Beiträge von Oliverkani


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    Im Moment werden diese Mitarbeiter mit dem Geld aus dem Verkauf eines Produkts bezahlt, was für integere Unternehmen nur Schrottwert besitzt oder zumindest nicht für den Verkauf geeignet ist. Es ist eine moralisch fragwürdige Entscheidung, mein Gehalt auf Kosten der Kunden weiterzubeziehen. Die (moralisch) richtige Entscheidung wäre es, selbst die Segel zu streichen und mir einen neuen Job zu suchen. Das sieht man in dieser Branche dieser Tage vermehrt, weil sie sich mit den Praktiken ihres ehemaligen Arbeitgebers entfremdet haben (schlechte Arbeitsbedingungen, Belästigungen, Missbrauch, Ausbeutung usw.). So entstand beispielsweise Moon Studios, der Entwickler hinter den Ori-Spielen.


    Den Job zu verlieren, ist ein Risiko, mit dem man in der Wirtschaft leben muss. Das kann auch dann passieren, wenn der Bedarf an einem Produkt nicht mehr besteht. Das kann der Pokémon-Franchise auch passieren, wenn die Kunden irgendwann die Schnauze voll haben oder die Konkurrenz bessere Ware liefert. Dann verliere ich zwangsläufig meinen Job. Das Risiko ist insbesondere dann groß, wenn man nicht mit der Zeit geht und immer nur alles auf eine Karte setzt. Das könnte dem ein oder anderen (deutschen) Autoherrsteller auch irgendwann das Knick brechen. Die Umsätze sinken bereits für gewisse Produkte, und Mitarbeiter müssen für die Trägheit ihres Arbeitgebers büßen. An Nachrichten wie diese haben wir uns aber bereits gewöhnt, deshalb vergisst man das gerne.

    Ich glaube, es gibt nicht viele Unternehmen mit einem Milliardenumsatz, die moralisch denken, auch wenn das aus Fan-Sicht toll wäre.

    Vor allem würden sie auch mit einer längeren Entwicklungszeit nicht am Hungertuch nagen müssen - sie bekommen aber den Hals nicht voll und das ist so aber in der Wirtschaft völlig normal und leider keine neue Erkenntnis.


    Man weiß ja auch nicht, was hinter den Kulissen läuft. Ich weiß nicht, ob die Rechte an Pokemon bei Nintendo oder bei GameFreak liegen. Wenn sie bei Nintendo liegen und GameFreak bekommt plötzlich moralische Bedenken, ersetzen sie GameFreak einfach und das Problem besteht weiterhin. Nur GameFreak hätte ihr einziges Standbein verloren und würden in der Versenkung verschwinden.


    Es kann passieren, dass die Pokemon Fans irgendwann die Schnauze voll haben. Das wäre aber noch nicht der Untergang des Franchises. Dann wird fürs nächste Spiel mal ausnahmsweise auf die Fans gehört und alles ist wieder gerettet. War zB bei Call of Duty auch so, die nach vergleichsweise schlechten Verkaufzahlen und großer jahrelanger Kritik dieses Jahr einen neuen (eigenen) Rekord verzeichnet haben, was Verkäufe zu Release angeht.


    Was die Autohersteller angeht, bin ich voll bei dir, das kann man aber mit Spieleentwicklung nicht wirklich vergleichen.

    Dann darf man unterstellen, dass Game Freak keine Eier und keine Integrität besitzt. Weil das Studio nicht "Nein" sagt, um so das best mögliche Produkt auf den Markt bringt, auch wenn sie damit eventuell die Wut ihrer Investoren/Anteilseigner auf sich zieht. Das aber wäre die richtige Entscheidung – den Schritt wagen. Und wenn Game Freak seine IP verlieren, hat das Studio wenigstens sein Gesicht vor den Fans gewahrt. Weil Game Freak aber gerne schweigt und niemand mit 100%iger Gewissheit sagen kann, was hinter den Türen des Studios vor sich geht, ist die Sache mit dem strikten Zeitplan reine Spekulation. Vielleicht wäre ein Whistleblower genau das, was die Franchise an dieser Stelle braucht. Ansonsten heißt es weiterhin: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

    Wenn man auch nur ein bisschen Ahnung von Wirtschaft hat, und davon braucht man nicht mal wirklich viel, ist dein Beitrag echt schwere Kost.

