Beiträge von Luziferline

    Rajani

    In diesem Fall würde ich tatsächlich auf ein Gespräch zu viert bestehen um den Urlaub endlich mal abzuklären. Ich würde auch darauf bestehen, dass sie ihren Urlaub mit dir abklären muss, wenn du sie vertreten sollst obwohl du nicht ihre Vertretung bist.

    Das was du beschreibst kenne ich nur zu gut und solange du nicht auf den Tisch haust wird sich nichts ändern.

    SandanFan

    Das kenne ich nur zu gut. Aus genau solchen Gründen ist auch Weihnachten für mich nichts besonderes.

    Ich habe mich tatsächlich damit abgefunden und es stört mich auch nicht. Den letzten Geburtstag, den ich tatsächlich gefeiert habe, war mein 18. 🤷‍♀️ das einzige worauf ich an meinem Geburtstag bestehe ist genüssliches Kaffeetrinken mit Kuchen meiner Wahl und meiner kleinen Familie.

    Ich hasse auch diese Heuchelei, wenn sich plötzlich Leute melden mit denen man sonst gar keinen Kontakt hat. Und dann soll man sich für die Standard Floskeln noch artig bedanken 🙄 meine Mutter bspw. schreibt wirklich jedem "Happy Birthday Sweety" auf die Pinnwand, selbst ihren Facebook Spielerfreunden, die sie gar nicht kennt...

    Zu Weihnachten und Geburtstagen halte ich es grundsätzlich so: die Kinder (inkl. Nichten/Neffen) bekommen Geschenke, die sie sich selbst aussuchen dürfen. Der Rest bekommt von mir nur dann was, wenn ich der Meinung bin, dass mir was schönes eingefallen ist. Wir sind alle erwachsen und können uns doch unsere Wünsche selbst erfüllen. Jedenfalls halte ich es so, da meine Geburtstage überwiegend enttäuschend waren. Mein bestes Geschenk? Gebrauchte Bücher zum 15. von einer Freundin

    Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass ich dies nur dem Fakt zu verdanken habe, dass ich geboostert war/bin. Ich will tbh nicht wissen, wie es gewesen wäre oder jetzt ist, wenn dies nicht der Fall wäre.

    Ich würde einfach sagen Glück gehabt. Meine 3. Impfung bekam ich am 18.01., positiv getestet wurde ich am 09.02. und nun warte ich darauf, dass die Ärzte endlich mein Problem diagnostizieren, damit ich behandelt werden kann. Aktuell liegt der Verdacht auf Herzmuskelentzündung, aber einen Termin für die Echokardiographie habe ich erst für den 21.07. bekommen (Anfang Mai angerufen)...

    Dabei hatte ich sogar einen milden Verlauf mit Husten und leichtem Fieber (welches auch heute noch schubweise auftritt).

    Yara

    Ich kenne das zu gut. Nimm dir deine Chefs beiseite und sprich klartext. Wenn du allein für alle Assistenzaufgaben zuständig sein sollst, muss die restliche Arbeit auf die anderen Kollegen aufgeteilt werden. Oder es wird für Assistenzaufgaben ein rotierendes System festgelegt. Außerdem ist es ein nogo, dass Sachen liegen bleiben wenn du mal fehlst.

    Mir ging es lange ähnlich und erst als ich gehen wollte, hat mein Chef das Problem begriffen. Es ist noch lange nicht perfekt, aber wir sind Team technisch auf einem guten Weg.

    Foxhound

    fühl dich mal gedrückt. Versuche einen Arzt zu finden, der sich schon auf long covid spezialisiert hat. Davon gibt es zwar nicht viele, ist aber hilfreicher als wenn man nur punktuell einzelne Symptome behandelt, obwohl einiges davon in Zusammenhang stehen könnte.

