Beiträge von Shara1608

    Alexander war schon länger im Center und bekam seine drei abgegebene Pokebälle von dem freundlichen Heiteira wieder. Der Junge nickte dem Freuden-Pokemon dankbar zu und setzte sich in eine Ecke um erstmal etwas zu essen. Er holte einen saftigen, roten Apfel aus seiner Tasche raus und biss herzhaft hinein. "Schwester Joy nicht hier, die Arena ist unbesetzt und dann ist hier so viel los. Eine seltsame Stadt ist das..." Murmelt der 13-Jährige leise vor sich hin. Einzig und allein die vielen unterschiedlichen Pokemon im Center erregten sein Interesse, da er viele von Ihnen noch nie gesehen hatte in Johto. "Sind wohl wie Taro aus einer anderen Region." Spontan wird der Apfel zur Seite gelegt und die Zeichenutensilien heraus geholt. Der Pokemontrainer öffnet eine neue Seite in seinem Zeichenbuch und spitzt schnell noch seinen Bleistift an. Tippt sich dann unsicher mit dem Stift auf die Nase. "Nur welches soll ich jetzt zeichnen?"


    OT: Alexander ist jetzt auch endlich da und bereit für die ersten Kontaktaufnahme.

    Bewerbung für Johto



    Name: Alexander (Spitzname: Alex)

    Geschlecht: Männlich

    Alter: 13 Jahre


    Aussehen:

    Der Junge ist für sein Alter mit seinen 1,74 m nicht gerade klein, aber auch noch nicht gänzlich ausgewachsen. Er hat kurze, dunkelblau gefärbte Haare und neugierige Augen die in einem smaragdgrün erstrahlen. Seine Statur ist nicht gerade als schmächtig zu bezeichnen, aber besonders kräftig und stark ist er auch nicht. Man könnte ihn also gut als Durchschnittsmenschen ansehen. Alexander trägt ein cyanitblaues Shirt mit kurzen Ärmeln. Um den Hals trägt er an einer Kette eine silberne Schwinge. Zusätzlich trägt er stets eine lange, schwarze Jeans und einfache, dunkelbraune Wanderstiefel. Auf seinem Rücken trägt er einen großen, lilafarbenen Rucksack wo er alle wichtigen Sachen für seine Reise mit sich führt.


    Eigenschaften:

    Alexander ist ein eher ruhiger und zurückhaltender Junge der sich ungern in den Vordergrund drängt. Ihm fällt es schwer Vertrauen zu anderen Personen zu fassen und daher auch Freundschaften zu schließen. Für seine eigenen und auch fremde Pokemon scheint dies allerdings nicht zu gelten. Mit ihnen geht er sehr offenherzig und respektvoll um.

    Der Junge versteht sie einfach besser als die meisten Menschen. Es könnte daran liegen das er seit jüngster Kindheit sehr gerne Pokemon zeichnet und sie dabei genauestens beobachtet. Alexander hat daher auch immer ein Buch dabei wo er Beobachtungen notiert und seine Zeichnungen anfertigt. Bei Kämpfen ist er noch sehr unerfahren und unsicher. Es ist auch nicht seine Lieblingsbeschäftigung, doch hat er erkannt, dass es zu Festigung der Bindung zwischen ihm und seinen Pokemon beiträgt. Er interessiert sich auch sehr für die Legenden Johtos und den Ursprung des Lebens und der Pokemon.


    Geschichte:

