Beiträge von Holmes

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Die Nanny (1993 - 1999) | Staffel 3 von 6


    Habe es ehrlich gesagt nie wirklich geschaut, vor einigen Jahren mal ein oder zwei Folgen, als es noch im Fernsehen auf VOX lief - und hab mich jetzt spontan entschlossen die Serie komplett zu schauen, bin jetzt bei Staffel 3 angekommen. Weiß gar nicht, wo ich anfangen soll: Fran Drescher als Nanny passt einfach wie die Faust aufs Auge, ich habe einige Folgen auf Englisch geschaut, wo die Stimme noch viel extremer und schriller ist, was einfach genial ist - in der deutschen Synchronisation habe ich leider immer Bibi Blocksberg vor Augen. :S Die Serie ist extrem witzig, vor allem wegen Frans Sprüchen/Anspielungen, ihren kuriosen Outfits oder Geschichten von Verwandten sowie ihren alltäglichen Vergleichen zu zeitgenössischen Trends (genauso wie ihre Tipps fürs Sparen, im Umgang mit Menschen usw.) ... Die Serie repräsentiert meiner Meinung nach die 90er sehr, sehr gut - weil eben damals aktuelle Themen angesprochen werden und auch damals prominente Personen entweder vorkommen oder zumindest erwähnt werden. Dass neben Fran, Maxwell und Niles auch die Kinder relativ gut eingearbeitet sind, ist keine Selbstverständlichkeit - bei vielen Serien sind die Kinder nur Deko. Hier allerdings hat man versucht auch den Kindern eine gewisse Charaktertiefe zu geben - und das schon in den 90ern. Die Serie beginnt zunächst relativ bieder (erste Staffel), mit der Zeit lockert sich das allerdings auf und hier und da wird es auch etwas schlüpfriger und provokanter. Obwohl die Serie schon einige Jahre auf dem Buckel hat, würde ich sie fast als zeitlos einstufen, da Frans Witze auch heute noch sehr gut zünden. Lediglich die erste Folge hätte ich anders gestaltet, da Fran schon quasi nach 5 Minuten Sendezeit ihre Anstellung gefunden hat, ich hätte ihre Jobsuche über die gesamte Folge ausgedehnt. Und Frans "Ohhh, Mr. Sheffield" ist quasi mein neuer Ohrwurm.


    American Horror Story (2011 - heute) | Staffel 9 von ???


    Bin mit der aktuellen Staffel "1984" nun fertig und bin nicht sooo begeistert. Ja, es war relativ blutig und ja, es gab einige Plottwists, aber insgesamt wars wohl die schlechteste Staffel überhaupt. Zunächste dachte ich ja, dass "1984" ganz anders dargestellt wird, nämlich, dass die ganzen Morde etc. dann im Camp passieren, wenn die Kinder schon da sind und nicht alles in einer Nacht davor. Ab Folge 5/6 gibt es ja den Cut, wo dann erzählt wird was danach passiert ist (ähnlich wie "Roanoke", wo die Staffel quasi auch aus 2 Teilen besteht), was mir auch nicht sehr gut gefallen hat. Also, insgesamt die Story und der Verlauf der Geschichte sind sehr schwach - und in keinsterweise mit früheren Staffeln - allen voran Staffel 1, 2 und 3 - zu vergleichen.


    Dynasty (2017 - heute) | Staffel 3 von 3


    Interessantes und fürs 21. Jahrhundert modern gemachtes Remake des berühmten 80er-Klassikers. Find die Serie eigentlich ganz gut, obwohls natürlich Trash ist, aber ich mag Serien dieser Art - "Dynasty" ist ein Mix aus "Gossip Girl" und "The Royals" irgendwie. Ich mag Elizabeth Gillies sehr gerne, sie ist eine gute Schauspielerin (bekannt aus "Victorious") und bringt die Rolle sehr gut rüber - erinnert aber sehr an Blair Waldorf aus "Gossip Girl", die auch immer neue Lektionen im Leben lernen muss und letztlich Schritt für Schritt ein besserer Mensch wird. Insgesamt ist aber "Dynasty" extrem spannend und es lohnt sich auf jeden Fall, wenn man auf spannende Cliffhanger steht.


