Beiträge von Lares

    Hihi lustiges Thema ^^
    Von mir sehr häufig verwendet:


    Was genau ist eigentlich deine/ihre/seine/eure Mission? - wenn Jemand etwas total seltsames/unlogisches/unnachvollziehbares tut


    Tötet es, tötet es mit Feuer! - bei Begegnungen mit ekligen/gruseligen Dingen, wie z.B. Spinnen


    Oh, mein Gott... - Ausdruck des Entsetzens in sämtlichen Lebenslagen


    Was zur Hölle...? - weiterer Ausdruck des Entsetzens über sonderbare Begebenheiten


    Ein Traum! - Universalausdruck für gelungene Dinge und Taten


    Der Kamerad - Universalwort für Dinge und Personen, deren Namen mir nicht einfallen


    Sieht aus, wie Dresden 45... - Feststellung, dass ein Raum, oder Platz über alle Maße unordentlich, chaotisch und schmutzig ist, das totale Chaos eben


    Dunkelarbeit - dasselbe, wie Schwarzarbeit


    Was ist denn mit dir nicht richtig?/Was stimmt mit dir eigentlich nicht? - Frage, die aus wirklich abnormalem Verhalten eines Anderen hervorgeht


    Denn ist das eben so. - typische Antwort auf mögliche negative Konsequenzen/Entwicklungen, die mir aufgezählt werden (und mir egal sind)


    Annektieren - edlerer Ausdruck, als klauen/etwas ohne Einwilligung des Anderen an sich nehmen


    Es tut mir unmenschlich leid! - nicht so ganz ernst gemeinte Entschuldigung

    Also momentan finde ich meinen Wohnort noch ganz ok, kann mir allerdings nicht vorstellen, den Rest meines Lebens hier zu verbringen. Vor zehn Jahren war es hier noch ein wunderschöner Ort zum leben, aber mittlerweile geht irgendwie alles den Bach runter. Die Innenstadt stirbt langsam komplett aus, ca. die Hälfte der Läden und Geschäfte sind bereits weg gezogen und nun steht alles leer. Die Bevölkerung wird immer älter und auch immer rechter, wie ich so das Gefühl habe und wirklich viel Freizeitaktivitäten gibts hier auch nicht mehr. Da ich karrieremäßig auch noch etwas weiter nach oben will, werde ich früher oder später ohnehin wegziehen müssen. Über die Mölichkeit Deutschland zu verlassen, habe ich auch schon nachgedacht. England, oder Frankreich wären schon toll, aber auch Schweden und Norwegen finde ich äußerst attraktiv.

    Wow, schon echt heftig, was einige hier durchleben mussten O.O
    Hab auch noch ein paar unheimliche Erlebnisse zu berichten:


    Viele hier haben ja einiges mit Katzen erlebt, ich ebenso. Letztes Jahr zu Halloween war ich bei einem Freund und hab mit ihm Horrorfilme geschaut, haben aber nicht so lange gemacht, da er nächsten Tag arbeiten musste. Bin dann also nach Hause und gegen 23 Uhr etwa in der Straße, wo ich wohne, angekommen. Auf einmal schoss eine kleine, schwarze Gestalt aus dem Gebüsch neben mir. Ich hab mich erschrocken und bin erstmal zur Seite gesprungen. Wie ich dann feststellte, war es nur eine scwarze Katze, mit weißen Pfötchen, weißem Bauch/brust und weißer Schwanzspitze (echt wunderschönes Tier). Sie war richtig zutraulich und ließ sich sofort von mir streicheln. Als ich dann weiterging, in Richtung meines Wohnblocks, lief sie die ganze Zeit vor mir her und hielt ab und zu an, um zu warten, dass ich sie wieder einholte. So ging das die ganze Zeit, bis sie dann genau vor meiner Haustür anhielt und darauf wartete, dass ich aufschloss. Sie lief dann die Treppe hoch und blieb genau vor meiner Wohnungstür sitzen. Mir war das jetzt echt unheimlich. Woher konnte sie wissen, oder ahnen, wo ich wohne und warum wollte sie unbedingt mit? Irgendwie hab ich mich auch gefreut, zu dem Zeitpunkt war mein Kater schon seid über einem Jahr verschollen und ich mag Katzen wirklich sehr. Jedenfalls blieb sie bei mir im Zimmer und legte sich gleich in mein Bett zum schlafen. Hab dann noch bis morgens um 4 Uhr Horrorfilme zusammen mit der Katze neben mir geschaut und war dann auch schon sehr müde, so dass ich sie runter getragen und vor die Tür gesetzt habe (war mir zu gruselig mit ihr im selben Zimmer zu schlafen). Hab die Katze nie wieder gesehen und frage mich bis heute, warum sie so zutraulich war und mich scheinbar so gut kannte...


