Beiträge von Leafeon

    Meinst du aber nicht, dass das etwas zu spontan wäre?

    Sowas wird doch meistens schon ein paar Tage im Vorfeld angekündigt und wir haben heute bereits den 11. Juni.


    Laut offizieller Seite startet die E3 sogar schon morgen (12. Juni) und geht bis zum 15. Juni, da geht man doch sowieso schon davon aus, dass die Spielefirmen neue Informationen zu diversen Spielen zeigen werden. Hätte für diese Aussage keinen Leaker gebraucht.


    Hinzu kommt, dass ich einfach zwei Events in so kurzer Zeit für etwas unwahrscheinlicher halte, schließlich ist ja die E3 dafür da, um genau solche Dinge zu zeigen. Nach der E3 kommt dann hinzu, dass wir nicht mehr "Anfang Juni" sind, sondern schon gegen Ende Juni tendieren, sodass ich bei diesem Leak einfach etwas stutzig bin. Gehe davon aus, entweder hat man sich mit dem Zeitraum vertan oder aber, es ist keine "Pokémon Present" wie der Leaker meint zu glauben.


    Für Anfang Juni soll laut dem Leaker KeliosFR ja eine neue Pokémon Presents geplant sein, bin ich mal gespannt.

    Fände es klasse, wenn sie sich zum Nationaldex äußern würden.

    Um diese Prognose treffen zu müssen, braucht man nur zu wissen, dass die E3 nächste Woche startet und Nintendo am 15. Juni um 18 Uhr deutscher Zeit eine eigene Konferenz hat. Denke, wir werden da, wie in jedem Jahr, neue Einblicke zu beiden Spielen bekommen, aber eine eigene Pokémon Presents klingt für mich da eher falsch.

    Bleiben wir bei den besonderen Features in den jeweiligen Generationen:


    Die Spiele Pokémon X und Y brachen das Konzept der Entwicklung auf und bereicherten manche Entwicklungsreihen mit einer vierten, kurzweiligen Entwicklung. In den Remakes Alpha-Saphir und Omega-Rubin kamen weitere Mega-Entwicklungen dazu und die Protomorphose von Groudon und Kyogre. Pokémon Sonne und Mond griff dieses Konzept auf und setzte es als große und stärkere Herrscherpokémon bei der Inselwanderschaft um und Pokémon Schwert und Schild banden diese Mechanik als Giga-/Dynamax-Entwicklung ein, welche ebenfalls dafür sorgte, dass die Kämpfe neue, taktische Wendungen nehmen konnten.


    Daher wollen wir diese Woche von euch wissen, ob ihr der Meinung seid, dass diese Mechaniken auch in den kommenden Spielen wieder neu aufgelegt werden sollte?

    Find es schön, dass Legends nicht ewig lange braucht und Anfang 2022 auch wirklich Anfang ist. Dass Remake von D/P und Arceus so kurz auseinanderliegen überrascht mich persönlich nun auch nicht, weil von Anfang an gesagt wurde, dass es ein getreues Remake der Originale wird und man da dann nicht viel Zeit mit verbringen wird, weil ich denke, es wird einfach nur hübsch neu aussehen und sonst alles beim Alten bleiben.

    Mir geht es ähnlich, denn das gibt mir den Eindruck, dass strahlender Diamant und leuchtende Perle keinen oder kaum neuen Kontent mit sich bringen werden und sie eine ähnliche Stellung haben könnten, wie damals Let´s Go, die ja auch keine großen Events oder monatelange Turniere hatten.


    Die Remakes sollen zwar auch dazu einladen, dass Fans, welche Sinnoh damals nicht miterlebt haben, erneut die Chance bekommen, aber im Endeffekt wird man auch wissen, wie groß der Anteil an alten Hasen ist, sodass man hier lediglich versuchen könnte, die Story zu erzählen, weil sie in Legends wichtiger wird.


    Das zeigt mir aber auch, dass Legends wohl das wichtigere der beiden Spiele ist, sodass es mich persönlich stärker interessiert, warum.


