Beiträge von Marv

    Bin irgendwo in der Fossilien höhle, könnte Helfer gebrauchen, wie z.B. Palkia :D


    KW&@0N Y4R7F% RNY%S6
    1HH&F@ K@+&CM 00-W8W
    P-YQYF +M6@8M +RSJNP


    wenn ihr wollt schicke ich belohnung ^^

    [Blockierte Grafik: http://oi49.tinypic.com/n48qox.jpg]Tsubasa – Reservoir Chronicle



    Autor: Mangaka-Gruppe CLAMP
    Genre: Fantasy
    Bände: 28

    Studio: Bee Train
    Regie: Kōichi Mashimo
    Episoden: 52
    Staffeln: 2




    Handlung:
    Sakura und Shaolan, zwei Freunden aus Kindertagen, wiederfährt ein grausames Schicksal. Eines Nachts werden Sakura sämtliche Erinnerungen gestohlen, auch die an Shaolan. Dieser begibt sich auf die Reise, um Sakuras Erinnerungen in Form von Federn, die quer über die Dimensionen verteilt sind, wieder zusammen zu sammeln.
    Auf dieser Reise wird er von dem Schwertkämpfer Kurogane, dem Magier Fye de Flourite und einem hasenähnlichen Wesen, einem Mokona, begleitet. Alle tragen sie ihre Geschichte mit sich und auf ihrer Reise müssen sie auch ihr Liebstes opfern.





    [Blockierte Grafik: http://oi49.tinypic.com/1fvles.jpg]



    Charaktere:


    Sakura, die Prinzessin von Clow, ist ein liebreizendes Wesen, das stets freundlich und hilfsbereit ist. Sie ist in Shaolan verliebt, kann diesen jedoch selten sehen, da sie ihren Verpflichtungen als Prinzessin nachkommt. Eine besodnere Gabe erlaubt ihr mit allen Lebewesen kommunizieren zu können, sowie Geister zu sehen.
    Shaolan arbeitet als Archäologe im Schloss von Sakura und kennt diese seit frühester Kindheit. Er ist blind auf einem Auge, jedoch kann er damit sehr gut umgehen. Als Archäologe hat er eine gesunde Neugierde und liebt es Geheimnisse zu lüften und Rätsel zu lösen.
    Der talentierte Ninja und Schwertkämpfer Kurogane wurde aufgrund seiner Zerstörungswut aus seienr Dimension verbannt und soll lernen seine Kräfte richtig einzusetzen. Er ist eher ein Einzelgänger und meist schlecht gelaunt, freudnet sich jedoch mit der Zeit mit Shaolan und Fye an. Ersteren lehrt er sogar den Kampf mit dem Schwert.
    Fye de Flourite ist ein mächtiger Magier, der aus seinem Königreich fliehen musste. Er ist stets gut gelaunt und versucht mit allen Mitteln Sakura und Shaolan zu beschützen. Hinter seinem freundlichen Lächeln verbirgt sich jedoch eine traurige Vergangenheit.
    Die Hexe Yuko Ichihara ermöglicht die Reise durch die Dimensionen und kann Wünsche erfüllen. Jedoch muss der Wünschende ihr auch eine Gegenleistung erbringen, weswegen sie trotz Hilfsbereitschaft immer einem etwas wegnehmen muss.
    Die beiden hasenähnlichen Wesen mit der Bezeichnung Mokona Modoki besitzen einige Fähigkeiten und können die Emotionen der Menschen spüren. Soel, das weiße Makona, begleitet die Reisenden während Larg, das Schwarze, beud er Hexe bleibt. Eine besodnere Fähigkeit der beiden ist nämlich überall zueinander Kontakt aufnehmen zu können und somit in Verbindung zu bleiben.




    Wissenswertes:
    Das besondere an diesem Werk ist, dass viele weitere CLAMP-Werke hier ihren Auftrit kriegen; sei es in Form von Zitaten oder Figuren. Zu dem Manga gibt es außerdem noch einen Film, sowie zwei OVAs, alle aus dem Studio Production I.G.

