Beiträge von Julia=)

    Alles alles Gute und Liebe zum Geburtstag, Jasmin!!! <3 Ich hoffe du hattest bis jetzt einen wunderschönen Tag und hast auch wirklich ein Geschenk deiner Wahl bekommen ;) Lass dich noch schön feiern und genieße das Jahr als 17-jährige :3
    <3   <3   <3

    Zuerst muss ich mal sagen, dass ich Tiere generell liebe :3 Ich würde mir selbst vlt nicht unbedingt Reptilien ins Haus holen, aber ich fürchte mich auch nicht vor ihnen (sehen ja eig auch wirklich toll aus :3 )


    Trotzdem muss ich sagen, dass mein allerliebstes Tier der Hund ist! Das liegt wohl daran, dass ich mehr oder weniger mit einem Hund aufgewachsen bin. Ich war glaub ich knapp ein Jahr alt, als sich meine Großeltern einen Hund zulegten. Ich habe, besonders in den Ferien, beinahe jeden Tag bei meiner Oma verbracht und somit kannte ich ein Leben ohne Hund quasi gar nicht. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie sehr man sich mit einem Hund anfreunden kann (ist ja auch ein Rudeltier :b). Auch wenn es kitschig klingt, sind wir einfach durch dick und dünn gegangen und hatten eine spezielle Verbindung, wenn man so will. Ich weiß z.B. noch, dass er nur mit mir zum Tierarzt reingegangen ist (meine Großeltern mussten ihn immer reintragen, lol :b). Außerdem hat er sofort gespürt, wenn es mir schlecht ging und hat sich zu mir gelegt und mich getröstet. Ohne Probleme kann ich also sagen, dass dieser Hund mein bester Freund war und ich weiß leider auch wie schwer es ist, wenn einem dieser Freund genommen wird. Er ist nun ca. seit 4 Jahren nicht mehr an meiner Seite und iwie nagt es immer noch an mir, dass er nicht mehr da ist =( Gute 2-3 Jahre davon wollte ich selbst keinen Hund mehr haben, ich wollte meinen treuen Freund nicht einfach ersetzen. Nun vermisse ich ihn zwar noch immer sehr und ich weiß, dass ich ihn niemals vergessen werde, aber ich denke, ich werde in Zukunft auf jeden Fall einem anderen Hund ein zu Hause geben :3


    Ich komme einfach mit Hunden super klar, es ist als würde ich ihre Sprache sprechen. Immer wenn ich einen Hund auf der Straße sehe muss ich grinsen :3 (und wenn ich sehe, wie jemand sein Tier schlecht behandelt könnt ich kotzen -.- )


    Tiere geben einem so viel Halt und Kraft im Leben & ich bin wirklich so dankbar, dass ich mit einem hund aufwachsen durfte. Ich denke ich habe dadurch viel gelernt wie z.B. innere Ruhe & Geduld zu haben (zumindest mit Tieren ... sonst bin ich recht ungeduldig :b ). Dank ihm war ich nie das Kind, das Tieren am Schwanz zog :b

    Ich habe ganz eindeutig das Ritual Knöpfe zu drücken. Es ist entweder A oder B (ich glaube das Steuerkreuz lass ich beim Pokemonfangen ganz in Ruhe) :b Mir ist auch aufgefallen, dass ich das meistens mache, wenn ich ein bestimmtes Pokemon unbedingt fangen möchte oder wenn es sich um ein Legi handelt. Bei anderen nicht so "interessanten" Pokemon kommt es auch vor, dass ich einfach abwarte, ohne wie verrückt auf meinen DS zu kloppen x3
    Bringen tut's ja sowieso nichts, aber ich finde es ist komisch, dass es so viele machen :3