Beiträge von Lenovo-Schesan

    Ju(c)hu, Knakrack kriegt dieses Mal nicht aufs Maul, sondern Despotar. In Videos zu neuen Spielen voriger Gens war Knakrack immer das attackiert werdende Mon. Finde die Attacke optisch, von der Stärke und bezogen auf den Namen gut. Dass der Anwender 50 Prozent der KP verliert, ist von der Feuer-Attacke Knallkopf bekannt (eingeführt mit Gen7).


    Generell mag ich ja den Typ Stahl sehr (zu Gen4-Zeiten: mein Lieblingstyp) und Stahl-Attacken...

    Aero-Ass ist unterschätzt: Fiaros versteckte Fähigkeit Orkanschwingen gibt ihm Priorität (beziehungsweise: im korrekten Wortsinn "erhöhte" Priorität), sodass man damit zuerst angreifen kann. Aero-Ass mag schwächer sein als Sturzflug; ausbleibender Rückstoßschaden dürfte wohl beinahe jedem Spieler bei ausreichend KP egal sein. Dennoch trifft man hiermit selbst Gegner, die zuvor Doppelteam eingesetzt haben; in Turnierbattles ist Doppelteam nicht nur verpönt, sondern verboten, anders sieht es hingegen beim Einsatz seitens des Gegners in Wifi-Random-Battles aus. Aero-Ass auf einem Attackenslot von Fiaro zu haben, schadet nicht unbedingt und ich finde es bei einem Wahlband-Set besser als Akrobatik als Zusatzattacke neben Sturzflug; ebenso auf einem LO-Set (Life Orb, Leben-Orb) ziehe ich Aero-Ass der Akrobatik vor.


    Ferner sind diverse Z-Attacken bei Pokemon Sonne/Mond und deren Ultra-Editionen-Pendants überraschend, doch die genauen Effekte kenne ich nicht auswendig. Gefühlt meistens ists eine Power-Erhöhung, die eine Z-Attacke bewirkt; Effekte gibts jedoch je nach Attacke ebenfalls. Außerdem sind länger bekannte Supportmoves seitens CP-nichts-am-Hut-Habenden unterschätzt; man kann entsprechende Postings lesen: Hierzu gehören Reflektor, Lichtschild, Schwerttanz, Memento-Mori, Staffette und noch einige Attacken mehr. Mancher hält solche Attacken für nutzlos, siehe diverse Videos auf Youtube etwa von Lennyficate (er hat mit CP nichts am Hut und ich mache ihm hierzu keinen Vorwurf).

    Entoron und Sichlor finde ich gut, fein, dass beide vorkommen. Man sieht sie mittlerweile nahezu anderswo gar nicht mehr.


    Bisaflor ist optisch ganz okay, Turtok ein bisschen schlechter als Flor (aber noch immer gut). Wobei: Die Grafik insgesamt sagt mir nicht zu. Ash vor allem wirkt blöd. Aber: Besser als in Alola. Mistys Potenzial ist ebenso verschenkt. Bei Garados amüsant ist, dass es offenbar an Land (habe kein Wasser gesehen) kämpfen kann.

    Es gibt keine offizielle Infos zu Item-Wegfall, es war Spekulation von mir und hierzu hatte ich meine Meinung geschrieben.


    Denke nicht, dass die "Entwickler" sich noch weiter unbeliebt machen würden, indem sie einen etwaigen Item-Entfall rausposaunen würden. "Entwickler" setze ich in Anführungsstriche, weil sie keine wirkliche Schuld haben: Geldgierige Entscheider und Planer sind die Übeltäter, die unsere Mons vernichten; Entwickler sind eher Pokemon-Programmierer, -Zeichner und letztlich Fans aus Leidenschaft.

    Was ich an guten Dingen bei Gen8 sehe: Die Grafik bei Schild/Schwert genügt mir vollauf, einige neue Pokemon wie Wolly sagen mir zu. Vor allem: Die Starter sind gut. Wenn mindestens Brigaron-Qualität bei den End-Entwicklungs-Stufen rauskommt, bin ich zufrieden.


    Zudem zeigen Schild/Schwert, kein direkter Vorteil, wie sehr wir alle ältere Pokemon lieben: Sie wollen keinesfalls hinsichtlich des Supports aus Gen8 verschwinden, das zeigen lebhafte Diskussionen und Kritik in Foren/auf Youtube.


    Dass ältere Mons rausfliegen, ist doof, wobei ich Item-Wegfall positiv gegenüberstehe. Items sind weniger wichtig als Pokemon; erwarte angesichts des "Mon-Sterbens" eine Item-Reduktion und diese kann das Spiel übersichtlicher machen.