    Mit meinem Kater habe ich auch mal was seltsames erlebt. Das war 2010 im Sommer. Ich war bis um 1 Uhr wach und habe noch Animes geschaut. Wollte dann noch eine rauchen gehen, bevor ich schlafen gehe. Das Licht im Wohnzimmer habe ich aus gelassen, da es ohnehin nur ein paar Meter zu durchqueren waren, bis zum Balkon. Mein Kater ist mir gefolgt und kurz vor der Balkontür habe ich mich umgedreht und ihn gefragt, ob er auch mit raus will (ja, ich spreche mit meinen Haustieren ^^). Er blieb abrupt stehen und starrte mit großen Augen auf irgendwas hinter mir (also direkt auf dem Balkon), dann lief er panisch weg. Ich tat es ihm gleich und eilte auch schnell aus dem Wohnzimmer, das Rauchen war mir echt vergangen und ich hatte Angst vor dem, was er gesehen haben könnte. Hab mich dann in meinem Zimmer verbunkert und die nächsten Nächte den Balkon gemieden. Keine Ahnung, ob da wirklich was war, aber Katzen sehen und spüren Dinge ja bekanntlich besser als Menschen und mein Kater war eigentlich auch kein Angsthase.


    Zum Thema Geister habe ich auch noch was. Damals war ich 16 Jahre alt (2005) und genoss gerade meine letzten Sommerferien. Mit zwei Freunden übernachtete ich in meinem alten Garten. Der lag ziemlich abgeschieden von der Außenwelt in einer Kleingartenanlage in der Nähe eines Waldes, zwischen einem Maisfeld, kaum befahrenen Bahngleisen mit angrenzenden Gebäuderuinen und einer kleinen Sumpflandschaft. Also quasi der perfekte Ort, um sich Gruselgeschichten zu erzählen und so. Irgendwer von uns kam dann auf die Idee, man könnte ja mal Gläserrücken "spielen". Dabei handelt es sich um so eine Art spiritueller Sitzung. Man schreibt auf ein Blatt Papier die Buchstaben A-Z und die Zahlen 0-9 im Kreis und in die Mitte Ja und Nein. Man stellt dann ein kleines Glas (4cl z.B.) umgedreht in die Mitte und alle legen ihren Zeigefinger drauf. Dann ruft man den Geist und dieser bewegt dann das Glas entsprechend der Fragen, die man ihm stellt. Soweit die Theorie, wir also versucht irgendeinen Geist in die Leitung zu bekommen, damit sich das blöde Glas endlich bewegt. Aber nichts passierte. Ein Freund rief dann: "Geist, wenn du da bist, gib uns ein Zeichen!" Gespannt warteten wir ab. Ungefähr eine halbe Minute lang danach geschah nichts, dann plötzlich alles auf einmal. Die Hunde in der Umgebung fingen alle an zu bellen, ebenso begannen die Pferde, in einem, in der Nähe liegenden Stall, gleichzeitig zu wiehern. Dann huschte noch eine vogelartige Gestalt, laut krächzend, am Fenster vorbei in ein Gebüsch. Ein paar Augenblicke später war dann wieder alles still. Seitdem haben wir sowas nie wieder gemacht, das war echt zu heftig. Natürlich kann das alles purer Zufall gewesen sein, aber wenn man in so einer Situation ist, ist es schwer eine logische Erklärung dafür zu finden.


    So, ich belasse es erstmal bei den drei Ereignissen, sonst wird mein Beitrag zu lang ^^

    Natural Selection FTW!!!


