Beiträge von Phoenix

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ich denke, dass sie Pläne für einen zweiten Erweiterungspass haben, um so auch die restlichen 300 fehlenden Pokémon nachzuliefern. Vielleicht brauchen sie für zukünftige Spiele einfach mehr Entwicklungszeit – und die DLC können so zwei Jahre überbrücken. Ich hoffe ehrlich gesagt auch auf einen zweiten Erweiterungspass im Jahr 2021 mit allen anderen Pokémon und ein paar weiteren neuen Pokémon. Aber sie werden es wahrscheinlich von den Verkaufszahlen des aktuellen Erweiterungspasses abhängig machen.

    Das ist eine recht sinnlose Frage, denn das ging auch in SM und USUM nicht ohne die Bank und zusätzliche Spiele oder den Tausch, der deiner Meinung nach keine vernünftige Alternative ist.

    In USUM waren auch sonst mehr Pokémon fangbar als in SM. Sowohl im CP als auch als Sammler wurdest du also schon damals benachteiligt, wenn du nicht die neuere Variante hattest. Und selbst dann warst du noch benachteiligt, wenn du nicht zusätzlich Bank + Gen 6 hattest, was die Pokémonauswahl noch einmal vergrößert hat.


    Das ist nicht richtig. Im Gegensatz zu jetzt konntest du früher in der GTS genau das Pokemon suchen was du haben willst. Oder du hast es noch einfacher gemacht, du hast einfach selbst gesucht und musstest nur warten bis du es bekommst. Jetzt kannst du nur random tauschen was ewig viel Zeit kostet. Du kannst auch mit deinem Gegenüber nicht kommunizieren was du brauchst (klar kann man Pokemon Namen ändern aber man weiß ja nicht was er braucht). Es war einfach einfacher ein Pokemon zu bekommen was du brauchtest selbst wenn es nicht in der Edition vorkam. Übrigens würde ich das auch weitaus weniger kritisch sehen wenn das DLC auch das Hauptgame verbessert zum Beispiel mit der GTS. Verstecken sie aber die GTS hinter Home wäre ich richtig sauer. Dann ist das alles nur ne Masche um zu kassieren. Und irgendwie befürchte ich, dass da noch irgentwas kommt. Das wir noch immer ein Monat vor Release so gar nichts darüber wissen erinnert an die PR zu Schwert/Schild. Vielleicht haben sie sogar die Infos zum DLC vorgezogen damit die Leute es jetzt schon fleißig kaufen bevor Game Freak die Home Bombe droppen lässt...

    Ich glaube auch, dass HOME mehr Funktionen bietet wird als ein reines Lagerungssystem. Ich gehe auch stark davon aus, dass die GTS irgendwie in HOME integriert sein wird. HOME wird ja u.a. als großes Lagerungssystem für alle unsere Pokémon angesehen – da würde eine Tauschfunktion an sich ins Konzept passen. Die spannende Frage wird vielmehr sein, ob HOME zusätzlich zur Onlinemitgliedschaft etwas kosten wird oder ob HOME Teil dieser Onlinemitgliedschaft wird. Seien wir mal ehrlich: Die Onlinemitgliedschaft bietet derzeit kaum etwas. HOME wäre sicherlich ein Anreiz für viele Pokémonspieler, sich die Onlinemitgliedschaft zuzulegen. Aber ich persönlich rechne damit, dass wir 5€ zusätzlich zahlen müssen.

    Was mich aktuell auch am meisten stört ist, dass man sowas ankündigt, aber bisherige Bugs und Fehler, von denen nur eine ganz kleine Anzahl behoben wurde, scheinbar so akzeptiert werden.

    Welche Bugs und Fehler meinst du denn, die man hätte beheben sollen?

    Wie kommen eigentlich alle auf die Idee, dass es keine Zusatzedition 2020 gibt? Am Anfang des Trailers klang das nur so in die Richtung aber wirklich gesagt, dass 2020 keine Zusatzedition geben würde hab ich nicht mitbekommen?

