Beiträge von Phoenixfighter

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.

    ja stimmt schon.. Hab mich jetzt noch nicht intensiv damit beschäftigt aber könnte jetzt auf Anhieb kein einziges Pokemon nennen, dass eine Attacke in Pokemon Go erlernen kann, dass es auf direktem Wege nicht lernen kann. Wenn du ein Gegenbeispiel findest, dann wäre das durchaus eine Möglichkeit aber solange es keine gibt, wüsst ich jetzt keinen Grund daran was zu ändern.

    Als Ausnahmen fallen mir da jetzt insbesondere Flora Statue usw und Draco Meteor ein, aber würde die jetzt nicht auf einer Stufe mit Bodyslam stellen

    Da fällt mir sofort Despotar mit Eisenschweif ein. Kann es auch nur per Zucht lernen.

    Guardevoir fehlt einfach der Fee Quickmove, der aber momentan gar nicht im Movepool des Spiels zu finden ist, das haben wir ja eh schonmal diskutiert. Die Ladeattacken stattdessen sind bei Guardevoir relativ komplett, ich denke da wird man erst was draus machen können, wenn Galagladi da ist.

    je nachdem ob wir schon Gen 4 haben.

    Deshalb hab ich das dabei geschrieben.

    Ähnlich sieht es bei Letarking aus. Der Quick Move ist unantastbar, das wär ziemlich gamebreaking, wenn man da jetzt einen quickmove hinstellt, der Schaden macht. Und bei den Ladeattacken ist Letarking ebenfalls relativ komplett, zumindest seh ich da nichts, dass es rechtfertigt, den Status als Community day zu bekommen.

    Wenn man nicht an Gähner rangeht fällt mir als Lade-Attacke sofort Bodyslam ein. Das würde Letarking auf jeden Fall deutlich besser machen als Knuddler.

    was übrigens genau so auch auf Evoli zutrifft. Natürlich - Der Stellenwert in der Pokemonwelt ist ein anderer, aber damit haben jetzt auch nur die wenigsten gerechnet. Ich sehe das jedenfalls grundsätzlich nicht als Argument, um nicht für einen Communityday ausgewählt zu werden

    Evoli hatte jetzt 3 Gründe: 1. Promoting der Switch Spiele 2. Trasla ging nicht 3. Mit Evoli wurde anfangs oft als CD spekuliert bis dann der Rhythmus kam. Evoli hatte auch berechtigte Gründe ein CD zu werden. Anders hätte man niemals überhaupt alle Pokedex Einträge in Shiny bekommen was selbst mit 2 CD für viele nicht schaffbar ist.

    Nebulak ist weder sonderlich selten noch hat es irgendwie besondere Entwicklungen. Für mich ganz klar ein Kandidat für ein normales Event mit normaler Shiny Rate.


    CD sollen Pokemon in Shiny bringen welche man so kaum bis gar nicht findet. Anders macht es auch keinen Sinn. Bringt ja nichts Kindwurm als Shiny auszurufen und kein Mensch findet überhaupt eins. Und über normale Events wäre die Farmrate viel zu hoch. Das wird halt auch die Frage sein wie sie das mit Pokemon wie Taubsi machen. Wahrscheinlich werden die auch irgendwann einfach lieblos ins Spiel geworfen wie jetzt Hunduster und Snubbull.

    Also wenn Niantic jetzt so weitermacht wie vor dem Evoli-CommDay, werden die nächsten beiden Pokémon Trasla und Feurigel.

    Andererseits ist Oktober der Halloween-Monat. Vielleicht kriegen wir stattdessen Nebulak als Shiny.

    Es ist Niantic. Man weiß nie, was für Einfälle die plötzlich haben.

    Im Oktober wird es Trasla oder Bummelz geben je nachdem ob wir schon Gen 4 haben. Nebulak wird niemals ein Community Day. Viel zu häufig und konnte man schon massig über Quests fangen. Da kann ich mir sogar eher noch Gengar in den Feldforschungen mit Dunkelklaue vorstellen. Nebulak und Traunfugil sind heiße Kandidaten fürs Halloween Event in Shiny. Sind die letzten 2 Geister die in Shiny fehlen. Tragosso oder Zubat sind natürlich auch nicht auszuschließen.

    Bei mir wird das Abo spätestens zum nächsten Splatfest gekauft werden, an dem es nötig sein wird. Finde 20€ im Jahr nicht so viel und denke, wenn sie mit dem Geld dafür sorgen, dass die Server nicht überlastet sind und man es sinnvoll dafür nutzt, ist doch alles ok.

    Das ist halt die große Frage. Das ganze Geld kann auch einfach nur dafür genutzt werden um den Umsatz zu steigern. Keiner weiß was damit passieren wird. Man wird im nächsten Monat sehen ob es sich verbessert oder einfach gleichbleibend ist.

    Ich habe die Vermutung das bei Community Days leicht nachgeholfen wird aber nur dann wenn das Wetter zwischen 2 "nahen" Möglichkeiten steht also sonnig > teilweise bewölkt/windig > bewölkt/Nebel > Regen/Schnee. Beim Dratini Day war es zumindest bei uns auch leicht windig. Sonst hat das Wetter eigentlich immer gepasst.