    Fuller House (2016 - heute) | Staffel 5 von 5


    Ersten Teil der fünften Staffel komplett fertig geschaut, Teil zwei kommt ja irgendwann 2020. Bin mit "Fuller House" ingesamt sehr unzufrieden, freue mich, wenn es dieses Jahr zu Ende geht. Mir ist es insgesamt zu langweilig, zu viel rosarote Welt - null Konflikte, Charakterentwicklung ... also, ich weiß, dass alles soll die Serie gar nicht haben, ich bin mit dem Sinn der Serie vertraut. :D Aber irgendwas fehlt einfach. Ich find vor allem die Gags auch so extrem schlecht - ich schaus halt auf deutsch, vielleicht liegts daran, aber in englisch dürften die auch nicht viel besser sein. Ich musste halt ehrlich noch nie lachen, es wirkt alles so billig. Bei der Serie merkt man auch, wie schlecht die ganzen Kinder eingearbeitet sind und quasi immer zu kurz kommen im Gegensatz zu den anderen Darstellern.

    The Crown (2016 – heute) | Staffel 2


    Seeehr zufällig auf Netflix entdeckt und wollte dann doch mal reingucken. Habe dann erfahren, dass der Macher der Serie auch der Regisseur vom Film "The Queen" ist. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie scheint der Typ einen Fetisch für die Frau zu haben. Ich mein, der Film ist von 2006 und dann macht er knapp zehn Jahre später nochmal 'ne Serie über sie, als würde er nicht genug von ihr bekommen. Und sooo ganz spannend find ich die Serie leider nicht. Es ist quasi eine sehr detailierte Nacherzählung vom Leben der Queen, ein wenig mehr erfundene Handlung hätte nicht geschadet, haha - aber das ging wohl leider nicht. Ich muss halt sagen, ich bin kein Fan der Monarchie und kann mit diesem ganzen Zeugs nicht anfangen - und ich finde 'ne ganze Serie über die Queen zu machen schon bisschen too much, weils einfach noch zu nah an der jüngeren Vergangenheit ist und eigentlich nicht wirklich was passiert. In der vierten Staffel, die 2020/21 erscheinen soll, tritt ja dann Prinzessin Diana auf - und ich glaub das ist dann das Einzige, was wirklich in der gesamten Serie spannend ist. Interessant ist auch, dass es die TEUERSTE Netflix-Produktion ist. Ich meine, da hätte man echt was Besseres machen können. An sich aber sind die Locations, Kulissen, Fahrzeuge, Dialoge etc. natürlich wirklich super! Also, da versteh ich natürlich das Budget, denn an sich die Machart von der Serie ist wirklich gut und überzeugt auf sämtlichen Ebenen.


    The Chilling Adventures of Sabrina (2018 - heute) | Staffel 1


    Ich muss sagen, wirklich gelungene Serie. Ich habe wirklich noch nie eine Serie gesehen, die so geniale Effekte hat. Die Animationen und halt CGI-Effekte, Kulissen sehen so echt aus. Daneben ist die Handlung sehr spannend, quasi jede Folge steht für sich und dennoch gibt's einen größeren Handlungsbogen. Vor allem der Verlauf von Sabrina ist sehr interessant, ist sie am Anfang ja eher noch ein "normaleres" Mädchen, entwickelt sie sich ja später quasi fast zum bösen Protagonisten.

    Neben der Rolle von Sabrina, muss ich noch Mary Wardwell/Lilith hervorheben. Obwohl sie als Mutter Satan quasi DER Gegenspieler ist, kommt sie doch jederzeit menschlich rüber und man muss quasi mit ihr sympathisieren und sie mögen. Ganz großes Kompliment an die Schauspielern, die es schafft einem bösen Charakter quasi doch sämtliche positive Eigenschaften zuschreiben zu können. Vor allem die inneren Konflikte von Lilith sind extrem faszinierend, sie erlebt quasi noch mehr eine charakterliche Wandlung als Sabrina.


    Daybreak (2019 – heute) | Staffel 1


    Zufällig bei 'nem Freund entdeckt. Anfangen. Gesuchtet. Auf zweite Staffel warten. Fands am Anfang relativ komisch, aber irgendwie wenn man mal drinnen ist, ist es doch eigentlich 'ne coole Serie. Ich mag vor allem halt neben diesem ernsteren Ton (Zombieapokalypse) auch diese Teenie-Inhalte wie Erste Liebe, Highschool-Leben usw. sowie halt die ganzen Rückblenden. Hervorzuheben ist auch die Musik, hat einige Zeit gebraucht, bis ich die komplette Playlist von "Daybreak" zusammen hatte.


