Beiträge von Coolio35

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ich muss hier jetzt auch mal ranten. Enfach nur wegen den Scheiß Ver.di Streiks. Ich verstehe, dass die Busfahrer und so, gerade in Anbetracht von Corona, unterbezahlt sind. Aber die Streiken jetzt Montag und Dienstag und zwar so, dass ich aus meinem Stadtteil gar nicht herauskomme. :/ Die Busse aus und in den Stadtteil fahren halt einfach nicht. Wie ich zur Arbeit komme? Tja, das darf ich wohl sehen.

    Da sind die Arbeitsgeber Schuld, dass sie streiken. Bei uns wurde auch gestreikt, aber nur an einem Tag in der Woche. Wenn es geht nimm ein Taxi/Minicar und sonst was und reicht die Rechnung beim Betrieb ein. Weil wenn sie wissen, dass du den ÖPNV nutzst, werden vernünftige Arbeitsgeber dafür Verständnis zeigen. Für einen Arbeitsgeber ist es wohl besser wenn jemand mit dem Taxi und so kommt als wenn man garnicht kommt.

    Also per Gesetz, muss der Arbeitgeben nicht darauf Rücksicht nehmen. Ich an ihrer Stelle würde evtl. mit den Chef einen Deal ausmachen und Fragen ob man Urlaub nehmen kann.

    Der Nintendo eShop hat einige schöne Rabbate. Die meisten der Angebote vom eShop gehen nur bis zum 30.09

    Eigentlich ist das nur ein kleiner Auszug der es beim eShopt viele Angebote gibt.


    Für Final Fantasy Fans:
    WORLD OF FINAL FANTASY MAXIMA für 19,99 € statt 39,99 €

    Chocobo's Mystery Dungeon EVERY BUDDY! für 19,99 € statt 39,99 €

    FINAL FANTASY VII für 7,99 € statt 15,99 €

    FINAL FANTASY VIII Remastered für 9,99 € statt 19,99 €

    FINAL FANTASY IX für 10,49 € statt 20,99 €

    FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster für 24,50 € statt 49,99 €

    FINAL FANTASY XII THE ZODIAC AGE für 24,99 € statt 49,99 €

    FINAL FANTASY XV POCKET EDITION HD für 14,99 € statt 29,99 €


    Für Resident Evil Fans:

    Resident Evil Revelations für 7,99 € statt 19,99 €

    Resident Evil Revelations 2 für 7,99 € statt 19,99 €

    Resident Evil 0 für 12,99 € statt 19,99 €

    Resident Evil für 12,99 € statt 19,99 €

    Resident Evil 4 für 14,99 € statt 19,99 €

    Resident Evil 5 für 14,99 € statt 19,99 €

    Resident Evil 6 für 14,99 € statt 19,99 €


    Sonstig:

    Cytus α für 34,99 € statt 49,99 €
    DRAGON QUEST® XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition für 33,99 € statt 59,99 €
    LEGO® Harry Potter™ Collection für 19,99 statt € 39,99 €
    I am Setsuna für 19,99 € statt 39,99 €
    LEGO® City Undercover für 17,99 € statt 59,99 €
    Dragon's Dogma: Dark Arisen für 14,99 € statt 29,99 €
    Mario + Rabbids® Kingdom Battle Standard Edition für 14,99 € statt 39,99 €
    ŌKAMI™ HD für 9,99 € statt für 19,99 €
    Sine Mora EX für 8,99 € statt für 29,99 €


    Auch auf Steam gibt es einige Angebote:

    Collection vieler Warner Brothers Spiele

    Batman Arkham Collection

    Final Fantasy Spiele

    Devil May Cry Spiele

    Dragonball FighterZ

    One Piece Spiele

    Naruto Ultimate Ninja Storm Collection

    Auf Steam gibt es noch viele weitere Angebote. Viele dieser Angebote sind aber auf dieses Wochenende limitiert.


