Beiträge von pidgey

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Hab mittlerweile auch wieder neue Pokemon... Ein paar von meinen Letzten musste ich leider verkaufen :( Meine jetzigen:


    Absol, Flamara, Nachtara, Psiana, Lohgock, Plinfa, Flemmli, Evoli (die Pokedoll, nicht das von Hasbro :D ), 30cm Flemmli, Pokeball Flemmli und Tauboga


    Habe bei Ebay heute Nacht supergünstig eine Shadow Lugia Pokedoll ersteigert :love:

    Ohje, da weiss ich gar nicht wo ich anfangen soll, ich hab schon einige Animes gesehn und jeder hat mir auf irgendeine Art und Weise gefallen. Spontan fallen mir da einfach Elfenlied und Chobits ein. Elfenlied, weil ich die Story einfach gut gemacht und interessant finde und mich die Vergangenheit des Hauptcharas (Lucy/Nyuu) einfach gerührt hat, ich bin zwar nicht nah am Wasser gebaut, aber das war einfach nur Traurig. Und Chobits vorallem wegen Chii/Elda (Hauptchara), weil sie mein liebster weiblicher Animechara ist. Sie ist einfach süss, naiv, liebenswürdig...und die Lovestory zwischen ihr und Hideki ist auch total süss gemacht. Desweiteren mag ich auch noch Bleach, Naruto, Naruto Shippuuden, Dears, Ginga Densetsu Weed, Wolfs Rain, Junjo Romantica, School Days, Digimon 1. bis 3. Staffel, Full Metal Panic usw... mir fallen noch mehr ein, aber sonst werde ich nie fertig :D Deswegen werde ich auchmal zu den letzteren keine Begründung schreiben warum sie mir gefallen, hoffe das ist nicht schlimm ;)


    greetz

    - Was habt ihr für Phobien?
    Ich weiss nicht ob man das so ne richtige Phobie nennen kann, aber ich krieg totale Zustände wenn ich Stechmücken sehe und noch schlimmer wenn ich sie höre. Das Stechen und der Juckreiz sind da noch das geringste Problem, aber ich kann einfach nicht ruhig sitzen geschweige denn schlafen wenn ich weiss das eine Stechmücke in meinem Zimmer ist. Ich hab da schon einige schlaflose Nächte verbracht. Manchmal bild ich mir dieses "Summen" was die Viecher von sich geben richtig ein und kann deswegen schon nicht schlafen. Das ist echt schlimm, vorallem im Sommer wenn Stechmücken-Saison ist, im Winter zum Glück nicht.


    - Was tut ihr dagegen?
    Ich hab mir für mein Fenster ein Fliegengitter gekauft, das hat diesen Sommer auch ganz gut geholfen, ich hatte nur 2 oder 3 mal eine Stechmücke im Zimmer


    - Schämt ihr euch dafür?
    Nein, eigentlich nicht, nur nehmen die meisten das nie so richtig ernst, da ja wohl jeder Stechmücken nicht leiden kann


    - Kennt ihr andere Leute mit der selben Phobie?
    Jein, ich kenne Viele (bzw jeden den ich kenne), der Stechmücken auch hasst, aber keiner macht sich da so verrückt wie ich glaube ich :D


    Fazit:
    Die meisten hier scheinen ja eher Arachnophobien zu haben, ich persönlich hab aber eigentlich überhaupt nichts gegen Spinnen, obwohl ich weiblich bin ^^ Spinnen sind zwar jetzt nicht meine Lieblingstiere und ich mag sie auch nicht unbedingt im Zimmer haben, aber Angst oder Ekel empfinde ich für Spinnen nicht. Stechmücken dagegen sind für mich der absolute Horror, wenn ich an der Wand schon eine sitzen seh, krieg ich Zustände, auch wenn sich meistens dann herausstellt das es nur ne Obstfliege oder en anderer dunkler Punkt war, allein die Vorstellung *schüttel*


    greetz

    Hm, leider hab ich keine Ahnung zu welchem Anime das Bild gehört. Mir ist irgendwie da als erstes Haruka aus Sailor Moon eingefallen, die war ja auch oft mit dem Motorrad unterwegs, aber das stimmt wiederum nicht mit der Beschreibung überein :D  
    So, aber da jetzt wohl 48 Std nichts passiert ist darf ich hoffentlich posten ;)



    Ich hoffe, das ist nicht zu schwer. Ich geb gradmal einen Tipp:
    Der Anime wurde im Jahr 2005 in Japan produziert. Es gibt 26 Folgen.
    Leider ist er noch nicht mit deutschem Untertitel erschienen

    Darf nicht nur derjenige immer ein neues Bild posten der das Letzte erraten hat? Ich hab nur noch nichts gepostet weil ich dachte das man erst warten muss bis die Antwort bestätigt wird. Aber ok, dann poste ich eben als Nächstes :D

    Taubsi
    Ich würde es dann trainieren bis es sich zu Tauboss entwickelt,
    damit ich ein Pokemon im Team habe mit dem ich fliegen könnte.
    Und ich mag eben einfach die Entwicklungen von Taubsi :)


    Flemmli
    Mein Lieblingsstarter :) Ansonsten gleiches wie bei Taubsi,
    tolle Entwicklungen... und ich mag Feuer-Pokis.


