Beiträge von Coolio35

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Was wünsch ich mir von 2020?

    Das ich gesund bleibe und lerne besser mit Stresssituationen umzugehen.


    Was habe ich mir 2020 vorgenommen?

    Das ich selbstsicherer werde und ich nicht mehr privat so vor mir herschiebe. Auch nehme ich mir vor einige Games und Animes nachzuholen. Auch möchte ich etwas mehr Sport treiben und versuche mehr zu verreisen. Beruflich möchte ich weiterentwickeln und mehr Aufgaben übernehmen. Bestimmte Schulungen und VHS Kurse habe ich mir schon herausgesucht. Auch möchte ich ab dieses Jahr anfangen vermehrt zu kochen und habe ich vorgenommen bei meiner Mutter kochunterricht zu nehmen. Einen kleinen Anfang habe ich schon gemacht.


    Ich hoffe, dass folgendes in 2020 passieren wird:

    Das ich ausnahmsweise mal keine Magendarm Infektion bekomme.

    Das ich besser in meinen sozialen Fähigkeiten werde.

    Ich hoffe, dass folgendes in 2020 nicht passieren wird:

    Das ich nicht wieder einen Mentalen Breakdown habe.


    Worauf freue ich mich 2020 am meisten?

    Das hoffentlich Bayo3 erscheint und das der neue Evangelion bald erscheint.

    Das ich wenn es klappt für ein paar Monate verreisen werde.

    fuso

    Das tut mir leid das ich von davon lesen muss. Das mit deinem Vater fand ich schon heftig. Das erinnert mich daran als jemand von meiner Verwandschaft sein Comming Out hatte und die Mutter einen Nervenzusammenbruch hatte. Nach einigen Monaten konnte sie es akzeptieren. Ich denke was wichtig für dich ist das du aktzeptieren musst das du dein Umfeld nicht ändern kannst. Ich ich denke es ist wichtig sich davon zu lösen das man es Eltern/Familie immer recht machen soll. Du bist alt genug selber entscheidungen zu treffen. Bis vor einigen Jahren hatte ich die gleichen sozielen Probleme. Erst als ich angefangen habe selber entscheidungen zu treffen und mich nicht immer treiben zu lassen von meinem Umfeld und ich mich auch in paar Sachen auch durchgesetzt habe ging es besser.

    Wenn man schon von der Umwelt redet. Es währe vielleicht gut wenn man Konsumdinge die bei nicht braucht nicht in die Weltmeere kippt oder nach Afrika schickt wo sie dann die Umwelt verpesten. Ich persöhnlich kann verstehen warum die Klimaschützer wütend sind, da man diese Sache jahrelang klein geredet hat, aber man kann die Menschen von heute auf morgen nicht umerziehen. Ich glaube schon das es möglich ist den Klimawandel aufzuhalten, dafür müssten aber alle Länder dieser Welt am gleichen Strang ziehen, was aber unmöglich ist.


    Zum einen hätten wir da ein Verteilungsproblem. Man kann zurecht fragen, warum und wie es Milliardäre gibt. Das sind 1000 Millionen, Minimum. Wie sind sie zu diesem Reichtum gekommen? Ist es fair, dass sie solche Unsummen horten? Ohnehin verstehe ich diese Gier nicht. Man ist Multimilliardär, hat eine Villa mit 20 Zimmern, einen Fuhrpark aus Ferraris und hat ein Boot, welches man in seinem Schiff parken kann. Gebt doch etwas ab an diejenigen, die noch nicht mal ein menschenwürdiges Leben führen können.


    Im Prinzip hast du nicht unrecht, aber wer bestimmt wann ein Haus zu groß ist oder nicht?

    Die Leute stützen sich bei der Kommunikation mit Menschen auf ihre Erfahrungen, aber einige Geschlechtsidentitäten sind insbesondere bei der alten Generation noch nicht angekommen und bei denen herrscht nun mal noch Mann und Frau und nix Anderes. Da wird man mit einem Satz wie "Du nennst mich ab jetzt nur "Ihr"" nicht weitkommen. Egal ob Mann oder Frau, solch ein Verhalten stößt eben nur auf Missverständnis, die Leute verstehen diese Einstellung literally noch nicht. Das ist kein gewollter Sexismus. Zumindest nicht immer.


    Aber gereade deswegen ist Aufklärung auch so wichtig. Das große Problem ist ebenhalt das die Leute nicht laut herauspusauenen das Männer/Frauen dies oder jenes tun müssen, sondern das sie im Unterbewusstsein den Geschlechtern verschiedene Rollen zuweisen, ohne das es ihnen bewusst ist. Ich würde das mit den Geschlechternidentitäten nicht nur der alten Generation zu lasten legen, auch viele 18 bis 25 Jährigen haben Probleme damit.

