Beiträge von TR-Fan

    Ich finde es grundsätzlich schade, dass es eine 3D-Animation ist, das muss nicht sein. Da es aber es eine Neuauflage des bekannten ertsen Filmes ist und keine neue Story, lasse ich es noch mal durchgehen. Ich muss mal schauen, wie der Film insgesamt wird, bevor ich mir ein endgültiges Urteil bilde

    Da ich von Alola-Zeichenstil aber dermaßen entsetzt bin und ich mir den Anime deswegen kaum noch ansehen kann, sage ich mal, dass alles besser ist, als wenn sie den Film mit einem derartigen Zeichenstil versaut hätten. Schlimmer kann es nicht mehr werden...

    Mir war er einfach viel zu viel fröhlich und aufgepusht, sodass ich gerne mal den normalen Peter gesehen hätte. Es wirkte mir einfach zu gekünzelt und abgedreht, wie Yottas Miracle Morning auch. Als ob man sich selbst einreden würde, alles wäre super, obwohl man eigentlich depressiv in der Ecke sitzen und heulen wollen würde.

    Das fand ich zum Schluss hin auch sehr schade, ich hätte gerne mal etwas mehr von seiner echten Gefühlswelt gesehen. Aber da merkt man seine lange Erfahrung im Showgeschäft: vor den Kameras wird abgeliefert und persönliche Befindlichkeiten haben da nichts zu suchen. Irgendwie dann doch der krasse Gegensatz zu den heutigen Sternchen, die ihr Privatleben bis ins kleinste ausschlachten.


    Die Finalprüfungen der Männer kamen mir im Vergleich zu den letzten Jahren wirklich leichter vor, da hatte es Evelyn tatsächlich am schwersten. Und das beide ihr das dann noch schlechtgeredet haben, war dann etwas unwürdig. Das ist ja oft so, dass sich die Kandidaten zur Prüfung eines anderen äußern, ohne dabei gewesen zu sein um die Leistung zu beurteilen. Dabei sollte man sich da mit Kommentaren doch eher zurückhalten, denn nur anhand der Erzählungen kann man das schlecht bewerten. Zumal viele Kandidaten, die von den Prüfungen zurück kommen, noch so aufgedreht sind, dass sie völlig aufgeregt erzählen und vieles durcheinander bringen. Da finde ich es schwierig, wenn andere dass dann meinen bewerten zu können.


    Bei dem Nachgespräch gestern habe ich überrascht festgestellt das die einzig Echte Giselle war. Die ist wirklich so Arschl... wie im echten Leben und hat ganz klar gesagt als Yotta daneben saß dein Scheiß hat mir nix gebracht und ich habe nix bereut was ich das gesagt oder getan habe und ich stehe dazu. Die anderen Streithähne haben sich plötzlich lieb und ist ja alles nicht so gewesen.

    Ja, von daher war Giselle schon "real". Aber man auch davon ausgehen, dass sich bald keiner mehr für sie interessieren wird. Sie kann nichts, machts nichts, ihr ist sch..egal. Dann wird sie den Leuten bald ebenso egal sein.

    Zitat von Virtual Headache

    Die letzte Schatzsuche war eigentlich auch nur Belohnung. Hab mir da übrigens auch gedacht, dass Domenico in der Situation seine Begleitperson nach seinen Followern gefragt hätte und prompt hat Felix das Gleiche gemacht...

    Sowas ist wirklich ein Armutszeugnis. Oder um es mit Natascha Ochsenknecht zu sagen: "Wie abgefuckt ist die Welt geworden?"

    Schon traurig, dass die Leute heutzutage nichts anderes mehr interessiert. Wenn man schon zwei Wochen an so einem Format teilnimmt und die unterschiedlichsten Charaktere mit ihren Geschichten kennenlernt, kann man doch mal für etwas mehr Interesse zeigen als für Likes und Follower. Es hat ja z.B. im Camp niemand mal Peter nach seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Showgeschäft gefragt, dabei hätte er doch bestimmt ohne Ende was erzählen können. Nebenbei hääten dann die jüngeren Kandidaten dann auch von der Erfahrung des Seniors bestimmt auch noch zukünftig profitieren können. Oder eine Sandra, die mit diversen Weltmeisterschafts- und Olympiasiegen wirklich was geleistet hat. Das nimmt auch in dieser Welt, in der nur um die Gestaltung von Instagram-Stories geht, auch keiner mehr wahr. :rolleyes: Da muss man es anscheinend wirklich so machen wie Tommi, der sich einfach immer ungefragt Gehör verschafft hat und seine Geschichten erzählt hat.


