Beiträge von Phoenix

    2022 wird wohl ein richtig gutes Spielejahr. Bei Nintendo sind mit Mario + Rabbids Sparks of Hope, Splatoon 3, The Legend of Zelda und Pokémon schon recht große Titel angekündigt, und wenn ich mir anschaue, was abseits von Nintendo in 2022 für Spiele erscheinen, bin ich wirklich beeindruckt.

    Für Ende 2022 steht bestimmt auch noch ein weiteres Pokémon-Spiel auf der Agenda (9. Generation). Dann hätte Nintendo mit Splatoon, The Legend of Zelda, Pokémon-Legenden und wahrscheinlich der 9. Pokémon-Generation schon vier große Spiele und mit Mario + Rabbids noch ein weiteres beliebtes Spiel im Kalender.


    Der Nintendo-Kalender 2021 sieht hingegen noch recht leer aus. Deshalb hoffe ich, dass sich Nintendo in der Präsentation auf Spiele konzentrieren wird, die noch in diesem Jahr erscheinen werden. Zwei Nintendo-Titel für September und Oktober/Dezember erwarte ich eigentlich noch (Donkey Kong? Mario Strikers? Wario? Es gibt so viele Möglichkeiten).


    Ich bin auch gespannt, ob es morgen auf der Bandai-Namco-Präsentation Neuigkeiten zu Digimon Survive geben wird.

    Die einzige Ankündigung, mit der ich aktuell recht sicher rechne, ist ein neuer Smash-Charakter, Seit Pyra und Mythra sind nun über drei Monate vergangen und es wäre nicht abwegig, wenn der nächste Charakter zumindest geteasert wird.


    Ansonsten, mal schauen. 40 Minuten sind lang und ich bin gespannt, womit sie gefüllt werden.

    Heiße Gerüchte: Ein neues Donkey-Kong-Spiel und ein neuer Ableger von Mario Strikers. Das wären auf jeden Fall zwei Spiele, die mir sehr gefallen würden. :D

    IcEDoG

    Weil OLED besser ist?

    Joa mitsamt echten Burn-Ins :yeah:

    Ja gut, um fair zu bleiben muss ich natürlich erwähnen; ich bin jetzt kein Vielspieler der davon betroffen sein könnte und anderen kann das genauso egal sein. Jedoch kenne ich genug Leute (auch hier im Forum), die überdurchschnittlich lange am Tag die Konsole an haben. Solche Spieler tun mir jetzt schon leid.

    Diese Burn-Probleme sind doch aktuell eigentlich gar nicht mehr wirklich relevant, oder? Zumindest die Samsung-OLEDs gehören in der Branche zu den qualitativ besten Displays. Bei Fernsehern setzen auch immer mehr Hersteller auf OLED.

    Ich beziehe mich auf die originale Quelle der Gerüchte von Bloomberg, die in dem von dir genannten Artikel auch als Quelle angegeben ist. Dort steht lediglich:


    The Switch maker’s response will be to upgrade its flagship console with a 7-inch Samsung Display Co.OLED display and faster Nvidia Corp. graphics silicon making it capable of 4K output when docked to a TV, Bloomberg News previously reported.


    Dort ist explizit nur von 4K-Ausgabe am TV die Rede und nicht von einem 4K-Display.

    Joa, so richtig "nachvollziehen" kann ich die Info auch noch nicht.


    Das Display der momentanen Switch hat ja bloss eine Auflösung von 720p. Also nicht mal FullHD. Und der Akku ist damit nach 4 bis 6 Stunden am Ende. Mit einem 4K-Display benötigt man entweder einen viel grösseren Akku (wenn der nach 2h nicht leer sein sollte) oder der Chip muss unglaublich geil optimiert sein. Am Ende wird es wohl eine Mischung aus beidem oder man gibt sich mit 1-3h Akkulaufzeit zufrieden.

    In den Gerüchten ist aber eigentlich nirgendwo von einem 4K-Display die Rede. Es wird immer betont, dass die Switch beispielsweise mithilfe von DLSS auf 4K skalieren können soll (was dann vor allem am TV relevant wäre). Beim internen Display rechne ich wie schon aktuell mit einem 720p-Display, maximal aber mit einem Full-HD-Display. Alleine OLED sollte schon ein deutliches Upgrade zum aktuellen Switch-Display sein.

