Beiträge von Ausbildiosus

    Das könnte evtl der fall sein. Aber man kann eigentlich das Mystery Tournament eher wenig mit Speedruns vergleichen, da diese Games von den Teilnehmern nie gespielt worden sind bzw Blind runs sind und bei Speedruns eben das gegenteil imo. Und auch wie gesagt, es gibt nur ein paar Websites, die runs auf Emulatoren eben nicht dulden und nicht alle ^^"
    GGF kann man auch obs benutzen, wozu man auch keinen Emulator benötigt? (hab nie mit obs gearbeitet und kenn mit dem Prog mal eher nicht aus)


    Da hast du natürlich Recht mit dem Mysterie Tournament! Ich meinte dabei eigentlich aber nur, dass man darüber ein Bundle mit Emulatoren kriegt, welche in vielen Communitys akzeptiert werden.


    Redest du von “Open Broadcast Software“? Wenn ja ist das lediglich ein Aufnahmetool, mit dem man auch direkt Streamen kann, wenn man ihn denn mit Streamingplattform wie Twitch verknüpft. Ich habe meinen Speedrun auch darüber aufgenommen und gestreamt.

    Ich finde es schon sehr Oben-World, da du dich frei in der jeweiligen Welt bewegen kannst.

    Ich denke das ist so ein bisschen eine Frage der Definition. Ich finde es legitim, dass du sagst es ist Open World, da man jede einzelne Welt immer frei erkunden kann.


    Für mich wäre es aber eben so, dass es nur Open World wäre, wenn du von Anfang an jede Welt frei begehen könntest und eben auch jede Welt auswählen könntest. Weil meine Definition eines Open World Spiels ist:
    Eine komplett frei begehbare Welt, wo du nicht erst im Spiel bestimmte Bedingungen erfüllt haben MUSST um an Ort x zu kommen.


    Ich finde übrigens bei Mario wird es genau richtig gemacht, du musst erst x Monde sammeln und eine Welt dementsprechend erkunden, ehe du dich auf zur nächsten Welt machst!


    Also wie gesagt ich kann deine Begründung es als Open World zu bezeichnen nachvollziehen und ist auch völlig in Ordnung, es entspricht nur nicht meinen Vorstellungen einer Open World:)

    Emulatoren sind eher so ein No-Go bei einigen Speedrun-Websites (beispiel SDA) aufgrund großteils wegen Performance und einstellmöglichkeiten wie z.B. das entfernen der "Sprite Limitations" und "Frame Skips", damit das spiel ruckelfrei läuft auf älteren Konsolen welches dann zur unfairness führen könnte. Der andere Hauptgrund auch ist die benutzung von Tool Assisting bei bestimmten Emulatoren (ZSNES ist wohlmöglich auchn gutes beispiel, wo man das machen kann).


    Das hängt stark von der Community ab. Meistens gibt es zugelassene Emulatoren, die selbst bei Weltrekord akzeptiert werden. Und wenn man z.B. bei speedrunslive am Mysterie Tournament teilnimmt(weiß nicht ob das hier so geläufig ist), bekommt man beispielsweise auch ein Paket an Emulatoren die keinen Vorteil bringen und auch bei den meisten normalen Runs zugelassen sind. Ist zumindest meine Erfahrung!

    Dann will ich auch mal was zu schreiben, nachdem ich eben noch überlegt habe ein Thema dazu zu eröffnen und mir genau dann der Thread in die Augen gesprungen ist. Zuerst einmal kurz vorweg ich liebe Speedruns, zumindest zum angucken, wenn ich mehr Zeit hatte würde ich mich auch öfter an welchen probieren. Zumindest einen habe ich auch offiziell gelistet, aber dazu später mehr.


    Zu Speedruns gekommen bin ich durch, wie wohl vermutlich viele hier und auch anderswo, Games Done Quick. Irgendwann habe ich mich mal durch Youtube geklickt und ein Video von dem Event gefunden und angeschaut, danach habe ich direkt nach dem nächsten Video gesucht, etc.. Nach einer Weile habe ich es wieder aus den Augen verloren, bis SGDQ 2014 wo ich durch Zufall auf Twitch drauf gestoßen bin. Seitdem gucke ich sehr regelmäßig auf Twitch Speedruns und diese Marathons, besonders eben die beiden GDQs. Ich finde faszinierend was einige aus den Spielen rausholen und war ich anfangs Glitchs noch abgeneigt bin ich jetzt immer gespannt welchen neuen es im Spiel X davon gibt um die Topzeit doch nochmal zu schlagen.