    Im Artwork ist ja auch der Tempel auf der Spersäule noch nicht zerstört und schon da, obwohl wir bisher wissen, dass in diesem Spiel Sinnoh wohl erst kürzlich von Menschen besiedelt wurde, was für mich andeutet, dass wir hier schon vorher irgendwann Mal eine Zivilisation hatten. Man könnte die Hintergrundgeschichte vertiefen, was mir in früheren Spielen leider oft zu kurz kam und diese auch mit anderen Spielen verknüpfen, wie es ORAS damals auch getan hat.

    Bei jeder neuen Generation sind die Coverlegis und die neuen Starter immer ein heißes Gesprächsthema, zu welchem jeder Fan seine eigene Meinung hat. Als jedoch in Generation 6 sogar noch Mega-Entwicklungen für manche Starter dazu kamen, liefen die Themen nur so über vor Beiträgen.


    Aus diesem Grund wollen wir diese Woche von euch wissen, welches ist eurer Meinung nach die beste Mega-Entwicklung eines Starters?

    Dies darf gerne nach den Kriterien Aussehen, Nützlichkeit oder auch eigene Beliebtheit des jeweiligen Starters erfolgen.

    Da die Starter aus Gen1 und 3 vertreten sind, habt ihr dieses Mal 2 Stimmen.

    Ich bin von Sinnoh-Dex ausgegangen und damals als ich Diamant gespielt habe, habe ich keine Chance auf den Fang eines Gengars gehabt.

    Die Frage ist an der Stelle ohnehin, wie anders der Sinnoh-Dex im Vergleich zu Diamant und Perl aussehen wird. Mit Bauz, Feurigel und Ottaro sind ja nun bereits Pokémon drin, die ursprünglich nicht da waren und es ist davon auszugehen, dass sie nicht die einzigen Änderungen sein werden. Eventuell werden auf diese Art Pokémon mit Tausch-Entwicklungen eher nicht auftauchen oder es gibt andere Mittel und Wege wie Ingame-Tausche oder schlicht den Fang der Entwicklungen.

    Wenn die letzten neu eingeführten Features der Hauptreihe ein Testlauf für Legends Arceus waren, so wäre es durchaus auch möglich, dass wir an bestimmte Pokémon ohne die Tauschhürde direkt heran kommen.


    Denke da an die Naturzone, auf dessen Konzept wohl die dortige Sinnoh-Region beruhen könnte. Unter Umständen wird das Konzept der Herrscherpokémon neu aufgelegt und wir können gegen bestimmte, stärkere Pokémon an festgelegten Orten kämpfen und diese dann fangen.


    Sehe das also genau so, wie du auch. Wenn sie diese Pokémon einbauen, so wird es dafür zur Not einen alternativen Weg geben. Und, wenn man sie dann direkt in der Wildnis oder mit anderen NPCs tauschen muss.

    Was mich mittlerweile nervt, dass man aufgrund eines Trailers schon ein Spiel cancelt und allerlei Schwachsinn zsm schreibt...

    Klar muss ich dir auf der einen Seite zustimmen, denn vieles ist zum aktuellen Zeitpunkt schlichtweg Spekulation, welche auf dem wenigen, aktuell bekannten Material beruht, kombiniert mit Fanwünschen und Befürchtungen, aber auf der anderen Seite reicht der erste Eindruck komplett aus, damit User*innen sich eine Meinung bilden und sagen können, ob sie das Spiel überhaupt kaufen wollen. Gerade das sollte auch jedem Fan selbst überlassen werden und zustehen.


    Und ja, auch ich habe viele Dinge schon gelesen, die ich in der Vergangenheit für sehr unwahrscheinlich gehalten habe, aber im Endeffekt kann man zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren und versuchen, sich auf früheres Verhalten von GameFreak zu berufen, um kommende Dinge für wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher einzustufen. Mit Sicherheit kann aber niemand etwas sagen, sodass es eigentlich auf persönliche Meinungen zurück kommt, die jedem gestattet sein und von niemandem verwehrt werden sollten (so lange sie nicht gegen die Forenregeln verstoßen).


