Beiträge von Lenovo-Schesan

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Arenaleiter könnten ruhig mal etwas anderes als Einzel spielen, wobei die Auswahl bei den Modi seit Gen7 arg ausgedünnt ist. So führte Gen5 zwei neue Modi ein (es gab hier insgesamt vier, bei Gen6 gab es sie ebenfalls noch: Neben Einzel und Doppel auch Reihum und Dreierkampf). Bei Gen7 und Gen8 existieren nur noch Einzel und Doppel.


    Ein Doppelkampfmodus im Stil von der Psycho-Arena in Hoenn (Ben und Svenja) etwa hätte was. Am liebsten würde ich natürlich gegen Arenaleiter der Abwechslung wegen auch im Reihummodus spielen, aber eine Umsetzung von so etwas in der (nahen) Zukunft halte ich für utopisch. Reihum ist jedenfalls für mich ebenso gut wie Einzel; mitunter fand ich den Reihumkampfmodus sogar noch besser, ich wäre sehr für ein Comeback. Generell dürfen die Arenaleiter hiervon ruhig mal Gebrauch machen, auch vom Doppelkampfmodus. Noch besser wäre es, wenn man vielleicht teils die Wahl hätte, in welchem Modus man gegen einen Gymleader antritt, und wenn dieser hierbei zudem sein Team noch variieren würde.

    Wie bitte soll man an eine Geschenkebox rankommen? Meine Switch und meine iOS-App sind zwar verknüpft und zeigen dieselben Pokemon-Home-Boxenmons an; aber ein Zeraora kann ich dennoch nirgends entdecken.

    Hast du die grundsätzliche Bedingung erfüllt, zwischen dem 17.06-28-06 mindestens ein Pokémon von Home, oder auf Home zu transferieren?


    Nein, da lagerten aber von noch älterer Zeit Mons.

    Ich habe mit "Es interessiert mich nicht." abgestimmt, habe die App aber getestet und kurze Zeit darauf wieder von iOS deinstalliert. Eigentlich habe ich ja gar kein Interesse an diesem Spin-off, aber eine nette Person hat sich hiermit beschäftigt und ich wollte dies dann auch mal tun. Die App wirkt okay, über ein paar Minuten Anspielen (Anfangssequenzen) bin ich aber nicht hinausgekommen.

    Für mich ist mehr Pokemonpflege Schwachsinn: Es macht mir zunächst mal keinen Spaß. Zum anderen werden Werte, die man hiermit positiv beeinflusst, sicher nicht in künftige Spieler übertragen, wenn man entsprechene Mons portet. Ich begnüge mich gerne "nur" (ist ja sinnvoll) mit Pflege in Form von DV-Zucht und EV-Training. Wiederum vernachlässigbar finde ich bei Gen7 das Angebot, nach einem Kampf das eigene Mon zu "pflegen". Ich meine, Gen7 offeriert dies und außer um es kurz auszuprobieren, habe ich das nie wirklich genutzt.

    Wichtiger als die Pokemon könnten sogar die Attacken sein, die mir bei der Arbeit helfen. Ich arbeite im Büro und würde gerne ein Farbeagle zur Seite stehen haben. Es könnte Attacken für mich anwenden. Insbesondere wenn sie der Entspannung dienen, ist das Ganze nützlich, weil ich viel rumsitze und mich wenig bewege (erst nach Feierabend...).


    Nützliche Attacken von Farbeagle, das ja alle Attacken erlernen kann, wären - so ein Farbeagle wünsche ich mir:


    - Lebenstropfen (füllt "meine KP" um 25 Prozent auf, gut gegen Müdigkeit)

    - Karateschlag (oder doch lieber ein Maschock oder Machomei?; jedenfalls als Massage für zwischendurch)

    - Wunschtraum (peppelt meine Lebensenergie wieder hoch)

    - Sonnentag (für nach der Arbeit; fahre Bahn und gehe zu Fuß nach Hause; Sonnentag wäre gegen nervigen Regen)


    Wenn ich mich auf ein Mon festlegen müsste, und zwar unabhängig der Attacken, würde ich spontan Porygon oder Gengar nehmen. Porygon könnte in meinem Arbeitsgerät wohnen und helfen (wie auch immer, wers glaubt), Gengar könnte als unsichtbarer Helfer mich auf Flüchtigkeitsfehler von mir hinweisen.

