Beiträge von Pata

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Mir hat das Spiel, trotz der Ernüchterungen durch Game Freaks eindeutigen Ausreden, relativ gut gefallen und war bei mir die Überraschung des Jahres.

    Es hat sooo viele QoL-Changes, beispielsweise die Boxen für das Züchten, keine Random-Encounter, DV's, EV's und Wesen sind so einfach zu boosten/changen wie nie und durch die zuvor angesprochene Boxen, ist das Züchten echt einfach. Das Fahrrad hat man schlau genutzt und die neue Schnellreise-Funktion ist auch gut gelöst. Die Kämpfe sind natürlich bei altem Glanz geblieben und das Fehlen der Pokémon und der Attacken fällt kaum ins Gewicht. Man vermisst vielleicht ein paar Pokémon (MetagrossBrutalandaKnakrackdiverseandereLegisundStarter), aber durch die große Auswahl an frei rumlaufendem Pokémon hat man endlich die Motivation alle fangen zu wollen. Selbst wenn man beide Editionen haben muss, kann man immer noch zwei neue Arenaleiter herausfordern.

    Apropos Arenaleiter, die sind ja wohl das Highlight inklusive dem Champion-Cup. Selten war man so gehyped auf die Kämpfe, die vielleicht nicht immer fordernd, aber dafür umso epischer inszeniert wurden. Die Dynamax-Formen waren meilenweit epischer, als in den Trailern. Wenn beide Pokémon sich im letzten 1o1 dynamaxen und überall die Wettereffekte verrückt spielen - das ist pure Epicness, kombiniert mit diesen guten Soundkulissen, die zu maximalen Hypetracks in den Kämpfen geführt haben.(Marnies/Marys Final Fight Theme ist mein Favorit) Selbst bei idyllischen Stadt- sowie Routensondtracks ist für jeden was dabei. Die Gegenden sind an sich sehr gut gestaltet und bieten eine dichte Atmosphäre, die man so selten bei einer Edition sah. Vielleicht sieht das Spiel nicht aus wie ein BotW oder Odyssey, es glänzt aber weniger in der Technik, dafür umso mehr in der Abwechslung und Gestaltung der einzelnen Gebiete. Von malerischen Seen bis hin zu einer trockenen Wüstenstadt.

    Man möge sich wundern, seit wann es sowas in Großbritannien gibt, aber man möge es Game Freak verzeihen, da man ein echt abwechslungsreiches Spiel bekommen hat. Doch nicht nur die Orte sind facettenreich, auch die Charaktere sind tiefschichtiger, als es sonst der Fall war.

    Bede, der am Ende zum Arenaleiter wurde, Hop, der ein neues Ziel gefunden hat oder Sania, die durch ihre sympathische Naivität und Entdeckerdrang zur Professorin geschafft hat.

    Insgesamt wurde die Story ganz nett erzählt. Man hat nicht übertrieben und man hat trotzdem eine kleine Geschichte bekommen.

    Die Legis, Arenaleiter und Nebencharaktere wurden da gut dargestellt und es hat mir fast geschmerzt Mary und Hop im Cup komplett zu zerstören.

    Rose war auch sehr interessant, der am Ende nicht ein aufgezogener Antagonist wurde, sondern einfach seine persönlichen Ziele erreichen wollte.

    Bin mit dem Spiel weiterhin gut beschäftigt, da ich in den Naturzonen, die lange nicht so tragisch sind wie alle sagen, ganz gut beschäftigt bin, Raids, seltenen Items hunten und dem Pokédex.

    Sonst habe ich noch den Duellturm, wo ich dann endlich Toby Fox Track hören kann.

    Das Game Freak auch Competitive zugänglicher für Casuals macht, finde ich sehr gut.

    Die haben by the way auch ihren Spaß, da es noch Curry zu kochen, Charakter äußerlich und Trainerpass zu gestalten, gibt

    Ja, die letzten Arenen wurden etwas gerusht, aber man stand wahrscheinlich schon sowieso sehr unter Zeitdruck und sie haben meiner Meinung nach trotzdem geschafft ein durchaus rundes Spiel zu kreieren, was sich lange nicht hinter anderen Switcherfolgen verstecken soll.

    Vielleicht schafft man es mit der Fortsetzung oder dem nächsten Switchgame generell, die Technik zu verbessern, jetzt wo man durch die Spiele die Engine und Ressourcen hat und kennt und man etwas vertraut ist mit der neuen Hardware.

    Nach circa 30 Stunden Spielzeit bin ich nun fertig mit der Liga und war doch sehr positiv überrascht.
    Vor 8 Monaten war ich nicht wirklich gehyped auf die Spiele und habe nicht verstanden, was jeder so toll findet.
    Fand es anfangs schlimm, dass die Arenen gestrichen wurden, was ich mittlerweile sehr gut finde.
    Die Spiele spielen sich sehr angenehm und dadurch, dass es keine VMs mehr gibt, spielt sich das Spiel viel flüssiger, als alle Edis davor.
    Die Prüfungen und Herrscher sind eine gute Innovation und der Schwierigkeitsgrad ist ohne den OP-Teiler auch relativ hoch, natürlich für Pokémon-Verhältnisse. Die Inszenierung in Form von Musik und Grafik ist auch sehr schön und alles ist sehr stimmungsvoll, ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass Alola die allerschönste Region ist. Aber nicht nur im Gameplay und Inszenierung setzt Game Freak neue Maßstäbe, die Story ist nun auch viel besser als je zuvor. Game Freak hat sich endlich getraut was größeres zu machen und es ist ihnen gelungen eine kleine guterzählte Story zu verfassen. Die Charaktere sind sehr gut und die Entwicklung von z.B. Lilly finde ich sehr süß. Die Prüfungen wurden gut in die Story reingebracht und das Spiel wirkt an keinen Punkten wirklich gestreckt oder langatmig. Im Gegenteil, man hatte immer eine Motivation gefunden weiterzuspielen und da ich eher der bin, der CP spielt, war ich umso verwunderter, dass mich die Story so sehr gefesselt hat. Das Legi hatte endlich eine wichtige Rolle im gesamten Spiel und einige gute Twists waren ebenfalls enthalten. Das Ende von der Hauptstory war für mich persönlich relativ traurig, dennoch werde ich weiterhin Spaß mit dem Spiel haben. Lustigerweise war ich nach der 4. Gen nicht mehr so begeistert von Pokémon und fand XY bestenfalls grafisch besser. Nun hat SM nicht nur den endgültigen 3D-Sprung gemacht (die Zwischensequenzen waren schon nice), sondern auch die Story verbessert und das Gameplay optimiert.
    Von mir kriegt das Spiel 9/10 Punkte, nicht ganz optimal fand ich das Rufen von neuen wilden Pokemon (Garstella zu fangen war eine Qual) und die Performance-Einbrüche waren ebenfalls oft lästig. Umso mehr freue ich mich, wenn sie (hoffentlich) ein Stars für die Switch ankündigen.

