Beiträge von Leafeon

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ich hätte gern für mein neues Thema ein SerpifeuSerpifeu

    Hallo Line,

    bitte nimm es mir nicht böse, aber das ist leider der falsche Bereich für Zeichnungen und Fanart, sodass ich dir dafür keine Medaille verleihen kann. Habe TimWolla schon markiert, damit er das Thema in den Fanart-Bereich verschieben kann.


    Evtl wolltest du die Bilder dort im Thema "Plaudern und Diskutieren" einstellen.


    Falls du trotzdem eine Medaille haben möchtest, so bietet sich noch die Möglichkeit an, in vier Themen einen Beitrag zu verfassen.


    Tut mir wirklich Leid.

    Habe das Spiel nun knapp 2 Stunden gespielt und muss sagen, dass es mir wirklich Spaß macht.


    Ab hier werde ich einfach weniger ins Detail gehen, denn man spielt das übliche Intro, welches diverse Farmarbeiten verdeutlicht und die ersten Schritte in die neue Welt macht.


    Ich selbst empfand es irgendwo schön, dass man endlich Mal wieder Familie in den Spielen hat, auch, wenn es nur die Mutter ist, aber als Pokémonfan hat das auch etwas Nostalgisches an sich. Man übernimmt nicht die alte Farm des Opas sondern bekommt dank Doc Jrs Erfindung eine portable Farm, welche man, wenn man sie mit Feldfrüchten genug füttert, aufladen und in andere Gebiete stellen kann. Allerdings geht das nur an vorgegebenen Stellen und diese muss man sich nach und nach freischalten.


    Die Spielewelt scheint gefühlt nach Jahreszeiten in 5 Gebiete aufgeteilt zu sein, sodass das erste Gebiet typisch nach Frühling aussieht. Grüne Wiesen, ein paar Ackerflächen, eine Farm und ein kleines Dorf, in welchem sich die ersten Storyansätze verzweigen. Per Questsystem hilft man den Bewohnern, erweitert die eigene Farm und spielt den nächsten Teil der Welt frei. Muss hier wirklich zugeben, dass es sich für mich aufregend und neu angefühlt hat, da auch die Spielewelt recht groß ist. Ähnlich, wie in Schwert/Schild sind die Strecken zwar Schläuche, laden aber durch die Erntegeister (ja, man unterscheidet nun in Erntewichtel und -Geister), welche einem Samen schenken und diverse verkaufbare Items, wie Pilze, Eicheln etc zum Erkunden ein. Da man im ersten Gebiet alles lernt, was man braucht, ist man zwar hier "gefangen", bis man die Quests erledigt hat, um weitere Gebiete freizuschalten, allerdings lässt das einem genug Zeit, um das Gebiet ausgiebig zu erkunden und alles dreizuschalten, was das Gebiet zu bieten hat.


    Vorteilhaft ist hierbei, dass man auf eine Minimap unten rechts setzt, denn man kann sich schon etwas verlaufen. Wenn man einen Hammer kauft, so eröffnen sich Abkürzungen, da man Steine zerschlagen kann, welche zu Beginn diese versperren. Zusätzlich gibt es ein sehr ausgiebiges Menü, welches mit Übersichten zu den Freundschaften, der Weltkarte, Optionen um Erntegeister nach Samen sortiert auf der Minimap anzeigen zu lassen und weitere nützliche Funktionen bietet. Sogar Tipps sind hier zu finden, wenn man sie sich ansehen möchte.