    Ich bin z.B. der Meinung, das man auch VMs benutzen muss, um weiterzukommen. Das war in Schwarz/Weiß nicht so. :(

    Also:

    Was gehört eurer Meinung untrennbar zu den Pokemon-Spielen dazu?

    Oder anders: Was erwartet ihr, wenn ihr ein Pokemon(Hauptspiel) kauft?

    VMs gehören seit Gen7 ja insofern gar nicht mehr dazu, dass man die Attacken problemlos wieder ersetzen kann. Aber auch für mich gehören VMs zu Pokemon hinzu. Diese sind eben so wunderbar Gen1-like. Ferner mag ich Elemente wie Orden und Aranaleiter (Gen7 brach mit dieser Konvention), gute Melodien, eine gute/okayige, aber nicht zu lange Story (Gen7 ist wieder ein Sorgenkind) und einen guten kompetiviven Rahmen. Einen Rivalen erachte ich als ein Muss, mittlerweile erwarte ich sogar zwei solcher Personen (Cheren von Gen5 wäre so etwas wie ein Rivale; hinzu könnte noch ein netterer "guter Freund" a la Bell kommen, wo man typenmäßig in Sachen Starter im Vorteil ist). Ein Fahrrad ist Pflicht, schnelles Laufen ebenso (Ingame-Laufschuhe brauche hierzu aber nicht).


    Aufgeweicht werden kann wiederum ruhig, dass ein Mon maximal vier Attacken erlernen kann, dass es maximal Doppel-Typen gibt, dass Legis un-entwickelbar sind oder dass ein Pokemon nur ein Item zurzeit halten kann (alles eigentlich gut; ich wäre dem aber nicht abgeneigt, wenn jeweils ein erscheinendes neues Legi-Mon hier eine Ausnahme macht). Ein Pokedex ist für mich nicht unbedingt nötig und er kann entfernt werden.


    Eine Kampfzone erachte ich außerdem noch als Standard, leider gibt es so etwas nicht mehr wirklich. Zu meinem Anspruch gehört so etwas jedoch auch. Und DLCs habe ich mittlerweile in meinem Gehirn zu Pokemon verankert, so dürfte die Zukunft aussehen und auch ein Spiel, das "gut" ist, wird so etwas voraussichtlich künftig bekommen können.

    Mist, habe zu vorteilig abgestimmt: Ich wählte nur Dyna-Maximierung aus, zusätzlich wollte ich noch Rotom-Fotos auswählen, Habe meine Vote-Wahl nun zurückgenommen und die genannten Dinge und zudem das Pokémon-Resort ausgewählt.


    Rotom-Fotos ist so ein Alola-Blödsinn, fast so doof wie das Mantax-Surfen bei Gen7 (man führe sich vor Augen, es ist Pflicht, um in der Story voranzikommen). Dyna-Maximierung ist aber am schlimmsten: Diese ist der krampfhafte und nicht gelungene Versuch einer Innovation, die die Mega-Entwicklungen und Z-Attacken beerben soll. Zugegeben, manche Mondesigns sehen ganz nett aus in dyna-aufgeblasen, doch manches wirkt hier auch ebenso lächerlich wie diverse Pokedexeinträge (wobei mir der Pokedex weitgehend egal ist). Vor allem das Overpowered-Problem spielt bei diesem Dyna-Blödsinn mit rein: Gefühlt gibt es rein gar kein Spiel, wo Onlinebattler auf diesen Kram verzichten. Es ist mir zu unbalanced. Und dann will Gamefreak einem weismachen, man will die Balance aufrechterhalten und integriert darum nur (zunächst) so wenige Mons ins Spiel, dabei ist es genau dieses Dyna-Feature, das selbige maltretiert.