    Niemand stellt sein Unternehmen und damit seine Existenz (und die Jobs seiner Mitarbeiter) aufs Spiel, um „sein Gesicht vor den Fans zu wahren“. Das kann man unmöglich ernst meinen.


    Die Situation von Gamefreak/Nintendo/The Pokemon Company ist aus unternehmerischer ein Paradies: Jedes Jahr ein Release mit schlechter Qualität und es verkauft sich bombastisch.

    Was hätten sie davon, wenn sie mehr Zeit einplanen würden und nur alle 2 Jahre ein Spiel veröffentlichen würden?

    Sie hätten doppelte Gehaltskosten pro Spiel und nur die Hälfte der Einnahmen pro Jahr.


    Die Einnahmen werden sich auch mit der höheren Qualität nicht signifikant erhöhen, da es die Leute auch mit schlechter Qualität kaufen.

    Für das Unternehmen wäre es einfach ein immenser Verlust, solange die aktuelle Taktik klappt. Und Pokemon Fans beschweren sich spätestens seit Gen 7, dass sie mehr Qualität wollen, kaufen die Spiele aber trotzdem (ja, ich gehöre mit dazu).

    Wahrscheinlich liegt das vor allem daran, dass es einfach nichts Vergleichbares zu Pokemon gibt und sie somit eine Art Monopol haben, da es sich doch stark von anderen JRPGs unterscheidet.


    Da muss man die rosarote Fan-Brille mal ablegen und das ganze mal realistisch betrachten. Ich bin ja auch nicht happy über die Situation, aber das ist nunmal die Realität.

    Eine Frage noch zum massenauflauf + Sandwich.

    Sollte man 60 Pokemon besiegen und dann erst das Sandwich essen? Oder muss man das Sandwich schon davor essen?

    Und wenn ich zb 60 besiegt habe und kurz das Gebiet Wechsel, resettet das dann die höhere shiny chance oder bleibt die so, solange der massenauflauf aktiv ist

    Mir ist nichts von einem Reset bekannt.

    Ich besiege immer 60 Pokemon, dann speichere ich (und auto-speichern muss aus sein). Erst dann mache ich mir das Sandwich, damit die wertvollen Zutaten wieder in meinem Beutel sind, wenn ich mein Spiel neustarte, falls nach 30 Minuten kein Shiny kam.

    Hat bei mir bis jetzt immer maximal 2 Sandwiches gebraucht mit der Methode.

    So, nachdem der Patch nach etwa 30 Sek fertig geladen und installiert war, wusste ich schon das da nicht viel geändert wurde. Aber...


    • Der Klonen Glitch wurde entfernt
    • Der Pokeball bleibt weiterhin in der Luft hängen beim fangen von fliegenden Pkmn XD
    • Ladezeiten in den Boxen sind immer noch zu lang
    • Frame Einbrüche bei NPC oder entfernten Objekten bestehen weiterhin

    Mapeinschnitte auf Schrägen oder in Höhlen habe ich noch nicht getestet, genauso wie die Ei Schlüpfanimationen die gerne mal random erschien und auch gerne die Map zerschnitten hat.


    Naja, aber Hauptsache die Leute können keine seltene Items mehr klonen. 🤣

    Das mit den „Frame Einbrüchen“ bei weit entfernten Gegenständen sind tatsächlich keine Einbrüche.

    Das ist auch kein Bug sondern extra so programmiert, vermutlich aus Performance-Gründen.


    Der Patch hat bei mir auf jeden Fall kaum bis gar nicht geholfen mit richtigen Framerate-Einbrüchen. Bin sofort danach zum See geflogen und die Frames konnte man wieder an einer Hand abzählen. Also einstellig sind sie auf jeden Fall.

    Auf der normalen Grasumgebung glaube ich, dass es ein bisschen besser geworden ist, aber höchstens minimal.

    Ist vielleicht nicht der richtige Thread aber ich wollte keinen neuen öffnen. Ich habe mit dem EV/DV Training erst so richtig mit Schwert und Schild angefangen, aber auch nur durchs züchten (sprich DVs). Jetzt habe ich in Karmesin ein Flatterhaar für den Glurak Raid gefangen und ihm eine Mäßige Minze gegeben. Scheint ja wohl richtig zu sein, dass mein robustes Wesen noch immer angezeigt wird, ich aber einen roten und blauen Pfeil bei den richten Werten habe. EVs trainiert und ihn dann mit Silberkronkorken dem Spezialtraining überlassen. Nun stehen bei den Werten anstatt Sensationell, was ich ja nur so kenne, maximiert. Dieses wird aber wohl der selbe Wert sein, nur einen anderen Namen haben um zu sehen, dass dieser "künstlich" ist und diesen somit zu unterscheiden richtig?

