Beiträge von Phoenix

    Ich habe Schwert und Schild heute zum 3. Mal beendet. So langsam hab ich mich auch damit abgefunden, dass sehr viele Pokémon fehlen, aber diesmal habe ich eh nur auf Pokémon der 8. Generation gesetzt, sowas sollte man echt viel häufiger machen, weil man die neuen Pokémon besser kennenlernt und irgendwie eine Verbindung zu ihnen aufbaut und etwas mit ihnen assoziiert.


    Eigentlich will ich noch den Pokédex in meiner Schild Edition vervollständigen, aber ich werde glaube ich mal eine Pause machen, damit ich beim Release der Remakes nicht übersättigt bin und wieder mehr Bock habe.

    Schild und Schwert sind auch recht klassische Pokémon-Spiele: Sie bieten (leider) nicht mehr, aber auch nicht wirklich viel weniger als die Pokémon-Spiele der letzten 25 Jahre. Die Probleme von Schild und Schwert lassen sich recht schnell beschreiben: Die teilweise schlechte Grafik und der Dexcut, der in der Fangmeinde für viel Kritik sorgte. Zudem glaube ich, dass sich viele mehr erhofften, denn die Story war für das erste Pokémon-Spiel von Game Freak, welches am TV spielbar war, sehr mager. Ich bin noch immer davon überzeugt, dass die Kritikwelle nur sehr klein gewesen wäre, wenn die Inhalte des Erweiterungspasses von Anfang an Teil des Spieles gewesen wären. Es wirkte letztendlich so, als wären die Inhalte des Erweiterungspasses zuvor einfach aus dem Spiel herausgeschnitten worden, um sie anschließend für 30€ extra zu verkaufen. Wenn die Spiele eine vernünftige Geschichte und eine vernünftige Geschichte nach dem Ligaturnier gehabt hätte, dann hätte ich auch nichts gegen einen zusätzlichen Erweiterungspass einzuwenden, aber man konnte nach der Story, die schon nicht wirklich umfangreich und gut war, quasi gar nichts mehr machen. Und das ist mein Hauptkritikpunkt an Schild & Schwert. Und generell kritisiere ich natürlich auch immer gerne das Routendesign, denn die Routen sind einfach nur linear, um Orte zu verbinden. Etwas entdecken kann man eigentlich kaum. Auch gibt es keine komplexen Höhlen etc. Und das finde ich nur noch schade, aber das zieht sich schon lange bei Pokémon durch...

    Aus dem Pokémon Hype und Lust und Laune heraus hab ich in diesem Jahr nochmal Let's Go Evoli durchgespielt und ich habe es geliebt. Ich finde, dass es keine Pokémon Games gibt, die besser aussehen. Der Art Style der Games ist einfach wunderschön. Am Gameplay stört mich lediglich, dass man es zum Beispiel nicht mit einem Pro Controller im TV Modus spielen kann. Ich muss gestehen, dass ich beim Release und meinem ersten Lauf mit Let's Go Pikachu nicht so ganz von der Pokémon Go Mechanik überzeugt war, aber diesmal hat's mich nicht sonderlich gestört. Ich mag die beiden Games sogar so sehr, dass ich mich richtig auf einen Nachfolger aus Johto freuen würde!

    Grundsätzlich gefällt mir der Grafikstil aus Let's GO auch sehr gut – und Stand jetzt irgendwie auch deutlich besser als der Grafikstil aus den DP-Remakes. Als ich Let's GO das erste Mal durchspielte, fand ich die GO-Mechanik auch ganz gut, aber beim zweiten Durchlauf ging mir die Fangmechanik einfach nur auf die Nerven, was darin endete, dass ich irgendwann (so bei Orden 6) mit dem Spielen aufhörte. Das lag nicht nur an der Fangmechanik und den fehlenden wilden Pokémon-Kämpfen, sondern auch an der eintönigen Kanto-Region. Für heutige Standards bietet Kanto sehr wenig. Man hätte die Kanto-Region gerne anpassen können (Routen komplexer gestalten; gerne auch Story-Änderungen, da die Story eigentlich nur darin besteht, die acht Orden zu sammeln. Zwischendurch kämpft man in Prismania und Saffronia dann noch gegen Team Rocket, aber wirklich eine Story um Team Rocket gibt es ja auch nicht.).


