Beiträge von Darth-Munchlax

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    nicht mehr seit die meisten sich diese einfach per PKHEX oder AR o.ä. am PC ercheaten. Es gibt kaum noch Teams mit "nicht Shinys" und ohne 100% perfekten Werten etc.


    Ich finde es generell Schade, das Cheaten in Pokemon so populär und aktzeptiert ist. Und nein, es ist kein unterschied ob man sich die Pokemon "legit/legal" oder sonstwie cheatet. Es bleibt ein Eingriff in das Spiel mit externen Programmen und ist damit ganz simple gecheatet. Ein Cheat der nicht offiziell erkannt wird, wird dadurch nicht zu einem ungecheateten Programmcode.

    Zitat von Phoenixfighter

    Mal zum einfachen Verständnis: Du hast keinerlei Ahnung wo dein Geld hinfließt und was damit passiert selbst wenn die Server besser werden siehst du niemals ob es an deinem Geld liegt oder es Nintendo einfach so macht weil es eh kaum mehr ein Unterschied macht. Wenn am Ende du für die Server bezahlst und die Qualität ist die Gleiche wie vorher bist du dann damit zufrieden? Du bezahlst einen unsichtbaren Service. Ich möchte da nur mal an die Anfangszeit erinnern wo kaum einer gezahlt hat. Erst als Sony dann sagte sie benutzen das Geld für bessere Server und sie dann auch bessere Server geliefert haben kamen die Gebühren ins Rollen. Ob das allerdings der Wahrheit entspricht oder ob das einfach nur PR war wird niemals jemand herausbekommen. Und genau diese Aussagen leben heute in den Köpfen der Leute immernoch. Ich bezahl den Service = bessere Server, bessere Leistung usw. Siehe hier:(...)

    Kurze zwischenfrage, warst du mal im Phantasialand, in einem Kino oder ähnlichem? Ist dir vlt aufgefallen, dass dort die Preise gestiegen sind? Behauptet wird, das weniger Leute kommen und die Instandhaltung und modernisierung soviel kostet, aber weißt du was wirklich modernisiert wurde, wieviele Besucher das Kino hat und wieviel neues Equipment kostet? Nein? Boykottierst du deswegen Kinos? Oder bezahlst du diesen "unsichtbaren Service" von dem du weder die genauen kosten nachvollziehen kannst, noch etwas siehst, abseits der 3D Brillen.
    Deine Argumentation ist schlichtweg extrem löchrig.
    BTT Sowohl bei Sony, als auch bei MS bekommst du mit dem Abo minimum 2 Spiele pro Monat + Bereitstellung der Server + funktionierendes VOIP System + Exklusive Rabatte im Store. "Unsichtbar" ist dieser Service genausowenig wie die 3D Brillen im Kino oder die neuen Sitze, die du nur deswegen nicht bemerkst, weil sie aussehen wie die alten. Ich vermute du hängst der "Ich zahl doch schon fürs Internet" - Argumentation her, in der völlig ausgeblendet wird, dass der reine Internetanschluss dir noch keine sauberen Server bereitstellt, ebenso wie die Garantie, dass man seine PS/XB/NS nicht mit Viren vollkleistert.
    Hier mutmaßungen anzustellen, die auf Annahmen basieren, die du nicht belegen kannst, gleicht der Argumentation von Verschwörungstheoretikern (Weißt du ob das wirklich Kondensstreifen am Himmel sind? hast du gesehen, das in dem Flugzeug keine Giftkanister waren? Woher willst du wissen das es nicht so ist?)
    Klar könnten die auch sonstwas mit dem Geld machen, klar könnte alles nur PR sein, Angela Merkel könnte aber auch ne Reptiloide sein. Solange du das aber nicht nachweisen kannst, ist anzunehmen, dass das Geld zu einem sehr großen Teil, tatsächlich in die Services fließt und das Angela Merkel ein normaler Mensch ist. Und ich kann dir mit Sicherheit sagen, Server, für mehrere Millionen Spieler bereit zu stellen, kostet definitiv Geld ;) je mehr Spieler darauf zugreifen, desto teurer. "Gratis Spiele" kosten ebenfalls Geld und zwar nicht nur den "direkten" Preis den man ausgeben hat, sondern auch längerfristig, da die "Abo-Spiele" i.d.R. danach nicht mehr in größeren Mengen verkauft werden. Wenn du hier die Abokosten gegen die Spiele rechnest kommst du auf 2,50 Euro pro Spiel.... klar sind nicht immer nur A und B Titel im Abo, allerdings muss ich dir gewiss nicht vorrechnen, dass du alleine für die Spiele wesentlich mehr zahlen würdest. Aber klar, du zahlst natürlich "nur Unsichtbare Services".


    Zitat von Phoenixfighter

    Übrigens gilt diese Kritik allen Unternehmen. Ich möchte gar nicht wissen wieviel Profit Sony jedes Jahr nur durch die Onlinegebühren macht.

    Überraschung, Unternehmen wollen Profite erzielen und sind nicht alle Ehrenamtlich. Mein Weltbild ist zerstört....


