Beiträge von Skorgrolover

    Zitat

    Ines ist übrigens durch die Jury bzw. "die Entscheidung der Zuschauer" (wer es glaubt ...) weitergekommen. Du hast sie rot markiert.


    Die von mir markierte Passage ergibt keinen Sinn. Denn wenn die Jury schon die Entscheidung hat, warum sollte sie dann die Anruferzahlen faken? Sie hätten genauso gut Ines weiterwählen können, wenn sie auf Platz 15 wäre.



    Zu nem anderen Thema:
    Auf dieser Seite steht im unteren Abschnitt, dass das erste Motto in den Mottoshows Megahits von heute, also aktuelle Hits sein wird. Ich denke mal, dass es offiziell ist, da die offizielle Seite es ja rausgebracht hat. ;)

    Zitat

    Da wär ich mir mal nicht so sicher. Der kommt bestimmt wieder. Naja, er KANN einfach nicht singen! WIESO ZUM TEUFEL HABEN DIE DEN IN DIE LIVESHOWS GEBRACHT??? Ich bin froh, dass er raus ist.
    Die anderen waren (abgesehen von Manuel und den oben genannten) mittelmäßig über schlecht bis furchtbar.
    mfg, Sal.


    Keine Sorge, der DARF gar nicht wiederkommen. Wenn man einmal in einer Live-Show drin war und nicht Superstar geworden ist, heißt es "Bye-Bye, wir hassen dich, komm nie wieder!" Das ist die (in diesem Fall zum Jubeln geile) Regel bei DSDS.


    Da es ja auch in der Staffel wieder viele unterschiedliche Meinungen gibt, poste ich hier einfach mal ne Umfrage rein. Wenn Rexy was dagegen hat, soll er das sagen, dann lösch ich die Umfrage natürlich sofort (will ja keinen Ärger haben).


    EDIT 1: Steffi ist ausgeschieden. Sie wird aus unserer Liste getilgt. Bisher ist Mehrzad Superstar.
    EDIT 2: Marcel ist ausgeschieden. Er wird aus unserer Liste getilgt. Bisher ist Mehrzad oder Menowin Superstar.
    EDIT 3: Nelson ist ausgeschieden. Er wird aus unserer Liste getilgt. Bisher ist Mehrzad oder Menowin Superstar.
    EDIT 4: Ines ist ausgeschieden. Sie wird aus unserer Liste getilgt. Bisher ist Menowin Superstar.
    EDIT 5: Manuel ist ausgeschieden, doch Helmut wird disqualifiziert aufgrund Drogenkonsums. Er wird von unserer Liste getilgt.

    Ich habe seit den Castings einen riesigen Favoriten. Was mich erfreut, ist, dass er
    1. in der Top10 dabei ist
    2. NICHT Country Roads gesungen hat
    3. wahrscheinlich der Beste gestern war.


    Bei der Gelegenheit möchte ich mich nochmal für mein Verhalten im letzten DSDS-Jahr entschuldigen - ich war eben noch ein Jahr jünger und töricht.


    Hier meine Auftrittsanalyse.


    Steffi Landerer - "I Love Rock'n'Roll" von Joan Jett/Britney Spears
    An einigen Stellen war der Gesang wirklich furchtbar, aber die ganze Idee mit dem Motorrad und so weiter fand ich wirklich sehr kreativ und irgendwie auch belustigend.
    ERGEBNIS: weiter durch Jury
    MEINE MEINUNG: weiter


    Manuel Hoffmann - "You Don't Know" von Milow
    Wow! Ich fand Manuel schon immer Klasse, aber gestern hat er wirklich perfekt abgeliefert. Meiner Meinung nach trotz fehlendem Tanz verdient in der Top10.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: weiter


    Helmut Orosz - "Summer Of 69" von Bryan Adams
    Mir singt Helle einfach zu viele Adams-Nummern. Dennoch darf man sich nach der Performance nicht beschweren - Helle ist wirklich verdient weitergekommen.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: weiter


    Maria Valencia - "Let's Get Loud" von J.Lo.
    Ich habe noch nicht sehr viel von Maria gesehen, fand den Auftritt auch ganz okay, aber nicht Top10-würdig. Absolut verdient rausgeflogen.
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: raus


    Nelson Sangaré - "Let Me Love You" von Mario
    Mit dem Auftritt hat Nelson mich teilweise echt umgeblasen. Ich fand die Performance und den Gesang richtig toll und hätte ihn ebenfalls in die Top10 gewählt.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: weiter