    Für mich wären Let's GO sehr, sehr gute Pokémon-Spiele, wenn sie traditionelle Remakes wären, spricht normale Fangmechanik, alle aktuellen Pokémon, veränderte Map (wie z.B. in FR/BG die Sevii-Inseln), angepasste Story. Man hätte, wenn es nach mir gehen würde, klassische Remakes von FR/BG auf den Markt bringen sollen.


    Einen weiteren Ableger der Let's-GO-Reihe wünsche ich mir eigentlich nicht. Wenn es irgendwann noch einmal zurück nach Johto (und Kanto) gehen sollte, dann wünsche ich mir Remakes von Heartgold & Soulsilver.


    Ich bezweifle auch stark, dass wir jemals noch einen weiteren Let's-GO-Ableger sehen werden. Let's GO war nur ein „Lückenfüller", weil Schild/Schwert noch nicht fertig waren und sie irgendetwas für die Switch veröffentlichen wollten/mussten.

    Vielen Dank für eure Antworten. Das hat mir sehr geholfen.


    Eine letzte Frage zu diesem Thema habe ich noch, genau gesagt zu Heartgold & Soulsilver:

    Wenn ich mich richtig erinnere, waren meine Spiele, die ich damals am Releasetag gekauft habe, in dieser großen Box aus Pappe (in der auch der Pokéwalker enthalten war) verpackt, die nur mit diesen zwei Stickern versiegelt war. Im inneren dieser Box war dann der Pokéwalker und die normale, klassische Spielhülle, die nicht zusätzlich noch in Folie verschweißt war. Bei Ebay hingegen sieht man häufig, dass Heartgold/Soulsilver ohne Pokéwalker angeboten werden und die klassische Spielehülle in einer Folie mit der grauen Nintendo-Banderole verschweißt ist. Gab es die Spiele auch einmal einzeln ohne Pokéwalker zu kaufen oder wurden die klassischen Spielehüllen, in der dann das Spiel liegt, teilweise wirklich mal mit der Folie mit grauer Nintendo-Banderole eingeschweißt?

    Ich wollte jetzt eben mal die Bluetooth-Funktion testen…


    Warum funktionieren die bei Pokémon Schwert/Schild nicht im lokalen Modus, sondern nur, wenn man eine Onlineverbindung hat? Bei Super Mario Odyssey hat's geklappt, aber es ist super leise.


    Edit: Das Problem mit der Lautstärke konnte ich beheben – "maximale Kopfhörerlautstärke senken" ist automatisch aktiviert, kann man in den Systemeinstellungen aber ändern. Trotzdem funktioniert Pokémon nicht richtig.

    Laut Nintendo-Webseite wird die Verbindung zu Bluetooth-Audio im lokalen Modus beendet. Das ist natürlich echt schlecht, wenn man z.B. unterwegs ist und keine Onlineverbindung hat.

    Die könnten sich mit so vielen Spielen oder dem Service ein weiteres goldenes Näschen verdienen, aber Sie machen es einfach nicht.

    GameCube-Spiele wieder aufleben zu lassen würde sich definitiv anbieten und wenn sie auch noch für eine Handheld-Erfahrung zugänglich gemacht werden, würde das den Spielwert für einige sicherlich erhöhen. Nachdem der SNES-Service bereits seit einigen Jahren verfügbar ist und die Anzahl der veröffentlichten Spiele merklich zurückgeschraubt wurde, bezweifle ich aber etwas, dass wir in absehbarer Zeit eine weitere Plattform erhalten. Was schade ist, weil durchaus viele bekannte sowie unbekanntere Titel wiederbelebt werden und mehr Auswahl an Plattformen durchaus das Angebot breiter fächern würde.