    Wir haben es auch fast 2 Jahre geschafft uns das Virus vom Leib zu halten, bis ein Kollege es mit ins Büro geschleppt hat. Meinen Mann hat es sehr schnell umgehauen, er saß mit besagtem Kollegen in einem Büro. Mit Symptombeginn war der Test bei ihm positiv. Der kleine und ich haben uns dann sehr wahrscheinlich zuhause angesteckt. Obwohl es meinen Mann anfangs heftig erwischt hat, war er nach einer knappen Woche wieder topfit. Bei mir hat es 4 Tage gedauert bis der Test positiv wurde. Und obwohl ich mittlerweile seit 3 Wochen offiziell genesen bin, habe ich hustenreiz, Schüttelfrost und Fieberschübe. Dazu kommt dass ich nicht nur dauermüde bin (das bin ich schon immer) sondern mich ständig richtig erschöpft fühle, als wäre ich Marathon gelaufen.

    thomasRPG

    Möchtest du nur zeitlich begrenzt oder dauerhaft deine wöchentliche Arbeitszeit reduzieren? Ich habe das Thema gerade durch und eigentlich muss man 3 Monate vorher einen Schriftlichen Antrag stellen. Sollte der Arbeitgeber diesem Antrag nicht 1 Monat vor Beginn schriftlich widersprechen, dann gilt der Antrag als angenommen. Bei mir war es so, dass von vornherein gesagt wurde, dass die Verkürzung erst dann möglich ist, wenn Verstärkung für unser Team gefunden wurde. Meine Verkürzung ist damit auf den 01.02.2022 verschoben, weil dann erst der neue Kollege anfängt. Letzte Woche habe ich dann eine Vertragsänderung zum unterschreiben bekommen.

    Ich rate dir dringend das Gespräch mit deinem Chef zu suchen und eure mündliche Absprache schriftlich festzuhalten.

    Aria*

    Nachdem ich die Änderung von Beleuchtung, raumgröße und Durchgängen im DLC freigeschaltet hatte, konnte ich zuhause alles bis auf die Raumgrößenänderung nutzen. Wird auch sofort so angezeigt.

    Ob das auch auf die Häuser der Nachbarn zutrifft kann ich leider nicht sagen, da ich soweit noch nicht bin.

    Mipha

    ACNH war unser erst AC und ich kann es wärmstens empfehlen! Meine Große hat im Juni 20 angefangen, ich im August 20 und mein kleiner im Oktober 20. Wir Spielen jeder auf seine Weise, aber alle mit Begeisterung. Mir gefallen die vielen Gestaltungsmöglichkeiten Und dass man alles in seinem eigenen Tempo machen kann. Weil das Spiel in Echtzeit läuft und man auch Zeitreisen kann, ist dieser Zeitdruck raus, der mich bspw. bei Story of Seasons stört.

    Mich hat es auch nicht gestört, dass nach und Nach weitere Features dazu kamen. Ist doch bei anderen Spielen auch so, dass im spielverlauf weiteres freigeschaltet wird. Man wäre doch von der Flut der Möglichkeiten zu Beginn schon überfordert. So hat das Spiel über einen längeren Zeitraum seinen Reiz halten können. Seit ich damit angefangen habe, habe ich eigentlich nichts anderes gespielt 😅 und auch meine Große hatte bisher bei keinem anderen Spiel soviel Ausdauer wie bei diesem.

    erstmal danke an Shiralya fürs markieren 👍

    Ich habe den direct erst heute Abend angesehen und war ehrlich gesagt total geflasht! Erstmal: Stauraum für 5.000 items 🤩 bin gespannt wie schnell ich die voll hab 🤣 dann die Neuerungen mit käpten und harveys Insel 😱 das artet bei mir bestimmt wieder in dauerdaddeln aus 😇 kofi finde ich eher so ein "nice to have", liegt aber daran dass ACNH unser erstes AC ist und ich dementsprechend nichts vermisse...

    Was mich allerdings sofort ein wenig deprimiert hat, war das Kochen. Ich freue mich schon drauf, weiß aber beim besten Willen nicht wo ich die Zutaten anbauen soll 🙈 werde wohl einige Ecken noch mal umplanen müssen ... *seufz*

    Der kostenpflichtige DLC hat mich genau so sehr beeindruckt wie das Update selbst. Meine große wird sich tierisch darüber freuen, weil sie es liebt Häuser einzurichten! Ich selbst bin noch etwas zwiespältig ob ich mir mit dem Umfang nicht den Spielspaß verderbe, werde mir den DLC aber definitiv holen.

    Bin mega gehyped und werde wohl meine Trainerkarriere nun endgültig an den Nagel hängen 😅

    Also ich habe eigentlich noch Lust zu spielen und auch noch einige Ideen, da ich zumindest zeitweise an der Insel meines Sohnes mitarbeite 😅 meine Große kommt auch noch regelmäßig und will tipps für ihre Insel. Mir fehlt nur momentan die Zeit und gelegentlich auch der Antrieb, wegen Arbeit, Haushalt usw. Bei den täglichen Aufgaben bremse ich mich mittlerweile aus (weil sie mich zuviel Zeit kosten), dafür versuche endlich meine Faunapädie voll zu bekommen.