    Maneki-Neko

    Naja, damals waren die Erziehungsmethoden etwas autoritärer. Wenn die Kinder nicht gehört haben, gab es ebenhalt ein paar hinter die Löffel und generell darf man nicht vergessen das damals die Gesellschaft auf den Einzelnen mehr "Druck" gemacht hat.


    Ansonsten geht es eigentlich schon wenn jeder seinen eigenen Rückzugsraum hat.


    Ansonsten zeigt die Coronakrise halt auch sehr deutlich, wo die moralischen und ethischen Vorstellungen von Leuten liegen

    Bei diesem Satz kann ich dir nicht genug recht geben.

    Es ist keine Panikmache da ein großer Teil an Corona schwer erkranken und sogar sterben. Ich glaube man es 50 zu 50 sehen. 50 Prozent haben leichte/keine Symptome, die anderen 50 Prozent haben schwere Symptome und sterben evtl.


    Zum Teil sind die Maßnahmen schon gerechtfertigt. Wenn zu viele bei dieser Krankheit krank werden und ins Krankenhaus müssen, bricht das Gesundheitssystem zusammen. Schau mal nach Schweden, dann siehtst du was ich meine.


    Da bei dieser Diskussion die Sache mit den Partnerschaften dran kam, will ich auch etwas dazu schreiben.


    Seit der Kriese habe ich mehrere Trennungen von Paaren mitbekommen, die schon lange zusammen waren. Bei einem Paar war es so das die Partnerin sich trotz des Lockdowns mit Freunden getroffen hat und viel drausen war. Der Partner war damit nicht einverstanden weil er selber Eltern hat und die zu Risikogruppe gehören. Es gab mehrere Streits und das Paar hat sich getrennt. Bei den anderen Paaren war das auch so, sie wie ich das mitgebommen habe.

    Ist doch immer so. Die Erwachsenen verurteilen immer das was die Kinder/Jugend mögen. Das war schon zu Sokrateszeiten das Problem. Zu der Zeit als die der Pokemon Hype hier in Europa begann, fing bei RTL2 auch der Anime Hype und viele Eltern waren davon auch nicht begeistert weil sie weltfremd, gewaltätig, "zu asiatisch" etc. waren. Ich kenne ein paar die mussten die Serien immer heimlich schauen weil es sonst Krach mit den Eltern gab.


    Der Pokemon GO Hype hat 2016 Pokemon wieder aufleben lassen.



    Ich währe schon für eine Impflicht, jedoch sollte es strenge Regeln geben. Wenn der Staat einfach so mal verordnen kann das man sich per Nadelstich (was schon eine Körperverletzung ist) irgendwelche Substanzen in den Körper spritzen muss. Gerade bei so einer emotionalen Sache ist es gut das dem Staat sozusagen die Hände gebunden sind, da sonst evtl. zu einigen irrationalen Fehlentscheidungen kommen kann.


    Genrell zeigt Corona wie gespalten eine Gesellschaft sein kann. Es gibt die Leute die Corona als kleine Erkältung verharmlosen, Leute die Corona als die Pest des 21. Jahrhunderts bezeichnen und Leute die so zwischendrin sind. Ich denke mir die ganze Zeit das es daran liegt das Corona für einen großen Teil ungefährlich ist und für einen anderen Teil nicht, die klassische 50%vs 50%.


    Der eine Teil sagt das die Schutzmaßnamen streng sein sollten weil sie selber zu gefärderten Gruppe gehören bwz. mit Menschen zu tun haben die gefärdet sind, die andere Gruppe sagt sich das ihnen und deren Kontakte der Virus nichts anhaben kann und deswegen keinen Bock mehr auf die Schutzmaßnahmen haben. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupt wenn Corona für 90% aller erkrankten gefährlich bzw. ungefährlich ist, würde es diese wie soll ich sagen "gesellschaftliche" Teilung nicht geben.