    Naomi Marte - "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" von Nena
    Das, was Dieter gesagt hat, fand ich eigentlich nur fair, nur, mein Problem war, wie soll man etwas bewerten, wenn man nur Musik und ein ganz leises Stimmchen hört?
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: raus


    Dirk Petry - "Yesterday" von den Beatles
    Das war für Dirk-Petry-Verhältnisse nicht übel, für DSDS-Verhältnisse jedoch grottig. Endlich ist es geschehen, für müssen diesen Typen nie wieder hören.
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: raus


    Menowin Fröhlich - "I'll Be There" von den Jackson 5
    Menowins bester Auftritt, den ich bisher von ihm gehört habe. Besonders viel Gefühl ist rübergekommen, hat mich irgendwie erwärmt. Bin und bleibe Fan.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: weiter


    Kevin Reichmann - "Senorita" von Justin Timberlake
    Ich bin kein Fan von dieser Nummer, aber Kevin hat sie mir in den Kopf getanzt und gesungen. Meiner Meinung nach ein sehr guter Auftritt des Kieckhäben II.
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: weiter


    Celine Denefleh - "Symphonie" von Silbermond
    Hm, das ist schwer. Ich fand den Auftritt nicht so berauschend, die Frage ist nur, ob ich ne zweite Chance gegeben hätte. Ich hätte glaub ich eine gegeben.
    ERGEBNIS: raus
    MEINE MEINUNG: (knapp) weiter


    Marcel Pluschke - "Country Roads" von Hermes House Band/John Denver
    Oh Mann! Dieser Auftritt hat das Niveau dieser Show auf ein Minimum beschränkt! Peinliche Performance und ein Gesang, der mir den Kopf zerstoßen hat.
    ERGEBNIS: weiter durch Jury
    MEINE MEINUNG: hau ab, Pluschi!


    Kim Debowksi - "Can't Fight The Moonlight" von LeAnn Rimes
    Also, ich fand die Strophe jetzt echt nicht perfekt, aber der Refrain hatte schon fast Ohrwurm-Potential. Meiner Meinung nach absolut verdient in der Top10.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: weiter


    Ines Redjeb - "Release Me" von Agnes
    Das war schon ganz okay, reicht aber auf Dauer gesanglich einfach nicht aus. Ich sah in Ines einen Hoffnungsschimmer, sie hat es aber total versaut, finde ich.
    ERGEBNIS: weiter durch Jury
    MEINE MEINUNG: (knapp) raus


    Thomas Karaoglan - "My Girl" von den Temptations
    Zumindest der lustigste Auftritt. Damit meine ich vor allem Dieters Überraschungsei - zum Schießen! Vom Gesang her auch super und absolut verdient weiter.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: weiter


    Mehrzad Marashi - "Und wenn ein Lied" von den Söhnen Mannheims
    OMG, war das geil! Mehrzad ist oben erwähnter Favorit. Ich wusste, es würde gut werden, aber dass es so perfekt werden würde - ich sage, der krönende Abschluss.
    ERGEBNIS: weiter durch Zuschauer
    MEINE MEINUNG: Superstar 2010


    Ich hab bei drei Kandidaten "weiter durch Jury" daruntergeschrieben! Wer jetzt sagt, "aber die haben doch auf ihr Los verzichtet und Platz 8, 9 und 10 weitergelassen", hat Recht, aber das war ja auch ihre Entscheidung. Obwohl sie schlecht war, ich sage nur "Täik mi hoooom, Kantri Roots".

    Und wieder meine Wertung zum Halbfinale.


    Zuerst mal meine Rangliste:
    LEGENDE:
    Eigentlicher Gewinner
    Mein Gewinner
    Schlechtester des Abends
    Top3


    RANGLISTE:
    1. Tamina Geuting
    2. Davy Kaufmann
    3. Hannes Schwarz
    4. Fabienne Bender
    5. Yvo mit Primadonna
    6. Oliver Römer
    7. Richard Istel
    8. Vanessa Calcagno
    9. Carlotta Truman
    10. Karin Andreev
    11. Sven und Sebastian
    12. Petruta Küpper


    Tamina Geuting
    Vom ersten Ton an hing ich auf Knien vor dem Fernseher und hab geschrieen: "TAAAAAAMIIIIIINAAAAAAAAAA!" Das war der geilste Auftritt der gesamten Show. Die versäbelten Töne, die RexyReimi<3 ihr vorgeworfen hat, hab ich wohl irgendwie nicht mitbekommen, weil alles, was ich gehört habe, exakt da saß, wo es hingehörte. Und ich war eigentlich den ganzen Auftritt über da. :achtung: Sie singt Soul und mit Gefühl. Wunderschöne Stimme, wunderschöne Sängerin, unverdient verloren.


