Beiträge von SonGohan

    Willkommen im BB! ^^


    Also ich würde dir wirklich dazu raten, das mit der 4.Generation nachzuholen... War nämlich eine meiner Lieblingseditionen, mochte nicht nur die Pokemon, sondern auch die Region an sich (:

    Ich habe mir früher nie wirklich viele Gedanken über das neue Jahr gemacht und was ich in diesem besser machen sollte oder vllt beibehalten sollte.
    Dieses Jahr war es jedoch (aus welchem Grund auch immer) etwas anders und ich habe mir einiges vorgenommen.


    Als erstes wäre da einer dieser Standard-Vorsätze... bessere Noten bekommen. Ich war eigentlich immer ziemlich gut in der Schule, aber im letzten Jahr ging es dann etwas bergab. Zum Ende des Jahres habe ich mich auch schon mehr bemüht und es hat wohl auch wirklich was gebracht. Also hoffe ich, dass ich meine Arbeitseinstellung noch bisschen bessern kann.
    Mein 2. Vorsatz wäre, dass ich mich mal öfter bei manchen Freunden melde, was leider im letzten Jahr manchmal nicht der Fall war. Aber auch das sollte recht locker machbar sein...
    Und ich weiß nicht, ob man das jetzt einen Vorsatz nennen könnte... aber ich will dieses Jahr auf jeden Fall eine bestimmte Person treffen, die ich bisher noch nicht persönlich gesehen habe... die Entfernung ist zwar groß, aber bin trotzdem optimistisch dass es geht ^^  
    Das waren dann wohl auch schon meine Vorsätze.

    Also meiner Meinung nach gibt es keinen "allgemeinen" Sinn des Lebens der für alle gilt... jeder sollte selbst wissen, was für ihn im Leben wichtig ist, jeder setzt sich andere Ziele, hat andere Wünsche und die Erfüllung dieser könnte man eventuell schon als Sinn des Lebens bezeichnen.


    Ich selbst finde diese Definition (die einige Leute auch haben) zwar sinnvoll, aber bei mir sieht es trotzdem etwas aus:


    "What's the meaning of life? Other people." - John Green


    Ich mochte dieses Zitat schon immer sehr... und ich interpretiere es so, dass der Sinn des Lebens nicht nur in der Erfüllung eigener Wünsche liegt, sondern eventuell auch in der anderer. Man sollte andere Leute auf ihrem Weg zum Glück unterstützen und Leute finden, mit denen man sein Leben lang befreundet sein möchte... und auch einen Lebenspartner finden. Vieles ist von anderen Leuten abhängig... und Menschen sind sowieso keine Einzelgänger (gibt natürlich Ausnahmen, aber in der Regel nicht).
    Ich denke nicht, dass ich alleine wirklich glücklich werden könnte. Aber es gibt Leute, die mich wirklich sehr glücklich machen können und auch unterstützen... und wenn ich ihnen irgendwie helfen kann, dann freue mich auch direkt mit.
    Wenn die Leute, die mir wichtig sind, glücklich sind, so bin ich es auch.

    Herzlich Willkommen im BB! ^^


    Ist auf jeden Fall eine interessante Vorstellung... anders als das, was man hier sonst so liest.
    Falsche Freundlichkeit ist wirklich etwas, was man sich meiner Meinung nach auch sparen könnte und wie du schon von anderen Leuten bezeichnet wurdest... naja ist natürlich in keinster Weise berechtigt, gibt es aber leider immer wieder.
    Freut mich aber, dass du dennoch ehrlich bleibst und dich nicht irgendwie verstellst.


    ~SonGohan