    Weil Masuda extra die DLC mit vorherigen Spezialeditionen verglichen hat, ist zu erwarten, dass dieses Jahr nichts mehr kommen wird. Außerdem sprechen die Erscheinungstermine der Zusatzinhalte – Juni und November – dagegen, dass es dieses Jahr noch ein neues Spiel geben wird. Nähere Informationen werden wir aber am 27. Februar erhalten. Zumindest weisen die Nummern der Charaktere am Ende auf den Pokémon-Geburtstag ("227", also 27. Februar) hin.

    Ich fand die Direct-Ausgabe sehr, sehr gut. Ich hätte es echt nicht erwartet, dass Game Freak DLC anbieten wird. Ich hätte eher mit Ultraschild/Ultraschwert gerechnet. ^^


    Zu den Erweiterungspässen:

    Die Neuerungen sind wirklich toll – die neuen Pokémon sehen alle sehr gut aus. Mit neuen Regis und neuen Galar-Vögeln hätte ich nicht gerechnet. Und wer weiß, was da noch alles auf uns zukommt? Und was ich toll finde: APRIKOKOS kehren zurück!


    Zu Mystery Dungeon:

    Ich fand die ersten beiden Teile (Team Rot/Blau und Erkundungsteam Zeit/Dunkelheit) waren die besten Teile der Serie, aber auch Super Mystery Dungeon hat mir sehr gut gefallen. Ich freue mich, dass die Reihe auf die Switch kommt.


    Ich habe auch schon zugeschlagen und mir sowohl den Erweiterungspass als auch das neue Mystery Dungeon im eShop gekauft. Das neue Mystery Dungeon ist ca. 2 GB groß. Ich war überrascht, dass der Download sogar sofort durchgeführt wurde. Immerhin sind ja noch ca. zwei Monate bis zum Release.

    Nein, die 200 Pokémon, die sie nachliefern, krieg ich so oder so, ob ich nun für das DLC bezahle oder nicht, denn sie haben bereits im Direct gesagt, dass sie diese Update mit den 200 Pokémon gratis machen werden.

    Und da ich einen Living-Dex habe, bin ich nicht darauf angewiesen, zu den neuen Inseln zu kommen, die im DLC enthalten sind, um sie da zu fangen

    Du hast glaube ich nicht ganz verstanden worauf ich hinaus will. In Pokemon GO ist auch erst einmal alles gratis. So wie die 200 Pokemon aus dem DLC. Aber das bekommen ist die Sache. Entweder du butterst Geld rein für das DLC oder eben für Bank+Home oder du setzt dich ans stundenlange/tagelange Tauschen dran um alles irgendwie zu bekommen wobei es bei den Legys schwer werden dürfte genauso wie bei VF. In Pokemon GO ist es das Gleiche. Entweder du butterst Geld rein oder musst viel Zeit investieren um alles zu bekommen. Wenn du das Konzept von Pokemon GO nicht gut findest, dann ist es das von Game Freak ebenfalls nicht, da es bis auf ein paar Kleinigkeiten genau auf die gleiche Situation hinausläuft.

    In gewisser Weise kann ich deinen Vergleich nachvollziehen, aber es gibt da doch schon gravierende Unterschiede: Für Schild/Schwert gebe ich insgesamt maximal 90 € aus (und ggfs. Kosten für die Cloud, aber für Bank mussten wir ja ohnehin schon zahlen. Und wenn HOME kommt, dann werde ich Bank bald nicht mehr verlängern).


    Bei Pokémon GO komme ich mit 90 € nicht weit. Wenn ich z.B. an den RAID-Tagen unbedingt ein Shiny möchte, dann brauche ich 20+ Raidpasse. Weiterhin ist ein kostenloser Raidpass pro Tag echt nicht viel, gerade weil man ja auch nicht immer jedes Pokémon fängt. Als z.B. das Ultra-Event war und die regionalen Pokémon in den Eiern waren, so konnte es passieren, dass man sehr viele Eier ausbrüten musste, nur um alle Regionalen zu bekommen. Mit einer Brutmaschine ist das schwierig, weil die Events immer zeitlich begrenzt sind. Dann ist da noch die Pokémon- und Itemtasche, die man erweitern kann. Irgendwann wird der Platz einfach zu eng. Ich kenne so viele Leute, die schon 1000€+ in das Spiel investiert haben. Und dazu brauche ich übrigens noch ausreichend Datenvolumen. Natürlich wird man nicht gezwungen, bei Pokémon GO Geld auszugeben, aber das Spiel wird immer mehr so gestaltet, dass man Geld ausgibt. Die ganzen Events fördern das auch noch.