    Davy Kaufmann
    Zuerstmal hat er sich den zur Jahreszeit passendsten Titel ausgesucht. Dann habe ich wirklich ganz kurz gedacht, dass da Frank Sinatra singt. Und Davy sah auch mal wieder Klasse aus. Hat leider Tamina Geuting nicht so ganz geschlagen, trotzdem hat er einen Platz 2 in meiner Rangliste verdient. Unverschämtheit, dass Deutschland in der Top3 lieber so 'ne langweilige Panflötistin haben will als wirklich talentierte Sänger. Armes Deutschland, armes Deutschland, kann man da nur sagen.


    Hannes Schwarz
    Ich meine, hallo! :wtf: DER ZÜNDET SICH FUCKING-AN! UND SPIELT DABEI AUF EINER GITARRE ODER EINEM BASS, KEINE AHNUNG, WAS ES WAR! Und der kommt nicht in die Top3. Ich wiederhole mein "Armes Deutschland, armes Deutschland, kann man da nur sagen" von eben und wundere mich die nächsten zehn Jahre darüber, dass es Leute gibt, die lieber immer gleichklingende Panflötistinnen haben wollen als wandelbare, faszinierende Feuerakrobaten, die ihr Leben für das Supertalent riskieren.


    Fabienne Bender
    Den Song "Almost Lover" von A Fine Frenzy hat sie ja schon im Casting performt. Ich fand, sie hat sich im Vergleich zur letzten Show NOCH EINMAL gesteigert und dass sie hier bei mir nur den 4. Platz belegt, liegt nicht daran, dass sie schlecht war, sondern dass andere einfach besser waren. Und das waren sicher nicht Panflöten-Petruta und Mrs. Ich-kling-immer-gleich-aber-wen-interessiert-ich-bin-ja-sicher-weil-Oppa-mich-rausgeworfen-hat-und-alle-Mitleid-haben.


    Yvo und Primadonna
    Die beiden haben ordentlich was Neues eingeübt (ich meine, :wtf:, der springt Springseil mit einem Hund) und es hat mir auch wirklich gut gefallen, aber ich denke mal, es gab wirklich Kandidaten, die eben besser waren als die Beiden. Die Gewichtung des Auftrittes war für mich einfach falsch, es kam einfach keine Spannung auf. Da fand ich Hannes, der sich selbst in Flammen gesetzt hat und Davy, bei dem es geschneit hat, einfach spannender und deswegen auch ein klein wenig besser.


    Die anderen Kandidaten haben gute Leistungen erbracht, nicht begeistert haben mich lediglich Petruta Küpper (die klingt immer gleich und kann nichts) und Vanessa Calcagno (klingt auch immer gleich), die aber im Vergleich zu Petruta wenigstens was kann.

    Zitat

    Dann sag mir doch bitte mal, wie ich mich sonst verhalten sollte, sollte ein Unschuldiger zu Tode verurteilt werden?
    Natürlich ist es tragisch, aber soll ich deswegen sagen "so ein Sch***! Die Todesstrafe gehört abgeschafft!" oder was?
    Klasse, dann sag ich beim nächsten Gefängnisausbruch: "So ein Dreck! Die haben die Gefangen gar nicht im Griff! Die Gefängnisstrafe gehört abgeschafft!"
    Du scheinst einfach nicht zu begreifen, was ich damit sagen will:
    Es ist ja nicht so, dass so etwas tagtäglich passiert (genau wie Gefängnisausbrüche auch nicht tagtäglich geschehen) und solange solche Fehlurteile
    nicht in Massen auftreten, was von drastischer Inkompetenz in den Gerichten zeugen würde, kann man, aus meiner Sicht, die Todesstrafe auch akzeptieren.


    Du verstehst wohl eher nicht, was ICH sagen will. Dieses "solange solche Fehlurteile nicht in Massen auftreten" fuchst mich. Das heißt nämlich so ungefähr: "Solange nur ein Mensch umsonst abkratzt, ist es ja kein Drama." Ist es aber! JEDES MENSCHENLEBEN IST GLEICH VIEL WERT!
    Schon ein einziger Fehltritt ist einer zuviel!


