Beiträge von Reina de los Mares

    Bei mir ist das auch mal so mal so.
    An sich höre ich mir zu Anfang immer die Stücke an, doch wenn etwas länger dauert,
    wie z.B. Arenakämpfe, bzw, den Top 4, dann mache ich den Ton irgendwann aus.
    Ich finde auch, dass die Stücke manchmal ablenken, dann ziehe ich es vor den Ton abzustellen,
    damit ich mich besser konzentrieren kann.
    Bei Pokémon Ranger ist es so, (ja, ich spiel's immer wieder durch, es macht total spaß! :D)
    dass ich eigentlich die ganze Zeit über mit "Stöpseln" spiele.
    Dann höre ich die Musik besser. Die einzelnen Komponenten. Und das find ich total interessant ^^
    Also generell gilt (bei mir ^^) :


    -Wenn ich mich konzentrieren will, Ton aus
    -Wenn jemand dabei ist entweder Stöpsel oder Ton aus
    -Ansonsten mit Ton


    lg,
    Kate :pika:

    An sich wäre die Idee einer Bank toll, es wäre wirklich praktisch
    und könnte überflüssige Verluste vermindern xD
    *grins*


    Allerdings hätte ich was gegen die Börse einzuwenden.
    Da ich der Meinung bin, dass die ganzen Börsenmakler die Finanzkrise verursacht haben,
    würde ich die Börse am liebsten abschaffen!
    Elementare Rohstoffe haben nichts an der Börse verloren, das gibt nur Probleme!
    In der Pokémonwelt, bzw. in den Spielen, würde ich sie gar nicht erst anschaffen.


    Ja, es hört sich warscheinlich leicht bescheurt an, allerdings verfolge ich hier nur meine Prinzipien ;P


    Also:
    Bank ja :thumbsup:
    Börse nein :thumbdown:


    lg,
    Kate :pika:

    Naja, ich wurde eher zu einem Fan gemacht :D


    Irgendwann sah ich mal Pokémon im Fernsehn und zog meinem Bruder mit heran.
    Der war genauso von der Serie angetan wie ich.
    Allerdings beschränkte ich mich auf die Serie, während er auch mit den Karten und den Spielen anfing.
    Irgendwann bekam er mich dazu, die Spiele zu spielen (Feuerrot) ^^
    Irgendwie machte das schon spaß ^^
    Schließlich hat er sich die Top 4 mit Hife des Schummelmoduls versaut gehabt, sodass er mich bat,
    die Edition nochmal von neu anzufangen, er hatte da keine Lust mehr drauf^^
    Seitdem teilen wir uns systematisch die neuesten Editionen.
    Beispiel:
    Er hat Rubin und Smaragd, ich Saphir.
    Dafür habe ich Diamant und Platin, er Perl.
    Er nimmt HG und ich SS :D
    So halt ^^


    Mit den Karten habe ich immer noch nicht angefangen, das interessiert mich immer noch nicht
    und bei ihm ist es auch wieder relativ eingeschlafen.

    Ich bin auch die einzige LinkshänderIN in der Familie.
    Ich kenne nur noch einen männlichen Part, welcher bei uns Linkshänder ist, allerdings sehen wir uns nicht so oft.


    Probleme mit dem Linkshänder-Dasein hatte ich ehrlich gesagt nur früher, als ich das Schreiben lernen sollte.
    Bei mir verschmierte alles immer sehr schnell. -.-
    Ich fand das zum kotzen.
    Mitlerweile kann ich das aber auch, und das ohne meine Hand irgendwie ganz komisch nach oben zu verdrehen,
    sodass die Hand beim schreiben irgendwie einen Bogen macht.
    Ganz ehrlich "Genossen" *hust* ;) wie könnt ihr so schreiben?
    Meine Mum hat gottseidank dafür gesorgt, dass ich nicht umgestellt werde auf rechts.
    Wusste gar nicht, dass die das mit mir machen wollten.
    Also, die Leute aus der Grundschule.