    Ich kann ja verstehen wenn man sich über Zusatzkosten erst einmal aufregt. Aber wie du schon gemerkt hast, es zwingt dich niemand dazu. Warum versuchst du also jetzt Leute davon zu überzeugen, das ein Nintendo Abo oder ein PS+ Abo o.ä. "das böööööööööse" sein soll? BTW wenn alle die Abos boykottieren, hat das erstmal zur Folge, das weniger Online Multiplayer, für Konsolen entwickelt werden. Am Abo Modell an sich würde das nichts ändern, da wie oben geschrieben, durchaus auch kosten mit den Abos verbunden sind. reale kosten, die du teils sogar nachvollziehen kannst und für dich als Verbraucher eben vor allem in Rabatten Sichtbar werden.


    Was für Nintendo zu hoffen bleibt:
    - Eine Möglichkeit seine Spielstände extern auf einer Cloud sichern
    - Speicherstände auf SD-Karten exportieren
    - Vernünftige Server
    - VOIP
    - weg vom dummen FC-System


    bis auf letzteres ist alles mit Softwareupdates realistisch umsetzbar. letzteres halte ich für unwahrscheinlich, da Nintendo aus irgend einem Grund total auf diese Freundescodes abfährt


    Ich hoffe das man das Nintendo Jahresabo am Ende nicht doch nur für die Retro-Games braucht.... Die App ist schrecklich und wird von niemandem genutzt werden, vor allem, wenn sie weiterhin nur mit 1 Spiel funktioniert. Beim VOIP könnten sie ganz Stumpf bei MS und Sony kopieren.... Die Server sind eigtl ein muss, die Verbindungsabbrüche gehen teilweise gar nicht klar.
    Die aktuellen Hacks haben gezeigt, das auch das externe Speichern von Spielständen kein Problem darstellt. Ich hoffe einfach das wird nachgepatcht sodass man nicht doch irgend eines fernen Tages gezwungen wird Spielstände zu löschen.

    Die Zitat Funktion nervt mich grad etwas, deswegen ohne. Hier ein paar Antworten zu Fragen und Aussagen:


    Was habe ich versucht zu erreichen?
    Ich hab meine Meinung zum Ausdruck gebracht. Ich habe weder versucht mich zu Rechtfertigen noch sonstwas, sondern meine Meinung geschrieben, nicht mehr und nicht weniger. Tut mir leid, wenn meine Meinung dir nicht subjektiv genug war Oo das warn halt meine Gründe.


    Warum stört mich das "nur zocken" bei der Switch und das "zu viel Multimedia bei der X-Box"?
    Tut es nicht, wenn man allerdings vergleicht, aufgrund einer Entscheidung die man Fällen will, spielt es durchaus eine Rolle ob ich einen Blu-Ray Player dazu kaufen muss oder nicht, ich finde es praktisch wenn eine Konsole das kann, aber finde es wiederrum Schade wenn eine Konsole "nur darin" gut ist und dabei die Spiele vernachlässigt oder es eben gar nicht kann.


    Warum hast du den Preis eines Spieles nur bei der Switch draufgerechnet?
    Weil die Switch ohne Spiel genau nichts kann. Die anderen Konsolen sind auch ohne Spiel nutzbar, da multimedia Fähig. Jetzt muss ich zugeben, ich weiß nicht ob es im store kostenlose games für die switch gibt, die habe ich aber ebenfalls nicht beachtet.
    Selbst bei den 330 Euro komme ich aber auf einen Preis für den ich mir auch eine ps4 Slim oder Xbox One S kaufen kann.


    nein meine Meinung ist natürlich nicht objektiv, tut mir nochmal leid, wenn das so rüber kam. Für mich bietet die Switch halt zu wenig für zu viel Geld. FÜR MICH!

    Genau dafür kaufst du doch eine Spielekonsole, oder? Um damit zu zocken. Was sonst benötigt eine Spielekonsole? Alle anderen Angebote (Netflix usw.) kannst du über deinen PC benutzen. Dafür brauchst du keine Konsole.

    Es ging mir hier Hauptsächlich um das Verhältniss von Preis- und Leistung, natürlich ist das Zocken der Hauptpunkt, allerdings muss ich um die Switch zu nutzen damit nicht "nur" 330 Euro sondern 400 Zahlen, damit wollte ich den "aber sie kostet ja nur 330 Euro" rufen die Luft aus den Segeln nehmen.



