Beiträge von Palres

    Gruppe 9

    Pokémon Gold

    Red Dead Redemption


    Gruppe 10

    Pokémon Silberne Edition: Soul Silver

    Professor Layton und die verlorene Zukunft

    Horizon Zero Dawn



    Gruppe 11

    God of War (2018)

    Pokémon Perl Edition



    Gruppe 12

    Ori and the Blind Forest

    Pokémon Mystery Dungeon Team Rot

    The Witcher 3: Wild Hunt



    Gruppe 13

    Sekiro - Shadows die Twice

    Super Smash Bros. Melee

    Fire Emblem Awakening



    Gruppe 14

    Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel




    Gruppe 15

    The Legend of Zelda: Twilight Princess



    Gruppe 16

    League of Legends

    Red Dead Redemption 2

    Pokémon Smaragd

    Gruppe 1


    Life is Strange

    Super Smash Bros. Ultimate



    Gruppe 2


    Golden Sun

    Pokémon Goldene Edition Heartgold



    Gruppe 3


    -



    Gruppe 4


    Bloodborne



    Gruppe 5


    The Legend of Zelda: Ocarina of Time



    Gruppe 6


    Monster Hunter World



    Gruppe 7


    Monster Hunter Generation Ultimate

    Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit

    Pokémon Platin Edition



    Gruppe 8


    -


    Mein Roster könnte ungefähr so aussehen. Wolf und Ness werden auf jeden Fall wieder mit dabei sein, da die beiden meine Mains in Brawl waren und ich in Smash 4 auch hauptsächlich Ness gespielt habe. Insbesondere auf Wolfs Playstyle bin ich nach seiner Abwesenheit in Smash 4 extrem gespannt.


    Da ich mich für den Anfang auf maximal drei Charaktere wirklich konzentrieren möchte, werden Ike, Falco und Roy vermutlich diejenigen sein, die diesen Slot unter sich ausmachen. Für die Ausgewogenheit wäre ein Swordie sicher nicht schlecht, aber ich habe Falco in Melee, Smash 4 und auch teilweise in Brawl gespielt und werde ihn mit Sicherheit wieder ausprobieren.


    Chrom und Incineroar sind meine letzten Picks und haben für mich wesentlich weniger Priorität als die vorherigen. Chrom ergibt als Echo von Roy einfach Sinn, weil er leicht zu erlernen sein dürfte, wenn ich mit Roy gut klar komme. Incineroar hingegen habe ich deswegen mit auf die Liste genommen, weil wir bislang kaum richtige Grappler in Smash hatten und ich diesen Playstyle auch gerne mal ausprobieren möchte.


    Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf den 7. Dezember und bin gespannt, wie sich mein Roster von dort aus entwickeln wird!

    A)
    B)
    C)


    DJ Okawari - Flower Dance, Pt. 2 - 26:39 - 30:47


    Leider ist ein Video des einzelnen Songs derzeit nicht vorhanden, der Link sollte aber jeweils zur richtigen Stelle weiterleiten.


    Der Song verwendet ausserdem auf sehr offensichtliche Weise Bass; ich persönlich sehe darin keine Minderung der entspannten Natur des Ganzen, eher im Gegenteil, aber sollten dieser Punkt oder der vorangehende problematisch sein, kann ich auch gerne etwas anderes wählen.

    "Urmeer ändert das Wetter beim Einwechseln zu strömendem Regen. Während dieses Wetter herrscht, kann das Wetter weder durch Fähigkeiten (Dürre, Hagelalarm, Sandsturm), noch durch Attacken (Sonnentag, Hagelsturm, Sandsturm) geändert werden. Außerdem haben Feuer-Attacken mit Ausnahme von Irrlicht keine Wirkung. Auf alle anderen Attacken hat das durch Urmeer ausgelöste Wetter dieselbe Wirkung wie normaler Regen."


    Quelle: https://www.pokewiki.de/Urmeer


    Was erwartet man auch anderes von Team Magma, tse tse.


    #TeamAqua

    Name: Australian Shepherd


    Herkunft: Die Rasse stammt tatsächlich aus Nordamerika, nicht aus Australien. Der Name ergab sich dadurch, dass die Hunde als Hütehunde für die damals in Amerika als Australian Sheep bekannten Merinoschafe gezüchtet wurden (vgl. Wikipedia).


    Wesen: Aufgeweckt, intelligent, gelehrig und voller Tatendrang. Da Australian Shepherds ähnlich wie Border Collies dazu verwendet wurden, Herden zusammenzuhalten und von einer Weide zur nächsten zu treiben, handelt es sich prinzipiell um eine sehr sportliche und ausdauernde Rasse, die entsprechend gefordert werden muss; diesem Umstand muss bei der Anschaffung unbedingt Rechnung getragen werden.