    Es gibt nur 9% Linkshänder auf der ganzen Welt, dieser Wert ist seit der Steinzeit konstant.
    (Nein, das habe ich nicht im Netz extra gesucht, ich sehe nur Navy CIS, da kam das mal drin vor, also ist der Richtigkeitsgrad dieser Information relativ!)
    Wenn man also ganz lustig sein will *hust* ;)
    dann kann man auch sagen, dass wir Linkshänder eine Eliteeinheit sind :P


    Ich esse wie ein Rechtshänder,
    (mein Burder ist Rechtshänder und futtert wie ein Linkshänder :P schon lustig^^)
    benehme mich auch am PC wie ein Rechtshänder
    (die Maus ist rechts, wie soll den das auch anders funktionieren?),
    dass man den Daumen anstatt den Zeigefinger verwendet ist mir neu, allerdigns: wenn du's so besser kannst, was solls?
    Intressiert doch keinen und deine Lehrerin hat, mit Verlaub, nicht alle Tassen im Schrank.
    Ich meine, du machst deine Arbeit, oder?
    Alles andere ist egal, allerdigns denke ich nicht, dass sie was gegen Linkshänder hat
    (wieso auch, ist doch schwachsinn)
    sondern einfach nur ein Kontrollfreak ist.
    (Muss nicht stimmen, kann das auch nicht beurteilen, es wäre nur ein möglicher Erklärungsansatz)


    meien Eltern vergessen regelmäßig, dass ich ein Linkshänder bin ^^
    Vor allem mein Dad.
    und wenn er sich doch dran erinnert, dann vergisst er,
    dass ich wie ein Rechtshänder esse und legt das Besteck trotzdem falsch hin.
    Ich find das immer recht lustig ;D  
    Ich werde für mein Linshänderdasein eher bewundert,
    von wegen, wieso ich so gut schreiben könnte, oder wie ich das ganze doch nur hinbekommen würde, mit Links.
    Doch eigentlich ist das nicht wirklich ein Thema, es ist herzlich egal.
    Kümmert Keinen^^
    Und ne 1 in Kunst hab ich trotzdem :P


    Einen riesen Vorteil habe ich in Sport,
    das ist das einzige Fach indem man als Linkshänder eventuell Probleme bekommen könnte.
    Alles wird für Rechtshänder erklärt.
    Der Linkshänder darf sich selber zusammensuchen, wie das jetzt für ihn funktioniert,
    denn die Lehrer können es meist nicht gut erklären, da sie auch Rechtshänder sind.
    Und selbst hier habe ich, wie gesagt, Glück.
    Meine Sportlehrerin ist selber Linkshänderin :thumbsup:
    Und kann deshalb für beide Seiten erklären und vergisst dies auch nie zu tun ^^

    Mit Verlaub, erhlich finde ich, dass ist eine Schwachsinnsidee.
    DIe Legendären gibt es sowieso nur einmal zu fagen auf den Editionen, sie sind doch sowieso schon so selten genug,
    was soll man dann auch noch mit einem Shiny.
    Ja, ok, Shiny wäre noch seltener, allerdings ist die Chance so gering,
    dass das Legendäre auch noch shiny ist,
    dass dies doch nun wirklich herzlich egal sein kann!
    Ich für meinen Teil bin froh, wenn ich einfach nur das Legi gefangen habe und damit dann trainieren kann.
    Shiny interessiert mich nicht.
    Nebenbei, und ich weiß es gehört nicht wirklich in das Thema, finde ich, dass das shiny sowieso nicht gut aussieht. ;)  
    Allerdings ist dies Nebensache.


    Wie gesagt:
    Der Grad der Seltenheit bei kegendären Pokémon ist sowieso schon hoch genug,
    da finde ich die Zusatzmöglichkeit von shiny recht sinnlos und überflüssig.

    Also: Ich glaube, dass man die Pokémon frei lassen muss!


    Wir haben es doch schon in der Serie miterlebt, ich spreche von der Folge "Vulnona im Nebel"
    Vulnona konnte erst wieder ihre eigenen Wege gehen, nachdem ihr Pokéball zerstört wurde.
    Also müssten wir wohl oder übel in unserem Testament festhalten, dass unsere Pokémon doch bitte freigelassen werden sollen, falls wir es den wollen.
    Ich wäre dafür die Pokémon einfach mal zu fragen, was sie den wollen:


    -frei sein?
    -bei der Familie weiter wohnen?
    -weitergegeben werden?


    Ist schließlich ihr Leben!


