Beiträge von Lenovo-Schesan

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    halfbloodpercy

    Ich glaube, ich habe nur ein Geschlecht, müsste das heute Abend aber nachgucken.

    Ja, das Vereinbarte können wir bald mal tauschen.


    @PkmnMasterJP

    Habe keine ausländischen Dittos.


    Suche aktuell übrigens ein Kekleon mit VF Wandlungskunst, wer eines hat, dem gebe ich hierfür ein Shiny oder 6*31-Ditto aus dem Angebot. Angebote zu Kekleon gerne unterbreiten.

    Habe mit "Ich habe es noch nicht gespielt" abgestimmt und eigentlich müsste es heißen: "Ich habe es noch nicht gespielt und werde es nie spielen".


    Zwar müsste die Installation auf einem meiner iPod touchs funktionieren, doch ich halte von Handyspielen nicht allzu viel und per Handy ist Masters ja sinnvoller zu verwenden als via iPod. Da ich kein Handy habe, weder ein billiges No-Name-Gerät noch ein teueres Modell mit Geld aufzehrendem Abo namens Smartphone, gedenke ich Pokemon Masters niemals zu installieren. Aber ich bin mir schon sicher: Es wird mehr Updates bekommen als noch USUM.

    Ich interpretiere da nicht zu viel rein und gebe nicht zu viel auf den Screenshot. Denn Auto-Sichern gibt es bei älteren Generationen-Editionen (also vor Gen7), wenn man die Liga geschafft hat. Ferner werden manchmal automatisch bereits jetzt schon Dialoge bestätigt, wobei man nicht A drücken muss. Erst wenn Auto-Sichern kommt, glaube ich daran; dann stehe ich dem ablehnend gegenüber.

    BlueNibbaHD

    Ein Shiny-Rokkaiman für einen Goldkorken, das ist okay.


    Melde dich per PN wegen einem Tauscht


    Falke

    Dieser Auftrag ist mir zu speziell und ich muss leider ablehnen. Ich RNGe nur noch äußerst selten und i.d.R. nicht nach Wunsch, sodass ich die Ballwünsche anhand meines Quabbel-Vorrats (so noch einer existiert) nicht erfüllen kann. Ebenso sind Geschlechter-Wünsche schwierig erfüllbar.


    1 Tauschslot ist noch frei, Angebote können hier also reinkommen.

    Was bedeutet Umweltschutz für mich? (Fauna, Flora, Rohstoffe, Menschen, usw.)

    Ich fasse mich kurz und antworte nur auf die vier Fragen, da Ausschweifen meines Posts schnell in Gelaber abdriftet und darauf habe ich keinen Bock. Umweltschutz ist für mich nicht Mülltrennung; obgleich ich mir hier mehr Mühe gebe als damals. Vor allem schmeiße ich nie mehr Müll oder Kaugummis in die Gegend; früher war ich dumm genug, das zu tun. Ferner hebe ich seltener, vor Monaten öfter als derzeit, fremden Müll auf Straßen auf und ich tue ihn dann in einen Mülleimer. Billigfleisch zu meiden wiederum hat für mich mit (wohlgemerkt: dem "klassischen") Umweltschutz nichts zu tun: Tiere gehören zur Umwelt zwar dazu, doch ist "besseres Fleisch kaufen zum Wohl der Tiere, da sie durch höhere Kosten seitens des Konsumenten besser gehalten werden" kein "Ich vermeide Müll und schone so die Umwelt". Gute Tierbehandlung halte ich grundsätzlich schon für wichtig und ich kaufe ohnehin selten Fleisch und wenn, dann Qualitätsware (+Qualität, -Gramm/Inhalt) also mit vermutlich gutem Tier-Ergehen; doch aufgrund des Geschmacks = für mich, und nicht die Umwelt.


    Zu Plastik: Mich kotzt an, dass bei Gurken die Plastikfolien weg sind. Alles (!) andere Gemüse, gefühlt (fast?) das meiste Obst hat noch Folien drumherum. Aus Erfahrung als Gurken-Süchtiger weiß ich, dass Gurkis länger halten durch Folie. Wo Plastik notwendig ist, wie bei Gurken, soll weiterhin Plastik benutzt werden; wo unnötig, kann und sollte Plastik entfallen. Ich horte große Gurken-Vorräte und kenne nur einen Laden in Deutschland, wo Gurken noch in Folie verkauft werden. Bin hier alternativlos und kaufe nur diese Bio-Gurken in großen Mengen. Andere Gurken beobachte ich viel zu oft dabei, wie sie verschimmeln. Schon eine Provokation: Ich betrete den Laden und sehe: Plastikfolien-Glanz in der Obst-Gemüse-Abteilung bei etlichen Lebemsitteln, schweife ich aber den Blick auf die schützenswerten Gurken, glänzt hier i.d.R. nichts. Dänemark hat übrigens (Stichproben) mehr Gurken noch in Plastikfolie als Deutschland, was ich im letzten Urlaub in drei Läden sah.