    Aussehen: Australian Shepherds sind je nach Geschlecht 46-58 cm gross und haben ein halblanges Fell, das über eine flauschige Unterwolle verfügt. Die Farbe des Fells basiert auf vier verschieden Grundfarben: Schwarz, Rot, Marmoriertes Schwarz mit grauer Grundfarbe (blue-merle) und Marmoriertes Rot/Braun mit hellroter/beiger Grundfarbe (red-merle). Diese Grundfarben können weiterhin alle mit weissen und/oder kupferfarbenen Abzeichen versehen sein, was der Grund für die hohe Anzahl der 16 möglichen Farbvarianten ist.


    Besonderheit(en): Australian Shepherds können abgesehen von ihrer historischen Rolle als Hütehunde auch als Fährtenhunde eingesetzt werden, beispielsweise beim Rettungsdienst oder beim Aufspüren von Drogen. Ausserdem sind Australian Shepherds mit Iris-Heterochromie - also zwei verschiedenfarbigen Augen - relativ verbreitet, was meines Wissens damit zusammenhängt, dass bei dieser Rasse oft auf eine blaue Augenfarbe hingezüchtet wurde und Augenerkrankungen infolgedessen generell häufig auftreten.



    Ich bin leider nicht gerade dazu prädestiniert Hundebesitzer zu sein, da ich an diversen Tierhaarallergien leide, unter denen sich auch eine Hundehaarallergie befindet. Dennoch bewundere ich die Tiere und verstehe mich auch in der Regel bestens mit ihnen, wenn es mir mal wieder vergönnt ist, mit ihnen in Kontakt zu treten; notfalls nimmt man da dann auch mal brennende Augen und eine beissende Nase in Kauf.


    Australian Shepherds sind meine absolute Lieblingsrasse, die mir vor allem vom Sehen her bekannt war, bevor ich endlich ihren Namen herausgefunden und anschliessend recherchiert habe. Insbesondere die Farbe Blue-Merle finde ich wunderschön.

    Insect Glaive ist zwar nicht meine main weapon, aber ich spiele sie schon ziemlich oft. Grundsätzlich ist die Waffe imo nicht sehr komplex, da es eigentlich nur 3 Grundbausteine gibt, von denen aus man dann ausbauen und seine Optionen erweitern kann.


    1. Das Beschaffen von Red Juice: Auch wenn die anderen beiden Juices durchaus sehr gut sind, ist Red Juice die wichtigste Voraussetzung, um die Insect Glaive effektiv einzusetzen. Der Buff, den deine Angriffe erhalten, ist gigantisch und es lohnt sich schlicht nicht, ohne ihn anzugreifen. Sprich wenn du IG spielst, solltest du grundsätzlich immer entweder Red Juice haben oder daran arbeiten, ihn zu bekommen. In der Regel erhält man ihn von den Körperteilen, die Monster benutzen, um anzugreifen, Sprich Maul oder Klauen bei Rathalos z.Bsp.


    2. Die Standard-Combo: Die IG hat eine sehr einfach auszuführende Endlos-Combo, die sehr viel Schaden macht und die du grundsätzlich immer einsetzen solltest, wenn ein Monster am Boden liegt, aber auch wenn du kleine Openings erkennst, da die IG eine schnelle Waffe ist und dir oft die Gelegenheit für ein paar hits bietet, bevor du wieder vom Monster zurückweichst. Ausserdem hat der erste X-Angriff von der Idle-Position aus eine sehr gute vertikale Hitbox, was bedeutet, das du auch an niedrig fliegende Monster sehr gut damit treffen kannst. Die Combo lautet XXA XXA XXA usw. usf.


    3. Vault und Mounting: Die Insect Glaive ist die beste Mounting-Waffe im Spiel und wenn man sie spielt, ohne Nutzen daraus zu ziehen, sabotiert man sich unnötig selbst. Du solltest oft nach Möglichkeiten suchen, mit R+B zu vaulten und dem Monster mounting damage reinzudrücken, insbesondere, wenn du Aerial Style spielst. ABER: auch wenn es ein sehr wichtiger Part des Spielstils der Waffe ist, sollte man es damit nicht übertreiben. In MH4U gab es Leute, die nichts anderes mehr taten, als Vault zu spammen. Damit verlierst du extrem viel damage output, da der Vault nie mit der Endlos-Combo mithalten kann, was das angeht. Das heisst du solltest zwar versuchen, Mounts hinzubekommen, aber du solltest es nie übertreiben, da dein grösster Schaden nicht von dieser Attacke kommt. Gerade wenn ein Monster bereits am Boden liegt, ist die Endlos-Combo fast immer die bessere Option.