    Ich finde es auch so nicht ungerecht. Selbst wenn die Inhalte mit dem ganzen Spiel zusammen entwickelt wurden, finde ich es besser, diese als DLC für 30€ anzubieten, als ein "Ultraschild/Ultraschwert" zu veröffentlichen. Denn wenn wir ehrlich sind, haben wir gestern in der Direct schon mehr neue Inhalte gesehen, als GF im Rahmen von Ultrasonne/Ultramond veröffentlicht hat. Wir haben neue Gigas, neue Legendäre, neue Regis, neue Vögel (Galarformen oder komplett neue Varianten von Arktos, Zapdos, Lavados), neue Gegenden, die ganzen alten Legendären Pokémon (analog zu der Ultradimension aus US/UM). Zusätzlich noch 200+ alte Pokémon. 30€ dafür ist doch wirklich fair. Der Vorteil ist außerdem, dass wir – nicht wie bei US/UM – die ganze Story noch einmal spielen müssen, sondern direkt loslegen können.

    Aber mal kurz als Frage:

    Denkt ihr, dass es sich bei den neuen "Regis" und "Vögeln" sich um Regionalformen der Legendären Pokémon handelt oder um komplett neue Pokémon?
    Ich hab es so im Direkt verstanden, dass das komplett neue Pokémon sind.

    Was mMn auch mehr Sinn macht. Wieso sollten Legendäre Pokémon, die mitunter mächtigsten und ältesten Kreaturen der Welt sind, plötzlich dazu "genötigt" sein, sich den dortigen Lebensumständen anzupassen?

    Bei den Regis handelt es sich definitiv um neue Regis. Die haben ja auch ein anderes Augenmuster als die bisherigen Regis. Für mich sah es so aus, als wären die beiden neuen Regis vom Typ Elektro und Drache.


    Bei den Vögeln ist es schwieriger. Sie sehen den originalen Vögeln jeweils sehr ähnlich, aber ich tendiere auch hier eher zu neuen Vögeln, die aber etwas mit Arktos, Zapdos und Lavados zu tun haben. Vielleicht machen sie aus dem Dreierteam auch einer Sechserteam.

    Der Erweiterungspass ändert nun natürlich die Situation. Ich bin froh, dass GF sich für einen Erweiterungspass entschieden hat und Pokémonspiele nun auch länger aktuell bleiben. In der Direct klang es auch irgendwie so, als wären weitere Inhalte in der Entwicklung für Schild/Schwert. Vielleicht bekommen wir Anfang 2021 noch einen neuen Erweiterungspass? Nach dem Erweiterungspass haben wir über 600 Pokémon im Spiel. Ich kann mir gut vorstellen, dass dann auch die restlichen Pokémon, die noch fehlen, irgendwann den Einzug in die Spiele erhalten. Genau wie drei klassische Event-Pokémon. Ich persönlich finde auch, dass ein DP-Remake nun irgendwie unnötig ist, weil sehr viele Sinnoh-Pokémon schon in Schwert/Schild enthalten sind. Jetzt kommen auf jeden Fall alle Legendären Sinnoh-Pokémon dazu, aber auch Knakrack haben wir gesehen. Was wäre dann der Zweck eines Remakes?

    Hallo alle zusammen,


    ist das Giga-Relaxo nun komplett aus den Raids verschwunden oder kann man es in einem bestimmten Nest nun sehr selten antreffen?

    Genau das wird es wohl sein. Pokemon Home wird, so schätze ich, die meiste Zeit der Direct beanspruchen (Abo wie bei Bank?). Zusätzlich ist Donnerstag ja auch der letzte Tag von Giga-Relaxo. Ich könnte mir zum Beispiel eines der Legendären Pokemon oder Giga-Melmetal in den Raids vorstellen.


