Beiträge von Lepu

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Mit Kaumalat seh ich genau so, vom Tisch ist da gar nix, wenngleich ich den Move von Niantic nicht so ganz verstehe, da gäbs einige bessere Shinies die man hätte releasen können, Kastadur oder Golbit zB.

    Ich erinnere va. auch an den Raidday mit Lapras

    Das wurde auch bei einer Safarizone released, war dann ungefähr einen Monat im Spiel wo es aufgrund der Seltenheit so gut wie kein Spieler bekommen konnte und dann war eben der Raidtag. Freilich ist Communityday bissl was anderes, aber es wär jetzt nicht so, dass Niantic sowas in der Art noch nicht gemacht hat.


    Von der Eiänderung an sich bin ich doch eingermaßen enttäuscht bis jetzt (ständig aktualisierte Liste hier)

    7er eigentlich 100% identisch, obwohl die meiner Meinung irgendwie dringend eine Generalsanierung benötigen auch wenn ich nicht genau wüsste, wie die aussehen sollte...

    2er und 5er sowieso eher uninteressant, sehe auch da keine Änderung die irgendwie ins Auge sticht

    10er mussten natürlich unbedingt überarbeitet werden, sowas wie Dratini, Larvitar, Bummelz, Tanhel oder ZOBIRIS ist einfach nicht mehr zeitgemäß (noch dazu kam gefühlt nix anderes). Ziemlich erfreulich, dass in diese Richtung scheinbar was passiert ist, denn keines der 5 ist bis jetzt confirmed bzw nicht mal unconfirmed...

    Andererseits Barschwa immer noch drin ôo, und da es neben Schilterus bis jetzt als einziges confirmed ist, lässt sich schon mal erahnen, wie oft man den dann sehen wird... :X


    Im Endeffekt aber nichts, was irgendwie größere Beachtung, geschweige denn eine so große Ankündigung nötig macht

    früher oder später müssen sie ja auch Pokémon als cday bringen die es schon als shinys gibt.. Spätestens wenn alle Pokémon als shinys im Spiel enthalten sind.


    Aber grundlegend bedeutet es natürlich das es erstmal keinen cday von Kaumalat geben wird.. leider..

    Es kann ja auch sein, dass Niantic das Prinzip der CDays über Bord wirft. Ich kann mir gut vorstellen, dass im Januar der letzte ursprüngliche CDay mit Plinfa ist und dann wird vielleicht etwas geändert. Der Move mit Kaumalat jetzt macht ansonsten eigentlich absolut kein Sinn vor allem weil es ja sehr random jetzt gemacht wurde. Man entwertet damit ja auch CDays wenn Shinys schon existieren. In Wüstenbiomen beispielsweise ist Kaumalat so selten wie bei uns Trasla. Und da wohl die Shinychance bei Kaumalat sehr hoch ist werden die Spieler dort es zügig bekommen. Für die würde sich ein Kaumalat CDay gar nicht mehr lohnen. Die Forschungsdays wurden ja auch wieder eingestampft.

    ich calle, gleich der nächste CDay nach Plinfa im Januar, sprich Kaumalat im Februar

    Abwarten. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für einen Cut. Plinfa kommt kurz nach dem mega CDay das heißt Plinfa müsste man nicht mehr nächstes Jahr im Dezember wiederholen. Irgendwann hast du dann mega CDays mit 40 Pokemon. Ich glaube Niantic ist auch das Prinzip der Legacy Moves satt im Hinblick auf die PvP-Liga. Ich tippe eher darauf, dass Plinfa im Januar das CDay Pokemon sein wird und dann gibt es eine Veränderung.

    Wieso sollte man die Communitydays verwerfen? Ergibt gar keinen Sinn, das Prinzip läuft (außer die im Dezember) und Niantic baut eigentlich auch immer paar kleinere Änderungen ein, die die C-Days immer besser machen.

    Genau so wenig seh ich das als Problem, dass es irgendwann 40 Pokemon sind, irgendwann muss man halt auch mal die 2018er C Days rauskicken. Meinetwegen kann man den Dezember dann halt auf die Attacken begrenzen, das reicht locker. Dratini und Larvitar kann man auch das ganze Jahr über fangen.