    Ich finde es auch schade, dass Nintendo keine GameCube-Spiele im eShop anbietet. Spiele wie Pokémon Colosseum, Pokémon XD, Metroid, Super Smash Bros. Melee, Mario Kart Double Dash etc. würden sich sicher einer großen Beliebtheit. Auch GBA-Spiele wären sicherlich eine interessante Möglichkeit. Aber Nintendo hat sich aus unerklärlichen Gründen anscheinend gegen eine VC auf der Switch entschieden, obwohl sie z.B. einen funktionierenden Emulator für GameCube-Spiele auf der Switch haben (für Super Mario Sunshine). Und wie du schon sagtest: Dass solche Spiele im Handheld-Modus spielbar wären, wäre sicherlich eine interessante Möglichkeit.

    Die Dinger sind eine Plage. Ich habe keine Erfahrungen damit gemacht (zumindest nicht bewusst :winker:), hab aber schon häufiger mitbekommen, dass die Lebensdauer der Module nicht so gut sein soll. Ich würde die Finger davon lassen.

    Gerade bei Pokémon sind diese Fake-Spiele (also die reproduzierten Spiele) stark verbreitet. Das liegt wahrscheinlich einfach daran, dass Pokémon zu den Spielereihen gehört, die viele auch ganz vielen Jahren wieder spielen möchten. ^^


    Ich persönlich habe vor ein paar Monaten selbst noch zwei originale Platin-Editionen kaufen können, die beide noch in Nintendo-Folie eingeschweißt waren. Die beiden Exemplare waren zwar jeweils echt teuer, aber das war es mir wert. Diamant, Perle, Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2 konnte ich im letzten Jahr noch neu im Media Markt / Saturn ergattern.

    Der Unterschied ist aber diesesmal, dass für 21 und 22 schon Spiele erscheinen. Hätte ja auch keiner mit gerechnet am Anfang, dass neben den Remakes noch n Openworld Pokemon Spiel angekündigt wird. Und bis 23 würden sie auch einen größeren Sprung zur voredi, Legends arceus hin bekommen, da sie 1 jahr lang mehr Zeit hätten.

    Das ist nicht ganz richtig. Du musst in Geschäftsjahren denken: Wenn ich richtig informiert bin, geht ein Geschäftsjahr von The Pokémon Company (und auch von Game Freak) immer vom 01.03.–28.02. (29.02.) eines Jahres. Im Geschäftsjahr 2020 (01.03.2019-29.02.2020) hat Game Freak Schwert/Schild veröffentlicht (November 2019), im Geschäftsjahr 2021 (01.03.2020-28.02.2021) hat Game Freak den Erweiterungspass zu Schild/Schwert veröffentlicht (Juni 2020 / Oktober 2020). Im Geschäftsjahr 2022 wird Game Freak Pokémon-Legenden: Arceus veröffentlichen (28.01.2022). Für Game Freak / TPC macht es also keinen wirklichen Unterschied, ob ein Spiel im November 2021 oder im Januar 2022 erscheint, denn die Einnahmen werden in demselben Geschäftsjahr verbucht. Für das Geschäftsjahr 2023 (01.03.2022-28.02.2023) könnte also beispielsweise die 9. Generation (November 2022) vorgesehen sein. Ich halte aber auch genauso gut einen Erweiterungspass für Pokémon-Legenden für möglich, nur ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass sowohl die VGC 2022 als auch die VGC 2023 noch mit Schild/Schwert stattfinden werden – und das würde es bedeutet, wenn Ende 2022 kein neues Hauptspiel erscheinen würde. Deshalb halte ich es schon für wahrscheinlich, dass die 9. Generation noch im November 2022 erscheinen wird. Immerhin gibt es seit 2010 den Drei-Jahres-Rhythmus bei neuen Generationen. Mir persönlich wäre aber auch 2023 deutlich lieber...


    Bei Pokémon wird nichts ein Jahr in die Zukunft verschoben, da hängt ein zu großer Rattenschwanz (Merch, Sammelkarten, Anime, …) dran.