    Zitat von Nachtgestalt

    Hat denn niemand bemerkt, wie sehr Evelyn ihre Naivität nur ausnutzt, um gut anzukommen? Okay, vielleicht IST sie nicht die Hellste, aber damit dann so herumzuspielen, damit es gut ankommt und sympathisch wirkt, ist in meinen Augen auch nur eine Art von Schauspielerei. Und der Zuschauer denkt dann: "Och, wie niedlich..." Ich habe es ihr nie abgekauft, muss ich ehrlich sagen.

    Ja, das hat mich auch von Tag zu Tag mehr gewundert. Gerade im Dschungeltelefon merkte man immer deutlich, wie sehr sie sich in Szene setzte. Und ihr andauerndes, schnelles und lautes Geplapper hat mich auch immer mehr genervt. Da war ich schon immer froh, wenn ich die Stimme mal kurz nicht hören musste und jemand anderes mal was gesagt hat. Sie redet halt, ohne groß nachzudenken, was dann auf Dauer sehr nerven kann. Dass sie gewonnen hat, geht für mich letztlich aber in Ordnung, weil sie ja wirklich gut "performed" hat, wie Chris sagen würde. Außerdem wirkten Felix und Peter zum Schluss für mich auch etwas drüber, die haben sich auch verstellt. Dabei hätten alle drei das gar nicht nötig gehabt, die waren ansonsten doch wirklich sympathisch.


    Mal schauen, die heute das Wiedersehen verläuft. Ob Sonja und Daniel es wohl schaffen, Chris und Bastian an einen Tisch zu kriegen? :evilgrin: Und dann bleibt noch die Frage, wer später mit wem beim Promi-Dinner kocht.

    Auch wenn dieses Jahr niemand freiwillig gegangen ist, finde ich es dennoch seltsam, dass am Ande noch so viele Kandidaten im Camp waren. Denn wenn jemand freiwillig geht, wird ja normalerweise am nächsten Tag (oder wann immer es RTL gerade passt) mal keiner rausgewählt, um den vorzeitigen "Verlust" auszugleichen. Naja, dieses Jahr ist eben einiges anders gelaufen, als es sonst der Fall war. :verwirrt:


    Die Prüfung gestern war ja auch schon für mehrere Leute gedacht, von da könnte man sich jetzt auch in Verschwörungstheorien verstricken, dass RTL noch unbedingt sechs Leute dabei haben wollte. Obwohl, ob es nun fünf oder sechs sind, ist letztlich auch egal, da war die Prüfung "anpassungsfähig".


    Und Chris hat an seinem letzten Tag im Camp tatsächlich mal ziemlich am Rad gedreht. Das wäre uns entgangen, wenn es die "Serverprobleme" nicht gegeben hätte. Noch so ein Zufall..:whistling: Da sieht man mal, wie die Nerven zum Schluss selbst bei den Abgezocktesten und Coolsten blank liegen, wenn das Finale unmittelbar bevorsteht. Da will sich jeder noch mal in Stellung bringen.


    Und die drei Finalisten sind genau, die, die ich auch erwartet habe und die zu meinen Favouriten gehören, insofern freue ich mich aufs Finale heute abend.

    Zitat

    Aber wenn du dich noch erinnerst, fand er das garnicht lustig... :haha: Mir ist der Zusammenhang dann erst im Nachhinein bewusst geworden. Laut Experten soll man das wohl relativ fest ankleben können und im Normalfall hält das auch ziemlich lange, aber wie schon gesagt, sind das im Camp dann halt doch ziemliche Extrembedingungen.


    Das stimmt, die Szene bekommt so im Rückblick noch eine ganz neue Bedeutung. Ich dachte auch erst, Domenico wär einfach nur eitel, aber wahrscheinlich lag das tatsächlich daran, dass seine Haare (ob nun Toupez oder Transplantat) nicht "echt" waren. Das wäre ja schon lustig gewesen, wenn der Ranger dann plötzlich ein Toupez in der Hand gehalten hätte! :evilgrin:


    Das mit den Regelbrüchen finde ich auch seltsam. Vor allem, weil RTL ja immer mitbekommt, wer wann wo gegen die Regeln verstößt. Da find eich diese Kollektivstrafen einfach dumm, sie haben doch die jeweils Schuldigen ganz klar aufgenommen. Warum bestrafen sie dann nicht gezielt diejenigen? Stattdessen darf sich die Currywurst als Detektiv aufspielen... :wacko: Aber klar, sie wollen dadurch halt noch miesere Stimmung und Kämpfe innerhalb der Gruppe schüren.