    Das Kaumalat in Wüstenbiomen häufiger ist würd ich auch mal ganz stark anzweifeln, hast du dafür irgendwelche Belege? Meines Wissens ist Kaumalat kein Biomspawn, erst Recht nicht in der Häufigkeit wie Trasla bei uns


    Rhiperior mit Rock Wrecker

    Rihorn tippe ich eher auf eine Safari Zone.

    Porygon mit Tri-Attack

    Ich weiß nicht ob man Porygon in den Mittelpunkt stellen will. In Japan ist Porygon nach wie vor ein rotes Tuch. Rechne bei Porygon eher mit einem random Release bei einem Event.

    Rihorn sehe ich eher auch bei einem Event kommen, evtl Abenteuerevent oder so

    Das Argument mit Porygon hat Hand und Fuß

    Das mit den Standortgefakten Stops resultiert leider aus der grauenvoll schlechten Standortfunktion bei Wayfarer.

    Also bei mir nicht wirklich. Bei mir waren sie deutlich falsch und teilweise bis zu 30 Meter vom Standort weg. Man konnte deutlich sehen, dass an dem angebenen Standort kein Stromkasten beispielsweise steht. Musste ich aber aufgrund von Zellen machen. Tatsächlich finde ich es nicht einmal schlecht wenn man so etwas fälscht weil dann die PoGo Spieler auch die Stops sehen und bekommen und nicht irgentwas ständig als Duplikat einreichen.

    Also ich erkenn in der Regel gar nix.

    Entweder du hast die Map zum runterscrollen, dann kommt man meistens nicht weit genug runter um überhaupt irgendwas vernünftig erkennen zu können oder der Vorschlag ist durch Bäume bedeckt.

    Oder du hast die Streetviewansicht, da ist der Vorschlag entweder irgendwo im Hintergrund durch irgendwas vordergründiges verdeckt oder der Standortpfeiler passt grundsätzlich nicht, gaaanz selten, dass der Pfeiler wirklich mal auf den Stop zeigt geschweige denn irgendwie in der Nähe ist und man dadurch den Vorschlag zumindest finden kann. Und ich glaube nicht, dass so viele dieser Vorschläge gefaked sind, wenn sich bei der Scrollmap zumindest idR. einigermaßen nachvollziehbare Ergebnisse finden lassen.

    Dementsprechend fällt meine Standortbewertung idR. auch auf 3 Sterne. Ich will da schließlich auch keinen ans Bein pinkeln, der zwar einen passablen Stop eingereicht hat (sonst wär ich ja nicht soweit gekommen) aber dieser auf der Map mangels Qualität nicht kenntlich ist

    Die Funktion, Stops einzureichen, finde ich aktuell super. Neben zig neuen Stops kamen 3 neue Arenen dazu (vorher 2) und ich lebe in einer Gemeinde mit 3k Einwohnern.

    Ich habe die Funktion in den letzten Wochen getestet um zu sehen wie Pokemon GO Spieler im Vergleich zu Ingress Spielern so bewerten. Und das Ergebnis ist niederschmetternd. Eigentlich sichere Stops wie Spielplätze oder Rathäuser wurden bei mir abgelehnt bis auf ein Spielplatz. Dafür wurden standortgefakte Stops oder auf privatem Gelände reihenweise akzeptiert. Also eigentlich genau umgedreht wie es sein sollte. Ich mein ich hab dadurch jetzt ein Homestop und mehrere neue Stops bekommen aber korrekt ist das alles nicht. Einerseits freu ich mich natürlich, andererseits habe ich aber auch bedenken, dass Spieler noch viel schlimmere Einreichungen so durchbekommen. Denn meine Einreichungen werden niemanden stören, da sie immer auf Bürgersteigen platziert wurden und nicht im Vorgarten.

    kann ich absolut nicht bestätigen. Aber mal ganz im Gegenteil, die Qualität ist meiner Meinung sogar drastisch gestiegen. So viel Müll haben die Ingressspieler durchgewunken, die Pokemon go Spieler schauen da den Ergebnissen entsprechend finde ich genauer hin... Zumindest können das meine Ergebnisse genau so belegen, alles was grenzwertig ist wurde konsequent abgelehnt, alles was stopqualität hat ist durchgegangen.