    Ein Vorurteil was leider viele besitzen, will ich direkt mal aus dem Weg räumen. Oft heißt es "Speedrunner wissen das Spiel nicht zu schätzen, legen kein Wert auf die Story und mögen das Spiel an und für sich gar nicht", dies mag auf einen kleinen Bruchteil der Speedrunner zutreffen die sich dann nur anhand von Guides durch spiele wurschteln, bei der Masse ist aber genau das Gegenteil der Fall. Ich kenne kaum Spieler die Lore und alles andere in Spielen besser kennen als Speedrunner. Sie lieben ihr Spiel und das müssen sie auch, weil will man wirklich unter den Toprunnern mitmischen muss man das Spiel 100, 1000, 10000 mal resetten und neu beginnen. Sich seine Routen genaustens merken und in nahezu perfektionierten Spielen(trifft besonders auf die älteren Marios zu) sogar genau zum richtigen Frame springen können. Niemand der das Spiel nicht so sehr liebt würde so unwahrscheinlich viel Zeit reininvestieren.


    Wie beginnt man eigentlich Speedruns zu lernen. erstmal sucht man sich ein Spiel was man wirklich liebt, für Neulinge ist es idealerweise eins was man in einer guten Stunde normal(ohne Speedrunnen) durchkriegen kann, aber auch jedes andere geht man sollte es nur möglichst wirklich sehr gerne spielen. Dann schaut man auf Plattformen wie Speedrun.com vorbei und sucht nach dem Spiel. Sehr wahrscheinlich werdet ihr es dann auch finden. Dort kann man dann direkt schauen wie die besten Spieler das Spiel gemeistert haben und findet bei größeren Spielen auch oft Guides. Naja und dann die nötigen Programme runterladen und loslegen(wenn ihr ein Spiel werten lassen wolltet, solltet ihr es aufnehmen zum Zeitnachweis). Oft kann man auch schauen wie die TOpleute heißen und auf Twitter oder sonst wo anschreiben. Die Community ist wahnsinnig hilfsbereit, aber größtenteils aus den USA und somit wird Englisch fast imemr als Sprache verwendet.


    Ich habe mich wie oben schon erwähnt an einem auch selber mal versucht. Es ist ein Recht unbekanntes Spiel gewesen (Looney Tunes für den Game Boy) und hat dementsprechend eine kleine Community, aber hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht auch wenn meine Zeit mittlerweile wieder aus den Topplätzen raus ist(war mal dritter von 6 Leuten). Wen es interessier der findet das Spiel hier Looney TUnes - Speedrun.com

    Ich persönlich bin absolut kein Freund von Open World Spielen, beziehungsweise zumindest davon, dass alles in Open World verpackt wird. Ich spiele Spiele wegen der Handlung(zumindest RPGs) und diese verliere ich bei zu großen Spielen aus den Augen. Ein hochgelobtes Skyrim, zum Beispiel, habe ich kaum gespielt, einfach weil ich zu schnell von der Handlung weggedriftet bin. Generell ist das letzte wirkliche Open World was ich durchgespielt habe, wohl Gothic 2 gewesen. Das war aber zu Zeiten wo die Welten selten den Rahmen sprengten und man trotzdem noch durch starke Monster eher in eine Richtung geschoben wurdest.


    Bei RPGs mag ich es generell am Liebsten, wenn man zwar was entdecken kann aber dennoch klar durchs Spiel geführt wird. Ein Beispiel dafür ist FInal Fantasy VII, wo man zwar eine World Map hat, aber diese Stück für Stück erst erkundet und dann erst im letzten Spielabschnitt die Möglichkeit hat sie wirklich komplett zu bereisen. Da kennt man sie aber schon und sucht auch nur noch nach Secrets. Auch die Kingdom Hearts Reihe macht es so, dass zwar die einzelnen Welten großräumig erkundbar sind, aber man eben immer nur auf eine begrenzte Zahl von Welten zu Anfang zurückgreifen kann und dann eben Stück für Stück das Spiel erweitert.


    Und für diejenigen die mit Square Spielen nicht so viel zu tun haben, als ganz aktuelles Beispiel Super Mario Odyssey, entgegen @Animusics Aussage:

    Auch der neue Mario Teil auf der Switch ist Openworld

    Finde ich nämlich nicht, dass es ein klassischer Open World Titel ist. Auch dort lernt man Stück für Stück die Welten kennen und kann eben nicht alle direkt frei bereisen.


    Abschließend muss ich sagen, dass ich hoffe das dieser Trend der nun schon 2-3 Jahre ins extreme abgerutscht ist, sich irgendwann wieder ändert. Wobei ja vielen Open World sehr viel Spaß macht und dies also wohl erst eintrifft wenn bei der Masse der aktuellen Open World Fans, ne Ermüdung beim Genre zu erkennen ist und somit sich die Studios was neues überlegen müssen.

