Beiträge von Phoenixfighter

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    An sich kann man auch solche Stories nie aus der Sicht eines Erwachsenen beurteilen, denn natürlich wirken die dann alberner.

    Ja dann war Pokemon Schild/Schwert ja doch ein 10/10 Spiel. Die Story war einfach gehalten, ebenso die Mechaniken des Spiels und die Erklärungen. Das Gameplay war einfach und auch die Arena Challenge war einfach. An jeder Ecke wurden einem mehrfach gesagt wo man hin muss. Perfekt auf Kinder ausgerichtet. Ich finde Kinder sollten ab sofort die Reviews schreiben weil Erwachsene sowas nicht vernünftig beurteilen können. In Zeiten von Fortnite und Co. glaube ich eher weniger, dass noch wirklich viele Kinder Pokemon Spiele spielen.

    Ob da DLCs mehr aufs CP / Erwachsene ausgerichtet sind, verändert aber nicht die Zielgruppe.

    Es trägt aber ein Teil dazu bei. Nintendo zu spielen ist auch nicht mehr wirklich günstig und Pokemon schon gar nicht. Ein Kind schüttelt mal nicht eben so 90 Euro aus dem Ärmel.

    und deren Kostüme sehr albern.

    Bei den Rüpeln stimm ich dir zu aber die Bosse oder Vorstände fand ich eigentlich stimmig sogar noch in S/M.

    das Kinder als Zielgruppe hat,

    Also wenn ich ehrlich bin bewegt sich Nintendo/Game Freak für mich immer weiter davon weg Kinder als Zielgruppe zu haben. Schwert/Schild sind definitiv viel niedlicher gestaltet und auch stärker für Mädchen orientiert aber das DLC passt da finde ich so gar nicht in ein Kinderspiel zumal auch die Preise allgemein deutlich höher liegen als zu 3DS Zeiten.


    Letztlich ist es in Schwert/Schild sowieso darauf hinausgelaufen, dass wir die Welt gerettet haben. Was ich übrigens auch seltsam fand war das Endynalos nach dem Fang überhaupt keine Rolle mehr gespielt hat. Keiner wollte es mal untersuchen was ich schon sehr merkwürdig fand. Zudem wurde auch nicht wirklich aufgeklärt was nun mit der Finsteren Nacht in 1000 Jahren ist.

    Junge Leute, die vom Weg abkommen und Randale machen... uhm ja? Vor allem ist es erstaunlich real (halt auf Pokemonart), weil es in Hawaii wohl viele Gangs gibt, da Hoffnungslosigkeit bei der Jugend etc. Dasselbe bei den Hooligans in UK.

    Gaudium hat es schon sehr ausführlich geschrieben warum Team Skull eine richtige Geschichte hat. Ich hätte das jetzt nicht so ausgefüllt, dank geht an ihn^^. Jedenfalls passt Team Yell nicht wirkllich in das Bild eines Hooligans. Da hätte Game Freak einen anderen Begriff wählen müssen. Hooligans sind immer bereit für ihre Interessen jegliches Mittel einzusetzen auch Gewalt. Auch ein Ultra passt da finde ich nicht wirklich zu. Am Ehesten wirklich ein Supporter. Trotz allem sind sie viel zu albern dargestellt. Als jahrzehntelanger Fußballfan habe ich da schon viel gesehen. Und die Hooligans sollen ja auf englische Fußball Hooligans basieren die sogar noch ein ticken härter sind als deutsche Hooligans.

    Bis auf TR war ansonsten keins irgendwie oder annähernd nachvollziehbar. Die waren doch alle albern hoch zehn, oder hat wer ernsthaft Team Magma, Aqua, Crypto, Galaktik, Plasma oder Flare ernstgenommen?