    (ja ich nehme das Ganze sehr ernst und realistisch :P)


    lg,
    Kate

    Haare:


    Ich persönlich würde zwischen Offenen Haaren und Pferdeschwanz wechseln.
    Und allem was man sonst so mit einem Haargummi machen kann ^^


    Klamotten:


    Schwarzes, ärmelloses Tanktop, figurbetont, jerseyartiger Stoff mit "eckigem" Ausschnitt;
    Mittelbraune, knielange Jacke, oder gleiche Jacke auf taillenlänge.;
    (Je nachdem welches Wetter gerade ist ^^ )


    eine Jeans mit geradem Beinschnitt, bluestoned used;
    Normale Sneakers.
    Dazu ein Rucksack in welchen die wichtigsten Sachen hineinpassen.


    Accsessoirs


    Eine Kette die mir mein Dad mal geschenkt hat, als ich kleiner war.
    Der Anhänger ist kreisrund, auf ihm ist ein besonderes Muster abgebildet.
    Außerdem würde ich Arwens Ohrringe (Stecker) tragen.
    Ich mag die spitze Blütenform ^^


    Praktische Kleidung halt :P


    Wegen der Jungs...
    Keinen ^^
    Ihre Charaktere sind für mich eher gute Freunde oder große Brüder.
    (Bis auf Paul, da bin ich nicht so überzeugt. Aber verlieben wollte ich mich nicht in ihn. Nicht mein Typ.)


    lg,
    Kate :pika:

    Also ich bin auch 16.
    Spiele immer noch leidenschaftlich gerne Pokémon!


    Und in meiner Schule...
    Unterhalte ich mich mit "den Kleineren" gerne über Pokémon.
    Das macht mir viel Spaß^^


    Ja also in meiner Klasse finden sie es natürlich auch kindisch, aber das ist echt nicht mein Problem.
    Falls mich einer fragt bejae ich, dass ich Pokémon spiele.
    Ist einfach ehrlich, oder?


    Angst für Pokémon zu alt zu werden...
    Eigentlich nicht.
    Es ist mir egal.
    Sollte ich iwann dazu kommen mir selbst zu sagen:
    "Ich mag das nicht mehr spielen."
    Dann ist es einfach so. Akzeptiere ich :P


    Nur ich werde mich nicht von meiner Umwelt beeinflussen lasse, wann ich mich dafür zu alt finde.
    Das entsacheide ich.
    Naja, es könnte also durchaus sein, dass ich mit 90 noch spiele...falls ich so alt werde XD


    lg,


    Kate :pika:

    Ein guter Trainer ist für mich jemand, der eine Verbindung zu seinen Pokémon aufgebaut hat.
    Dass er sie als Freunde und nicht als Nutztiere ansieht.


    Ein guter Trainer muss sich um seine Pokémon kümmern.
    Außerdem sollte er stetig an sich und an den Fähigkeiten seiner Pokémon arbeiten.


    Einen guten Blick für Situationen zu haben und einen kühlen Kopf zu bewahren wäre auch nicht schlecht. :P


    Es gibt eigentlich keinen so richtigen Plan für einen guten Trainer.


    Aber man sollte sich als Trainer immer bemühen, sein Bestes zu geben!
    Das ist wichtig.
    Und das hilft einem dann ein guter Trainer zu werden.


    lg,
    Kate

    Keine Frage ich würde weiter in der Pokémonwelt leben wollen!
    Es ist anders, es ist "neu" es ist...so viel besser!


    Warscheinlich würde ich meine Familie und meine Freunde nicht einweihen.
    Nur die Wenigsten, von welchen ich glaube sie wollten auch dort hin.


    Doch egal wie sie sich entscheiden:
    Ich gehe!
    Auf jeden Fall!


    Außerdem wären wir nicht gezeichnet.
    Klar würde auch einiges anders laufen, doch wie gesagt:
    Wir waren Laut dem Themenersteller, schon öfters in der Pokémonwelt.
    Also haben wir schon einen ganz guten Einblick in diese gewonnen.
    Und wenn mir das gefällt sage ich einfach:


    Und Ciao! ^^


    lg,
    Kate :pika:

    Ich gebe nur ein paar meiner Pokémon Spitznamen.
    Eigentlich nur meinen Lieblingspokémon. ;D  
    Oder halt welche zu denen mir ein passender Name einfällt.


    Also...eigentlich läuft das ziemlich willkürlich und ohne richtiges System.
    Bis halt auf die Lieblingspokémon ^^


    lg,


    Kate :pika:

    Als erstes wäre ich: geschockt!


