Beiträge von Feli-Chan

    Zitat

    Am besten es werden alle Texte gelesen, danach soll man einen Beitrag schreiben mit den 3 Buchstaben von den Texten bei denen einem der Ideenreichtum am besten gefällt oder dessen Meinung man am ehesten ist wie der neue Anime aussehen soll.


    Muss man eigentlich für 3 Texte stimmen? Oder sollte man das nur? Einige haben nämlich nur 1 oder 2 Texte genannt.

    Wer hat das cheaten eigentlich erfunden???
    Cheat pokemons sind soooooooooooo wertlos!


    Mit welcher Begründung?



    Mit dem cheatmodul könnte man sich jedes pokemon holen ohne sich anzustrengen!!!


    es würde keinen spaß mehr machen sich die pokemons selber zu fangen! Und man müste sich gar keine pokemon spiele mehr kaufen!man könnte sich alle pokemons aus dem neuen spiel sofort cheaten!


    Könnte man, muss man aber nicht. Nicht jeder hat die gleiche Vorgehensweise bei Actions Replays, du verallgemeinerst viel zu stark.
    Und ja, Stichwort kaufen, findest du es nicht schon etwas Unverschämt vom Hersteller, dass man das "Ziel des Spiels" nur erreicht wenn man sich mehrere Module und am besten gleich 2 DS zum tauschen kauft?





    Zitat


    außerdem gerächtigkeit wert am längsten!


    Rechtschreibung ftw ;) :rolleyes:




    Zitat


    ICH HASSE CHEATER UND CHEAT MODULE!!!!! :cursing:  X(  


    Ich würde dieses in Großbuchstaben geschriebene "Hassgejammer" auch als Beleidung zählen aber naja egal.
    Ich frag mich nur, was du damit erreichen willst. Ich lass jedem seine Meinung aber Begründung wäre schön. Wenn ich dir jetzt sagen würde, dass ich mit gecheateten PokéMon durch die Gegen laufe weil ich z.B. einfach lieber die alten lieber mag und sonst keine Möglichkeit habe an diese kommen. Stell dir vor, ich habe mir damit meine LieblingspokéMon ercheatet, sie aber ganz normal trainiert ohne unendlich Sonderbonbons oder ohne extreme Attacken. Und du hast ein Grund mich zu hassen? Etwas kurzsichtig deine Meinung ;)


    Es gibt immer einen Unterschied was man genau macht. Ob ich in Sims nen paar Millionen cheate und mir ne Villa kaufe oder dafür erstmal nen Monat lang aktiv spiele um die Karriereleiter hoch zu klettern interessiert ja auch niemanden.
    Wenn ich in einem Online RPG mit der teuersten Ausrüstung rumlaufen (weil ich sie mir gecheatet habe) und sie dann sogar noch verkaufen will leg ich Leute ganz bewusst rein. Genauso wie wenn ich mit meinem DS online gehe und ein Jirachi tausche und sage das das von der letzten Nintendo Aktion ist.
    Ich könnte mir aber auch einfach ein Jirachi cheaten und ganz normal damit spielen zu meinen eigenen Vergnügen, damit schade ich niemanden außer vielleicht mir selbst. Und wann und ob man den Spaß am Spiel verliert muss jeder selbst entscheiden. Ich würde es mir z.B. nicht einfacher machen wollen. Wer aber eh schon die Poké Liga in zig Spielen auf normalen Weg gemeistert hat könnte ja auch voher nen paar Sonderbonbons einwerfen, das wäre dann einfach ne Zeitersparnis.
    Achja übrigens: Ich liefere hier nur Beispiele nicht dass dann gleich kommt ich würde das und das alles machen ;)
    Und von wegen keinen Spaß mit Cheats haben. Das hat auch immer etwas mit der Ernsthaftigkeit zu tun mit der man ein Spiel startet. Meine Freundin z.B. spielt auch ganz normal, aber wir haben uns auch schon Blödsinn asugedacht wie ein Level 100 Safcon mit Donner und Fliegen. Sowas ist dnan kurz etwas zum Schmunzeln aber nichts Ernsthaftes was man das Spiel über bei sich trägt oder bei Online Kämpfen mitführen würde.


    Solange man niemanden schadet sollen die Leute doch machen was sie wollen ;) Umd auf den Punkt Geld nochmal zu kommen: Die Hersteller verdienen nicht schlecht an diesen Action Replays also wird es ihnen auch egal sein. Und nur weil es viele Möglichkeiten gibt heißt es nicht, dass man sie auch gleich alle ausnutzt.