    Die Grafik ist nicht so schlecht, wie angenommen, aber man sieht an manchen Stellen, wie zum Beispiel am Rand der Wege dann die Übergänge zu den unbegehbaren Flächen, die etwas komisch wirken. Ebenso wird zwischen wichtigen Personen und nebensächlichen Charakteren unterschieden. Während alle wichtigen Personen schön gestaltete Kleidung besitzen, haben die weniger wichtigen Personen meist flache Kleider mit recht unscharf wirkenden Mustern oder Verzierungen an. Hinzu kommt, sie haben keine Namen und heißen dann "müder Mann" oder "nette Frau", was etwas schade ist. Insgesamt bietet jedes der fünf Gebiete einen Bachelor und eine Bachelorette, jedoch kommt pro Geschlecht durch den DLC jeweils ein weiterer dazu. Hier muss ich bisher sagen, habe ich lediglich das erste Duo kennen gelernt, da ich noch nicht über das erste Gebiet hinausgekommen bin, allerdings hat mich einer davon direkt angesprochen, sodass ich gespannt bin, wie sich das noch entwickeln wird.


    Wie ich leider bisher nur lesen konnte, ist aber das Mutationssystem der Feldfrüchte wieder dabei, sodass ich mich hier schon freue, die vielen Mutationen zufällig oder gezielt zu entdecken, denn das ist eines der Highlights der Harvest Moon Reihe von Natsume. Das übliche und sehr angenehm vereinfachte Werkzeugesystem ist auch wieder dabei, sodass man nicht im Rucksack nach Werkzeugen suchen muss, sondern das Spiel automatisch erkennt, dass man Tiere noch nicht gestriegelt oder gemolken hat und dies dann automatisch macht.


    Da ich weiß, dass mich dieses Spiel etwas beschäftigen wird und ich von den neuen Inhalten des DLCs angesprochen wurde, habe ich diesen als Seasonpass für 14,99€ ebenfalls gekauft. Hatte aber zum Glück vorher meine Nintendocoins aufgespart, sodass er fast kostenlos war. Werdem sobald ich Inhalten davon begegnete, dazu auch gerne noch Mal meine Meinung schreiben.

    Bleibt also als einziger Kritikpunkt die Darstellung der Heiratskandidaten übrig. Ich bin immer noch nicht froh darüber, wie sie das gelöst haben, aber nur dieser Punkt alleine ist kein Grund für mich, das Spiel nicht zu kaufen.

    Wäre jetzt die restliche Grafik stellenweise so unscharf wie es manchmal rüberkam (schiebe es gerade etwas auf die Qualität mancher Trailer-Videos), wäre das ein großes Problem für mich geworden, weil ich da sehr pingelig bin. Aber so ist es wirklich ein Versuch wert und mittlerweile freue ich mich auch schon darauf. :)

    Meinst du, bei der Darstellung der Heiratskandidaten, dass allgemein Charaktere kein Portrait mehr beim Gespräch haben?


    Allgemein sind mir diese Kritikpunkte in Erinnerung geblieben:

    Masuda und der Chef von ILCA waren damals beide die Projektleiter der Originalspiele

    Woher hast du die Information, dass der ILCA Typ (Yuichi Ueda) damals schon bei Diamant und Perl dabei war? Soweit ich recherchieren kann, hatte der damals noch nichts mit den Pokémon-Spielen am Hut.

    Hey,

    das war leider ein Übersetzungsfehler aus dem Englischen und bezieht sich wohl nur auf Masuda.

    Mein Fehler, tut mir Leid. Habe es ausgebessert.

    Wie auf Twitter bereits bekannt gemacht wurde, hat man im Trailer der Remakes ein kleines Easteregg gefunden, welches an den Textur Bug im Zimmer des Protagonisten angelehnt ist und nun wohl ein gewollter Bestandteil des Remakes ist:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Damals wies die Wand, an welcher der Fernseher im Raum des Protagonisten stand, wegen eines Textur Bugs eine gezackte Tapete auf, obwohl sie an allen restlichen Wänden normal gestreift war. Im Ankündigungstrailer wurde nun entdeckt, dass dies nun gewollt als Muster der Tapete eingebaut wurde.


    Ich für meinen Teil finde die Idee lustig, weil das ein Zeichen dafür sein könnte, dass die Spiele gar nicht so lieblos gestaltet wurden, wie man zu Anfang vermutet hatte. Masuda, der damals ebenfalls Projektleiter der Originalspiele war, nimmt diese Rolle hier ebenfalls ein. Bin gespannt, ob noch mehr solcher Details auftauchen werden und fange an, langsam Vorfreude zu entwickeln.