    Zitat

    Aber das reicht dir ja nicht, du würdest dich ja schon bei einem einzigen falschen Todesurteil aufregen. Aber was wäre, wenn es zu einem einzigen Gefängnisausbruch kommt,
    bei dem 5 Unschuldige sterben. 5 ist mehr als einer und würde doch sicher einer 5 mal so großen Aufregung wert sein, nicht?
    Fehler sind nun mal menschlich und du kannst wegen einem einzigen Fehler nicht ein ganzes System mit der Begründung "zu fehleranfällig" abschaffen.


    Wenn aber ein Fehler passiert, der ein Menschenleben fordert, ist dieses System barbarisch und schlecht. Ich sage nicht, es ist zu fehleranfällig, ich sage, dass, wenn ein Fehler passiert, er fatale Folgen hat. Ein Mensch ist tot. Stell dir doch mal vor, du hast nix gemacht und sitzt auf dem Elektrostuhl. Aber das würdest du ja sicher gut finden und sagen: "Ach, scheiß doch drauf. Ich sterbe ja gerne, weil die Justiz einen Fehler gemacht hat. Ist ja nicht so wichtig."
    So, dagegen möchte ich ein Gegenargument hören. :evil:

    Es war bis zum Schluss ein spannendes Finale. Den Anfang machte Maria Cassius mit Tina Turners Nummer "Simply the best". Der Jury gefiel es, nur Dieter wollte Maria noch mehr explodieren sehen. Dazu wird sie keine Gelegenheit mehr haben. Die Zuschauer machten ihrem Gesang ein Ende und auch die Jury wählte Maria nicht weiter.
    Es folgten die Akrobaten Raphael und Sébastien. Sie liefen beim Auftritt sogar mehrere Wände hoch - und sogar die Körper des jeweiligen Mittänzer. Dieter gefiel es nicht, er fand, dass beim Tanzen kein Gefühl herüberkommt. So sahen es auch die Zuschauer - die Jury erbarmte sich ebenfalls nicht und sie wählten die beiden nicht weiter.
    Karin Andreev sang den Song "Hijo de la luna". Bruce und Silvie hat es sichtlich gefallen, doch für Dieter war bei der seichten Sülze kein Gefühl rübergekommen. Entsprechend überraschend war es, als sich Karin Andreev in der Entscheidung gegen den extrem gelobten Hannes "Seraph" Schwarz und die Metal-Band United Four durchsetzen konnte.
    Der Kehlkopfsänger Khosbayar betrat mit seinem Freund und Gitarrenbegleiter die Bühne. Er zeigte einen mongolischen Kehlkopfgesang, der klang, als würde man einen Milchaufschäumer in einen Mixer werfen. Trotzdem, das muss man erstmal mit dem Kehlkopf hinkriegen, nicht? Leider wählten weder Zuschauer, noch Jury die beiden weiter.
    Fabienne Bender, die von Geburt an blinde Sängerin, hatte von Dieter ein Keyboard geschenkt bekommen. Entsprechend setzte sie sich an eine relativ schwierige Nummer und spielte bzw. sang sie mit großem Gefühl. Der Jury hat es supergut gefallen - und auch den Zuschauern. Sie voteten Fabienne in das Finale des Supertalents.
    Es folgte Carlotta Truman mit ihrer Darbietung des Nummer1-Hits "If a song could get me you" von der aktuellen Sängerin Marit Larsen. Obwohl sie viele Töne verhauen hatte, wurde sie von der Jury über den grünen Klee gelobt. Die Zuschauer wählten sie schließlich weiter - auch sie müssen wir im Finale vom Supertalent ertragen.
    Als nächstes spielte die Band "United Four" eine Metal-Version des Irene-Cara-Klassikers aus dem Film "Flashdance": "Flashdance, what a feeling". Der Jury gefiel es mittelmäßig, besonders Dieter zeigte sich nicht sehr berührt von der Leistung der vier Cowboys. So kam es, dass sie den Einzug ins Supertalent-Finale leider verpassten.
    Es folgten die Jungs von der Müll-Musik-Band "RecyKlang". Sie performten mit alten Fußbällen, Trillerpfeifen und anderen Dingern. Besonders gut gefiel mir das Spielen auf einer alten Heugabel. Dieter und Bruce gefiel es nicht, sie drückten die Buzzer. Doch Silvie fand, dass jedem Halbfinalisten sein Auftritt zustand. Im Finale sehen wir RecyKlang jedoch leider nicht.
    Barbara Buchholz hatte wieder ihr Theremin mitgebracht, ein sehr faszienierendes Instrument. Wunderschön spielte sie daraufhin den Titelsong des Disneyklassikers "Lion King - Der König der Löwen": "Can you feel the love tonight". Die Jury gab sich sehr begeistert, doch weder die Zuschauer, noch eben genannte Jury wählten Barbara weiter. Schade, wär mal ein echtes Talent gewesen im Vergleich zu dieser Carlotta Truman.
    Der letzte Kandidat an diesem Abend war Hannes "Seraph" Schwarz. Um Jury und Zuschauer zu beeindrucken, trommelte der Pyroakrobat einfach mal so mit brennenden Stäben auf Fässern einen modischen und lustigen Rhythmus. Der Jury hat es gut gefallen. Zwar konnte Seraph nicht die Zuschauer auf seine Seite ziehen, doch er erhielt das entscheidende Ticket von der Jury.
    (P.S.: Reihenfolge der Auftritte kann abweichen. Ich weiß nur noch, dass Maria und Raphael/Sébastien die ersten und Barbara und Hannes die letzten Kandidaten waren.


