Beiträge von Mewy

    Das Thema wird lustigerweise schon im nächsten Cast angeschnitten, denn allzu viel kann man dazu leider nicht sagen, wir haben schon ein paarmal über einen Cast dazu nachgedacht, aber es aus diesem Grund immerwieder verworfen.

    Hallo Yami!
    Ich bin grade so im vorbeigehen auf deine Gallerie gestoßen und habe gesehen, dass du sie wieder geuptdatet hast und lange keinen Kommi mehr erhalten hast... das muss man ändern!
    Ich würde gerne näher auf dein Zoroark eingehen, aber ich bin leider nicht sehr gut in digitalen Zeichnungen, daher werde ich wohl eher etwas auf die Farbe und Anatomie eingehen.
    Wobei es zu letzterem eigentlich kaum noch etwas zu sagen gibt. Du magst recht haben, die Figur wirkt etwas steif, doch Dynamik ist etwas, das einfach mit der Übung kommt. Je mehr du zeichnest, desto eher bekommst du ein Gefühl für die Bewegungsabläufe. Vielleicht tust du dir leichter, wenn du vor dem eigentlichen Bild mehrere Skizzen der Figur in dieser oder anderen Posen machst. Meistens entdeckt man dann durch Zufall kleine Details, die das ganze noch realistischer machen und findet einfacher heraus, wie sich die Figur hält.
    Das einzig andere wäre noch der Kopf: Man sieht ihn hier in der direkten Seitenansicht, Zoroark muss seinen Hals also um fast 90° gedreht haben, was nicht ganz zu der Position passt, in der der Kopf auf den Schultern sitzt. Es wirkt, als würde es den Kopf gegen die Brust drücken, dementsprechend wäre es natürlicher, wenn es den Kopf etwas höher hätte.
    Dann noch zu den Farben: Diese sind auf alle Fälle super gewählt und passen zu Zoroark, der Reifen um seinen Pelz sieht wirklich gut aus und kommt super als Kontrast aus dem Bild heraus! Auch hast du schon die Umgebungsfarbe auf das Shading von Zoroark übertragen, was du allerdings noch verstärken könntest. Mit etwas mehr blauen refelxionen käme dann auch das Wasser besser heraus. Und rein theoretisch müsste sich der rote Pelz etwas auf dem blauen Reif spiegeln und umgekehrt. Vielleicht hast du ja Lust, in diese Richtung noch etwas zu experimentieren!
    Auch die lilane Kugel in seiner Klaue könntest du noch verstärken, sie dürfte ruhig heller sein und sich auf dem Arm stark spiegeln, dadurch wirkt es, als würde sie wirklich leuchten.


    So, als Letztes noch der Hintergrund, der dir ja scheinbar etwas Probleme bereitet hat. Wie gesagt, ich bin kein Profi im digitalen Zeichnen, aber ich kann dir ein bisschen erklären wie man Wasser zeichnet. Zum einen sind die Schaumkronen immer oben und setzen sich meistens sehr Kontrastreich vom Wasser ab. Wasserfontänen selbst werden zur Mitte hin dunkler und blauer, während sie ganz außen halb durchsichtig sein können. Sie können sowohl scharf zu erkennen sein als auch unscharf und dunstig. Selbst dann jedoch gäbe es Stellen im Wasser, die schärfer zu erkennen sind als andere (bsp. Schaumkronen). Ich denke, was hier auch fehlt ist ein Kontrast. Die Fontänen werden nach oben hin dunkler, obwohl sie eigentlich heller sein müssten, ich denke, dass ist am Besten mit einem Bild zu erklären:


    Wie du hier siehst spritzt Wasser auch. Es ist fast unmöglich, dass bei Fontänen keine kleinen Tropfen durch die Gegen fliegen, also nimm dir ruhig die Zeit und veranstalte ein kleines Schlachtfeld der Spritzer. Manchmal kommt es auch ganz schön, wenn das Wasser etwas leuchtet und sich vom Hintergrund abhebt, hierzu gibt es entweder den Trick mit dem Grauschen Weichzeichner (Farbebene mehrmals kopieren und mit verschiedenen Transparenzen und Stärken des Grauschen Weichzeichners bearbeiten) oder du spielst etwas mit den Ebeneneffekten rum oder sogar beides?


