Beiträge von Ria.

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Mein erstes ertauschtes Pokémon war ein Kadabra (bzw. Simsala) auf meiner Blauen Edition. Es war ein typischer Fall; getauscht wurden mein mein Alpollo gegen das Kadabra eines Freundes, mit dem Ziel, einer Entwicklung beider. Danach wurde auch ganz schnell wieder zurück getauscht, natürlich wollte man seinen Liebling (endlich, in der finalen Form) zurückhaben. ;)  
    Hach, die Linkkabel-Zeiten..

    Name: (Team) Vox Dei
    Bedeutung: Vox Dei; lat. "Gottes Stimme".
    http://www.greenchu.de/sprites/platin/493.png


    ____________________




    Ziel: Arceus mit Hilfe des Dimensions-Trios aus seinem Jahrtausendschlaf erwecken, um mit seiner Macht, eine neue, in ihren Augen 'volkommene' Welt zu schaffen.


    Kleidungsstil: Altertümlich. Dezente Gewänder in Beige oder Weiß mit leichten Akzenten. Goldschmuck. Je nach Rang prunkvoller bekleidet.


    Pokémontypen: http://www.greenchu.de/sprites/ic/Drache.png, http://www.greenchu.de/sprites/ic/Psycho.png und http://www.greenchu.de/sprites/ic/Geist.png



    ____________________



    Mitglieder:






    Ein einziges mal, als ich 8 oder 9 oderso war, war ganz schön wierd. ^^
    Also; ich hock in meinem Zimmer und plötzlich klopft's am Fenster. Ich werf' nen Blick in die Richtung, seh' nix, denke, ich hätte es mir nur eingebildet, und gehe weiter meiner Tätigkeit nach (keinen Schimmer, was ich getan habe). Es klopft ein zweites Mal, dieses Mal aber laut und deutlich. Ich stehe also auf und öffne das Fenster, und ab hier wird's komisch, sehe ich ein verdammtes Raupy. Ein Gigantisches riesen-Raupy, direkt vor meiner Nase, wie es mich anglupscht! Und was macht das Vieh? Es lässt sich nicht etwa streicheln, oder macht irgendetwas niedliches, nein, es setzt Fadenschuss ein(!), zerrt mich ausm Fenster nach draußen, und lenkt mich in Richtung seines.. Mundes? Bevor es mich aber fressen kann, wache ich auf. Holy Shit, war ich geschockt! Es ist so lächerlich, aber versetzt euch mal in diese Situation! xD

    Ich hab' das Raupy, welches ich zu diesem Zeitpunkt auf meiner Blau besaß, freigelassen. x)

    Oh, es gibt wirklich einige Pokémon, welche mir den letzten Nerv rauben.. Nicht wirkliche 'Angstgegner' aber.. Nervensägen!


    Generation 5, ich nenne nur zwei Namen: Emolga. Emolga Tarnpignon.Tarnpignon Gaawd, wie mich diesen beiden Pokémon aufreg(t)en! Zum einen Emolga, die Nervensäge schlechthin, mit seinem scheiss Dualtyp, extremen Speed und seiner gottverdammten Statik! Setzt es dann auch noch gefühlte 1000x Doppelteam ein, und erhöht seinen Fluchtwert ins schier Unermessliche, sodass keine einzige Attacke trifft, könnte Ich explodieren! Ach, fast vergessen: Da war ja noch Voltwechsel!>.<
    Das Ding is' ja, das es so unscheinbar und schwach wirkt, ohne geeignete Pokémon aber, im Nu ein halbes (wenn's ganz blöd kommt, ein ganzes) Team verdammt schwächen, paralysieren, und/oder gleich besiegen kann! Ich. Hasse. Es. Ich hasse es so sehr, das ich Aggressionen bekomme, wenn ich auch nur dieses dämliche Grinsen auf seinem Gesicht zu sehen bekomme! Argh!



    Bei Tarnpignon, bzw. Hutssasa, ist das ganze sehr ähnlich. Manchmal frage ich mich; 'Wurden diese Pokémon einzig zum Zweck kreiert, die Spieler zur Weißglut zu bringen?' Ich weis ja nicht, aber eins weis Ich, das dieses Pokémon, nach Emolga, einer der größten Nervenkiller in ganz B/W (2) ist! Diese beschissene Fähigkeit, kombiniert mit diesen beschissenen Attacken! Da kann man ja wirklich froh sein, wenn man das Vieh mal besiegen kann, ohne mit einer Statusveränderung 'bestraft' zu werden. Zum Glück ist es wesentlich einfacher zu killen als Emolga. Das ist aber auch das einzig positive, was ich zu diesem annoying Piece of Pokémon sagen kann..