    Sex Education (2019 – heute) | Staffel 1


    War ja irgendwie auch im Hype. Hab's zu Ende gesehen und warte jetzt auf die zweite Staffel. Ich find's okay, aber nicht wirklich krass genial oder so. Mag vor allem diesen sehr britischen Flair und dieses 80er/90er-Feeling. An sich find ich die Story aber jetzt nicht so interessant, weil's halt insgesamt halt doch eher ein Schmarn ist. Muss man halt irgendwie mögen, vor allem die Mutter vom dem Protagonisten ist halt so ein Fall - entweder mag man ihr Verhalten oder nicht. Gab am Ende irgendwie eine Art Cliffhanger, bin mal gespannt, wies da weiter geht.

    Hallo, liebe Leute.


    Ich wollte fragen, ob das Tauschen kostenlos möglich ist. Also, ob Zaubertausch/Wundertausch und dieses andere System (so ähnlich wie GTS, Name vergessen) auch ohne Nintendo Online-Account möglich ist?


    Also, kurz gesagt: ist tauschen kostenlos möglich oder muss man 20 Euro für diesen Nintendo Online-Account ausgeben? Oder gibt's bestimmte Sachen, die mit und welche ohne möglich sind.


    Dankeschön. :)

    Allied – Vertraute Fremde [2016]


    Handlung: Während des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1942 springt der kanadische Nachrichtenoffizier Max Vatan über der Wüste mit einem Fallschirm ab und wird mit einem Auto nach Casablanca gebracht. Dort trifft er die französische Résistance-Kämpferin Marianne Beausejour. Beide haben von den Alliierten den Auftrag bekommen, zusammen den deutschen Botschafter in Marokko zu töten. Während sie für die Deutschen ein Ehepaar mimen, verlieben sie sich ineinander. Nach ihrer Mission lässt sich Max in London nieder und holt Marianne nach. Sie heiraten und bekommen mitten in einem Bombenangriff ein Kind, das sie Anna nennen. Ein Jahr später wird Marianne von der Spionage-Abwehr SOE beschuldigt, die Identität von Marianne Beausejour nur angenommen zu haben und als Doppelagentin für die Deutschen zu arbeiten. Sie wird mit einer fingierten Botschaft auf die Probe gestellt.


    Fazit: Wollte den Film schon länger schauen, was mir nun endlich gelungen ist. Fand ihn insgesamt ganz okay. Der Anfang war zwar bisschen zäh, also vor allem die erste Stunde des Films hätte man gut kürzen können, damit man später mehr vom Familienleben von Max und Marianne hätte sehen können. Spannung war in im Großen und Ganzen auch vorhanden, aber das Ende fand ich dann nicht so gut, weil alles zu schnell ging und ich den Selbstmord von Marianne auch zu vorhersehbar fand. Aber ich mag generell Filme, die in dieser Zeit spielen, von daher würde ich ihn auf jeden Fall weiterempfehlen, vor allem auch wegen Brad Pitt und Marion Cotillard in den Hauptrollen.



    Mord im Orient-Express [2017]


    Handlung: Hercule Poirot nimmt auf der Rückreise von einem seiner Fälle den legendären Orient-Express. Der Zug bleibt auf einem Viadukt stehen, weil die Lokomotive wegen einer Schneelawine entgleist ist. Der dilettantische Kunsthändler Ratchett wird ermordet aufgefunden und Poirot ermittelt gegen die übrigen Reisenden – einer von ihnen muss der Täter sein.


    Fazit: Also, ich kannte weder das Buch, noch andere Verfilmungen - so wusste ich tatsächlich nicht wer der Mörder ist. Am Anfang wirkte der Film ein wenig zu viel nach Komödie, alles war bisschen zu lustig, ich hatte mir den Film echt ernster vorgestellt. Die CGI-Effekte vom Orient-Express wirkten auf mich auch extrem künstlich und nich sehr real (ich meine die Aufnahmen, wo der Zug durch die verschiedenen Gebirge fährt). Die einzelnen Charakter waren halt extrem oberflächlich angeschnitten, aber bei so vielen Personen bleibt halt echt wenig Zeit. Die ganze Armstrong-Hintergrundgeschichte fand ich allerdings extrem langweilig, aber zu der Zeit wars vielleicht brisanter. Ich kann halt nicht verstehen, warum ein Kindermädchen oder die Krankenschwester sich an dem Mord beteiligen, obwohl sie mit dem ermordeten Kind nicht mal verwandt waren.
    So an sich war der Film echt okay und spannend, aber insgesamt hat mir irgendwas gefehlt. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung "Tod auf dem Nil", welche für November 2019 angekündigt wurde.