    Nehmen wir Mal deine genannten Punkte, denn die sind evtl für andere User*innen "Schwachsinn", wie du es ausdrücken würdest:

    Die Remakes werden Arceus kein Inhalt wegnehmen im Gegenteil.

    Hier würde ich dir zustimmen, weil ich ebenso der Meinung bin, da man mit Legends Arceus einen neues Weg durch ein Premake (Remake + Prequel) gewählt hat, dass man den Fans unterschiedliche Spiele bieten wollte.


    In meinen Augen ist die Situation ähnlich, wie mit Let´s Go und Schwert/Schild, wo man einfach zwei sehr unterschiedliche Gruppen an Fans ansprechen wollte. Das Sinnoh-Remake hat nicht ohne Grund diesen Look, um eben auf die Nostalgie setzen zu können. Es bietet, wie jedes Remake einfach die Chance, dass alte Fans sich noch Mal nach Sinnoh begeben können und neue Fans eine andere Region kennen lernen können. Legends Arceus dagegen scheint eher an die alten Hasen gerichtet zu sein, welche was Neues sehen wollen, sodass ich stark davon ausgehe, hier auch einige Neuerungen zu finden, die eben nicht zum typischeren Remake gepasst hätten.


    Ich gehe davon aus, dass im Sinnoh-Remake Hinweise auf Legends sein könnten, sodass man die Spiele irgendwie verknüpft, sie im Endeffekt aber sehr unterschiedlich sein werden und daher nichts vom einem Spiel entfernt wurde, um es ins nächste zu packen.

    1) Da die Remakes immernoch nicht von Gamefreak sind, hat GF mehr Zeit für Arceus...

    2) Da die Remakes nicht von GF sind, hat man mehr Freiheiten, vielleicht kommt die Kampfzone oder auch die Mega-Entwicklungen zurück.

    Bei Punkt 1) würde ich dir ebenfalls zustimmen, da der Entwicklungszyklus bei GameFreak zumindest auf Seiten der Fans immer öfter kritisiert wurde und, die Auslagerung eines Hauptspiels bisher noch nie vorgekommen ist. GameFreak wollte solche Spiele nie abgeben, sodass hier definitiv ein Grund dahinter steckt. Zeit wäre da der erste Grund, welcher mir einfiele, denn damit muss GameFreak dieses Spiel nicht entwickeln und könnte sich mehr Zeit für andere Spiele nehmen.


    Gen9 soll schon in Entwicklung sein, hieß es bei einem Interview zu den Gen8-Startern, sodass hier natürlich dann mehr Zeit dafür und für Legends Arceus vorhanden ist.


    Was Punkt 2) angeht, so würde ich dir ganz vehement wiedersprechen:

    GameFreak hat bisher nie Hauptspiele an andere Entwickler abgegeben und das hatte den Grund, dass man einfach mehr Kontrolle über alles hat. Klar muss das nichts heißen, aber durch das vorherige Verhalten gehe ich stark davon aus, dass GameFreak genaue Vorgaben gemacht hat, wie das Remake aussehen muss.


    ILCA hat bisher kaum Spiele komplett entwickelt, sondern war eher an Teilen beteiligt, für die das eigentliche Studio zu wenig Zeit oder Wissen hatte. Sie haben teils Layouts und Menüs in Spielen entwickelt.


    Durch die doch sehr ähnliche Optik zum Originalspiel sehe ich daher eine zusätzliche Bestätigung darin, dass sie das Original Diamant/Perl mit gezielten Angaben für Änderungen erhalten haben. Daher denke ich, ILCA wird kaum Freiraum für eigene Dinge bekommen haben. Jede Neuerung wird von GameFreak abgenickt worden sein, denn jeder nicht erwünschte Fehltritt könnte der Marke schaden.

    Aber wo es für mich aufhört, wenn man schreibt also das Original sah besser aus, Nostalgiebrille abnehmen und dann erst schreiben! Mir gefällt der Stil und der ist sehr detailgetreu dem Original.

