Beiträge von zoombie

    Resident Evil 2 Remake (PS4)

    Endlich ... das lange warten hat ein Ende. Nachdem das Remake 2015 das erste mal angekündigt wurde, war ich sofort gehypt und Januar diesen Jahres war es dann soweit.

    Ich habe mir die Collectors Edition schon im September 2018 vorbestellt. Man gut, denn nach ungefähr einer Woche war das Ding dann auch schon ausverkauft. Um so glücklicher war ich, als Amazon mir das schöne Teil schon zwei Tage vor Release Datum zugeschickt hat. Nach dieser Nachricht war meine Arbeit umso erträglicher und der nach Hause Weg ein Genuss.

    Wie erwartet, sind in der CE natürlich ALLE Vorteile jeder Version des Remake's enthalten. Somit auch das Deluxe Packet, wo der Original Soundtrack von 1998 ins Spiel eingefügt werden kann. Um die Nostalgie zu fördern tat ich das natürlich und es fühlte sich verdammt gut an, in der Polizeihalle zu stehen, wo der wunderbare Soundtrack beginnt.

    Mittlerweile habe ich 6 Stunden mit Leon gespielt und es ist verdammt schwer, den Kontroller aus der Hand zu legen. Es fühlt sich sehr vertraut aber doch irgendwie anders an. Man merkt, dass es Resi 2 ist, aber die Veränderungen, die das Remake mit sich bringen, passen perfekt und man erlebt die volle Ladung nostalgischer Neuheiten. Ich freue mich sehr es weiter spielen zu können und genau dieses Gefühl habe ich vermisst ... endlich wieder ein Spiel zu haben, wo die Freude auf's weiter spielen einfach überragend ist. *hust* Fangirl *hust*

    Meine größte Hoffnung für 2019 war Elder Scrolls VI, aber nach den zuletzt enttäuschenden News hierzu (Grafik veraltet etc.) wird das wohl nichts mehr werden.

    Es wurde aber auch gesagt, dass Elder Scrolls 6 wahrscheinlich erst für die neue Konsolengeneration erscheint. Da diese aber erst frühstens 2020 (oder noch später) das Licht der Welt erblicken werden, ist es denke unwahrscheinlich, dass Bethesda sich da noch an der alte Grafikengine bedienen wird. Zudem war die Ankündigung von TES VI nur eine Absicherung von Bethesda für die Fans, dass die Reihe nicht vergessen wurde. Deshalb ist der Release 2019 meiner Meinung nach ausgeschlossen, wenn das Hauptaugenmerk noch auf Starfield liegt.

    Resident Evil 2 Remake (25.01.2019)

    Resident Evil 2 ist ein Horror Survival Spiel, dass erstmalig 1998 erschien.

    Was soll ich sagen ... mit Resident evil hat alles angefangen. Ich war überglücklich, als ich hörte, dass der zweite Teil ein Remake bekommt und habe mir auch sofort die CE bestellt. Die Vorfreude ist groß und wurde durch die "1 - Shot" Demo verstärkt.

    ~Trailer~

    The Last of Us 2 ( ? )

    Leider ist das Release Datum immer noch nicht ganz geklärt, obwohl es schon 2016 angekündigt wurde. Ich hoffe wirklich, dass es noch in diesem Jahr sein wird.

    Der erste Teil war für mich ein Meilenstein der Videospielgeschichte und zudem mein erstes Erlebniss auf der PS4. Schon damals hoffte ich, dass ein zweiter Teil kommt.

    Die Messlatte zu den Erwartungen des Spiels sind sehr hoch. Ich hoffe sie wird dem gerecht.

    ~Trailer~


    Es gibt noch weitere Spiele, auf die ich mich sehr freue. Aber die werden vorraussichtlich nicht in diesem Jahr erscheinen.

    Natürlich würde ich mich auf die 8. Pokemon Generation auch freuen. Das Problem ist nur, dass ich mir in absehbarer Zeit keine Switch zulegen werde und diese für mich somit uninteressant ist.




    Red Dead Redemption 2 (PS4)


    Ein Spiel, wo ich erst sehr lange für gebraucht habe um rein zu finden. Steuerung war anfänglich eine Katastrophe, was mich daran hinderte, dieses Spiel für gut zu empfinden. Aber nach ein paar Stunden hatte ich es nun drauf und konnte das Spiel almählich genießen.