    Natürlich gibt es, abgesehen von den Gen5-Pokémon, noch viele andere Annoyer, wie Pottrot, Relaxo, Milotic, Zubat und Kryppuk/Zobiris usw., aber diese beiden sind imo die absolute Spitze!
    Ich bin raus. >.<

    Ich muss ganz ehrlich gestehen, das ich die ersten 9 Jahre meiner Pokémonlaufbahn überhaupt NICHTS von Spitznamen gehalten habe. Ich fand' sie schlicht und ergreifend unnötig. Und wenn ich Namen wie 'Mausi', 'Sweety' usw. sah, oder teilweise so verdammt unpassendes Zeugs, kam mir's kotzen.(immer noch)
    Mit der Zeit aber, ich denke, ich habe mich von LetsPlayern inspirieren lassen, bekam ich einen Faible für kreative Spitznamen. Nun kommt es also dann und wann vor, das einige Pokémon in meinem Team, oder das vollständige Team, Spitznamen besitzen. Aber, um Gottes Willen, nicht so n' verniedlichendes Zeugs, sonder schlichte, oder eben auch etwas auffälligere Namen, welche aber zum jeweiligen Pokémon, oder Pokémontypen passen.


    Beispielsweise ist mein derzeitiges Platin-Team nach Wetterkatastrophen benannt. (Glurak=Blaze, Sumpex= Tsunami, Staraptor=Hurricane..)Mein HeartGold-Team hingegen ist hingegen in nem Mix aus Englischen/Amerikanischen Namen und Japanischen Namen benannt. (Shane, Shin, Ren, Yui..) Eine Zeit lang, hatte ich nen Emotonien/Gefühle-Tick'. (Joy, Pain..)


    Andere Editionen hingegen, wie meine Weiß 2 Editon, oder auch meine Schwarze Edition, sind dann wieder 'frei' von Spitznamen. Wie gesagt, wenn ich die Laune dazu hab', verpasse Ich gerne einmal Spitznamen, bin also nicht mehr so 'krass' dagegen, wie damals. Wie Ich finde, baut man so eine.. engere Bindung zu seinen Pokémon auf. Aber es muss eben nicht sein, und ich kann auch ohne mit leben. (:

    Naja, ich würde jetzt nicht sagen, das die Ideen ausgehen. Die neuen Designs, der neue Stil - das ist alles Geschmackssache. Versucht euch einmal in die Lage von Nintendo/Gamefreak zu versetzen. Es ist klar, das nach einiger Zeit eben nichts wirklich 'frisches' mehr kommt, sich Pokémon ähneln usw.
    Ich persönlich habe überhaupt nichts gegen die neueren Generationen, finde so maches Pokémon-Design sogar besser, als ältere, und einige Neuerungen ziemlich positiv! Geschmackssache, wie gesagt. Meiner Meinung nach - nach wie vor guter Job.
    Zitat, Bastet: "...Das lag aber nicht daran, dass die Pokemon schöner waren, sondern an den Erinnerungen, die wir damit verbinden. That's it." Genau meine Meinung.

    Ich schwanke momentan zwischen Fynx und Igamaro. Sprechen mich beide optisch ziemlich an.. Igamaro ist mal was anderes. :)
    Hier werden wohl die Evos entscheiden, welches ich letztendlich wähle..
    Froxy gegenüber bin ich von Anfang an eher abgeneigt. Naja, mal sehn', vielleicht hauen mich ja eben dessen Evos aus den Socken. Wer weiß? Bin auf jeden Fall gespannt. ^^


    I
    ch habe einige Pokémon, welche ich als meine "Lieblingspokémon" bezeichnen würde, aus dem einfachen Grund,
    das ich nicht nur von einem Einzigen, sondern mehreren Pokémon ziemlich fasziniert bin. Außerdem bin ich wohl nicht die Einzige, bei der immer wieder ein neues Lieblingspokémon dazu kommt, die Lieblinge wechseln, oder ein Pokémon gar vollständig von der 'Lieblingsliste' verschwindet.
    Um hier aber nicht einen unendlich langen Aufsatz hinzududeln, nenne ich meine derzeitige Top5, mit kurzer Begründung, was mich an ihnen fasziniert, und was sie letztendlich zu einem meiner Lieblinge machte.

    Is wohl n' bischen länger geworden, deshalb der Spoiler.



    Da ich unzählige Spielstände mit meiner guten, alten blauen Edition hatte, habe ich natürlich auch schon jeden der drei Starter besessen (mal ehrlich; wer nicht?). Mein allererster Starter war allerdings Schiggy, das aber nur, da Turtok auf dem Cover der Edi war, und ich mit meinen 5 Jahren dachte, es wäre somit das stärkste von ihnen.. oder zumindest etwas Besonderes. Direkt nachdem ich das Game (mehr oder weniger) durch hatte, war Bisasam an der Reihe. Es hatte mich nämlich im Anime schon begeistert, deshalb wollte ich es unbedingt trainieren. Mit dem Pflanzen-Pokémon lief das ganze aber meiner Meinung nach etwas schwieriger, als mit seinem 'Kollegen', und ich verlor irgendwie das Interesse.. Sodass dieser Spielstand gelöscht wurde, und ich Glumanda nahm. Gut, wir alle wissen, das Glumanda ebenfalls nicht der perfekte Starter ist, aber es hat mir im Verlauf des Spieles immer besser und besser gefallen. Und seitdem, habe ich mich wohl auf Glumanda 'beschränkt'. Jeder nächste Spielstand erfolgte mit Glumanda.. ich bevorzuge es einfach. Sei es der Movepool, der Typ, welcher mir besser liegt, oder die Werteverteilung. Aber da bin ich, den Stimmen zu Folge, wohl nicht die Einzige.. (;