    Der junge Trainer kommt aus der Stadt Neuborkia in Johto. Er ist dort geboren und aufgewachsen bei seinen Eltern. Seine Mutter betreibt in der Stadt einen kleinen Souvenirladen. Sein Vater dagegen ist Forscher und ein ehemaliger Student von Professor Eich. Er ist zusammen mit dem berühmten Professor Lind zur Universität gegangen und hat später zusammen mit ihm geforscht. Doch nach einiger Zeit wurde die Zusammenarbeit beendet und Alexanders Vater forschte alleine weiter nach dem Ursprung des Lebens. Dafür reiste der Forscher in die unterschiedlichsten Regionen und beschäftigte sich auch viel mit den sogenannten Fossil-Pokemon. Alexander sah seinen Vater nur selten und war dennoch unglaublich Stolz auf dessen wichtige Arbeit. Unterrichtet wurde er bis zu seinem 12. Lebensjahr von seinem Großvater der in der Nachbarschaft wohnte und bei dem der Junge sehr oft war. Sein Großvater hing sehr an den alten Traditionen und vermittelte diese auch seinem wissbegierigen Enkel. Besonders die alten Legenden von Johto spielen dabei eine große Rolle und faszinieren Alexander von Anfang an. Doch als er 12 Jahre alt wird erleidet er einen persönlichen Schicksalsschlag, da sein geliebter Großvater an Altersschwäche verstarb. Alexanders Vater hielt sich zu dem Zeitpunkt in Kalos auf und kehrte nach dem Tod seines Vaters nach Neuborkia zurück. Er wusste das er und seine Frau nicht die Zeit hatten sich so um Alexander zu kümmern, wie er es verdient hätte. Aus diesem Grund bringt er aus Kalos ein ganz besonderes Geschenk für seinen Sohn mit. Für seine Forschungen hatte er ein Flossenfossil in Kalos erhalten und dieses schenkte er nun Alexander um ihn auf eine Trainerreise zu schicken. Alexander bekam so sein allererstes Pokemon, ein wiedererwecktes Amarino mit dem er sich sofort bestens verstand. Das darauffolgende Jahr reist Alexander nun durch Johto und fing sich seine andere beiden Pokemon Corasonn und Fukano. Bisher weiß er noch nicht genau wohin seine Reise ihn führen wird. Er empfindet sich nicht wirklich als Trainer oder Forscher wie sein Vater. Stattdessen zeichnet er viel und versucht die Pokemon besser zu verstehen. Er geht den Legenden nach die ihm sein Großvater gelehrt hat und sucht seinen Platz in der Welt.


    Pokémon:


    Amarino Amarino (m) Level: 7

    Spitzname: Taro

    Fähigkeit: Frostschicht (Attacken vom Typ Normal nehmen den Typ Eis an und ihre Stärke erhöht sich ein wenig)

    Attacken: Heuler, Pulverschnee, Zugabe


    Fukano Fukano (m) Level: 7

    Spitzname: Shara

    Fähigkeit: Feuerfänger (Verstärkt Feuer-Attacken, wenn von Feuer-Attacken getroffen)

    Attacken: Silberblick, Jauler, Glut


    Corasonn Corasonn (w) Level: 6

    Spitzname: Sarina

    Fähigkeit: Innere Kraft (Heilt bei Austausch Statusprobleme)

    Attacken: Tackle, Härtner, Aquaknarre

    Die Wahl fällt mir leicht und es wäre Arkani. Ich mag dieses Feuerpokemon schon von Anfang an und finde es legendär mit seiner Attacke Turbotempo. Zusätzlich ist es mit seiner Fähigkeit Bedroher auch äußerst nützlich im Kampf. Außerdem würde ich als Pokemon-Trainer auf kein anderes Pokemon reiten wollen als auf Arkani^^

    Gut dann stellt euch vor ihr seit ein neuer Rekrut von Team Rocket, die in den Regionen Kanto und Johto ihr Unwesen treiben. Ihr bekommt von der Organisation euer Starter-Pokemon um eure Schurkenlaufbahn zu beginnen. Zur Auswahl stehen folgende Pokemon:

    Hunduster Nebulak Webarak



    @Hiyori Danke habe es korrigiert^^

    1. Lugia
    Ich mag dieses legendäre Taucher-Pokemon seit dem 2. Pokemonfilm wo es gegen die drei legendären Vögel Lavados, Zapdos und Arktos gekämpft hat. Es wird meiner Meinung nach zu Recht der "Wächter des Meeres" genannt. Schade ist nur das es den Typ Psycho hat und nicht Wasser. Seine Spezialattacke ist die coole Flugattacke Luftstoß. Dazu kommt noch das ich mit diesem Pokemon seit jeher die Attacken Regentanz und Hydropumpe in Verbindung bringe. Außerdem ist das Design dieses Pokemon einfach nur genial. Es ist wie ich finde zurecht mein 1. Lieblingspokemon.