    Natürlich waren viele Teams in den Spielen übertrieben. Ist ja auch viel Fantasie dabei. Aber die Wege der Teams waren trotzdem logisch dargestellt. Viele Teams haben beispielsweise Forschungseinrichtungen beklaut um in Erfahrung zu bringen, wie man ein Legy erwecken kann bzw. dessen Kontrolle bekommen kann. Spätestens wenn sie ihre Ziele offenbart haben musste man sie ernst nehmen da es um Leben und Tod ging.

    In Anbetracht dessen, dass man für die hinzukommenden Pokémon kein Geld bezahlen muss, sehe ich kein Problem mit diesem Vorgehen.

    Ich kann es nur noch einmal sagen: Wenn du glaubst, dass dies kostenlos ist bist du auf die psychologischen Tricks von Microtransaktionen und DLCs reingefallen. Du musst dir nur eine Frage stellen und sie beantworten: Warum tauchen die neuen/alten Pokemon nicht auch im Hauptspiel auf? Antwort: Weil die neuen/alten Pokemon als Verkaufsargument des DLCs genutzt werden. Das ist der gleiche Trick wie bei Microtransaktionen. Dir wird vorgegaukelt, dass etwas umsonst ist. Tatsächlich musst du ohne Einsatz von Geld viel mehr Zeit investieren um an dein Ziel zu kommen. Das ist so als wenn ich jetzt vehement sagen würde: Pokemon GO ist auch kostenlos. Du kannst umsonst Eier ausbrüten, umsonst raiden usw. aber alles eben limitiert. Und so bist du auch limitiert um an die neuen/alten Pokemon in Schwert/Schild zu kommen. Je weniger du zahlst desto länger wird der Weg. Auch das transferieren über die Bank kostet einiges an Zeit, da man erst einmal die Pokemon nach Home schicken muss und dann in die Edition. Willst du turnierlegale Pokemon musst du noch züchten.


    Davon mal ab nimmt das mit den DLCs sowieso Überhand. Wenn das so weiter geht zahlt man bald für jedes Spiel noch DLC Kosten wenn man es vollständig haben will. Wer alles haben will für den wird es richtig teuer, wenn man zudem auch noch eine andere Konsole besitzt. Man sollte sich wirklich nur DLCs zulegen, wenn einem das Hauptspiel zu 100% zugesagt hat. Dann ist es auch Wert weiteres Geld auszugeben. Schwert/Schild gehört da meiner Meinung nach definitiv nicht zu auch im Vergleich zu Zelda BotW.

    Witzig waren die vielleicht, aber nachvollziehbar?

    Ja das waren alles Rowdys die vom Weg abgekommen sind. Bromley wollte die Insel Wanderschaft der ganzen Teilnehmer sabotieren und alle Z-Steine besitzen. Außerdem Samanthas Gunst gewinnen. Team Skull wollte Bromley bei seinen vorhaben unterstützen. Was wollte Team Yell? Arena Challenger aufhalten, damit Mary die Challenge gewinnt. Sie selbst wollte das nicht einmal. Total langweilig und flach.

    Gefährlich sollten sie doch auch gar nicht wirken.

    Doch, Hooligans sind meistens ziemlich albern. ;)

    Bist du schon einmal richtigen Hooligans begegnet??? Wenn du da ein falsches Wort sagst kannst du froh sein ohne Schläge da raus zu kommen. Hooligans verstehen absolut null Spaß und sind null albern. Die vertreten mit allen Mitteln ihre Meinung. Das was du meinst sind Supporter, welche auf eine gute Art und Weise fanatisch sind. Die sind sogar albern. Aber trotzdem ziehen die sich nicht so auf wie Team Yell. Die möchten schließlich auch ernst genommen werden.

    Da stimme ich dir am allerwenigsten zu. Die Legenden-Story mit den Adligen fand ich klasse - vor allem, wie sich die beiden Legenden als Thema durch das gesamte Spiel gezogen haben, von Anfang an. Auch dass wir die Reise chronologisch nochmal durchspiele konnten, fand ich eine gute Idee zum Abschluss.

