Beiträge von _Libelldra_

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Dürftest meinen von dir doch eh zitierten Erklärungspost nicht gelesen haben, ansonsten kann ich deine Antwort nicht nachvollziehen.

    Könnte ja z.B. einführen, dass abwechselnd eine neue Generation mit 3000 neuen Pokemon und eine Fortsetzungs-Edition in einer bekannten Region, wo der Fokus stärker auf den Pokemon der damaligen Generation liegt, veröffentlicht wird.

    Ja nee, dann braucht man ja irgendwann nen Master Abschluss in Pokémon Analogien oder wie?


    Es gibt jetzt schon zu viele verschiedene pokémon, wovon nicht mal die Hälfte wirklich Interessant ist oder gut aussieht und eigentlich "nur" für den 100% dex gesammelt werden soll, das kaum wer noch macht.

    Das mit den 3000 neuen Pokemon ist ironisch gemeint, weil die Unmengen an gesichtslosen Pokemon pro neuer Generation für mich auch sehr problematisch sind, aber für einen Großteil der Community eines der Hauptkriterien bei neuen Spielen sind, was natürlich völlig legitim ist. Mit dem von mir angesprochenen Veröffentlichungsrhythmus (neue Generation - Fortsetzungs- "Remake") würden dann beide Seite bedient werden.

    Poste meine Meinug zu den neuen Spielen noch mal hier rein, weil hier deutlich mehr los ist und es auch thematisch besser als im News-Thread passt:



    Bin ziemlich enttäuscht, vor allem aufgrund der Mutlosigkeit. Dachte mit dem Debüt auf der Switch würde Pokemon ähnlich wie z.B. Zelda einen merkbaren Sprung machen, einen frischen Wind in das Franchise bekommen (hätte ja mit dem leider sehr vereinfachten Let's go schon halbwegs gut ausgeschaut), aber diese Nintendo 3DS-Aufmachung der Welt und dazu noch sehr europäisch angehaucht wie schon bei Kalos, das sieht einfach sehr nach Weiterwursteln aus...


    Verstehe in diesem Kontext auch nicht, warum das enorme Potenzial früherer Regionen (Johto, Hoenn, Sinnoh) immer nur in einfallslosen Remakes wieder aufbereitet wird, anstatt zum Beispiel mal eine Fortsetzung der Geschichte, ein neues Szenario mit innovativer (Openworld-?)Atmosphäre in einer bekannten Region zu machen (ORAS war zwar grafisch toll umgesetzt, aber halt auch nur wieder der gleiche Story-Trott wie in den Original-Ediitonen). Z.B: diese spontane, ganz banale Story-Idee: man startet als Champ, wird dann aber von Team Rocket vom Thron gestoßen, nachdem diese die ganze Region inkl. Arenen erobert haben, trifft dann irgendwo versteckt Prof. Eich, der einem ein Starter-Pokemon schenkt und startet dann von ganz unten die Befreiung der Region...-oder irgendsowas, gibt ja mittlerweile hunderte Möglichkeiten, die Story und die Marschrichtung der Spiele zu erneuern.


    Könnte ja z.B. einführen, dass abwechselnd eine neue Generation mit 3000 neuen Pokemon und eine Fortsetzungs-Edition in einer bekannten Region, wo der Fokus stärker auf den Pokemon der damaligen Generation liegt, veröffentlicht wird.


    Für derartige Neuerungen wäre der erste große Pokemon-Titel auf der Switch wirklich eine ideale Chance gewesen, die meiner Meinug nach kläglich vergeben wurde.

    Bin ziemlich enttäuscht, vor allem aufgrund der Mutlosigkeit. Dachte mit dem Debüt auf der Switch würde Pokemon ähnlich wie z.B. Zelda einen merkbaren Sprung machen, einen frischen Wind in das Franchise bekommen (hätte ja mit dem leider sehr vereinfachten Let's go schon halbwegs gut ausgeschaut), aber diese Nintendo 3DS-Aufmachung der Welt und dazu noch sehr europäisch angehaucht wie schon bei Kalos, das sieht einfach sehr nach Weiterwursteln aus...


    Verstehe in diesem Kontext auch nicht, warum das enorme Potenzial früherer Regionen (Johto, Hoenn, Sinnoh) immer nur in einfallslosen Remakes wieder aufbereitet wird, anstatt zum Beispiel mal eine Fortsetzung der Geschichte, ein neues Szenario mit innovativer (Openworld-?)Atmosphäre in einer bekannten Region zu machen (ORAS war zwar grafisch toll umgesetzt, aber halt auch nur wieder der gleiche Story-Trott wie in den Original-Ediitonen). Z.B: diese spontane, ganz banale Story-Idee: man startet als Champ, wird dann aber von Team Rocket vom Thron gestoßen, nachdem diese die ganze Region inkl. Arenen erobert haben, trifft dann irgendwo versteckt Prof. Eich, der einem ein Starter-Pokemon schenkt und startet dann von ganz unten die Befreiung der Region...-oder irgendsowas, gibt ja mittlerweile hunderte Möglichkeiten, die Story und die Marschrichtung der Spiele zu erneuern.


    Könnte ja z.B. einführen, dass abwechselnd eine neue Generation mit 3000 neuen Pokemon und eine Fortsetzungs-Edition in einer bekannten Region, wo der Fokus stärker auf den Pokemon der damaligen Generation liegt, veröffentlicht wird.


    Für derartige Neuerungen wäre der erste große Pokemon-Titel auf der Switch wirklich eine ideale Chance gewesen, die meiner Meinug nach kläglich vergeben wurde.

    Ich würde mir eine Fortsetzung bzw. Vertiefung des Trends der vergangenen 1-2 Jahre wünschen, spezielle Pokemon mit thematischem Hintergrund zu verteilen, wie z.B. das Oktober2014 Gengar rund um Halloween, PGL Botogel zu Weihnachten, Siegrfieds Dragoran beim Kanto-PGL-Turnier etc. Besonders fein finde ich dann, wenn diese wie bei der Antwortauswahl bereits erwähnt einen speziellen OT eines Spielcharakters haben, der dasselbe Pokemon besitzt. Allgemein hätte ich gerne ausschließlich Verteilungen von Pokemon der Generation 1-4, da ich ab der 5. Gen mit den Pokemon so gut wie nichts mehr anfangen kann, ist aber ein sehr subjektiver Wunsch...


    Im Hinblick auf die Verteilungsmethoden würde ich außerdem eine ausgewogene Mischung von Bulk-Wifi-Events, mittelseltenen Seriencodes und richtig speziellen Verteilungen wie VGC/Gamescom gut finden. Für legendäre Pokemon, die es nicht im regulären Spielverlauf gibt, bieten sich Wifis an, für die spezielleren Events, die keinen CP-/Pokedex-Nutzen haben und im Endeffekt nur auf Eventsammler abzielen, sollten dann aber exklusivere (sogar länderspezifische?) Methoden gewählt werden.


    Ein absoluter Traum wäre für mich außerdem ein Verteilungsmodus, wo man pro Download per Zufallsgenerator eines von mehreren möglichen Events erhält, die womöglich noch verschieden selten sind - damit könnte wieder mal etwas Leben hineingebracht werden. Vielleicht schafft es so ein etwas kreativerer Ansatz ja auch mal zu uns, wenn ich mich recht erinnere gibt es sowas eh gerade in Japan. Dort läuft auch gerade die nach der Veröffentlichung von neuen Hauptgames traditionell eingeschlafene Event-Maschinerie allmählich wieder an, bin gespannt, was es da in Zukunft in Europa geben wird.