    Aus meinem persöhnlichen Umfeld muss ich auch anmerken das es ganz schön viele Heuchler in beiden Gruppen gibt. Die jenigen die die Schutzmaßnamen gut finden, missachten sie minuter selbst durch Aktionen wie, Mundschutz nicht ganz auf dem Gesicht zu haben, Freunde herzlich umarmen, nicht Flächen Türgriffe Tastatur etc. reinigen, groß in den Urlaub fahren. Bei der Gruppe die Corona nicht so schlimm finden gibt es auch Aktionen wie hysterisches reagieren wenn jemand hustet, Panikattacken bekommt falls man selber Corona symptome hat etc.


    Jolt

    Ich finde du solltest zu Hause bleiben. Du hilfst niemanden wenn du krank zu arbeit kommt, du kannst dich nicht konzentrieren und steckt evtl. deine Kollegen an. Ich kann zwar verstehen das du deine Kollegen nicht in Stich lassen willst, aber gerade während der heutigen Pandemiewelle ist es leichtsinnig in die Arbeit zu gehen. Meld dich einfach krank und gut is.


    Was ich mit dem Impfstoff so bedenklich finde, ist, was wir machen, wenn er denn herauskommt. Weil es gab Umfragen in den USA, laut denen irgendwie nur 50-55% sagen, sie würden sich impfen lassen

    Vielleicht liegt es daran das in Amerika die Leute für die Arztbesuche selber zahlen müssen und einige das Geld nicht auftreiben können?



    In diesem Fall (und erstmal auch nur in diesem sehr spezifischen Fall) halte ich den Eingriff in die Freiheit der Person für das kleinere Übel im Vergleich zum Recht auf körperliche Unversehrtheit, also ja, eine Impfpflicht wäre wahrscheinlich die bessere Option.

    Nein nein nein, zu denken das Corona eine Ausnahmesituation ist, ist in meinen Augen total dumm. Corona hat sehr gut gezeigt wie schnell Krankheiten durch eine globalisierte Welt geistern. Normalerweise müsste man dies als Anlass nehmen das die Länder zusammenarbeiten müssen, aber man sieht ja was es bringt.


    Naja ich hoffe du weißt schon eine Spritze setzen eine Körperverletzung mit Einverständnis ist. Dementsprechend würde bei einem Impzwang das Recht auf körperliche Unversehrtheit schon da verletzt. Versteh mich nicht falsch, ich kann das schon nachvollziehen warum man so denkt, aber wie ich schon oben schrieb ist bei so einem emotionalen Thema eine sehr strenge Regel notwendig.

    Irgendwie schon lustig. Der Anime lief bis zur Folge 35 immer Dienstags. Dann nach dem Porygon Zwischenfall und der viermonatigen Pause lief der Anime immer am Donnerstag um 19 Uhr. Die Regel galt von April 1998 bis September 2018. Seit Oktober 2018 wird der Anime Sonntags ausgestrahlt und nun nach knapp 2 Jahren wird der Anime von Sonntag auf Freitag verlegt.

    Ich habe seit September 2014 das Galay Y von Samsung. Es ist zwar immer noch alt, aber für die Anwendungen wie E-Mails, Telefonieren, Sms, Musik hören, Video ansehen, Notizen machen reicht es noch. Aber ich merke langsam das ich ein neues brauche, aber leider sind die heutigen Smartphone alle viel zu groß. Ich hätte so gerne ein Smartphone mit der Größe vom Iphone 4. Das währe perfekt für mich.

    Ähm, das problem habe ich selber lösen können. Durch ein neues Windows Update kam diese Fehlfunktion wenn ein Dateinamen eine Zeichenlänge von mehr als 126 Zeichen hatte.


    Ich habe das Problem lösen können als ich auf die "Load Picture" Funktion verszichtete und mich dazu entschieden habe das Bild als Objekt zu erstellen. Den Codes der übrigen Userformen habe ich nur schnell mal anpassen müssen und es hat dann geklappt.


    Ich habe dieses Tutorial gefunden.