    Das mit den Standortgefakten Stops resultiert leider aus der grauenvoll schlechten Standortfunktion bei Wayfarer.

    was ist so schlimm daran, dass es mehr Arenen und Stops gibt?

    Genau das ist das Problem. Warum sollte ein PoGo Spieler einen Pokestop ablehnen? Je mehr desto besser. Da wird jeder Müll durchkommen. Und PoGo Spieler sind deutlich unvernünftiger und auch in Teilen dümmer. Was in diesem Sommer teilweise für Leute in den Gruppen waren, dass war schon echt anstrengend und eine Zumutung. Die Meisten sind überhaupt nicht in der Lage zu verstehen , was eine gute Einreichung ist. Das ist echt eine katastrophale Entscheidung von Niantic. Ich habe übrigens seit Juni teilweise 51 Einreichungen am laufen und bisher gab es von keiner einzigen eine Rückmeldung nach 4 Monaten. Aber ganz ehrlich, ich warte lieber noch 4 weitere Monate als mir diesen Mist anzutun, dass PoGo Spieler bewerten können. Ich zünde jetzt jeden Abend eine Kerze an, dass die Einstiegshürde brutal hoch ist oder Niantic doch noch eine Levelerweiterung raushaut.

    Der Meinung bin ich auch, Level 40 alleine würde ich nicht genügen lassen, um Stops bewerten zu dürfen. Nur aus Erfahrung bei den letzten Neuerungen werden da wohl keine besonderen weiteren Forderungen dazukommen. Da durften die 40er immer zuerst testen und nach und nach kamen die restlichen Spieler hinzu. Dann muss man aber auch noch beachten, dass vermutlich auch nicht alle die dürfen Stops auch wirklich bewerten. Ich kenn mich jetzt nicht aus damit, aber ich gehe mal davon aus dass man das nicht einfach mit paar Klicks von der App aus macht, sondern man wird sich wsl auf einer Internetseite einen Account erstellen müssen, mit seinen Pokemon go Account verifizieren müssen usw. Alles relativ aufwändig und mir wsl auch zu unnötig, weil besonders viel hat man davon jetzt auch nicht gerade.


    und zu den POI. auf meinen ersten Stop hab ich 3 Wochen gewartet. Alles tiptop. aber wenn man dann irgendwann für viel eindeutigere Stops seit über 3 Monate wartet und nicht mal eine Antwort bekommt, dann wirft das meiner Meinung ein schlechtes Licht auf Niantic und dann ist einfach dringend Handlungsbedarf. Nicht umsonst hat man die Einreichmöglichkeiten gestoppt, es kam einfach viel zu viel rein mit dem man hinten und vorne nicht mehr zurecht kommt. Level 40 ist keine Hürde und jeder dieser kann beliebig viele Stops einreichen, dass das nicht lange gut gehen kann liegt eigentlich auch auf der Hand.

    Oje, Pokemon GO Spieler dürfen bald Portale/Stops bewerten. Das ist einfach nur RIP. Bin schwer enttäuscht von Niantic, dass sie solch einen Blödsinn machen. Dann haben wir ja bald ganz viele Stops von Gartenzwergen. Man kann nur hoffen, dass sie wenigstens noch brutal hohe Einstiegshürden dafür machen ansonsten kann man bald das Spiel vergessen. Echt eine Horrormeldung und dabei ist erst in 2 Wochen Halloween...

    Ich hab am 28.6 einen Stop eingereicht, diese Woche wurde er genehmigt, über 3 Monate!!! Die Ingressspieler kommen einfach nicht hinterher, natürlich muss man diesen Schritt gehen. Und das ist meiner Meinung auch der richtige Schritt, warum sollten hohe Pokemon Go spieler unvernünftiger sein als hohe Ingressspieler? Stops die keinerlei Stopqualität haben, gibts bereits jetzt schon genug und selbst wenn der ein oder andere grenzwertige POI mal durchgeht... was ist so schlimm daran, dass es mehr Arenen und Stops gibt?