    Die angeblichen Serverprobleme gestern abend nehme ich RTL auch nicht ab. Aber komisch ist es schon. Sonja und Daniel haben ja vorher schon gesagt, dass Freitag gleich zwei Leute rausfliegen. Das war nachvollziehbar, weil es sonst 4 Finalisten gegeben hätte. Nach der "Panne" müssten dann aber heute sogar noch drei Leute rausfliegen, sonst wären es wieder 4 Finalisten. Tja, mal schauen, die letzten zwei Tage versprechen auf jeden Fall noch Spannung.

    Ich glaube auch eher, dass Domenico KEINE Haartransplantation hatte, sondern tatsächlich ein Toupet trägt. Gleich beim ersten Interview draußen war der Haaransatz wieder höher. Bei einer Transplantation würde sich das ja nicht so krass verändern...


    Und Tommi hat gleich mal wildfremde Leute angesprochen, als er rauskam. Was die sich wohl gedacht haben, als er sich in seiner stinkenden, dreckigen Dschungeluniform einfach zu ihnen gesetzt hat und ihnen seine ganze Lebensgeschichte vorgetragen hat? Sie guckten jedenfalls sehr irritiert... :pflaster:


    Peters Prüfung war schön vielseitig, aber teilweise war der zeitliche Rahmen wirklich knapp bemessen. Dafür hat er es gut gemacht, es fehlte ja immer nicht viel (außer beim Schwimmen, wo er die richtige Richtung nicht gefunden hat). gerade zum Schluss beim Essen, da hatte er das Glas doch eigentlich noch innerhalb der Zeit ausgelöffelt. Das fand ich sehr hart, dass er dann den Stern nicht gekriegt hat. Es ist ja nicht so, dass er noch ewig hätte kauen müssen, es ging ja eigentlich nur noch ums Runterschlucken. Aber bei Essensprüfungen ist die Zeit oft sehr knapp bemessen, das kann man von vornherein nicht schaffen. :blerg:


    Leilas Rauswahl ausgerechnet gestern hat mich schon etwas erstaunt. Die letzten zwei Tage hat sie doch etwas aufgedreht, hatte ihre Essenprüfung toll gemeistert und mal mehr als nur mal einen Satz gesprochen. da gefiel sie mir persönlich schon viel besser als vorher. Naja, aber in der Gesamtbetrachtung war es ja nicht anders zu erwarten.

    Evelyn will jetzt ja gerne an die Wallstreet, da ist ja auch weniger Allgemeinbildung als Spezialwissen und eine gewisse Intuition gefordert. :wink: Aber es stimmt schon, in der Schule lernt man echt immer weniger fürs Leben, gerade auf dem Gymnasium ist das so.


    Tja, so langsam lichten sich die Reihen, und jeder taktiert so gut es geht. Diese merkwürdige Versöhnung gestern aus heiterem Himmel, irgendwelche emotionalen Geständnisse und die üblichen Zweckbündnisse. Diese Staffel bietet wieder mal alles, was man erwarten darf. :grin:

    Okay, vielleicht hat Evelyn dann auch auf diese Weise ihr Fachabi geschafft, wer weiß... Auch wenn ihre Dummheit vielleicht hier und da gespielt ist, hat es mich doch überrascht, dass sie nicht wusste, welcher Ozean zwischen Europa und Amerika liegt. Bei der Frage ging es immerhin "um etwas" (Schatzsuche), also denke ich, dass sie in diesem Fall tatsächlich ahnungslos war. Peters Kommentar gestern fand ich süß, dass sie eine gewisse Grundintelligenz habe, aber intellektuell nicht genug gefüttert worden sei. :thumbsup:

    A propos: Peter mag ich übrigens recht gerne, der macht einen durchweg sympathischen Eindruck auf mich. Bei der Prüfung war er auch ziemlich lässig.