    Ich frage mich ja: Wars das jetzt komplett mit der Kommunikation zu den Fans? Gibts ein weiteres Statement oder wars das? Schon alleine die Tatsache, wie viel Werbe-bla-bla-Geblubber das kritisierte Statement am Anfang enthält, spricht dafür, dass inhaltlich im Hauptteil nicht mehr viel kommt. Und so steht im wichtigsten Hauptteil des Statements des Pokemonmanns inhaltlich tatsächlich nur Mist.


    Ich denke ja nicht an ein weiteres Statement, zumindest keines alsbald. Wenn doch eins kommt, wird sicher nicht auf Fan-Wünsche/-Kritik eingegangen. Es kostet ja Geld (oh, wow), ein Pokemonspiel zugunsten der Fans zu ändern. Das Geld will man ganz sicher nicht in die Hand nehmen.

    Finde das T-shirt stilistisch gut, aber eher zu Halloween passend. Werde es wieder: nicht kaufen. Gengar ist gut, indirekt aber ein Hohn. In die Richtung geht das Mon minimal. Denn es ist zu erwarten, dass Gen8-Spiele die Gen1-Mons vollständig drin haben werden in puncto Support; Gengar gehört dazu und mal wieder wird ein Mon der "Nostalgiiieeeee"-Gen1 gepusht.

    Nanachi

    Zwei Korken für Navitaub sind okay.


    halfbloodpercy

    Golbat habe ich im Finsterball, Pelliper im Wiederball (glaube, der heißt so).

    Wegen der Ballwünsche: Insgesamt würde ich hierfür 2 Goldkorken nehmen.


    chrbenz
    Sofern du noch keine EVs/EPs verteilt hast, ich nehme gerne folgende Mons:
    Alle aus der Ultradimension: Beide Piondragi, Rexblisar froh, beide Groink, Swaroness


    An 5 Mons habe ich also Interesse; wären drei 6*31-Dittos hierfür angemessen?



    Meldet euch bei mir per PN wegen einem Tauschtermin bzw. halfbloodpercy, wenn die 2 Goldkorken okay sind.

    Nun ist wieder Auftragsstopp.

    Ich besitze kein Computerhandy (smartes Phone nennt es mancher), noch nicht mal ein Handy; meine Mutter hat Letzteres in Form eines Samsung-Billigstgeräts mit schwach auflösendem Farbdisplay, das telefonieren/SMS versenden kann. Demnach habe ich an AR-Apps kein Interesse. Kann aktuelle Apps ja ohnehin häufig nicht nutzen, weil meine iOS-Versionen hierfür auf iPod touch/iPad mini zu alt sind. Spiele das neue Harry-Potter-Spiel demnach nicht.


    Wage zu bezweifeln, dass es ähnlich Pokemon Go einschlagen wird; Pokemon ist ja doch vielfältiger als Harry Potter. Was wiederum mehr Fans/Interessenten im Allgemeinen hat, wage ich nicht zu beurteilen.

    Bis einschließlich Gen4 schienen alle zufrieden: Pokemon war gut. Seit Gen5 lese ich vermehrt Kritik; Gen5-Mons seien mies, vor allem Deponitox dient als Beispiel. X/Y scheinen mir beliebt gewesen zu sein, doch dessen 3D kam nicht gut an; ORAS war gut, wohingegen die Gen7-Spiele aufgrund der langen/irrenevanten Story weniger gut wegkamen. Mit Gen8 aber haben die Entwickler ein noch wesentlich schlechteres Händchen für die Umsetzung: Der große Nachteil wurde bereits rausgehauen und (nicht nur) ich kann mich auf Neuerungen so wirklich nicht mehr freuen, die vor dem Release zutage treten. Verkaufstechnisch wäre es klüger gewesen (aus Transparenz-Sicht nicht), den mangelhaften Mon-Support viel später zu kommunizieren.


    Sicherlich, es könnte ein Gen4-Remake mit Gen8-Engine kommen. Hierbei wären dann natürlich die Mons bis einschließlich Gen4 dabei, wohl samt aller (/einiger?) Gen8-Mon-Neuzugänge. Als das Wahre würde mir das aber nicht erscheinen. Generell will ich nicht nur die Möglichkeit haben, Mons aller Art einzusetzen; vor allem will ich frei entscheiden, welcher in Hunderttausenden Stunden gezüchtete CP-Mons ich hinüberhieve.


    Zumindest für CP-Spieler gilt: Solange USUM noch Wifi-Support bekommen, kann man alle Pokemon in Battles gegen Spieler weltweit verwenden; nur halt nicht alle auf einem Gerät beziehungsweise via einer Edition.



