Beiträge von Frostengel

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    @Eneco-Evoli: Da sind keine Menschen drunter. Deren Körper sind weitgehend verdampft von der heißen Gaswolke, die Hohlräume in der Asche wurden mit Gips ausgegossen.
    Ich hoffe übrigends der Beitrag entspricht deinen Kriterien^^


    Was Vulkane angeht... eine wunderschöne und erschreckende Naturgewalt die der Mensch wohl nie unterdrücken kann, die sind nunmal die Überdruckventile unseres Planeten.
    Schrecklich? Nein, an sich nicht. Natürlich sind die Einzelschicksale durchaus tragisch aber letztendlich hat niemand die Leute gezwungen am Fuße eines Vulkanes zu leben und in der heutigen Zeit ist das durchaus bekannt welcher Berg ein Vulkan ist.
    Warum die Leute dort trotzdem und mit dem Risiko leben? Weil Vulkanasche schön fruchtbar ist- und da wird das Risiko eines Ausbruchs durchaus mit einkalkuliert, genau wie jeder der ins Auto steigt weiß dass ihm jederzeit irgendwer da reinrasen könnte und jeder der ins Flugzeug steigt das Risiko eines Absturzes akzeptiert.


    Lava überrennt einen Menschen übrigends nicht unbedingt, es gibt auch Lavaströme die sehr, sehr langsam fließen, weniger als einen Meter pro Stunde- und da ist ein Entkommen ohne weiteres möglich.


    Ich beschäftige mich schon seit meiner Grundschulzeit mit Vulkanismus und bin erschrocken wie wenig Ahnung hier präsentiert wird.
    Dieser Artikel ist recht aufschlussreich.


    Dass Vulkanismus in Filmen durchaus auch als witzig dargestellt wird ist völlig verständlich und psychologisch sehr sinnvoll- indem man sich über etwas lustig macht verringert man seine Angst davor und nimmt der Sache den Schrecken. Das hat nichts mit Unterschätzen zu tun sondern ist eine völlig normale Reaktion.
    Übrigends gibt es in Hawaii Madame Pele (Sorry, hab grad nichts besseres gefunden), die Vulkangöttin die sowohl grausam als auch liebevoll ist.


    Übrigends war ich bereits auf mehreren (zur Zeit schlafenden) Vulkanen. In der sogenannten Vulkaneifel sind in den Kratern der Vulkane Seen entstanden, die Maare genannt werden. Eine wunderschöne Gegend und übrigends noch immer nicht ganz tot was Vulkanismus anbelangt.
    Desweiteren war ich schon auf dem Vesuv (der sollte euch ja wohl was sagen^^) bei dem zur Zeit Gaswolken ausströmen, wenn auch nur in kleinen Dimensionen, der Vulkan schnarcht zumindest.
    Ich habe auch die Zerstörungen gesehen die ein solcher Ausbruch anrichten kann, der wohl bekannteste Ausbruch des Vesuvs hat übrigends Pompeji, Herculaneum und das nicht ganz so bekannte Stabiae voll und ganz verschüttet. Sowohl in Pompeji wie auch in Herculaneum war ich- es ist schlichtweg faszinierend.
    Und bevor sich irgendjemand darüber aufregt dass ich das faszinierend finde und nicht total furchtbar- Ohne diesen Ausbruch wäre uns vieles nicht erhalten geblieben und wir hätten vieles nicht gelernt.


    Wirklich Sorgen machen sollte sich die Menscheit eher über die "Supervulkane" (Was ist das?, Yellowstone).

    Ich bin auch der Ansicht dass man, wenn man ernsthafte Probleme mit der Rechtschreibung hat, den Beitrag vorher mal einmal durch Word schicken kann, da werden doch viele Fehler gefiltert und das "viechtigste" würde sicher rausgeschmissen werden.
    Und bevor nachher irgendwer schreit "Ich hab LRS, ich kann nicht anders!"- Dazu ist Word nunmal da.
    Wenn ich was vorrechne überprüf ich das auch mit 'nem Taschenrechner da ich 'ne leichte Rechenschwäche habe- man muss halt auf Hilfsmittel zurückgreifen wenn es nicht anders geht.