    Nein, ist sie aus mehreren Gründen nicht. Zum einen wird die Switch, wie du schon sagst, durch Nintendo mehrfach betont als Heimkonsole vermarktet, mit dem Feature es "wie einen Handheld" mitnehmen zu können. Die Verdrehung dieser Aussage ist (sorry) nichts anderes als das "schönreden" der Konsole. Klar schneidet die Switch besser ab, wenn ich sie mit einem Handheld vergleiche, als wenn ich sie damit vergleiche als was sie vermarktet wird.... ist wie bei einem Phablet, was ja sowohl Smartphone als auch Tablet sein soll, nach oben hin stinkt es ab, nach unten hin Punktet es. Ein ansehen als "Handheld mit Heimkonsolenfeature" hält aus mehreren Gründen nicht stand.
    Die Switch kostet soviel wie eine Heimkonsole (330 Euro) genau wie auch die Spiele in die Preise der Heimkonsolen reichen (60-70 Euro). Der Nintendo Handheld ist vora llem immerf ür jene gedacht gewesen, denen die Heimkonsolen zu viel gekostet haben, dieser Kundenstamm wird hier nicht bedient, was das bewirkt sieht man an der PSP/Vita, welche auch sehr gute Handhelds waren, aber schlicht am Markt gescheitert sind, Hauptsächlich aufgrund des Preises.
    Dann kommt noch dazu, dass man hier annehmen müsste, die Switch sei der Nachfolger des 3DS, was ebenfalls mehrmals sehr deutlich dementiert wurde, sowohl von Nintendo Chefs in Amerika als auch aus Japan. Es wäre auch Fatal von Nintendo so etwas zu planen. Der Heimkonsolen Markt, schlägt bei Nintendo stand ende 2016 Anfang 2017 mit ldiglich 15% zu Buche, Hanhelds hingegen mit satten 90%. Eine Fusion dieser beiden Märkte würde mit erheblichen einbußen einhergehen, man fusioniert kein "worst Case" mit dem "Produktstar". Zur veranschaulichung: Wieviele Haushalte haben mehr als eine 3DS Konsole (Kinder, Paare, etc)? Wieviele Haushalte werden mehr als 1 Switch anschaffen? Wieviele Doppeleditionen könnten verkauft werden wenn diese jetzt fast das doppelte kosten sollen? Wieviele 3DS besitzer, werden sich die Switch überhaupt kaufen? Selbst im besten Szenario würde man nur die Hardcore-Fans und etwa 40% der Handheld Besitzer mitnehmen, abzüglich der Verkäufe von 2tgeräten.


    Die Switch ist KEIN Handheld, weder aus Marketingsicht, noch aus Sicht des Preises, erstrecht nicht, wenn es darum geht es Sinnvoll und logisch zu betrachten. Daher muss sich die Switch auch mit den Heimkonsolen und nicht gegenüber dem 3DS behaupten.



    Zitat von Yveltal

    Und der Preis (den ich btw überhaupt nicht schlimm finde) ist ja nicht für die Leistung, sondern für das Konzept der Switch und die Innovation, die da drin steckt. Leistung ist nicht alles.

    Das betonte ich auch mehrmals. Dennoch sollte eine Konsole nicht nur wegen ihres Namens "viel" kosten. Das Konzept und die Innovation? Welche Innovation? Das ich eine Konsole mitnehmen kann? der Hut ist schon etwas älter und im Zeitalter von Tablets, die teils PC-Spiele abspielen können nicht wirklich Innovativ, auch Controller lassen sich problemlos transportieren. Es ist nur das "weiter" gedachte Konzept der Wii U, welche dasTablet als Controller und 2ten Bildschirm nutzte.
    Wie gesagt, es geht hier beim Preis um die Vergleichbarkeit. Würdest du für ein Tablet mit Windows 8 und der Leistung von der PC-Generation vor 4 Jahren, dasselbe Zahlen wie für einen aktuellen PC mit Windows 10?


    nochmal... klar kann man die Switch als "guten Handheld" statt als "schlechte Heimkonsole" sehen, allerdings spielt die Switch nun mal offiziell und auch logisch nicht in der Handheld Klasse.

    Hi,


    Heute möchte ich mit euch über eine Entscheidung sprechen, welche ich vor kurzem getroffen habe. Wie im Titel zu sehen stand ich vor der Qual der Wahl um eine neue Heimkonsole, aber welche sollte es nun werden? Im folgenden beschreibe ich euch, welche Punkte mich schlussendlich zu meiner Entscheidung führten.


    Die Entscheidung eine Konsole zu kaufen, traf ich letztes Jahr ca im November, also vor fast einem Jahr. Dabei erfuhr ich dann schnell, das Nintendo auch eine neue Konsole in der Pipeline hatte, weswegen ich mich entschloss auf deren Release zu warten. Bis dahin hatte ich dann auch genug Geld zusammengespart um mir die Konsole + ein paar Spiele zu leisten. Man muss dazu sagen, das ich eigentlich ein Konsolenkind bin, allerdings auf den PC umgestiegen bin, als in der Generation X-Box 360/PS3/Wii "Online-Patches" zur pflicht wurden, da Spiele zum großteil nicht mehr ungepatcht Spielbar waren. Durch Job und Studium bzw mein Abi welches ich nachholte, hatte ich auch gar nicht mehr so viel Zeit zum zocken. Der Wunsch nach einer Konsole kam erst einige Zeit später zurück, der erste Schritt war die Anschaffung des new 3DS XL. An sich bin ich aber kein Fan einer speziellen Firma, sondern entscheide mich Anhand dessen, was ich für wichtig halte. Das ist vor allem das Preis-, Leistungsverhältniss, die Auswahl und persönliche Präferenzen der Spiele.


    Irgendwann war es dann soweit, die Switch wurde released und durch einen Kumpel, der sich Bedingungslos jede Nintendo Konsole kauft, konnte ich sie auch angrabbeln und ausprobiern bevor ich mich entscheiden musste. Neben der Switch, standen aber auch die X-Box One und die Playstation 4 zur Wahl. Ich informierte mich, schlief ein paar Nächte drüber und entschied mich schlussendlich für eine Playstation 4 (buuuurn). Bevor ihr aber jetzt einen Console-War Thread ausruft, lest weiter^^


    Hier die Punkte zu den einzelnen Konsolen:


    X-Box One (X/S)
    Ich muss zugeben, die X-Box One fiel bereits in den Anfängen der Überlegung durch. Dadurch das ich einen Gaming PC besitze, der sämtliche Titel ohne Probleme auf maximalen Einstellungen schaffte, gab es einfach nur eine einzelne Spielreihe die für mich interessant wäre, Halo. Und wegen einem Spiel kaufe ich mir keine Konsole. Da hilft dann auch kein 4k (UHD) Gaming oder irgendwelche Daten auf dem Papier, die die Konsole "besser" machen soll als ihre Konkurrenten. zudem habe ich keinen UHD TV, also ist dieses Feature eher irrelevant. Kürzere Ladezeiten überzeugen da auch nicht.... denn ich will mit einer Konsole vor allem eins... Spiele daddeln. Die X-Box ist eine gute Multimediakonsole, ihr fehlen aber Titel, die mich zu ihr ziehen.