    Grafik und Sound sind perfekt, Story läd zum weiter spielen ein und ist wunderbar insziniert. Charaktere alle sehr gut umgesetzt, besonders der Hauptprotagonist Arthur Morgan.

    Bin gerade dabei die Legendären Tiere zu erjagen und lasse die Umgebung auf mich wirken. Apropos gut insziniert ... die Häutungssequenzen nach der erfolgreichen bejagung eines Tieres ist doch SEHR realistisch, besonders bei kleineren Lebewesen, wo buchstäblich das Fell über die Ohren gezogen wird. Für mich als gelernte Tierpflegerin doch etwas gewöhnungsbedürftig :upsidedown:


    Thronebreaker: The Witcher Tales (PS4)


    Als Fan der Witcher Reihe habe ich ehrlich gesagt nicht lange überlegt und kaufte mir dieses Spiel, mit dem Wissen, dass es nichts mit der eigentlichen Story von The Witcher zu tun haben wird. Eine Mischung aus RPG und dem Gwent Kartenspiel, hörte es sich anfänglich ganz gut an. Jedoch nach längerem spielen überwog meiner Meinung nach zu sehr das Gwent und zahlreiche Bugs machten es eine Zeit lang sogar unspielbar.

    Nichts desto trotz ein gutes Spiel, wo liebhaber des Gwent Kartenspiels voll auf ihre kosten kommen. Ich habe es aber jetzt erstmal auf Eis gelegt, in der Hoffnung, dass ein Update die Bugs behebt.


    Resident Evil 2 Remake "1 - Shot Demo" (PS4)


    Leider schon vorbei ... die schnellsten 30 Minuten meines Lebens und der Hype wurde vergrößert. 25.01.2019 wird sehnsüchtig erwartet :bigheart:

    The Elder Scrolls Online (PS4)


    Ich spiele es mittlerweile wieder seit gut zwei Monaten nach einer sehr langen Pause. Eigentlich bin ich kein Fan von Online spielen, da ich zeitbedingt nie mit anderen Spielern mithalten kann. Jedoch kann man das Spiel auch gut alleine spielen bis auf ein paar Ausnahmen. Natürlich macht es aber mit Freunden mehr Spaß.

    Spiele ein Rothwardone, Nachtklinge der 45. Stufe und bin schon vollwertiges Mitlgied der Dunklen Bruderschaft. In der Diebesgilde habe ich auch kurz rein geschaut. Ansonsten steht bei mir noch alles offen bis auf Clockworth City und Morrowind.


    Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duellist (PS4)


    bin wieder fleißig am Serien schauen und habe wirklich lust bekommen, das Spiel mal selber zu spielen. Da es gerade für 9,99€ im Shop im Angebot war, konntr ich nichts falsch machen.

    Macht mir wirklich sehr viel Spaß und bin auch schon fleißig dabei, mir mein eigenes Deck zu basteln.

    Wozu sind Politiker denn da, wenn die sich mit sowas nicht mehr auseinander setzten sollen? Erst beschwert man sich die machen nichts, dann dass sie etwas machen.
    Klar die sollten sich erstmal um etwas wichtigere Dinge kümmern, aber so wie du es schilderst, klingt es ja als würden die für so ne kleine Entscheidung Jahre brauchen...

    Sie kümmern sich um eine Sache, die in meinen Augen unnötig ist. Wie schon gesagt, handelt es sich hier um eine Stunde Umstellung. Und ja, für mich brauchen sie für so eine unnötige Entscheidung definitiv zu lange.
    Es geht mir hier hautpsächlich darum, dass sich die Politik viel größeren Problemen entgegenstellen sollte, sie sich aber jetzt mit diesem Thema rumschlagen müssen.


    Habe mir die Begründung insgesamt noch nicht angesehen, finde es aber schade, dass gerade über solche Dinge nicht per Volksentscheid abgestimmt werden darf. Dann wären wir dieses lästige Problem bestimmt schon los

    Bin ich auch voll dafür. Ich sage ja nicht, dass ich ein Befürworter der Zeitumstellung bin, aber solch eine Entscheiung der Regierung zu überlassen, die sich durch Meinungen anderer im Wege stehen, finde ich sehr fraglich.