    Wann die Remakes erscheinen war ohnehin klar. Aber warum L:A so kurz danach? Hatte wirklich die Hoffnung, dass sie sich etwas mehr Zeit nehmen und Frühjahr 2022 April-Mai bedeutet. Aber nein, da muss unter Zeitdruck alles so schnell wie möglich rausgehauen werden, wodurch am Ende mal wieder die Qualität darunter leidet. Wegen dieser Befürchtung war ich von Anfang an nicht gehyped auf dieses Spiel, weil der Trailer oftmals einfach ... nicht schön aussah. Aber gut, lasse mich gern (positiv) überraschen..

    Ich kann es auch nicht verstehen, warum man zwei Pokémon-Spiele sich kurz nacheinander veröffentlicht. Die einzige Erklärung, die ich dafür habe, ist, dass für Ende 2022 bereits das nächste Game-Freak-Spiel geplant ist und sie daher ab Ende Februar (Pokémon-Tag) sich voll auf dieses neue Spiel in der Vermarktung konzentrieren wollen. Ich gehe auch davon aus, dass Corona den Zeitplan etwas verändert hat. Vielleicht waren die Spiele ursprünglich sogar für September (15 Jahre DP) und November geplant.


    Das große Problem bei Pokémon ist doch, dass die Hauptspiele den Grundstein für alle anderen Sachen darstellen (Anime, Karten, Merchandise...). Daher muss Game Freak zwangsläufig im Drei-Jahres-Rhythmus neue Generationen liefern. Und daher befürchte ich, dass Ende 2022 dann auch schon die 9. Generation kommen wird. Wenn sie wirklich noch zeitlichen Spielraum hätten (weil im Jahr 2022 sonst nichts mehr von Game Freak kommt), dann hätten sie das Arceus-Spiel auch einfach später veröffentlichen können, um a) noch etwas mehr daran zu arbeiten und b) den Abstand zwischen den DP-Remakes und dem Arceus-Spiel zu vergrößern.


    Mir gefällt es grundsätzlich nicht, dass zwei Pokémon-Spiele innerhalb von zwei Monaten erscheinen werden.

    Nintendo muss in diesem Jahr noch eine aktualisierte Switch auf den Markt bringen. Es gab doch schon vor einiger Zeit die Gerüchte, dass Nvidia den Chip, der in der Switch verbaut ist, nicht mehr produzieren möchte. Gerade beim aktuellen Chip-Mangel ist es für die Chip-Entwickler und -Produzenten wahrscheinlich nicht profitabel genug, noch Chips fertigen zu lassen, die schon ewig alt sind. Dadurch wird Nintendo wahrscheinlich gezwungen sein, eine neue Revision zu veröffentlichen. Bloomberg schreibt ja auch, dass die neue Switch die aktuelle Switch ersetzen wird.

    Nachdem Pokémon Legenden noch im Januar erscheint, gehe ich mal davon aus, dass es noch innerhalb des Jubiläumsjahres erscheinen soll (das geht ja bekanntermaßen bis Ende Februar). Mit einer neuen Generation würde ich 2022 allerdings noch nicht rechnen.


    Da Pokemon-Legenden noch vor dem Pokemon day rauskommt, könnte ich mir vorstellen, dass Ende 2022 noch Gen 9 starten könnte.


    Ich würde auch mein letztes Hemd darauf verwetten, dass Ende 2022 noch die 9. Generation erscheinen wird. Man muss sich vor Augen führen: Game Freak hat im Jahr 2020 nur den Erweiterungspass veröffentlicht - und die Inhalte wurden sicherlich mit Schild/Schwert zusammen entwickelt. Im Jahr 2021 veröffentlicht Game Freak gar nichts. Ich gehe daher davon aus, dass Pokémon-Legenden: Arceus das Spiel ist, das Game Freak für 2021 entwickelt hat. Somit werden sie auch irgendein Spiel für 2022 aus dem Hut zaubern.


    Man muss auch bedenken: Das DP-Remake wurde von ILCA entwickelt und wird wahrscheinlich eine 1:1-Umsetzung von Diamant/Perle in verbesserter Grafik. So oft, wie im Vorstellungsvideo "originalgetreu" hervorgehoben wurde, kann ich mir inzwischen nicht vorstellen, dass noch Zusatzinhalte (wie z.B. mehr Pokémon als die ursprünglichen 493 aus D/P) eingebaut werden. Weiterhin muss man bedenken, dass die 2022-VGC noch mit Schild/Schwert gespielt wird - und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass auch die 2023 dann noch einmal mit Schild/Schwert abhalten werden wird. Auf die DP-Remakes umzusteigen, wäre zwar möglich, aber dann hätten sie die 2022-VGC schon mit den DP-Remakes planen müssen. Schild & Schwert sind für viele jetzt schon uninteressant. Im Jahr 2022 muss schon noch irgendetwas Neues kommen, wenn die VGC 2023 nicht (wieder) mit Schild/Schwert gespielt werden soll.