    Was haltet ihr davon?

    Leafeon : Dankeschön an dieser Stelle noch einmal für deine Tipps. Ich habe mir die Zeit genommen und mir die Sachen angeschaut und bin zu dem Entschluss gekommen, dem Spiel eine Chance zu geben.

    Moin,

    wie gesagt, ich möchte hier niemanden zu einem Kauf bewegen, da ich mir denke, dass nicht jedes Spiel, welches ich toll finde, bei allen anderen genaus ankommt. Unterhalte mich einfach gerne über solche Themen und gebe gerne Einblicke, wenn ich einfach etwas mehr weiß.


    Bin wirklich gespannt, wie das Spiel hier ankommen wird, denn in Japan gibt es durchwachsene Kritik, allerdings scheint man an diversen Verbesserungen zu arbeiten, welche dann mit den DLCs zeitgleich erscheinen könnten.


    So weit ich das weiß, wird der DLC auch noch bis Anfang April 15% günstiger sein, sodass man bei einer frühen Entscheidung noch Mal sparen kann. Sammle aktuell meine Nintendo Coins, um hier noch Mal den Preis etwas reduzieren zu können.

    Hi Elize Targaryen ,

    ich hoffe, du nimmst mich als nicht zu penetrant wahr, weil ich dir in manchen Themen schon geantwortet habe.

    Möchte dich auch nicht davon überzeugen, das Spiel zu kaufen, weil ich die Kritikpunkte nachvollziehen kann, bin aber gerne für ein Gespräch zu haben, weil ich mich über diese Themen gerne austausche.


    Insgesamt bin ich jemand, der den Frühling immer wieder mit Harvest Moon Spielen verbindet, sodass bei mir Nostalgie aufkommt, wenn ein neues Spiel dieser zwei Reihen heraus kommt.


    Da ich aber auch beide Reihen verfolgt habe und damals viel in Natsumes eigenem Forum unterwegs war, ist mir da durchaus bewusst, dass One World ein riesiger Schritt für sie war, der sich sehr stark an die Kritik der Fans gehalten hat. Wie du bereits angesprochen hast, die Optik ist leider nicht die Beste, vergleicht man es aber mit Light of Hope, so sieht es endlich besser aus.


    Ich für meinen Teil hatte auch schon bei den letzten Spielen keine Probleme damit, weil ich dafür mit einzigartigen Features meinen Spaß hatte, welche man schon lange nicht mehr in der Reihe nutzen konnte und, welche Natsume mit neuen Elementen aufgebessert hat, sodass es einfach Spaß gemacht hat, nicht an die Hand genommen zu werden, sondern die Dinge selbst zu entdecken.


    Meine Kopie soll heute ankommen, allerdings hat Natsume leider relativ wenig Werbung betrieben, sodass viele Fans eher abwarten, bis mehr Informationen veröffentlicht wurden. Kann aber jede Person verstehen, die es sich nicht kaufen möchte. Auch dieses Spiel wird DLCs bieten, jedoch konnten manche Spieler schon einen Blick auf die beiden neuen Kandidaten werfen und waren von ihnen doch recht angetan. Kann da auch gerne in den kommenden Tagen noch Mal meine persönlichen Eindrücke dazu schreiben und freue mich immer, mit anderen über diese Themen zu schreiben.

    Feurigel wurde deswegen gewählt, weil seine Endentwicklung Tornupto auf dem Yokai Mujina basiert, welches eine Art Shogun ist (der höchste militärische Rang im alten Japan und somit der quasi Herrscher). Zusätzlich ist der japanische Name eine Art Refferenz zu den Feuer-Artillerien (also eine Art Kanonen), welche die Samurai später auch verwendeten

    Zusätzlich könnte Tornuptos japanischer Name "Bakphoon" ein weiteres Wortspiel enthalten, welches wir so eher nicht wahrgenommen haben. Bisher nahm man an, der Name wurde aus "Bakuhatsu" (Explosion) und Typhoon zusammengesetzt, jedoch könnte hier auch je nach Schreibweise eine Doppeldeutigkeit mit dem Wort "Bakufu" bestehen, was damals die Regierungsform des Shogunates war. Würde inhaltlich genauso super passen und Doppeldeutigkeiten kamen bei den Namen durchaus vor.