    Aber Bastian ist ein Rätsel: Erst sagt er im Dschungeltelefon, wie stolz er sei, dass die zuschauer nun den Bastian hinter der Kunstfigur Yotta zu sehen bekämen. Als Sonja bei der Rauswahl nachfragt, will er da selber keinen Unterschied zwischen Bastian und Yotta sehen. :huh:

    Typisch Domenico: Kaum raus aus dem Dschungel, schon wird nach dem Handy verlangt um Instagram zu checken. Hat er nicht noch bei der Verabschiedung gesagt, dass er sich am meisten auf sein Handy freue? :unsure: Vielleicht habe ich mich auch verhört...

    In der "Stunde danach" hat Helena Fürst sein Vwerhalten auf jeden Fall genial zusammengefasst, dass muss man ihr lassen.


    Die Prüfung von Felix und Doreen fand ich echt gut und unterhaltsam, es muss also nicht immer nach noch krasseren und fragwürdigeren Ekel-Abgründen gesucht werden. :yeah: Cool war auch, wie Daniel sich mal eben am Ende mit seiner Cola übergossen hat. :thumbsup:


    Sybilles Rauswahl fand ich schon etwas überraschend. Ich hätte jetzt eher gedacht, dass das Publikum sich auf Tommi einschießt, oder endlich Leila rauswählt. Naja, aber Leila bettelt ja fast schon um ihre Rauswahl, fast wie Tanja Schumann damals. Und wir wissen ja, wie lange die noch schmoren musste, bevor sie ins Hotel durfte.

    Ich finde es schon bemerkenswert, wie anscheinend alle Camper schon resigniert haben, was Giselle und die Prüfungen angeht. Gestern haben sie sich ja in ihrer Abwesenheit schon teilweise extrem über ihre Einstellung aufgeregt. Als sie dann zurückkam ohne es wenigstens versucht zu haben, habe ich einen Mega-Krach erwartet, aber es kam NICHTS! :huh: Chris flüsterte nur leise und kopfschüttelnd ihren Namen und Namen meinte, er habe schon damit gerechnet und sich deswegen auch nicht aufgeregt. Ich würde mich freuen, wenn das doch noch mal zur Sprache kommt. Wer weiß, was sie sich heute wieder für Sachen bringt... Da reicht vielleicht dann noch eine Kleinigkeit, und die Situation eskaliert.:evil: Aber ich finde, bisher waren alle sehr ruhig und haben sie trotz Hunger weitestgehend in Ruhe gelassen. Aber sie werden gemerkt haben, dass Gisele in ihrer eigenen Welt lebt und es nichts bringt, sie zurecht zu weisen. Das ist nur Energieverschwendung.

    Zitat

    Man merkt einfach jedes Jahr, wer die Show kennt und weiß, worauf er/sie sich einlässt und, wer da einfach geschlafen hat, als die Verträge unterschrieben wurden.

    Mich hat das total gewundert, als Gisele gleich am Anfang gesagt hat, sie hätte die Show noch nie gesehen. Das ist nur sehr schwer zu glauben, es ist immerhin die 13. Staffel und jedes Jahr wird in den Medien audführlich darüber berichtet. Da würde ich mir doch wenigstens mal ein paar Folgen der letzten Staffeln ansehen, bevor ich so einen Vertrag unterschreibe. Was hat sie denn erwartet: Einen entspannten Urlaub? :verwirrt:


    Aber seit der Prüfung gestern hat sie jetzt ja Oberwasser. Sie hat 4 Sterne gefangen (eigentlich 5, den einen hat sie ja anschließend wieder losgelassen). Das war schon beeindruckend. Aber eigentlich war es auch Glück, dass die Sterne ihr direkt in die Hand gespült wurden. Sehr viel selber machen konnten die Kandidaten nicht, außer instinktiv zugreifen. Sie hatten kaum Bewegungsmöglichkeiten, konnten nicht viel bis gar nichts sehen und die Sterne kamen sehr schnell und unkontrolliert auf sie zu. Da war mehr Glück als alles andere im Spiel. Dafür hätte sie sich selber nicht so abfeiern sollen und gleichzeitig Bastian als Versager darstellen müssen. Da hat sie wirklich keine Größe gezeigt, was ihr ja sogar Chris zu verstehen gegeben hat. Ist ja klar, dass sie sich über das Erfolgserlebnis freut, aber charakterlich war das schwach. :thumbdown:

    Zitat

    Für mich stellt es sich so dar, dass sie Dinge wie den Fake-Account, mit dem sie wohl seiner schwangeren Exfreundin irgendwelchen Mist angetan hat, wirklich die Wahrheit von Domenico war, jedoch muss ich auch sagen, dass es zumindest im Dschungel so wirkt, als ob er seine Freundin nicht liebt.