    Irgenwie kann ich mich nicht entscheiden welche Switch Version ich kaufen sollte. Zurzeit schnorre ich die Switch von meinem Neffen, da ich selber eine brauche überlegen ich gerade welche Version der Switch ich nehme. Ich würde eher zu Switch Lite tendieren da ich die Switch sowieso nur als Handhelden hernehme, aber es kann mal gut sein das ich doch am TV spielen will. Das Nintendo die Lite auf das notwendigste reduziert hat ist absolut nachvollziehbar. Ich kann blos nicht nachvollziehen weshalb die Lite keinen Ständer hinten hat und warum man kein spezielles Dock zum nachkaufen für die Lite.

    Das Dock der Lite hätte man so gestalten können:

    Hori hat für die Lite einen Ständer herausgebracht an dem man USB Sachen anschließen kann. In dieser hätte man ein Dock für die Switch lite veröffentlichen können. Für die Bildübertragung hätten man es dann so machen können das maximal nur 720P gehen. Für mich währe das perfekt gewesen, selbst wenn man dieses Dock für 60 Euro hätte zahlen müssen hätte ich zugeschlagen.

    Die normale Switch taugt mir als Handheld nicht, ich finde sie einfach zu groß. Ich fahre mit dem Bus 45 Minuten zu meiner Arbeit und 45 Minuten wieder nachhause, zusätzlich nutze ich während meiner 45 Minütigen Mittagspause die Switch. Zusammengezählt nutze ich die Switch 2 Stunden und 15 Minuten nur Mobil und das jeden Tag. Zusätzlich muss ich mit dem Zug von meiner Firma aus zu einigen Tagungen und die Fahrten dauern auch manchmal bis zu 3 Stunden.


    Die Switch im Handheldmodus ist mir einfach zu groß. Die Switch Lite ist durch ihren Aufbau auch viel robuster im gegensatz zur normalen Switch die durch die angedockten Joy-Cons viel zu klapprig wirkt.

    Jetzt muss ich mich entscheiden zwischen der Lite die ich von den Maßen gut finde, aber man kein Dock nachrüsten kann oder der normalen die ich zwar im TV Anschließen kann aber beschiessen als Handheld funktioniert.


    Genug der heulerei.


    Was ich wirklich gut an der Switch Hauptkonsole finde, ist die Art wie man sie modifizieren kann. Mal ein paar Beispiele


    Schade das ein großteil davon nicht zum kaufen gibt. Ich hoffe nimmt sich an den Fanmodellen ein beispiel und veröffentlicht selber solche Modelle.


    Wenn ich schon bei Wünsche bin, ich würde mir wünschen das für die Switch weitere Ports vom GC, Wii, WiiU, 3DS und PSvita erscheinen.


    Meine Wünschen:

    Alle Goldensunspiele
    Alle Finalfantasy Hauptteile, insbesondere die Handheldableger
    Alle Dragonquest Spiele von 1 bis 10
    Dragonball Budokai HD Collection
    Kingdom Hearts Remix 1,5 & 2,5 und KH Dreamdrop Distance
    Ninja Gaiden Trilogie
    FF13 Trilogie
    Inazuma Eleven alle DS und 3DS Teile
    Sämtliche Super Mario RPGs (Paper Mario, Super Mario RPG etc.)
    Sämtliche Persona Spiele die es für die ps3 und PSvita gibt
    Luigis Mansion 1 und 2
    Metal Gear
    Rayman 1 bis 3
    Sonic Riders alle Teile
    Eine N64, Gamecube, Gameboy und GBA VC.


    Also, so ein Spiel würde ich eher am Smartphone zocken als auf einer Handheldkonsole.

    Nachahmungstäter scheint es wohl immer wieder zu geben.

    Amoklauf Halle

    Für solche Täter würde ich mir nur noch die reinste Folter wünschen


    Das sind aber tatsächlich realistische Sttategien. Anwälte sind nur Opportunisten und viele würden alles sagen, um das Urteil zu ihrem Gunsten zu manipulieren

    Dafür wird ein Anwalt auch bezahlt.

    Also die Neuerung mit den DVs und den Wesen finde ich positiv. Ich habe selber während der sechsten Generation viel gezüchtet, aber es war immer nerfig das man sich auf sein Glück verlassen musste bis man die passenden Werte hatte. Ich kann zwar verstehen das einige Leute sich darüber aufregen und sich beschweren das es wieder eine vereinfachnung gibt, aber diese Vereinfachung war einfach nötig damit man die Leute nicht zum cheatet anleitet. Ich bin mir sicher das ein Großteil der CP Spieler eh Software wie PowerSave verwendet.