    Hier befinden wir uns auf der emotionalen Ebene, die einfach nicht für alle nachvollziehbar ist, da jeder es anders sieht.


    Aus technischer Sicht sind wir mit diesem Spiel definitiv besser, aber auf anderen Ebenen könnte damit einfach gemeint sein, dass der Pixellook besser zu diesem Design gepasst hat und es nun in 3D einfach durch den komisch wirkenden Chibi-Look nicht mehr so gut aussieht.

    Was auch schlimm ist derzeit muss jedes Game oder Remake sich neu erfinden und alles einbauen und alles nochmal steigern, warum?

    Ja weil Stagnation schlecht ist aber für mich ist das jetzt schon gelungenes Remake weil es den Flair von den alten Spielen aufgreift.

    Darum geht es doch den Stil des alten Games zu bewahren und dadurch bei vielen Nostalgie aufsteigen zu lassen...

    Hier muss ich sagen, dass GameFreak aber gerade diese Erwartungen so selbst geschürt über die Jahre hinweg aufgebaut hat.


    Jedes Remake wurde an die jeweilige, neue Generation angepasst und bot diverse Neuerungen und Verbesserungen, sodass es hier (für mich eingeschlossen) eigentlich Standart war, dass die Remakes von GameFreak selbst entwickelt werden und sich der Optik aus Gen8 bedienen würden. Da sieht man aber Mal wieder, dass GameFreak immer noch Überraschungen parat hat, obwohl wir dachten, sie hätten sich in ihrem üblichen Spiele-Zyklus festgefahren und wir wüssten, was in welcher Form wann kommt.


    Fazit:
    Mir wäre es wichtig, dass auch du in Zukunft die Meinungen von anderen User*innen akzeptierst, bevor du sie einfach als "Schwachsinn" abstempelst, denn das sind persönliche Meinungen, die sich teilweise nicht als richtig oder falsch einstufen lassen. Stattdessen wäre es besser, wenn du auf die eigentliche These eingehst und Argumente bringst, die deine Thesen unterstützen. Dadurch entsteht eine angenehmere Diskussion und weniger User*innen würden sich direkt angegriffen fühlen.


    Das Thema ist nun sowieso für viele Fans ein wunder Punkt, da andere Remakes "schöner" oder "besser" aufgelegt wurden, da sie Sinnoh damals so sehr mochten und sich nur das Beste dafür gewünscht haben.


    Dass wir uns jetzt nicht mehr auf die Dinge verlassen können, die sonst immer kamen, haben wir hoffentlich alle verstanden, sodass wir demnächst auch mit anderen Erwartungen an neue Spiele heran gehen können. Ich für meinen Teilwar damals von der Ankündigung der Remakes enttäuscht, habe aber schon wenige Stunden danach positive Punkte darin entdeckt und bin gespannt darauf, wie GameFreak alle Neuerungen nutzen wird, um Pokémon hoffentlich besser zu machen.


    An Hand deiner Punkte habe ich dir hoffentlich auch gezeigt, dass selbst deine Punkte genau darunter fallen können und andere User*innen diese ebenfalls als "Schwachsinn" abstempeln können. Wie gesagt, ich teile manche Ansichten auch nicht und würde auch deine Meinung an manchen Punkten als eher unwahrscheinlich einstufen, ich weiß aber auch nicht alles und auch ich kann mich irren. Wir sind hier, um Spaß zu haben, also ermöglicht das auch bitte jedem.

    Wer damals in den Wettbewerben der 3. Generation erfolgreich sein wollte, kam um die neu eingeführten Pokériegel nicht herum. Sie konnten die Schönheit, Coolness, Putzigkeit, Klugheit oder Stärke eines Pokémon verbessern, sodass ein Sieg auch in der Super- bis Meisterklasse greifbar wurde.