    Niemand kann perfekt schreiben und Zeichensetzung ist für noch mehr Leute ein ernsthaftes Problem. In manchen Threads kann man ja leider nicht einmal antworten weil der Sinn des Startposts einfach irgendwie unverständlich ist da der Satzbau sämtlicher Grammatik wiederspricht.


    Dadurch wird das Niveau leider auch gesenkt. Da können allerdings die Mods auch nichts machen, es gäb ein riesengroßes Geschrei wenn solche Threads plötzlich gelöscht werden.


    @Pikatrainer: Dass du die Hinweise via PN verschickst finde ich klasse- so fühlt sich der einzelnde User nicht so bloßgestellt.

    Erster Durchlauf:
    Entoron, Lv 62: Ich hab es mir als Enton gefangen und es hat mir immer gute Dienste geleistet. Außerdem schaden Wasserpokemon ja nie in der Liga^^
    Palkia, Lv 63: Warum nimmt man ein legendäres Pokemon mit? Weil es stark ist *g*
    Pupitar, Lv 48: Ich habe es als Larvitar rübergetauscht bekommen und da ich Larvitar, Pupitar und Despotar sehr gern mag und es trainieren wollte durfte es auch mit^^
    Gallopa, Lv 51: Feuer ist super gegen Käfer^^
    Es war schon als Ponita super und ich hatte keinen Grund gesehen es nicht mitzunehmen.
    Chelterrar, Lv 60: Mein Starter, ein Pflanzenpokemon- mehr muss ich nicht sagen, oder?
    Tobutz, Lv 50: Ich brauchte ein 6. Pokemon im Team^^


    Zweiter Durchlauf:
    Despotar, Lv 56: Oben war es noch Pupitar^^
    Palkia, Lv 64: Siehe oben *g*
    Entoron, Lv 63: Siehe oben *g*
    Hydropi, Lv 51: Der Grund für diesen zweiten Durchlauf. Ich soll es für Bekannte auf Level 100 bringen, aber 50 reichte denen auch erstmal.
    Gallopa, Lv 51: Siehe oben *g*
    Chelterrar, Lv 61: Siehe oben *g*

    Ich suche mir meine Freunde nicht nach dem Geschlecht aus und meine Pokemon auch nicht- wozu?
    Die Geschlechtswahl wird für mich erst wichtig wenn ich züchten will *g* Und meist nehme ich dazu dann auch Ditto- Problem gelöst.
    Klar passt das Geschlecht nicht immer zum äußeren Erscheinungsbild des Pokemon aber irgendwie... wie vermehren die sich sonst? *lach*
    Wenn das Geschlecht für die Entwicklung notwendig ist ist das natürlich was anderes, dann erfüllt es ja auch wieder einen Zweck.

    Süße Pokemon sind was fürs Auge, starke was für den Kampf *g*
    Ich bevorzuge die stärkeren Pokemon, einige davon sind ja auch noch recht knuffig.
    Mein Despotar finde ich zum Beispiel irgendwie süß, auch wenn es sicher an der gängigen Definition vorbeischrappt^^

    Meinen DS Lite werde ich wohl nicht so schnell eintauschen, bisher hat der DSi noch keine Funktion für die ich ihn unbedingt kaufen müsste... Außerdem warum, der Lite funktioniert brav, ich bin damit zufrieden und 'n Goldesel ist mir leider noch nicht über den Weg gelaufen...

    Ich selber klone nicht weil ich ganz ehrlich gesagt zu faul dazu bin *g*
    Ob andere klonen oder nicht ist mir persönlich recht egal, früher habe ich auch schonmal Pokemon für meine Schwester oder Freunde geklont (zu Zeiten der GBC Editionen), mittlerweile habe ich im direkten Umfeld niemanden mehr für den ich klonen könnte und für den Tausch über das Internet ist es mir zu umständlich ;)