    Ein neues Hauptspiel wird es sicherlich noch nicht geben. Das würde den Verkaufszahlen von Schwert/Schild schaden.

    Ich persönlich habe bei der PS4 nie die Nachrichtenfunktion benutzt und vermisse sie bei der Switch nicht wirklich, aber ich kann auch nicht so wirklich verstehen, warum die Switch eine derartige Funktion nicht besitzt. Sie sollte eigentlich zum Standard einer Konsole in der heutigen Zeit gehören. Genauso wenig kann ich übrigens nachvollziehen, dass man mit der Switch keine Bluetooth-Kopfhörer koppeln kann, obwohl die Switch Bluetooth unterstützt. Der 3,5mm-Klinkenanschluss stirbt bei Smartphones so langsam endgültig aus – und daher benutzen sicher viele inzwischen Bluetooth-Kopfhörer. Gerade weil die Switch auch mobil verwendet werden kann, vermisse ich doch die Funktion, meine Bluetooth-Kopfhörer mit der Switch koppeln zu können.

    Pokemon Lets go ist aber schon länger auf den Markt als schild und schwert. Was für ein Vergleich,ist das bitte? Die spiele werden bis Ende 20 locker lets go überholt haben.

    Natürlich ist LGPE schon länger auf den Markt, trotzdem ist der Vergleich gerechtfertigt, weil Schwert/Schild schließlich den Titel "am schnellsten verkaufteste Switch-Spiel aller Zeiten" :hmmmm:

    Schild und Schwert verkaufen sich doch bestens? In Japan wurden die Verkaufszahlen von Let's GO schon längst deutlich übertroffen, auch an Smash Bros. könnte man vorbeigezogen sein. Aus den anderen Ländern gibt es noch keine zuverlässigen Zahlen. Wir müssen wohl auf die Quartalszahlen von 10/2019 - 12/2019 warten, aber Schild und Schwert werden in den 1,5 Monaten sicherlich deutlich mehr als 10 Millionen (Let's GO konnte, wenn ich mich recht erinnere, knapp über 10 Millionen verkaufte Einheiten im Quartal 10/2018 - 12/2019 vorweisen) verkaufte Einheiten vorzuweisen haben. Ich gehe bei Schild/Schwert nach dem aktuellen Stand eher von ca. mindestens 12 Millionen verkauften Einheiten nach 1,5 Monaten aus...

    Kann es sein, dass es momentan auch Glitches bezüglich Shiny Raids gibt? Ein Streamer hat heute bei mehreren Random Raids teilgenommen und hatte 3x ein Shiny dabei ua. ein Shiny Giga Glurak. Bei einer 1:4096 Chance und nur einer 5% Erscheinchance des Raids kann ich mir kaum vorstellen, dass es da legal zugeht...

    Es gibt doch auch schon eine Möglichkeit, quasi RNG zu betreiben. Du hast eine Software, die dir deinen Raid-Seed auf der Basis von gefangenen Pokémon und deren Statuswerte angeben kann. Dann kannst du dir berechnen lassen, wie viele Timeskips bis zum Shiny-Raid du machen musst. ^^

    Hast du schon mal so einen in den Händen gehalten? Stichwort Gewicht

    Naja, sie können ja auch eine rein Stationäre Switch anbieten.

    Sie haben ja jetzt schon eine Switch, die man nicht Switchen kann. Fehlt nur noch das Gegenstück dazu


    Und was bringt uns eine rein stationäre Konsole, die mit der PS5/XBOX nicht mithalten kann? Die Extraleistung wirst du kaum merken, weil die Spiele ja so entwickelt werden müssen, dass sie auf allen Geräten der Switch-Familie laufen. Die einzige Sache, die ich mir vorstellen könnte, ist eine Revision der Switch wie beim New 3DS: Leicht stärkerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher, größerer interner Speicher. So könnten die Nutzer mit einer "Switch Pro" im stationären Betrieb z.B. keine Framedrops haben.


    Wieso sollte Nintendo eine stärkere Konsole auf den Markt bringen, um auf die neuen Konsolen von Sony/Microsoft zu reagieren?