    Nintendo Switch
    Ich betone nochmal, ich bin weder Fan von einer speziellen Firma, noch hasse ich die eine oder andere "Marke". Allerdings muss ich sagen, die Switch war eine relativ große Enttäuschung. Damit meine ich nichtmal ausschließlich das Line-Up, welches bei jeder Konsole schrecklich ist, sondern einfach sehr viele kleine Punkte.
    Fangen wir bei Preis, -Leistung an:
    Die Switch kostet 330 Euro.... dafür kommt sie nicht Ansatzweise an die Leistung der andern beiden Konsolen heran, diese kosten aber dasselbe wenn ich den Release Preis berücksichtige. Man kann mit der Switch nur 1 Sache machen, zocken. Um die Konsole also zu nutzen brauch ich selbstverständlich ein Spiel.... da die Auswahl nicht so pralle war/ist, wäre das "nur" Zelda. Bis zu Mario Odysee kam da auch für mich nichts wirklich dazu. Also muss ich 330 Euro + 70 Euro für ein Spiel ausgeben um die Konsole zu nutzen. Klar hätte ich mir vermutlich Splatoon und irgendwelche andere Titel nachgekauft, allerdings sind diese keine "will ich unbedingt spielen" Titel, sondern eher welche, die ich mir aus frust mangels alternativen geholt hätte. Es gäbe bis Ende 2018 also nur 2 Spiele, die ich haben wollen würde.
    Wir gehen also von einem Startpreis von 400 Euro ohne Zubehör aus.... Lan-Kabel Adapter, Pro Controller, SD Karte, Schutzfolie und Tasche müssten da nochmal draufgerechnet werden, sodass ich persönlich bei einem Preis von ca 500-600 Euro angekommen wäre nehmen wir die Mitte mit 550 Euro.
    "Aber Folie und Tasche braucht man doch gar nicht und der Controller kostet natürlich extra, dafür sind ja schon 2 von Anfang an drin, wenn die dir zu klein sind, ist ja der Adapter dabei!" Ja.... nicht wirklich. Die "kleinen" Switch Contoller sind mir persönlich ZU klein und nur im Handheld Modus brauchbar. Auch wenn viele was anderes glauben, ist die Switch aber kein Handheld, ich will damit daheim zocken und dazu brauch ich den "Pro" Controller, da die Joycons einfach nicht für meine Hände gemacht sind. Nun ist das größte + der Nintendo Konsole, dass man sie mitnehmen kann, also sollte man auch ne Tasche nutzen. Wer das anders macht, hat anscheinend kein Verhältniss zu Geld, denn ich will keine 330 Euro in der Tasche umherhüpfen lassen. Die Folie ist sogar ohne das Transportieren möglich, wie ich bei meinem Kumpel bemerkte.... der hat nen 3DS (old no XL) der aussieht wie geleckt, seine Switch hat aber schon leichte Kratzer, weil er sich nicht direkt am Anfang um eine Folie bemühte, weil er die Konsole Hauptsächlich im Home Modus nutzte und die Folie später dazukaufen wollte.... Die Kratzer stammen von der Station und hier kommen wir zur Verarbeitung...
    Die Switch fühlt sich nicht an wie 330 Euro.... sie fühlt sich eher nach einem etwas besseren "new 3DS XL" an, das Material ist .... Plastik. Und nicht wirklich das "gute" denn es gibt auch hochwertige Plastikprodukte. Weder Joycons noch Tablet oder Station machen einen "wertigen" Eindruck auf mich. Dann ist die Switch auch noch "relativ" laut (kein Düsenjet, aber definitif lauter als ein new 3DS) und wirkt irgendwie nicht zuende gedacht (aufladen unten... srsly?, warum nicht oben, dann könnte ich sie im Zug "aufstellen" während sie lädt). Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen: 330 Euro und es war nur ne 32 GB Karte drin? Zum Vergleich, die PS4 kam zum Release mit 500 GB (400 Euro) heute bekommst du zum Selben Preis die Pro ohne Angebot mit 1TB. Ich verlange keine 1TB Festplatte auf ner Nintendo Konsole, aber doch bitte einen Speicher der mehr als 2-3 Downloadtitel abdeckt.
    Am Schluss noch die allgemeine "Leistung" der Konsole, welche im Jahr 2010-2012anzusiedeln wäre. Sorry, klar ist die switch im Vergleich zur Wii U oder dem 3DS sehr gut.... und ja Nintendo setzt nicht auf Grafik, aber ganz ehrlich.... ihr würdet euch heute doch auch keinen DS lite zum Preis des 3DS kaufen oder? Genau das tut Nintendo aber hier, sie bringen eine Konsole für 330 Euro also dem Preis der Konkurrenz, kommen aber nicht wirklich an die last Gen der Konkurrenzkonsolen heran....
    Und Ja, Zelda sieht cool aus, und die Welt ist riesig, aber auch leer, im direkten Vergleich zu anderen Open-World Games.... Skyrim muss modifiziert werden, damit es auf der Switch läuft, obwohl dieses bereits für current und last Gen Konsolen released wurde....
    Ich sage nicht "Grafik und Leistung über alles" aber dann bitte zu einem angemessenen Preis.... stellt euch eine Switch auf annäherend current Gen der anderen beiden vor oder fü 50-100 Euro weniger, damit hätte Nintendo tatsächlich Chancen wieder anzuknüfen.... eigentlich Schade.
    Naja das alles hat mich dann zu meiner Entscheidung geführt:


    Playstation 4 (Slim/Pro)
    Bei der Playse hab ich nicht so viel zu meckern. Es gibt aber durchaus Negativpunkte. So Kann man keine CDs über das Laufwerk abspielen, die Ordner einer ext. Festplatte nicht organisieren. Auch weigert sich Sony am "Cross Play" also Plattformübergreifendem zocken teilzunehmen. Die Alte Konsole ist wohl auch noch sehr laut, was ich mal in einem stream gehört habe, was aber zumindest bei meiner Pro nicht so krass ist. Die Controller könnten auch nen stärkeren Akku vertragen.
    Beim Rest aber muss ich sagen bin ich zufrieden. Es gibt viele Exklusivtitel die ich persönlich sehr gerne Spiele, alte Games in der Online Bib zum Download, sodass ich klassiker wieder Spielen kann. Die Konsole spielt zudem auf einem relativ hohen Niveau in der Leistung mit und theoretisch könnte ich auch 4k (hochskaliertes 4k) zocken, hätte ich nen 4k TV. Ich kann DVDs und Blurays abspielen sowie Netflix und Co nutzen, auch Online hab ich keine Probleme (Xboxler und Sonyheinis kloppen sich ja darum wessen Server instabiler seien, ich hatte weder bei Sony noch bei MS je Probleme). Zudem konnte ich die Playse für 330 Euro inkl 2tem Controller und 2 Spielen erwerben (Angebot) hatte also zum Preis der Switch gleich 2 Spiele dabei und konnte mir noch Horizon und FF XV zulegen.


    Insgesamt hab ich mich bei dem Nein zur Switch schwer getan, trotz der Punkte, wegen Zelda.... aber im nachhineinb inich e chtf roh mich für die Playse entscheiden zu haben, da die Switch vermutlich schon nach kurzem verstaubt wäre


    Nochmal, das alles sind meine Sichtweisen. Ich bin kein Sony-Fanboy oder MS/Nintendo hater.


    LG

    Hi,


    Gleich Vorweg, der Text wird sehr lang. Wer die Geduld nicht hat einen längeren "Artikel" zu lesen, sollte an der Stelle.... abschalten genau ;)


    Hauptthema dieses Beitrages wird die Gaming Szene, genauer gesagt Gamer, welche sich selbst als alwissende Programmiergenies und Wirtschaftsexperten halten. Also jene, die beim Zocken alle 10 Minuten betonen, wie inkompetent Entwickler seien, denn es könne ja nicht so schwer sein.... oder auch jene die sich voller Eifer in den Konsolenkrieg stürzen und dabei natürlich alles über alles zu wissen glauben, was es zu wissen gibt.


    Ich selbst bin ein Konsolenkind. In meinen 28 Jahren hatte ich einige Konsolen. Angefangen hat alles mit der Sega Mega Drive und Sonic, danach die NES, SNES, N64, PS One, PS2, Xbox 360 bis hin zur PS4. Auch die Handhelds von Nintendo machte ich alle mit (und nein, die Switch ist kein Handheld). Eines war aber immer im Vordergrund... das eintauchen in die Spielewelten, die Herausforderungen der Level und Bosse und ein gemeinsames Hobby mit meinem Vater (R.I.P.). Auch hatte ich einige Kumpel, mit denenm an schonmal gemeinsam gezockt hat. Dabei war es immer egal, welche Konsole zuhause stand, es wurde gezockt, was gerade da war. Niemand kam auf die Idee zu behaupten Konsole a sei Schrott und b viel besser. Wir hatten schlicht spaß am zocken.
    Das alles ging bei mir bis zur X-Box 360, in dieser Konsolengeneration, wurde es langsam zur Pflicht, Online zu gehen.... Nun hatte meine Konsole aber kein integriertes WLAN (erste 360er Generation) und ich nicht das Geld für einen Adapter. Auch war in meinem Zuhause keine möglichkeit einfach per LAN Online zu gehen, da mein Zimmer auf einem anderen Stockwerk war, als der Router, ähnlich war es auch später im Studentenwohnheim. Das alles ging auch gut, bis die Spiele zunehmend unspielbar wurden, ohne sich einen Patch zu ziehen.... Das war vorerst das Ende meiner "Konsolenerfahrung".
    Vor kurzem dann, bin ich mit der PS4 wieder eingestiegen. Die Entscheidung dafür fiel Recht leicht, da die X-Box One mir keine Exklusives bot, die ich unbedingt spielen wollte und ich die Leistung der Switch zum aktuellen Preis etwas zu niedrig angesetzt finde. Und hier kommen wir zu meiner ersten Begegnung der Alwissenden Gaming Community.