    Also alles in allem kann ich nur sagen: Du machst das schon verdammt gut und bist definitiv auf einem richtig guten Weg! Experimentier einfach noch ein bisschen und trau dich ruhig mehr Kontraste zu setzen und mehr Farben zu benutzen!
    Hab weiterhin viel Spaß beim Malen und ich würde mich bald über ein neues Update freuen!
    LG,
    Mewy


    PS.: Wenn du eh schon mit Photoshop malst, kannst du die fertigen Bilder noch mit den Tools, die eigentlich zur Fotobearbeitung sind (also Farbton/Sättigung, Helligkeit, Kontrast etc.) nachbearbeiten, oft macht das dann nochmal einen großen Unterschied!

    [tabmenu][tab='Anmeldung']Hallo, liebe User.


    Willkommen bei unserem Pokédex-Projekt, bei dem alle zwei Wochen zwei Pokémon von euch gezeichnet werden. Die zwei besten werden auf der Bisafans.de Hauptseite zu sehen sein und von dem FA-Komitee ausgewählt.
    Weitere Informationen findet ihr hier. Achtet besonders darauf, dass eure Bilder mindestens 800x800px groß sind - andernfalls müssen wir euch leider disqualifizieren.


    Eines der beiden Pokémon ist dieses Mal Admurai.
    Bitte vergesst den Hintergrund nicht; Bilder, die auf Linien- oder Karopapier gezeichnet wurden, werden nicht gewertet!


    Admurai



    Anmelden könnt ihr euch in diesem Topic. Seid ihr mit euren Bildern fertig, müsst ihr sie an den Topicersteller dieser Runde schicken. Die Anmelde- und Abgabefrist geht bis zum 11.01.2014 um 20 Uhr. Die Gewinnerbilder werden am Ende des Wettbewerbs in diesem Topic veröffentlicht. Die Gewinner werden nicht extra benachrichtigt, also sollte jeder einmal hier reinschauen.


    Bereits eingegangene Abgaben: 0
    [tab='Ergebnisse'][/tabmenu]


    Hallo ihr Lieben und wie heißt es so schön?
    Wenn es am Schönsten ist soll man aufhören und so geht auch dieses Jahr wieder vorbei.


    Wir hatten dieses Jahr viele schöne Erlebnisse und Events gehabt, die wir mit und für euch durchleben konnten und dafür möchten wir uns bei euch bedanken.
    Und zwar ein Dankeschön mit dem, was wir am besten können: Einen verrückten Cast!


    So, wie es unsere alte Tradition mittlerweile vorschreibt, verbringen wir auch unseren letzten Cast für dieses Jahr mit euch unter dem Weihnachtsbaum, mit Plätzchen, Tee, Geschenken die wir in letzter Minute ausgegraben haben, einen großen Haufen Outtakes und wieder ein paar imitierten Pokémonstimmen.


    So und jetzt: Auf geht es zum letzten Cast für dieses Jahr, ohne dass die Welt untergehen wird, auch wenn uns und vielleicht manch einem von euch eine kleine Träne über die Wange kullert. Keine Sorge, unsere Winterpause fängt zwar heute am 20.12.13 an, allerdings sind wir ab den 17.01.2014 wieder für euch da und damit ihr die Zeit noch besser übersteht, werden wir euch hier auf der Seite noch mit ein paar kleinen Überraschungen versorgen und starten für euch ein kleines Gewinnspiel!


    Aber vorher solltet ihr euch natürlich noch unbedingt unseren Weihnachtscast anhören!