    Aber Mal davon abgesehen würde es auch optisch super in diese Zeit passen, weil es durch die Schlichtheit der Gen2-Designs auffällt und eine rohe Gewalt darstellt.

    Ich hatte letzte Woche irgendwann mal die Theorie aufgestellt, dass einige Pokémon vielleicht andere Formen haben (Ist ja seit einigen Jahren inzwischen ganz normal). Nun habe ich noch darüber nachgedacht, dass in dem Spiel auch komplett neue Pokémon sein könnten, die im Laufe der Zeit ausgestorben sind.

    Sehe ich aus aktuellen Anlass sehr kritisch und weiß nicht, ob das nicht eher Fanwunsch ist, da wir bisher dazu keine Anhaltspunkte oder Hinweise haben. Liegt aber auch daran, dass man während der Präsentation den Punkt des "originalgetreuem Remakes" von Diamant und Perl so stark betont wurde und ich deshalb einfach nicht davon ausgehe, dass wir daraus resultierend viele neue Pokémon oder neue Formen bekommen werden (oder überhaupt welche).


    Bin auch der Meinung, da es die Aufgabe im Spiel ist, den ersten Sinnoh-Dex zu erstellen, dass wir gefühlt ein paar Abweichungen vom bekannten Sinnoh-Dex bekommen werden, weil bestimmte Pokémon einfach "ausgewandert" sind, aber auch hier würde es komisch sein, in der Vorgeschichte neue Pokémon einzubauen, wenn diese dann nicht im Remake vorkommen.


    Aus dem Grund erwarte ich da eigentlich keine Neuerungen und hoffe, um ehrlich zu sein, dass man manchen alten Pokémon eifnach Mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit schenkt.

    Ich bin immer noch sehr hin und her gerissen was das Spiel angeht. Mir gefällt halt der Artstyle überhaupt nicht. xD Aber die Möglichkeiten die man hat und die Spielweise wiederum schon..aber ich denke ich warte wirklich noch ein bisschen, bis es mehr Bildmaterial gibt. Bin einfach noch zu skeptisch. Und die Sachen die man auf der Farm aufbauen kann sehen mir viel zu detailarm aus bisher..

    Da das Spiel bereits am 25.02. in Japan erschienen ist, gibt es da bereits viele Rückmeldungen, aber auch Streamer auf Twitch, die es mehrere Stunden anspielen.


    Möchte hier keine Werbung machen, aber hier, da und dort habe ich in den letzten Tagen Mal reingeschaut.

    Kann aber deine Bedenken verstehen, aber wenigstens haben wir noch 3 Wochen Zeit, bevor es bei uns erscheint, sodass man da in aller Ruhe nun auf weitere Infos warten kann. :wink:

    Ich denke dass uns Platin Inhalte erwarten, aber Megas eher nein, wenn wäre das mega (hihihi)

    Sehe das bei ein paar Punkten ähnlich und könnte mir deshalb ein paar Dinge aus Platin ebenfalls vorstellen.

    Was die Megas angeht, so ist das bisher nur eine Fantheorie, welche aber darauf beruht, dass man wohl wieder Merchandise von ihnen bringen wird, was damals bei Let´s Go ebenfalls so gehandhabt wurde. Aus dem Grund vermutet man, dass die Megas zurück sein könnten, bestätigt ist aber noch nichts.


    In meinen Augen macht es dieser Punkt recht spannend, denn irgendwo wiederspricht sich die Aussage vom original getreuem Remake mit den Megapokémon und könnte wirklich ein Hinweis darauf sein, dass es Neuerungen an manchen Stellen gibt (mal abgesehen davon, dass die Remakes recht früh angekündigt wurden, üblich war da ja eher der Mai).