    Ach ja, die Grafik von Schild/Schwert finde ich gut bis sehr gut. Ich erwarte hier keine mega-gewaltigen Sprünge und die Verbesserungen liegen, soweit bislang zu sehen, im Rahmen des Erwartbaren. Pokemon darf gerne visuell einfach gestrickt sein; Schild/Schwert will ich hier mal loben.

    Leider ist das, was der (gute?) Mann da schreibt, Politiker-Sprech.


    "Auch, wenn ein Pokémon nicht in Pokémon Schwert und Schild auftaucht, so heißt dies nicht, dass es nicht in zukünftigen Spielen erscheinen wird."

    interpretiere ich wie folgt: Keineswegs ist versprochen, dass der Makel des mangelhaften Monsupports ab Werk oder DLC-seitig in Schwert/Schild behoben wird. Das Beheben schon in Gen8 kann sein, wirkt angesichts der vorsichtigen Formulierung aber unwahrscheinlich. In Aussicht gestellt ist offenkundig, dass ein Teil (!) mancher älteren Pokemon jeweils in Gen8 kommt (hier: "nur womöglich"), ein anderer (!) Teil in Gen9, ein anderer (!) Teil in Gen10 und so weiter.


    So lese ich das Ganze mit kritischem Blick. Der Typ überzeugt mich nicht.

    Oder wollen die die Investoren beruhigen? Nach dem Motto: Der Fragebogen ist so designt, dass durch Ankreuzen viel positive Resonanz durchsickert, sodass die Stimmung trotz Dex-Kritik beschönigt wird?


    Ganz eindeutig geht der Wille, den ganzen Dex zu liefern, aus den Fragen nicht hervor. Ist nur raus-interpretierbar.

    ---

    Ach ja, ich wollte hier seit Tagen schon schreiben, dass meine Idee Mist war, dass Vorentwicklungsstufen womöglich wegfallen und nur diese: Und dass die ausentwickelten Mons älterer Spiele allesamt noch dabei wären. Denn wenn man mit Ditto etwa Bisaflor nachzüchtet, kommt dabei raus: Ein Bisasam. Somit müsste der Pokedex auch jene Mons hergeben, die aus einem Ei schlüpfen.

    Ich weiß von keiner Mail bei mir, finde es aber gut, dass man die Leute befragt. Aber ob die Zeit für gravierende Anpassungen (wie den ganzen Dex zurückzubringen) noch ausreicht? Eventuell sind nur kosmetische Details änderbar.


    • Was interessiert dich am meisten an den kommenden Spielen?
      • Die Galar-Region
      • Die Geschichte des Spiels
      • Die neuen Pokémon
      • Die Naturzone
      • Die Pokémon-Kämpfe > Deswegen muss ich den ganzen Dex haben
      • Die Dynamaximierung
      • Die Raid-Kämpfe
      • Die Charaktere
      • Sonstiges > Den ganzen Dex will ich, die verbesserte Grafik samt einiger Mon-Neuzugänge ist das Übliche an Neuerungen und genügt mir


    • Welches der drei Starter-Pokémon aus Galar möchtest du bei deinem Abenteuer dabei haben?
      • Hopplo
      • Memmeon
      • Chimpep

    Ich würde sie alle nehmen, alle sind gut, ertausche mir die fehlenden Mons sicherlich.



    Welche dieser neu angekündigten Pokémon gefällt dir?

    • Hopplo
    • Memmeon
    • Chimpep
    • Zacian
    • Zamazenta
    • Wolly > Für mich als Schafsfan sticht dieses Mon besonders hervor
    • Cottoni
    • Cottomi
    • Krarmor
    • Kamalm
    • Welche der beiden Editionen wirst du wählen?
      • Pokémon Schwert
      • Pokémon Schild

    Euphorie-befallen bin ich nicht, ich behaupte ähnlich Politikern, "pragmatisch" zu sein; entscheide mich für eine Edition bei besserer Informationslage später.


    • Welche Aussage trifft über das Kaufen von den Spielen zu?
      • Ich will die Spiele kaufen > Aber ob der Preis das Spiel wert ist? Es wird zunächst nur eins werden
      • Ich bin unsicher, ob ich mir die Spiele kaufe
      • Ich werde die Spiele nicht kaufe



    Ich erwarte, dass in den nächsten 20 Jahren noch mehr Pokemon hinzukommen. Logisch, denn neue Generationen brachten bislang stets Nachschub. Allerdings wird die Anzahl hinzukommender Mons tendenziell geringer ausfallen und ungefähr auf Gen6-Niveau liegen; oder noch niedriger. Das ist gut so, damit das Spiel nicht überfrachtet.