    Die Reihumkämpfe von Gen5 und Gen6 wiederum waren gut, sie waren sogar wirklich kompetitiv (Prediction-Leistungen vom Feinsten waren möglich und teils nötig); diese mac(t)hen Spaß. Es muss nicht overpowered sein, damit man Spaß haben kann: Das beweisen zudem Mega-Entwicklungen und zum Teil Z-Attacken, letztere sind gerade noch (insbesondere im Vergleich zum Dyna-Blödsinn) fair.

    Zeraora ist ja ein Gen7-Mon und schon da ich Gen7 mehr mag als Gen8, finde ich dieses Pokemon doch gut. Hätte es gerne, habe aber kein Pokemon Home. Womöglich würde ich mir für Zeraora erneut Pokemon Home zulegen; wobei das WLAN eh "kaputt" ist bei mir momentan, sodass ich genügend Zeit habe, um mir zu überlegen, ob ich wirklich faktisch für dieses Shinymon bezahlen will. Als Shiny sieht Zaraora ja schon ziemlich gut aus...

    Aeroblade

    Habe es gestern endlich nach x Tagen geschafft, ein Shiny-Fleknoil (scheu, 5*31 DVs) zu RNGen. Ein Shiny-Flunkifer habe ich ebenfalls noch vorrätig. Du kannst mir ja per PN oder Pinnwand schreiben, wann du Zeit hast, zu tauschen. Und 6 AP-Tops gehen dafür klar.


    Tauschen würde ich gerne auf Gen6, weil mein Pokemon-Home-Abo (die kürzeste mögliche Laufzeit) abgelaufen ist und meine Mons auf Gen6 "festsitzen".

    Ein paar Gedanken von mir zu der Zusammenfassung...


    Ich finde es gut, dass Ash zurück nach Kalos reist. Gegen Alan, gegen den er im Liga-Finale damals verloren hat, könnte es ja ein Rematch geben, dachte ich zuerst; das wäre aber wohl doch zu guter Inhalt und es wird ihn nicht geben. Wobei: Eher noch gegen Alan als gegen Tobias (Gen4) würde Ash einen erneuten Kampf bekommen können.


    "In ihrem ersten Kampf sind Ash und Pikachu gleich auf einem Gras-Kampffeld gegen ein Wummer gefordert. Dem flinken Pikachu gelingt es, unter der Beobachtung von Connie und ihrem Lucario, das Wummer mit seiner Eisenschweif-Attacke zu besiegen."

    -> Ja klar, Ash bekommt einen Typen-Vorteil und greift Wummer "nicht sehr effektiv" mit nem Eisenschweif an. Donnerblitz wäre besser, da stärker.


    Dass Connie Wie-Shu einsetzt, finde ich supertoll. Ich selbst benutze das Mon Kojondo leider mittlerweile zu selten, obwohl ich es bei Gen5 gut fand; im Anime hat das Mon durchaus ebenfalls mehr Screentime verdient.


    "Nun wird Lucario eingewechselt, das Gengar sogleich mit seiner Knochenhatz-Attacke ordentlich verprügelt und kampfunfähig macht."

    -> Sowas hätte es früher nicht gegeben, als Gengar noch die Fähigkeit Schwebe hatte.

    Dass Lucario wiederum eine Mega-Entwicklung einsetzt, ist gut: Den aktuellen Spielen würde dies mal gut zu Gesicht stehen.

    Die Idee aus dem Startpost zu so einem Heißluftballon ist ganz okay, aber ich würde das im Detail aber anders ausgestalten. So würde ich nicht unbedingt das glücklicher werden eines Pokemon zum Thema machen, zumindest sollte dies nicht der hauptsächliche Sinn und Zweck des Ganzen sein.