    Ich weiß ja nicht wie hoch deine Stichprobe ist, aber selbst bei 1:10 (drei Stunden Legendäre Bestien) waren 4 aus 20 eher selten. Übersetzt auf 1:150 heißt entweder hast du über 300 Stück gefangen oder hoffentlich gerade einen Lottoschein oder Vergleichbares in der Hand. Alternativ liegt die Rate aktuell wesentlich höher als 1:150.

    also aktuell steh ich bei 274 gesehen, ich würde sagen bei ~130-150 war ich davor. Lottoschein leider vergessen xD

    Den Buchstaben würd ich mir nochmal genau anschauen, meines Wissens steckt ein N nicht in dem Wort ULTRA drin

    Weiss jemand wie die IV's bei den Cryptopokemon zugeteilt werden? Hab jetzt innert zwei Tagen dadurch 100% Bisaknosp & 100% Rattfratz erhalten (nach dem Erlösen), was mir doch ziemlich zufällig erscheint.

    Ja, Cryptopokemon haben in KP Angriff und Verteidigung jeweils einen Wert zwischen 0 und 15

    und wie du schon sagtest, es ist ziemlich zufällig ;)

    Hi,


    wo tauscht ihr eigentlich Pokemons?

    Sah das im Handelsforum kein Reiter für "Pokemon Go" ist, dennoch hab ich mal ein Tauschpost eröffnet. Oder gibt es dafür eine wesentlich bessere Variante?

    Ein Handelsforum in Pokemon Go würde nicht besonders viel Sinn ergeben. Eine Voraussetzung beim Tauschen ist ja, dass man nicht mehr wie 80 meter voneinander entfernt ist. Da wir hier aber ein Deutsches Pokemon Forum sind und die User daher von allen Teilen Deutschlands (in Ausnahmefällen auch aus dem Ausland) stammen, würden die Anzahl der Tausche, die auf legale Weise vollzogen werden, unter Garantie gegen Null gehen.

    Am besten ist es also, du versuchst in den örtlichen Pokemon GO Gruppen dein Glück, gibt ja mitlerweile kaum mehr eine Stadt, bei der die Spieler nicht über Whatsapp, Telegramm und Co organisiert sind.

    Ernsthaft!? Wirklich ernsthaft!?

    Ein paar Stunden nachdem ich mir Icognito Q fuer 500k Sternenstaub (Vesprit) ertauscht hab, wird ein Event mit Icognito Q(UICK) angekuendigt.
    Und ich sag noch zu meiner Freundin "500k fuer das Q sind schon okay. Was soll denn fuer ein Event mit einem Q kommen? QUEBEC oder was?"
    Karma is a bitch...

    Kannst du über das Event noch etwas mehr sagen? :)


    /edit Safarizone in Montreal, also doch wieder komplett irrelevant für die allermeisten hier

    Darüber habe ich eben auch nachgedacht. Ein Feldversuch um zu schauen, wie es läuft. Ich gehe davon aus, dass Niantic auch Rocketevents machen wird.


    wohl wahrscheinlicher, dass ihnen der Lucky Trade ein Dorn im Auge war...

    Ich verstehs nicht so ganz, man hat es seit langem mal wieder geschafft, ein Feature einzuführen, dass sowohl für Casuals (Team Rocket :love::love: sabber sabber) als auch für die Progamer (>91% garantiert durch Luckytrade) gleichermaßen hochinteressant ist und anstatt das dann zu lassen, rudert man lieber wieder zurück und entzieht dem Rocket System nahezu jegliche Relevanz.


    Nett umgesetzt, aber begeistern tut mich das ganze jetzt nicht mehr, schade eigentlich


    positiv überrascht bin ich allerdings vom Schwierigkeitsgrad, die Relaxo/Dragoran Teams sind eine echte Herausforderung und auch gegen die Teams mit den Startern hat man schnell mal verloren, wenn man unüberlegt mit der Vorauswahl reingeht

    ja moment mal nicht zu voreilig, immerhin müsste Niantic erstmal eine neue Attacke einprogrammieren die noch dazu eine noch nie dagewesene Spielmechanik hat. Das alles spricht eigentlich ganz stark gegen Tagedieb xD Eine nette Idee wäre es trotzdem


    fies wird die Kombo vermutlich aber eher nicht werden, dafür ist Letarking doch einfach zu schwach und Machomei zu stark, es bleibt eine nette und passende Idee ohne große Metarelevanz

    Bei Letarking haben wir seit langem tatsächlich mal einen Communityday wo man nicht mal ahnen kann, was als Attacke so kommt. Die Möglichkeiten sind irgendwie endlos.