    So, dann will ich auch mal meinen Senf dazu abgeben. Erstmal jegliche konstruktive Kritik ist berechtigt, allerdings gibt es einige User hier die 5 mal auf 3-4 Seiten genau das Gleiche schreiben. "Ich schlafe ständig bei ein", "Zwei Editionen sind unberechtigt" sind da so zwei Sätze die ich von den selben Usern immer und immer wieder lese. Ich denke, seine Meinung konstruktiv äußern wird hier kaum einen stören, aber eben die ständig gleichen Sätze von den gleichen Leuten nerven dann doch etwas.


    So genug Offtopic, kommen wir zum Spiel und meiner(!) persönlichen Sichtweise. Ich selber habe Sonne vorher gespielt und mag die 7. Generation, im Gegensatz zur großen Masse hier sehr gerne. Dementsprechend habe ich mich auch sehr auf die Ultra-Editionen gefreut und wurde persönlich auch nicht enttäuscht. Klar verstehe ich, dass es einigen zu langatmig ist und die Story sich bis Poni so gut wie gar nicht unterscheidet, aber trotzdem hatte es mich wieder gepackt. Mittlerweile bin ich Champion und habe gerade mit der RR-Episode begonnen. Gerade zum Ende hin nimmt das Spiel gut Fahrt auf und ich mag die neue Geschichte. Allerdings muss auch ich sagen, dass ich von Metropolis dezent enttäuscht bin. Zudem stört mich leider auch Rotom manchmal sehr, schade dass man ihn nicht abstellen kann. Ansonsten mag ich die kleinen Neuerungen, wie Mantax Surfen, Ditos jagen oder Spukgeschichten auflösen(oder gabs das schon in den ursprünglichen Versionen, wenn habe ich es vergessen). Auch "neue" Pokemon auf altbekannten Routen zu entdecken macht mir Spaß. Mich hat das gut gefesselt und ich bin mit etwa 37 Stunden Spielzeit in die Ruhmeshalle eingetragen worden.


    Fazit ich verstehe die Kritik, mag die Spiele aber persönlich trotzdem sehr gerne. Für mich gehört Alola zu meinen Lieblingsregionen und Geschichten! Mögen viele nicht verstehen, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Du bekommst nach dem Durchspielen eine Mysteriöse Karte, sobald du dein Haus verlässt. Auf dieser steht ein Ort, wenn du dir die Item Beschreibung durchliest (müsste Rpute 8 im Motel sein) :)

    Ich habe bisher auch nur die Beiden kaufbaren Fossilien. Beleben kannst du sie an Route 8, da kann man in den Wald rein, dort steht dann ein Bauwagen/Wohnwagen, einfach den Typen davor ansprechen.

    Hallo,


    Ich wollte fragen wie man die Begegnung zu Nerozma auslöst? Lebelle hat mir schon erzählt, dass er was auffälliges am Himmel über Mele-Mele gesehen hat. Brauche ich irgendwas um es anzulocken(Tageszeit, Pokemon, etc.) oder kommt es einfach zufällig als Random Encounter?

    Eine Lösung habe ich noch nicht, aber es gibt auch zusätzlich noch einen Z-Kristall dort (Psycho), dafür nur an die Anweisung am Eingang von dem Typen mit Voluminas halten (die Zahlen stehen für angehäufte Steine).


    Die Ultrabestie gibt es dort, nur in Mond, sobald du entsprechenden Auftrag hast. Vorher sind die nicht vorhanden. :)

    Hätte mal eine kurze Frage...Auf einem Schild steht,dass man in der Blumenwiese ( Der Ort wo man Wölkchen zurückbringen sollte ) bei genauen suchen einen besonderen Ort finden kann oder so ähnlich...
    War dort schon jemand oder weiß was damit gemeint ist ???

    Es gibt da einen kleinen Höhleneingang zur "Meereshöhle", wenn du diese durchquerst kommst du an eine Bucht. Da ich zu dem Zeitpunkt kein Lapras hatte, kam ich da dann nicht weiter. Wollte ich die Tage noch nachholen.


    @Leafa @Blumenring Ich meine die Alola Zeit kann man aber auch überprüfen, wenn man im Pokecenter in die Cafeteria geht.

    Hier findest du alle Orte wo es Pokemon gibt und welche Pokemon man dort finden kann:
    http://www.serebii.net/sunmoon/pokefinder.shtml  :)

    Einen klassischen Rivalen nicht, nein. Du wirst noch jemanden begegnen und gegen ihne kämpfen, der in deinem Fall das Bauz gewählt hat, allerdings ist er kein Rivale ! :)


    Ansonsten könnte man noch Gladio eventuell als Rivalen sehen, aber eigentlich begegnet man ihm dazu zu selten.

    Wenn du ein Pichu probiert hast Hilfe rufen zu lassen, vermute ich mal, dass du dich vor der ersten Prüfung befindest?


    Vor dieser oder eventuell auch allgemein die ersten 1-2 Routen (nicht ganz sicher) rufen die Pokemon scheinbar noch nicht nach anderen Pokemon :)