    Mein erstes, selbstgefanges Pokémon war ein Taubsi, Lvl. 3 in Pokémon Blau. Ich glaube, ich war zu diesem Zeitpunkt 4 oder 5 Jahre alt? Jedenfalls habe ich damals meinen allerersten Gameboy + Pokémon Blau erhalten, und war das wohl glücklichste Kind auf der Erde. ^-^

    Ich habe bisher 3 Shinys getroffen.


    Ein shiny Vulpix, mitten in der Nacht (ich meine, um ca. 3:30uhr - oh ja, ich zocke so lange) auf meiner
    HeartGold edition. Natürlich habe ich versucht es zu fangen, aber.. Brüller. *seufz*


    Das zweite, das hat sich vor mehreren Jahren ereignet, ein shiny Rattikarl auf der normalen Goldenen Edition für GB.
    Das besondere an diesem Shiny war jedoch, das ich es immer Nachts, an dem selben Ort getroffen habe. Nähmlich auf Route 38, Richtung Orania City, am letzen 'Graßfleck'. Ich traf es beinahe jeden Tag, jedenfalls, bis ich es gefangen hatte. Irgendein.. Bug oderso? Jedenfalls finde ich es heute nicht mehr. Liegt vielleicht daran, das ich nun eine andere 'Gold' besitze als damals. Meine alte erlitt nähmlich einen Wasserschaden. *long Story*


    Das dritte war ein shiny Pikachu auf meiner Feuerroten, im Vertaniawald. Hab es mit meinem vorletzen Pokéball fangen können.

    Mein Lieblingspokémon ist, wie ihr alle an dem kleinen Sprite links vernehmen könnt, Ramoth.
    Damals, als die 'Pokémon' der 5. Gen enthüllt wurden, erweckte ein.. zugegeben, etwas sonderbar aussehender Falter mit der neuartigen Typ-Kombination Käfer/Feue
    r meine Interesse. Je näher ich mich mit diesem Pokémon auseinandersetzte, desto besser gefiel es mir. Später, als ich 'endlich' ein Ramoth mein eigen nennen konnte, entwickelte ich sofort dieses, jedem von uns bekannte "wtf-geil" Gefühl. Ich kann es nicht beschreiben.. es hatte es mir einfach angetan.
    (370 Sp.Angr. mit neutralem Wesen! Ebenso tolle INIT & Sp.Vert. dazu kam noch das interesssante Movepool.) Es kann nicht nur austeilen, sonder auch verhältnißmäßig gut einstecken. Das erste käfer-Pokémon, welches mich wirklich interessierte..beeindruckte.
    Auch in White 2 wird es wieder ein muss sein. ;)



    Hmn.. Auf jeden Fall, würde ich mich auf keinen bestimmten Typen Spezialisieren. Die Mischung macht's.
    Ich bin mir mit den Moves nicht ganz sicher, jedenfalls kämen diese Pokémon in mein Team;


    - KnakrackKnakrack
    - StaloborStalobor
    - Matrifol / Dressella Matrifol / Dressella (ich schwanke..)
    - ZapplarangZapplarang
    - Ramoth Ramoth
    - Simsala Simsala



    (wird editiert)

    Überhaupt nicht. Allein das strategische Gaming ist wirklich nichts für Kinder, die so etwas noch nicht verstehen können. Klar, Kinder können es auch spielen, so mit der "Hau-drauf-und-tot" Methode, ich meine, das haben wir ja adamals auch alle gemacht, aber Pokémon als völlig kindisch zu bezeichnen, ist meiner Meinung nach unberechtigt. (Außer eventuell den Anime, da dieser zum Größten Teile einfach zu kitschig und friede-freude Eierkuchenmäßig ist.)

    Mhh~

    Ich wäre am liebsten eine Drachenpokemon-Leiterin, undzwar aus dem simplen Grund, weil ich Drachenpokémon toll finde. Punkt. Sie sind majestätisch, stark.. wundervoll. ♥
    Meine Arena wäre die 8., und somit die Letzte, sowie schwerste (logischerweise).


    Mein Team bestünde aus:


    - Knackrack (männl., Lv. 56)
    - Dragoran (männl., Lv. 53)
    - Brutalanda (männl., Lv. 54)
    - Trikephalo (männl., Lv. 58)
    - Maxax (weibl., Lv. 55)
    - Seadraking (weibl., Lv. 50)


    Lg, Haru~