    Exakt so ist es. Maximiert = Sensationell.

    Es macht nur einen Unterschied, wenn du damit züchten möchtest. Um die perfekten DVs weiterzuvererben müssen sie sensationell sein, mit maximiert klappts nicht.

    Aber genau das geht doch. Wenn du deinem Feuerpokemon Tera-Ausbruch beibringst. Solange du nicht terakristallisierst, bleibst der Move vom Typ Normal.


    Wenn du deinem Feuer Pokemon aber auch Solarstrahl beibringen könntest, dann könnte es ja auch Solarstrahl außerhalb seiner Pflanzen-Tera-Form benutzen - macht wenig Sinn, oder?

    Also ich hätte auch gedacht, das man über die TM's den Pokémon mit abweichenden Terratypen passende Attacken beibringen könnte… weil ich tatsächlich taktisch gesehen die Terraformen ganz interessant finde, aber was es einem von jedem Pokémon 18 verschiedene Terraformen haben zu können wenn man über TM's die Attacken nicht anpassen kann… also gerade dafür wäre das selber herstellen von TM's ein praktisches Feature gewesen…


    Das es also nicht geht ist ein mächtiger Dämpfer in der Vorfreude :/

    Aber es gibt doch dafür den Angriff Tera-Ausbruch, der als Typ deinen Tera Typen annimmt.

    Es wäre taktisch gesehen eine Katastrophe, wenn ein Glurak plötzlich Hydropumpe kann, nur weil es Tera Typ Wasser hat.

    Alle die Probleme mit Azumarill und der Lebensleiste von Glurak haben:

    Es gibt einen Fehler mit Azumarills Fähigkeit Kraftkoloss in Raids. Die Fähigkeit macht, dass sich Azumarills Angr-Wert verdoppelt. Das seht ihr auch bei eurem Treffer. Soweits ist noch alles richtig. Die Leiste füllt sich dann aber wieder auf, weil das Spiel den Schaden am Ende doch ohne die Fähigkeit berechnet.


    Ergo: Alle die sich ein Azumarill gemacht haben, wurden verarscht 😂

    Selbst ohne Sandwiches ist der Auflauf definitiv die bessere Wahl. Mit Schillerpin und 60 besiegten Pokemon ist deine Chance schon ca 1:800. Es erscheinen aber nach jedem Picknick ca 15 neue Pokemon auf einmal.


    Also hast du quasi pro Picknick eine Chance von 15:800, was etwa 1,9% sind.

    Bei der Masuda Methode hast du 1:512 pro Ei, was 0,2% entspricht.

    Das Picknick sollte in der Regel ca 10x schneller gehen.

    Gibt es noch einen anderen Ort für ein Feen-Azumarill ? Da wo eines am See sein soll ist bei mir gähnende Leere -__-

    Ich hab mir einfach ein stinknormale wildes als shiny gefangen. Das hatte auch schon Tera Typ Fee.

    Es hat in der Wildnis immer Wasser oder Fee als Tera Typ, lange musst du da nicht suchen.

    Wie lange dauert es ungefähr (wenn man mit normalen Pokemon besiegen trainiert) bis die Anzeige beim Richter golden ist und funkelt ?

    Wenn man es effizient macht, 10 Minuten.

    Es gibt ja diese Macht-Items bei Botobeutel zu kaufen. Da gibt es für jeden Statuswert ein spezifisches Macht-Item. Wenn ein Pokemon so ein Item trägt, bekommt es nach einem Kampf 8 extra EVs auf diesen Statuswert.


    Wenn man KP trainieren will, gibst du deinem Pokemon ein Machtgewicht. Dann machst du dir ein Sandwich mit Begegnungskraft Normal und gehst zu den Chaneiras. Jedes Chaneira bringt 2 EV auf KP + 8 EV vom Machtgewicht, also 10 EV pro Kampf.

    Nun besiegst du 26 Chaneiras und du bist durch.


    Das geht so schnell, dass ich niemals auf die Vitamine (KP-Plus etc) zurückgreifen würde, weil die viel zu teuer sind. Dein Geld brauchst du für die Kronkorken.