    5. Der Untergrund

    Ich weiß, dass der Untergrund nicht jedermanns Freund war, aber ich habe ihn wirklich genossen. Neben den aus dem Original bekannten Tätigkeiten wie der Suche nach Fossilien, Entwicklungssteinen etc. könnte man hier gut die Geheimbasen-Ideen aus Hoenn aufgreifen und hier wieder Teams (z.B. mit sechs Heiteira) abspeichern und hochladen zu können, dass andere Spieler gegen sie kämpfen können, um schnell EP zu farmen. Auch weitere Online-Features sind hier natürlich denkbar.

    Ich hoffe auch sehr auf ein Comeback vom Untergrund. Hoffentlich etwas verbessert. Aber ich hatte damals viel Spaß.

    Zumindest konnte man bereits eine erste Szene des Untergrundes im Trailer sehen, sodass davon auszugehen ist, dass er wieder dabei sein wird. Wäre irgendwo komisch, wenn das Spiel original getreu sein soll, aber dann ein solcher Aspekt fehlt.

    Bald ist es ja soweit :) Hat sich schon wer eine Version bestellt? Wenn ja, welche?

    Ich überlege noch ob ich die digitale oder physische Version kaufen will.

    Ich bin sogar im doppelten Sinne versorgt, denn Harvest Moon One World erscheint ja schon am kommenden Freitag. Hier sind ebenfalls DLCs geplant. Falls hier Interesse besteht, könnte man natürlich auch dazu ein eigenes Thema eröffnen.


    Pioneers of Olive Town habe ich auch vorbestellt und freue mich riesig, es dann in ein paar Wochen ebenfalls spielen zu können,

    Bin da auch schon amForum durchstöbern, Kritiken lesen und Streams ansehen, wobei man sagen muss, es scheint ebenfalls recht durchwachsen zu sein. Viele haben ihren Spaß, aber manche Dinge sind wohl nicht ganz so brauchbar umgesetzt. Zum Beispiel sind die üblichen Maschinen zum Herstellen von Produkten nur noch auf ein Produkt beschränkt, sodass man diverse dieser Maschinen herstellen muss, es gibt keine Geschenke mehr, welche von den Bewohnern gehasst werden und, sowas wie Scheidung soll wohl in einer ähnlichen Form wie bei Stardew Valley ebenfalls neu dazu gekommen sein.

    Weiteres wird dann bekannt gegeben. So wie ich das verstanden habe gibt es später noch mehr?

    Genau, also sie lassen es offen, ob sie nicht noch weiteren Kontent als DLC oder im DLC dazu bringen.

    Momentan habe ich nur gesehen, an welchen Verbesserungen sie schon arbeiten, auch, wenn sie meinen, es könnte etwas dauern.


    Bin auf die DLCs gespannt, denn über die Inhalte habe ich mich bei beiden Spielen schon informiert. Da bei den per DLC hinzu kommenden Charakteren diese schon als Schatten gezeigt wurden, weiß man natürlich schon, welche Charaktere dazu kommen werden.

    Ist ja auch das erste Story of Seasons nach dem Remake von FoMT, in welchem man jede*n Bachelor*ette heiraten kann. Kam bei den Fans bisher sehr gut an, weil das ja schon seit Jahren ein Wunsch war. Ebenfalls scheint endlich die Auswahl der Kleidung nicht mehr an ein Geschlecht gebunden zu sein.

    ist es in der Oldschool-Pixel-Optik gehalten

    Ich denke aber, das hat man nicht gemacht wegen "Oldschool" sondern einfach, weil Sinnoh so groß und Umfangreich ist, das es nicht in Schwert/Schild Grafik erscheinen konnte. Ich meine, Schwert/Schild sind ja an sich, also Galar, schon sehr klein, von

    den Städten und Routen.