    Ansonsten kann ich dir die Weapon Guides von Gaijin Hunter sehr empfehlen, da sie sich mit sämtlichen Angriffen einer Waffe auseinander setzen und dir auch erklären, welche Vorzüge und Nachteile sie haben. Hier wäre derjenige der IG:

    Da Monster Hunter Generations ein grosser Bestandteil meiner letzten 5 Wochen war, muss ich hier auch mal meinen Senf dazu geben, schätze ich.^^


    Ich habe erst im Januar dieses Jahres mit dem Franchise Bekanntschaft gemacht und kann trotzdem sagen, dass sowohl MH4U als auch MHGen zu den absolut besten Spielen gehören, die ich je gespielt habe. Angefangen hat das ganze dank [Spyro], der mich - mit einigem Aufwand - dazu animiert hat, MH4U durch einen Hack kostenlos runterzuladen, damit ich mir ein Bild davon machen könne. Halt! Keine Mistgabeln bitte, ich habe mir das Spiel seither auch ordentlich gekauft und unterstütze das Franchise mit Generations weiterhin. ^^" Auf jeden Fall war ich durch die kreativen Monsterdesigns und die dynamischen Kämpfe sowie die ausgeprägte Vielfalt an Waffen so fasziniert, dass ich alleine in MH4U meinen zwei verschiedenen Spielständen bereits an die 400 Stunden meines Lebens gewidmet habe. Dieser Trend setzt sich nun natürlich auch in MHGen fort, bei welchem ich mit 193 Stunden auch schon wieder gut unterwegs bin. :P


    Zu den Fragen von @Shiny Sakura:


    Bislang spiele ich bevorzugt Schwert und Schild und benutze als secondaries die Insect Glaive und Dual Blades, wobei ich mir für die nahe Zukunft vorgenommen habe, mich auch mit Langschwert und evtl. Switch Axe oder Charge Blade auseinanderzusetzen. Generell bevorzuge ich schnelle Waffen, mit denen ich mobil bin, weswegen Schwert und Schild wohl immer mein Favorit bleiben wird.
    Was meinen bevorzugten Stil betrifft, so hängt das hauptsächlich von der Waffe ab. Ich spiele Striker auf SnS - die drei Hunting Arts sind schlicht zu gut, um eine oder gar zwei davon aufzugeben -, Adept und Aerial auf den Dual Blades und Aerial auf der Glaive.


    Ich habe kein absolutes Lieblingsmonster aber mehrere Favoriten aus unterschiedlichen Gründen, denke ich. Brachydios zum Beispiel gefällt mir durch die Dynamik seiner Jagd, Mizutsune hat ein wunderschönes Design und Seregios ist genial animiert; ich bin ein grosser Fan davon, wie sein Kampfstil das Verhalten eines Adlers nachbildet. Andere Favoriten sind Jinouga, Alatreon, Gammoth, Glavenus und die Raths.


    Eine meiner schwierigsten Jagden bislang war ein

    da unsere Gruppe durch einen Disconnect aufgelöst wurde und ich somit den zweiten von den beiden

    auf der Quest mit einem Paraschwert, das nur grüne Schärfe hat, solokillen musste. Weil mir dabei die Potions ausgingen, musste ich mehrmals zurück zur Base rennen, um mich zu heilen, bevor ich ihn endlich erlegen konnte.


    Einen Favoriten unter den beiden Spielen, die ich erlebt habe, kann ich leider nicht wählen. MH4U war mein erstes Monster Hunter und hat damit einen gewissen sentimentalen Wert schätze ich, ausserdem gefielen mir die Storyelemente ziemlich gut. MHGen hingegen ist durch die Hunter Arts und Styles noch abwechslungsreicher geworden.




    Sooooo, das war's zu mir, also wieder eine Frage an die Allgemeinheit: Welche Monster Hunter Map gefällt euch am besten?
    Einer meiner Favoriten ist Primal Forest, da das Skelett, welches sich über die ganze Map hinwegzieht und das Kaskadengebiet im Osten sehr gut umgesetzt sind und wunderbar aussehen. Ausserdem freut man sich als SnS-Benutzer natürlich immer über eine Vielfalt von Klippen. ;D

    Yo, Leute, lange nicht mehr aktiv im Bisaboard unterwegs gewesen, aber da es hier doch einige Leute zu geben scheint, die auch an League interessiert sind, mache ich eben etwas Werbung in eigener Sache.


    Ein Freund und ich suchen relativ oft nach Leuten für gemütliche normals, da wir viele unserer früheren Mitspieler überdauert haben und es mit mehr Leuten entschieden spassiger ist. Deswegen wollte ich fragen, ob es möglicherweise einen Chatroom/Club oder dergleichen für die BB Community gibt, dem man beitreten könnte.


    Ansonsten dürft ihr mich natürlich auch gerne über PN anschreiben, falls ihr Interesse habt.^^ Teamspeak, Curse und Skype sind bei uns alle vorhanden.


    PS: Hoffe ich habe mich im Thema hier nicht vertan. Habe allerdings auf die Schnelle kein separates Rekrutierungsthema gefunden.