    Ich fand das einfach nur Cringe und war für mich eine der schlechtesten After Storys. Das Writing war fürchterlich. Ganz schlimm fand ich das mit der Assistentin die ja plötzlich mit den "Adligen" zusammenarbeitet. Oder warum diese "Adligen" einfach machen konnten was sie wollten. Sie konnten sich sogar Zutritt zum Rose Tower verschaffen. Ich fand das von vorne bis hinten schlecht erzählt, langweilig und unlogisch. Man konnte das einfach nicht ernst nehmen.

    Es wurde ja vermehrt bemängelt, das die Pokemon fehlen, jetzt wo sie nachkommen, ist es auch wieder falsch. GF kann es den Leuten nicht recht machen, egal was sie machen.

    Zu Recht. Wenn dann alle Pokemon auch im Hauptspiel auftauchen würden wäre es fair. Aber so verstecken sie alles hinter einer weiteren Paywall. Das hat null mit recht machen zu tun. Sie wollen einfach nur Geld für mehr Pokemon.

    Dieses Mal nimmt sich der Champ - und damit einer der stärksten bzw. der stärkste Trainer - der Gefahr an.

    Und versagt jedesmal jämmerlich. Am Ende des Tages hat doch der Protagonist genauso wie in Sonne/Mond die Welt gerettet. Wäre der Protagonist nicht in den Rose Tower gegangen wäre von Galar nicht mehr viel über geblieben. Auch die Nummer wie man Zacian und Zamazenta herbeiruft mussten die Protagonisten selbst herausfinden. Trotz allem wurden Hop und der Protagonist weiter wie einfache Arena-Challenger behandelt.

    Ich stimme dir da prinzipiell uneingeschränkt zu: Es ist schön, dass GF sich mehr Mühe genommen hat, die Welt und Geschichte logisch zu gestalten. Auch Team Yell fand ich thematisch eine gute Idee.

    Team Yell war der größte Müll überhaupt. Während man in Sonne/Mond Team Skulls Beweggründe wenigstens noch nachvollziehen konnte so war Team Yell einfach nur völlig deplatziert. Die wirkten in keiner Situation gefährlich sondern einfach nur total albern. Hooligans sind aber eigentlich alles andere als albern. Die Nummer mit dem Fahrrad war einfach nur richtig schlecht geschrieben. Und wie schon erwähnt war es der Protagonist der am Ende des Tages wieder die Welt gerettet hat. Das Storytelling war einfach nur absolut flach und super kindisch dargestellt. Wenn Delion wirklich so krass gewesen wäre hätte er Endynalos alleine besiegt. Das Team dazu hat er ja. Und dann wirft er einen normalen Pokeball... der übrigens bei uns für Giga-Endynalos ausreicht es im ersten Ball zu fangen.


    Wenn Game Freak wirklich gutes Storytelling betreiben will, dann sollen sie sowas wie Team Yell oder den Teil mit Endynalos auch rauslassen. Wir gehen auf Arena Challenge und wollen das legendäre Pokemon der Region fangen Punkt. Ein Fanclub(keine Hooligans) möchte Arena Challenger daran hindern Orden zu gewinnen, um die Aufmerksamkeit ihres Idols zu bekommen Punkt. Und das arbeitet man dann einfach weiter aus bis eine gute Story steht. Das legendäre Pokemon hätte man an eine Art mystische Quest ala Zelda anlehnen können der Wald dazu hat ja auch gepasst. Oder der Fanclub stiehlt das Challenger Abzeichen von einem und man muss den Fanclub besuchen um sein Abzeichen wiederzubekommen.


    Der Anfang des Spiels macht ja noch Sinn (wobei Hop nervt) aber um so länger die Story ging desto schlechter wurde es. Die After Story war einfach nur noch unerträglich und schlimm.

    da geht es nur um das nicht vorhandene coole Shiny.

    Rihorn: Klar gibt es schon genug gute Gestein-Angreifer und Rihornior ist ganz oben mit dabei, aber es soll auch mal in der schillernden Variante verfügbar sein.