    2. Arkani
    Ich wünschte meinem geliebten Feuerhund immer das er neben den drei Vögeln doch legendär sein sollte, doch das war leider nur ein Irrtum wegen dem Pokedex und auch Anime. Tja was will man mehr als sich auf Arkanis Rücken zu schwingen und mit ihm wegen der Attacke Turbotempo durch die Gegend zu rasen. Er gehört meinen Lieblingstyp Feuer an und hat auch viele tolle Attacken. Das Design passt mit seinen Farben und ich habe es schon sehr oft in meinen Teams gehabt. Besonders nützlich ist da auch seine Fähigkeit Bedroher.

    3. Amarino
    Bei diesem Pokemon liebe ich das supersüße Design und die einmalige Typenkombination mit Gestein/Eis. Die Fähigkeiten sind klasse und ebenso überzeugen seine vielseitigen Attacken. Toll ist noch das es aus dem Flossenfossil stammt und damit ein Fossilpokemon ist. Seine Entwicklung Amagarga allerdings sagt mir nicht so besonders zu.

    Interessante Starterauswahl doch mein Favorit ist klar und ich wähle Miltank.
    Ich finde Miltank einfach richtig knuffig und erinnere mich noch an eine alte Pokemonfolge wo Miltank das Mauzi von Team Rocket und Feurigel von Ash mit ihrer Milch gerettet hat. Das war eine Oase in einer größen Wüstenlandschaft wenn ich mich richtig erinnere. ^^


    Bei der neuen Wahl könnt ihr euch jetzt zwischen 3 Gesteins-Pokemon entscheiden:
    Amarino Wuffels Lithomith

    Das kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht beantworten. Da muss ich selbst mal meine 25 Lieblingspokemon nach Generationen aufschlüsseln:

    Gen 1: Arkani Evoli Vulnona Ponita Arktos Dragonir

    Gen 2: Lugia Nachtara Suicune

    Gen 3: Libelldra Latias

    Gen 4: Lucario Luxtra
    Gen 5: Serpiroyal Zoroark
    Gen 6: Amarino Feelinara Fynx Fiaro

    Gen 7: Alola-Vulnona Wolwerock Zwielichtform Miezunder Solgaleo

    Gen 8: Hopplo Zamazenta

    Ja das Ergebnis überrascht mich gerade selbst ein wenig. Hätte nicht gedacht das es die Gen 1 wird, sondern habe eher mit Gen 6 oder Gen 7 gerechnet. Fand nämlich Kalos und auch Alola bisher am besten in den Hauptspielen und Anime. Aber die besten Pokemon kommen bei mir anscheinend immer noch aus Kanto^^

    1. Mit welchem Geschlecht identifizierst du dich?

    • Männlich


    2. Bereitet dir der Gedanke an den Tod ein unwohles Gefühl?

    • Nein


    3. Was machst du von diesen Dingen in deiner Freizeit am liebsten?

    • Filme/Serien/Videos schauen


    4. Gibt es (mindestens) einen Menschen für dessen Wohl du furchtbar leiden oder sogar sterben würdest?

    • Ja


    5. Ist dir dein eigenes Aussehen wichtig?

    • Nein, gar nicht


    6. Welche dieser Eigenschaften ist dir besonders wichtig?

    • Gutherzigkeit


    7. Was bevorzugst du?

    • Den Tag


    8. Welche dieser eher negativen Eigenschaften schreibst du dir am ehesten zu?

    • Naiv


    9. Bist du oft traurig?

    • Vermutlich genau so oft wie andere


    10. Wenn du eine Sache von der Welt verbannen könntest, was wäre es?

    • Geld und Gier

    Meine Zahl ist die: 16 (Weil ich da auch Geburtstag habe^^)


    Vielen Dank für die Mühe und diesen einfallsreichen Persönlichkeitstest! Jetzt bin ich aber wirklich sehr gespannt welches Pokemon mein Selenpartner ist.