    Mir war das eigentlich immer egal. Jetzt jedoch wird ein großes Drama draus gemacht, dass die Umstellung doch bitte abgeschafft werden soll und die Politiker sich echt mit diesem Mist auseinander setzen, anstatt sich um wirklich wichtige Dinge zu kümmern.
    Ich meine, es handelt sich um eine Stunde. Das sollte zumutbar sein ...
    Für diejenigen, die am nächsten Tag arbeiten müssen, ist es schon blöd, aber ich habe es auch schon ein paar Jahre mit gemacht.

    Die Weisheit der Wölfe - Elli H. Radinger
    ~ Wie sie denken, planen, füreinander sorgen - Erstaunliches über jenes Tier, das dem Menschen am ähnlichsten ist ~


    " Wölfe sind die besseren Menschen "


    Sehr schöne Einblicke in das Leben der Wölfe, wie sie im Rudel (Familie) leben und füreinander sorgen. Nicht so, wie die meisten Menschen denken, denn Wölfe denken wie sie - nur besser. Diese Tiere sind uns ähnlicher als jedes andere Tier auf der Welt und das wird in diesem Buch sehr schön dargestellt.


    Wer mehr über Wölfe erfahren möchte, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Sehr gut geschrieben und regt zum Nachdenken an



    Generell kaufe ich bei Media Markt sowas nicht mehr, gut ob das mit dem Angebot jetzt das Problem war, will ich bezweifeln, wahrscheinlich ein Montagsgerät.
    Ich habe auch ein Netbbook für 350€ (war im Angebot) und es läuft top, generell hatte ich bis jetzt mit der Marke lenovo Probleme, da kaufe ich generell keine Notebooks, aber Acer, Asus und HP kann ich immer empfehlen.

    Ich sage auch nicht das generell billige Notebooks schlecht sind. Jedoch weiß ich jetzt, dass man für Leistung auch mehr Geld ausgeben muss. Ich hatte wohl ein Montagsgerät, das stimmt. Aber trotzdem war es schon ziemlich komisch, dass nach nur einem Monat eine neuere Version von meinem alten "Neuen" Notebook bei Media Markt im Regal stand.


    Na sieh mal einer an ... rate mal von welcher Marke jetzt mein Notebook ist ... Lenovo xD Ich muss aber sagen das ich bis jetzt zufrieden bin. Er läuft sehr schnell und auch allgemein macht er ein sehr guten Eindruck. Ich hatte mich eigentlich auch extra gut beraten lassen und der Mitarbeiter hat auch gewusst, von was er da redet. Jedenfalls kam er so rüber :)

    Damals hatte ich ein Problem mit meiner Maus und genau zu dieser Zeit gab es auch ein fehlerhaftes Update von W10 das ziemlich die selben Symptome hatte. Mein Cousin hatte das studiert und meinte, seinen PC hätte es komplett gecrusht. Deiner Angabe nach könntest du das selbe Problem gehabt haben.

    Ich hatte den Mitarbeitern von Media Markt auch gesagt, ob es nicht an Win10 liegen könnte. Doch die meinten, das dies nicht der Fall sein kann. Aber gut zu wissen, dass ich mit meiner Vermutung doch nicht ganz falsch gelegen habe. Schade, dass Media Markt da nicht selber drauf gekommen ist, zumal dieses Problem eigentlich häufig zur sprache gekommen sein muss.