    Mache ich aktiv etwas für den Umweltschutz?

    Jedenfalls nichts bezahlen als Spende. Umweltaktivisten sprachen mich bereits mal an an Ständen, da wollten sie regelmäßig Geld von meinem Konto. Ich sagte: In bar einmalig spenden wäre okay; das wollten sie nicht, also kamen wir auf keinen grünen Zweig. Ich mag wiederum die Plastiktüte nicht und verwende sie nicht. Vorhandene Tüten, die seit Jahren ohnehin vorhanden sind, werden (wobei: eigentlich nahezu nie) benutzt. Gehen Tüten kaputt, werden keine nachgekauft.


    Indirekt verzichte ich auf ein Auto, aber das ist eher Pragmatismus statt aktiver Wille zum Umweltschutz; Bus fahre ich nicht, nur bei Bahnumleitungen, primär fahre ich zur Arbeit per Bahn. Schmäme mich jedoch null dafür, ein- oder zweimal im Jahr mit dem ach so bösen Flugzeug in den Urlaub zu fliegen. Der einzige ehemalige Autofahrer ist ja verstorben und ein Auto haben wir deswegen nicht mehr.


    Beteilige ich mich an Umweltschutzaktionen? (Beispiele: Meeresreinigung, Bienenschutz, Müllsammeln)?

    Müllsammlung mache ich nach Lust und Laune freiwillig, wenn ich Müll auf der Straße begegne und ich mich nicht allzusehr ekle, ihn indirekt per Taschentuch anzufassen. Wobei ich niemals systematisch sammle und ich mir klarmache: Ich muss das nicht tun, das ist freiwillig. Nen Tropfen aufn heißen Stein, aber ich kenne eine kleine Handvoll Leute, die Ähnliches machen. Ich lese ferner das Chip-Magazin und die haben vor wenigen Monaten die Heft-CDs/-DVDs abgeschafft; stattdessen gibts nun eine virtuelle Heft-DVD als Webangebot; die ganzen anderen Computerzeitschriften (Ausnahme: ct) haben noch Silberlinge drin, die eh kaum mehr einer einlegt.


    Habe ich für die Zukunft etwas vor, um die Umwelt zu schützen?

    So weiter machen, aber nicht viel mehr. Umweltschutz ist kein primärer Lebensinhalt von mir.

    Der Kampf war Ashs bester in der Alola-Liga, endlich, endlich, endlich hat er hier mal sowas wie Skills gezeigt. Doch dass die Z-Attacke von Pikachu gegen Tectass wieder verpufft, nimmt ihr die Ernsthaftigkeit. Ash kann nun den Erfolg verbuchen, einen Boss von einem bösen Team besiegt zu haben; was ihm bislang alleine nie gelang (mit Cynthia konnten die Guten, wozu u.a. Ash gehörte, damals Zyrus besiegen).


    Habe mein eigenes Tactass von Pokemon Sonne vorgekramt und es auf meine Battling-Edition Ultramond getauscht; gedenke es zu spielen, bin nun minimal Tectass-fasziniert.


    Eigentlich ist Pikachu ja eh auf Level 100 bzw. es müsste es sein; dennoch hatte ich mitgefiebert beim Kampf; er war sehr spannend und die Soundkulisse passend und gut. Die nächste Folge dürfte qualitativ mindestensanknüpfen. Amigento von Gladio ist ein legendäres Mon, was jedoch kein zwingender Ausschlussgrund für einen Sieg von Ash ist. Es wäre Ironie, wenn Ashs lausiges Alola-Team einen Liga-Win holt: In Kalos hätte Ash ebenso wie in Sinnoh den Meisterschaftstitel verdient, seine Teams waren hier jeweils die besten, da am stärksten mit vielen ausentwickelten Mons; in Alola wiederum machte Ash Rückschritte, gönnen tue ich ihm einen Sieg dennoch, damit er endlich mal einen hat. Es ist eine Liga mit Wettbewerb; wenngleich diese Liga im Vergleich weniger ernstzunehmen ist.