    Klar, das kann natürlich auch damit zusammen hängen, aber dann bleibt die Frage, wieso sie es dann bei Pokémon Legend Arceus hinbekommen?


    Evtl liegt es auch einfach an ILCA, wobei ich ja zumindest beim Remake die Grafik von Let´s Go eher im möglichen Rahmen gesehen habe. Unter Umständen sind wir hier aber auch wieder beim Testlauf, welcher gezeigt hat, was alles im Rahmen der Möglichkeiten in einem Openworld-Spiel von GameFreak liegt.


    Muss da wirklich eingestehen, dass ich trotz der anfänglichen Enttäuschung einfach sehr großes Potential für die Zukunft sehe und deshalb mega gespannt bin, was uns Pokémon Legend dann alles bieten wird. Evtl bekommen wir hier schon erste Ausblicke auf Gen9, wenn das ebenfalls ein Testlauf ist.

    Kein großes umfangreiches Game, sondern eher ein Testlauf für kommende Spielegenerationen

    Irgendwie liest man das bei jedem einzelnen Pokémon Spiel immer wieder. Woher kommt das wohl, dass die Fans immer wieder denken, dass die neuen Spiele als "Testlauf" gedacht sind? Das würde ja bedeuten, dass GF ca. seit dem 3DS nur am "testen" ist, es aber nie fertigkriegt, endlich mal ein fertiges "Testresultat" zu präsentieren. Diese Theorie, dass seit Jahren jedes Spiel immer wieder ein Testlauf ist, macht für mich schon allein deshalb keinen Sinn, weil viele der neuen Features jeweils im nächsten Spiel wieder verworfen wurden und dafür neue, mMn nicht zu Ende gedachte Features eingebaut wurden. Dass die Spiele wie ein Testlauf wirken, kommt wohl eher daher, dass GF vieles, was sie umsetzen wollen, in der Entwicklungszeit zwischen den einzelnen Spielen einfach nicht fertig schaffen. Oberflächlich sieht alles schön und gut aus, aber das Polieren von Details wie das Balancing von neuen Mechaniken, entdeckbare Orte abseits der Haupthandlung, Animationen etc. bleibt einfach unfertig.


    Ich bin der Meinung, dass wir durchaus erwarten dürfen, ein vollwertiges, fertiges Spiel zu erhalten (wenn wir ja auch dafür zahlen). Das "Testen" sollte GF eigentlich *vor* Release jedes Spiels machen, auch wenn das bedeutet, dass das Spiel dann etwas später kommt. Lassen wir uns dieses Mal positiv überraschen :)

    Absolut da stimm ich dir total zu!!! Es nervt auch einfach nur noch, weil wir ein bisschen als Spieler dieser Games auch bisschen für dumm verkauft werden weil wir ja eh immer alle die neuen Editionen Kaufen ... es gibt seit Jahren super viel Kritik an Pokémon Games und ich habe nicht das Gefühl ehrlich gesagt dass die von GF zuhören ... sind eher damit beschäftigt Pokémon am Leben zu erhalten obwohl sie das ja nicht mal tun müssen, dafür lieben wir es Ja zu sehr. Die sollen bitte ein Mal ein fertiges komplexes Nuance-Reiches Spiel rausbringen, was das Potenzial von Pokémon einfach mitdenkst und zeigt! Warum lieben soviel Diamond and Pearl ? Weil die Story so ausgefuchst und komplex war, die Welt so groß und etc. ... durch einen Remake (also Arbeit die sie schon mal vorgeleistet haben noch ein Mal auszunehmen) vereinfachen sie ein bisschen mit ihre Entwicklung ... weiß nicht, ich hoffe einfach das Pokémon legends keine rohversion wird wo nach und nach add ons kommen und wir das Spiel wieder in 2-3 Stunden „fertig“ spielen können. Es muss diesmaliges einfach wirklich alles sitzen, sonst weiß ich auch nicht mehr

    Da ich glaube, dass hier Pokémon Yonkō etwas falsch verstanden wurde (oder ich das einach anders verstanden habe), wollte ich dazu auch noch Mal etwas schreiben:


    Ich hatte das so verstanden, dass GameFreak sich aktuell austesten muss, wie weit sie Pokémon erneuern kann, ohne gleichzeitig auf all jenen Dinge zu verzichten, welche die Reihe groß gemacht haben und von den Langzeitfans geliebt und erwartet sind. Gleichzeitig muss man aber auch Neuerungen einführen, sonst bleiben die Spiele nicht interessant genug, locken keine neuen Spieler an und verkraulen sich unter Umständen ebenfalls die Langzeitfans.