    Zweifelsohne die beste Zusammenfassung von Ursache und Wirkung in diesem Kontext :thumbsup: Made my Day :thumbsup:



    Von einem Verbot halte ich gar nichts, was für einen Sinn ergibt das denn für einen Tag (und die 2-3 Tage davor, bzw. danach)?
    Christi Himmelfahrt (Vatertag) saufen sich die Kerle doch auch reihenweise ins Koma, prügeln sich, randalieren und verletzen sich aus eigener Blödheit. Polizei und Ärzte haben da auch zehn mal so viel zu tun, wie an anderen Tagen, aber deshalb verhängt doch auch keiner ein Alkoholverbot, oder wandelt den Tag in einen normalen Werktag um. Würde man ie Böller an Silvester verbieten, würde eben was anderes herhalten, um Unfug damit anzustellen (wer schon mal mit Raketen beschossen wurde, weiß wovon ich rede...), oder das Zeug würden einige aus Nachbarstaaten (z.B. Polen) holen und wir wissen ja alle, wie gefährlich das sein kann. Die normalen Böller von namhaften Firmen sind im Prinzip auch nicht so brandgefährlich. Schlimmeres, als ein paar kleine Verbrennungen ersten und zweiten Grades habe ich bisher noch nie zu Gesicht bekommen, geschweige denn davon gehört (bei ausländischen Produkten natürlich schon). Außerdem kennt die menschliche Dummheit und der Einfallsreichtum ohnehin keine Grenzen, werden Böller verboten, werden eben alternative Sprengstoffe gebastelt, mit möglicherweise fatalerer Wirkung.


    Ansonsten, wie feiert ihr Silvester?


    Freunde und Co. versammeln und die Zeit bis Null Uhr überbrücken. Vorzugsweise mit Essen und alkoholischen Getränken. Ab und an mal raus gehen, ein wenig knallen und Silvestertraditionen frönen, wie Bleigießen, Dinner for One und dergleichen. Tja, Punkt Null Uhr fallen sich dann alle betrunken und happy, um den Hals und schreien sich gegenseitig mit "Frohes Neues!" an, das unhandliche Feuerwek (Batterien, etc.) wird dann vor dem Haus hochgejagt. Verirrte Menschen, die zu dem Zeitpunkt das "Schlachtfeld" passieren werden üblicherweise ebenfalls mit "Frohes Neues!" angeschrien. Dann wird der Rest eingepackt, jeder nimmt noch eine Flasche Alkohol in die Hand und ab gehts quer durch die Gegend, bis nix mehr zum ballern da ist und/oder der Alk leer ist.


    Ist Feuerwerk ein Muss oder bevorzugt ihr es euch drinnen zu verstecken, wenn es richtig losgeht?


    Auch wenn mir die Sinnlosigkeit von Feuerwerk bewusst ist, ohne geht es irgendwie doch nicht ^^


    Gibt es irgendwelche Traditionen zu Silvester?


    - Dinner for One schauen
    - Blei gießen
    - den Rumtopf leeren, der das ganze Jahr über gereift ist
    - das Jahr revue passieren lassen, Jahrenrückblicke schauen
    - irgendwer verletzt sich (meist ich, im Umgang mit Wunderkerzen...)


    Feiern manche womöglich den Jahreswechsel einer anderen Zeitzone mit?
    Also ich nicht.

    • Wie findet ihr Shingeki No Kyojin?
    Zuerst wollte ich SNK eigentlich nie schauen, die Story klang irgendwie nicht sehr tiefgründig, außerdem waren Tumblr, Youtube & Co. mit SNK Zeug überschwemmt bis zum geht nicht mehr und da ich eher eine Abneigung gegen stark gehypte Dinge habe, war mein Interesse alles andere als geweckt. Meine beste Freundin hat mir den Anime dann allerdings empfohlen und da sie einen sehr guten Animegeschmack hat und mir in der Vergangenheit bereits sehr oft gute Serien empfohlen hat, habe ich mich letzten Endes doch noch überzeugen lassen. Gefallen hat mir den Anime wirklich sehr gut, würde ihn auf meiner persönlichen Anime-Favoritenliste af Platz 4-5 einreihen. Der Sondtrack und das Animationsniveau sind wirklich überaus schön gelungen, schade nur, dass in Sachen Story so viel ungeklärt bleibt.


    • Habt ihr einen Lieblingscharakter?
    Also Eren auf jeden Fall nicht, den fand ich sogar ziemlich nervig... hm, kann mich nicht entscheiden zwischen Jean und Annie. Die Beiden stechen meiner Meinung nach am meisten hervor, da die restlichen Charaktere irgendwie überwiegend klischeebehaftete Archetypen sind. Achja und natürlich Hannes ^^

    • Habt ihr den Manga gelesen? Wenn ja, wie findet ihr ihn?
    Leider nein, würde ich aber gern.