    Ich sollte erwähnen, das ich durchaus Ahnung von wirtschaftlichen Vorgängen habe (Wirtschaftliches Abitur + Berufsausbildung), was mir aber auf meine Erläuterungen im Austausch mit, wie ich mittlerweile weiß, Fanboys und -girls der jeweiligen Konsolenhersteller sollte mich darüber belehren, dass dieses Wissen völlig obsolet ist, im Angesicht der Fanliebe. Worum geht es genau? Nun ja, ich unterhielt mich in Discord Channeln und in Chats darüber was denn alles so aktuell "Spielwert" hat, was an sich nichts schlimmes ist, bis die Anwesenden herausfinden, das du evtl nicht ihre Lieblingskonsole erworben hast. Sony Vs MS Vs Nintendo VS PC-Master Race.... Während MS-Fans ganz epicht auf Grafik zu sein scheinen und glauben die Scorpio würde MS von 35% auf die 50%+ von Sony zu Wuppen, glauben selbiges die Nintendo Fans über die Switch, wobei die sich unsicher sind ob ihre Konsole ein High End Handheld ist oder eine "Innovative Heimkonsole. Sony Fans denken wiederrum Titel wären alles und alle glauben die jeweiligen Communitys der anderen Konsolen seien quasi tot.


    Btw. Marktanteile Heimkonsolen (Weltweit)
    Sony 52%
    MS 35%
    Nintendo 13%


    Handhelds:
    Sony 10%
    Nintendo 90%


    Da ich Sony Konsolen Besitzer bin, nicht wundern wenn ich parteiisch wirke, aber ich habe mich ja nicht ohne Grund so entschieden, wie ich mich entschieden habe.
    MS-Fans glauben wohl tatsächlich, weil die Scorpio nun die höchste Leistung erzielt, im Konsolenbereich, würde MS den Marktanteil von Sony drastisch Senken.... Denn Sony hätte ja nur wegen der Pro einen solchen Anteil. MS-Fans klar zu machen, dass tatsächlich Titel viel ausmachen, und eine X-Box One mit UHD (UHD ist btw KEIN echtes 4k) noch lange kein Königsmörder darstellt ist ebenso schwierig wie einem Nintendo-Fan klar zu machen, das Exklusivtitel alleine ebenfalls zu Schwach sind. Das sie wichtig sind, beweist Nintendo allerdings tatsächlich ganz gut. Denn Nintendo wäre längst tot, wäre es anders.... die Leistung von Nintendo Konsolen ist im Vergleich nämlichs ehr schwach, soll aber dasselbe bzw sogar mehr kosten, als die Konkurrenz. Ich entschied mich btw für Sony, weil deren Titel mich am meisten ansprachen und ich mich zu dem Preis nicht gescammt fühlte, wie es bei Nintendo der Fall gewesen wäre. Und auch wenn ich die Abwärtskompatibilität der X-Box cool finde, so kann ich doch jedes Spiel, welches darauf released wurde, entweder auf der PS4 oder dem PC spielen bis auf Halo.... und das Reicht ebenfalls nicht. Das sind allerdngs persönliche Entscheidungen, die jeder anders sehen darf. Wie man weiter oben liest, ist mir der Hersteller in erster Linie wurscht. Davon abgesehen besitze ich aktuell aus jedem Hause eine Konsole (PS4, Xbox 360, New Nintendo 3DS XL)


    Was mich jetzt an dem Thema wundert:
    - Warum glauben X-Boxer die offensichtlichk eine Ahnung vom Markt zu haben scheinen, das eine "X-Box Pro", denn nichts anderes ist die Scorpio, ausschlaggebends ein sollte für das "Rennen" der Konsolen? Und warum posten sie ihr nichtmal Halbwissen unter jedem Playstation/Xbox Post, Beitrag usw den sie finden?
    - Warum finden sich umgekehrt auch viele Sony-Fans unter X-Box Themen und tun selbiges?
    - Warum glaubt so gut wie jeder Switch-Besitzer, zu wissen, das die Switch Nintendo aus den 15% Weltmarktanteil rausholt und jetzt bei den anderen Mitstinken kann, obwohl er gelichzeitig meist glaubt es seiei n Handheld? Warum glaubt man trotz mehrfacher Betonung von Nintendo, dass die Switch eine Heimkonsole mit Handheldfeature ist, es sei umgekehrt.


    Genau dasselbe ist bei den Spielen zu beobachten. Ich spielte schon immer gerne die Final Fantasy Reihe, also besorgte ichm ita uch FF XV. Ich trat einer FB Gruppe bei, mit diesem Thema.... unter jedem 2ten Post findet man einen riesen Text der sich darum dreht, wie scheiße das Spiel sei. Es werden behauptungen aufgestellt die nicht belegt werden können, Prognosen und Urteile gefällt und die eigene Meinung als "DIE WAHRHEIT" schlechthin angepriesen. Leute die die Story nicht verstehen bzw das Prinzip von Open World nicht kapieren, bemängeln die zu kurze/Flache Story, gleichzeitig echauffieren sie sich über kostenlose Updates, welche einzelne Kapitel ergänzen (btw in Abstimmung mit der Community). Es wird behauptet das FF XV schlechter sei, als das oft Kritisierte XIII trotz Verkaufsrekorden.... WTF?
    Dann wird ein Bild einer FB Page genutzt, das man untertiteln soll um sich darüber auszulassen, das SE es in betracht zieht einen weiteren Season pass zu erstellen, da sie FF XV auch weitere Jahre mit neuem Content versorgen wollen....
    andere Spiele werden dauernd mit weiteren Spielen verglichen, hier geklaut, da geklaut... teilweise glauben dieLeute anscheinend das ganze Genres, nur von einer Firma genutzt werden dürften.