    Ich gehe fest davon aus: Game Freak wird Ende 2022 die 9. Generation veröffentlichen. Warum sonst wählen sie einen Erscheinungstermin so früh im Jahr 2022? Die Antwort könnte sein: Dann können sie am 27.02.2022 die 9. Generation ankündigen und das Marketing kann sich komplett auf diese Spiele konzentrieren.

    Du musst nicht alle Pokémon gleichzeitig bei Pokémon HOME gelagert haben. Es müssen nur alle notwendigen Pokémon im HOME-Dex registriert sein.

    Auf Flash setzen alle Cartridges - auch die von dir genannte Smaragd-Edition (und alle anderen Cartridges). Alle Speichermedien sind irgendwann hinüber.


    Allerdings muss man anmerken, dass das Problem vor allem bei OR/AS gravierend zu sein scheint. OR/AS sind keine alten Spiele, sondern erst Ende 2014 erschienen. Bei mir hat es vor 2-3 Jahren auch schon eine OR und eine AS erwischt. Meine anderen Spiele (alle Pokémon-Spiele seit der 1. Generation) funktionieren dagegen einwandfrei. Nintendo bzw. Game Freak wird bei OR/AS definitiv an der falschen Stelle gespart haben - und wir sind jetzt die Idioten.

    Hallo alle zusammen,

    ich hoffe, dass ich in diesem Unterforum mit meinem Anliegen richtig bin. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Platin-Edition und dort findet man im Internet ja einige Angebote von Editionen, die noch in der Nintendo-Folie eingeschweißt sind. Meine Frage, um nicht versehentlich eine Fälschung zu kaufen, bezieht sich auf die Folie, in der das Spiel damals eingeschweißt war: Ich habe Editionen mit rotem und schwarzem Nintendo-Streifen gefunden. Hat Nintendo damals wirklich beide Streifen verwendet?

    Remakes wurden normalerweise nie zum Pokémon-Geburtstag angekündigt, sondern immer etwas später (Mai). Daher war auch klar, dass wir nun etwas länger auf neue Informationen zum DP-Remake und zum Arceus-Spiel (erscheint auch erst 2022) warten müssen. Außerdem musst du bedenken, dass New Pokémon Snap in der nächsten Woche erscheint. Daher ist es nur logisch, dass sich das Marketing aktuell auf New Pokémon Snap beschränkt. Neue Informationen zu den kommenden Spielen erwarte ich erst im Mai beziehungsweise zur E3.

    Und ehrlich gesagt würde ich an deiner Stelle auch gar nicht so viele Neuigkeiten erwarten: Beim DP-Remake wurde im Trailer oft von einem "originalgetreuen" Remake gesprochen. Ich erwarte daher auch keine Mega-Entwicklungen oder Pokémon, die erst in den Generationen 5+ eingeführt wurden.


    Und für mich ist das 25-jährige Jubiläum nicht schlechter als das 20-jährige Jubiläum: Wir bekommen New Pokémon Snap, wir bekommen DP-Remakes und zusätzlich wurde noch das Arceus-Spiel angekündigt. Das ist, was die Spiele betrifft, deutlich mehr als vor fünf Jahren (Sonne/Mond).

    Du sprichst noch die Event-Verteilungen an. Ich fand die Verteilungen zum 20-jährigen Jubiläum nicht wirklich toll. In jedem Monat wurde uns ein Event-Pokémon hinterhergeworfen, für einige dieser Pokémon musste man sogar zu bestimmten Läden fahren. - Und alle Pokémon waren auf dem Level 100. Das finde ich immer besonders uninteressant.

    Explorerkid John

    Ich für meinen Teil deute sogar den kurzen Abstand zwischen dem Release von SD/LP (spätes 2021) und Legends Arceus (Anfang 2022) ganz stark in die Richtung, dass es keine Neuerungen geben wird, denn frühere Remakes boten Neuerungen, sodass diese eine gewisse Zeit nach sich zogen, um den Fans die Möglichkeit zu geben, das Spiel auch durchzuspielen. Hier könnte es aber sogar so aussehen, dass SD/LP im November 2021 erscheint, wohingegen Legends Arceus relativ wahrscheinlich zwischen Januar und April erscheinen wird. Das sind im Schnitt 2 bis 3 Monate, was ein extrem kurzer und bisher sehr untypischer Zeitraum wäre.