    Damit stehen im Finale vom Supertalent:


    Davy Kaufmann - Gesang
    Yvo und Primadonna - Hundedressur
    Vanessa Calcagno - Operngesang
    Petruta Küpper - Panflöte
    Oliver Römer - Gesang
    Richard Istel - Gesang

    Karin Andreev - (Opern-)Gesang
    Fabienne Bender - Gesang und Keyboard
    Carlotta Truman - Gesang


    Überraschend draußen sind der Jongleur Johan Wellton, der die Jury im ersten Halbfinale mit brennenden Hamstern beeindruckt hat, Sven und Roma, die mit genialer Rollschuhakrobatik überzeugt haben und Maria Cassius, die im Casting und in der Live-Show immer als verrückte, gut singende Nudel bezeichnet wurde.
    Durch die Wildcard sind nämlich stattdessen weiter:
    Tamina Geuting - Gesang (durch Dieters Wildcard)
    Sven und Sebastian - Akrobatik (durch Silvies Wildcard)
    Hannes Schwarz - Pyroakrobatik (durch Bruce' Wildcard)


    Man darf sich also auf ein spannendes Finale mit Sängern, Panflötisten und Feuerspuckern freuen.


    Meine Meinung über die Shows insgesamt:


    1. Show:
    Totalausfälle und Supertalente. Mir hat die Opernsängerin gut gefallen, ich hätte sie jedoch nicht direkt ins Finale gewählt. Den Zuschauern muss ich mit Yvo und mit Davy Recht geben. Tolle Entscheidung.
    Mein Tipp: Davy Kaufmann, Yvo und Primadonna, Johan Wellton (durch Wildcard Vanessa Calcagno)
    Weiter: Davy Kaufmann, Yvo und Primadonna, Vanessa Calcagno (niemand durch Wildcard)
    Schlechteste(r) meiner Meinung nach: Natalia Maccauley, Mr. Methane


    2. Show:
    Auch hier gab es wieder Supertalente und Scheißperformances. Richard Istel, Oliver Römer und Tamina Geuting haben mich am meisten erfreut. In Tamina kann man sich doch echt richtig verlieben, wenn man zwischen 11 und 13 ist. Richard und Oliver singen wirklich lustig und schön.
    Mein Tipp: Richard Istel, Oliver Römer, Tamina Geuting (durch Wildcard Sven und Roma)
    Weiter: Richard Istel, Oliver Römer, Petruta Küpper (durch Wildcard Tamina Geuting, Sven und Sebastian)
    Schlechteste(r) meiner Meinung nach: Kanton-Puten, Petruta Küpper


    3. Show:
    Das war die beste Show, meiner Meinung nach. Diesmal gab es nur eine Kandidatin, die ich sofort nach Hause geschickt hätte. Und natürlich ist sie weiter. Egal, das Leben ist kein Wunschkonzert.
    Mein Tipp: Maria Cassius, Fabienne Bender, Hannes Schwarz (durch Wildcard Barbara Buchholz)
    Weiter: Fabienne Bender, Carlotta Truman, Karin Andreev (durch Wildcard Hannes Schwarz)
    Schlechteste(r) meiner Meinung nach: Carlotta Truman


    Im Finale haben meiner Meinung nach Davy, Vanessa, Yvo + Primadonna, Richard, Oliver, Tamina, Fabienne und Hannes ordentliche Chancen. Die anderen vier Kandidaten sollten nicht gewinnen. Das sind Carlotta Truman, Karin Andreev, Petruta Küpper und Sven + Sebastian.