    [Blockierte Grafik: http://oi49.tinypic.com/34q674l.jpg]
    Hoshi no Kirby
    Episoden: insgesamt 100
    Erstausstrahlung: 2001, Japan
    Mitwirkender: Masahiro Sakurai




    Inhalt:
    Kirby ist ein Sternenkrieger, dessen Bestimmung es ist eNeMeE und seine Monster zu besiegen. Dazu wird er auf den Planeten Pop Star geschickt. Dort herrscht König Nickerchen, ein Monster-Liebhaber, dem die Gefahr nicht bewusst ist, die er durch das Bestellen vieler Monster verursacht. Kirby kommt frühzeitig am Planeten Pop Star an, so früh, dass er dort noch als Baby landet. Er freundet sich mit den im Schloss lebenden Geschwistern Tip und Tuff an; später verbündet er sich auch mit einem weiteren Sternenkrieger-Meta Knight.


    Charaktere:
    Kirby
    ist ein kugelförmiges Wesen, das sehr verfressen ist und eine große Vorliebe für Wassermelonen hat. Er spricht nicht viel, außer seinen Namen und denkt auch sonst nur ans Essen. Doch wenn sich Kirby verwandelt, wird er zu einem sehr starken Gegner, der die Bewohner von Zeetown vor manch einem Monster beschützt.
    Meta-Knight
    ist ebenfalls ein Sternenkrieger und gibt sich als Diener von König Nickerchen aus. Er ist sehr still und abweisend, jedoch hilft er dem kleinen Kirby wo er nur kann. Anhand seiner Augenfarbe kann man seine Gefühlslage bestimmen.
    König Nickerchen
    ist ein ungeduldiger und aufbrausender Herrscher. Er liebt Monster und bestellt immer mehr nach, obwohl er es sich schon lange nicht mehr leisten kann. Da Kirby eines seiner Monster besiegt hatte, versucht er jetzt Kirby loszuwerden. Bei den Bewohnern ist er nicht sonderlich beliebt.
    Escargoon
    ist der gehässige Diener des Königs und etwas wortgewandter als dieser. Oft dient er aber als Frustabbau für den König, der ihn gerne grundlos schlägt.
    Tip&Tuff
    sind Geschwister und Kirbys Freunde. Tip ist ein Mädchen, das in Zeetown sehr beliebt ist durch ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit. Auch um Kirby kümmert sie sich hingebungsvoll. Tuff hingegen hat nur Flausen im Kopf und stellt gerne etwas an; vor allem aber spielt er dem König gerne Streiche.



    Der Anime (und auch eine Mangaadoption) basiert auf den Spielen um Kirby. Erfunden wurde das rosane kugelförmige Wesen von Masahiro Sakurai, dem wir auch die rosane Farbe zu verdanken haben. Anfangs war Kirby so eine wichtige Rolle gar nicht zugedacht; doch durch große Sympathiegewinnung wurde er eine wichtige Figur für Nintendo. Es gibt zahlreiche Spiele zu Kirby für verschiedene Konsolen. Das erste war jedoch Kirby's Dream Land, veröffentlicht 1992 für den Game Boy . Es existieren einige Kurzfilme, sowie eine Manga/Comic-Adaption zu Kirby.


    Wie findet ihr den Anime?
    Welches sind eure Lieblingswesen?
    Habt ihr Spiele von Kirby?
    Besitzt ihr andere Merchandise?