    Hallo,


    Ich habe bis jetzt kein ähnliches Thema gefunden und sollte es doch bereits eins geben seht es mir bitte nach^^ In den Spielen von Pokemon ist es ja so festgelegt das der Champ jeweils immer 6 Pokemon hat und man in Einzelkämpfen gegen ihn antritt. Der Anime ist da ja inzwischen ein wenig davon abgewichen und auch mir gefällt die Idee sehr gut den Kampf gegen einen Champ etwas flexibler zu gestalten. In diesem Thema möchte ich euch mal vorstellen wie ich mich persönlich als Champ mit meinen Wahl/Lieblingspokemon den Herausforderern stellen würde. Zum Schluss würde mich dann sehr interessieren was ihr von meiner Idee und auch meinen Team als Herausforderer halten und natürlich auch wie ihr euch selbst als Champ sehen würdet. Zu den Pokemon möchte ich gleich sagen das ich mir eine Fähigkeit ausgesucht habe und jedes Pokemon über 10 Attacken verfügt die es lt. Pokewiki auch erlernen kann (TM, Levelaufstieg und Vererbbarkeit). Hier mal jetzt meine persönliches Champteam mit Kampfsystem:

    1. Als erstes gibt es einen Doppelkampf mit den beiden folgenden Pokemon:


    Myrapla (Pflanze/Gift)
    Geschlecht: weiblich

    Fähigkeit: Chlorophyll (Steigert Initiative bei Sonnenschein)
    Attacken: 1. Mondschein, 2. Grasfeld, 3. Wachstum, 4. Schlafpuder, 5. Stachelspore, 6. Toxin, 7. Blättertanz, 8. Giftschock, 9. Zauberschein, 10. Rasierblatt

    Arkani (Feuer)
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeit: Feuerfänger (Verstärkt Feuer-Attacken, wenn von Feuer-Attacken getroffen)

    Attacken: 1. Turbotempo, 2. Flammenrad, 3. Brüller, 4. Sonnentag, 5. Flammenwurf, 6. Solarstrahl, 7. Stromstoß, 8. Schaufler, 9. Morgengrauen, 10. Psychobeißer

    2. Es folgt ein weiterer Doppelkampf mit diesen beiden Pokemon:


    Amarino (Gestein/Eis)
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeit: Hagelalarm (erzeigt einen Hagelsturm)
    Attacken: 1. Steinwurf, 2. Eisstrahl, 3. Steinpolitur, 4. Donnerwelle, 5. Finsteraura, 6. Donnerblitz, 7. Tarnsteine, 8. Hyperstrahl, 9. Aquawelle, 10. Lichtkanone

    Alola-Vulnona (Eis/Fee)
    Geschlecht: weiblich
    Fähigkeit: Schneemantel (Erhöht bei Hagel den Ausweichwert)
    Attacken: 1. Konfustrahl, 2. Auroraschleier, 3. Sondersensor, 4. Eissplitter, 5. Aurorastrahl, 6. Hypnose, 7. Agilität, 8. Mondgewalt, 9. Vitalglocke, 10. Sternschauer

    3. Nach den beiden Doppelkämpfen wechseln wir jetzt zu einem Einzelkampf gegen folgendes Pokemon:


    Libelldra (Boden/Drache)
    Geschlecht: weiblich
    Fähigkeit: Schwebe (Immunität gegen Boden-Attacken)
    Attacken: 1. Sandsturm, 2. Superschall, 3. Sandwirbel, 4. Drachentanz, 5. Drachenklaue, 6. Sandgrab, 7. Steinhagel, 8. Feuerschlag, 9. Donnerschlag, 10. Stahlflügel

    4. Es geht direkt weiter mit einen weiteren Einzelkampf und einer Mega-Entwicklung des folgenden Pokemon:

    Lucario (Kampf/Stahl) --> Mega-Entwicklung!
    Geschlecht: männlich
    Fähigkeit: Redlichkeit (Angriff steigt nach einstecken einer Unlicht-Attacke) --> Anpassung (Steigert Attacken desselben Typs)
    Attacken: 1. Protzer, 2. Dunkelklaue, 3. Sternenhieb, 4. Steigerungshieb, 5. Gifthieb, 6. Feuerfeger, 7. Kreideschrei, 8. Ableithieb, 9. Schutzschild, 10. Aurasphäre