    Für den Angriff Stat hab ich einen Garados Auflauf benutzt, die bringen +2 auf Angriff und dann Machtreif getragen für +8 EVs. Sind dann auch 26 Garados.
    Welches Pokemon wie viele EVs auf welchen Stat bringt, musst du googlen.


    Man muss nicht mal im Kopf mitzählen, schau einfach, dass du ein Pokemon nutzt, was one-hit macht und dann kannst du es an den AP ablesen, wie viele du schon besiegt hast.


    Und denk dran: Durch den immer aktivierten EP Teiler bekommen alle Pokemon in deinem Team die EVs. Du musst also Eisenhand nur dabei haben, nicht mit ihm kämpfen. Das Macht-Item sollte es natürlich trotzdem tragen.

    Hast du mit dem Eisenhand schon Kämpfe bestritten bzw es im Team gehabt, während du gekämpft hast?


    Ein Pokemon kann ja maximal 510 EVs haben. Wenn du schon welche verteilt hast, musst du sie erst rückgängig machen.


    Hast du auch an die DVs gedacht?

    Wir sind momentan so aufgestellt das es wohl :


    1x Azumarill (Bellydrum, Play Rough)

    3x Backel (Howl, Tail Whip, Rain Dance, Helping Hand, Play Rough [Sets variieren])


    Sollte man den nicht easy down bekommen ist die Strat selbst nicht down gehen ^^

    Wenn ihr statt Backel ein Pokemon nehmt was einen -2 Def Move kann wie Kreideschrei anstatt Rutenschlag (macht nur -1), dann könnt ihr das Glurak bereits in Runde 2 besiegen.

    Ist auch relativ egal ob das dann Typ Fee hat, in 2 Runden KO‘t das Glurak euch eh nicht.


    Turn 1

    3x Kreideschrei und 1x Bauchtrommel


    Turn 2

    Knuddler


    Damit geht das Glurak auf jeden Fall down.

    Azumarill muss in Runde 2 aber definitiv vor den Backels angreifen.

    Vorweg: Ich achte darauf, Spoiler zu vermeiden. Bin selber komplett spoiler-free durch das Spiel gegangen, kannte nicht mal ein einziges Pokemon vorm Spielen. Das verbessert das Erlebnis meiner Meinung nach ungemein.


    Ich bin mittlerweile bei ca 70 Stunden und habe auch bereits alle Pfade fertig sowie den Pokedex komplettiert.

    Es ist schwierig dieses Spiel zu beschreiben.

    Ich bin mit Pokemon Rot/Blau auf dem Gameboy Color groß geworden und habe in jedem Pokemon Spiel was es gibt etliche 100 Stunden Spielzeit, weshalb ich, denke ich, einen guten Vergleich zu älteren Editionen ziehen kann, auch wenn bei den alten vielleicht ein bisschen Nostalgie mitschwingt.


    Die Grafik ist grausam. Was für mich nicht mal so schlimm wäre, wenn es nicht unendlich ruckeln würde und alle Pokemon, Felsen, Gräser, Menschen erst 2 Meter vor einem spawnen und laden.

    Bewegte Dinge im Hintergrund wie Personen, Windräder etc bewegen sich sobald man sich 10 Meter entfernt mit 5 Bildern pro Sekunde, es ist wirklich schrecklich.

    Ich übertreibe hier wirklich nicht. Am See des Drachenherrschers kann man nicht mal vernünftig schwimmen, weil es so stark ruckelt.

    Und trotzdem hatte ich bis auf HeartGold/SoulSilver noch nie so viel Spaß in einem Pokemon Spiel. Ohne die Performance-Probleme wäre dieses Spiel wohl bei mir auf Platz 1. Ich bin aber generell einfach ein Johto-Fanboy.


    Die Story wird gegen Ende hin echt verdammt deep. Ansonsten ists das gewöhnliche Abklappern der Arenen, was jetzt nicht negativ ist, aber auch nichts besonderes.

    Die Herrscher Pfad finde ich echt klasse, passt super in das Spiel rein, hat Spaß gemacht.

    Die Team Star Verstecke waren eher nervig, wobei die Story dahinter angenehmer war, als die der üblichen Weltherrschaftsschurken.


    Für mich passt dieser Open-World Gedanke einfach super zu Pokemon und deshalb überwiegt für mich das Positive, was diese Spiele bieten. Nichts desto trotz ist die Technik der Spiele echt ne Schweinerei, irgendwann blendet man das aber aus. Ich frage mich halt, warum Pokemon Legends Arceus so viel flüssiger lief.