    Hey,
    wer Lust hat, einfach FC adden oder per PN/Gästebuch anschreiben.
    FC: 2251 - 6163 - 4215
    Ingame-Name: Alex
    Spiele gerne OU/UU Einzel 6o6.


    Habe meistens abends Zeit und am besten ist es für mich am Wochenende :).

    Ich sagte ja bereits, dass selbst Pokémon, die ihn noch nicht hatten, nicht infiziert werden können (kein Smiley) und das infizierte Pokémon ist in Relation zu dem nicht infizierten Pokémon, auf einen viel höhern Level. Liegt es vielleicht daran, dass die infizierten Pokémon aus einem anderen Land kommen?
    #noracism

    Hallo,
    seit geraumer Zeit habe ich ein Problem mit dem Pokérus und zwar ist es mir nicht mehr möglich, ihn nach ein paar Kämpfen zu übertragen, obwohl die Pokémon, die den Pokérus eigentlich bekommen hätten sollen, ihn noch nie hatten. In XY war das eigenlich auch kein Problem.

    Hätten mich nicht diverse Leute bereits gespoilert, wäre es wahrscheinlich für mich ein epischer Moment gewesen... Genau wegen solchen Easter Eggs, feier ich Nintendo. Sie machen aus harmloswirkenden Spielen, die ab 0 freigegeben sind, immer eine Quelle für Creepy Pastas und Gerüchte im Internet.
    Ich denke, dass das Geistermädchen keine tiefere Bedeutung hat, sondern einfach aus Lust und Laune eingebaut wurde.

    Egal wie nervig sie manchmal sind, im Gegensatz zu uns älteren Menschen, sind Kinder nicht total verblendet von der Gesellschaft und sind noch frei von allen Gedanken und leben fröhlich in der Gegenwart. Das nur so nebenbei, ich weiß noch nicht genau, ob ich Kinder will, die nächsten 10 Jahre bin ich denk ich noch nicht bereit dazu und vor allem Schule und später Studium ist mir wichtiger, als irgendeine Liebesbeziehung und sich fortpflanzen, habe eine Dekade sicher besseres zutun. Wieso nicht die jungen Jahre genießen und später, wenn die Dinge besser stehen, über sowas nachdenken? Da lebe ich lieber jetzt in der Gegenwart und kümmere mich um die Zukunft, wenn sie die Gegenwart ist.

    Ich verstehe nicht wieso man teilweise krampfhaft versucht, Tierart zum
    Fortpflanzen zu zwingen. Alle Lebewesen sind ca. 5 Mal in der Erdgeschichte ausgestorben, es ist bloß der normale Lauf der Dinge, die die sich weiterentwickelt und Fortschritte gemacht hatten, haben überlebt und sind bis heute geblieben. Wenn ein Tier sich nicht mehr einer Umgebung anpasse kann, oder die Nahrungskette in Gefahr ist, dann sollte man es akzeptieren. Natürlich machen wir das meiste auf der Welt kaputt, aber sind wir auch bloß nicht ein Lebewesen, welches vielleicht auch mal ausstirbt? Klar, ist es schade um seltene Tiere, aber trotzdem wird das alles finde ich überdramatisiert.
    Genau wie dieses Umweltdrama, überall in den Medien sollen wir Papier oder Kunststoffe sparen und aufhören die Ozonschicht zu zerstören.
    Die Erde hat 4,5 Milliarden Jahre Eruptionen, Fluten und Asteroiden überstanden und dann soll mir weiß gemacht werden, dass wir die Erde mit unseren Aldi-Tüten kaputt machen? Die Erde ist mächtiger als der Mensch und wird auch uns als Krise höchstwahrscheinlich überstehen, da bin ich einfach ehrlich und laufe nicht den anderen hinterher, die so tun als würde sie es so sehr interessieren, was aus unserer Welt wird und es ist auch bloß meine Meinung.

    Die einfachste ist selbstverständlich die von G/S/K bzw. HG/SS, war wohl ein schlechter Scherz, anscheinend waren die Entwickler zu faul Trainer-Events einzufügen, so war die Route davor eher die Siegesstraße mit den Trainern, vielleicht war es den Trainern drinne zu dunkel oder dort gab's kein W-Lan Spot...Die schwierigste Siegesstraße ist die von S2/W2 subjektiv für mich. Sie war recht lang und die Trainer haben mir auch teilweise zugesetzt, die von X/Y war auch nicht einfach und als Kind bin ich bei der von R/S/S verzweifelt.