    Entweder per Gen8-Patch, schon vor der Schild-/Schwert-Veröffentlichung oder in einer Zusatzedition (wie damals Platin) kehrt der nationale Pokedex zurück, zumindest mit Glück. Falls ja, dann wird es innerhalb der nächsten zehn Jahre zum Vermeiden erneuter Wut der Fans keinen Mons-Reboot geben. Eher noch ein großes Item-Aussortieren aus den Spielen. Mit den Mega-Items fängt Gen8 ja offensichtlich an.


    In 20 Jahren gibts Pokemon als Anime sicherlich ebenso noch wie als Spiel; wage es nicht zu sagen, was Fortbestand hat, wenn nur eins von beiden möglich wäre; vermutlich pusht beides sich gegenseitig, sodass beides ganz gute Überlebens-Chancen hat. Ash wird in der Zeit keineswegs Champion oder gar Pokemonmeister; es wird ein Auf und Ab in seiner Karriere, wobei er besser als in Kalos (2. Liga-Platz) allenfalls werden kann, wenn er die Liga gewinnt oder hier im Finale ein Unentschieden schafft (dann hätten wir zwei Champions). Geistiger Zerfall und mal höhere Intelligenz gehören zum erwähnten Auf und Ab ebenso, wie mal bessere und mal schlechtere Liga-Platzierungen. Ashs ältere Pokemon entwickeln sich, leider aber nur einige wenige und manche Pokemon wird er weiterhin nie fangen: Wünsche es mir ja bei Lektrobal oder bei Habitak, doch jene Mons wirken den Storyschreibern vom Anime zu uninteressant; ferner wird Ash die Starter-Mons-Lücke in Form von Hydropi (hatte Rocko bei den Hoenn-Reisen ja) oder Flemmli (Pendant von Maike in Hoenn) nicht schließen. Wenn Ash eine Liga jemals gewinnen sollte, dann als Verabschiedung, als würdevolles Ende, was aber nur eintritt, wenn Pokemon nicht mehr gut läuft und zu Ende gehen soll. Dass Ash einen Nachfolger als Hauptperson bekommt, wird nicht eintreten; doch eher bekommt er einen Nachfolger, als dass sein Pikachu sich entwickeln würde (wenn, dann wäre dies nur temporär und ein Traum oder ein Rückentwicklungsspay ähnlich der TCG-Karte würde das ungeschehen machen). In 20 Jahren ist Ash: 10 Jahre alt. Doll, oder? Wie doch die Zeit vergeht...


    Die Pokemonspiele werden in 20 Jahren nur noch kostenpflichtig im Wifi unterwegs sein und man wird sich denken: Sowas gabs mal, Zeiten, in denen Wifi gratis war? Die Kostenlos-Mentalität ist jetzt noch selbstverständlich. Für mich ist es unbegreiflich, dass manche es schon jetzt als akzeptabel ansehen, dass die Profitgier sich offenbart, mancher Tolerante argumentiert wohlwollend (für mich: bescheurt) dafür damit, es ist okay, "weil andere es ja ebenso machen" (Geld verdienen/Gebühr für die Onlinenutzung verlangen). Zumindest wird die Grafik besser, Pokemon geben realistischere Sounds von sich, sie bewegen sich im Spiel dynamischer und nicht immer wieder auf gleiche Weise, Attacken gewinnen visuell ebenso hinzu, die Switch bleibt nicht die dauerhaft genutzte Konsole und sie erhält mehrere wenige Nachfolger. Ältere Pokemonkonsolen sowie Pokemonspiele werden zum Handeln etwa auf Ebay taugen; Pokemon Diamant und Perl etwa kosten heute in gebraucht meinen Beobachtungen nach schon mehr als damals in neu; der Verkaufspreis steigt mit dem Alter der Editionen noch weiter an.

    Ich bestelle nicht vor, denn die Euphorie hat mich wieder verlassen. Ich freue mich auf die neuen Editionen, aber über die Neuerungen derzeit nur minimal, denn angesichts der miesen Mon-Kompatibilität (zunächst, wohl) verblassen die sinnvollen und sicherlich vorhandenen Freude bringenden Features.


    Weder eine Edition noch zwei Editionen bestelle ich vor. Ein Steelbook kam für mich noch nie infrage. Wer Letzteres gut findet, den kann ich ebenso wenig verstehen wie Briefmarken-Sammler; nicht meine Welt. Sowas hätte für mich nur einen Wiederverkaufswert und hat für mich keine Vorteile.