    Zitat

    Ich brauch noch nicht Angst vor dem Tod haben warum auch ich bin doch noch jung aber auch wenn ich wegen ein unfall oder einer krankheit sterben würde wer das für MICH nicht schlimm denn kommt ein weißes licht und mein opa holt mich ich sehe dann meinen opa und meinen anderen opa und auch meine uromas und uropas.das wär ja für mama,papa und der rest der familie schlimm aber ich bin ja ein glück gesund und möchte gern ein langes leben haben.


    Und woher weißt du das so genau? Ich will dich ja enttäuschen, aber ist es nicht unheimlich Sch***e, wenn du denkst: "Alle meine geliebten Menschen empfangen mich!" und dann wird dieser Wunsch nicht erfüllt, sondern du wirst von Abraham Lincoln gezwungen, Terroristen abzuknutschen? Freu dich nicht zu sehr darauf, doch trotzdem hast du recht: Lebe dein Leben, der Tod ist tot-al unerforscht.

    Zitat

    Da kann ich nur sagen: "Dumm gelaufen."
    Klingt zwar nicht schön, ist aber so. Ich möchte darauf hinweisen, dass eine Gesellschaft auf Menschen basiert und Menschen neigen dazu, Fehler zu machen.
    Natürlich ist ein vollstrecktes Todesurteil nicht mehr rückgängig zu machen (wobei man einem unschuldig im Knast sitzenden die Zeit auch nicht wiedergeben kann),
    aber eine Gesellschaft, die ohne Fehler und Rückschläge nicht leben kann, ist nicht existenzfähig.


    Zitat

    Wie gesagt, ich habe überhaupt nicht von einner Verurteilung auf Verdacht gesprochen. Und ich habe auch nicht gesagt, dass die Mörder umgebracht werden, weil sie sonst vielleicht freikommen und wieder töten könnten, sondern in erster Linie wegen der Verbrechen, die sie bereits begangen haben.
    Nichts gegen dich, aber dein Beitrag zeigt mir, dass du meine Beiträge nicht ordentlich durchgelesen oder nicht verstanden hast.


    Aus deinem Beitrag, den ich oben zitiert habe, geht hervor, dass du, falls ein Unschuldiger durch die Todesstrafe umgebracht wird, sagst: "Schade, dann ist der also tot. Leider zu Unrecht. Ach, egal. War ja nur 'n menschlicher Fehler. Und die Familie wird ja sicher verzeihen, dass ihr Leben umsonst zerstört wurde."
    Zeit haben wir sehr viel in unserem Leben, natürlich verschwendet man unschuldig im Knast viel Zeit, aber die Todesstrafe ist barbarisch und ich ekele mich vor dem Menschen, der sie erfunden hat.

    Zitat

    Ach, und was ist mit deiner Entschuldigung für Fehler? "Wenn er ausbricht, kümmert sich jemand drum"
    Kann ich genauso sagen, dass du faul bist. Wenn er ausbricht, dann kümmert sich darum jemand und damit ist das Thema für dich geklärt.
    Außerdem entschuldige ich gar nichts, es ist einfach Fakt, dass Fehler vorkommen können.
    Und überhaupt: Wenn der Verbrecher ausbricht, dann aufgrund eines Fehlers (denn eigentlich hätte das ja nicht passieren dürfen) und diesem Fehler können bei weitem mehr Unschuldige zum Opfer fallen, als wenn EIN Unschuldiger hingerichtet wird.
    Ich will damit keinesfalls sagen, dass es nicht tragisch wäre, wenn ein Unschuldiger zum Tode verurteilt wird, aber wenn man Verbrecher einsperrt, können auch Fehler unterlaufen und diese können unter Umständen weitaus tragischer enden.