    Endlich! ... Nach Monaten des Wartens und Hoffens habe ich nun ein funktionierendes Notebook. Seit Oktober letzten Jahres war mein altes "Neues" Notebook (Asus) bei der Reperatur bei Media Markt. Wohl gemerkt, das ich ihn zu diesem Zeitpunkt nur gut ein Monat in Gebrauch hatte und dies auch nur für ein paar Tage. Als ich dann den Drang verspürte ihn wieder zu benutzen, war mir aufgefallen, dass er ziemlich langsam war. Erst dachte ich es läge an Updates. Dementsprechend habe ich nachgeschaut und tatsächlich waren ein paar Updates vorhanden. Alles gut und schön, wollte sie dann auch gleich starten ... und dann begann das Drama ...
    Er brauchte gefühlt Stunden um überhaupt die Updates zu starten, frierte dauerhaft ein und der Datanträger gefühlt drohte zu explodieren. Nach Abbruch und Neustart war es nicht besser. Ich konnte noch nicht mal mehr leichte Funktionen tätigen, ohne das er sich aufhing oder ein Standbild kam. Der Datenträger war immer zu 100% ausgelastet OHNE das irgendeine Funktion lief.
    Da ich und ein Guter Bekanter langsam verzweifelten, entschloss ich mich das Notebook nach Media Markt zu bringen. Sie meinten, sie würden sich das anschauen und ich hinterlies meine Handynummer, damit sie mich Benarchichtigen konnten wenn er abholbereit wäre. Dann endlich nach drei Wochen bekam ich eine SMS. Wir fuhren hin und uns wurde doch tatsächlich gesagt, das mit dem Notebook alles in Ordnung gewesen sei und es wohl an einem Bedienungsfehler unsererseits lag ... Der Gute Bekante den ich erwähnte beschäftigt sich schon seit Jahren mit PCs und allgemein Computerprogrammen und deshalb war natürlich diese Aussage von Media Markt mehr als frech ... Na ja, wir nach Hause gefahren und ihn gleich ausgetestet und siehe da ... das gleich Problem wie vorher bestand immer noch.
    Wir vielen fast vom glauben ab und wieder nach mehreren Versuchen das Notebook normal hin zu bekommen fuhren wir wieder nach Media Markt. Wir schilderten das gleiche Problem wieder, diesmal mit der Aussage eines Mitarbeiters, dass er zu Asus eingeschickt wird. Wieder nach mindestens drei Wochen kam eine SMS, dass er abholbereit wäre. Ich mich gefreut und sofort mit meinem Bekanten hin gefahren. Diesmal sagten wir gleich, dass wir gleich vor testen. Wir einen Mitabreiter nach Internet gefragt, damit wir testen konnten ob er ohne Probleme lief ... jedoch kamen wir gar nicht so weit, denn er fand keine einzige WLAN verbindung, obwohl unsere Handy´s voll ausschlugen. Wir einen Mitarbeiter um Hilfe gebeten der uns tatsächlich riet, das Notebook wieder einzuschicken. Gesagt getan ... ich war auf 180 Grad ... Dies geschah übrigens dann noch ein mal. Beim vierten mal Einschicken bekam ich Nach VIER verdammten Wochen ein Anruf, dass ich Media Markt doch bitte eine E-Mail schreiben sollte, was denn der genaue Fehler sei, da Asus wohl keinen finden konnte ... nach VIER verdammten Wochen wohlgemerkt ... was machen die da so lange???
    Da ich blöderweise genau in der Woche eine leichte Grippe hatte, ist mein Bekanter dann alleine zu Media Markt gefahren und wollte denen die Meinung geigen. Am Ende hat sich herausgestellt, dass ich mir ein neues Notebook aussuchen sollte, was ich auch getan und gleich 200€ mehr ausgegeben habe. Diesmal habe ich mich ordentlich beraten lassen. Übrigens haben wir dann auch erfahren, dass bei der Reperatur das komplette Motherboard ausgetauscht wurde. Also wurde doch ein Fehler gefunden ... jedoch anscheint nicht bereinigt.


    Und was lernt man daraus ... niemals ein 333€ Notebook kaufen, was in der Zeitung von Media Markt als "Sonderangebot" angeprangert wird.
    Hach ja ... man lernt nie aus

    Monster Hunter World (PS4)


    Mein drittes Monster Hunter und bis jetzt das beste. Angefangen hat es mit MH tri3 auf der Wii, welches ich zwar ziemlich lange gespielt, aber nie durch bekommen habe, weil mir irgendwann die Steuerung nicht mehr zugesagt hat. Man muss bedenken, dass ich damals mit den Remote und Nunchuk Controllern gespielt habe. Deshalb liegt es immer noch bei mir als "Nicht durchgespieltes" Objekt in meiner Sammlung. Jedoch hat es mir viel Spaß gemacht. Danach kam MH tri Ultimate für den 3DS, was ebenfalls unfertig im Regal steht.
    Doch endlich ein Monster Hunter, welches man mit einem für mich nornmalen Controller spielen kann.
    Es macht mir sehr viel Spaß und es reizt zum weiter machen. Bin jedoch gerade mal Jägerrang 13 mit meinem Main Charakter. Habe jedoch mittlerweile einen zweiten angefangen, da ich mit dem Main einige Fehler gemacht habe. Eigentlich möchte ich immer zuerst jedes Monster alleine schaffen, aber das zusammen Spielen macht doch sehr viel Spaß. Hauptwaffen sind bei mir Gleve oder die Morph Axt. Ich bin sehr gespannt wohin mich die Reise noch führt