    Was für einen Sieg Ashs spricht: Er gewinnt eine Liga/eine Form von Wettbewerb, wo man zuvor keine Orden sammelte. Ein solcher Win gelang Ash bereits auf den Orange-Inseln und in der Kanto-Kampfzone. Nachdem Ash gewinnt in Alola, theoretisch, würde sich eh keiner mehr an seinen Sieg in der Folgeregion erinnern; also warum ihm nicht den Win zuschanzen? - Zumal Ash in der Vor-Region ebenfalls im Finale war, also muss eine Steigerung her. Wobei ein Unentschieden vs Gladio bereits ebenso eine Steigerung wäre; gönne Ash durchaus einen geteilten Liga-Sieg in Form eines Unentschiedens. Wenn Ash den Titel holt und dann gegen den maskierten Typen antritt, würde er ganz sicher eh verlieren. Zunächst muss "unser Held" an Gladio vorbei, den er im Vor-Battle m.W.n. nicht besiegen konnte; hier steht das Gewinnen also noch aus, doch zwingend ist der Win schon deshalb nicht, weil Ash vs. Alan in Kalos ebenso nicht erfolgreich war (zunächst verlor Ash in einem Battle vor der Liga gegen ihn, danach in der Liga).

    Pokemon Gen7 finde ich sehr gut: Anfangs war ich skeptisch, doch von mir als Müll titulierte Inhalte kommen mir plötzlich wohlgesonnen vor. Denn es gibt alle Mons. Und Wifi-Battles sind kostenlos. Mit Gen8 wird zumindest die Verfügbarkeit aller bislang erschienenen Pokemon nicht mehr gewährleistet sein; eventuell ändert ein Patch den Makel, eventuell erst eine Nachfolger-Edition a la Platin oder SW2, mit Pech bleibt es beim Aus als unwichtig eingestufter Mons.


    Da ich meine Schwierigkeiten bei Onlinebattles mit Gen7 zu Anfang hatte, ich ferner die langgezogene Story als nervig empfand (winkende Charaktere setzen dem Hohn die Krone auf) und weil ich das lahmgelegte Steuerkreuz (Tasten Oben, Unten, Links, Rechts) nicht mochte, betrachtete ich Gen7 lange Zeit über als schlechteste Gen. Doch sie ist derzeit alternativlos für Online-Battler: Die Gen6-Wifiszene existiert, so kann man bei ORAS Wifibattles machen; doch faktisch ist sie tot, so findet man weder Zufallsgegner bei einer Suche nach diesen (wäre Einzel 3vs3) noch kann man aufm unteren 3DS-Screen in den drei Leisten Randomgegner für 3vs3- oder 6vs6-Duelle finden. Bei Gen7 wiederum klappt zumindest das Finden eines Zufallsgegners via Suche danach (dann Battle 3vs3) in der Praxis.


    Die Vielfalt bei Gen7 ist groß, alle bislang erschienenden Mons sind dabei; und trotz Fiaro-Orkanschwingen-Wirkungsweise-Verschlechterung sowie Aggromüll (respektive Aggrostella) und anderen Mons/Dingen, denen ich zuerst skeptisch gegenüberstand, teils noch immer gegenüberstehe, wirkt mir Gen7 derzeit wie Gold im Vergleich zu Gen8. Was selbstverständlich sein sollte, Mon-Verfügbarkeit durchweg, betrachte ich als Vorteil: Wow, aber es ist so. Gen8 könnte wahrhaftig schrottig werden und wer meinte, Gen7 wäre mies, hat Gen8 noch nicht erlebt.


    Ich hoffe, ich ändere meine Meinung zu Gen8 zum Positiven. Derzeit wirkt es wie ein Release-Schnellschuss und Gen7 kommt, nur aufgrund des Vergleichs zum USUM-Nachfolger, besser weg als ohne Gen8-Vergleich. Habe mit "Sehr gut" abgestimmt, aufgrund meiner ehrwürdigen Sammlung an Mons, die ich nicht missen will (obgleich nicht alle kampfstark sind: Die eher Mons schwachen ringen mir dennoch Emotionen oder so etwas wie Verbundenheit ab).

    Flottes Floink

    1 Gladiantri für einen Korken und ein AP-Top geht klar.


    @halfbloodpercy

    Piepi und Gladiantr für vier Korken sind okay; aber ich habe beide gesuchten Mons nur im Flottball und habe nicht vor, diese in speziellen Bällen nachzufangen (sodass du dich entscheiden musst, ob du die Mons im doofen Ball oder gar nicht willst).