    Bei Pokémon genauso... wieviele Topics gibt es darüber, das die Pokémon Hauptreihe nun auf der Switch fortgeführt würde? Dabei werden mittlerweile Vermutungen als Tatsachen hingestellt und Hinweise auf das Gegenteil kleingeredet.... Das Nintendo bzw GF damit einen ihrer größtenf ehler begehen könnten, wird ignoriert bzw es wird ausgeschossen weil ja auf einmal alle hier "Wirtschaftsprofiis" sind, die mindestens 2 Unternehmen der Marke Aplle erfolgreich führen. Ich geh nicht allzu sehr ins Detail, aber die Marktanteile von Nintendo liegen Hauptsächlich im Handheld bereich. Die Switch war lange ausverkauft, ja. Dennoch beachtet, das Nintendo mit Stückzahlen nicht ganz so richtig kalkuliert und wahrscheinlich das Debakel der Wii U im Auge hatte. Der Marktanteil von Nintendo im Bereich Heimkonsolen (15%) steht dem im Bereich Handheld gegenüber (90%). Den 3DS mit der Switch zu ersetzen, wäre der Tod des Handheld Bereiches, das wäre der Fall, wenn Nintendo Marken wie die Pokemon Hauptreihe (RBG, GSK, SRS, DPP, BW, XY, SM ....) auf eine Heimkonsole bringt. Denn ein Monsteranteil, der Handhelden wird durch die Pokemon Reihe verkauft. Andere Argumente für die HANdhelds waren der Preis von Konsolen und Spielen. Das bringt die Switch nicht mit, da diese soviel kostet wie eine Heimkonsole, genau wie deren Spiele.... während der 3DS durchaus mehr als 1 mal Pro Haushalt verkauft wurde, wird das bei einer Switch eher weniger passieren, allein da sinken die Zahlen von Konsolen und Spielen. Mehrfachverkäufe sind bei 60-70 Euro gegenüber 40 Euro auch schwieriger... das Doppeleditionen Konzept würde also auch schlechter laufen.... Das alles spricht GEGEN die Switch als Handheld und GEGEN die fortsetzung der Hauptreihe... btw betonte GF und Nintendo nie die Fortsetzung sondern immer nur das es ein "Core-RPG" sei... das heißt nicht das ich komplett ausschließe, das Nintendo die REIhe auf der Switch fortsetzt, dash eißt aber das ich glaube, das Nintendo sich damit keinen gefallen tut.... Das Nintendo kaum berechenbar ist, haben sie schon oft gezeigt. Ok, doch sehr detailiert.... ist aber nicht das Hauptthema...


    Der Trick hierbei ist: Egal ob Nintendo, MS oder Sony. Die Fans lesenei nmal eine Theorie und übernehmen diese Bedingungslos als Wahrheit, sträuben sich gegen anderslautendes. Das löstd ann vereinzelt harte Shitstorms aus, welche ein Spiel, welches eigentlich sehr gut ist, auf einmal zum schlimmsten Game ever machen.... und das aufgrund absurdester Begründungen. Folgend ein paar Beispiele von Community Zerfleischungen u.a. bei Sony, die es aber ebenso bei den andern Firmen gibt:


    -Prey (Wo sind die Indianer)
    -Mass Effect (warum hat der Kroganer keine Emotionen im Gesicht?)
    -FF XV (Mir hat niemand erklärt warum Noctis so weinerlich ist, die Story ist so schlecht)
    -DMC (Dante hat schwarze Haare)
    -Resident Evil (Warum sind die Zombies so schnell?)
    -Pokemon (Voltoball war viel kreativer als Clavion)
    - Destiny 2 (wie ich brauch ps PLus?)
    - etc



    Das meiste ist übrigens abgelesen aus Kritiken von vermeindlich großen Magazinen, deren Meinung wird dann gerne übernommen ohne sich selbst ein Bild zu machen.....
    Was ich mich da Frage ist: Gibt es noch Leute, die einfach nur zocken? Denen es egal ist, auf welcher Plattform? Die ihren kauf nicht ständig vor allen Rechtfertigen wollen und auch mal zugeben können, etwas nicht einschätzen zu können?


    So.... ist ein bisschen mehr Rant geworden alsi ch wollte xD hab mich in Rage geschrieben, bin trotzdem gespannt was ihr denkt.

    Bauz und Flamiau gehören ebenfalls zu meinen Fav Startern. Da ich meist einen Flug und einen Pflanzen Typen im Team habe, kommt mir die Kombi aus Pflanze Flug sehr entgegen. So spare ich mir einen Platz, um ein Poki ins Team zu nehmen, für das ich sonst keinen Platz mehr hätte.

    Nur das Silvarro zum Schhluss Pflanze Geist als Typen hat, Flug fällt weg.