    Nachtara
    Mein Liebling von den Evoli-Entwicklungen.
    Ausserdem sieht es einfach hübsch aus :)


    Plinfa
    Mein Lieblings Wasser-Pokemon. Ausserdem bin
    ich ein Pinguin-Fan :D


    Voltenso
    Süsses und starkes Pokemon und mein Lieblings Elektro-Poki :D


    Zum Schluss noch mein Legi im Team:
    Da gibt es ja einige starke und hübsche, ich würde mich aber
    für Arktos entscheiden (auch wenn ich schon ein Flug-Pokemon hab),
    weil es einfach seit ich Pokemon kenne mein Lieblings-Legi ist, und
    ich ja auch noch kein Eis Pokemon im Team hab :D

    Huhu,


    also ich denke mal ein solches Thema gab es noch nicht (Habe zumindest in der Suchfunktion nix gefunden).


    Das Thema "Kampfhunde" ging mir die letzte Zeit desöfteren durch den Kopf, und ich habe auch schon mit einigen Leuten darüber diskutiert. Manche meinen Kampfhunde (z.b. Pitbull, Rottweiler, American Stafford etc...) wären von Geburt an Blutrünstig und Böse, und manche meinen auch Sie wären die liebsten und treusten Gefährten dies gibt. Was meint ihr dazu? Meine persönliche Meinung dazu ist, das nicht die Hunde die Bösen sind, sondern die Menschen bzw. deren Halter. Kein Hund ist von Geburt an Böse und Kampfhunde sind für mich auch nur Hunde, und keine Bestien.
    In den Medien liest man immer nur "Kampfhund zerfleischt Mensch" mit einem zähnefletschenden Bild eines Listenhundes dabei...Kein Wunder das soviele Menschen Angst vor den sogenannten Kampfhunden haben, dabei kann meiner Meinung nach jeder Hund böse werden, wenn man Ihn eben Böse "macht". Sogar "Ein Hund namens Beethoven" (Bernhardiner) oder "Lassie" (Collie)...deren Zähne sind nicht weniger scharf als die eines Kampfhundes, und trotzdem...


    Mich würde eure Meinung dazu interessieren :) Vielleicht hat jemand selbst einen "Kampfhund" und kann uns seine/ihre Erfahrungen dazu mitteilen? Natürlich kann auch jeder Andere mitdiskutieren.


    Greetz, pidgey :love:

    Huhu,


    bitte jetzt nicht steinigen ;) Aber ich bin Raucher, oder besser gesagt, Gelegenheitsraucher. Ich habe es auch damals nicht angefangen um 'cool' zu sein oder aus Gruppenzwang, wie es leider viele tun, eher aus..wie soll ich sagen, Langeweile. Ich rauche auch am Tag nur eine Zigarette, einmal in der Woche vielleicht 2 an einem Tag, da spart man schon ein bisschen ein, als wenn man sich jeden Tag ein Päckchen käuft. Und wie gesagt, tue ich es auch nicht der Coolness wegen, ich rauche eigentlich nur immer Eine, wenn ich mit dem Hund spazieren gehe, und begegne da fast nie Leuten bzw. Niemanden, den ich damit beeindrucken bräuchte und könnte. Von daher... ich sitze dann immer auf meiner Bank und rauche dann eine, für mich persönlich ist das schon immer entspannend und schaden tue ich damit auch keinem. Ich denke immer jeder selbst sollte über seine Gesundheit und sein Leben bestimmen. Raucher sind auch nur Menschen, wenn auch mit einer mehr oder wenigeren kleinen Macke, und für mich ist ein Raucher auch nicht weniger Wert als ein Nichtraucher, so habe ich auch schon gedacht wo ich noch Nichtraucher war, nicht das hier welche denken ich halte nur zu den Rauchern ;)


    Greetz
    pidgey

    Zitat

    Und es ist ja wohl keine Hürde sich nach dem Posten seinen Text nochmal durchzulesen, bevor man ihn abschickt. Aber viele schmieren nur sinnlos etwas hin, ohne Sinn und Verstand. Hauptsache mal sich wichtig gemacht.

    Meine Meinung :) Ich schaue mir auch meinen Text, bevor ich ihn abschicke, immernoch mal genau durch, viel Arbeit ist das nun wirklich nicht. Sicher, jedem unterläuft mal irgendwo und irgendwann ein Rechtschreibfehler, aber wenn ich sehe was manche so von sich geben... Da fehlen einem echt die Worte. Solche Sätze mit "Ey, Alda usw..." kann ich auch gar nicht ab, weder in einem Forum oder Chat, noch im "realen" Leben.


