Beiträge von Holmes

    Allied – Vertraute Fremde [2016]


    Handlung: Während des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1942 springt der kanadische Nachrichtenoffizier Max Vatan über der Wüste mit einem Fallschirm ab und wird mit einem Auto nach Casablanca gebracht. Dort trifft er die französische Résistance-Kämpferin Marianne Beausejour. Beide haben von den Alliierten den Auftrag bekommen, zusammen den deutschen Botschafter in Marokko zu töten. Während sie für die Deutschen ein Ehepaar mimen, verlieben sie sich ineinander. Nach ihrer Mission lässt sich Max in London nieder und holt Marianne nach. Sie heiraten und bekommen mitten in einem Bombenangriff ein Kind, das sie Anna nennen. Ein Jahr später wird Marianne von der Spionage-Abwehr SOE beschuldigt, die Identität von Marianne Beausejour nur angenommen zu haben und als Doppelagentin für die Deutschen zu arbeiten. Sie wird mit einer fingierten Botschaft auf die Probe gestellt.


    Fazit: Wollte den Film schon länger schauen, was mir nun endlich gelungen ist. Fand ihn insgesamt ganz okay. Der Anfang war zwar bisschen zäh, also vor allem die erste Stunde des Films hätte man gut kürzen können, damit man später mehr vom Familienleben von Max und Marianne hätte sehen können. Spannung war in im Großen und Ganzen auch vorhanden, aber das Ende fand ich dann nicht so gut, weil alles zu schnell ging und ich den Selbstmord von Marianne auch zu vorhersehbar fand. Aber ich mag generell Filme, die in dieser Zeit spielen, von daher würde ich ihn auf jeden Fall weiterempfehlen, vor allem auch wegen Brad Pitt und Marion Cotillard in den Hauptrollen.



    Mord im Orient-Express [2017]


    Handlung: Hercule Poirot nimmt auf der Rückreise von einem seiner Fälle den legendären Orient-Express. Der Zug bleibt auf einem Viadukt stehen, weil die Lokomotive wegen einer Schneelawine entgleist ist. Der dilettantische Kunsthändler Ratchett wird ermordet aufgefunden und Poirot ermittelt gegen die übrigen Reisenden – einer von ihnen muss der Täter sein.


    Fazit: Also, ich kannte weder das Buch, noch andere Verfilmungen - so wusste ich tatsächlich nicht wer der Mörder ist. Am Anfang wirkte der Film ein wenig zu viel nach Komödie, alles war bisschen zu lustig, ich hatte mir den Film echt ernster vorgestellt. Die CGI-Effekte vom Orient-Express wirkten auf mich auch extrem künstlich und nich sehr real (ich meine die Aufnahmen, wo der Zug durch die verschiedenen Gebirge fährt). Die einzelnen Charakter waren halt extrem oberflächlich angeschnitten, aber bei so vielen Personen bleibt halt echt wenig Zeit. Die ganze Armstrong-Hintergrundgeschichte fand ich allerdings extrem langweilig, aber zu der Zeit wars vielleicht brisanter. Ich kann halt nicht verstehen, warum ein Kindermädchen oder die Krankenschwester sich an dem Mord beteiligen, obwohl sie mit dem ermordeten Kind nicht mal verwandt waren.
    So an sich war der Film echt okay und spannend, aber insgesamt hat mir irgendwas gefehlt. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung "Tod auf dem Nil", welche für November 2019 angekündigt wurde.

    Push ... guckt keiner die neuen Folgen?


    Die Winterpause ist ja seit einigen Wochen bei The Walking Dead vorbei, es geht also zweiter mit dem zweiten Teil der achten Staffel. Ich persönlich finde die gesamte Staffel dermaßen langweilig, mehr fällt mir dazu gar nicht mehr ein. Ich erkenn auch keine richtige Handlung mehr, die ganze Zeit dreht sichs um Rick und Negan. Ich kanns nicht so richtig beschreiben, aber irgendwie fehlt der Serie der Charme der früheren Staffeln. Früher wars richtig spannend, aber die ganzen neuen Folgen interessieren mich null, ich spul teilweise bei den Folgen vor, weil nichts passiert. Es sind viel zu viele Charaktere vorhanden, an verschiedenen Schauplätzen - man blickt nicht mehr durch. Von den Zombies bekommt man gar nichts mehr mit, die werden auch immer unscheinbarer (im Vergleich zu früher). Carls Tod war jetzt auch richtig unnötig - er hat mich zwar schon emotional mitgenommen, aber irgendwie ... hats mich nicht geflasht.