    Ich würde nicht ausschließen das Z-Aattacken einzug ins CP finden. Sie werden gewiss nicht so häufig eingesetzt werden wie Mega entwicklungen, allerdings ist ein 200er Volttackle oder ein verdoppelter Donnerblitz schon heftig. Vor allem Pokemon mit sonst nicht so prallen Attackewerten können damit glänzen, sodass es möglich ist Pokemon aus der Versenkung ins CP zu bewegen.


    Ini wird dadurch noch wichtiger, aber ich kenne jetzt auch nicht wirklich die Werte jedes einzelnen Pokemon um da irgendetwas genaues zu spekulieren. Ich bin gespannt wie das mit den fehlenden Megasteinen und generell der "Freundesliste" geregelt wird oder ob es ignoriert wird.


    We will see

    oder auch nicht mom


    Raubkatzen ID 0618 OT: jap
    Glumanda, ID 07208 OT Jap
    Shaymin (FR) ID 04019 OT Film11
    Bday Pikachu ID 10039 OT Jap (Attacken zuflucht, geschenk, donnerblitz und ruckzuckhieb)
    Jirachi ID 06199 OT NZ
    Milotic ID 10128 OT jap

    OT wird schwirig da meine Tastatur keine Japanischen schriftzeichen hat.... ID steht überall dabei


    Edit:


    Mew ID 50716 OT jap
    Evoli ID12068 OT jap
    Arceus ID 02010 OT MICHINA


    darkrai ID 07038 OT ALAMOS

    GTS Eventswaren mir bis eben nicht bekannt, also nein xD. NoK sieht irgendwie wie das pendant zu Alamos aus, davon hab ich aber leider nur deutsche und englische Versionen.


    Was ich noch hätte wären die jap. Raubkatzen (Shiny Entei, -Raikou und -Suicune), ein jap Glumanda, ID 07208, diverse film11 shaymins, (Fra, Deutsch und jap, die deutschen waren über Gamestop damals, glaub ich), ein jap Pikachu ID 10039, NZ Jirachi aus Japan.


    Ich ging aufgrund der Anfrage mal davon aus das du vor allem japanische events suchst

    hi suche im moment nach folgenden Pokemon:



    Zitat von Pokewiki

    [*]-Ein Victini mit den Attacken Eiszeit, Kreuzdonner, Kreuzflamme und V-Generator wurde in Europa vom 10. bis zum 30. April 2012 per Nintendo Wi-Fi verteilt, anlässlich zur TV Ausstrahlung von Film 14.
    [*]-Ende 2012 wurde im Pokémon Center Tohoku in Japan unter dem Motto "Happy Christmas" ein Victini verteilt, das unter anderem die Attacken Blauflammen und Blitzschlag beherrschte.

    außerdem fehlen mir Genesect und Meloetta.


    Ich habe keinen Basar, trotzdem viele Events von früher (ich hab ca zum Start von S/W aufgehört). Aus dem Kopf anbieten, könnte ich dir Michina Arceus diverse Shaymins, evtl Jirachi uvm. Falls es spezielle events vor 2011 gibt die du suchst frag nach, die wahrscheinlichkeit, das ich eins habe ist relativ hoch, da ich damals eine relativ große Sammlung zusammengetauscht habe, alle Pokemon wurden damals gecheckt, sofern es deutsche events sind persöhnlich von mir runtergelade. Es ist aber auch viel aus Amerika bzw Asien da. Eine Liste zu posten würde ewig dauern^^


    lg


    PS: ne Pn wäre cool da ich deinen Basar sonst nciht wiederfinde glaub ich xD

    der Beutel ist gar kein Beutel sondern ein kleines Pokemon was sich als Beutel tarnt.... dieses Pokemon frisst alles was du reintust auf....


    ne ich denk mal darüber macht sich GF keine Gedanken,,,, im Anime haben Ash und Co. auch schon öfters ganze Campingausrüstungen ausgepackt... woher die kommen fragt sich ja auch keiner xD

    naja als Kampf eher nicht.... allerdings wäre es eine Idee da n Minispiel draus zu machen....


    evtl jedem Roboter ne andere Immunität geben und dann halt per touchscreen die eigenen Pokis einbauen und jedem Pokemon eine Attacke des jeweiligen Typs zuweisen...


    also an für sich nette Idee^^

    Es müsste ja noch nicht einmal ein Pokémon sein.....


    Es würde ja schon reichen wenn man, wie Bspw. in Kingdom Hearts nen Abspann vom nächsten Spiel zu sehen bekommt o.o


    Ein kleiner Extra bereich wo es nichtmal Pokémon zu Fangen gibt..... sowas wie n Naturschutzgebiet wo man Pokémon beobachten kann oder so... vielleicht auch n kleines Ereignis wie ein Ranger der irgendein ausgerastetes Pokemon beruhigt oder so..... iwas was halt mehr als ein "gut gemacht hier haste ne Urkunde die du dir nicht mal mehr angucken kannst nachdem du sie erhalten hast" ist


    die begegnung mit einem Besonderen Trainer wär ja auch schon was.... vlt sogar ein Kampf gegen ihn, den du jedes Jahr einmal wiederholen kannst.... es gibt 10000000 möglichkeiten alle machbar.... aber eine Urkunde die man sich nicht mehr anschaun kann is ja auch was tolles also pscht xD [/Ironie]