    Man hat in den letzten Jahren bei der Ankündigung von Let´s Go, sowie jener von Schwert/Schild samt DLCs und auch jetzt beim Sinnoh-Remake sehen können, dass die Meinungen extrem weit auseiander gehen, sodass es eigentlich immer schwieriger wird, eben jenen Spagat überhaupt machen zu können, damit diese beiden Gruppen weiterhin Interesse an Pokémon haben.


    Unter dem Stichpunkt "Testlauf" in Bezug auf Pokémon war für mich eigentlich eher zusammengefasst worden, dass GameFreak eben mit manchen Neuerungen austestet, wie etwas Neues in den Hauptspielen ankommt, ob sich sowas in irgendeiner anderen Form dazu eignet, die Spiele zu bereichern, ob es Potential hat als eigenständiges Spiel oder auch als Spin Off genutzt zu werden oder aber auch, der wichtigste Punkt von allen, ob sie es berhaupt technisch umsetzen können und, welche Verluste man dann in Kauf nehmen muss.


    Ich versuche das alles, was mir direkt einfällt, in kurzen Stichpunkten zu veranschaulichen:

    Das alles kann man durchaus als Testlauf ansehen, was wiederum zu neuen Funktionen in weiteren Spielen geführt hat. Ich möchte nicht alles loben, denn auch in meinen Augen waren manche dieser Punkte in manchen Gens besser oder schlechter umgesetzt, aber ich hatte in den letzten Jahren immer öfter das Gefühl, bestimmte Neuerungen wurden aus ganz bestimmten Gründen eingebaut.


    Auch, wenn ich zur Akündigung nicht überzeugt vom Diamant/Perl-Remake war, so musste selbst ich eingestehen, dass es eigentlich eine brilliante Idee ist. Auf der einen Seite hat man die Remakes ausgelagert, sodass GameFreak lediglich über Masuda noch daran beteiligt ist und sich auf andere Dinge konzentrieren kann (Kritikpunkt Ressourcen besser nutzen) und auf der anderen Seite ist es in der Oldschool-Pixel-Optik gehalten, sodass man hier extrem auf die Nostalgie setzt. Wie wir momentan vermuten, werden die Änderungen teilsweise nicht so groß sein, sodass der Kritikpunkt, dass die neuen Funktionen nicht so gut sind, wie die alten im Original eigentlich auch relativ gering ausfallen dürften.


    Für jeden, der aber eher ein neuwertiges Spiel in einer ähnlichen Optik wie Schwert/Schild erwartet hat, wird Pokémon Legend Arceus interessant sein, was in meinen Augen zu Beginn stark nach einem Spin Off wirkte, jedoch von GameFreak selbst entwickelt und von ihnen als "Premake" (Kombination aus Remake und Prequel) bezeichnet wird. Es stellt damit erneut einen neuen Schritt dar, die bereits bestehende Spielewelt zu erweitern. Wir werden hier einen neuen Blick auf die frühere Geschichte von Sinnoh erhalten, was man streng genommen eigentlich auf fast alle alten Regionen ausweiten könnte. Im schlimmsten Fall ist es der "Testlauf" für Gen9.


    Und ja, auch ich erwarte ein vollwertiges Spiel, denn Pokémon Legend Arceus ist bei GameFreak schon etwas länger in Entwicklung, wahrscheinlich haben sie kurz nach dem Start von Schwert/Schild parallel damit angefangen und haben seit den DLCs noch Zeit gehabt, an der Spielewelt zu arbeiten. Wollen wir hoffen, dass sie dadurch auf die Fehler aus Schwert/Schild ausbessern konnten/können, denn so manch Kritikpunkt der Naturzone ließen sich ja schon im Trailer wiederfinden.