    [color=#2AA679]Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie

    Das kenn ich. Passiert vor allem bei Tabletts, die schon nicht mehr das neueste Modell sind.
    Bei mir ist es immer so, dass ich die Software neu installieren muss, sobald ich zufällig mal ein anderes Wacom-Tablett angeschlossen habe. Also versuche, möglichst keine anderen Tabletts zu benutzen oder zusätzliche Traiber dafür herunter zu laden ;-)

    Yaaayyy ein Kommi =D
    Der erste seit langem, vielen lieben Dank Risana^^


    Also erstmal freuts mich natürlich ungemein, dass du auch gerne shiny Mew magst! Das Einleitungsbild stammt übrigens vom Juni 2012, ist also in der Tat schon etwas älter, aber es hat für mich eine schöne persönliche Bedeutung, daher darf es so alt sein wies es will, ich mags trotzdem^^
    Danke auch, für deine ehrliche Meinung zu dem Florges-Bild. Ich hatte mir zu diesem Bild ausnahmsweise überhaupt keine Gedanken gemacht, im Gegensatz zu sonst, auch nicht, wer die beiden Florges sind. Sie sollten einfach nur schön aussehen, Punkt! xD Aber jetzt wo dus sagst finde ich auch, dass es durchaus Mänchen und Weibchen sein können. Wenn du genau hinsiehst, erkennst du, dass die beiden Florges auch über den Rahmen hinaus gehen, ich wollte da eigentlich nur eine hübsche Begrenzung für das Bild, was nochmal die Ästhetik der beiden Unterstreicht. Aber interessant, was man sich da alles denken kann, soweit hätte ich da gar nicht gedacht^^
    Und der Hintergrund... ja mei, ich geb dir sogar recht, dass ein paar warme Farben hier sicher gut ausgesehen hätten. Ich wollte irgendwie was helles, natürliches, was die Zwei gut hervor hebt und an eine Wiese erinnert. Allerdings hat der Scanner die Farben da dezent runiniert.
    Das klingt jetzt alles wie so eine doofe Ausrede, aber das soll es nicht sein! Ich gebe dir in allen Punkten durchaus recht, man kann das Bild ja wirklich aus vielen Blickwinkeln sehen ;-)


    Es hat mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass du dr die Mühe gemacht hast, einen Kommentar zu schreiben und ich würde mich auch jederzeit über weitere freuen!^^
    LG,
    Mewy

    ... Und kaum wartet man ne halbe Ewigkeit, schon gibts mal wieder ein Update =D
    Tut mir leid, dass es sich aktuell so zieht!
    Dafür hat sich jetzt aber auch mal ne stattliche Menge angesammelt, ich leg am Besten einfach mal los:






    So, das wars jetzt auch schon wieder. Eventuell schaffe ich im Dezember noch ein kleines Update mit zwei Bildchen, die ich jetzt noch nicht veröffentlichen kann und möchte, aber das seht ihr dann schon ;-)
    Mewy



    “Passau!”
    “Polen!”
    “Pistazie…”
    “PIKACHUUU!!!”




    Jaja, es ist schon ein schönes Spiel, auch wenn dabei oft die absonderlichsten Kreationen zustande kommen. Doch richtig kompliziert wird es erst, wenn man tatsächlich die Pokémon-Welt betrachtet und feststellen muss, dass die Namensgebung dezent ungeeignet für solche Spielchen ist, da sie oft durch Abwesenheit glänzt. Denn Tatsächlich gibt es in Kanto, Johto, Hoenn, Sinnoh, Einall und Kalos weitaus noch mehr zu sehen als nur je einen Wald pro Spiel und ca. eineinhalb Wüsten.
    Reni, Maria und Basti haben sich für euch in diesem Cast einmal sehr genau mit der Geographie der Haupteditionen auseinander gesetzt und festgestellt, dass auch das vermeintlich trockenste Thema recht lustig werden kann.
    [color=#2AA679]Liebe Grüße,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie



    Es war einmal vor langer, langer Zeit…


    Drei BisaCaster brachen auf, um die Legenden der Pokémonwelt zu erforschen! Allen Gefahren zum Trotze, nahmen sie die Mühen auf sich, die dieses Unterfangen bedeutete, nur, um ihren Fans einen Cast zu bieten, der vor Informationen über legendäre Pokémon nur so strotzte.
    Selbst Müdigkeit konnte sie nicht davon abhalten…




    Es gibt eine enorme Zahl an Legenden und legendären Pokémon – da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Zum Glück haben Maria, Basti und Schwammi die Mühe auf sich genommen, alle Legenden und zugehörigen Pokémon in einen Cast zu pressen. Zwar mit Überlänge, aber bei der Menge an Infos auch nicht verwunderlich. :)


    Also, haltet die Marmeladenbrote bereit und verschüttet den Kaffe nicht, denn hier kommt der erste Bisacast-Frühstückscast!
    [color=#2AA679]Liebe Grüße,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie



    “Punkt, Punkt, Komma Strich – Fertig ist das Mondgesicht!”


