch nicht möglich oder die Zeit reicht dafür nicht, oder es passt nicht zu Galar, da Knakrack nur im Schnee vorkommt :ugly: ?

    Naja, so ganz stimmt diese Aussage nicht, denn sobald der DLC draußen ist, gibt es ein Update für alle Spiele, auch jene, die den DLC nicht nutzen, sodass man diese nachgereichten Pokémon erhalten kann.


    Allerdings ist dies eben so geregelt, dass diese Pokémon wohl nur in den DLC-Gebieten vorkommen. Wer aber etwas Zeit investiert, ob jetzt hier im Forum gezielt nach Pokémon zu suchen, sie im Glückstausch zu erhalten oder auch Home zu nutzen, ist egal, denn man kann diese Pokémon dann auch erhalten. Es dauert nur etwas länger, als mit DLC.


    Ich denke, das ist einfach eine Frage der Bequemlichkeit der Spieler und Kaufgrund für den DLC. Wer den nicht kaufen möchte, hat zwar die Chance, an diese Pokémon zu kommen, wird aber, wenn er es nicht sorgfältig plant, länger dafür brauchen.

    Was konnte man in der Naturzone eigentlich entdecken und tun, ausser Raids starten? Macht diese Aussage irgendwie Sinn für Leute, die Schwert/Schild gespielt haben? Oder meint man damit nur, dass man mehr machen kann als Raids starten?

    Ja, für mich macht sie Sinn mit dem Trailer und den Konzeptzeichnungen zusammen.


    Wie du sagtest, konnte man in der Naturzone nicht wirklich viel machen. Es gab keine Story und im Endeffekt hat man sie in Stücken erkundet, da man nicht direkt in alle Gebiete konnte und nicht jedes Pokémon direkt fangbar war. Außer einer Pension gab es keine Gebäude, die vom Spieler genutzt werden konnten und alle Charaktere, die sich darin aufhielten, haben meist nur Items verkauft. Es gibt eine Hand voll Trainer, gegen die man kämpfen kann, sind aber meines Wissens nach nur dort, damit man den Pokédex mit den Entwicklungen der Starter füllen kann. Raids sind nach und nach ebenfalls angestiegen, sodass auch hier nicht direkt jedes Pokémon gefunden wurde. Man konnte Campen und mit seinen Pokémon spielen, sowie Items finden.


    Der Trailer dagegen scheint nun zu zeigen, dass die DLCs eine aufgewertete Naturzonen-Mechanik in diesen neuen Gebieten nutzt. Im Rüstungs-DLC kommt ein Dojo vor, welches neue Aufgaben für den Spieler bietet, fügt wohl die Aprikoko-Beeren wieder ein und scheint neue Attacken mit sich zu bringen (evtl auch Attackenhelfer). Ebenfalls soll es hier einen XP-Anhänger geben, sodass dieses Gebiet evtl super zum Trainieren von Pokémon werden wird.


    Der Kronen-DLC dagegen soll laut offiziellen Infos weitere Raid-Nester einführen, die man wohl mehr erkunden muss (evtl ähnlich wie Dungeons in anderen Spielen) und dann sogar legendäre Pokémon bieten. Hier scheint sich alles um den Aspekt des Erkunden zu drehen.

    Ist ja momentan leider nicht viel los hier, obwohl gestern doch recht viel im Camp passiert ist.


    Grundsätzlich bröckelt bei manchen Fans langsam die Fassade, wie manch einer der Camper zu sagen pflegt. Ob das nun so stimmt, oder uns einfach jetzt schon manche Eigenheiten der Camper auf den Keks gehen, kann man hierbei nicht sagen.


    Nachdem Danni Büchner gestern ihre dritte Prüfung in Folge antreten musste, kommt es mir immer mehr so vor, als ob sie sich selbst in besseres Licht rückt, wie es eigentlich jede Staffel ein Kandidat für sich entdeckt.


    Bei der Prüfung mussten Elena und Danni dan zusammen antreten. Elena saß auf "dem heißen Stuhl", einem Brett über einem Becken gefüllt mit Fischabfällen und sollte erraten, was Danni in Tastboxen fühlt. Dabei durfte sie in Tabu-Manier nicht direkt sagen, worum es sich handelt, hätte aber in 30 Sekunden genug Zeit gehabt, zumindest zu sagen, dass es ein Tier ist, ob es Schuppen oder Fell hat oder aber auch andere, nützliche Informationen geben können.


    Leider hat Danni die Chance, wirklich die Tiere (Ratten, Tauben, Krokodile, Kakerlaken, Schlangen etc) und zwei Gegenstände (Wackelpudding und Socken) zu ertasten, vertan, weil sie immer nur mit geballten Fäusten in die Boxen gegangen ist. Fingerknöchel sind leider nicht wirklich sensibel, sodass sie hierbei teils völlig falsche Infos an Elena gegeben hat. Teils hat sie gar nicht die 30 Sekunden in der Box verbracht, sondern ist direkt wieder raus. Und dann kamen nur Infos wie "das mag Prince Damien" oder "davor hast du Angst". Nur blöd, dass Elena vor recht vielen Tieren angst hat. Jedoch muss man sagen, für Dannis grottenschlechte Leistung waren 5 Sterne schon eine gute Leistung.