    Man kann es ja so machen die Items für die dauerhafte DV veränderung bzw. Wesens veränderung sehr schwer zu bekommen sind und man sehr viel grinden muss. Zwar wird es dann immer noch Leute geben die cheaten, aber der Frustfaktor durch das fehlende Glück währe weg.


    Ab der fünften Generation hat man auch dafür gesorgt das man TMs immer einsetzen konnte. Bis zur 4 Generation konnte man TMs nur einmal einsetzen und einige TMs konnte man garnicht nachkaufen. Bei Pokemon RS gab es die TM Donnerblitz nur einmal pro Spielstand. Da haben einige geklont bzw. sich später welche ercheatet.


    Wenn GF noch eine richtige Ansicht für die DVs macht, das Supertraining zurückkehrt, man etwas an den Animationen feilt, dann könnte ich mir überlegen ob ich mir das Spiel kaufe.

    Und da Nintendo eine AG ist, sind die im Prinzip verpflichtet, möglichst hohe Gewinne zu machen. Und mit MTs kann man halt quasi aus nichts Gold machen. Ich befürchte, dass wird in einem der kommenden Hauptspiele sowas sehen werden. Gerade sowas wie Kleidung ist da ja prädestiniert. Nur 4,99€ für die Ash Kappe mit passendem T-Shirt. Natürlich gibt es das Outfit einer jeder Gen extra zu kaufen. Und für 9,99€ gibt es Lucias Cheerleaderoutfit.... :blerg:


    Man sollte jedoch nicht vergessen das Pokemon schon immer eine große Cashshow war. Alleine die Verteilung der Event Pokemon spricht dafür. In Japan musste man seit jeher immer bestimmte Produkte kaufen um bestimmte Events freizuschalten. Sei es Pokemon wie Darkrai die man nur im Kino runterladen konnte oder das kaufen einer bestimmen Disc um Celebi frei zu schalten.


    Ansonsten stimme ich dir zu das die heutigen Kinder es gewohnt sind Spiele umsonst zu bekommen, dafür aber ingame Geld auszugeben. Fortnite finde ich jetzt nicht so schlimm, da die Skins keine Stats verändern wie bei anderen Games. Jeder der Talent hat kann in diesem Spiel etwas erreichen. Da finde ich Spiele wie World of Warships schlimmer bei denen man für Geld gute Schiffe kaufen kann.

    Nachtgestalt

    Stimmt diese Grundbedürfnis kann man nicht erzwingen, aber ich würde die anderen nicht als Arschlöcher bezeichnen. Es ist ebenhalt schwer soziale Beziehungen aufzubauen, sie brauchen Zeit, Arbeit und Geduld. Und je nachdem wie alt man ist, welche Hobbys man hat, wie die Politische Einstellung man hat usw. ist es ebenhalt auch zum teil schwer welche aufzubauen.

    Bastet

    Das ist schon war das bei bestimmten Dingen Normen und Regeln Sinn ergeben. Aber trotzdem sollte man auch nachdenken ob diese Normen Okay sind. Ich habe ja geschrieben das ich wegen meiner Anime/Manga und Pokemon Affinität gemobbt wurde. Es waren keine harmlosen späße sondern es war die etwas härtere Gangart. Dadurch ist es ebenhalt passiert das ich mich von den anderen abgeschotet habe. Ich denke mal das wir uns einig sind das soetwas nicht geht. Durch solche Aktionen passiert es ebenhalt das man Elitär denkt und alles andere verachtet.


    Das soziale Kontakte Grundbedürfnisse sind ist mir schon klar, aber nicht jeder hat das gleich hohe Bedürfniss. Es gibt Leute die brauchen immer viele Leute und es gibt Leute die brauchen nicht so viele. Es ja mit dem Essen das gleiche.


    Ich habe das schon oben angemerkt das Beziehung eine Menge Arbeit ist und man Beziehungen nicht erzwingen kann. Viele Tipps lesen sich wie ein Kochrezept, aber so funktioniert es nicht.

    Das ist etwas, was gut ins "zufrieden mit dem was man hat" Thread passt, leider zu häufig ein Problem der heutigen Gesellschaft, die eine Seite sieht es als normal an sich der Norm anzupassen, die anderen wiederum werden quasi dazu gedrängt so zu sein.

    Klar ist ne Freundin schön und ein beste/r Freund/in, bei dem einen klappt es, beim anderen nicht, bei einem schneller beim anderen langsamer.

    Es wird uns fast schon eingeredet, dass man so sein sollte wie die Norm, sonnst könnte man schnell in der Ecke enden.

    Stimmt. Eine Beziehung kann man nicht erzwingen. Sie entsteht einfach mit dem passenden Menschen im Laufe der Zeit. Ich finde es generell scheiße das man sich rechtfertigen muss wenn man an solche Sachen kein Interesse zeigt.