    Wie viele Freunde habt ihr?
    7 oder 8... einige sind da noch in der "Probezeit".
    Habt ihr sogar einen oder mehrere beste Freunde?
    Ich würd mal behaupten dass mein Freund zeitgleich mein bester Freund ist.
    Was bedeuten euch Freundschaften überhaupt?
    Im Gegensatz zur Familie kann man sich seine Freunde aussuchen...
    Was ist das Wichtigste an einer Freundschaft?
    Dass man sich streiten aber auch wieder vertragen kann ist elementar wichtig. Besonders wichtig sind auch die verschiedenen persönlichen Hintergründe, wenn man mehrere Freunde hat kommt man mit ihnen durchaus auf ganz neue Problemlösungsideen.
    Könntet ihr euch vorstellen, mit euren jetzigne Freunden euer ganzes Leben lang befreundet zu sein?
    Ich hoffe es ;)
    Habt ihr auch Freunde des anderen Geschlechts?
    Fast nur, die sind eindeutig in der Überzahl^^
    Sind bei euch schon einmal Freundschaften zu Bruch gegangen?
    Früher als ich noch so dumm war Leuten schnell zu vertrauen schon... Jetzt dauert es verdammt lange bis ich den Menschen wirklich vertraue und daher ist es in letzter Zeit eher nicht mehr vorgekommen.

    Ich hab es bei mir folgendermaßen sortiert:
    Neu (die ist immer aktiv wenn ich fangen geh^^)
    1-10, 11-20, 21-30...91-100, Eier, Starter, Tausch und dann habe ich noch die ein oder andere Box frei für Zuchtprojekte etc.

    Dark father, es bringt nichts wenn du jetzt hier andere User beleidigst, egal ob auf Deutsch, Polnisch oder sonst irgendwie.
    Das stellt dich nur auf eine Stufe mit Menschen die sich nicht anders zur Wehr setzen können.


    Les dir dich mal den Beitrag von Kreshi-Power durch, dieser Mensch hat es auch nicht leicht... wer so miese Schreibfähigkeiten hat und sich so schlecht ausdrücken kann muss halt irgendwie verzweifelt versuchen sein Ego durch derartige Provokationen zu steigern.
    Tu ihm nicht den Gefallen dich davon anmachen zu lassen, das freut ihn doch nur.

    Giovanni.
    Der war geistig noch recht klar im Gegensatz zu den anderen *g*
    Seine Ziele waren nicht so abgehoben und ich musste gegen ihn nicht die Welt vor der Zerstörung retten.
    Seine Pokemon waren zwar relativ leicht zu besiegen aber trotzdem hat es Spaß gemacht letztendlich den Leiter von Team Rocket zu Gesicht zu bekommen.
    Desweiteren fand ich einfach dass er als Arenaleiter gut in die Story passte, immerhin lebte er wie viele Verbrecher ein nach außen hin ganz normales Leben.

    Hm, Lienlingsattacke habe ich an sich nur eine und das ist Surfer.
    Warum? Sie ist recht stark, hat noch relativ viele AP und ich kann sie als VM immer wieder anderen Pokemon beibringen.


    Hass-Attacke?
    Ich glaub das ist Platscher^^
    Muss ich das noch erklären?

    Meine Schwester (18) war früher ähnlich begeistert wie ich (20), das hat sich aber im Laufe der Zeit geändert, sie kann es wohl vor ihren Freunden nicht so vertreten und mangels passendem Handheld auch die neuen Spiele nicht spielen.
    Dazu kommt dass sie momentan schulisch ziemlich eingeplant ist...

    Ganz anhängig davon was ich grade wo mache.
    In der Liga kommt das Pokemon nach vorn bei dem ich weiß dass es von der Elementklasse her die meisten Chancen hat (Feuer oder Flug gegen Käfer zum Beispiel).
    Auf dem Wasser kommt meist ein Elektropokemon nach vorn oder ein Pflanzenpokemon.
    Wenn ich einfach nur schnell irgendwo durch will setz ich das stärkste Pokemon an die Spitze, dann kann ich eher vor den wilden fliehen.
    Ansonsten ist meist das Pokemon das gerade trainiert werden soll ganz vorn.