    Mit der Einführung der Pokériegel in Gen3 wurde die Grundlage für viele Features in zukünftigen Hauptspielen und auch Spin Offs gesetzt. Von PokéMonAmi bis zum PokéCamping sind ohne diese Nahrungsmittel eine Interaktion mit Pokémon kaum noch denkbar.


    Aus diesem Grund möchten wir diese Woche von euch wissen, welches ist euer beliebtestes Nahrungsmittel für die Interaktion mit Pokémon?

    Du weißt jetzt ebenfalls bescheid. Thema erledigt.

    Also findest du nicht, dass du die Löschbegründung hättest anders formulieren können, um Missverständnisse auszuschließen?
    Die, bei dieser extrem einseitigen Formulierung/Wortwahl ("Ein Trailer, der komplett von Fans gemacht wurde, trägt leider nichts zum Thema bei, da hier nichts zum Spiel selbst gezeigt wird.") auch sehr schnell entstehen können?

    Lieber Arrior,

    da du bisher der einzige User zu sein scheinst, der damit ein Problem hat oder es als missverständlich empfindet, nein.


    Ich habe auch in der Vergangenheit mit User*innen und auch im Speziellen mit baumaffe schon über gelöschte Beiträge geschrieben und ihnen auf Nachfrage im Detail die Löschgründe mitgeteilt. Ich für meinen Teil sehe da in diesem Fall kein Problem und bin auch gerne bereit, dies mit den jeweiligen User*innen zukünftig zu klären, falls Missverständnisse aufkommen sollten.


    Für mich steht diese Konversation hier nicht im Verhältnis zum bestehenden Problem. Baumaffe hat sich bei mir im Verlauf des Tages nicht gemeldet und kann die Gründe nun hier ja nachlesen, falls noch Bedarf besteht.


    Liebe Grüße.

    Hallo Arrior,

    aber worin besteht denn dann jetzt noch das Problem?

    Mir fällt es im Moment schwer an Hand deiner letzten Beiträge genau dies heraus zu kristallisieren.

    einfach für alles, was angeblich nicht ins Thema zu SDLP passt (obwohl es klar einen SDLP-Bezug hat), ein eigenes Thema zu eröffnen, ist nicht die richtige Lösung. Dies wurde ja zuletzt bei ST/SD zur Kritik zu eben diesen Spielen gemacht. Dies ist mächtig in die Hose gegangen (wie die Moderation selbst eingestanden hat) und sollte ein Mahnmal dafür sein, dass man dies nicht noch einmal tut...

    Da dies der wichtigste Punkt für mich ist, greife ich ihn zuerst auf:


    Habe das Gefühl, dass hier meine damalige Aussage entweder falsch aufgefasst oder verzerrt wiedergegeben wurde, denn diese bezog sich speziell auf die strikte Trennung von Kritik und Lob in zwei Themen, um den damaligen Spannungen vorzubeugen.


    Wie du nun aber auf die Idee kommst, dass dies gleichzusetzen ist, dass für Gesprächsthemen, welche eben etwas spezieller sind als lediglich Plauderreien für das Spiel, ist für mich nicht ersichtlich.


    Wenn ich mir die bisherigen Beiträge in der Plauderecke ansehe, so fallen mir direkt diverse Themen auf, welche auch abseits des Haupt-Plauderthemas zum jeweiligen Spiel noch Mal auf andere Themen eingehen, welche teilweise zu speziell oder generationsübergreifend sind.


    Daher möchte ich betonen, dass ich es in keinster Weise verbiete, weitere Themen zu eröffnen.


    Wer sich gerne über Fanvideos unterhalten möchte, darf dies gerne tun, dann aber entweder mit klarem Bezug und Mehrwert für das jeweilige Thema (schlichtes Posten mit "neues Fanvideo" reicht da nicht aus) oder in einem eigenen Thema dafür.

    Ebenso wie es Leute gibt, die nicht wollen, dass immer wieder Kritik geäußert wird, so gibt es eben auch Leute, die gerade bei dem Grafikstil gerne darüber diskutieren wollen, wie man den Grafikstil besser machen könnte oder Features besser implementieren könnte.