    So oder so ähnlich haben wir alle einmal angefangen, wenn es darum geht kleine und große Kunstwerke zu erschaffen. Aber zum Glück kann man ja noch viel mehr Dinge malen, außer Mondgesichtern, zum Beispiel Pikachus! …Okay, und auch Flauschlings, die so gesehen auch wieder Mondgesichter sind, aber dafür kann das arme Ding ja nichts ;-)




    Und man kann ja noch viel mehr machen, außer nur den Pinsel schwingen. Das Gebiet der Fanarts ist groß und mit der Unterstützung von Amaroq aus dem Fanarts-Komitee des Bisaboards haben sich Maria und Nille mal ins Farbenmeer gestürzt und sich überlegt, was es eigentlich alles braucht um eine Fanart zu erstellen und wie man das am besten angeht.


    Aber, egal ob ihr schon ein erfahrener Fanartler seid, oder vielleicht gerade erst damit beginnen möchtet, dieser Cast dürfte euch (hoffentlich!) interessieren.
    Viel Spaß beim Anhören!
    [color=#2AA679]Liebe Grüße,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie

    Hallo!
    So, hier kommt dann der versprochene Kommi ;-)
    Ich stürze mich gleich mal auf dein neuestes Bild, da ich dir hier gerne einiges zur Aquarell-Technik erzählen würde^^
    Zuerst einmal muss ich sagen, dass das Bild an sich schon nicht schlecht gelungen ist, man erkennt sofort Wablu und du hast auch gut diese Energie rüber gebracht, mit der es aus dem Eis springt, die Farben passen sehr schön zusammen.
    Allerdings ist es noch kein wirkliches Aquarell. Ich vermute jetzt einfach mal, dass du dafür Aquarellstifte und Wasserfarben benutzt hast?
    Richtige Aquarelle werden meist mit Aquarellfarbe gemacht, diese ist allerdings sehr teuer. Für den Anfang reichen die Mittel, die du benutzt jedoch völlig auch, da man damit auch sehr schöne Effekte heraus arbeiten kann. Und gleich noch etwas zum Material: Du hast wohl normales Zeichenblock-Papier benutzt, nehme ich an? Dieses Papier ist gut für Zeichnungen, aber zum Malen mit Wasser völlig ungeeignet, da es sich dann wellt, wie auch hier. Gutes Papier für nasse Techniken beginnt ab ca 150g/m², je höher desto besser natürlich, aber desto teurer wird es leider auch. Ich benutze recht günstiges Papier, das 170g/m² hat, schau vielleicht, dass du etwas ähnliches findest, wenn du weiter in diese Richtung arbeiten willst.
    Nun aber mal wirklich zur Technik! :-)
    Fangen wir mit den Aquarellstiften an: Je nach Marke gibt es hier große Unterschiede, wie sich die Farben verhalten, wenn man sie nass macht, manche werden sehr blass doch bei dir scheint es ganz gut zu funktionieren. Dennoch würde ich dir empfehlen, mehrere dünne Farbschichten übereinander zu malen und damit auch weichere Übergänge zu erzeugen, da es dein Bild lebendiger macht. Auch ist dann der Unterschied zum Hintergrund nicht so groß, wenn du wie hier kräftigere Wasserfarben benutzt. Mit Aquarellstift gemaltes kannst du entweder befeuchten, indem du den Pinsel vorher immer leicht abtupfst und mit nur wenig Wasser ganz vorsichtig malst. Dadurch verschwimmen die Farben weniger und bleiben kräftiger, dafür sieht man hinterher leider auch ab und zu Streifen. Die andere Möglichkeit ist, dass du mit viel Wasser arbeitest (hier musst du dann sehr genau drauf achten, wo das Wasser hinkommt und darfst nie zwei Farbfelder nebeneinander gleichzeitig bearbeiten!) und die Farben verschwimmen lässt. Hierbei entsteht dann wirklich eine schöne Aquarelloptik. Probier es einfach mal aus und schau, was dir besser gefällt und was du wo gut anwenden kannst! :-)
    Und mit Wasserfarben ist es ganz ähnlich. Nur hast du hier nicht zuerst die Farbe auf dem Papier und dann das Wasser, sondern musst halt Wasser und Farbe gleichzeitig unter bringen. Achte daher beim Anmischen der Farbe immer darauf, wie die "Konsistenz" ist. Mit wenig Wasser wird die Farbe auch hier kräftig und du kannst sehr fein arbeiten, was toll für Details ist. Probier aber auch mal, viel Wasser zu nehmen und damit dnan zu arbeiten. Es ist etwas kniffelig, dass nichts verläuft, aber es funktioniert toll bei Hintergründen. Was ich auch hier sehr gerne mache, ist wirklich wie mit Aquarellfarben zu arbeiten: Befeuchte die Stelle, die du anmalen möchtest schon vorher mit dem Pinsel und lass dann die stark verdünnte Farbe einfach hineinlaufen, indem du den Farbpinsel einfach in die nasse Fläche hältst. Je nachdem können so richtig schöne Effekte entstehen und du kannst auch Farben kombinieren, was auch hier mit dem Feuer gut wäre.
    Du siehst also: Wasser und Farbe kann man in ziemlich vielen Variationen zueinander bringen und alles sieht etwas anders aus! Probier einfach ein wenig damit herum und schau was dir gefällt.