    An sich bei dem jetzigen Attackenpool gibt es nichts so wirklich, was man Letarking als Charge Move geben könnte...Die charakteristischen Attacken sind vergeben. Am ehesten vllt Steinhagel, Donner Blizzard oder Feuersturm aber so wirklich Communitydaycharakteristisch ist das nicht gerade


    Ob man den Quick Move anfassen darf, kann ich nicht beurteilen, da wären aber mit Konter und Finte zwei charakteristische Attacken noch frei.


    Eine interessante Möglichkeit, die mir grade in den Sinn kommt wäre tagedieb. Würde dann als Quick Move zwar auch keinen Schaden machen aber nach jedem Angriff ein bissl was heilen... Ich meine mich erinnern zu können, dass in diese Richtung gehend auch schon mal was im Code war oder?

    Hat jemand eine Ahnung, wie das mit den Formen von Kinoso läuft? Hab die geschlossene Form gefangen und hab aber auch jemand in der Freundesliste mit dem Ding als Buddy in Sonnenform? :-/

    Ich glaub das verhält sich wie Formeo. Je nachdem in welcher Form du es gefangen hast, wird es dir auch angezeigt.


    Kinoso in geschlossener Form ist bei jedem Wetter zu bekommen (auch Sonne), Kinoso mit offener Form ist hingegen ausschließlich bei Sonne zu bekommen. Habe selbst gestern eins in geschlossener Form bei Sonne gefangen.

    Das liegt aber eher daran, dass das geschlossene Kinoso bei nicht sonnigem Wetter gespannt ist und sich das Wetter dann geändert hat

    Das seh ich exakt genau so. Die Elfen werden Maps bzw. das Spielen damit nicht fördern. Viele sind den Luxus einfach gewohnt und können das Spiel ohne Map nicht mehr spielen. Ich hab es mir größtenteils abgewöhnt und nutze die Map tatsächlich kaum mehr (einfach, weil mit Raids, Glücksfreunden etc. es nix wildes gibt, dass interessant genug wäre um da hinzufahren.) Jetzt mit Vesprit werd ich vllt paar mal öfter einen Blick drauf werfen und schauen, ob bei uns eins gespawnt ist, aber so wie früher wo die Map den ganzen Tag offen war und bei jedem klingeln da hingegangen wird, wirds nicht mehr geben.

    Auch sind Maps jetzt nicht mehr bei der Nutzung sondern viel mehr bei der Anschaffung teuer und man braucht die nötigen technischen Kentnisse dafür. Wenn man sich das wirklich antun will, dann hat man das normalerweise schon getan mittlerweile

    Du vergleichst hier immernoch Äpfel mit Birnen. Du möchtest mir also sagen, dass wenn in Dortmund ein 5er Raid ist die ganze Kölner Truppe angefahren kommt um diesen 5er Raid zu machen??? Die fahren extra ne Stunde nach Dortmund für ein Groudon welches sie selbst in Köln massenweise haben??? Denk doch mal nach!


    Und ? Werden die jetzt von Köln nach Dortmund fahren obwohl in Köln mehr als Genug Selfe, Vesprit und Tobutz vorhanden sind ? Das bezweifle ich genau so wie dein Beispiel. ^^

    Also erstmal vorweg: In Europa gibt es bis jetzt nur Vesprit. Scheint also ein regionales Legendäres zu sein, dass bestimmt auch mal den Ort wechselt.

    Ich denke du bist dir nicht wirklich bewusst darüber, wie Pokemonspieler drauf sind. SELBSTVERSTÄNDLICH fahren die für ein Vesprit ne Stunde nach Dortmund wenns sein muss. (An der Map sieht man ja, ob es realistisch ist)
    woher die Behauptung, dass es genug Vesprit in Köln gibt? Kannst du das irgendwie belegen?