    Weil sonst niemand mehr über Nintendo redet und die Switch Verkäufe in den Keller gehen. Dabei ist es vollkommen egal wie stark die Switch Pro ist. Ansonsten wird man 2020 nur über die 2 anderen Konsolen berichten vor allem wenn Nintendo spieletechnisch nicht so viel zu bieten hat dieses Jahr. Ich bin mir fast sicher, dass man Ende 2020 ein neues Pokemon und BotW 2 herausbringen wird um der Konkurrenz entgegenzuwirken. Ansonsten werden ab diesem Jahr die Switch Verkäufe sinken und dieser Prozess wird nicht mehr aufzuhalten sein bis in 3 Jahren dann die Switch ausgedient hat. Wichtig ist es jetzt, dass die Switch im Lebenszyklus nicht schon nach unten geht.

    Aber ich glaube, dass es keinen Sinn ergibt, im selben Jahr wie Microsoft und Sony auch ein Update seiner Konsole herauszubringen. Ich schätze, dass Nintendo eher über Software punkten möchte: Neues Pokémon, neues Zelda, vielleicht ein neues Mario. Vielleicht gibt es zusätzlich noch ein paar Überraschungen. Gerade die Konkurrenz wird auf den neuen Konsolen zu Beginn nicht wirklich viele exklusive Titel im Sortiment zu bieten haben.

    Wer sagt den das die neuen Spiele gerushed auf den Markt geschmissen werden?

    Vielleicht sind die Remakes auch schon 3 Jahre in Entwicklung. Ich wünsche mir dieses Jahr ein neues Pokemon Spiel und nicht erst 2021 aber bitte kein Let's Go.

    Schild/Schwert waren auch ca. drei oder vier Jahre in der Entwicklung – und trotzdem haben wir einen Dexcut, aufploppende Charaktere, eine schlechte Umsetzung des Onlinemodus (Passwörter, keine GTS, laggende Naturzone bei Onlineverbindung), keine gute Story und keine Inhalte nach der Story bekommen. GF hat einfach zu wenig Mitarbeiter, um so große Projekte gleichzeitig zu stemmen. Deshalb wünschen sich wohl viele Fans, dass die Spiele nicht mehr im Jahresrhythmus erscheinen. Und man kann bei einem DP-Remake natürlich auch viele Dinge nicht gut machen...


    Vielleicht lag es bei Schild/Schwert auch ein bisschen daran, dass TPC und GF nicht an den Erfolg der Switch geglaubt haben. Ishihara sagte in einem Interview ja einmal, dass er nicht daran gegaubt habe, dass die Switch ein Erfolg wird. Vielleicht waren ja Schild/Schwert deshalb anfangs für den 3DS geplant, aber Nintendo wollte dann unbedingt ein Pokémon auf der Switch haben. Bei TPC herrscht ja wohl auch vor allem die Meinung, dass Smartphonespiele die Zukunft wären...

    Phoenix

    Genau das ist es auch was mich an Pokemon gerade so stört. Es wird als Marketing Strategie genutzt, um Verkäufe zu erzielen. Schaut man jetzt mal auf Animal Crossing, welches extra auf 2020 verschoben wurde, um eine tolle Spielerlebnis für die Fans zu ermöglichen, frage ich mich warum das nicht auch bei dem Nintendo Zugpferd schlechthin nicht funktionierte? Also ja, dieses Jahr werden wahrscheinlich wieder ein Pokemon Spiel bekommen. Aber mit Let's Go 2 rechne ich noch nicht, dafür waren mir die Aussagen der Entwickler dazu zuletzt noch sehr unsicher, ob sie dem Spielprinzip wirklich weiterverfolgen möchten. XD