    Ja, das ist ziemlich offensichtlich. Ich glaube ihm, dass er sein Kind liebt. Aber seine Feundin? Da gab es ja wohl einen Grund, warum er mit Evelyn zusammen war. Aber die Mutter seines Kindes abschießen konnte und wollte er auch nicht. Naja, vielleicht macht sie jetzt mit ihm Schluss, so rerspektlos wie er über die geposteten Fotos mit ihr gesprochen hat. Würde ihm recht geschehen! :evilgrin: Von wegen, die Follower würden ja gerne Fotos von einer heilen Familie sehen... Ich hatte vorher eigentlich keine rechte Meinung über ihn, aber in dem Moment war er für mich gestorben. Der scheint so extrem auf ein besseres Image Wert zu legen und haut dann solche Sachen raus, die ihn aber einfach nur als Selbstdarsteller entlarven.

    Das jemand bei einer Prüfung gleich dreimal den berühmten Satz sagt, dürfte ein Novum in der Geschichte dieser Show gewesen sein! :evilgrin: Eigentlich sehr nett von Sonja und Daniel, dass sie Giselle immer noch eine Chance gegeben haben. Beim ersten Mal haben sie es "überhört", nach dem zweiten Mal durfte Bastian noch mal "coachen". Eigentlich hätte spätestens da schon konsequent Schluss sein müssen. Naja, geändert hat es ja nichts...:totumfall:

    Beide Prüfungen, die Giselle abgelehnt hat, werden wir bestimmt noch zu Gesicht bekommen. Und es wäre schon irgendwie fair, wenn Bastian (ob man ihn nun mag oder nicht) dann noch einmal die Chance bekommt, mit einem anderen Partner diese Prüfung zu machen.


    Im Falle Evelyn und Domenico würde mich schon interessieren, wer von beiden lügt. Ich kenne die Geschichte der beiden nicht, habe also keine Ahnung, was da alles abgegangen ist. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Evelyn alles erfunden haben soll, wie Domenico behauptet. Sie wirkt viel zu naiv, um so berechnend zu sein, aber es kann natürlich auch zu einem gewissen Teil ihre Masche sein.:unsure:

    Ich bin mal sehr gespannt, wer als erstes gehen muss. Wahrscheinlich jemand eher "farbloses" wie diese Leila...

    Die Unruhestifter Bastian und Chris werden wohl zumindest nicht sofort rausgewählt werden, aber vielleicht gibt ja einer von ihnen auch schon vorher entnervt auf. Ich finde sie beide sehr nervig, aber sie bringen schon Stimmung ins Camp - wenn auch keine positive. Aber das hat RTL ja auch so gewollt. :saint:

    Aber Chris hatte jetzt ja mal wenigtens die Chance, bei der Prüfung und der Schatzsuche zu liefern. Das Problem ist ja immer, dass eine Kandidatin in der erste Woche (in diesem Fall Giselle) die ganze Aufmerksamkeit und Sendezeit bekommt, und man sich vom Rest eigentlich noch gar kein genaues Bild machen kann.

    BTW, ich LIEBE den diesjährigen Dschngelsong "WTF", der passt mal wie sonst noch nie einer!

    Also ich muss sagen, dass mir die ersten beiden Folgen schon mal sehr gefallen haben. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und mehrfach laut gelacht. :thumbsup: Ich denke, diese Staffel hat das Potenzial für zwei sehr unterhaltsame Wochen.

    Aber woher kommt eigentlich dieser uneschöpfliche Fundus an hysterischen, jungen Modells, die zuverlässig vom ersten Tag an in jede Prüfung gewählt werden? Ich warte jedes Jahr darauf, dass dieses Schema mal durchbrochen wird, aber RTL kennt anscheinend ganz genau das "Beuteschema" der Zuschauer und findet immer wieder eine Ex-GNTM-Teilnehmerin als Opfer...:saint:

    Die neuen Filme gefallen mir nicht mehr so, da fehlt das Besondere. Fürs TV okay, aber mehr auch nicht.