    Meldet euch per PN wegen nem Tauschtermin (ggf.), nun wieder Auftragsstopp.

    Smaarty, bitte dreh mir das Wort im Mund nicht um. Bemerke dein Kommentieren meiner Posts so häufig bei dir+mir (vor allem wenn du Thread-Ersteller bist) und es schafft mir keine positive Atmosphäre.


    "Sie wirken dem ja auch entgegen, indem sie nicht mehr alle Pokemon in das Spiel einprogrammieren."

    -> Diese Troll-Handlung von Gamefreak steht in der Kritik der meisten Spieler, die sich hierzu äußern (ob in Textform oder als Video zum Beispiel auf Youtube); das Weglassen bestehender Mons, um "Platz" für neue zu schaffen, ist keine ernsthafte Option.


    "Gen7-Megas"

    "Da gibt es keine Megas, die waren alle Gen 6."

    Drehe mir doch nicht das Wort im Mund um, gemeint ist, dass Megamons in Gen7 auftauchen; es gibt Megamons in Gen6 und in Gen7, mit ersterer Generation wurden sie eingeführt. Wenn ich Gen5-/Gen6-/Gen7-Normaljuwel sage, drücke ich hiermit ebenfalls nicht aus, dass das Item Normaljuwel von allen drei Editionen eingeführt wurde; gemeint ist hier wie da die Präsenz eines Features in bestimmten Gens.

    Auf so ein Shiny-Necrozma hätte ich Lust, wobei ich es gut finde, dass bereits ein Shiny-Solgaleo durch Gamestop voraussichtlich auf meine Ultramond-Edition gelangt. Hoffe, dass Necrozma folgen wird. Wobei: Wenn das Mon nicht kommt, wäre es verschmerzbar; Necrozma ist ohnehin nicht mein Lieblingsmon/-Legi von Gen7 und von denen sieht Solgaleo als Shiny am besten aus.

    Dass E-Roller Fettleibigkeit fördern beziehungsweise nichts dazu beitragen, diese zu bekämpfen, ist für mich schon ein Anti-Argument gegen diese Dinger. Ich ertrage keine dicken Menschen und kneife mir bei einigen die Augen zu, um diesen Anblick nicht zu ertragen.


    Für die kurzen Fahrten, die Leute mit den Elektro-Rollern in der City machen, ließe sich genauso gut ein Fahrrad nehmen; als Auto-Alternative mögen die Roller geeignet sein, doch es ist ohnehin absurd und zu hinterfragen, ob das Auto für Kleinststrecken sinnvoll ist; ist es nicht. Die Anstrengung, zu gehen und ein bisschen mehr Zeit zu investieren (Gehen = langsamer als Fahren)n, kann man als minimale Aufwendung zum Antreten gegen Dickleibigkeit ja wohl auf sich nehmen; die Liebe zum eigenen Körper gebietet das.

    Ich differenziere nicht aus, sondern will nur kritisieren: E-Scooter sind blöd und ich mag sie nicht, sie stören mich. Sie sind Provokation: Zunächst las ich in Computer(!!!)heften darüber; nur weil die Herausgeber meinen, die Auflage steigern zu können, ballern sie affinitätsfremde Themen ins Heft und gehen mit dem Privathobby der Redakteure allen möglichen Leuten aufn Sack (die sich für die Thematik Roller null interessieren und kernessenz-relevante IT-Themen lesen wollen; Elektromobilität ist nicht Computer).


    Nachdem die Dinger nun da waren in der Stadt, ist mein Urteil, dass E-Scooter die Gegend verschandeln (durch Rumstehen). Zudem fühle ich mich durch sie unsicherer, Fahrer darauf höre ich nicht und als einmal mehr als zehn Leute an mir vorbei fuhren, war das Unsicherheits-Gefühl ganz enorm groß. Die Dinger fördern nicht mal die Umwelt, denn Produktion und Reparatur sind heikle Themen. Ferner unterstützen die Dinger die Fettleibigkeit: Man sollte lieber gehen; es wirkt faul, wenn jemand darauf fährt. E-Bikes empfinde ich als ähnlich kritisch und ich sehe sie (wenngleich weniger ausgeprägt) als Faule-Leute-Unterstützer an; allenfalls Rentner, die unterstützende Motorkraft benötigen, wären für mich eine Zielgruppe.. Ich hoffe, dass South Park (sofern nicht schon geschehen) den E-Bikes- und E-Scooter-Mist alsbald verhöhnt.