    Ich glaube hier sollten sich mal einige wieder beruhigen. Ich kann es auf der einen Seite schon verstehen wenn Leute sich über die Beschränkungen aufregen, viele Läden sind pleite gegagnen, das soziale Leben ist eingeschlafen, das generelle Mistrauen gegebüber allen die etwas erkältet sind und natürlich die Coronabeschwichtiger gegegen die Coronahysterika.


    Ich habe selber beobachtet das viele Leute in der Öffentlichkeit sich nicht mehr so streng an den Abstand halten und in paar Läden habe ich gesehen das viele Leute die Masken nicht mehr richtig anziehen. Es war eigentlich abzusehen das die Leute nachlässiger werden. Was mich persöhnlich aufregt sind Leute die einfach nicht den passenden Mittelweg finden. Ich finde es z.B. lächerlich das man wieder in andere Länder reisen darf, klar sind vielleicht viele Orte vom Tourismus abhängig, aber man kann nicht immer auf jeden Rücksicht nehmen. Leute könnten sich im Ausland anstecken und Leute wieder im Inland anstecken, auch findes ich es gut das Großveranstaltungen verboten werden. Manchmal muss man ebenhalt Opfer bringen.


    Man soll die Krankheit nicht als Todesurteil sehen, aber auch nicht als einfache erkältung. Die meisten Leute mögen zwar keine Symptome haben aber sie können andere anstecken und ich habe schon gelesen das ein paar Patienten Hirnschäden davongetragen haben.


    Das sollte man nicht unterschätzten. Aber sollte nicht jede kleinen Nieser als Corona abtuen. Da ich selber auf Wetterwechsel allergisch reagiere musste ich mich von der Arbeit aus auf Corona testen lassen. Der Bescheid war negativ. Jedoch habe solche starken Erkältungssyptome immer wenn es einen Wetterwechsel gibt, dementsprechend sind auch meine Krankentage. Ist alles nicht so einfach.


    Was mich eher frage ist wie die Welt mit solchen Problemen umgehen will. Corona wird garantiert nicht die letzte Krankheit sein die sich weltweit verbreitet. Dadurch das wir alle heutzutage Global vernetzt sind und reisen, ist diese Gefahr immer wieder gegeben. Hier muss es international Regeln geben die für alle Länder gelten, sonst wird sich diese Sache immer und immer wieder wiederholen.


    "Wenn man krank ist und die Wohnung verlassen muss, trägt man zum Schutz der Allgemeinheit eine Maske." Punkt.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Einen Nachteil hat das aber. Ich bin mir sicher das der Müllberg gewaltig sein dürfte. Vergiss bitte auch nicht das die Masken regelmäßig gewaschen werden müssen und da denke ich sind die meisten Leute recht nachlässig. Außerdem darfst du nicht vergessen das in den westlichen Ländern solche eine "Homogenität" nie funktionieren wird und das selbst in asiatischen Ländern wie Japan, China bei denen die Kinder so erzogen werden das sie immer eine "Rolle" zu erfüllen haben nicht alles rosig ist, sollte eigentlich klar sein. Dennoch gebe ich dir mit der Maskengeschichte recht.


    Weißt du ich frage mich wie es mit den Leuten aussieht die Obdachlos sind oder kurz vor der Räumung stehen. Hier in Deutschland muss ja zum Glück niemand auf der Straße leben, aber wie ist es in Gebieten wie Afrika, Amerika, Asia die über keine so guten sozial Netzwerke verfügen?


    Nein, sie macht auch Sinn, wenn sich nicht alle daran halten, weil unter denen, die sich dran halten, auch etliche Infizierte sind. Bitte such dir nicht schon wieder zigtausend Gründe, warum es unfair ist, dass DU eine Maske tragen musst, wenn es doch "so viele Egoisten gibt die das auch nicht müssen!". Setz sie einfach auf, um die Leute, die sie nicht tragen, kümmern sich Leute jenseits deiner eigenen Verantwortungsbereiche.