    Schließlich kommt es nicht jeden Tag vor, dass ich als Pokémon erwache!
    Da du meintest wir würden das gesamte PMD Geschehen erleben, gehe ich mal davon aus,
    dass ich mich daran erinnere, ein Mensch gewesen zu sein, an mehr aber auch nicht.


    Tja, ein Aquana zu sein wäre schon cool, oder? ;D
    Gehen wir mal davon aus, ich wäre dann ein Aquana *grins*
    Ich könnte mich glatt dran gewöhnen. :P


    Warscheinlich bliebe mir eh keine andere Wahl...
    Und falls ich mal keine Lust mehr auf Beeren und Wurzeln haben sollte, kann
    ich mich ja in die Nähe von Menschen schleichen und mir ´ne Pizza suchen XD


    Geschockt, aber ich würde mich warscheinlich (zwangsweise) dran gewöhnen (müssen).


    lg,
    Kate :pika:

    Zitat

    Zitat von »DaFlo« Gut,ich liebe auch die Sterne,den Mond etc.,aber in diesem Land muss ja teilweise Nachts draußen ANgst haben...


    :evilgrin: Ja ok, vielleicht, aber du musst überall nachts Angst haben.
    Es kann immer etwas passieren.
    So etwas wie Sicherheit gibt es nicht.- Nur große Angst sie zu verlieren...
    Man muss lernen mit der Dunkelheit umzugehen.
    Sie ist etwas schönes, wenn man sie zu schätzen weiß.
    Aber in einem geb ich dir recht, in Bezug auf die Angst:
    Ich würd nach 21:30 auch nicht mehr alleine in Berlin herumstromern wollen ^^





    Ganz deiner Meinung ;D

    Zitat

    Ash gehört zu Misty und nicht anders!


    Bin ganz deiner Meinung  ^^


    Zitat

    Ich stelle mir gerade einen Dreier zwischen Ash, Misty und Gary vor, das wäre bestimmt mal genial. Dreiershippings gibts nämlich noch nicht. ^^


    Ebenfalls: genau. ;D  
    Warum nicht. :evilgrin:
    Ich finde Homosexualität gehört einfach mit zu unserer Gesellschaft dazu.
    Und, egal ob wir das nun wollen oder nicht, wir haben zu akzeptieren, dass es sie gibt.
    Ich persönlich finde das total in Ordnung, hab nämlich selber einen Bekannten der schwul ist.
    Und Oh welch Wunder *Ironie*, er ist ein verdammt netter Kerl, noch dazu kann man mit ihm gut reden!
    Dass unsere Gesellschaft wieder so in´s Klischeehafte verfällt ist absolut dämlich.
    Welcome back to the fivtees, oder wie? Danke ich verzichte.
    Da könnt ihr auch gleich wieder mit der Rassenideologie anfangen. :blerg: Gott bewahre!


    Zitat

    Maedel mit Maedel ist nicht schlimm, aber Boy x Boy schon =(


    Es ist nunmal leider so, das Lesben eher akzeptiert werden, als Schwule.
    Gerade weil sie Mädchen sind... Total bescheuert!
    ich wäre dafür, dass sie das in die Serie mit einbauen, damit auch die kleinen Kinder lernen, dass Homosexulität nichts schlimmes ist.
    Meinetwegen könnten dann auch Ash und Gary zusammenkommen um bei den Kindern das Verständniss für Schwule zu fördern. ;)


    Kate :pika:

    OMG...
    Ich wohn jetzt seit mindestens zwei Monaten alleine, weil keiner aus meiner Familie es
    angebracht findet im Hause zu verweilen.
    Die Nacht ist nichts schlimmes sie ist nur dunkel und eine ungewohnte Umgebung, weil wir an Sonnenlicht gewöhnt sind.
    Mal ehrlich: Warst du schonmal um 23: 35 bei Vollmond draußen am Rhein?
    Hast deine Füße in´s Wasser getaucht und einfach mal abgeschaltet, während die Sterne über dir funkeln und der Mond im genialen Silber schimmert?
    Sollest du dringend mal ausprobieren, denn es ist einfach nur genial!
    Wenn es raschelt, solltest suche erst nach den rationalen Gründen dafür, bevor du dich geich in deine phantastischen Horrorvisionen
    verrennst. das ist unnötig und erspart dir viel "Kummer" :P
    Kate

