Beiträge von Cassandra

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“

    Bezug


    Okay, es ist Ranma, ich würds schauen. Aber was ist eigentlich jetzt los? Wieso so viele Remakes in der Animewelt von so richtig alten Sachen? Wirkt fast wie Disney und Hollywood mit Remakes, Sequels etc. Habe vor Kurzem auch gesehen, dass "Lady Oscar" bzw. "Die Rose von Versailles" auch nen Remake bekommt. Finde das gerade auffällig oder habe ich bei anderen Dingen einfach nie so darauf geachtet?


    Für mich als jemanden, der gerne vertrautes aber in neuer Form schaut, ist es schon ganz cool. Solang es gut gemacht ist. Kann mir aber gut vorstellen, dass das auch nicht unbedingt eine gern gesehene Entwicklung ist.

    Vielen Dank für die ganze Arbeit, Shiralya ! Solche Audios zusammenzulegen ist nicht sonderlich schnell erledigt.


    Ich konnte mich am Ende zwar gar nicht mit dem Song anfreunden, aber Spaß gemacht hat es trotzdem, mal wieder was aufzunehmen. Außerdem ist es halt supercool Teil davon zu sein. Höre beim vorherigen Gruppen-Cover selbst nach Jahren gerne rein. Danke an alle ^__^

    Kennt ihr das, wenn ihr in der Nachbarschaft es schon jubeln hört und euer Fernseher erst 20 Sekunden später das Tor zeigt lol? Kann mich mental immer schon darauf einstellen, dass gleich was passiert.

    Klar wirkt es so, als würden queere Menschen ihre sexuelle Orientierung einem mehr unter die Nase reiben, wenn man es halt schon als Aufdrängen der Sexualität wahrnimmt, wenn ein homosexueller Mann im Gespräch über den neuesten Blockbuster beiläufig erwähnt, dass er den mit seinem Partner gesehen hat, während ein heterosexueller Mann öffentlich mit seiner Partnerin rumknutschen kann, einen Kalender mit leichtbekleideten Frauen am Arbeitsplatz aufhängen und darüber reden, wie attraktiv er die neue Kollegin findet, ohne dass das jemandem überhaupt als öffentliche Darstellung von Heterosexualität auffällt, weil das ja als "normal" gilt...

    Ist mir im Leben immer wieder aufgefallen, wenn ich in Nebensätzen bei irgendwelchen Gesprächen meinen Beziehungsstatus erwähnt habe. Sobald ich als weibliche Person etwas anderes als einen männlichen Partner erwähnte oder andeutete, wurde öfter nachgefragt, als beim Gegenteil. Außer bei Menschen, die sich allgemein genderinklusiv ausdrücken und wohl deswegen das gar nicht beachten.


    Überspitzt ausgedrückt: Musste mich öfters vor heterosexuellen Menschen outen als vor queeren Menschen lol

    Kennt ihr das, es ist Montag, man geht einkaufen, packt sein Zeug schnell auf das Kassenband und es fällt einem dann erst ein, dass man eventuell Coupons in der Lidl-App aktivieren kann. Man macht das also leicht gestresst im Schnelldurchlauf, weil man fertig sein möchte, bevor man dran ist. Schafft es knapp und möchte schnell den Kunden-QR-Code scannen, BEVOR der Kassierer in Lichtgeschwindigkeit die Ware scannt. Findet den Scanner nicht, schaut total verwirrt, hinterfragt sich und sein Leben, fragt dann nach und der Kassierer antwortet völlig unbeeindruckt: "Sie sind beim Aldi."

    Okay, für bisschen mehr Vorschläge, bin ich ganz klassisch und füge einen weiteren Pokémon-Song in die Liste. Mag den sehr und finde, der ist ein toller Song für ein Gruppencover. Die Karaoke-Version hat allerdings Backgroundsänger. Hoffe, man kann damit leben:

    Ihr und ich und Pokémon + Karaoke


    Und just for fun habe ich bei einem Karaoke-Channel geguckt und mich für einen 90er-Song entschieden, den vielleicht einige auswendig kennen:

    Backstreet Boys "I want it that way" + Karaoke

    Großartig, Kontrollausübung vom Staat. :)

    Haben auf der Arbeit die Woche ein Info-Schreiben dazu bekommen, da wir auch mit Asylsuchenden viel arbeiten und somit Ansprechpersonen bei Fragen sind. Habe mir das Ding durchgelesen und war so wütend. So unglaublich wütend. Es ist mal wieder nichts richtig organisiert und nach dem Motto "es ergibt sich schon irgendwie" eingeführt worden (frage mich manchmal, ob das Bayerns heimlicher Slogan der CSU ist).