    Ich hoffe, diese kleine Kritik war hilfreich und einigermaßen verständlich für dich :-)
    Falls du noch irgendwelche Fragen haben solltest, kannst du dich gerne wieder bei mir melden! Ich freue mich schon auf deine nächsten Bilder^^
    LG,
    Mewy



    “Viva la Evolución” wie der Spanier sagen würde oder zu Deutsch, es lebe die Entwicklung!


    Das werden sich die Macher von Pokémon vor Jahren wahrscheinlich nicht gedacht haben, als sie mit dem klassischen “Level-Up”, Tausch durch Entwicklung oder dem alt bekannten Blattstein, die Entwicklung eingeführt haben.


    Gott sei Dank, sind nun 18 Jahre ins Land gegangen und auch zum Thema Entwicklung hat sich die Pokémonwelt entwickelt. Was würden wir mittlerweile machen, wenn wir seit der zweiten Generation nicht züchten könnten, ein Formeo seit der dritten Generation nicht wandeln könnte oder -ganz neu- Glurak nicht in eine absolut atemberaubende Megaentwicklungen verwandeln könnten.
    Ganz zu schweigen von den mittlerweile 23, teils skurrilen, Möglichkeiten ein Pokémon zu entwickeln.




    Was sich wann und wie, zu welcher Zeit mit welchen Items und Pokémon entwickelt, wie man Entwicklungen einstufen und was man alles zur Evolution der Pokémon zählen kann und betrachtet, erfahrt ihr in diesem Cast.


    Viel Vergnügen damit und nicht, dass ihr euch von diesem Cast weg entwickelt. ;)  
    [color=#2AA679]Liebe Grüße,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie

    Hallo Pia!