    Man sieht auch an den amerikanischen Zuschauerquoten, dass TWD immer weniger Leute interessiert. Seit Beginn der achten Staffel gehen die Quoten kontinuierlich nach unten und hatten zuletzt ihren Tiefpunkt bei 6,6 Millionen Zuschauern, was vor ein oder zwei Staffeln undenkbar gewesen wäre.


    Ich schaue zur Zeit die aktuelle Folge Der Schlüssel zur Zukunft vom 18. März. Ich hoffe einfach, dass es mal wieder interessanter wird. Die Gruppe um Rick sollte mal wieder auf Wanderschaft gehen - ich meine, die hängen seit 2 Staffeln (?) in Alexandria rum - UND NICHTS PASSIERT. Und bitte keine Folgen mehr, wo es nur um einen einzigen Charakter geht.

    Hey, Erik. c:
    Hab jetzt das Topic nur durch deinen Push bemerkt und im Startpost gesehen, dass du die Zeitschriften suchst. Ich wusste, dass ich ein paar hab und bin jetzt extra runter in den Keller, haha.


    Falls du die noch brauchst, hätte ich:


    Sonderband 1 (enthält die ersten sieben Hefte/Abenteuer)
    Heft 6, Heft 19, Heft 37, Heft 41, Heft 59, Heft 62, Heft 63, Heft 64, Heft 66, Heft 67, Heft 68, Heft 69, Heft 70


    Hefte 37 und 59 sind schon etwas (mehr oder weniger) abgenutzt, aber die restlichen sehen wirklich gut für ihr Alter aus. Kann auch, falls Interesse besteht, dann Fotos machen. :)  


    Ansonsten hätte ich noch folgende Hörspiele:


    - Nr 5: Verschollen in Eis und Schnee / Das geheimnisvolle Labyrinth (Kassette)
    - Nr 11: Wieder zu Hause / Nichts als Lügen (CD)

    Pokémon Kristall-Edition vs. Pokémon Saphir-Edition
    Pokémon Platin-Edition vs. Pokémon Weiße Edition
    Pokémon Alpha Saphir vs. Pokémon GO
    Pokémon Schwarze Edition 2 vs. Pokémon Goldene Edition
    Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Dunkelheit vs. Pokémon Goldene Edition HeartGold
    Pokémon Ultrasonne vs. Pokémon Schwarze Edition
    Pokémon Ultramond vs. Pokémon Gelbe Edition
    Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau vs. Pokémon X
    Pokémon Perl-Edition vs. Pokémon Diamant-Edition
    Pokémon Omega Rubin vs. Pokémon Blattgrüne Edition
    Pokémon Weiße Edition 2 vs. Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel
    Pokémon Stadium 2 vs. Pokémon Silberne Edition SoulSilver
    Pokémon Sonne vs. Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit
    Pokémon Rubin-Edition vs. Pokémon Y
    Pokémon Blaue Edition vs. Pokémon Mystery Dungeon: Team Rot
    Pokémon Smaragd-Edition vs. Pokémon Feuerrote Edition

    Das sollte nicht falsch sein, ich habe es abgeschrieben.

    Dann hast du falsch abgeschrieben.
    Bei dir sind die Zahlen von GS, XY und SM komplett falsch, auch wenn's sich um's das deutsche Release handeln würde. Und man geht eigentlich immer vom japanischen Release aus. @Phoenix Auflistung stimmt schon.

    Also ich weiß nach wie vor nicht wieso aber deine Auszüge sind falsch oder Informationen wurden falsch weitergeleitet. Habe jetzt extra die Nintendo Seite durchgewühlt und meine Zahlen erneut wiedergefunden. Naja ka ich will jetzt hier auch kein Wirtschaftsstudium ablegen was nun stimmt und was nicht ändert ja letzlich nichts.

    Dann poste doch mal bitte einen Link o.Ä. - hat nichts mit Wirtschaftsstudium zu tun. @SuperTentacles PDF-Seite ist direkt von Nintendo, deswegen verstehe ich nicht, warum du es als "falsche Information" abtust.
    Ändern tut sich nichts, außer, dass die 3DS-Verkäufe langsam weniger werden (was nicht schlimm, sondern normal ist).

    @Phoenixfighter gibt's dafür irgendwelche Verkaufszahlen, wie sich der 3DS/2DS in den letzten Monaten verkauft hat? Wüsste jetzt auch nicht, welches 2DS-Game sich jetzt in letzter Zeit sehr gut verkauft hat (außer USUM, welches auch "nur" 7 Mio. mal verkauft wurde).
    Dass es unnötig ist, hast du jetzt gesagt. Er wird halt noch 'ne Zeit lang unterstützt - was ich auch gut finde - aber wirklich große Knaller werden da jetzt nicht mehr kommen (außer dieses Mario/Luigi-Spiel 2019).