    Das Problem hierbei ist, wir wissen nicht, für welchen Zweck diese Kollage an Bildern zusammengesetzt wurde und, wie alt sie ist.


    Könnte auf der einen Seite sowas, wie ein Kozept gewesen sein, bei dem man aufzeigen wollte, wie die Ideen umgesetzt werden können, welche sie im Spiel haben wollen. Hier wäre dann der Schatten eine Art Platzhalter und das Pokémon stand zu dem Zeitpunkt evtl noch nicht fest, oder aber, was ich mir persönlich sogar im Moment noch eher vorstellen könnte, man hat die Pokémon absichtlich nachträglich schattiert, damit man noch nicht direkt sehen kann, welche Funktion sie genau übernehmen, weil man das im späteren Verlauf der Enthüllungen noch Mal im Detail zeigen möchte.


    Wie gesagt, ich kann mir Letzteres wirklich gut vorstellen, weil das neue Features wären, die man natürlich im altertümlichen Sinnoh benutzt hat, welche heute zum Beispiel durch die VMs abgedeckt wurden. Kronjuwild könnte als Reitpokémon einen schnelleren Transport im freien Gelände ermöglichen, wenn man es dann endlich gefangen hat, während Reptain auf dem Bild eine Art Korb auf dem Rücken trägt, mit welchem es Trainer*in über steile Anstiege und in bergigen Gebieten voran bringt. Beim vermeintlichen Fiaro ist es ganz klar das Fliegen mit Hilfe der getragenen Stange.


    Auf mich wirkt es deshalb einfach nach einen neuen Feature im Spiel, welches sie uns noch vorstellen wollen. Offiziell sind die Bilder ja nicht veröffentlicht worden, sodass wir davon eigentlich nichts wüssten.

    Bin mir aber noch nicht sicher ob die Bilder Fake sind, könnten auch aus BOTW stammen und verändert worden sein.

    Nein diese Bilder wurden vor der present Freitag Geleaked und sind anscheinend nicht Fake.

    Obwohl diese Bilder echt sind, so kann es sich hierbei immer noch um frühere Konzepte handeln, welche nicht zwangsweise neue Pokémon zeigen müssen. Wobei ich hier ebenfalls zustimmen wurde, dass ich auf Bild 1 ein Kronjuwild erkenne, Bild 2 zeigt für mich Reptain mit Korb auf dem Rücken (das lange Blatt am Kopf springt mir direkt ins Auge) und Bild 3 könnte ein Fiaro sein, welches eine Stange hält, damit der Charakter sich daran festhalten kann. Gerade hier fallen die langen Beine und der Federansatz etwas darüber stark auf, für Washalwil wäre das zu hoch, da gehen die Federn noch tiefer.


    Die Größen könnten damit auch hinkommen, wenn die spielbaren Charaktere ebenfalls wieder die üblichen Kindergrößen haben.


    Übrigens schön zu sehen, wie auf dem Flugbild die Anomalie über der Speersäule schon vorhanden ist.

    Wenn das wirklich so kommt, dann wäre dies zumindest die Bestätigung, dass die Spiele die übliche Schiene der Remakes gehen und auch ein paar Neuerungen bieten. Glumanda konnte man damals weder in Diamant/Perl, noch in Platin fangen, sondern nur per Tausch erhalten, sodass dies für eine Erweiterung der auffindbaren Pokémon spricht.


    Die Gracedea-Frau war ja lediglich ein Anzeichen dafür, dass wir Sachen aus Platin im Spiel haben werden.


    Ok, jetzt bin ich wirklich gespannt, was uns da noch erwartet, denn auch die frühe Ankündigung ist ja untypisch für ein Remake. Da könnten dann doch noch Überraschungen kommen.