    Ich bin ja gespannt darauf, wie und ob wir in Deutschland auch die Promo-Karte bekommen.

    ...und auch das ist ein Argument dafür, dass wir die 9. Generation wahrscheinlich schon im nächsten Jahr sehen werden. An Pokémon hängt der Anime, die Spielkarten, Pokémon GO braucht neue Pokémon, um nicht zu schnell "langweilig" zu werden.


    Und ich glaube ohnehin, dass Pokémon-Legenden schon für einen November-Release fertiggestellt sein wird. Nur aus „Story"-Sicht wollen sie wahrscheinlich, dass erst das alte, bekannte Spiel erscheint und dann im Grunde die Vorgeschichte mit Pokémon-Legenden. Durch Pokémon-Legenden werden wir wahrscheinlich erfahren, wie beispielsweise Team Galaktik entstanden ist.


    Ich habe mir die Pokémon-Präsentation nun auch angeschaut. Ich bin der Meinung, dass Pokémon-Legenden durchaus Potenzial hat, aber technisch/grafisch sieht das Spiel echt nicht gut aus. Da wäre viel, viel mehr möglich gewesen. Ich hoffe wenigstens, dass wir eine ordentliche Story und viele Aufgaben (damit meine ich nicht nur: „Fange 10 Waumpel") bekommen werden. Aber von der Story haben sie bisher auch noch nichts preisgegeben.

    Reptein

    Ich persönlich würde sagen, die Änderungen sind klein und wurden alle von GameFreak vorgegeben, da dies ILCAs erstes Spiel der Hauptreihe ist und nach den Infos kaum Mitarbeiter von GameFreak beteiligt sind. Denke, das wird ein Testlauf sein, um zu sehen, ob man ihnen zukünftig auch zB die Entwicklung ganzer Spiele geben kann, damit GF sich auf andere Dinge konzentrieren kann.

    Davon gehe ich auch aus. Ich habe allerdings noch die Hoffnung, dass ILCA vielleicht Darkrai, Shaymin und Arceus irgendwie eingebaut hat (vielleicht Quests, die man einführt, um das entsprechende Event-Item zu bekommen?). Zudem würde ich mir noch wünschen, dass es mehr als die ursprünglichen 493 Pokémon gibt. Der Gedanke eines recht originalgetreuen Remakes gefällt mir – aber kleine Verbesserungen und Neuerungen wie bei HG/SS nehme ich gerne an.


    Ich gehe stark davon aus, dass es im September Neuigkeiten geben wird – vielleicht in einer neuen Pokémon-Direct-Präsentation? UNITE soll im September schließlich auch noch für iOS und Android erscheinen. Daher würde vielleicht eine Direct mit Neuigkeiten zu UNITE, SD/SP und Legenden Sinn ergeben.

    Das glaube ich nicht. Pokémon-Spiele verkaufen sich grundsätzlich immer zum Release sehr gut und verlieren danach an Popularität, weil die Fanbasis die Spiele dann schon hat. Außerdem erscheinen Pokémon-Spiele fast jährlich – kurz nach der Veröffentlichung eines Spiels wird meistens schon das nächste Spiel angekündigt und die Spiele verlieren an Aktualität. Das ist bei anderen Spielereihen anders: Bei anderen Spielen wie Mario Kart oder Super Mario Odyssey ist kein Nachfolger in Sicht und die Spiele sind daher auch heute noch "aktuell".

    Wenn die Fakten etwas anderes sagen, dann ist es ziemlich egal, was du "glaubst" :wacko:


    Und dann hat dein Gedanke eine Grundlage, die bei Schwert und Schild nicht gegeben war – es wurde nämlich kein Nachfolger, sondern eine Erweiterung angekündigt.

    Das "ich glaube nicht" bezog sich darauf, dass ich nicht der Meinung bin, dass die hohen Verkaufszahlen von Schwert/Schild durch „blinde Käufer" entstanden sind. Durch die Trailer und Neuigkeiten wusste man, was einen erwartet – Dexcut, keine so tolle Grafik etc. Es gibt eben auch viele Leute, die mit Schild & Schwert durchaus ihren Spaß hatten und haben.