    Das ist aber ein typisch menschliches Verhalten und da kann ich auch den Zorn verstehen, da man sich dumm verkommt sich an eine Regel zu halten während dies die andere nicht tun und es keine Sanktionen gibt. Irgendwann wird man dann wütend. Man müsste die Kontrollen wieder verschärfen und die Leute sofort mit Bus- und Verwarngelder bestrafen, sonst hat das einfach keinen Sinn.



    Ich selber habe schon wetten abgeschlossen wann es zum einem neuem Lockdown kommt:


    Ich Ende September

    Kollege Mitte September

    Kollegin Ende August

    Vater Mitte Oktober



    Will noch jemand mitmachen?

    So technisch schlimm finde ich die Switch nicht. Klar sie ist schwächer als die PS4 oder die XBox One, aber man darf ein Tablet nicht mit einer normalen Konsole vergleichen. Sie hat eine leichtverständliche Architektur, es werden die aktuellen APIs unterstützt und es werden aktuelle Enginges unterstützt.


    Das Konzept der Switch finde ich immer noch sehr gut, aber Nintendo hat mit der Switch auch viel falsch gemacht. Keine Bluetooth-Kopfhörer-Unterstützung, die Nintendo-Switch-Onlinemitgliedschaft hat nichts zu bieten, keine Virtual Console (das wäre eine Goldgrube), zu schwache Hardware, zu wenig Topspiele ("AAA").


    Durch die Nintendo Switch Onlinemitgliedschaft hast du ja zugriff auf die Virtual Console. Wenn es dir nur ums kaufen geht, kann ich dich verstehen. Das zu wenige AAA Spiele erscheinen finde ich etwas übertrieben, Xeno 1u.2, Smash, Mario Odysee, Arms, Yoshi Crafted world, die Pokemon Maingames, Splatoon2, Zelda BotW u. Links Awakening, Fire Emblem: Three Houses, Luigis Mansion 3, dann noch Thirdgames wie, DB FighterZ u. Xenoverse, The Witcher, Wolfenstein, Mortalkombat, No More Heros Travis Strikes Again, Mario & Rabbids Kingdom Battle, Dragonquest 11, Astral Chain, Star Link Battle for Atlas, die beiden Southpark RPGs, . Wenn man nur auf Nintendo Konsolen gespielt habt gibt es auch schöne Remaster wie Crysis, Devi May Cry, Resident Evil, FF 7 bis 12, Bioshock Trilogie, Boderlands, Wolfenstein, LA Noire, die alten Doom Teile u. Doom 3, Crash Bandicoot 1 bis 3, Darksouls Remaster etc. Das sind jetzt einfach nur ein paar Spiele die mir eingefallen sind und ich gerne durchzocken möchte.


    Die Sache mit den Bluothkopfhöhrer kann ich verstehen und ich hoffe Nintendo beseitigt irgenwann noch diesen Fehler, ich hoffe aber auch das der normale klinkenanschluss bleibt. Ansonsten würde ich mir wünschen das Nintendo das miteinander komminizieren im online play oder das direkte verschicken der Nachrichten erlauben würde.


    Ich kann verstehen das Nintendo auf Grund der vergangen Ereignisse etwas vorsichtig geworden ist, aber wir leben im Jahre 2020, das Internet und dazu gehört auch die Kommunikation ist längst Teil unseres Alltags geworden. Man kann und darf sich nicht immer davor verschließen. Man kann das ja so machen das solche Sachen über die Altersbeschränkung eingestellt werden kann, aber da bitte ohne zwanghafte Smartphonenutzug. Wenn ich das schon so sage, ich finde es nicht gut das solche Dinge Alterbeschränkungen oder die Onlinekommunikation ein Smartphone vorausgesetzt wird. Man kann gerne das Optional machen, aber sonst sollten solche Funktionen im OS sein. Sonst komme ich mit der Switch klar, das OS ist sehr schnell und erinnert an ein Smartphone OS, die Spiele werden schnell geladen und sie hat kein kindisches Design. Obwohl ich es etwas schade finde das das OS so sterill ist, finde ich es gut das man sich beim Aufbau an ein Smartphone Layout gehalten hat. Bei vielen Leute die ich kenne und speziell bei Apple User gibt es ja nicht diese speziellen Themes.