    Wenn ich ein gecheatetes Pkmn aus der GTS ziehen würde dann würde ich es früher oder später wegschmeißen (bei mir mit einem celebi geschehen) WAS WILL MAN MACHEN AUßER CHEATEN WENN MAN DEN POKEDEX SONST NICHT VOLLBEKOMMT ?!? Wenn nur das Pkmn und nicht seine werte und das level getrickst sind und man es selber trainiert hat dann kann man sich ja noch einmal überlegen ob man es freilässt.


    Wenn du ein gecheatetes PokéMon bekommst und es dann freilässt bleibt der Eintrag im PokéDex aber trotzdem also bringt dir das eigentlich gar nichts.

    Wenn mir meine Schwester (die ich auf Grund von örtlichen Verhältnissen meißt nur 1-2 Mal im Jahr sehe) treffe und sie dann ein PokéMon für mich hat ist es mir ganz egal wo es her kommt. Ich hab noch nie darauf geachtet wo es gefangen wurde etc.


    Damit spielen kann ich, wenn es kein Level 100 hat kann ich es immernoch trainieren oder für meinen "privaten" Gebrauch wie ich will. Solange man damit dann nicht online geht und andere Leute reinlegen will.
    Hatte das auch schon in einem anderen Thread gegen Cheater geschrieben. Solange man "für sich" cheatet kann man doch selbst entscheiden ob einen das noch Spaß macht. Es ist ja nicht so, dass dann jeder in 5 Minuten duchrs Spiel rennt. Es gibt sicher auch Spieler die niemanden zum Tauschen haben und nicht mit ihrem DS online können und sich vielleicht ein bestimmtes PokeMon wünschen auf das sie sonst keine Chance hätten. Nicht alles was mit cheats zu tun hat ist ja automatisch übermächtig.


    Wie gesagt, ich würde damit nicht online gehen und kämpfen und tauschen aber was ich ich in meinem PC für eine Sammlung habe und wie die entstanden istgeht ja im Prinzip niemanden etwas an.

    Wenn man allein nach der TV Serie urteilen müsste würde ich ganz klar sagen: Ja, PokéMon ist kindisch. Was aber eben auch zu kindisch gehört sind schöne Traumabenteuer und moralische Botschaften, an sowas sollten sich manch Erwachsene nochmal erinnern.


    Die Gameboy (usw) Spiele haben leider von vielen Erwachsenen den Ruf kindisch zu sein aber eben genau von den Leuten die PokéMon nur aus dem Fernsehen kennen. Das Spiel ist zwar nicht super Anspruchsvoll aber es steckt doch bei genauerer Betrachtung weit mehr Taktik und Tiefgang dahinter als man zuerst annehmen würde.

    1999 oder 2000 hatte ich den Fernseher zu früh eingeschaltet und vor Sailor Moon lief eben "seit neuesten" PokéMon. Ich habe die Folge "bezaubernde Schwestern" damasl zur Hälfte gesehen. Irgendwann hat man gemeinsam mit seiner Grundschulfreundin immer öfter geguckt und die Spiele kamen dazu =)
    Ganz einfach also ;)


    Danach folgten Kinobesuche, nen Haufen Mechandise Zeug und immer wieder lustige Tauschaktionen :thumbsup:

    Tja, welches wärd ihr dann wenn ihr es euch aussuchen könntet? ^^
    Es ist zwar eine merkwürdige Frage die auch rein rhetorisch bleiben wird aber so ein bisschen "rumspinnen" wird ja wohl erlaubt sein ;)


    Ich selbst wäre wohl ein Psiana. Mir gefällt es rein optisch super weil es so Katzenähnlich ist und diese meine Lieblinsgtiere sind. Dazu kommt noch, dass es lila ist was meine absolute Lieblingsfarbe ist. Lieblingstier mit Lieblingsfarbe verbunden also ;) Außerdem entwickelte es sich bei Tageslicht und da dem Sternzeichen Löwe kein richtiger Planet zugeteilt ist zählen die Sonne (und die Erde) zu seinen Schutzpatronen. Also eine weitere Gemeinsamkeit.


    Außerdem scheint Psiana sehr anpassungsfähig zu sein, es braucht keinen besonderen Lebensraum und da es ein Psycho PokéMon ist beherrscht man als Psiana sicher ganz tolle Fähigkeiten.



    Und wie sieht es bei euch so aus?

    Zuerst dachte ich, ich nehm einfach die, die ich selber gerne im Spiel habe. Aber dann kam mir der Gedanke dass es doch sehr langweilig wäre wenn nur ich 6 PokéMon hätte.
    Daher würde ich mir auch die Lieblinge meiner Freunde aussuchen um sie ihnen zu schenken.