    Dass jetzt nochmal zusätzlicher Inhalt kommt, reizt mich eigentlich nicht. Ich bin ein starker Sammler und das Lager meines hauptcharakters ist immer voll, sodass ich immer auf meine 2 Mitbewohner aufteilen muss. Da hätte ich gern einfach mehr Lager Kapazität, anstatt weiter neue items usw. 😅

    Jackson

    Dann möchte ich auch mal berichten.

    Ich (34) habe 2x moderna bekommen. Nach der ersten Impfung fingen die "Beschwerden" am nächsten Morgen an, nach der 2. Impfung erst am nächsten Nachmittag. Der impfarm war etwas schwer (als hätte ich 8h Akten sortiert und abgeheftet), außerdem hatte ich ein allgemeines Krankheitsgefühl und leichten Schüttelfrost. Die Beschwerden hatte ich aber nur am Tag nach der Impfung, mit viel Ruhe und Schlaf war alles schnell wieder gut.

    Mein Freund (38) hat biontech bekommen und bei ihm war der Verlauf ähnlich wie bei mir. Ein paar Tage nach der Impfung hatte er einen ganzen Tag Kopfschmerzen und Schmerzmittel haben nicht angeschlagen. Er neigt aber auch nach langen Stressphasen zu Migräne, also muss das nicht zwingend von der Impfung gewesen sein.

    Meine große (12) bekommt nächste Woche ihre 2. Impfung. Sie bekam biontech und fühlte sich am Tag nach der Impfung kränklich, hatte auch leichtes Fieber. Das war aber auch nur 1 Tag. Den impfarm durfte 4 Tage keiner berühren (aber sie ist eh sehr schmerzempfindlich).


    Wir haben uns der Gesundheit wegen impfen lassen. Mein Sohn (5) gehört nämlich zur Risikogruppe, ebenso meine Mutter (die aber auch zu den durchgeknallten DDR Bürgern gehört 🙈). Im übrigen wurde bei uns im Gebäude (mehrere zusammengehörende Betriebe) die Maskenpflicht wieder aufgehoben. Nun bin ich die einzige, die dort Maske trägt

    Gucky

    stimmt, dass Mr. Mercedes irgendwie dazu gehört, hatte ich irgendwo am Rande gelesen. Das Buch steht auch schon in meiner Wunschliste. Allerdings muss ich da auch noch was drauf lassen, weil mein Schatz sonst gar nicht weiß was er mir zu Weihnachten/ Geburtstag schenken kann 😅 eigentlich soll er das nicht, aber er will unbedingt 🙄🙄 P.S. auch blutige Nachrichten war eins dieser Geschenke 😅



    Ohne zu spoilern: geht Mr. Mercedes in eine ähnliche Richtung wie der Outsider?

    Ich habe zwar schon einiges gelesen und eine relativ große Sammlung, aber was kannst du denn so von SK empfehlen?

    Nehme natürlich auch Empfehlungen für andere Autoren, solange die Geschichten nicht kitschig sind und irgendwo zwischen Horror und Fantasy beheimatet sind.

    Im Moment (seit März ungefähr) habe ich mal wieder eine richtige Lesephase und kann die meisten gelesenen Bücher tatsächlich auch weiterempfehlen.

    Angefangen habe ich mit blutige Nachrichten (Kurzgeschichten) von Stephen King. Ich musste dann aber der outsider einschieben, weil das die Vorgeschichte zur Hauptgeschichte in blutige Nachrichten ist.

    Danach bin ich irgendwie über die Chroniken von Peter Pan (Christina Henry) gestolpert. Das habe ich in einer Nacht verschlungen. Danach habe ich die Chroniken von Alice (3 Bücher) bestellt und mittlerweile ebenfalls durch. Beides ist sehr fernab von dem was man von beiden Figuren aus den Trickfilmen kennt und gefällt mir wirklich gut. Im Schrank warten jetzt noch The Little White Bird von J. M. Barrie und die komplette Saga vom dunklen Turm von King. Ich bin jedoch unschlüssig womit ich weiter mache 😅