    5. Jetzt haben wir ja bereits die 6 Pokemon durch, aber für das große Finale gibt es einen besonderen Endkampf bei mir als Champ. Mein absolutes Lieblingspokemon ist das legendäre Pokemon Lugia. Und dieses Pokemon ist hier ein guter Freund des Champs und kämpft mit ihm auf freiwilliger Basis. Es ist nicht gefangen und tut dem Champ damit nur einen großen Gefallen und stellt die Herausforderer vor ihre größte Prüfung in diesem Kampf^^ Doch sollen die Herausforderer ja nicht chancenlos sein, sondern dürfen 2 Pokemon aus ihrem Team heilen und mit beiden gleichzeitig gegen Lugia antreten. Einzige Bedingung ist das es kein legendäres Pokemon sein darf. Da legendäre Pokemon ja eigentlich einzigartig sind können sie hier nicht gefangen werden weil sie für jeden von Menschenhand gefertigten Ball einfach zu mächtig sind. Das ein legendäres Pokemon sich mit einen Menschen anfreundet ist hier eine absolute Seltenheit und zeigt das dieses legendäre Pokemon die Fähigkeiten dieses Trainers anerkennt und ihm in einen Kampf seine Macht freiwillig zur Verfügung stellt. Dann hier jetzt zum letzten Einzelkampf dieses Champmatches:

    Lugia (Psycho/Flug) --> Legendäres Pokemon (Freund des Champs und nicht gefangen)
    Geschlecht: unbekannt
    Fähigkeit: Multischuppe (Verringert erlittenen Schaden bei vollen KP)
    Attacken: 1. Genesung, 2. Gedankengut, 3. Hydropumpe, 4. Luftstoß, 5. Psychokinese, 6. Drachenpuls, 7. Spukball, 8. Ampelleuchte, 9. Lichtschild, 10. Reflektor


    Tja das war es mit dem Champmatch und ich hoffe euch gefällt diese Idee. Teilt doch mal euer 6 Pokemonteam mit wie ihr hier gegen mich als Champ antreten würdet und natürlich auch gerne wie ihr euch als Champ vorstellen würdet. Bei dem ganzen muss man verstehen das ich mich da mehr auf einen Kampf im Anime oder den Pokemon-Manga beziehe. Natürlich hätte man auch über Items nachdenken können, doch habe ich mich im Endeffekt eher spontan dagegen entschieden. Mir gefällt die Idee einfach besser bei Pokemon das die eigenen Pokemon und Teammitglieder aus eigener Kraft kämpfen und gewinnen.

    Auftragsmuster für Shara1608

    Beschreibung: Ich wünsche mir ein Teambild meiner 6 Lieblingspokemon und meinem Lieblingstrainer. Die 6 Pokemon sind: Lugia, Arkani, Amarino, Dragonir, Alola-Vulnona, Lucario und der Trainer wäre Siegfried (Kanto). Mit Hintergrund wäre es echt cool, doch möchte ich nicht zu viel vorgeben um dem Zeichner nicht seine Krativität zu nehmen.

    Medium: Traditionell oder Digital kann ich mir beides vorstellen.

    Verwendungszweck: Ich möchte das Bild als Hintergrund für meinen Laptop nutzen. Möchte aber keine Größe vorschreiben da es auch gerne kleiner sein darf als die durchschnittliche Bildschirmgrösse. Mein Computer empfiehlt mir immer 1920 x 1080 Pixel. Doch habe ich auch schon kleinere Einstellungen benutzt.

    Anspruch an den Künstler: Wäre natürlich schon schön wenn Interessierte gut zeichnen können. Doch letztlich liegt die Schönheit eines Bildes auch immer im Auge des Betrachters. Daher verlass ich mich mal auf eure gute Selbsteinschätzung im Bezug auf die Qualität^^

    Deadline: Würde mich freuen wenn es so maximal 1 Monat dauern würde.

    Bereits vergeben? Ja