    Warum hat mein Gedanke keine Grundlage? Mit Strahlender Diamant / Leuchtende Perle und Legenden wurden bereits – quasi – zwei Nachfolger angekündigt.


    Das glaube ich nicht. Pokémon-Spiele verkaufen sich grundsätzlich immer zum Release sehr gut und verlieren danach an Popularität, weil die Fanbasis die Spiele dann schon hat. Außerdem erscheinen Pokémon-Spiele fast jährlich – kurz nach der Veröffentlichung eines Spiels wird meistens schon das nächste Spiel angekündigt und die Spiele verlieren an Aktualität. Das ist bei anderen Spielereihen anders: Bei anderen Spielen wie Mario Kart oder Super Mario Odyssey ist kein Nachfolger in Sicht und die Spiele sind daher auch heute noch "aktuell".


    naja verkauft sich kaum mehr würde ich das jetzt nicht nennen.


    Swish hat sich von April - Juni 2021: 750.000 mal verkauft. Natürlich sind das keine Mario Kart 8 Zahlen das Jahre nach Release noch jedes Quartal über ne Million schafft. Aber schlecht ist das nicht. LGPE z.B. hat im gleichen Zeitraum 290k geschafft.


    https://www.resetera.com/threa…ia-1-04m-and-more.467067/

    Das sind für Pokémon eigentlich sehr gute Zahlen. Vor allem sind mit den neuen Spielen (DP-Remakes und Legenden) schon neue Titel angekündigt worden.

    Das Thema ist doch offen? Du kannst jederzeit posten.

    Falls der „Hat das Thema geschlossen”-Eintrag unter dem letzten Beitrag irritierend ist: Das wird immer automatisch angezeigt, sobald ein Thema geschlossen wurde (was auch durchaus mal von einem Fehlklick kommen könnte), entfernt sich aber nicht automatisch, wenn man das Thema dann wieder öffnet. Solange der „Antworten”-Button da ist, kannst du jederzeit deinen Beitrag abschicken.

    Ich habe mich dann wohl durch den Eintrag verwirren lassen und bin irrtümlich davon ausgegangen, dass das Thema geschlossen ist, wenn ganz unten dieser Eintrag steht. Danke für die Info. Dann will ich nichts gesagt haben. ^^

    Warum wurde eigentlich schon wieder das Thema zu „Strahlender Diamant & Leuchtende Perle" geschlossen? Auch wenn es keine neuen Informationen gibt, lässt sich über die Spiele diskutieren und spekulieren. Für das Bisaboard sind doch aktive Themen mit vielen Beiträgen grundsätzlich positiv – das Forum lebt von Diskussionen. In anderen (internationalen) Pokémon-Foren werden Themen auch nicht geschlossen, nur weil es aktuell keine Neuigkeiten gibt.

    Digimon Survive wurde offiziell auf das Jahr 2022 verschoben oder um genau zu sein in das "Finanzjahr 2022 Q3 und später", was also auch eine Veröffentlichung bis zum 31. März 2023 nicht ausschließt.


    Quelle: JPGames.de


    Na ja, "Finanzjahr 2022 Q3 oder später" heißt im Grunde gar nichts. Theoretisch kann es also auch erst 2024 oder 2025 erscheinen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr so richtig an das Spiel - zumindest nicht in naher Zukunft (2022).


    Für mich ist das Spiel sowieso schon tot. Und auch wenn es noch kommt, im Grunde könnte sich Bandai/Toei doch mal überlegen einige ältere Spiele als Remaster anzubieten. Damit man wenigstens überhaupt etwas "neues" hat.

    Gut geeignet wären da unter anderem: Digimon World, Digimon Digital Card Arena und Digimon World 3, so wie Digimon Savers Another Mission, Adventure PSP, Decode und die Story DS Games.