    Dann nehmt Vulpix. Vulnona sieht in Shiny wenigstens geil aus und Alola-Vulnona kriegt man in Shiny gleich dazu. Rihornior kriegt einfach nur ein grün-gelben Überzug ähnlich wie Mamutel. Das sieht einfach viel schlechter als das nicht Shiny.

    Pvp-Sicht echt geil? Du weißt schon, dass es nach dem Einsetzen der Angriffs- sowie der Verteidigungswert sinkt? Für Eis-Pokemon gibt es sowieso schon bessere Konter.

    Die Kombination von nem Bait Move wie Drachenklaue mit Kraftkoloss ist schon sehr gut, da du mit Glueck noch nen Turnaround gegen Dialga und Melmetal schaffen kannst gegen die du ansonsten einfach stirbst im Endgame. Auch hast du auf einmal ein relativ solides Matchup gegen Heatran.

    Siehe hier. Kraftkoloss wäre für Dragoran fürs PvP richtig gut.


    Ich gehe aber eh davon aus, dass alle 4 CDays werden bis Mai. Niantic muss einfach die Bremse einlegen sonst haben sie bald keine Shinys mehr.

    Was ich auch nie verstehe und das gilt jetzt nicht nur für Schild/Schwert ist warum man keine vernünftigen Bälle auf die Legys wirft. Da werden normale Pokebälle für Endynalos benutzt statt das mal einer einen Meisterball wirft um die Welt zu retten -.- . Wenn die Menschheit einmal untergegangen ist hilft auch der Meisterball nicht mehr xD.

    Zu dem Voting für den kommenden C-Day: Wer auch immer für Machollo oder Dratini stimmen sollte, den verstehe ich nicht.

    Wieso das denn? Muss ich nicht verstehen oder?


    Wenn man aus Attackensicht wählen müsste sollte man Dratini nehmen da Kraftkoloss für PvP echt geil ist außerdem ist es super für Anfänger an Shiny Dragoran zu kommen. Wenn man das schönste Shiny will sollte man Vulpix nehmen. Rihorn ist eigentlich unnötig, da wir genug Gesteins Angreifer haben und das Shiny hässlich ist. Am Unnötigsten ist Machollo, da die Lade-Attacke mies ist und das Shiny schon existiert.

    Meine Frau hat mit ihrer Switch Lite bei Pokemon Schwert/Schild auch so ihre Probleme. Wenn sie im Offline Modus spielt ist alles in Ordnung. Sobald sie jedoch Online geht kann es passieren, dass die Switch Lite einfach komplett freezed. Meistens passiert das bei Übergängen zu anderen Bereichen/Orten. Keine Ahnung ob das ein Problem an ihrer Switch Lite ist oder ein Problem welches durch Schwert/Schild hervorgerufen wird. Auto-Speichern ist aus. Sie überlegt schon Nintendo anzuschreiben.

    Hab mir jetzt mal ein Stream zu Temtem angeschaut und muss sagen: Es hat definitiv Potenzial um sich neben Pokemon auf dem Markt zu integrieren. Das Traurige ist fast schon, dass das Spiel sehr vieles besser macht als Schwert/Schild. Wenn man sich nur die Grafik anschaut die schlägt um Längen Schwert/Schild. Das Spiel läuft richtig flüssig und schnell ohne FPS Einbrüche und wenn die Startprobleme erst einmal behoben sind dann werden auch die Ladezeiten noch kürzer. Obwohl so viele Spieler teilweise auf einer Karte sind lagt es 0 im Gegensatz zu Schwert/Schild in der Naturzone. Das Spiel erhält auch regelmäßig Updates und Bugfixes. Das Spiel hat sehr viel Ähnlichkeit zu Pokemon hat aber noch einige Kniffe die Pokemon nach wie vor fehlen. Und das Spiel ist fordernd und von Anfang an hat es einen guten Schwierigkeitsgrad. Kostenpunkt ist auch nur 30 €. Sollte Temtem auf der Switch erscheinen werde ich es kaufen, dann tut es Game Freak noch mehr weh wenn Kunden zur Konkurrenz abwandern :D . Während ich Schwert/Schild 70% gegeben hätte würde ich Temtem 80% geben. Wenn man bedenkt, dass es das erste Spiel seiner Art ist muss man die Entwickler dafür wirklich loben.