    Assassin's Creed Origins (PS4)
    Habe davor noch kein einzigen Assassins Creed Teil gespielt und bin dennoch total gefesselt von Origins. Erst hat es mich nicht interessiert, da (wie eigentlich bei jedem AC Teil) kein Interesse bestand. Doch ein kurzer Einblick ins eigentliche Spiel und ich war hin und hergerissen ... und meine Freundin war Schuld xD. Sie hatte sich Origins schon länger vorbestellt und durch ein Besuch bei ihr fand das Spiel einen neuen Käufer.
    Mittlerweile bin ich Stufe 34 und habe noch unlängst nicht alles erkundet. Storymäßig ist es gut umgesetzt und man will wissen wie es weiter geht. Mit anderen AC Teilen kann ich es nicht vergleichen und will es auch gar nicht. Denn so wie es ist, macht es mir unheimlich viel Spaß. Ägypten zu erkunden und dabei etwas Geschichte zu lernen ist ebenfalls sehr ansprechend.


    Ultrasonne (3DS)
    In der Hoffnung, dass sich das "Ultra" vor dem Namen bewährt, erkunde ich mitterlweile die dritten Insel. Bis jetzt habe ich keine gravierenden Änderungen bemerkt. Doch die vorhandenen sind ganz in Ordnung. Jedoch macht es meine Abneigung zur Region leider nicht besser (bin kein Fan vom Hawaii Feeling). Bin jedoch sehr gespannt, was es mit den beiden Ultraforschern auf sich hat.
    Stand Team: Silvarro, Wolwerock (Zwielicht), eF-eM, Ampharos, Lucario, Hundemon

    Danke für die Erklärung. Ich werde es in erwägung ziehen ^^


    Aber ich möchte gerne auch den Grund für die häufigen Abbrüche wissen. Denn das kann ja nicht normal sein. Meine Vermutung ist einfach, dass es etwas mit dem Repeater zu tun hat.
    Habe jetzt auch in Erwägung gezogen, dass der Router sich um 24 Uhr neu startet und so die WLAN Verbindung ohnehin für ein paar Minuten weg ist, und das demnach der Repeater die Verbindung bzw. die IP-Addresse nicht mehr findet.

    Wie sehr beeinflussen euch exklusive legendäre Pokémon beziehungsweise Ultrabestien bei der Entscheidung eurer Spielwahl?
    Sie beeinflussen mich sehr und richte mich immer nach dem Legendären, was mir am meisten zusagt. Hauptsächlich waren es immer die Editionen, die in rötlichen Farben waren. Bis auf Silber und Mond.


    Welche versionsexklusiven Pokémon in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond sagen euch mehr zu und erleichtern diese euch letztendlich eure Entscheidung?
    Habe mich dieses mal für Ultrasonne entschieden, da ich schon Mond besitze. Dementsprechend haben mich da nicht unbedingt die Pokemon beeinflusst. Jedoch gefallen mir die exklusiven Pokemon in Sonne/Ultrasonne mehr, aber Lunala mehr als Legendäres.


    Wünscht ihr euch, dass die Idee hinter den versionsexklusiven Pokémon in zukünftigen Generationen fortgeführt oder verworfen wird?
    Sie können gerne beibehalten werden. Finde es ganz gut, da man so gezwungen ist entweder Kontakte zu knüpfen, die jeweils die andere Version besitzen, oder die GTS nutzen muss. Das macht es alles spannender.


    Wenn es andere Dinge sind, die eure Spielwahl festlegen, welche sind dies?
    Wie oben schon erwähnt, spielte bei mir bis jetzt auch immer die Versions Farbe eine Rolle. Meistens habe ich mich da für die roten Versionen entschieden. Die Ausnahmen waren bis jetzt Silber/SoulSilver und Mond

    @HappyBoy


    Sie bekommen es ja zugewiesen. Aber dann geht manchmal die Verbindung verloren und die Geräte finden die IP-Addresse nicht mehr. Das kann ich dann immer sehr gut bei meinem Handy sehen, wenn ich auf WLAN Einstellung gehe und bei der Verbindung steht: "IP-Addresse wird abgerufen", und dieser Text steht da dann ein paar Stunden.
    Es kann ja auch sein, dass der Repeater die Verbindung zum Router nicht mehr findet.


    Was meinst du mit "statisch machen"?


    Ich habe leider wenig Ahnung in dieser Sache. Danke schon mal für die Hilfe ^^