    Dafür wäre ich auch. Das letzte Digimon-Spiel ist inzwischen auch schon einige Jahre alt. Digimon World hat mit Digimon World: Next Order quasi eine Art Neuauflage für PS4 erhalten. Digimon World 3 oder die DS-Spiele würde ich wirklich gut finden.


    Im Jahr 2018 war auch die Rede davon, dass sich ein neues Digimon-Story-Spiel in Entwicklung befinde. Vielleicht erscheint das tatsächlich noch vor Survive.

    Ich bin eigentlich froh darüber, dass Nintendo keine Pro-Version der Switch vorgestellt hat, sondern nur ein OLED-Modell. Gerade beim 3DS hat sich gezeigt, dass die Modelle mit mehr Leistung nur einen Bruchteil der verkauften Einheiten ausmachen – und was haben dann die Studios davon, wenn sie Spiele nur für eine kleine Basis von Nutzern entwickeln? Am Beispiel des 3DS sieht man ganz gut: 3DS, 2DS und 3DS XL (also die Basismodelle und größere Leistung) haben sich rund 56 Millionen Mal verkauft – also rund 75 % aller verkauften 3DS-Geräte sind die Basismodelle. Bei der Switch und einer möglichen Pro-Version wäre der Anteil der Basismodelle später sicherlich ähnlich oder sogar noch größer, weil wir schon viel weiter im Zyklus der Switch sind, als es beim 3DS bei Veröffentlichung der verbesserten Version der Fall war. Von einer Pro-Version der Switch würden wir als Spieler meiner Meinung nach kaum profitieren.


    Insgesamt muss man aber auch sagen, dass Nintendo aufpassen muss, was sie nach der Switch machen. Wenn man sich die Vergangenheit anschaut, so konnten sich die Nachfolger von erfolgreichen Konsolen immer deutlich schlechter verkaufen (Nintendo DS: 150 Millionen; 3DS: 75 Millionen / Wii: über 100 Millionen; WiiU: 15 Millionen).

    Das müsste ja nun bald sein, da die Produktion der Cartridges sicherlich bald beginnen wird.

    „Bald“ sind in aller Regel ein bis zwei Monate vor Release, was nach dem zuletzt gezeigten Trailer also fast ein Jahr Qualitätskontrolle darstellt. Insofern würde ich mir da nicht zu viele Gedanken machen. Was die Veröffentlichung der Trailer angeht, gehe ich davon aus, dass noch mindestens der Release von Unite abgewartet wird und danach die PR für die Remakes und Legenden weiter geht.


    Joa. Deshalb bin ich eigentlich auch recht optimistisch, was Pokémon-Legenden angeht. Dass sie bisher kein weiteres Material gezeigt haben, werte ich als gutes Zeichen. Für UNITE gibt es auch noch kein konkretes Datum. Das könnte vielleicht doch noch für eine Pokémon-Präsentation im Juli sprechen, in der es dann möglicherweise neue Infos zu UNITE, den DP-Spielen und Pokémon-Legenden mit der anschließenden Veröffentlichung von UNITE gibt.


    Ich glaube nur, dass man von Pokémon-Legenden kein Spiel im Umfang von „Breath of the Wild" erwarten darf – und ich habe das Gefühl, dass das viele tun. Der Fokus wird auf der Erkundung der Region und der Fertigstellung des „ersten Pokédex" liegen. Zusätzlich hoffe ich, dass es eine gute Story um Arceus gibt.


    Ein Spiel geht gewöhnlich 2-6 Wochen vor Release Gold (Master wird fertiggestellt von dem dann die Retailversionen „gepresst“ werden. Bzw. in die ROM Chips geschrieben).


    Wobei das heutzutage eh ein bisschen mehr fließender ist. Nintendo packt zwar meistens eine schon sehr gut Spielbare Version auf die Karten, aber seitdem es Downloads gibt geht ja ein Großteil der Industrie dazu über diese Zeit von Retailproduktion bis Release mit Arbeit an einem Day One Patch zu nutzen. Was in machen Fällen zu sehr schlimmen „Day 0“ Versionen führt.