    Nö. Wir haben 2 Nintendo-Accounts (3 wenn man meinen Zweitaccount mitzählt). Solange der Account, der den DLC kauft, die Switch als Hauptkonsole registriert hat, kommen alle in den Genuss.

    Sicher? Ich meine die zusätzlichen Nutzer müssen auch den selben Nintendo Account nutzen.

    Zudem habe ich jetzt einen Zweitaccount, mit dem ich mir ohne zweites Modul oder Verlust des ersten Spielstands ein Zamazenta zum Tauschen holen konnte. Ich denke, dass all das beim Pricing auch eine Rolle gespielt hat.

    Und wie hast du das gemacht? Dann musst du doch eine zweite Switch besitzen???

    Bei den ganzen Preisdiskussionen sollte man nicht vergessen, dass man jetzt mehrere Spielstände für mehrere Accounts haben kann, was durchaus ordentlich Geld sparen kann, wenn man sich die Switch im Haushalt teilt. Meine Freundin und ich haben diesmal beispielsweise 1x60€ statt 2x45€ gezahlt. Eine Preisersparnis von satten 30€, mit denen der DLC sich von selbst finanziert. Wenn man die DLC als Äquivalent zu Ultrasonne/Ultramond betrachtet, habe ich im Vergleich sogar 90€ gespart.

    Das ist aber kein wirklicher Vorteil. Dann müsst ihr wirklich alles miteinander teilen auch den Nintendo Account. Sobald ein Spieler aus dem Nintendo Account herausgeht muss das DLC auch für den zweiten Spieler gekauft werden. Wenn ihr euch da so gut absprechen könnt bezüglich Spielzeiten und wirklich alles miteinander teilt selbst den Nintendo Account dann kann man es als Vorteil sehen. Ich glaube aber das die Wenigsten außerhalb einer Familie alles miteinander teilen.

    Hier liegt aber der Fehler im Detail. Die alten Eventpokis waren im Onlinemodus teils verboten. Die Gigas sind erlaubt, was ich bis heute nicht raffe...

    Was genau meinst du damit? Ich meinte das jetzt rein auf die Gigas bezogen. In der nächsten Saison darf man dann sicher auch Giga-Pokusan und Co. im PvP einsetzen welche jetzt in Raids als Event einfach zu bekommen sind.

    Ja nur ist das ganze Konzept von vorne bis hinten dafür nicht ausgelegt, denn wenn die so selten wären, gäbe es kein Balance im PVP, soetwas kannst du einfach nicht machen. Du musst wie in jedem MMO (und das is Pokemon nunmal noch nicht) immer eine Möglichkeit geben die Sachen auch Farmbar zu machen.

    Wenn nur die wenigsten eine chance haben es überhaupt zu bekommen, warum dann noch Spielen?

    Ich Farme jetzt schon die dinger nich, weil es zu nervig ist und wofür auch?

    Du hast das Konzept von Game Freak nicht verstanden. Der Plan war die Gigas nach und nach über Events für alle zugänglich zu machen und im PvP zu erlauben. Mit jeder Saison dürfen mehr Gigas eingesetzt werden, die über Events verteilt wurden. Durch die ganzen Bugs braucht man die Events eigentlich gar nicht mehr, weil man die Gigas schon vorher easy farmen konnte und das auch noch in Shiny. Gäbe es die Bugs nicht wäre so ein Shiny Giga Pokemon richtig viel wert. Aber so ist alles wertlos.