    Für meine Freundin wäre das ein Chaneira. Vulpix oder Fluffelluff. (Bzw wenn man die Auswahl von allen hätten fiel die Wahl wohl auf Mewtu oder Mew bei ihr ^^)
    ---> Sie mag halt alles niedliche, ist mit mir Fan seit der 1. Generation und hat dort ihre Lieblinge. Vom 1- PokéMon Spiel ware sie ganz begeistert ^^


    Meine Schwester bekäme ganz klar ein Fukano. ---> War damals ihr erstes LieblingspokéMon da es doch Hundähnlich ist und sie Hunde mag. Außerdem mag sie Feuerpokemon allgemein.


    Mein Bruder sein heiß geliebtes Pummelluff. ----> Klingt etwas komisch aber Pummelluff ist tatsächlich ein ganz großer Liebling von ihm, Vorallen da sein Level100 Pummelluff mich in Kämpfen immer fertig gemacht hat.


    Ich würde mich wohl für Evoli entscheiden. ----> Ich mag zwar viele aber Evoli ist einfach süß und flauschig ^^
    (Wobei ich Pikachu, Raichu und Psiana auch ganz toll fände ^^)


    Und meine zwei Freunde bekämen ein Enton und ein Sandan :) Enton ist lustig und Sandan gefällt, was soll ich noch mehr dazu sagen? ^^


    So wären 6 Leute glücklich und wir könnten untereinander kämpfen oder Wettbewerbe veanstalten ;)

    Ich stimme für:


    F: Viele Gedankengänge die gut begründet wurden. Ich kann auch in vielen überein stimmen. Hier werden neue Ideen gefordert die aber auch Beispiele liefern und Bezüge zu bisherigen Fällen zeigen. Sehr gut!
    Für mich der gelungenste Text mit einer schönen Struktur.


    und


    G & X: Hier wird auch mal kritischer geredet. Die Wünsche werden auf dem Punkt gebracht. Ich stimme nicht bei allen zu aber man soll ja nicht einfach bei dem voten was man selbst gechrieben hätte sondern auch so den Aufwand zu seinen Gedanken belohnen.


    Viele Texte beeinhalten so ziemlich die selben Gedanken deshalb war e schwer die Texte rauszusuchen die wirklich hervorstechen.

    Also der Großteil von euch geht ja ziemlich hart mit dem Aussehen der neuen Pokemon ins Gericht... Es war doch wohl allen klar gewesen, dass sie das Rad jetzt nicht neu erfinden, oder?


    Und so viele Möglichkeiten haben Game Freak nun auch nicht


    Warum muss man denn immer wieder mehr neue dazu holen? Es kamen doch immer wieder neue dazu und nicht nur ein paar. Fast 500 sind es im Moment hieß es nicht mal 150 seien wirklich viel? Wie ichs shconmal geschrieben habe ich verstehe, dass sie dadurch frischen WInd reinbrngen müssen und es ist ja auch ganz logisch, dass es woanders auf der Welt andere Arten gibt, aber ich finde sie übertreiben es einfach. Warum macht man nicht einen gesunden Mix aus alt bekannten und einigen Neuen PokéMon?
    Vorallen fällt es vielen dann nicht ganz so schwer ein neues Kapitel zu beginnen wenn sie alles neu lernen müssten sondern könnten sich auch alte Lieblinge holen ohne erst tauschen zu müssen.

    Da könnte man doch allgemein fragen warum es immer wieder legendäre PokéMon gibt und warum es immer wieder einen ganz starken tollen Trainer gibt der diese fangen darf ;)


    Ich hab bei den ersten PokéMon Versionen z.B. oft ARktos gefangen um es für den PokéDex zu haben und dann wieder per PC freigelassenweil ein legendäres PokéMon ja irgendwie frei sein muss ^^ Ich finde das macht wenig Sinn wenn man dann gegen Freunde kämpft und die ganzen legendären versammelt sind: Entai, Lugia Ho-OH.
    Von daher ist das mit den Shinys dann auch egal. Ist vielleicht für vele ein noch größerer Ansporn als ein "normales" Shiny so eines zu bekommen. Außerdem sind die Farben ja immer Geschmackssache. Wäre ja auch wieder irgendwie blöd wenn man die Regel einfach ändern würde und sagt "hiervon gibt es ein shiny - davon nicht" - Entweder oder.


    @ X-ANUBIS-X:
    Lol, nein die Serie müsste sich nach den Spielen richten, immerhin ist das eine Serie zum Spiel und nicht umgekehrt da es die Spiele schon ein paar Jahre eher gab.