    Aus dem Grund neige ich dazu zu glauben, dass man im Remake nicht viel verändert hat, wir dafür aber mit einigen Neuerungen in Legends Arceus rechnen können, wobei ich auch hier keine gänzlich neuen Pokémon, neue Regionalformen, neue Megas, oder neue Gigas erwarten würde, weil das in der Vorgeschichte einfach keinen Sinn machen würde, sonst müssten wir die Pokémon ja durchaus aus anderen Spielen kennen.

    Ich bin auch der Meinung, dass es in den Remakes von ILCA kaum Änderungen im Vergleich zu den Originalen geben wird. Natürlich werden sie die Spiele an bestimmten Stellen anpassen (z.B. die Spielhalle), aber mehr als die 493 Pokémon erwarte ich nicht. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es keine neuen Regionalformen geben wird, weil GAME FREAK für neue Pokémon und neue Formen zuständig ist - und eben nicht ILCA. Und bei der Vorstellung wurde immerhin häufiger "originalgetreu" erwähnt. Eine Darkrai- oder Shaymin-Geschichte kann ich mir beispielsweise gut vorstellen.


    Bei Pokémon-Legenden: Arceus erwarte ich auch keine neuen Pokémon oder neue Formen - aus dem Grund, den du bereits genannt hast: Es handelt sich (wahrscheinlich) um eine Vorgeschichte, in die keine neuen Pokémon passen. Der Fokus wird auf der Story liegen.


    Neue Pokémon, neue Regionalformen oder Mega-Entwicklungen erwarte ich erst wieder in der 9. Generation. Ich kann mir sogar vorstellen, dass die neue Pokémon-Generation auch im nächsten Jahr (November 2022) erscheinen wird, also exakt drei Jahre nach Schild/Schwert. Game Freak wird sicherlich mindestens seit der Fertigstellung von Schild/Schwert (Ende 2019) auch an der 9. Generation arbeiten.

    Ich spiele zwar selber meistens Singleplayer-Spiele, aber auch bei Pokemon, Mario Kart, Diablo usw hätte ich es super gefunden, mit meinen Mitspielern reden oder direkt schreiben zu können.

    Ich finde, dass gerade bei den Dyna-Abenteuer die Möglichkeit der Sprachkommunikation extrem hilfreich wäre. Einige Leute treffen so dämliche Entscheidungen. In solchen Situationen wäre es ziemlich gut, wenn man sich absprechen könnte (Welchen Weg nehmen wir? Wer behält/nimmt welches Pokémon?). Aber ich kann Nintendo auch verstehen, dass man so eine Kommunikation nicht anbietet, da solche "Gespräche" sicherlich schnell ausarten können.


    Generell gibt es viele Dinge, die man bei der Switch auf der Softwareseite verbessern könnte. Ich hoffe immer noch darauf, dass sich irgendwann mal etwas bei den Bluetooth-Kopfhörern tut. Die Switch ist eine mobile Konsole und unterstützt so etwas Elementares nicht.

    Man muss bei diesen Listen aber auch bedenken, dass die Spiele allgemein und vor allem die Pokémon-Kämpfe damals noch sehr langsam waren. In US/UM bzw. S/M konnte man beispielsweise die Videosequenzen nicht überspringen, in Schild/Schwert aber schon. Ersteres ist für mich z.B. die Erklärung dafür, dass z.B. OR/AS sehr weit am Ende der Liste zu finden ist, während Rubin/Saphir weit vorne liegen. Zumindest bieten Rubin & Saphir meiner Meinung nach definitiv nicht mehr Inhalt als OR/AS.


    Was ich an der Liste aus dem unteren Link aber absolut nicht nachvollziehen kann:

    - Warum haben Rubin & Saphir angeblich eine längere Spielzeit als Smaragd?

    - Warum haben Diamant & Perl angeblich eine längere Spielzeit als Platin?

    - Rot, Blau & Gelb sollen vor OR/AS und Schild/Schwert liegen?

    - Auch Gold/Silber/Kristall liegen viel zu weit vorne. Ich habe die Spiele letztens noch auf dem 3DS gespielt. Die Spiele lassen sich so schnell durchspielen.

    Nachdem ich Schwert damals schon gespielt habe und eher mau fand, habe ich mir wegen des aktuellen Pokémon-Hypes am Donnerstag Pokémon Schild + Erweiterungspass geholt und ich liebe es derzeit, keine Ahnung, woran das gerade liegt, aber mir macht es richtig viel Spaß!