    Push ... guckt keiner die neuen Folgen?


    Die Winterpause ist ja seit einigen Wochen bei The Walking Dead vorbei, es geht also zweiter mit dem zweiten Teil der achten Staffel. Ich persönlich finde die gesamte Staffel dermaßen langweilig, mehr fällt mir dazu gar nicht mehr ein. Ich erkenn auch keine richtige Handlung mehr, die ganze Zeit dreht sichs um Rick und Negan. Ich kanns nicht so richtig beschreiben, aber irgendwie fehlt der Serie der Charme der früheren Staffeln. Früher wars richtig spannend, aber die ganzen neuen Folgen interessieren mich null, ich spul teilweise bei den Folgen vor, weil nichts passiert. Es sind viel zu viele Charaktere vorhanden, an verschiedenen Schauplätzen - man blickt nicht mehr durch. Von den Zombies bekommt man gar nichts mehr mit, die werden auch immer unscheinbarer (im Vergleich zu früher). Carls Tod war jetzt auch richtig unnötig - er hat mich zwar schon emotional mitgenommen, aber irgendwie ... hats mich nicht geflasht.


    Man sieht auch an den amerikanischen Zuschauerquoten, dass TWD immer weniger Leute interessiert. Seit Beginn der achten Staffel gehen die Quoten kontinuierlich nach unten und hatten zuletzt ihren Tiefpunkt bei 6,6 Millionen Zuschauern, was vor ein oder zwei Staffeln undenkbar gewesen wäre.


    Ich schaue zur Zeit die aktuelle Folge Der Schlüssel zur Zukunft vom 18. März. Ich hoffe einfach, dass es mal wieder interessanter wird. Die Gruppe um Rick sollte mal wieder auf Wanderschaft gehen - ich meine, die hängen seit 2 Staffeln (?) in Alexandria rum - UND NICHTS PASSIERT. Und bitte keine Folgen mehr, wo es nur um einen einzigen Charakter geht.

    Hey, Erik. c:
    Hab jetzt das Topic nur durch deinen Push bemerkt und im Startpost gesehen, dass du die Zeitschriften suchst. Ich wusste, dass ich ein paar hab und bin jetzt extra runter in den Keller, haha.


    Falls du die noch brauchst, hätte ich:


    Sonderband 1 (enthält die ersten sieben Hefte/Abenteuer)
    Heft 6, Heft 19, Heft 37, Heft 41, Heft 59, Heft 62, Heft 63, Heft 64, Heft 66, Heft 67, Heft 68, Heft 69, Heft 70


    Hefte 37 und 59 sind schon etwas (mehr oder weniger) abgenutzt, aber die restlichen sehen wirklich gut für ihr Alter aus. Kann auch, falls Interesse besteht, dann Fotos machen. :)  


    Ansonsten hätte ich noch folgende Hörspiele:


    - Nr 5: Verschollen in Eis und Schnee / Das geheimnisvolle Labyrinth (Kassette)
    - Nr 11: Wieder zu Hause / Nichts als Lügen (CD)

    Pokémon Kristall-Edition vs. Pokémon Saphir-Edition
    Pokémon Platin-Edition vs. Pokémon Weiße Edition
    Pokémon Alpha Saphir vs. Pokémon GO
    Pokémon Schwarze Edition 2 vs. Pokémon Goldene Edition
    Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Dunkelheit vs. Pokémon Goldene Edition HeartGold
    Pokémon Ultrasonne vs. Pokémon Schwarze Edition
    Pokémon Ultramond vs. Pokémon Gelbe Edition
    Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau vs. Pokémon X
    Pokémon Perl-Edition vs. Pokémon Diamant-Edition
    Pokémon Omega Rubin vs. Pokémon Blattgrüne Edition
    Pokémon Weiße Edition 2 vs. Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel
    Pokémon Stadium 2 vs. Pokémon Silberne Edition SoulSilver
    Pokémon Sonne vs. Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit
    Pokémon Rubin-Edition vs. Pokémon Y
    Pokémon Blaue Edition vs. Pokémon Mystery Dungeon: Team Rot
    Pokémon Smaragd-Edition vs. Pokémon Feuerrote Edition