    Solche Aussage wie "Ein weiteres Let's GO ist aktuell nicht geplant" sollte man nicht so ernst nehmen. Spiele werden ja nicht schon vor der eigentlichen Ankündigung angekündigt. Wenn GF für dieses Jahr einen Lückenfüller benötigt, weil sie z.B. nächstes Jahr zum 15-jährigen Jubiläum von DP und zum 25-jährigen Jubiläum von Pokémon das DP-Remake veröffentlichen möchten, dann werden sie sicherlich irgendein Spiel wie Let's GO 2 in der Schublade haben. Ich glaube auch nicht, dass Let's GO Johto wirklich viel Aufwand wäre. Zum einen hat man die Kanto-Map und sämtliche Pokémonmodelle bereits vorliegen, zum anderen ist das Spielprinzip (Fangsystem, Pokéball Plus etc.) und die "Story" auch schon vorhanden. Außerdem gab es im Dezember schon Gerüchte um eine neue Version vom Pokéball Plus (irgendwelche Patente wurden wohl in Japan eingereicht). Das würde auf jeden Fall dafür sprechen, dass GF zumindest irgendwann ein neues LG-Spiel plant.


    Wenn ich den Grad der Sicherheit des Eintretens mit Wahrscheinlichkeiten angeben müsste, so würde ich mich so entscheiden:


    D/P-Remake: 20 %

    Let's GO Johto: 40 %

    kein Spiel: 30 %

    etwas Anderes: 10 %

    Wieso kommen manche darauf, das Game Freak mal ein Jahr Pause machen soll? Die Hauptspiele haben meisten eine 3 bis 4 Jahre Entwicklungszeit, was viel ist. Ich denke auch dass sie seit 3 Jahren an einem neuen Spiel dran sind, wo es sich wahrscheinlich um einen Diamant und Perl Remake handeln dürfte, was anderes würde jetzt kein Sinn ergeben.

    Vllt. Wird auch bereits wie bei Gen 7 ein Ultra Schwert oder so kommen.

    Und ein Jahr Pause wäre nur ein Wunsch. Einfach um sich mal Kreativität und Motivation zurück zuholen. Denn keiner kann bestreiten, daß die letzten 3 Generationen unfertig in den Verkauf gebracht wurden. Gut zu erkennen, an Bugs, gerushter Story und Content Streichung. Außerdem habe ich das Gefühl, das es den Entwicklern selbst nicht mehr mit dem aktuellen Rhythmus gut geht. Siehe man sich die letzten Interviews mit Masuda an.

    Dan sollte man aufhören Game Freak die Schuld zu geben, sondern Nintendo und der Pokemon Company. Man merkt das die richtig unter Druck gesetzt wurden und die Spiele so schnell wie möglich auf den Markt zu schmeißen. Mir kann keiner was anderes erzählen, dass sieht man sehr deutlich. Nintendo ist zurzeit sehr erfolgreich, bin aber mal gespannt wie lange das noch so bleibt? Die haben aktuell 4 bis 5 Blockbuster die noch erscheinen. Ende 20 kommen die neuen Konsolen von Microsoft und Sony und dan wird man sehen ob Nintendo da noch mithalten kann. Mir macht persönlich die Leistung der Switch sorgen, weil irgendwann muss Nintendo mal einen größeren leistungssprung machen. Wen erstmal andere Entwickler wie EA usw abspringen haben die ein Problem, weil nur Nintendo Spiele hält die Konsole nicht am Leben.

    GAME FREAK gehören mindestens ein Drittel der Anteile an "The Pokémon Company". Game Freak ist ein Unternehmen, das selbst Geld verdienen möchte – und dementsprechend logisch ist es, dass sie jedes Jahr ein Spiel veröffentlichen wollen. Die Spiele werden ja gekauft. Natürlich hat Nintendo ein Interesse daran, dass möglichst oft ein neues Pokémonspiel erscheint, schließlich ist Pokémon die wichtigste Spielereihe für Nintendo. Das sieht man auch wieder eindrucksvoll daran, dass Pokémon Schild/Schwert auf dem besten Weg sind, die Verkaufszahlen von Smash Bros. Ultimate (zumindest in Japan), dem bisher am häufigsten verkauften Spiel auf der Switch, zu überbieten. Neue Pokémonspiele fördern gleichzeitig massiv den Absatz von Switch-Konsolen, was ebenfalls sehr wichtig für Nintendo ist. The Pokémon Company verdient inzwischen deutlich mehr Geld mit Pokémon GO als mit den Hauptspielen für die Switch, nur für sowohl Nintendo als auch Game Freak selbst ist der jährliche Erscheinungszyklus sehr wichtig.