    An sich verblödet Chatsprache sicher nicht aber irgendwann versteht man als normaler Leser kein Wort mehr.
    Besonders in Foren finde ich es einfach nur ätzend wenn Beiträge quasi nur aus Abkürzungen bestehen.
    "lol", "wtf", "re" und Co haben sich sicherlich in die Alltagssprache von Jugendlichen geschlichen aber leider verpeilen einige dass es noch eine andere Sprache gibt- hier setzt die Verblödung ein.
    Es soll an Schulen tatsächlich Fälle gegeben haben in denen Schüler in Klassenarbeiten und Klausuren Chatsprache benutzt haben- sag mir da nochmal jemand dass das nicht an Verblödung grenzt wenn man sich nicht mehr normal ausdrücken kann.

    Es ist die Frage- warum sind die Tiere vom Aussterben bedroht?
    Ist es der natürliche Prozess der Evolution? Dann ist es möglicherweise schade, aber es ist letztendlich die Natur.
    Ist es durch das Eingreifen des Menschen so weit gekommen? Dann ist es in meinen Augen eine Schande. Jedes Tier das der Mensch durch seinen Egoismus von der Erde verdrängt hatte einen Platz in einem natürlichen Kreislauf. Irgendwann wird dieser Kreislauf völlig durcheinander geraten und ich bin mir enorm sicher dass wir das ganz schön zu spüren bekommen werden.

    Mobbing ist sinnlos, feige und dämlich und meiner Ansicht nach sollte man die Täter von der Schule werfen in irgendeine "Asisammelstelle" wo sie sich gegenseitig zu Klump hauen können.
    Es fühlt sich wer angegriffen?
    Wem der Schuh passt der frage sich mal wie man es sonst bestrafen soll dass Unschuldige schwer traumatisiert werden, dass ihnen Schule und Lernen so zur Hölle gemacht werden dass sie später auf dem Arbeitsmarkt kaum Chancen haben werden- wenn sie überhaupt arbeitsfähig sind.
    Es macht Spaß in der Gruppe auf jemanden loszugehen und man fühlt sich dann ja ach so stark. Ja? Ich finde es armselig dass man sich nur stark fühlen kann wenn man einen Schwächeren beweist wie schwach er ist.
    Wer sich stark fühlen will kann sich 'nem Sportverein anschließen oder ehrenamtlich was Sinnvolles machen- das ist wahre Stärke, mit zig Leuten auf einen ist wohl das Schwächste was man sich vorstellen kann.
    Wenn man wen nicht leiden kann ignoriert man ihn halt so gut es geht, es muss doch kein systemathisches Fertigmachen werden.
    Ich bin meine gesamte Schulzeit über gemobbt worden und die Ladys die sich als meine Freundinnen ausgegeben haben haben mich nicht nur einmal beklaut.
    Ich weiß ganz sicher wovon ich spreche. Und ich weiß auch dass Mobbing in meinen Augen eine Straftat ist und auch endlich als solche behandelt werden sollte.

    Mich frisst es eher an dass die Leute für stinknormale Pokemon oft Legis haben wollen -.-
    Gestern hab ich allerdings ein Barschwa gegen ein Shnurgarst tauschen können, das fand ich auch ganz nett.

    Da ich eigentlich alle Evoliformen mag hab ich auch die entsprechende Option angeklickt ;)


    Was noch toll wäre... hm.
    Geist (so etwas zerfetzt mit leuchtenden Augen *g*), Stahl (Robotermaßig) und Boden.
    Gegen Flug/Luft hätte ich auch nichts einzuwenden, Drache wäre toll aber irgendwie unpassend.
    Käfer/Gift hätte noch was *g*

    Ich bin auf dem Weg ein guter Trainer zu werden^^
    Ich finde allerdings auch dass das Besiegen der Top 4 mit verschiedenen Teams durchaus dazu gehören kann ein guter Trainer zu sein.
    Züchten finde ich als Kriterium eher sinnlos- das macht einen guten Züchter aus, nicht Trainer^^
    Ein voller Pokedex ist da schon eher ein Kriterium- daran arbeite ich ;)
    Ein guter Trainer gewinnt meiner Meinung nach nicht nur mit den stärksten Pokemon, sondern mit denen die er mag.