    Jetzt mal etwas anderes. Mein Kumpel war mal bei mir und hat mir seine Switch Lite gezeigt. Ich war von der Handlichkeit sofort begeistert und ich hätte sie mir auch sofort gekauft, aber da man die Switch Lite nicht am TV anschließen kann und man es auch nicht irgendwie dazu modden kann, habe ich mich für die normale Switch entschieden.

    Wenn ich so darüber nachdenke wünsche ich mir eine Funktion vom DS/3DS zurück und zwar den DS Downloadspiel. So konnte man mit einem Modul trotzdem gegen andere Spiele weil sich sich sozusagen eine Version des Spiels heruntergeladen haben


    Beim GBA mit dem Linkkabel:


    Beim GBA mit dem Wireless adapter:


    Beim DS:


    Beim 3DS:


    Eigentlich sehr schade das es dieses Feature nicht bei der Switch gibt. Gerade Games wie Smash, Mariokart, Bomberman etc. würde davon provitieren. Man kann ja auch wie bei den anderen Konsolen es so machen das bei einem Singlepakgame nur bestimmte Charakter, Stages etc. ausgewählt werden können.


    Zwar konnte ich gegen meinen Kumpel zocken weil wir beide DB FighterZ haben, aber was mit Smash das er nicht hat oder mit DB Xenoverse 2 was ich nicht habe. Ich hoffe Nintendo bringt diese Funktion irgendwann wieder zurück.

    Es ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit sich an die Abstandsregeln zu halten wenn man mit dem Bus fährt da viele Leute die Öffentlichenverkehrsmittel brauchen. Ich denke genrell sollte man die Abstandsregeln nicht zu "eng" sehen. Solange man sich nicht anfasst und herumniest/herumhustet muss man nicht so streng sein.


    Ich finde ja eher berichte die zeigen wie sorglos Menschen am See oder am Park sind viel erschreckender. Auch fällte mir persöhnlich auf das die Leute allgemein die Regeln weniger streng nehmen. In vielen Läden fällt mir schon auf das die meisten die Masken nicht mehr richtig tragen oder gar ganz weglassen. Das es soweit kommt war aber abzusehen. Man kann nicht erwarten das die Menschen sich für immer soweit einschränken.

    Der letzte Beitrag von mir ist schon knapp 5 Jahre her.


    Ich bin QueFueMejor Meinung das man das älter werden am besten sieht durch Erfahrungen, Lebensabschnitte, Sonstige Ereignisse. In den letzten sechs Jahren bin ich viel verreist und war in einigen Ländern. Das Reisen an sich hat mir ein Stück selbstbewusster gemacht gerade auch weil ich viel alleine unterwegswar und vieles selber planen musste.


    Ansonsten merke ich gerade an meinem Neffen das ich alt geworden bin. Ich kann mich genau daran erinnern wie ich in zum ersten mal getragen haben als er ein kleines baby war. Jetzt merkt man an im das er bald zum Teenager wird. Sonst merke ich das ich mich viel verändert habe und nicht mehr so introvitiert bin. Früher mit von Kindesbeinen an bis Anfang zwanzig war ich sehr in mich gekehrt, aber das hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Ich bin zwar jetzt immer noch eher schweigsam, aber bei weitem nicht mehr so stark wie früher.


    Auch merke ich wie einige meiner Bekanten sich langsam aber sicher fest verpartnern und schon Dinge wie heiraten, Kinderkriegen, Hausbauen etc. planen. Stressen lasse ich mich davon aber nicht, jeder muss in meinen Augen seinen eigenen Ryhtmus finden. Mit meinen 27 Jahren habe ich noch einbisschen Zeit.

    Also das erste Shiny Pokemon das ich gesehen habe war das Garados am See des Zorns. Damals dachte ich das währe ein Virus und habe es besiegt. :whistling:


    Das erste zufällige Shiny Pokemon war ein Rattikarl bei meiner Platin Edition beim Überlebens Arial. Danach habe ich nie wieder welche gesehen.