    Schon mit Gen5-Technik wäre ein Heißluftballon im Spiel sicherlich gut umsetzbar gewesen. Ich würde mir so etwas aber nur als ein optionales Zusatz-Element wünschen; ähnlich dem Riesenrad bei Gen5, das man optional immer mal wieder (ein Mal pro Tag) benutzen kann. Aufgezwungen und nervig wie beim Gen7-Mantax-Surfen wäre das Ganze wohl eher ein Stör-Feature. Ich will nicht 100%-ig ausschließen, dass ein Heißluftballon zum Herumfliegen Einzug in die Spiele hält, irgendwann mal: Mit Überflieger (Gen6, ORAS) gab es bereits Ähnliches, doch ist das Ganze doch wieder etwas anderes, sodass ein Ballon mit etwas Interaktionsmöglichkeit durchaus vorstellbar wäre.


    Viel Action bräuchte es bei so einem Ballon nicht mal, so etwas wäre gut als "nett, dass es da ist"-Feature zum ein bisschen "Zeit totschlagen". Würde so etwas eingesetzt werden, um von einem Ort A nach Ort B zu kommen, so wäre es zumindest aus Logiksicht nötig, zu begründen, warum ein Fortbewegen auf klassischem Weg (etwa VM Fliegen) nicht möglich sein soll. Insofern sehe ich in einem Heißluftballon vor allem ein optionales Spaß-Feature; oder man implementiert so einen Ballon statisch und er dient als neue Kampfzonen-ähnliche Einrichtung, auf so einem Ding könnten Spieler Kämpfe machen.

    Ich wäre für einen Multikampf, da er die lahmen Möglichkeiten diesbezüglich in der Gen8-Möchtegern-Kampfzone erweitert. Oder hat etwa das neueste Erweiterungspaket hier Neues gebracht?


    Eigentlich wäre mir der Multikampfmodus aber egal, weil ich meine Switch eh seit rund drei Wochen nicht mehr benutzt habe; Pokemon Schild haut spaßmäßig nicht rein.

    Straßennamen wären eine Möglichkeit, das Spiel noch umfassender zu machen, aber ich brauche das nicht: Gefühlt sind etwa bei Schild/Schwert die Routen und Städte doch so irrelevant, dass man sie nie wieder besucht nach der Story. Straßennamen würden sie nicht relevanter machen. Aber sie würden ein teils schon umfangreiches Spiel nur noch komplexer machen, ohne dass dies zwingend Sinn ergibt, so könnte das Ganze reingequetscht wirken; als Innovation, die womöglich nervt (etwa durch Auto-Einblenden von Straßennamen beim Betreten der jeweiligen Gebiete) statt nützlich zu sein.


    Allenfalls, wenn Pokemonstädte sehr umfangreich sind, etwa Illumina City in Kalos, könnte ich mich mit Straßennamen anfreunden. Doch wenn eine Stadt solche hätte, müsste es sie konsistenterweise überall geben; überall wiederum würde deren Vorhandensein aber wenig Sinn ergeben. Fazit: Ich bin gegen Straßennamen.

    Hier könnte ich nur das Gurken-Pokemon Gufa benennen, das ähnlich Woingenau keine offensiven Angriffe einsetzen kann. Die anderen (offensichtlich Gen8-)Pokemon sind mir wiederum zu neu; bin bei Gen8 leider nicht tief genug in der Materie drin, sodass ich gar nicht wüsste, wie sie heißen. Meine optische Sympathie-Reihenfolge geht hier jedenfalls von rechts nach links (am besten ist noch Gufa).

    Ich finde den Plot aus der Inhaltsangabe interessant und freue mich schon darauf, diese Folge zu sehen. Diese Folge könnte das Potenzial haben, zu den besseren Folgen aller Staffeln zu gehören. Wobei es angesichts der vielen Geschehnisse besser sein könnte, statt in einer Folge das alles in mehreren abzuhandeln.