    Die alte Burg Anadil liegt an einem großen See, umgeben von fruchtbaren Feldern und einem tiefen Wassergraben - wie fast jede andere, normale Burg. Wer jedoch glaubt, dies sei eine normale Burg, der hat sich aber mächtig geschnitten. Denn diese Burg ist durchaus nicht ganz normal. Auf den ersten Blick scheint es vielleicht so, aber auf den zweiten Blick bemerkt man, dass aus einigen Turmfenstern Rauch steigt, wenn die Drachen, die dort trainiert werden, mal wieder frech geworden sind. Oder man sieht auf einmal helles, gleißendes Licht aus einem Fenster, wenn einer der vielen Phönixe gerade in Flammen aufgeht, um aus der Asche neu geboren zu werden. Und wenn man sich die Falken besieht, die um die Türme kreisen, erkennt man ihr kluges Gesicht und ihre auffallenden, schillernden Federn. Dies sind die intelligenten Falken der Falkner, die gerade Freizeit haben. Und wenn man die Ställe betritt, bemerkt man, dass dort fast nur Pegasi und Einhörner stehen und die Stallknechte nur junge, schöne Mädchen sind. Auch die Menschen, die auf der Burg leben, scheinen normal - bis auf die Umstände, dass sie alle mit den seltsamen Tieren auf der Burg so umgehen, als seien sie total normal und jeder ein Pegasus oder ein Einhorn als Reitpferd besitzen und Berufe ausüben wie z.B. Phönixmagier, Drachenzüchter oder Greifenzähmer. Nur einige Berufe klingen normal: Falkner und Stallknechtin. (Nur das Wort 'Knechtin' ist nicht vielen so geläufig.)
    Auch das Wappen der Burg scheint normal: eine grün schillernde Nachtigall auf dunkelblauem Grund. Doch wenn man genau hinsieht, erkennt man seltsame Figuren in dem blauen Hintergrund, die seltsam verzerrte Wesen darstellen, die man als Drachen, Phönixe, Greife und andere Fabelwesen erkennen kann...
    Ansonsten ist auf der Burg aber alles 'normal'. Es gibt einen Burgherrn und eine Burgherrin, Priester, Küchenpersonal, Spielleute, Armbrustschützen und Bogenschützen, Burgschreiber, Mattenweber,...
    Wenn ihr zum Volk auf der Burg gehören wollt, sollte euer Anmeldesteckbrief wie folgt aussehen:


    Name:
    Beruf:
    Alter:
    Reittier:
    (Pflegetier:)


    Jeder Phönixmagier/Drachenzüchter/Greifenzähmer/Falkner hat ein eigenes Tier, welches er ausbildet und danach behalten kann. Es gibt von diesen ganzen Berufen auch weibliche Formen. (Die anderen Berufe besitzen kein "Pflegetier".) Normalerweise übernimmt man den Beruf seiner Eltern, die einen darin ausbilden.
    Die Stallknechtinnen kümmern sich um dein Reittier.


    Mein Steckbrief:
    Name: Levana
    Beruf: Drachenreiter
    Alter: 13
    Reittier: Grüner Drachen
    (Pflegetier:) Babydrachen



    über den RPG:
    Auf Burg Anadil führt ihr ein normales Leben und führt euren Job aus, in Zeiten des Kriegs kämpfen alle die auf der Burg leben gegen die Angreifer*. Für Spielerkämpfe werde ich mir was einfallen lassen, deshalb gibt es diese noch Anfangs nicht.


    _______________
    *
    Nach jedem Tag kämpfen werde ich Anzahlen der Krieger anzeigen.
    Also sagen wir der Kampf fängt so an:
    Anadil: 100 Mann (Es wohnen ja mehr leute auf der Burg als sich angemeldet haben, wäre ja sonst nicht wirklich reell))
    Angreifer:200 Mann


    Nach dem ersten Kriegestag Werte ich aus, wenn viel gepostet wurde, dann Verlieren wir wenige Leute und die Gegner viele, wurde kaum oder garnicht gepostet Verlieren wir Leute.
    am ersten Tag wurde viel gepostet:


    Anadil: 80 Mann
    Angreifer: 120 Mann


    wäre weniger Gepostet:
    Anadil: 20
    Angreifer: 190


    ____________________
    Ich werde Ankündigen, wenn Krieg ist, solange werdet ihr so auf der Burg leben, ich bitte auch die Leute die sich anmelden sofort öfters hier vorbeizuschauen.


    Also,


    Viel Spaß auf Anadil!

    >.< Tod im Meer


    5Q2F&# SWJWYT 0J9=@=
    K+N&MK X=90&3 +F2XKF
    M=JY+W S3S5YM QHTHH6


    Vorsicht! Monsterraum! Habe alle gepackt und wurde vom letzten geplättet ^^
    Gebrauchen könnte ich nen Apfel gut... xD
    bin in u18 müsste also auch genug Punkte geben
    thx schonmal :D