    Du sprichst gerade auch an, dass in diesem Jahr die neuen Konsolen der Konkurrenz erscheinen werden: Gerade deshalb kann ich mir vorstellen, dass 2020 zumindest kein Pokémonspiel wie "Ultraschild/Ultraschwert" erscheinen wird, da zu erwarten wäre, dass sich dieses nicht so gut verkaufen werden wird. Ein Spiel wie "Ultraschild/Ultraschwert" würde wahrscheinlich auch nicht wirklich zu steigenden Absatzzahlen der Switch führen. 2019 hatte Nintendo als Zugpferd eine neue Pokémongeneration, 2018 hatten sie Smash Bros. Ultimate und die Pokémon-Let's-GO-Spiele.

    Deshalb kann ich mir für dieses Jahr nur vorstellen: Remake von Diamant/Perl, kein Pokémonspiel oder eine Fortsetzung von Let's GO in der Johto-Region. Letzteres würde sicherlich bei vielen noch einmal den Nostalgie-Faktor wecken und sich besser als eine Zusatzedition zu Schild/Schwert verkaufen. Ein Remake von Diamant/Perl wird sicherlich auch von vielen Fans erwartet und würde sich sehr gut verkaufen. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass Nintendo im diesjährigen Weihnachtsgeschäft eher auf andere Titel setzen wird als auf Pokémon. Kandidaten wären für mich der Nachfolger von BotW, sofern das Spiel für 2020 geplant ist, und irgendein neues 3D-Mario (Nachfolger Odyssey, Remake von Super Mario Sunshine oder etwas Ähnliches...). Vielleicht setzt man auch auf Pokémon + Zelda/Mario oder Zelda + Mario, damit die Switch nicht gegen die neue PS5 und XBOX untergeht.

    Ich hab grad gelesen, dass es jetzt ein Karpador Event gibt mit einer 8%tigen Chance auf ein Shiny samt VF+5 DV Werte auf 31 und jeder Menge Nuggets. Das ist doch echt der Tiefpunkt für jeden alten Spieler, dass jetzt auch noch Shinys und Geld einem hinterhergeworfen werden. Damit verliert auch jegliche Kleidung an Prestige. Scheinbar kommen solche Events ja auch ständig. Finde die Hardcore Entwicklung zu den Casuals hin einfach nur furchtbar.


    Wenn jetzt einer gegenargumentieren möchte, das man ja auch in Gold/Silber ein Shiny Garados bekommen hat so sage ich "ja aber es war nur ein Einziges ohne VF, ohne 5 DVs auf 31 und man konnte sich nicht eine ganze Box mit Shiny Karpador zuknallen. Ich hoffe wirklich für alle alten Spieler, dass Karpador eine absolute Ausnahme bleibt was Shinys in Raids angeht.

    Ein Pokémon hat in einem Level-5-Raid ja nur garantiert vier DV-Werte auf 31. Ich habe nach ca. zehn Karpador-Raids jetzt ein Shiny-Karpador und ein paar Karpador mit der versteckten Fähigkeit. Was ist denn so schlecht an dem Event? Shiny-Karpador kann ich mir auch ganz einfach züchten mit der Masuda-Methode und dem Schillerpin...

    Ich habe z.B. ein englisches Ditto mit allen DV-Werten auf 31 selbst gefangen. Damit kann ich ganz schnell ein Shiny-Karpador mit mindestens fünf DV-Werten auf 31 züchten.


    Ich bin generell ein Befürworter von regelmäßigen Raid-Events. Auch in Pokémon GO hat man doch teilweise in den Raids immer erhöhte Shiny-Chancen – und genau das wird jetzt auch bei Schwert/Schild gemacht. Und Karpador hat jeder doch sowieso als Shiny, wenn Pokémon HOME erscheint (z.B. durch HG/SS oder die VC-Spiele). Durch die VC-Spiele konnte man auch sehr leicht an Shiny-Garados mit der versteckten Fähigkeit kommen.