    1. Gruppe 1: Onix, Arktilas, Burmadame,
    2. Gruppe 2: Schlukwech, Liebiskus,, Pandir, Manguspektor
    3. Gruppe 3: Formeo, Corasonn, Knirfish
    4. Gruppe 4: Fuegro, Piccolente, Kosturso
    5. Gruppe 8: Sedimantur
    6. Gruppe 11: Kussilla, Kukmarda
    7. Gruppe 12: Ferkokel, Icognito
    8. Gruppe 13: Curelei
    9. Gruppe 14: Zirpeise, Plusle, Unratütox, Schaloko
    10. Gruppe 15: Snubbull

    Weniger anzeigen

    Alternative Formen werden neue Mons nicht ersetzen, sondern ergänzen; das zeigt bei Gen8, dass es neue Mons gibt (unter anderem die Starter und etwa Wolly). Dass neue Formen bestehender Mons leichter zu designen sind, ist für mich egal: Die Arbeit der Designer mag geringer sein, doch dem Spiel tut eine geringere Flut an komplett neuen Mons, die mit einer Gen kommen, gut. Sowieso ist das Spiel schon Mon-Anzahl-mäßig überfrachtet und dem Prozess entgegenzuwirken mit Alternativformen, ist löblich.


    Mega-Glurak-X etwa finde ich sehr gut, andere Mega-Mons gut, andere zumindest abwechslungsreich. Die dauerhaften Mon-Formen in Alola wiederum empfinde ich als schlechter als etliche Gen6-/Gen7-Megas; doch sind Erstere nicht so mies, als dass ich sie raushaben würde. Rattikarl etwa würde ich in der 2.0er-Form nicht spielen, wohingegen das Unlicht-Sleimok eine Option ist.


    Von Tieren gibts ebenfalls verschiedene Ausprägungen, warum nicht mehrere Pokemonformen rausbringen von demselben Mon? Ich stehe dem positiv(er als Z-Attacken) gegenüber.

    Remakes sind für mich besser, weshalb ich sie bevorzuge. Pokemon ORAS ist sehr viel besser als die zugrundeliegenden Gen3-Originale, denn Grafik, Strategie sowie Mon- und Item-Vielfalt sind besser. Die Story ist aber bei den ursprünglichen und darauf aufbauenden Spielen mau und das Vorankommen von Ort zu Ort verläuft zäh. Ferner hätte in ORAS eine Kampfzone drin sein sollen/müssen; Smaragd hatte eine solche, da wäre sie für ORAS selbstverständlich gewesen, ist sie tatsächlich nur leider nicht.


    Ferner mag ich HG/SS (beide gespielt) mehr als die Gen2-Originale: Habe Letztere beiden auf dem DS gespielt; anders bei den ORAS-Originalen, die kamen nicht als als Spieloriginal auf der Originalkonsole, sondern vor Jahren im Emulator zum Einsatz. Vor allem die bessere Musik bei HG/SS ist wohltuend; ferner ist mir ein 3D-Effekt an einem Leuchtturm(?) positiv aufgefallen, der die DS-Darstellungsmöglichkeiten nutzte.

    Von Weltpremiere war offiziell die Rede? Dann mutmaße ich: Es wird nicht zwingend so toll, denn die Gen8-Spiele wurden vor dem Enthüllen von Konkretem bereits hoch gelobt, dann kam die normale Palette an Weiterentwicklung.


    Was ich hoffe, was kommen wird zum Anime: Die Info, dass Ash ins Liga-Finale kommt oder als Finalgewinner gegen den Champion (diesen Boxer-Typen) antreten kann., Was ich eher glaube, was kommt: Ein Enthüllen, dass Ash durch Galar reist. Oder ein Coming-Back alter Charaktere als (temporäre) Begleiter, denke hier an Misty, Rocko; wünschenswert wären Paul, Serena, Berry.

    Das liegt im Ermessen der Spielemacher, ob Mons, darunter legendäre, ein Geschlecht haben. Ebenso liegt in deren Hand die Möglichkeit einer Entwicklung; Gen7 bricht hier mit der Konvention und ermöglicht bei damit eingeführten Legis Entwicklungen (etwa zu Lunala). So wichtig sind mir Mon-Geschlechter nicht, als dass ich hierzu Forderungen/Wünsche aufstellen würde. Sollen die Prozierer ruhig jedes Mon machen wie sie wollen; ich nehme da, was ich bekomme.