    Also von den Startern finde ich Pokabu und Mijumaru ganz niedlich, aber die würde ich wohl nie entwickeln lassen da die sicher wieder groß, protzig und hässlich werden ;)


    Ansonsten gefällt mir Chirāmī sehr gut, hoffe dass es ein kleines PokeMon bleibt, also auch ohen Entwicklungssufe stark ist.
    Munna finde ich persönlich doch etwas einfallslos, passt aber irgendwie durch seine Schlichtheit auch schon wieder ins Bild.
    Mit Giaru kann ich nichts anfangen, wohl ein Artverwandter von Magnetilo.
    Hihidaruma gefällt mir einfach nicht, passt aber gut rein, erinnert von der Art ein wenig an Rasaff.
    Shimama fnde ich schön :) Eine Art Zebra Ponita, schöne Idee - gefällt mir ^^
    Meguroko passt ins BIld, ist gleichzeitig mal was Neues (was krokodilartiges gab glaub ich noch nicht) wäre wohl aber kein Favorit von mir.
    Desukaan: Hier erkennt man nicht viel, ist mir aber eindeutig zu eckig ;) Könnte von vorne einen Pharaonenkopf in Sargform darstellen ^^
    Denchura: Eine Riesenspinne? Das erfreut sicher einige die auf sowas schon lange gewartet haben, mein Fall wäre es aber nicht.
    Moguryuu: Könnte ne Mischung aus Teddy und Maulwurf mt "Bohrarmen" sein ;) Wohl eher nichts für mich, ist jetzt so ein Fall der mich nicht wirklich an PokeMon erinnert.
    Zoroark erinnert mich irgendwie von der Art her an dieses eine neurere blaue auf zwei Beinen laufende Psycho PokeMon das auch in einem Film ne Rolle hatte. (Weiß den Namen grad nicht). Und bei beiden muss ich stark an Digimon denken, das liegt wohl einfach an der Körperhaltung und der zu großen "Vermenschlichung". Nicht mein Fall.
    Reshiram finde ich ganz nett, schön, dass die legendären PokeMon mal wieder mehr Richtung "Vogel" wiedie ersten drei gehen.
    Zekrom hingegen mag mir gar nicht gefallen, wirkt mir zu "Roboter mäßig" und dann wieder diese Haltung, sry wenn ich das sagen muss aber auch hier denke ich eher an Digimon.
    Doryuuzu gefällt mir genauso wneig wie Moguryuu :/
    Und Mamepato sieht halt aus wie ein klassisches Anfangs VogelpokéMon. Hat mir aber zu wenig Veränderung im Vergleich zu Staralili.

    Hach, an die Folge hat mich vor kurzen erst meine Freundin erinnert mit der ich damals PokéMon angefangen zu spielen und schauen hatte.
    Ist einfach süß und herzzerreißend :)


    War auch kurz vor den Tränen aber das durfte natürlich keiner wissen, keine Ahnung wie das wäre wenn ich sie heute nochmal sehen würde.
    Ist aber auch gemein dann mit dem Lied dazu...


    Naja, das ist für mich eine sehr schöne Folge mit großem Moralwert sowas fehlt mir in den ganzen neuen Staffeln irgendwie.


    Die ganzen süßen Pikachus zwischendurch heitern die Stimmung aber auch widerum etwas aus ^^

    Hallo und herzlich Willkommen :)


    Ja, PokéMon wird oft nachgesagt, dass es sich um ein Kinderspiel handelt, da die meißten ja nur die Serie kennen. Dabei wissen viele einfach nicht wie vielseitig das Ganze doch ist :)
    Schön, dich hier lesen zu können, bin zwar auch noch neu aber ich wünsch dir trotzdem viel Spaß hier :thumbsup:

    Mir hätte es ganz ehrlich auch gereicht wenn sie es bei den ersten 151 gelassen hätten. Die ersten neuen die dann durch die Orange Liga dazu kamen (Maril + Snubull etc) waren noch interessant aber mir wurde das ganz ehrlich einfach zu viel.
    Klar ist es logisch, dass es in anderen teilen der "Welt" auch andere Arten gibt, die nächsten 100 neuen (Jotho) die es dann gab habe ich dann auch akzeptiert und darunter einige Schöne / Interessante gefunden. Doch alles was dann folgte wirkte doch sehr wie soll ich sagen? Zukunftsmäßig / Sciene Fictions orientiert sogar etwas Roboter mäßig.


    Kann auch sein, dass ich zu den älteren auch emotional mehr gebunden bin weil es die Anfänge waren aber wie soll das den weiter gehen? Irgendwann singen wir "1500 PokéMon - ja sind gar nicht viel!" ;)