    Fakt ist, dass Vesprit wirklich verdammt selten ist. Ob auf Icognito Niveau kann ich nicht beurteilen, aber an jeder Ecke spawnt es auf jedenfall nicht. Klar, dass sich die Hardcorespieler das Erstmögliche holen wollen, dass irgendwie realistisch ist zu erreichen.

    Der Beitrag von Phoenixfighter trifft den Nagel auf den Kopf. Während es am Tag irgendwo in Köln vielleicht ein Vesprit gibt, gibt es am Tag tausende 5er Raids, die man nicht mal suchen muss und die man sogar vor der eigenen Haustüre findet.


    Für ein Vesprit sind heute alle nach Wattenscheid gefahren. In meiner Gruppe wurden Bilder gepostet. Da waren Massen man hätte denken können da findet gerade die Safari Zone statt. Sogar die Polizei war vor Ort (Kommt bestimmt morgen auch in der örtlichen Presse). Und jetzt sag noch einmal das ein 5er Raid genauso wie ein Vesprit Spawn ist.


    Jupp war auch in den ersten Monaten der ersten Legi-Raids so. Das ist so weils noch neu ist. Momentan können die Spieler nicht einschätzten, wie schwer es ist an eines heran zu kommen, also wollen sie jede Gelegenehit nutzen eines zu fangen. spätestens beim über nächsten Mal wird sich das so nicht mehr am spielen, dann man dann schon die Erfahrungen gesammelt hat, die man dafür Braucht. :)

    Siehe oben. Legendäre Raids sind an jeder Ecke. Dafür muss niemand zwingend die Stadt wechseln. Insofern hast du Recht, dass die Spieler jede Gelegenheit nutzen wollen. Das ist aber auch der einzige Zusammenhang mit Vesprit.

    Guter Witz^^. Die meisten Maps laufen besser denn je^^. Es wird halt nur nicht mehr an die große Glocken gehangen damit Niantic die Betreiber nicht ausfindig macht. 3/4 des Ruhrgebiets hat mittlerweile wieder ne Map selbst Bauerndörfer.


    Nope, die meisten wurden eingestampft. es gibt einige Wenige die Funktionieren, diese müssen alle par Wochen gegen Niantics Updates ankämpfen. Kannst ja im Netz welche Suchen, wirst nicht viele finden.


    Aber selbst wenn, dann ist dies sowieso schon so, womit die 3 Elfen da nichts verschlimmern. Ich meine wenn, benutzen sies ja eh schon.


    (...) Es wird halt nur nicht mehr an die große Glocken gehangen damit Niantic die Betreiber nicht ausfindig macht.(...)

    Kann man eigentlich alleine so stehen lassen. Ziemlich naive Behauptung von Dir. Nur weil du bei dir keine kennst, heißt das noch lange nicht das es keine mehr gibt. Maps sind keine Großprojekte mehr sondern kleine privatprojekte. Auch mit Privatlink, da wirst du im Netz natürlich nix finden. Genau das ist ja auch der Sinn daran, sonst ist da Niantic ruckzuck wieder dran.

    Mittlerweile laufen die Maps aber auch ganz anders. Du brauchst jetzt für jeden Scanaccount ein eigenes Handy, dass einen bestimmten Radius durchläuft, auf das Spiel wird da nicht mehr eingegriffen. Deshalb ist auch deine Aussage falsch, dass Niantics Updates da irgendwie stören. Das einzig störende daran ist, dass man bei jedem Scanhandy die App updaten muss, wenn es forced ist...

    Selbst meine Kleinstadt hat eine Map. Läuft sogar bei gegebenen Anlässen mit IV und das besser denn je. Wenn du sie sehen willst, schreib mir einfach eine PN.


    Ich würde sagen, dass die Elfen super mit der Map kooperieren. Sie kommen sehr selten aber wenn, dann weiß man wo und kann sie abholen. Dann würde ich eine Fluchtchance auch akzeptieren.

    Ohne Map kannst du die Elfen total vergessen