    Nimm es mir nicht böse, aber gerade dieser Punkt hört sich für mich eigentlich nach einer passenden Gelegenheit für ein neues Thema an, wenn man losgelöst vom eigentlichen Spiele-Thema darüber reden möchte.


    Beiträge von User*innen, die solche Fanvideos mit den echten Spielen vergleichen, gab es auch schon. Sowas ist dann einfach bisher zum Thema passend ausgefallen.

    Nur weil die Moderation sagt, dass vielleicht manche User (u.a. ihr von der Moderation) solche Diskussionen nicht haben wollen, heißt das nicht, dass andere diese Diskussionen nicht führen wollen. Da wäre es vielleicht gut, wenn die Moderation die User*innen, die Themen rund um SDLP diskutieren wollen, nicht so dermaßen beschränkt

    Mir ist das Thema zu theoretisch und zu spekulativ.


    Ich bin Teil der Moderation und Moderator in der Plauderecke und ich sage, dass solche Themen bei mir erwünscht sind. Ich bin ganz klar dafür und unterstütze die Vielfalt an Themen in der Plauderecke, muss aber im selben Atemzug auch dafür sorgen, dass die vorhandenen Themen nicht zu sehr ins Offtopic ausarten oder doppelt vorkommen.


    Aber auch noch Mal hier an dieser Stelle für alle und offiziell:

    Wenn ein Thema eurer Meinung nach noch nicht vorhanden ist, dürfen neue Themen jeder Zeit eröffnet werden. Ich prüfe dann, ob ein ähnliches Thema bereits existiert oder ein bereits vorhandenes Thema so veraltet ist, dass eine Neuauflage notwendig ist.


    Liebe Grüße.

    Ich hoffe, dass bereinigt etwas den Eindruck des Verbotes, denn das hast du leider aus meinem Löschgrund falsch heraus gelesen.

    Bei allen gebührenden Respekt, aber aus dem Satz "Ein Trailer, der komplett von Fans gemacht wurde, trägt leider nichts zum Thema bei, da hier nichts zum Spiel selbst gezeigt wird." lässt sich nicht herauslesen, dass der Nutzer baumaffenur einen Trailer gepostet, dazu nicht genügend geschrieben hat und deswegen der Beitrag gelöscht wurde.

    Wenn das der Fall sein sollte, dann wäre es besser gewesen, dies so auch im Löschgrund zu kommunizieren, bspw durch

    "Das Posten von Videos/Links ohne bspw eine eigene Meinung oder Beschreibung, was dort passiert/zu finden ist, trägt leider nicht viel zur Diskussion bei"

    Da du hier den betroffenen User noch Mal verlinkt hast, kann er den Löschgrund für den Fall, dass er zu unklar formuliert war, nun noch Mal nachlesen.


    Du weißt jetzt ebenfalls bescheid. Thema erledigt.


    Liebe Grüße.

    Ein Trailer, der komplett von Fans gemacht wurde, trägt leider nichts zum Thema bei, da hier nichts zum Spiel selbst gezeigt wird.

    Wieso ist es nun plötzlich verboten, über Dinge zu einem Spiel zu diskutieren, welche von Fans erstellt wurden?
    Im ST/SD-Topic wurde es damals auch nicht verboten, Leaks zu diskutieren und die (angeblich) geleakten Designs von Startern zu zeigen, welche (große Überraschung) von Fans erstellt wurden

    Es gibt sogar Beiträge, in denen User*innen Bilder von Fake-Mons gezeigt haben und meinten, dass sie sich solche Pokémon gerne in der VIII. Generation wünschen würden

    Lieber Arrior,

    ich habe den Beitrag mit eben jener Begründung gelöscht, weil er leider in keiner Weise auf das eigentliche Thema "strahlender Diamant und leuchtende Perle" eigegangen ist.


    Wie dir sicherlich noch bekannt ist, sollen Beiträge auch etwas zum Thema beitragen, in welchem sie gepostet werden. Bieten sie keinen Mehrwert, weil sie nur ein Video posten ohne Text, die Diskussion des Themas nicht weiter anregen oder schlichtweg am Thema vorbei gehen (Offtopic), sind sie leider unpassend.