    Bei Pokémon-Legenden schätze ich, dass es eher sechs bis zehn Wochen vorher sein werden, weil sie zum Release immerhin 10-15 Millionen Exemplare bereitstellen und weltweit verteilen müssen und in diesem Fall noch Weihnachten und Neujahr dazwischenliegen.

    Vielleicht hat Game Freak / The Pokémon Company auch aus dem letzten Trailer gelernt. Das Material, welches zu Pokémon-Legenden gezeigt wurde, sah absolut unfertig aus und wurde in den sozialen Medien durchaus "zerrissen". Vielleicht warten sie mit neuen Trailern und Informationen, bis die Endfassung fertig ist. Ich meine damit vor allem die Modelle auf der Map (wie z.B. bei Klingplim) und die FPS. Das müsste ja nun bald sein, da die Produktion der Cartridges sicherlich bald beginnen wird. Immerhin erscheint das Spiel bereits in sechs Monaten. Ich kann mir gut vorstellen, dass man es vermeiden wollte, noch einmal solches Material zu zeigen. Die Ausschnitte vom Spiel sollen angeblich von Anfang Dezember gewesen sein. Das heißt, dass sie jetzt noch ordentlich Zeit hatten, um daran zu arbeiten.


    Die "Leaker" haben auch alle gesagt, dass in der Woche vor der E3 Neuigkeiten geben wird (auch Kelios). Dann hieß es, dass es während der E3 beziehungsweise nach der E3 Neuigkeiten geben wird. Alles ist nicht eingetroffen. Daher wäre ich mit den Informationen vorsichtig. Es kann natürlich gut sein, dass wir noch etwas im Juli zu sehen bekommen. Ich glaube aber nicht daran.

    Glaubt Ihr wir werden diesen Monat mal wieder was von dem Spiel sehen?

    Nein. Ich gehe davon aus, dass man ab August, vielleicht aber rauch erst ab September, die Werbetrommel rühren wird. Der Juli ist traditionell ein Sommerloch-Monat. Viele Menschen sind im Urlaub und Videospiele haben nicht eine so große Priorität. So Ende August (zur Gamescom?) oder Anfang September rechne ich mit neuen Informationen.


    Zu den DP-Remakes wird es nicht so viel Neues zu berichten geben. Da Pokémon-Legenden erst Ende Januar kommen wird, kann TPC mit den Werbemaßnahmen auch etwas später beginnen. Spätestens im Oktober wird es sicherlich auch Leaks zu Pokémon-Legenden geben, weil die Produktion der physischen Speichermedien sicherlich dann spätestens beginnen muss.

    Also wieso nicht Gen 1-8, oder zumindest Gen1-7 ins Spiel bringen? Einfach nur, weil Gamefreak nicht will? :flinch: ...tolle Entscheidung. 🤦‍♂️

    Da sich die aktuellen Gerüchte irgendwie alle nicht bewahrheitet haben, denke ich, dass viele "Leaker" einfach die übliche "E3 kommt, also muss was folgen" Taktik für sich genutzt haben, die recht sicher bisher war. Denke aber gleichzeitig deswegen, dass wir nicht viele Änderungen sehen werden, denn diese Gerüchte sprachen teilweise von neuen Megas und ich kann mir irgendwie nur schwer vorstellen, dass GameFreak ILCA so viele Freiheiten geben wird, wenn sie selbst kaum daran beteiligt sind (ich weiß nur, dass Masuda die Leitung hat, aber das scheint es schon von Seiten GFs zu sein).


    Ich glaube auch nicht daran, dass ILCA viele Freiheiten bei der Entwicklung der Remakes hatte. Deshalb wird es in den Spieler niemals neue Formen, neue Pokémon oder neue wichtige Neuerungen geben. Aus diesem Grund bin ich auch davon überzeugt, dass es sich bei den Remakes um Spiele handelt, die für The Pokémon Company relativ günstig waren, die nur in Auftrag gegeben wurden, um für das Weihnachtsgeschäft etwas bieten zu können und gutes Geld zu verdienen. Weil viele Sinnoh mögen und im Januar dann mit Legenden Arceus ein weiteres Sinnoh-Spiel erscheinen wird, bin ich davon überzeugt, dass sich die Remakes mindestens 15 Millionen Mal verkaufen werden.