    Im Anschluss an die Prüfung wollte dann Elena noch Mal mit Danni den Vorfall vom Vortag besprechen, weil sie sich von ihr etwas verarscht gefühlt hat. Damit war es das wohl mit der Sympathie zwischen den beiden, denn Danni sieht ihren Fehler leider nicht und Elena ist jemand, der Leute, von denen sie enttäuscht wurde, ignoriert. Zweite Chancen sind da eine Seltenheit.


    Insgesamt muss ich leider sagen, empfinde ich Danni als genauso unsympathisch, wie ihren verstorbenen Mann damals. Ihren Mitleidsbonus hat sie sich schon seit ein paar Tagen verspielt. Wer besonders positiv auffiel, war Sven Ottke, der in meinen Augen, wenn er nicht zu langweilig wird, gute Chancen hätte, das Camp wegen dieser positiven Einstellung zu gewinnen.


    Mitcamper wie Anastasya, Michael oder auch Sonia räume ich aktuell geringe Chancen ein, weit zu kommen, sodass ich davon ausgehe, sie könnten an den ersten Tagen der Wahl bereits rausfliegen. Alleine schon, da Elena, Claudia und Danni genug Konfliktpotential besitzen, werden diese drei wohl noch etwas länger im Camp bleiben. Mal sehen, ob die Bombe noch platzen wird.

    Was wollen sie in einem DLC anbieten, welches maximalem Gewinn für möglichst wenig Arbeit entspricht? Hier zwei neue Inseln mit 4-5 Stunden Story. Am Ende bekommst du 6-7 neue Pokemon? Das gabs doch schon in US/UM und es entpuppte sich als Wolf im Schafspelz oder die Katze im Sack und der Zorn auf Gamefreak nahm seinen Lauf!


    Eine Strategieänderung muss her! Zwei Mal kannst du mit "der selben Scheisse" nicht durchkommen. Die Verkaufszahlen von US/UM waren sowieso nicht das gelbe vom Ei. Man möchte jedoch unbedingt weiter Spiele wie US/UM anbieten ohne, dass es nach Abzocke riecht.

    Aber ist nicht genau das, was viele Fans wegen USUM gefordert haben?


    Dort hieß es noch, dass die Änderungen in den Spezialeditionen nicht genug seien, um wirklich diese zu rechtfertigen und es doch deutlich günstiger und besser für die Fans gewesen wäre, wenn man solche kleineren Inhalte per DLC nachreicht.


    Aktuell sieht es stark danach aus, dass GameFreak dieses Mal auf eine Spezialedition verzichtet und kleinere Inhalte per DLC nachliefert, statt noch Mal den Vollpreis für zwei Sondereditionen zu verlangen. Müsste doch eigentlich den Fans entgegen kommen, oder?


    Ich sehe hier also nicht, wieso du von einem zweiten Mal redest, wenn bei Schwert/Schild durch die DLCs eigentlich nicht wieder derselbe Fehler gemacht wird. Ganz im Gegenteil wundere ich mich eher darüber, wieso dieser so schlecht ankommt, weil es exakt das ist, was auch hier im Forum immer wieder bei USUM verlangt wurde. Das ist die gewünschte Strategie-Änderung.

    Ich finde, negative Medienpräsentation hat nur geringfügig etwas damit zu tun.


    Zu deinem ersten Punkt fällt mir außerdem direkt die Galar Region ein, die mit ihrem Brexit schon negativ in den Medien präsent war(/ist), daher würde ich diesen Punkt deinerseits nicht pauschalisieren.

    Jain, also ich sehe auch nicht nur die Medien als ausschlaggebenden Kritikpunkt, aber sowas spielt sicherlich auch dort mit rein, da man über globale Medien einfach Eindrücke bekommt, die sich festsetzen. Gerade dann, wenn es um Themen wie zum Beispiel Krieg geht. Nintendo, GameFreak und auch TPC sind da extrem vorsichtig, um nicht die kleinste, negative Assoziation zu erhalten.


    Brexit war zwar negativ in den Medien, aber das kam vor noch nicht so langer Zeit auf und, ist einfach nicht so negativ, wie andere Themen (Krieg, Hungersnot, Krankheiten, Atomwaffen etc), sodass dies dann halt nicht ganz so starke Leitbilder sind, die man mit der neuen Pokémonregion verbindet. Das würde jetzt für die Türkei in dem Sinne auch noch nicht ganz so drastisch ausfallen, wie für andere Länder, aber sie ist klar stärker in diese Richtung gehend, als Länder wie zum Beispiel Schweden.

    Aber ich frage echt jedes Jahr, wie sie die Zeiten festlegen, in denen die Kandidaten bestimmte Dinge essen oder trinken müssen. Manchmnal weiß man schon vorher, dass es nicht zu schaffen ist, weil die Zeit zu knapp bemessen ist und die Sache dadurch unfair erscheint. Andererseits wird es ja wohl geprobt, und da muss es dann ja funktionieren... :verwirrt:

    Ja, manchmal wirken die Zeiten wirklich etwas sehr knapp bemessen, kann aber daran liegen, dass diese aus anderen Versionen übernommen wurden.


    Ist dir schon Mal aufgefallen, dass jede Prüfung beim Vorstellen bereits als Video gezeigt wird und dort Kandidaten drinne sind?

    Das liegt daran, dass das australische, britische und/oder amerikanische Format dieser Sendung vor dem deutschen Format IBES laufen, sodass sowas meist dann durch deren Show schon vorgegeben ist.


    Wenn du also eines davon geschaut hast, weißt du teils in gemischter Reihenfolge, welche 20 Prüfungen bei uns vorkommen werden.