    Fantrailer sind an und für sich nicht verboten, so lange dann der Beitrag auch eine Verbindung zum eigentlichen Thema herstellt. Hätte man das im Beitrag etwas geschickter gelöst und zum Beispiel durch Gegenüberstellung des echten Trailers oder weiterführenden Gesprächsthemen, so hätte ich den Beitrag nicht gelöscht. Dies wurde hier aber nicht gemacht.


    Die Fakemons damals bildeten einfach Gesprächsstoff, wie man sich neue Pokémon in der neuen Gen vorstellt oder welche man sich noch wünscht. Zusätzlich wurde darüber gesprochen, ob Leaks echt sein könnten, oder nicht. Das war damals einfach zum Thema passend.


    Ich hoffe, dass bereinigt etwas den Eindruck des Verbotes, denn das hast du leider aus meinem Löschgrund falsch heraus gelesen. Fantrailer sind natürlich erlaubt.


    Liebe Grüße.

    Das Spiel macht echt Spaß und ich finde die Welten recht schön. Es ist für mich aber kein Spiel, das ich stundenlang am Stück zocken könnte. Also eher immer mal wieder ne halbe Stunde hier und da mal.

    Kann ich so nur bestätigen, wobei ich den fehler gemacht habe und manche Strecken einfach mehrfach hintereinander wiederholt habe. Gerade davon soll aber laut einer Freundin von mir in den eingeblendeten Hinweisen abgeraten werden (kann das nicht bestätigen, weil ich diesen Hinweis noch nie gesehen habe).


    New Pokémon Snap scheint wohl dieses Verhalten damit zu "bestrafen", dass auf den einzelnen Strecken sich nur sehr langsam neue Pokémon zeigen.


    Habe den Tipp direkt ausprobiert und sofort war auf fast jeder Route etwas Neues zu entdecken. Vorher waren die Strecken etwas monoton.


    Wolwerock war mit seinen beiden Formen (Tagform rechts, Nachtform links) bereits in den Spielen Sonne und Mond sehr beliebt, jedoch kam in Pokémon Ultrasonne/Ultramond noch die Zwielichtform (mitte) dazu.


    Aus diesem Grund wollen wir diese Woche von euch wissen, welche Form von Wolwerock euch am besten gefallen hat?


    Ist es die treue Tagform, die wilde Nachtform oder aber die Zwielichtform, welche euch auf den Reisen durch Alola am besten gefallen hat?

    Ich bin mal gespannt, was bei Leafeon rauskommt.

    Nachdem meine Ultrasonne Edition heute wieder angekommen ist, weiß ich ehrlich nicht, wie ich mit Omega Rubin verfahren soll oder, ob es da irgendeine Chance für eine Reparatur gibt:


    Man hat mir mein Spiel mit einem Zettel zurück geschickt, auf welchem im Grunde nur steht, dass man es überprüft und dabei keine Fehler festgestellt habe. Man würde mir empfehlen, meinen 3DS einzuschicken, weil man hier den Fehler vermutet.


    Besitze sogar 3 verschiedene 3DS-Varianten (Original 3DS vom Launch, New 3DS und einen 3DS XL) und auf allen drei Konsolen lässt sich das Spiel nicht mehr spielen. Kann also gar nicht an der Konsole liegen. Was man da nun überprüft hat, kann ich leider im Moment nicht sagen.


    Werde noch Mal den Kontakt suchen und das so schildern, habe im Moment aber keine Hoffnung, dass es irgendetwas bringt. Schade, denn das hat bei mir einen schlechten Eindruck hinterlassen, bzw hinterfrage ich im Moment, wie mein Spiel getestet wurde (ja, das Spiel läuft irgendwie, aber über den Fehlerbildschirm hinaus geht halt leider nichts mehr, ob man da von "Keine Fehler gefunden" sprechen kann, weiß ich nicht).