    Genau solche Dinge sollten, wenn es neue Informationen gibt, geklärt werden, da diese für einige Personen sicherlich für oder gegen den Kauf der Spiele sprechen wird.

    Ich weiss es ist noch nichts offizielles dazu gesagt worden, aber irgendwie hab' ich das auch so im Urin, dass wir nicht alle Pokemon von Gen1-8 erhalten werden, respektive über Tausch spielbar sein werden.


    Also so langsam kann man schon mal wieder was zeigen. Auch zu Legends! Das Spiel erscheint in einem halben Jahr und alles was wir bisher gezeigt bekommen haben ist mehr oder weniger eine (Pre-)Alpha-Version :unsure: ???


    Mich wundert es auch etwas, dass es bisher nichts Neues zu den Spielen gibt, vor allem zu Pokémon-Legenden: Arceus. Aber vielleicht gibt es ab August/September ein reine Informationsflut seitens The Pokémon Company. :D


    Also wieso nicht Gen 1-8, oder zumindest Gen1-7 ins Spiel bringen? Einfach nur, weil Gamefreak nicht will? :flinch: ...tolle Entscheidung. 🤦‍♂️

    Ich glaube mittlerweile auch mehr, dass das weniger eine Arbeitsaufwand-Entscheidung ist als eine Geld(-Erpressungs-)Entscheidung.

    Ich denke, mit dem "Wir mussten die Modelle neu machen" wurde gemeint, dass die Texturen der (alten) Pokémon neu gemacht werden mussten. Diese waren davor ja nur bei den 3DS-Spielen vorgekommen und dort waren keine HD-Texturen vonnöten; ab jetzt (auf der Switch) aber schon.
    Vermutlich war das der ursprüngliche Grund, warum nicht alle Pokémon verfügbar gemacht wurden, mittlerweile behalten sie das aber höchstwahrscheinlich bei, damit die Nutzer*innen gezwungen sind, die nicht verfügbaren Pokémon auf Home zu lagern.


    Und ich gehe mittlerweile auch davon aus, dass wir auf der nächsten Konsole den nächsten Lagerservice bekommen. Bank sollte ja ursprünglich der Lagerort für mehrere Jahrzehnte werden...


    Aber die Modelle, die auf dem 3DS verwendet wurden, waren in weiser Voraussicht in deutlich höherer Qualität vorhanden, als sie der 3DS darstellen konnte. Ich bin daher überzeugt, dass Game Freak die Modelle für Schild/Schwert kaum anpassen musste. Außerdem: War nicht immer Creatures für die Pokémon-Modelle zuständig?


    Zitat von Arrior

    Was verstehst du unter "verfügbar machen"? Das alle Pokémon in einem Spiel fangbar sein müssen?

    Das war, seit der III. Generation, noch nie der Fall, und das müssen sie auch nicht ändern. Es muss nicht in einer Region möglich sein, alle existierenden Pokémon anzutreffen.

    Und was meinst du mit "Tauschbar machen"? Wenn von bestimmten Items (seit US/UM bestimmten Pokémon), die in späteren Spielen eingeführt wurden, absieht, war es schon immer möglich, alle Pokémon ohne Probleme zu tauschen. Was soll daran bitte ein so großer Aufwand sein, dass Game Freak deswegen Pokémon streichen müsste?

    Es würde ja reichen, dass man die Pokémon per HOME übertragen kann. Wie du schon richtig sagtest, war es eigentlich noch nie so, dass man alle Pokémon in einem Spiel fangen kann - das erwartet wahrscheinlich auch fast niemand. Aber bis US/UM war es nun einmal so, dass man immer alle Pokémon übertragen konnte, mit anderen tauschen konnte etc. Und das sollte für Game Freak doch kein großer Mehraufwand sein.