    Nachdem ich hier gerade in deiner Gallerie gelandet bin, ist mir sofort dein neuestes Bild aufgefallen: "Das Beste kommt zum Schluss". Und ich muss sagen, es ist wirklich das Beste! Aus deinen eher schlichteren Bildern sticht diese schöne, detailierte Eigenkreation sofort hervor. ich würde dir jedoch gerne noch ein paar Tipps geben, wie du sie vielleicht noch verbessern könntest, denn ich denke, dass du noch viel mehr drauf hast ;-)
    Denn auch wenn du hier sehr schön mit Farben gearbeitet hast und die Muster gut in Szene gesetzt sind, könntest du das Fell durchaus noch verbessern. Zum Beispiel könntest du mit dunkleren Farbtönen der jeweiligen Flächen einzelne Haare hervor heben, genauso auch mit hellen Farben, so ein Spiel aus Licht und Schatten lässt dein Bild gleich lebendiger wirken. Mit dieser Technik könntest du auch direkt Schatten in dein Bild setzen: Dunkleres Fell an Schattenstellen, Helles dort, wo Licht hinkommt. Du wirst sehen, dann wirkt es gleich erst so richtig flauschig und viel plastischer. Es geht auch recht schnell mit dem Pinsel viele kurze Striche in der Fellrichtung zu setzen.
    Worauf du dann auch noch achten könntest wären die Outlines: Generell kann man bei Fell auch sehr gut darauf verzichten, das musst du jedoch nicht. Allerdings lassen wackelige und strichige Outlines auch ein schönes Bild schnell unsauber wirken, was schade ist. Paint Tool Sai bietet hier etwas sehr praktisches an: Erstelle eine neue Zeichenebene (das Symbol mit dem Blatt und der Federspitze) und benutze dann das Kurven-Tool. Mit etwas Übung kannst du damit sehr schnell saubere Outlines erstellen.
    Dann zum Schluss noch eine ganz wichtige Sache: Proportionen! Viele können es hier sicher schon nicht mehr hören, weil ich damit ständig rumnerve, doch es muss nunmal sein^^
    Wenn du dir Paragon genau ansiehst, wirst du merken, dass der Kopf eigentlich viel zu groß für den Körper ist und die Beine sind zu klein und zu schwach um den Körper zu tragen. Ich würde daher bei Fantasietieren immer empfehlen, sich das reale Vorbild genau anzusehen, hier also wohl ein Fuchs. Schau dir Fotos an wie Füchse liegen, gehen, springen... mach dir ein paar Skizzen und probiere verschiedenes aus. Wenn du einen Scanner hast kannst du deine Skizzen auch direkt einscannen und das neue Bild quasi darauf malen, ich persönlich finde es so immer etwas einfacher (zu diesem Zweck reicht übrigens auch schon die Handykamera, hauptsache du kannst es noch erkennen und es wird beim Fotografieren nicht verzerrt). Auch solltest du von Anfang an darauf achten, alle Körperteile gleichmäßig zu malen. Vielleicht hast du selbst schon bemerkt, dass die linke Vorderpfote hier um einiges zu dünn ist. Aber du wirst sehen: Mit etwas Übung vermeidest du solche Fehler bald automatisch und es wird dir immer leichter fallen, Figuren zu zeichnen!


    So, ich hoffe, das war nun nicht zu hart... ich würde mich auf alle Fälle sehr freuen, bald noch mehr Bilder von dir zu sehen, besonders von dem kleinen Paragon!
    Liebe Grüße,
    Mewy



    Ja, morgen ist es soweit! Dann erscheinen die neuen Editionen X und Y weltweit zur gleichen Zeit. Aber bestimmt hat schon der Eine oder Andere sein Exemplar früher bekommen und freut sich deswegen ein sprichwörtliches Loch in den Bauch (oder ein echtes, wenn man vor lauter Spielen das Essen vergisst).




    Zwar lautet der Titel des Casts “XYZ” aber -wie wir alle wissen- ist (noch) keine Z-Edition geplant. Jedoch spekulieren viele Fans bereits und auch im Cast wird der Buchstabe das eine oder andere Mal erwähnt.
    So oder so, X und Y kommen sicher und wir hoffen, dass ihr alle euren Spaß mit den neuen Spielen haben werdet. :)


    Und nun also viel Spaß mit unserem neuesten Bisacast! Hört ihn schnell, denn ab morgen werdet ihr wohl etwas anderes zu tun haben! ;-)


    [color=#2AA679]Liebe Grüße,
    Der Bisacast Lv. 3 BisasamEndivie

    Wow, neuer Rekord, fast drei Monate kein Update o.0
    Wenn das so weiter geht, darf ich mich noch irgendwann selbst in den Inaktivitäts-Bereich verschieben xD
    Tatsächlich war ich den Sommer über ziiieeemlich unproduktiv und da ich jetzt an der Berufsfachschule für Kommunikationsdesign bin, habe ich dementsprechend noch weniger Zeit für das alles hier. Hier kommt nun also mal ein Monster-Update, mit all dem zeug, was so entstanden ist:






    So, damit wars das dann auch schon wieder von mir, ich hoffe, dass ich bald wieder wenigstens ein kleinen Update posten kann :-)
    Eure Mewy