    Ich habe auch meinen Spaß mit Schild/Schwert und spiele es auch noch regelmäßig. Meine Kritikpunkte an Schild/Schwert waren vor allem:


    - Grafik (z.B. die Bäume in der Naturzone)

    - Dexcut

    - die "Story" (eigentlich rennt man nur von Stadt zu Stadt - und plötzlich taucht Endynalos auf; Team Yell ist irgendwie lächerlich. An der Story würde sich nichts ändern, wenn Team Yell nicht existent wäre)

    - Das Sticker-System


    Einige meiner Kritikpunkte haben sich durch den Erweiterungspass erledigt (z.B. alte Legendäre Pokémon, weitere Legendäre Pokémo neben Endynalos, Zacian/Zamazenta), einige wiederum nicht. Aber der Erweiterungspass gefällt mir sehr gut. Durch die Dyna-Abenteuer habe ich was zu tun (jage z.B. die Shiny-Pokémon, die es vorher noch nicht gab (Necrozma, Solgaleo, Lunala, Tapus, Zygarde)).


    Ich spiele Schild/Schwert eigentlich sehr gerne und deutlich lieber als z.B. Sonne/Mond & XY. Auf dem 3DS habe ich eigentlich nur OR/AS gerne gespielt.

    Ich schätze, dass Game Freak mit dem Arceus-Spiel testen möchte, wie ein Open-World-Spiel in der Pokémon-Fangemeinde ankommt. Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass sie Pokémon in diese Richtung verändern möchten. An sich finde ich das Konzept gut, nur aktuell können wir noch nicht einschätzen, wie das Spiel am Ende sein wird. Was muss man machen? Gibt es schwierige Aufgaben? Die grafische Darstellung geht in die richtige Richtung, aber natürlich ist auch mir aufgefallen, dass die Region noch sehr leer war und es viele Framedrops gab. Die Switch hat aber als Handheld auch ihre Grenzen und kommt so langsam in die Jahre. Dafür, dass Game Freak das Spiel entwickelt, sah es schon recht gut aus. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Titel für eine mögliche "Switch Pro" (oder wie auch immer eine neue Version heißen wird) konzipiert ist und auf dieser deutlich flüssiger laufen wird. Warten wir es ab. Im Laufe des Jahres werden wir wohl einen besseren Eindruck vom Spiel erhalten. Ich finde es auf jeden Fall gut, dass Game Freak daran arbeitet, die Pokémon-Hauptspiele zu verändern.


    Zum DP-Remake:

    Ich finde es zunächst einmal gut, dass Game Freak nun auch Spiele auslagert. Meiner Meinung nach sollte sich Game Freak vor allem um die Hauptspiele (sprich neue Generationen) kümmern. Solche Spiele wie Remakes können auch gut andere Studios übernehmen. Der Grafikstil gefällt mir nun nicht so gut, da ich mir die DP-Remakes optisch eher wie Schild/Schwert gewünscht hätte (also die Charaktere, die Kameraperspektive etc.). Der Rest wird sich erst noch zeigen (ob es wirklich nur 493 Pokémon geben wird, ob es vielleicht doch Inhalte aus Platin wie die Zerrwelt geben wird...).

    Also nochmal: Ich hoffe sie haben sich noch die richtigen News aufbewahrt und es wird keine einfache Copy-Paste Neuportierung von den Original Spielen. Denn dafür würde ich um ehrlich zu sein denke ich, keine 70€ ausgeben, zumindest anfangs.

    Das hoffe ich ehrlich gesagt auch. Mir gefällt der Grafikstil des Spiels nicht, auch die Top-Down-Sicht ist wieder ein deutlicher Rückschritt. Aber damit könnte ich mich anfreunden, wenn es sich bei den Spielen wirklich um ein Remake wie FR/BG, HG/SS und OR/AS mit Neuerungen handeln sollte. Dazu gehört für mich auch, dass es eben nicht nur die 493 Pokémon aus Diamant/Perl gibt, sondern auch noch Pokémon aus den neueren Generationen. Die Beschränkung auf die ursprünglichen 493 Pokémon wäre echt eine Katastrophe. Leider sprechen sie in dem Video mehrfach von "originalgetreuen" Remakes und betonen dabei, dass alle ursprünglichen Pokémon aus D/P im Spiel enthalten sein werden. Das heißt zwar noch nicht endgültig, dass es keine Neuerungen und keine weiteren Pokémon geben wird, aber viel Hoffnung habe ich nicht.