    Meiner Meinung nach ist JEDES Menschenleben gleichviel wert. Die Einstellung, "es ist egal, wenn ein Unschuldiger hingerichtet wird, weil er vielleicht schuldig ist und andere Leute umbringen kann". Es ist NIEMALS okay, ein Menschenleben zu vernichten, egal, ob er die Queen ermordet hat oder im Supermarkt eine Nudel geklaut hat. Deine Enstellung, Menschen umzubringen, weil sie vielleicht, ganz vielleicht schuldig sind, finde ich nicht gut und sogar etwas ekelhaft. Nichts gegen dich, aber den Mord anderer Menschen mit ihrem eventuellen Mord zu entschuldigen, ist seltsam.

    Ich melde mich nach wer weiß wie vielen tausend Jahren wieder mal zurück.


    Soll der FC geschlossen werden?
    Soll McDonalds aufhören, Hamburger zu machen? Es gibt absolut keinen Grund, um den Fanclub zu schließen. Na gut, ein paar Mitglieder scheinen zu wenig oder gar nicht zu posten, doch es gibt ja immer noch einige gute Poster wie Kramshef oder Kadabra88.


    Wie kann der FC aktiver werden? Was gefällt euch nicht?
    Ich glaube, RPG sollten wir erstmal lassen. Vielleicht könnte wir irgendeinen Wettbewerb wie Spriten machen, ich würde mich sogar bereit erklären, den Wettbewerb zu führen oder zu bewerten. *sich an Sheep heranschleim*

    Zitat

    Auserdem wird es zu viele Menschen geben und irgendwan mal wird man zu wenig Platz auf der Erde haben.
    Ich habe keine Lust hässlich und 200 Jahre alt zu werden.
    Also die Antwort ist Schlecht, Schlecht und SCHLECHT!


    Oder, die schlimmste Todesursache, man liest zum 10000000sten Mal denselben Post, nämlich "Überbevölkerung" von Leuten, die zu faul sind, mal ihre vor Augenflüssigkeit triefenden Sehorgane auf den Startpost zu richten - oder auf den Post, wo insgesamt geschätzte 18 Billiarden Male steht: "Unendlich große Welt" - und fällt daraufhin vor Wut um diese Faulpelze um!
    Deshalb kann ich so etwas nicht leiden.

    Gut, dann jetzt mal meine Meinung zu Lucia:


    :thumbsup:
    ??? ?(


    :thumbdown:
    Sie kommt sich ach so toll vor
    Sie hat Scheiß-Pokis
    Warum hat sie Plinfa nicht in den A**** getreten und Panflam genommen? Ist doch besser/süßer/etc.
    Sie hat ne Scheiß-Synchro (im Deutschen)
    Sie sieht aus wie Vanessa Neigert von DSDS im Minirock (nur nicht so fett)
    Sie ist so eine "Ich-hab-den-zwanghaften-Drang-ihr-in-den-Hintern-zu-treten"-Person.


    Also, Note für Lucia: 6-!
    Die anderen Pokegirls sind okay, am besten ist Maike, dann Misty, dann Angie (wenn man die zählen kann, aber eher nicht) und dann Lucia. :cursing:

    Stellt euch mal vor, ich hätte ein Pokémon mit Kratzer, Willensleser und (beliebige K.o.-Attacke).
    Ich hätte auf einen Gegner Willensleser eingesetzt. Plötzlich setzt er jedoch Trugschlag ein, mir bleibt noch ein KP. In diesem Moment ritsche ich meinen Arm an der Wand auf und rufe: "Schitt, jetzt hab ich einen Kratzer!"


    Man müsste es schon an- und ausstellen können.

    Ich poste seit langer Zeit auch mal was. (Ich hatte bei Sheep eine "Entschuldigung" eingereicht)


    Sollte es einen Aqua Ball und einen Magma Ball (wie beim Sammelkartenspiel) geben?
    Ich weiß nicht, was er bringen würde, aber er würde die Teams auf alle Fälle zu etwas ganz Besonderem machen.


    Sollte es zwischen Isabell und kalle eine Romanze geben?
    Wär doch lustig, wenn man sie im Spiel immer wieder dabei erwischt, wie sie miteinander flirten und immer dann, wenn sie dich sehen, gehen sie voneinander weg und "bekämpfen" sich.


    Soll es eine besondere Aqua- und Magmaballkapsel geben? Was sollte drauf sein?
    Eben die Siegel der Teams! Und wenn sie aus dem Ball rauskommen, verwandeln sich die Markensymbole, also das M und der Totenkopf, in das Pokémon.


    Helikopter vs Motorrad!.

    Zitat

    beides ist in ordnung


    Ich bin gleicher Meinung


    sollte es ein remake geben?
    R/S/S ist meine Lieblingseditionen-Reihe; meine Lieblingsgeneration! Ein Remake ist absolut super!

    Zitat

    Aber Plinfa ist glaub ich auch sehr beliebt, weil es so niedlich ist.


    Das stimmt nicht. Es gibt ja sogar schon eine eigene Gruppe, die Plinfahasser. Und in der Serie ist es alle andere als niedlich, nur nervig. ("Blinfablinfablinfa!") :cursing:


    Das beliebteste Pokémon ist eindeutig Pikachu. Jeder Mensch der Welt kennt Pikachu, wenn er schon einmal von Pokémon gehört hat. Fragt mal jemanden, der Pokémon kaum kennt, nach Tangoloss und dann nach Pikachu.

    Zitat

    wieso bist du dann christ?


    unsterblich sein währe eigentlich gut aber irgendwan würde es doof werden wenn zumbeispiel die familie freunde un so sterben und irgendwann wird die welt untergehen und was ist dann dan schwebt man irgendwo im weltall rum und das für immer.


    1. Weil ich getauft wurde mit ... öhm, nicht mal einem Jahr. Da sag ich natürlich: "Mama, ich will Buddhist sein!" Intelligent?


    2. Mann, eh! Ich sagte doch, dass ALLE unsterblich sind. Man sollte auch mal lesen.

    Zitat

    Ich finds eigentlich nicht so gut. Es würde zwar den Schmerz ersparen, uns von Verwandten/ Eltern/ Großeltern u.s.w. zu trennen, aber irgentwann würde die Welt überbefölkert werden (wenn sie es nich jetzt schon is -.-) und es würde nur noch Krieg um Land und Nahrung geben. Es hat meiner Meinung nach seinen Sinn das Menschen nich Unsterblich sind !


    Hallo? Im Startpost steht, die Vorraussetzung ist, dass die Überbevölkerung unmöglich ist. Das mit Krieg um Land und Nahrung: Da sehe ich keine Probleme. Man wird ja nicht dadurch verletzt.

    Zitat

    Also bei mir dauert es beim Speichervorgang mal kurz und mal lang deswegen denke ich mir das es wohl nix schlimmes ist aber was mir auffiel war im "Turm der Ruhenden" da kamen immer so flackernde Streifen das war störend naja ansonsten war bis jetzt alles oki bin allerdings auch erst bis zum 5 Orden


    Ich würd mir Auflockern holen. Das vertreibt den NEBEL!

    Zitat

    Die UNSTERBLICHKEIT,ist ein sehr großer SEGEN GOTTES. Jeder von uns Menschen, der stibt,oder gestorben ist, wird später Unsterblich werden......Man sollte AUFPASSEN, wie man darüber spricht, da es nicht SELBSTVERSTÄNDLICH ist. Die UNSTERBLICHKEIT bekommt man von DEN EINZIGWAHREN GOTT ELOHIM!


    Darüber lässt sich streiten und ich wette, dein grandioser Elohim wird später zu dir sagen: "F***, ich existier nicht, du gutgläubiger Typie!" (oder bist du feminin, dann: "F***, ich existier nicht, du gutgläubige Tante!") Wenn ich vor dir sterbe, werd ich im Nirvana von Buddha zu dir sagen: "Haha! Ich hatte Recht und duhu nihicht!"
    Ich bin Christ und hasse es! Ich wollte nie Christ sein.


    Mit Unsterblichkeit meinte ich selbstverständlich auch Unverwundbarkeit. Sonst wäre es ja idiotisch. Wie gesagt, unendliche Schmerzen und Verkrüpplungen.


    Zitat

    Also erstmal finde ich die Frage etwas unrealistisch, selbst wenn man den unbegrenzten Platz rausnimmt. Da könnte man genausogut fragen ob wir es toll fänden wenn es keine Schwerkraft mehr gäbe, wobei das zumindest physikalisch deutlich realistischer wäre (ich würde es der Menschheit zutrauen irgendwann die Schwerkraft außer Kraft zu setzen, aber niemals den Tod).


    Das Topic ist ja auch alternativ. Es geht nicht ums Realistisch-sein. Der Himmel ist ja auch nicht realistisch.


    @unter mir: Ich finde es unrealistisch, dass ein heiliger Himmelfurz da oben rumhockt und Tote zu ihm raufholt. Das ist eine Vorstellung von Leuten wie Mohammed, die sich wichtig machen wollten.