    greetz pidgey

    In meiner Schulzeit war ich leider auch desöfteren Opfer :S Das fing ca. in der 7ten Klasse an, wo die Klassen geteilt wurden und ging bis zur 9ten. Leider waren es bei mir auch die üblichen Mobbing Attacken wie Beleidigen, Schlagen, Beworfen werden, Ausgelacht werden. Mich hat das damals alles ziemlich mitgenommen und ich mag gar nicht mehr an die Zeit denken. Heute ist das auch ab und zu noch mal so, das ich natürlich nur von irgendwelchen wildfremden Cliquen beleidigt oder ausgelacht werde, begegne ich den Leuten dann aber alleine, trauen sie sich nichtmal mir in die Augen zuschauen. Ich finde Leute die sich nur in Gruppen Stark fühlen lächerlich und feige. Ich selbst würde niemals jemanden mobben, weil ich einfach weiss wie schlimm es ist. Kein Mensch kann etwas für sein Äusseres und es ist furchtbar für Sachen beleidigt zu werden die man nie ändern kann. Bei mir fing das damals auch nur an, weil ich mich mit einem Mobbing-Opfer angefreundet habe und ich später dann mehr gemobbt wurde als er. Ich bin auch nicht der Mensch der gleich weder mit Wörtern noch Fäusten umsich schlägt, wenn mich jemand blöd anmacht. Ich ignoriere das meistens einfach, tue so als hät ichs nicht gehört und lasse mich nie auf das gleiche Niveau desjenigen runter, der mich beleidigt. Dem Ärger einfach aus dem Weg gehen kommt sicher für einige Feige rüber, aber es ist immer die Beste Methode.


    Grüße, pidhey

    Für eine Fernbeziehung muss man dem anderen einfach sehr viel Vertrauen entgegenbringen, das ist leider nicht immer einfach, vorallem wenn man sich selten sieht und nur wenig Zeit miteinander verbringen kann, so kann man sich kaum richtig kennenlernen. Ich selbst habe auch schon Fernbeziehungen hinter mir und weiss daher das dass alles nicht sehr leicht ist. Aber eine Fernbeziehung hat auch schöne Seiten, grade wenn man sich nicht oft sieht, ist die Freude umso größer wenn dann der langersehnte Moment wiederkommt das man sich Trifft. Diese Tage oder Stunden sind dann einfach was besonderes, nicht so als wie wenn man sich jeden Tag sieht. Ausserdem gibt es ja auch den Spruch das Liebe keine Entfernung kennt. Ich kann nur jedem Raten, der eine Fernbeziehung hat nicht aufzugeben, auch wenn nicht immer das Geld für Auto oder Zug reicht, oder die Zeit sich zu besuchen, wenn man sich wirklich liebt, kann man warten und man braucht eben Geduld, grade bei einer Fernbeziehung...und in "normalen" Beziehungen gibt bzw. kann es genauso Probleme wie in Fernbeziehungen geben.


    Give love a chance :D  
    greetz pidgey :love:

    Huhu,


    Zeichentrickserien verbindet man eben immer damit, das Sie eben für Kinder gemacht sind und daher eben kindisch rüberkommen. Ich kenne nicht sehr viele in meinem Alter (19) die noch Pokemon schauen/spielen oder Fanartikel sammeln, da komm ich mir manchmal schon komisch vor :D Die Serie verfolge ich jetzt auch nicht Tagtäglich, ich schau mir lieber auf myvideo meine Lieblingsfolgen von damals ab und zu mal an ;) Sammeln als Figuren und Plüschtiere tue ich nur meine Lieblingspoki's und spielen..naja.. Ich hab leider nur nen alten GBC :rolleyes: Ich finde das es Hauptsache ist das es einem Spass macht, egal wie Alt man ist. Nebenbei kenne ich einen Jungen (20 Jahre) der leidenschaftlicher Sailor Moon Fan ist, und da fragen sich hier manche mit 14, 15, 16.. ob sie zu alt für Pokemon sind *ggg*


    Grüße,
    pidgey

    Wie schon erwähnt, hatte das Vorteile und Nachteile. Trotzdem fänd ich ne Pokemon-Welt auch ganz nett. :) Man könnte auf den Pokemon reiten, fliegen etc. und man hätte immer einen Beschützer dabei, ausserdem würde es denke ich mal die Umwelt entlasten, wenn die meisten Menschen dann wahrscheinlich ihre Pokemon als "Fortbewegungsmittel" benutzen würden, anstatt Autos, Busse usw...


    Der Nachteil wäre eben, wie schon erwähnt, das es sicher einige (oder mehrere) Leute geben würde, die Pokemons ausnützen würden, als Kampfmaschinen usw...Ausserdem würde ich sicher meine 2 Katzen und meinen Hund vermissen :D Aber mein nächstes Leben würde ich gerne in der Pokemon-Welt verbringen :)


    Greetz
    pidgey

    Ich wäre gern Arktos, Zapdos oder Lavados, weil die 3 meine Lieblingspokemon sind...und wer will schon nicht gern fliegen können :D Ausserdem find ich das die 3 total hübsch ausschauen, einfach süss, elegant, stark....hach :rolleyes:


    Als "Nichtflug"-Pokemon wär ich gern Vulnona oder Hundemon, eigentlich aus dem gleichen Grund wie bei Arktos, Zapdos, Lavados. Ich find die Beiden einfach toll, und schnell sind Sie bestimmt auch, so käm man flott von einem zum anderen Ort :)


    Grüße, pidgey