    Für Shiny Hunter und Competitive Spieler ist das Spiel sowieso alternativlos, dann bietet es wohl tausende Stunden Spielzeit.

    Du musst eigentlich nur abwägen, ob du mit der Performance und Grafik leben kannst, der Rest ist wirklich super.

    Ich habe bisher bestimmt 50-60 5/6-Sterne Raids gemacht und ich denke, Bauchtrommel ist definitiv notwendig.

    Der Sinn dahinter ist, das Raid Pokemon mit einer Attacke zu besiegen. Brauchst du mehrere Hits, setzt es einen Schild auf, der quasi unmöglich zu durchbrechen ist. Das ist schon bei 5 Sterne Raids so und Glurak wird ein 7 Sterne Raid.


    Vielleicht klappt es ohne Bauchtrommel mit 4 Azumarills, da würde ich aber nicht drauf wetten. Eigentlich braucht man zusätzlich zur Bauchtrommel vermutlich noch einen zweiten Spieler der das Glurak mit Kreideschrei debuffed.

    So machen ein Freund und ich zurzeit alle 5-6 Sterne Raids in 2-3 Runden fertig.

    Du kannst den Tera-Typen nicht verändern. Wenn es Tera Typ Boden ist, brauchst du Überflutung auch gar nicht. Dann verliert es seinen Geist-Typ und du kannst es auch mit Normal-Attacken treffen.


    Tera Pokemon braucht man nicht mit Trugschlag angreifen, solange sie in der Tera Form sind.

    Die können nicht in ihrer Tera Form besiegt werden (außer durch sekundären Schaden wie Verbrennung). Selbst wenn du einen Hyperstrahl von lvl 100 Koraidon da drauf haust, verliert es nur KP bis in den roten Bereich und verliert dann erstmal seine Tera Form. Erst dann muss man darauf achten, es nicht zu besiegen.

    Kurz, Natürlich!

    Mal abgesehen davon, dass die aktuelle Gen eine völlige Programmierkatastrophe darstellt. Und die Grafik und Performance dadurch einen riesen Minuspunkt erhält. Hat sich diesen Problem bereits mit dem Einstieg in eine offene 3D World wie zuletzt mit der Naturzone abgezeichnet. Die Idee einer lebendigen offenen Welt für Pokemon entsteht nicht einfach mal so in 2 Jahren, sondern benötigt Planung, Liebe zu Detail und Zeit. Dann wäre die Grafik und der Stil auch nicht so hinterher wie sie es seit Gen 8 ist.


    Zudem hat niemand Pokemon dazu gezwungen, plötzlich weg von Sprites und 2D/3D Optik und Stil zu gehen. Man hätte doch den Weg aus XY weiter auf der Switch bestreiten können ohne einen Schatten von BOTW zu imitieren. Das hat dem Franchise nicht gut getan und aus meiner Sicht wirken genau diese Schritte so, als ob die Grafik in Pokemon veraltet ist. Wäre sie nicht, wenn man seinen eigenen Stil weiter verfolgt hätte.

    Sehe ich anders.

    Pokemon-Spiele sind für mich schon immer prädestiniert dafür gewesen, eine open world zu bekommen. Die Leistung von den Handhelds hat dafür halt nie ausgereicht.

    Auch wenn die Grafik schlecht ist, habe ich lieber diese Grafik und eine lebendige offene Welt, als im hohen Gras nach links und techts zu laufen um ein zufälliges Pokemon zu encountern.

    Und sooo schlecht ist die Grafik auch wieder nicht. Die Performance stört da viel eher.

    Ich bin allerdings auch mit den aller ersten Pokemon Rot/Blau groß geworden, da konnte man bei manchen Sprites (vor allem von hinten) nicht mal erkennen, um welches Pokemon es sich handeln soll.

    Die Schritte werden definitiv nicht resettet. Nicht bei Lvl-Up, nicht wenn das Pokemon wieder in den Ball zurückgeht.

    Ich hab Pamomamo während der Story immer mal ein bisschen draußen laufen lassen und es hat sich dann auf lvl 30 entwickelt. Ich bin nie große Runden am Stück gegangen sondern immer nur häppchenweise zwischen lvl 18-30.


    Möglicherweise braucht es nicht nur die 1000 Schritte sondern auch noch ein bestimmtes Mindestlevel?

    Wäre ja auch irgendie seltsam wenn sich Pamo auf lvl 18 entwickelt und auf lvl 19 direkt wieder.