    Die alten Filme würde ich mir gerne noch mal auf großer Leinwand ansehen, auch wenn sie nach all der Zeit in- und auswendig kenne.

    Und das es die Filme 8 und 9 immer noch nicht auf DVD gibt, sollte mal dringend geändert werden, die kamen damals ncht im Kino und wurden nur ziemlich zerstückelt im Fernsehen gezeigt, was ich nach wie vor schade finde.

    Stimmt, die Show war echt noch einmal ein lustiger Abschluss der diesjährigen Staffel.
    Alleine, dass die Kandidaten wieder in jedem zweiten Satz betont haben, dass RTL das ja völlig sinnentstellend zusammengeschnitten habe... Die armen Promis, da kann ja man ja nach all den vorherigen Staffeln ja auch wirklich nicht mit rechnen! :whistling: Und gerade Natascha, der selbsternannte Medienprofi, fühlte sich falsch verstanden und dargestellt. :patsch: Tja, wenn man an so einem Format teilnimmt und dann nicht liefert, darf man sich nicht beschweren, selbst wenn manchmal etwas geschnitten wird.
    Und die beiden Ex-Fußballstars unter den Ex-Campern hätten sich ja fast vor laufenden Kameras gekloppt. :dafür:
    Cool waren Jennys Großeltern, die haben hohen Unterhaltungswert! :heart:

    Es ist ja leider immer so, dass solche Formate mit der Zeit nicht mehr wirklich besser werden. Und würde zuviel verändert, dann gäbe es auch Gemecker. Insofern finde ich es gut, dass RTL da der gewohnten und beliebten Schiene treu bleibt und nicht unnötig experimentiert. :cool:
    Man kann ja auch nicht erwarten, dass es jedesmal so eskaliert wie bei Hernn Carriere und Sarah Dingens damals. ;) Ich finde schon, dass es diesmal genug kleinere Konflikte gab. Alleine der Zigarettenentzug hatte es doch in sich!! :scared: Deshalb fand ich die Kandidatenauswahl grundsätzlich auch nicht schlecht. Die hatten alle nur blöderweise gerade mal keinen Bock. :ugly: Das gerade die vermeintlich stärksten Personen sich so querstellen und vorschnell aufgeben konnte ja niemand ahnen. Ansgar bereut es ja auch schon... Anstatt erstmal zu denken, bevor man handelt! :patsch:


    Auch wenn es nie mehr so frisch und besonders sein wird wie früher: Insgesamt haben mich die gut zwei Wochen wie jedes Jahr gut und kurzweilig unterhalten. Die meisten Prüfungen fand ich echt gut, von daher kam keine Langeweile auf und ich freue mich auf den nächsten Januar, wenn es wieder los geht :genau: .

    Ich bin gespannt, wer gewinnt. Das David geht, war für jetzt nicht mehr die große Überraschung, der hat alles zwar toll (mit)gemacht, war insgesamt aber wohl doch etwas zu farblos. Im Gegensatz zu Danieles Haaren. :evilgrin: Ich hätte mir echt gewünscht, dass David nach all den Tagen Nichtraucher bleibt, das wäre wirklich noch mal ein dicker Pluspunkt für ihn gewesen. Und Danieles Reaktion hätte ich gerne gesehen! :whistling:


    Jenny und Tina würde ich jetzt beiden den Sieg gönnen, meinetwegen können sie sich Thron und Krone teilen. :king:

    Das Tina noch dabei ist, ist wirklich eine Überraschung. Andererseits, wer so unbedingt raus will, der wird nun mal vom Publikum gerne noch etwas schmoren gelassen. :evilgrin: Gestern hätte sie fast geweint, als sie wieder nicht rausgewählt wurde, da tat sie mir schon etwas leid. Eigentlich ist sie ja auch recht patent (schneidet sich den Pony mit einem Messer :thumbup: ) und erträgt das alles mit einer ziemlichen Gemütsruhe. Charakterlich kann man gegen sie wenig sagen.


    Jenny mausert sich von Tag zu Tag mehr, ich hab sie inzwischen recht gern. Sie wird immer selbstbewusster und geht ihren Weg. Mit hat ohne mit der Wimper zu zucken alles gegessen, was ihr in der Prüfung vorgesetzt wurde und sich dann noch mit Wonne im Urin geduscht. Hut ab, vor einer Woche hätte ich das niemals zugetraut! :thumbsup: