Beiträge von Mewy

    [tabmenu][tab=Anmeldung]Hallo, liebe User.


    Willkommen bei unserem Pokédex-Projekt, bei dem alle zwei Wochen zwei Pokémon von euch gezeichnet werden. Die drei Besten werden auf der Bisafans.de Hauptseite zu sehen sein und von dem FA-Komitee ausgewählt.
    Weitere Informationen findet ihr hier. Achtet besonders darauf, dass eure Bilder mindestens 800x800px groß sind - andernfalls müssen wir euch leider disqualifizieren.


    Eines der beiden wöchentlichen Pokémon ist dieses Mal Pygraulon.
    Bitte vergesst den Hintergrund nicht; Bilder, die auf Linien- oder Karopapier gezeichnet wurden, werden nicht gewertet!


    Pygraulon


    Anmelden könnt ihr euch in diesem Topic. Seid ihr mit euren Bildern fertig, müsst ihr sie an den Topicersteller dieser Runde schicken. Die Anmelde- und Abgabefrist geht bis zum 29.8. um 20 Uhr. Die Gewinnerbilder werden am Ende des Wettbewerbs in diesem Topic veröffentlicht. Die Gewinner werden nicht extra benachrichtigt, also sollte jeder einmal hier reinschauen.


    Bisherige Abgaben: 0


    [tab=Ergebnisse]
    [/tabmenu]

    Hallo da draußen!
    Ich cosplaye nun seit 2011 und mit der Zeit wurden meine Cosplays immer aufwendiger und die benötigten Materialien komplizierter...
    Bis ich schließlich vor einem Problem stand: Ich brauchte Edelsteine in bestimmten Größen und Farben, die es so nicht zu kaufen gab und das auch noch kostengünstig.
    "Selbermachen!", sagt da sofort die Bastlerin in mir. Nur... womit? Die Lösung habe ich durch andere Cosplayer gefunden: Glasklares Gießharz!
    Man macht sich eine Form, panscht den Gießharz mit dem Härter zusammen, lässt es trocknen und dann muss man nur noch ein bisserl schleifen. Schön einfach...
    ... war es leider dann doch nicht. Denn dieses komplizierte Material hat so einige Tücken, die einem das Leben ganz schön verkleben können (wenn ihr es ausprobiert habt, wisst ihr was ich meine...). Daher werdeich versuchen, euch in diesem Thema alles zu erklären, was ihr wissen müsst um damit zu arbeiten und euch auch kostengünstige Gussformen zu basteln.
    Also, dann wollen wir mal!


    PS.: Ich werde nachfolgend immerwieder Bilder zeigen, von verschiedensten Projekten. Also seid bitte nicht irritiert, wenn Formen und Farben in keinster Weise zusammen stimmen! ;)
    [tabmenu]
    [tab= 'Was ist Gießharz genau und was muss ich beachten?']


    Polyester Gießharz ist ein flüssiges, durchsichtig, chemisches Zeug (ich espare euch jetzt die Details^^), das mit einem Härter (obacht, ätzend!) vollständig ausgehärtet werden kann.
    Genau genommen sieht es dann so aus:


    http://i58.tinypic.com/10z681g.jpg
    Links erst geschliffen, rechts ist es schon lackiert.


    Kaufen könnt ihr es im idee., auf ebay oder amazon.
    Das Ganze ist eine ziemlich fiese Masse, die überall kleben bleibt, wo sie hin kommt. Also legt besser großzügig Plastikplanen und Zeitungen unter, wenn ihr keinen Tisch (oder besser gleich RAUM!) habt, den ihr bedingungslos verschmutzen könnt. Es ist nicht wasserlöslich, man bekommt es nur mit viel Mühe und kaltem Wasser wieder von den Fingern, als empfehle ich euch Handschuhe zu tragen. Zum vermischen des Ganzen eignet sich jedes Gefäß, dass ihr später nicht mehr braucht. Wobei sich Plastikbecher da auch schonmal auflösen können... was zu einer noch größeren Sauerei führt. Als Rührstab benutze ich meistens einen Strohhalm, ein Schaschlikspieß oder ähnliches tuts aber auch. Haltet immer Klopapier bereit, falls mal etwas daneben geht.
    Sollte euch damit wirklich ein größeres Malheur passieren, lass es am besten einfach trocknen, von glatten, flexiblen Oberflächen könnt ihr es dann mit etwas Geduld abziehen oder wegbrechen. Bei allem anderen... blöd gelaufen. (Gilt übrigens auch für eure Kleidung, also haltet eure Lieblingsshirts aus der Schusslinie dieses Teufelszeugs!).


    Und dann noch etwas recht Wichtiges: Wie ihr es euch sicher denken könnt ist Gießharz giftig. Ihr dürft das Zeug keinesfalls verschlucken oder in die Augen bekommen. Benutzt beim Schleifen eine Maske oder haltet euch ein Tuch vor, damit ihr keinen Staub einatmet. Öffnet beim Gießen das Fenster (auch im Winter, lieber noch ne Jacke anziehen) und arbeitet NIE in dem Raum, in dem ihr schlaft. Geschweige denn, dass ihr es dort trocknen lasst.
    Bezüglich Hautkontakt... es kann sein dass ihr Ausschlag bekommt, wenn ihr das Zeug auf die Haut bekommt oder Pickelchen, wenn ihr den Dämpfen viel ausgesetzt seid. Ich habe das Zeug schon oft auf der Haut gehabt und noch ist nichts passiert, aber es ist definitiv nicht gut und trocknet die Haut spürbar aus. Also bitte, lasst Spielereien vonwegen den Handabdruck in Gießharz verewigen oder so...


    [tab= 'Die Gußform']
    Gleich vorneweg: Hier scheiden sich die Geister. Manche setzen hier auf spezielle Silikone, andere auf wiederverwertbares Formaform. Ich hingegen hab mich für die billigste Variante entschieden: Fugensilikon as dem Baumarkt! Das braucht zwar ein paar Tage zu trocknen, aber dafür ist man mit ca. 1,80€ pro Flasche recht günstig dabei.
    Aber fangen wir von vorne an, das alles braucht ihr für die Gußform:


    https://fbcdn-sphotos-d-a.akam…_183967461413539449_n.jpg
    (Die Beschriftungen sind auf Englisch, da ich das Foto für meine Cosplayseite auf Facebook gemacht habe)


    Zu sehen sind: Das genannte Silikon, eine leere Eiscremeschachtel um das Silikon einzufüllen, die Rohlinge aus Fimo Air und Handcreme als Trennmittel.
    Bei den Rohlingen ist es wichtig, dass sie eine glatte Oberfläche haben, da euer Gießling sie zu 100% wiedergeben wird und es ist immer leichter den Rohling zu schleißen als das fertige Stück. Nehmt euch daher die Zeit und geht kurz über jeden mit Schleifpapier drüber. Besonders bei eckigen Formen, im Idealfall sieht der Rohling dann so aus:
    http://i58.tinypic.com/r2j8nn.jpg


    Bevor es nun losgehen kann, ist es wichtig alles gut mit der fetthaltigen Handcreme einzufetten. Denn Silikon haftet überall... außer da wos fettig ist. Wenn also die Schale innen komplett eingefettet ist und der Gießling die reinste Speckschwarte, müssen wir erstmal das Silikon aufbekommen. Deshalb liegt da auch eine kleine Puk-Säge im Hintergrund ;-)
    Wer keine hat kann es auch mit einem Küchenmesser aufsäbeln, es dauert nur länger. Dann braucht ihr ein ca. 30cm langes stabiles... etwas um das Silikon heraus zu drücken. Ich nehme meistens ein stabiles Lineal oder den Stiel eines Hammers.
    Wenn die ganze Masse in der Schale ist könnt ihr noch etwas herumrühren (dafür lassen sich die mitgelieferten Tüllen gut zweckentfremden) um große Lufteinschlüsse zu vermeiden. Danach nehmt ihr einfach euren Rohling und drückt ihn kopfüber in die Form, so das er komplett im Silikon steckt aber der Boden noch freiliegt.
    Ab jetzt heißt es tagelang warten bis die Form durchgetrocknet ist... am schnellsten geht das bei Wärme. Am Ende müsst ihr nur noch den Rohling mit sanfter Gewalt aus der Form lösen und es kann direkt weiter gehen...


    Achja: Silikon stinkt zwar auch schrecklich, das ist aber (meines Wissens nach) ungiftig.


    [tab= 'Das Gießen!']
    Das hier sollte mal ein eingebetetes Video sein, aber weil der Code mich hasst, ist es nun ein Link zum Video...


    So, hier in diesem Video seht ihr mich, die Blondheit in Person, beim Gießen. Ich habe versucht nebenher alles zu erklären, allerdings aus Englisch, da es ursprünglich für meine Facebook-Seite geplant war.
    Nachdem mein Englisch auch noch so richtig, richtig schlecht ist, kann ich von keinem so wirklich verlangen das zu verstehen, also versuche ich mal alles notwendige nochmal zusammen zu fassen:


    - Benutzt ein eigenes Gefäß fürs Mischen, das Zeug wird dort drin kleben bleiben und ihr könnt es für nichts anderes mehr benutzen (Partybecher lösen sich unter Umständen auf... besonders wenn Winnie Pooh drauf ist)
    - Haltet beim Gießen die Fenster offen (ja, auch wenns kalt ist) oder arbeitet besser gleich draußen, die Dämpfe sind giftig, reizend und wasweißichnochallesgefährlich...
    - Deshalb solltet ihr es auch nicht an die Haut bekommen. Wenn doch, wischt es mit einem alten Lappen ab oder am besten gleich Klopapier (das sollte sowieso immer bereit stehen), ihr könnt es unter kaltem Wasser mit viel Glück abwaschen ansonsten heißt es abwarten... und nix anfassen.
    - Der Härter ist übrigens ätzend.
    - Benutzt mehr Härter als in der Anleitung steht, kleine Teile werden sonst nie so ganz fest (die richtige Dosierung ist Gefühlssache, wenn sich am Ende noch Feuchtigkeit am fertigen Stein befindet wars zu viel)
    - Achtet beim Rühren darauf, dass sich nicht zu viele Luftblasen bilden
    - Gießharz trocknet am besten bei warmer, trockener Luft. Im Winter bietet es sich an das Zeug auf die Heizung zu stellen
    - IdR dauert das Trocknen 5-12 Stunden, je nach Bedingungen mal kürzer mal länger
    - Wenn ihr LEDs hinein drücken wollt, solltet ihr warten, bis es die Konsistenz von Gelee hat (also mal mit nem Strohhalm bisserl anstuppsen), das sollte nach 15-20 min der Fall sein, sofern alle Bedingungen stimmen


    Und der Rest passiert dann ganz von alleine... die trockenen Steinchen bekomm ihr einfach aus der Form, indem ihr sie raus drückt (Gießharz haftet überall, außer an glatten, biegsamen Oberflächen) und dann kanns weiter gehen mit dem nächsten Schritt...


    [tab= 'Schleifen und Lackieren']


    Wenn die Steinchen frisch aus der Form kommen, sind sie zwar klar, aber noch sehr uneben. Das heißt, nun müssen sie geschliffen werden. Hierfür benutze ich Schleifpapier in drei Stärken: Grob, mittel und ganz fein (Das schwarze, also Schleifpapier für Metall eignet sich deutlich besser, da sich Holzschleifpapier an harten Oberflächen auflöst). Wir schneiden/reißen uns also handliche Stückchen Schleifpapier ab und machen zuerst die groben Sachen, wie fiese Ecken usw weg, bereinigen die Kratzer mit mittlerem Schleifpapier und schließlich wird die ganze Oberfläche noch seidenweich gemacht, mit dem feinen Schleifpapier. (Ich besitze seit neustem auch eine Schleifmaschine und arbeite damit, das ist allerdings eher was für Fortgeschrittene und so gut hab ich sie auch noch nicht unter Kontrolle, dass ich darüber philosophieren könnte...). Dass das Gießharz das Schleifpapier verklebt, ist normal. Man muss dann einfach öfters Neues benutzen.
    Dann sollte er aussehen wie der bereits gezeigte Gießling im ersten Tab.
    Um das Ganze nun wieder glänzend zu machen, lackieren wir ihn einfach mit Klarlack. Ich bevorzuge den auf Wasserbasis, da es eine deutlich geringere Schweinerei gibt.


    Nun ists Zeit für Farbe!
    http://i61.tinypic.com/2lkvequ.jpg


    Wie ihr seht, benutze ich Nagellack um die Unterseite der Steinchen zu bemalen, ehe ich sie mit dem feuchten Nagellack auf Alufolie drücke, was die Farben nochmal verstärkt und schlussendlich auch fest kleben bleibt.
    Wichtig ist dabei, nicht einfach nur mit einer Farbe alles anzupinseln, sondern in verschiedenen Schattierungen, dünne, gesprenkelte Schichten zu machen, die schlussendlich dann einen sehr schönen Effekt ergeben. Wer keinen Nagellack hat, kann auch normale Acrylfarbe benutzen, Nagellack hat einfach den Vorteil, dass man gleich auch noch einen schönen metallischen Schimmer bekommt.
    [/tabmenu]


    Herzlichen Glückwunsch!
    Wenn du bis hierhin alles durchgelesen hast, solltest du nun in der Lage sein, mehr oder weniger ohne Katastrophen deine eigenen Kristalle zu gießen! Im Idealfall, kann das dann also so aussehen:


    Solltest du noch Fragen zum Thema haben, bist du selbstverständlich dazu eingeladen, sie hier zu stellen, ich werde versuchen zu helfen, wo ich kann!


    Bis dann,
    eure Mewy

    Grrrr... da will ich einmal nen Abend bewusst nix machen... schwupps finde ich ne Gallerie, die ich jetzt uuuunbedingt kommentieren muss! Nix für ungut, ich versuch es kurz und hoffentlich auch schmerzlos zu machen ;)


    Also, hallo erstmal^^
    Ich weiß gar nicht, warum ich deine Gallerie erst jetzt sehe... du hast schon einige Bilder hochgeladen und ich finde es klasse, wie du dich in einem Jahr (bzgl Selbstbildnis) verbessert hast. Man merkt deinem Stil tatsächlich etwas Manga-artiges an, aber ich sehe auch, dass du versucht realistisch zu malen, manchmal gehen sie sogar schon fast ins übersteigerte, wie die stark heraus ragenden Sehnen am Hals. Das finde ich um ehrlich zu sein nicht schlecht, aber man merkt, dass du stellenweise noch Probleme mit Proportionen hast. Ich nehme an, dass du dich diesbezüglich noch nie konkret mit den genauen Formen des menschlichen Körpers beschäftigt hast. Aber keine Sorge, du bist nicht mein erstes "Opfer", das zu hören bekommt: Übe Anatomie!
    Du versuchst interessante Charaktere und Posen einzufangen (deine WoW-Bilder finde ich einen tollen Ansatz, ich kann deinen Hang zu diesen Charakteren gut verstehen!), aber es gelingt dir noch nicht ganz. Ich würde sagen, das ist eine reine Sache der Übung. Daher zwei Sachen:
    - Übe Körper malen! Geh Aktzeichnen (falls das für die möglich ist), ansonsten male deine Freune, Familie oder male Fotos ab. Und versuche zu erkennen, was einen Körper in der Bewegung ausmacht.
    - Tutorials, tutorials... das mache ich normalerweise nicht, aber nachdem du bereits sagtest, dass du dich etwas mit Manga Stilen beschäftigt hast, würde ich dir wirklich dazu raten nach Tutorials zu suchen, wo erklärt wird, wie man einen Körper malt, vor allem in verschiedenen Postionen. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel hier: Tutorial für einen Charakter


    Vielleicht hilft es dir ja dabei, zu lernen, deine Charaktere noch besser auszudrücken und auch einen "Stil" zu finden. Schau dir ruhig die Werke anderer Künstler an, es ist vollkommen in Ordnung, hier und dort mal etwas zu übernehmen, was du toll findest. Eine Technik auszuprobieren und dergleichen.
    Apropos Technik... du malst ja aktuell eigentlich nur mit Bleistift, vielleicht solltest du einmal verschiedene Stärken ausprobieren umd bessere Kontraste zu erreichen. Kauf dir vielleicht mal einen 2B und einen 4B Bleistift (B=weich H=hart) und probier herum.


    Ansonsten kann ich nur sagen: Mach weiter! Gib nicht auf und male was dir Spaß macht, es ist der beste Weg, weiter zu kommen! Ich freue mich schon darauf, bald mehr von dir zu sehen^^
    Liebe Grüße,
    Mewy

    Gut, dann setz ich mich an den Gießharz, sobald ich das Material dafür hab, also wohl nächste Woche. Übersetzen muss man so gesehen nicht viel, ich schreib die ja selber auf Englisch, damit man sie auf Facebook besser versteht. So gesehen ist es hier für mich um einiges leichter^^

    Hallo
    Ich mache für meine Cosplayseite gelegentlich kleine Tutorials und demnächst steht wieder eines über Gießharz an. Also wie man sich seine eigenen Edelsteine bastelt. Die Tutorials dort mache ich auf Englisch, da es sich eher lohnt als auf Deutsch, aber ich wollte mal fragen, ob hier Interesse daran bestehen würde sie hier auf Deutsch zu haben?
    Ich hätte auch noch solche Sachen wie Bauschaum oder Waffen aus diversen Materialien auf Lager. Halt vieles, was man so beim Cosplayen braucht.
    Wenn das Interesse hier besteht, mache ich gern ein oder mehrere Tutorials hier^^
    LG

    Heyyy =D
    Sieht man dich hier auch mal xD
    Und wie uncharmant von dir, das freundliche Monster an Yangus' Seite einfach so unter den Tisch fallen zu lassen, hab ich dir doch extra so nett das Kämpfen beigebracht... ;)


    Ne, Spaß beiseite, ich finds toll, dass du hier nun auch ne Galerie hast. Und damit kann ich an dir rumkritisieren :P
    Du weißt, ich mag deine Cosplays total und dein Shiny Guardevoir fand ich schon damals toll, wo ich noch nichtmal wusste, was Cosplay überhaupt ist. Der Doktor steht dir auch klasse und was ich an deinen Cosplays am allermeisten liebe: Du kannst dich selbst damit so herlich in Szene setzen! Als Cosplayer arbeitet man ja hauptsächlich mit dem eigenen Körper als Grundelement und wie gut das zusammen passt, macht schon sehr viel am Gesamteindruck aus, man kann sich extrem abwerten, wenn das Cosplay einfach nicht zum Körper passt oder das Ganze nochmal richtig aufwerten, indem es einem einfach steht. So wie bei dir. Du wählst deine Charaktere absolut ehrlich aus und man merkt, dass du dich darin auch wohl fühlst. Das bewundere ich immer wieder an deinen Cosplays^^
    Was ich jetzt aber auch noch bisserl kritisieren muss... du kannst so gut nähen, das sieht man ja an Guardevoir und Rossana. Oder Yangus! Ich weiß ja, dass die absolut sauber gemacht sind, so etwas könntest du ruhig öfters machen. Du hast definitiv die Fähigkeiten dazu, auch mal mehr aus deinen Cosplays raus zu holen. Ich glaube, das würde richtig super werden!
    Aber egal wie, ich freue mich schon auf deine nächsten Basteleien. Mach weiter so :-)


    LG,
    Mewy

    Hallihallo^^
    Jetzt hört ihr also auch mal wieder was von mir... nach etwas mehr als einem Monat und ich habe in der Zwischenzeit sage und schreibe drei (!!!) neue Cosplays zu zeigen, wobei ich von Nummer drei lieber noch auf wirklich gute Fotos warte, ehe ich hier irgendwas poste ;-)
    Eins hatte ich auch schon im letzten Post angekündigt und zwar meinen Scar vom Japantag:



    Nach diesem weniger erfreulichem Cosplay, mal was niedlicheres:



    Ihr seht, so viel ist das gar nicht. Ich habe in letzter Zeit viele kleinere Cosplays gemacht, die so ca 1-2 Wochen gedauert haben. Scar musste ich sogar im Zug noch fertig machen -.-
    Ich freue mich schon drauf, dass die nächsten Projekte alle größer sind und ich mir für jedes Monate Zeit lassen kann^^
    Ich kann euch ja schonmal nen Tipp geben, was für dieses Jahr noch geplant ist: Ein großes blaues Pokémon, das viele LEDs brauchen wird und eine japanische Göttin mit seeeehr langen Haaren und einem leicht fragwürdigem Kleidungsstil... ;)


    Achja und wenn ihr fragen haben solltet, wie ich etwas gemacht habe, dann fragt nur, ich mache auch gerne jederzeit ein Tutorial zu allem was geht, wenn der Wunsch danach bestehen sollte^^
    Also, bis dann,
    Mewy

    Hallo da draußen!
    Bald ist es wieder soweit! Am 20.6. um 18 Uhr wird der Bisacast einen neuen Livecast auf Twitch ausstrahlen, Thema ist diesmal "Fanspiele".
    Das heißt, jeder von euch kann sich auch selbst am Cast beteiligen, indem er live etwas dazu schreibt. Wir werden die Themen ansprechen, die EUCH interessieren!
    Also, seid dabei! Der Link zum Cast wird pünktlich zu Beginn auf unserer Seite http://www.bisacast.de gepostet werden.
    Bis dann,
    euer Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie


    PS.: Sollte der Cast nicht pünktlich starten, ist es garantiert nicht unsere Schuld, sondern die der bösen Technik-Kobolde, die uns mal wieder den Tag versauen wollen ;)


    Inzwischen ist der Livecast natürlich vorbei, aber für alle, die ihn nochmal hören wollen (auch ohne die Unterbrechungen, die uns nochmal irre leid tun!!) oder ihn verpasst haben, findet ihr ihn natürlich hier bei uns: Zum aufgezeichneten Live-Cast!

    Hallo Onee-Chan!^^
    Danke für dieses riesige Lob!! ;-)
    Allerdings sehe ich mich wirklich nicht als eine so überragende Cosplayerin, was auch daran liegen mag, dass ich mich selbst immer mit noch besseren Cosplayern vergleiche. Zudem, wenn man etwas selbst gemacht hat, sieht man halt auch einfach immer die Fehler. Du siehst bei der Katze eine tolle Ledercorsage, ich seh meine zerstochenen Finger (muss das Ding ja auch unbedingt per Hand nähen xD) und die selbstgebastelten Worbla-Stäbe zur Verstärkung innen drin...
    Ich bin übrigens gar kein Katzen-Fan, aber ich liebe katzenartige Charaktere, da man in solchen einfach viele tolle Posen machen kann (ich sag nur: Suicune ;) ) und es auch leichter ist für eine "fiesere" Figur einen Charakter zu erfinden. Obwohl es das genaue Gegenteil von mir ist, wie ich eigentlich bin, aber das ist wohl der Reiz daran xD
    Übrigens, die Kontaktlinsen haben nicht weh getan^^Aber sie haben teilweise leicht gekratzt und ich hatte halt immer das Gefühl, was im Auge zu haben. Das liegt aber auch an der Art der Linsen, bei denen scheint es normal zu sein. Die Ninja-Katze hat ihre kaum gemerkt, abends mussten wir sie dran erinnern, sie raus zu nehmen ;-)


    Der Stein, den wir als Pazu und Sheeta halten ist ein Flugkristall und eigentlich der Dreh- und Angelpunkt des Films, hat aber bei unserer Performance keine wirkliche Rolle gespielt.
    Viel gibt es dazu auch nicht so zu sagen, außer nochmal ein dickes DANKESCHÖÖÖÖN!!!!!^^


    Aber auch wenn meine Cosplays schon recht gut wirken, gibt es daran noch immer viel zu verbessern und ich freue mich trotzdem, über Kritik oder wenn jemand einen Fehler entdeckt ;-)
    LG,
    Mewy

    Hallo ihr^^
    Ehe es für mich in zwei Tagen wieder los auf den Japantag geht, sollte ich vielleicht doch mal meine Cosplays von der Animuc updaten ;-)
    Für das 3-Tägige Event haben meine Partnerin Feder und ich zwei Cosplays gemacht: Werkatzen, eine Eigenkreation und Pazu und Sheeta aus dem "Schloss im Himmel" für die DCM. An den Werkatzen war auch noch eine weitere Cosplayerin beteiligt, nämlich Mausal von von "Mausal Cosplay & Crafts" (wenn sie jemand auf Facebook suchen möchte^^). Weitere Infos seht ihr dann auch noch bei den Bildern selbst. Also, viel Spaß ;-)




    Das wars dann auch schon wieder, aber nur fürs Erste! Wie gesagt, in drei Tagen ist Japantag und dafür habe ich extra in funkelnagelneues Cosplay (das aktuell zwar noch nicht fertig ist, aber gut...) und zwar Scar aus dem König der Löwen! Mit dem Bisacast mache ich eine Disney-Bösewichte Gruppe und da ich ja sehr gerne Tiere mache, hat das schön gepasst.


    Also, bis dann!
    Mewy

    Aiaiai... jetzt dürft ihr mich aber steinigen... so lange kein Update mehr!
    Das schlimme ist, dass ich auch nicht wirklich produktiv war... hier eine Kritzelei, da ein Entwurf aber so wirklich viel bin ich nicht zum Zeichnen gekommen. Und das an einer Schule für Grafiker xD
    Naja, ein bisserl was ist dann doch dabei raus gekommen, auch wenn ihr einiges davon vielleicht schon kennt...^^


    Dann wollen wir mal sehen, was wir da haben:




    Joa, das wars dann auch schon wieder, leider. Aber wenigstens dank der Bisacomics kann ich euch hoffentlich bald wieder regelmäßig Updates liefern ;-)
    Bis dann,
    Mewy


    Der Cosplay-Wettbewerb 2014 im BisaBoard ist zu Ende. Über 16 unterschiedliche Abgaben konnten wir uns freuen, von denen elf in der Kategorie Anfänger und fünf bei den Fortgeschrittenen antraten. Es gab Pokémon, Animefiguren, Comic-Helden und weitere Charaktere, die für uns dargestellt wurden. Einen herzlichen Dank an die Teilnehmer! Natürlich möchten wir uns auch bei den Votern dieses Wettbewerb bedanken, ohne die wir keine so ausgewogene Platzverteilung erreicht hätten! Nun zu den Siegern dieses Wettbewerbs:


    Kategorie: Anfänger


    1. Platz mit 48 Punkten: Abgabe #04 Undertaker von Magnus Sirius BaNe
    2. Platz mit 29 Punkten: Abgabe #11 Zoroark von latias98phil
    3. Platz mit 24 Punkten: Abgabe #02 Genderbend Sollux Captor von Shiina


    Weitere Abgaben:
    Abgabe #01 Chihiro von Onee-chan
    Abgabe #03 Konan von Sadako-xD
    Abgabe #05 Dressella von Carii
    Abgabe #06 Nachtara von blueberry
    Abgabe #07 Triela von Cassandra
    Abgabe #08 Misty von Neni
    Abgabe #09 Shaymin von Leabelle
    Abgabe #10 Ungarn von Mars II



    Kategorie: Fortgeschritten


    1. Platz mit 23 Punkten: Abgabe #05 Palkia von Reshi
    2. Platz mit 11 Punkten: Abgabe #04 Feelinara von Miloticia
    3. Platz mit 08 Punkten: Abgabe #02 Snufkin von RumDilly


    Weitere Abgaben:
    Abgabe #01 Uchiha Madara von Itachi Uchiha
    Abgabe #03 Hotaru Tomoe von Olliwanda [ausgestiegen]



    Preise
    Für die beiden Erstplatzierten gibt es als Belohnung jeweils ein Tomy-Pokémon-Plüschtier. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich über ein kleines Geschenk in Form von Pokémon-Fanartikeln freuen. Zuguterletzt wurde auch aus den 16 Votes einer ausgelost, der sich ebenfalls über eine Überraschung freuen darf. Diesmal hat das Glück Leviator gewählt. Herzlichen Glückwunsch! Die Betroffenen möchten sich bitte bei Cassandra per PN bezüglich der Versanddaten melden. Viel Vergnügen mit euren Preisen!


    Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Votern und hoffen, dass der ein oder andere in Zukunft seine Cosplays im Bereich für Kunst und Handwerk vorstellt.


    Mewy& Cassandra

    [align=center]
    >> Cassy, jetzt stell dich doch endlich richtig vor die Kamera und hör auf mit deinen Fischen zu spielen!
    Und Basti, bohr nicht in der Nase und stell dich neben Cassy… Nein nicht so. So bekommen wir dich doch niemals vor die Linse… geh doch mal in die Knie! Mecker nicht und jetzt mach schon! <<


    So oder so ähnlich könnte es klingen, wenn unsere heutige BisaCastbesetzung einem Film drehen würde.
    Gott sei Dank, haben es das Ash und Pikachu nicht ganz so schwer.
    Den als Zeichentrickfigur oder auch Animefigur, sollte man damit keine Probleme haben, eine Serie oder einen Film zu drehen. Besonders nicht, wenn man seit 1997 Film- und Fernseherfahrung hat.


    Wir wollen euch im heutigem Cast mal so erzählen, was alles so in einer Pokémonfolge drin steckt und was einen Pokémonfilm alles so ausmacht, wo die Unterschiede zwischen dem Anime und Spiel liegen und all diese Dinge, die wir bisher in allen anderen Casts, zum Thema “Anime” verdrängt haben.


    Dann wünschen wir euch wie immer viel Spaß mit dem Cast und ACTION mit Cassy und Basti (im Viererpack…)!
    [color=#2AA679]Liebe Grüße,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie
    [/align


    PS.: Wir würden uns diesmal darüber freuen, wenn ihr uns erzählen würdet, was eure Lieblingsfolge und euer Lieblingsfilm ist. Hinterlasst einfach wie immer, einen Kommentar ;-)

    Denkt dran: Ihr habt noch 4 Tage Zeit um euren Vote für eure Lieblingscosplays abzugeben und den Machern so zeigen, dass es den Aufwand wert war!
    Und außerdem könnt ihr als Voter ja auch etwas gewinnen ;-)

    Hallo ihr da draußen :-)
    Tja, kaum wartet man mal ein paar Wochen, schon rück ich auch die Fotos von der LBM raus xD
    Unsere Cosplaygruppe aus dem "Wandelnden Schloss" ist wirklich super angekommen und ich weißt nicht, wann ich zuletzt eine dermaßen geniale LBM hatte^^ Die beliebteste Phrase von uns war nicht umsonst "SUPERGEIL!"
    So, nun aber genug gequaselt, ich komm mal zu den Bildern!



    So viel zu diesen Cosplays^^ Viel mehr werde ich dazu nun wohl auch nicht posten, da in zwei Wochen schon die Animuc ist und ich bis über beide Ohren in Vorbereitungen stecke! Aber danach kommts dicke, da ich drei Tage dort sein werde, mit zwei Cosplays und an vorraussichtlich vier Wettbewerben teilnehme, darunter die Deutsche Cosplaymeisterschaft xD Ob ich spinne? Aber hallo!^^
    LG,
    Mewy


    PS.: Ich habe den Startpost außerdem um ein paar Kritzeleien erweitert, so ihr denn interessiert seid^^

    Hallohallu^^
    Ich würde dir gerne eine kleine Kritik, beziehungsweise ein paar technische Tipps dalassen.
    Fangen wir doch einfach mal mit Tarnpignon an. Das Bild hast du scheinbar mit der Kamera fotografiert, was ja auch in Ordnung geht, allerdings lässt die Qualität doch etwas zu wünschen übrig. Es gibt allerdings ein paar einfache Tricks, wie du auch mit einer Kamera deine Bilder sehr gut zeigen kannst:
    Fotografiere bei Tageslicht, am besten bei Sonnenschein und an einem hellen Ort (an einem Fenster oder im Freien), achte dabei darauf, dass bei deiner Kamera die richtige Weißablagerung eingestellt ist und kein Schatten auf das Bild fällt. Außerdem solltest du die Kamera so drehen, dass das gesamte Bild zu sehen ist, was ich hier nämlich etwas schade finde. Wenn noch Hintergrund darauf zu sehen ist, kannst du das Bild mit einem Grafikprogramm deiner Wahl einfach ausschneiden, außerdem solltest du es (ganz wichtig!) zurecht drehen, andernfalls werden selbst sehr gute und süße Bilder wie Tarnpignon wenig anklang finden, da die Drehung das Bild leider einfach abwertet.
    Vielleicht klappt es ja so etwas besser, deine Bilder abzufotografieren. Wenn du nicht weißt, wie du das Bild in einem Programm ausschneiden kannst, kann ich dir dazu gerne genaue Tipps geben, wenn du mir (per PN oder GB) sagst, welches Programm du nutzt.
    Dann noch etwas zu deinem digitalen Bild, dem kleinen Katzenchara:
    Erstmal, Pfötchen weg vom Wischfinger! Das ist keine sehr elegante Lösung für schöne Übergänge, du kannst entweder den Weichzeichner nutzen oder in verschiedenen Farben mit dem Pinsel darüber malen, wenn die Deckkraft niedrig eingestellt ist. Damit kann man auch schöne Farbeffekte machen. Außerdem ist Schatten selten wirklich schwarz, meist ist es eine dunklere Farbe des Untergrundes, vermischt mit den Farben der Umgebung oder der Komplementärfarbe des Lichts (Bsp: Gelbes Licht = Lila Schatten). Beobachte einfach deine Umgebung genau und überlege, wie du es umsetzen kannst ;-)
    Apropos Umsetzung! Gras! Gras ist sehr einfach zu malen, wichtig ist dabei nur, dass du verschiedene Ebenen benutzt. Auf die erste Ebene malst du mit deinem "Durchschnittsgraston" alles an, was mal Gras sein soll. Auf der nächsten Ebene malst du viele kleine Striche in Wuchsrichtung des Grases in einer dunkleren Farbe. Dann eine weitere Ebene mit einem helleren Grünton, auch kannst du andere Farben benutzen und diesen Schritt beliebig oft wiederholen. Für schöne Sommerwiesen nehme ich zum Beispiel auch gerne Orange und Gelb mit hinein, Lila macht sich auch oft recht gut. Probiere aus, was dir am Besten gefällt und achte darauf, die grüne Grundfläche am Ende komplett überdeckt zu haben, bei mir sah das am Ende dann zum Beispiel so aus:


    Generell kann ich für solche Dinge nur sagen: Beobachte deine Umgebung genau und trau dich auch ruhig, mal etwas Neues auszuprobieren um es so umzusetzen, wie du es dir vorstellst!
    Ich hoffe, das war etwas hilfreich für dich, weiterhin auf alle Fälle noch viel Spaß am Malen ;-)
    LG,
    Mewy