    Bei mir ist es eine gesunde Mischung zwischen süß und stark.
    Ich mag nun einmal niedliche Pokémon, die es dann faustdick hinter den Ohren
      :P Überraschungseffekt :P


    Für mich ist es einfach die beste Mischung, da sie keine Wünsche offen lässt! :D


    lg,
    Kate :pika:

    Um ganz genau zu sein ich hab genau ein Pokémon-Plüschi.
    Das ist Pikachu. ^^
    Mein Bruder hat seins auch noch, unsere Mum hat sie uns mal gekauft als wir noch in der Grundschule waren.
    (10. Yippie :D ok, zurück zum Thema, sorry)
    Seitdem kaufte sich mein Bruder noch zwei Pikachus in verschiedenen Größen...
    Das war´s dann aber auch schon mit unserer kleinen Sammlung.
    Eigentlich sind sie jetzt nur noch verstaut, aber ab und zu, wenn uns die Nostalgie überfällt,
    werden sie auch mal wieder zum kuscheln genommen :blush:


    Lg,
    Kate :pika:

    Wie alle kleinen Kinder warscheinlich auch, damals: "Heidi" und "Biene Maja".
    Als kleines Kind war ich wirklich verrückt nach diesen Serien, vor allem mochte ich Clara und diesen Flipp aus den Serien...
    Später kamen "Hanni und Nanni", außerdem noch "Wiki und die starken Männer".
    Oh man, ich hab Hanni und Nanni wirklich geliebt :love:
    So sehr, dass meine Oma mir sogar die Folgen aufgenommen hat.
    Und zwar alle!
    Mir haben die Charas der Serie gut gefallen, da sie alle individuell waren und trotzdem eine Gruppe bildeten.
    Kathleenes kleinen Hund Bings mag ich jetzt noch sehr gern. Er ist einfach liebenswert!
    Der hat eigentlich immer für gute Laune gesorgt.


    Später sah ich dann wirklich gern die "Kickers" ;D  
    Und "Sailor Moon" durfte auch nicht fehlen... Dafür hab ich alles stehn und liegen lassen.
    Dieses Getue von wegen Kampf für eine gute/schöne Welt, von Liebe und Privatleben, von Magie
    und dass man sich selbst wünscht es könnte wirklich sein...
    Hey, ein kleines Grundschulkind darf das ^^
    Ebenfalls dabei: Digimon. Staffel 1-3.


    Da gab es glaub ich mal diesen Kindersender morgens bei SWR der hieß irgendwie Tmini3, oder so...
    Die haben auch Geschichten gebracht wie "Kleine Prinzessin Sara" und "Grimms Märchen", wenn ich mich recht erinnere.
    Wenn ich nicht in die Schule musste, hab ich das sehr gern gesehen.
    Aber jetzt kann ich mich kaum noch dran erinnern.
    ebenfalls später kam dann "Jeanne die Kamikaze-Diebin" und (bitte jetzt auslachen) ich seh´s heut noch gerne.
    Auch wenn sich erste und zweite Staffel in ihrer Handlung zu wiedersprechen scheinen!
    Welche Serien ich auch als kleines Kind gesehen habe waren "Arjuna", "Noir" :love::love: ,
    Escaflowne, und noch so ein paar an deren Namen ich mich nicht mehr erinnere...


    Wow, mir fällt jetzt erst auf wie viele Animes ich unbewusst gesehen habe.
    Dazu gehört übrigens auch Pokémon...


    Naja, jetzt da ich älter bin suche ich nach diesen alten Serien, danke Internet! ;D  
    manche davon sehe ich mir wieder an, woe z.B. Noir :love:
    Oder Jeanne.
    Mit Pokémon hab ich eigentlich nie aufgehört...


    Den ersten Manga den ich gelesen habe hieß: Rockín´ Heaven.
    Es hat einfach nur spaß gemacht ihn zu lesen, da es einfach nur locker keicht und absolute Freude war ^^
    Die Story in diesem Manga war einfach nur fröhlich und nicht so ernst.
    Find ich total super. ^^
    Na ja und ne Freundin von mir gibt mir jetzt noch "Unterricht" in Sachen Cosplay und Manga/Anime...
    Darauf freu ich mich.