    Mich selber interesieren sie nicht. Sie haben nur eine besondere Farbe und meistens gefällt mir die normale Farbe besser. Deswegen habe ich auch noch nie das chainen betrieben.

    Also ich währe dafür. Dadurch währe das Spiel viel schwerer und man müsste sich mehr anstrengen. In Pokemon Stadium1+2/Pokemon Battle revolution gab es Cups mit besonderen Regeln, nur pokemon frisch aus Eiern, gesamt Lv der poekmon nur 155, nur kleine Pokemon, nur Leihpokemon, pokemon werden über ein Roulette ausgewählt etc.


    Solche Regeln könnte man in den Arenen einbauen und es sollte möglich sein das man den schwierigkeit einstellen kann, so wie in BW2. Am besten noch mit der Funktion das man den EP Teiler ausschalten kann.


    Wird aber nie kommen so wie ich GF kenne.

    In der richtigen Tierwelt sehen die Eier auch unterschiedlich aus. Dementsprechend bin ich dafür das jede Eigruppe seine Eigene Textur hat. Es würde zwar den Überaschungseffekt stören, da aber viele Leute selber die die Eier abholen währe dies nicht so schlimm.


    Falls man Pokemon Überraschungseier verteilen will könnte man im Spiel ein Item erstellen das die wahren Texturen verschleiert. Ungefähr so wie in einem Kinder Überraschungsei.


    https://upload.wikimedia.org/w…024px-Kinder_Surprise.png

    Hallo,


    ich habe ein Problem mit Excel. Über VBA schrieb ich eine Userform bei der man Kurse anlegen und auch bei bedarf ein Bild hinzufügen kann. Das Bild erscheint in der Userform als Vorschau. Wenn man mit dem Daten zufrieden ist klickt man auf speichern und die Daten (Name, Link zum Bild) werden dann in eine Excel Zelle gespeichert. Seit Freitag ist es so das bei einem Bild das mehr als 126 Zeichen im Namen und Pfad hat immer der Fehler "Laufzeitfehler '75': Fehler beim Zugriff auf Pfad/Datei" erscheint. Loadpicture schlägt dann immer fehl.


    Ich habe selber ein bisschen im Internet herumgesurft und habe herausgefunden das dies an einem Windows Update liegen soll. Ich persönlich kann mir keinen Reim darauf machen, da bis Freitag alles funktioniert hat und es beim speichern keine Fehler gab.


    Genutzte Excel Version ist Excel 2016

    Arrior


    Tatsächlich hat es durch das Training nur den Anschein, als würden die DVs des Pokémon erhöht. Es erfolgt aber nur eine selbstverständlich sehr nützliche Erhöhung der Statuswerte im dafür notwendigen Ausmaß,die richtigen DVs eines Pokémon bleiben unberührt. Folglich ändert sich auch der Kraftreserve-Typ eures Pokémon nicht, genauso vererbt es bei der Zucht weiterhin seine ursprünglichen DV-Werte weiter.

    Ganz so gut ist das in meinem Augen nicht.


    Mir geht es ja nicht nur ums reseten, sondern auch darum das solche Wunderkarten auch nette Erinnerung an das Event. Außerdem kann man mit dem Wunderkarten beweisen das man selber beim Event war. Um mal ein Beispiel zu nennen, 2014 habe ich in Japan Urlaub gemacht und habe dort 3 Event Pokemon gedownloadet. Auch war ich in bei den VGCs 2015 und 2016 und habe mir dort Pachirisu und Machomei gedownloadet. Durch die Wunderkarte in meiner Edtition kann ich beweisen das ich die Events mit meinen Spielen geholt habe und nicht geklont habe. Dadurch das ich diese Pokemon bis heute nicht vom Pokemon Center abgeholt habe kann ich sie bis heute immer noch nach Wusch reseten, mit ihnen kämpfen und dann ohne zu speichern wieder ausschalten.