    Es gibt eine Whitelist auf die sowas wie Staatsanwälte, medizinische Bereiche, Schulen, Supermärkte, ÖPNV, Miete usw. schon größtenteils (ja, größtenteils, nicht komplett flächendeckend) drauf sind, sodass man denen Geld überweisen kann. Aber nur denen. Für nicht legitimierte Stellen (auch sowas wie Sportvereine oder Schulen, die übersehen wurden) muss man jedes Mal einen Antrag stellen, damit diese aufgenommen werden. Weil Anträge stellen in Deutschland immer so grandios gut funktioniert und Rechnungen nicht gleich Mahnungen nachschicken … Und dann steht da noch in dem Schreiben, dass die Asylsuchenden sich deswegen "eigenverantwortlich" und schnell darum kümmern müssen, gleichzeitig erhalten sie die Infos zur Bezahlkarte … ratet mal? MIT DER BEZAHLKARTE. Und dann ist nicht mal garantiert, ob man das in seiner eigenen Sprache kriegt und die mehrsprachige Hotline ist bestimmt auch immer frei, wenn alle jetzt anrufen. Blinde Menschen können da btw. auch anrufen; auch wenn ich gerade nicht weiß, wie sie diese Infos überhaupt erhalten. Wenn man bereits etwas abbezahlt und das nicht auf der Whitelist ist, muss man das natürlich auch beantragen. Garantiert wird es zu einigen Zahlrückständen kommen und für dadurch entstandene Gebühren kommt kein Dritter auf, sondern man selber..

    Dann kam der nächste Witz: Man kann ja pro Person in der Familie nur eine bestimmte Summe in Bar im Monat abheben. Dan steht da so, dass wenn man größere Ausgaben in Schulen zu zahlen hat und diese nur Bargeld nehmen (was man dann nicht abheben kann), dann soll man die Schulen bitte motivieren, Überweisungen einzuführen. Nochmal: Der asylsuchende Elternteil soll die Schule dazu animieren, was anderes als Barzahlung zu akzeptieren, wenn das vorher die Schule nicht gemacht hat. Das kann man nicht mal mehr als Satire bezeichnen.


    Generell die Vorstellung, dass man sich nicht mal mehr was über - keine Ahnung - Amazon? oder kleinanzeigen holen kann, weil die nicht auf der Whitelist stehen, oder Ausflüge mit seinen Kindern machen kann, wenn diese Eintritt verlangen und man kein Bargeld übrig hat usw. beschämt mich als jemand, der mit Betroffenen tagtäglich zusammenarbeitet. Zum einen haben wir innerhalb Deutschlands weder die ausreichende bürokratische Organisation noch Digitalität, um das wirklich reibungslos zu veranstalten, zum anderen ist es ein unglaublicher Eingriff in die Mündigkeit von erwachsenen Menschen und, in meinen Augen, geht das auch definitiv gegen die Würde dieser.

    Gruppe A

    Cynthia - Diamant & Perl

    Gladio - Sonne & Mond

    Lilly - Sonne & Mond

    Mary - Schwert & Schild

    Nemila - Karmesin & Purpur

    Professor Eich - Rot & Blau

    Rioba - Karmesin & Purpur


    Gruppe B

    Bromley - Sonne & Mond

    Cosima - Karmesin & Purpur

    Giovanni - Rot & Blau

    Matière - X & Y

    N - Schwarz & Weiß

    Pepper - Karmesin & Purpur

    Samantha - Sonne & Mond

    Gruppe A

    Cynthia - Diamant & Perl

    Jasmin - Gold & Silber

    Lilly - Sonne & Mond

    Matière - X & Y

    Meisterdetektiv Pikachu - Meisterdetektiv Pikachu


    Gruppe B

    Cosima - Karmesin & Purpur

    Giovanni - Rot & Blau

    Lorelei - Rot & Blau

    Rioba - Karmesin & Purpur

    Samantha - Sonne & Mond

    Serena - X & Y

    Ukulelen-Pichu - Ranger: Spuren des Lichts


    Gruppe C

    Bianka - Gold & Silber

    Bromley - Sonne & Mond

    Gladio - Sonne & Mond

    Grusha - Karmesin & Purpur

    James - Gelb

    Nemila - Karmesin & Purpur

    Siegfried - Rot & Blau


    Gruppe D

    Blau - Rot & Blau

    Pepper - Karmesin & Purpur

    Perla - Pokémon-Legenden: Arceus