    @Silence ich meinte eigentlich gar nicht, dass Smartphones anders funktionieren und man hier immer nur abgespeckte Versionen spielen kann (z.B. Super Mario Run), sondern dass Kinder heutzutage gar nicht mehr so großes Interesse an Mario & Co. haben - zumindest ist das mein Eindruck, z.B. dass sich viele mehr für Social Medias interessieren als für Nintendo-Spiele.

    Darüber würde ich mir recht wenig Sorgen machen. Ich bin mir sehr sicher würde man einen Nachfolger bringen samt Pokemon hättest du in kurzer Zeit locker 20 Mio Verkäufe drin. Schau dich mal im Inet um ich glaube die häufigste Frage die man aktuell findet ist: "Wann kommt endlich ein Handheld Nachfolger"? Handhelds liefen bei Nintendo schon immer.

    Also, ich glaube, da bist etwas zu blauäuig. Es wird verdamt schwer einen 3DS-Nachfolger zu etablieren, auch mit Pokémon wird man sicher nicht so schnell "20 Millionen" Einheiten verkaufen. Viele Kinder heutzutage wollen auch keinen Handheld mehr, jeder hat sein iPhone - es ist nicht mehr so wie vor 10 Jahren, wo jeder noch einen DS wollte. Ein Pokémon-Spiel könnte klar den 3DS-Nachfolger ankurbeln, aber die Zeiten sind einfach vorbei, wo man noch ein extra Gerät zum Spielen für unterwegs mitnimmt (deswegen kombiniert die Switch ja beides).

    Also, ich habe mir die Direct auch live mit angeschaut und bin eher nicht so überrascht worden. Das waren halt alles so Titel, die man meiner Meinung nicht groß ankündigen muss.


    Ich will jetzt auch nicht auf jeden Titel eingehen, aber z.B. „Little Nightmares“ fand ich so ganz interessant, sah wirklich sehr schön aus und an sich die Story und das Gameplay wirken sehr gut.


    Das Kirby-Spiel find ich auch ganz niedlich, kann man auf jeden Fall mal anspielen, aber es ist halt auch nur ein Spiel für zwischendurch - wirklich viel Freude hat man damit auf lange Sicht sicherlich nicht.

    Ich finds halt ne Frechheit, dass die meiste Screentime des Directs für „Mario Tennis Aces“ draufging, was ich echt nicht verstehe. Die (also Nintendo) tun so, als wärs das extrem krasse Spiel, was jeder haben muss - dabei gab es schon unzählige Tennis-Spiele für N64, GameCube und Wii U. Klar gabs jetzt paar Neuerungen, aber im Prinzip könnte ich auch einfach nen GameCube-Teil von der „Tennis“-Reihe spielen.

    Mit Spielen wie „Dark Souls“ kann ich auch nichts anfangen, mir sagt der Titel was, aber mehr auch nicht.


    „Octopath Traveller“ sagt mir auch nichts - ich glaub, wenn man aber mehr in der Szene drinnen ist, kennt mans sicherlich. Aber ich kann mit so „veralteter“ Grafik nichts anfangen, auch wenns halt der gewisse Charme von dem Spiel sicher ist. Aber für mich wärs zu langweilig.


    Den „Luigi‘s Mansion“-Port fand ich nett und unerwartet. Ich verstehs halt nicht, wie man ein fast 20 Jahre altes Spiel nochmal aus der Mottenkiste holt. „Luigi‘s Mansion“ ist jetzt auch kein Meilenstein in der Videospielgeschichte, als dass es sich begründen ließe. Aber für den einen oder anderen sicherlich ganz kurzweilig. Ich hab halt den GC-Teil schon, von daher uninteressant. Für ein „Super Mario Sunshine“-Port bzw. Nachfolger für die Switch hätte ich mich begeistern können.

    Bei „Smash Bros.“ handelt es sich klar um nen neuen Teil - sonst wäre der Trailer total lächerlich. Vier Jahre Abstand ist auch voll okay. Aber, ich kann mir vorstellen, dass der Titel sich nicht so groß vom Wii U-Titel unterscheiden wird.


    Ingesamt alles sehr ernüchternd, bis auf Smash war da echt kein Knaller dabei.

    Kleines Update: Startpost hat neuen Banner und der Titel des Topics wurde geändert. :3


    Detektiv Conan [Band 91]
    JP: 16.12.16 | DE: 29.6.17


    "Conan und Heiji kämpfen gegen das Nue ... und Kaito Kid trifft auf Subaru Okiya! Des Weiteren hat es noch ein Mädchen aus Kyoto auf Heiji abgesehen, und hinter einer tollpatschigen Lehrerin scheint mehr zu stecken als zunächst gedacht ... Wo kommen nur auf einmal diese ganzen verdächtigen Frauen her?"