    • Welche Folge hat euch (bisher) am besten gefallen?
    Eigentlich fand ich alle Folgen gleich gut. Naja gut, ab dem Zeitpunkt, wo Eren zum Riesen wird, ist ein Teil der Spannung verloren gegangen, wie ich finde. Man hätte das Konzept von kleiner, schwacher Mensch VS. übermächtiger Riese bis zum Ende beibehalten sollen, anstatt manche Charaktere so grenzenlos aufzupowern.

    Ich denke nicht, dass die Anspielungen in X/Y etwas über ein Remake von R/S aussagen. Allle Regionen wurden nahezu gleich oft erwähnt im Spiel (besonders Einall). Die zahlreichen Anspielungen auf R/B/G und die Kanto Region resultieren eher aus der Tatsache, dass Spieler der ersten Generation verstärkt angesprochen werden sollen, schätze ich. Das jetzt schon Anspielungen auf eine neue Region gemacht werden (Strange Souvenir, etc.), finde ich etwas seltsam, kann mir allerdings durchaus vorstellen, dass die nächste Edition schon in jener Region spielen wird. Die Antwort werden wir wohl erst innerhalb des nächsten Jahres erhalten. Bisher wurde ja meist immer eine Edition pro Jahr herausgebracht. Allerdings reche ich zunächst eher mit einer weiteren Sonderedition (Z?). Früher oder später wird es jedenfalls irgendwann ein Remake geben, schätze ich mal.

    Ich habe außer X und Diamant überhaupt keine Edition mehr bei mir rumliegen 8|  
    Rot, Blau und Gelb sind seid meinem letzten Umzug irgendwie verschollen, Gold und Kristall habe ich schon seid 2003 nicht mehr gesichtet, keine Ahnung, wo die geblieben sind. Rubin ist ebenfalls in der Versenkung verschwunden (war meine Lieblingsedition ;( ), Feuerrot habe ich einer Freundin damals geschenkt und Heartgold hat eine Bekannte von mir.

    Also ich für meinen Teil halte mich nicht für zu alt, um Pokemon toll zu finden. Ich bin Pokemon-Veteran der ersten Stunde, hab nahezu alle Editionen durchgezockt (außer schwarz und weiß, die gingen irgendwie an mir vorbei) und bin mittlerweile auch schon 24 Jahre alt. Ich denke niemand ist "zu alt" um Pokemon zu spielen, auch wenn einem dies öfters mal vorgeworfen wird. In meiner Berufschulklasse zum Beispiel, ist Pokemon auch noch ziemlich hoch angesehen und der Altersdurchschnitt liegt bei uns zwischen 18-22 Jahren. Letztes Jahr hatte über die Hälfte meiner Klasse wieder angefangen Rubin und Saphir per Emulator auf dem Handy zu zocken. Etliche Monate lang war das dann unsere Hauptbeschäftigung im Unterricht xD

    Ja, Arktos ist ganz normal ^^
    Je nachdem, welches Starterpokemon du gewählt hast, erscheint einer der drei Vögel.
    Zygarde findest du in der Omegahöhle, nachdem du Champ geworden bist.
    Rexblisarnit bekommst du von Rexblisar in der Frosthöhle, Absolnit gibt es vom Rivalen, nachdem man diesen in Batika-City besiegt hat :)

    Hey zusammen ^^
    Bin vor Kurzem gerade bei der Siegesstraße angelangt und komme jetzt nicht weiter.
    In der zweiten Höhle gibt es scheinbar keinen Weg der weiter führt (oder ich bin einfach zu blöd >.<).
    Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Glaub Route 10 war das, wo man Evoli fangen kann. Um Feelinara zu bekommen, musst du mit Hilfe des Pokemonami Features dein Evoli auf mindestens 3 Herzen Zuneigung bringen. Dann entwickelt es sich zu Feelinara bei einem Levelaufstieg, sofern es eine Feenattacke (auf Level 19 hat es normalerweise Kulleraugen) beherrscht ^^

    Die Meerestitanhöhle dient wohl als Zuflucht von Arktos, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Zu der Frau liegen mir leider keine Infos vor :(