    Könnte dann also doch noch dieses Jahr erscheinen, um die Gen4-Pokémon zu bewerben.

    Wenn man es realistisch betrachtet kann das natürlich sein. Wenn im September Regirock verschwindet könnte Gen 4 starten. Gen 3 startete mit Groudon nachdem das letzte Gen 2 Pokemon mit Ho-Oh verschwunden war. Trasla wird auch recht hoch gehandelt in den Top 5 als September CD. Mal schauen was uns erwarten wird. Am Ende wirds dann wahrscheinlich eh Endivie^^.

    Ok, dann war das eine Aktion, das macht aber dieses Jahr einen zweiten Community Day mit Pikachu nicht wahrscheinlicher.

    Als die Alola Spiele letztes Jahr kamen gab es die Alola Kleidung im Pokemon GO Shop.


    Es gab noch ein paar Aktionen die fallen mir aber grad nicht ein. Wenn ichs weiß editier ich es noch dazu.


    Evoli war jetzt auch Werbung denn regulär wäre Trasla dran gewesen. Den Pikachu CD könnte man auch wie den von Schiggy aufziehen das man an Stops Quests bekommt und diese Shinys mit Hut enthalten können. Im Inet ist Pikachu mit Abstand einer der Favoriten. Nur Endivie wird höher gehandelt.

    Ich hoffe ja, dass beim nächsten Community Day Karpador im Rampenlicht steht. Das würde die Mew-Quest vereinfachen.

    Das dürfte äußerst unwahrscheinlich sein würde darauf nichtmal 1% setzen. Karpador gibt es schon als Shiny und es gab jetzt schon richtig viele Events mit vermehrten Karpador. Das wäre für mich sehr überraschend.


    Favoriten auf den nächsten Community Day sind Endivie und Pikachu (wegen den neuen Switch Spielen).

    Ich habe aktuell 637 Stollunior gesehen und 625 Gefangen. Dabei 0 Shinys gefunden. Man sollte nicht immer davon ausgehen nur weil man selbst Glück hatte das andere das auch haben. Ich hätte dir z.B. eines meiner 3 Shiny Kramurx dafür geboten welches für mich häufig ist. Davon mal ab werden sich mit jeder Gen die Spawns ändern. Wer weiß ob Stollunior so häufig bleibt.


    Ich würde sowas nicht einfach wegtauschen. Selbst ein Shiny Dratini hat mittlerweile seinen Wert weil da neue Spieler nicht so einfach dran kommen. Für ein Skaraborn muss man nicht viel tun das gibt es an jeder Ecke wenn man mal in Florida ist. Wenn man sich da 20 mitnimmt und man solche Trades macht hat man zügig alle Shinys beisammen und das für eine Reise. Ich finde das ist einfach kein gutes Geschäft. Klar Pokedex Eintrag und so aber bei so einem Angebot würde ich lieber warten als das ich eines meiner seltenen Shinys dafür hergebe.

    Gibt es mittlerweile eigentlich schon genaue Analysen zum Glückstausch? Wenn man 2 eher neue Pokemon hat die man tauschen will, macht es wohl Sinn jeweils eines der beiden gegen irgendein ganz altes wertloses Pokemon zu tauschen richtig? Also die Chance steigt für die getauschten Pokemon auch wenn nur eines alt ist, da immer beide Pokemon zu Glücks Pokemon werden?

    Man vermutet das 2 Pokemon aus 2016 eine Chance von 1/3 haben aus 2017 1/6 und aus 2018 1/12. Bei gemischten Trades wird wohl eine Jahreszahl der beiden Pokemon zufällig genommen und daraus die Chance dann ermittelt das heißt die Chance ist immer eine der oben genannten Zahlen.


    Solche Trades wie die von Germignon würde ich persönlich nicht machen. Ich tausche nur Shinys gegen Shinys. Erstmal kostet der Tausch mindestens 60000 Staub bei Freundeslevel 3 und die Regionalen sind für mich keine Shinys wert welche es noch nicht haufenweise zu fangen gab. Ich hab mir Tropius und Tauros gegen Kangama und Porenta ertauscht. Skaraborn wird es bei uns sicher auch mal zu fangen geben. Für den Spieler der das Shiny Stollunior erhalten hat war es natürlich ein Top Trade, dass hätte ich auch gemacht wenn mir das einer angeboten hätte.

    Du meinst die Evolitionen in der Wildnis? Da weiß ich es nicht.

    Jetzt muss ich dich mal wieder YoshiFan84 nennen.^^ Natürlich weißt du das wir haben damals darüber geredet^^. Aquana gibt es in Deutschland am Häufigsten, Flamara an heißen Orten wie Ägypten und Blitza an sehr tropischen Orten wie Afrika. Man sieht es schon an den regulären Spawns. Da wo viele Wasser und Pflanzen Pokemon = Aquana Da wo viele Feuer und Boden Pokemon = Flamara Da wo viele Elektro und Kampf Pokemon = Blitza.