Beiträge von Cassandra


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    Ihr seid mir alle zu ernst :c Mein Spaß beim Kämpfen sind ja gerade die unsinnigen Dinge. Aber grundsätzlich mach ich bei jedem Random Battle mit. Mein Vote war sehr subjektiv und hätte man alles wählen können, hätte ich alles gewählt.

    Naja, wenn man das Spiel nicht gespielt hat, wird man auch natürlich wenig Bezug zu den Pokémon haben. Man sieht nur ein Bild und nicht mehr. Nicht wie sie sich auf der Overworld verhalten, was für Attacken oder Gimmicks sie haben, oder wie die Dex-Einträge lauten...

    Kann ich so auch bestätigen. Bin jetzt grundsätzlich nicht sehr kritisch mit Designs und ignoriere einfach alles, das mir nicht gefällt. Aber die Pokémon im Anime, im Spiel, in Go zu erleben, Artworks zu sehen, Dex-Einträge zu lesen, evtl die Herkunft näher zu recherchieren hat bei mir oft dazu geführt, dass Pokémon, die ich vorher nicht so mochte, dann doch ziemlich mag. Sleimok aus Gen 1 ist so ein Beispiel. Das wurde mir erst durch den Anime sympathisch und nun gehört es zu meinen Lieblingspokémon. Das neue Pokémon Gierspenst war mir auf den ersten Blick nur suspekt lol Aber die Animation in Pokémon Go, wie es einem hinterherlief, hat da einige Sympathiepunkte gebracht (wenn es auch nach wie vor kein Favorit ist). Denke auch, dass mir viele Geistpokémon aufgrund der PokéDex-Einträge gefallen haben. Mit der Zeit sieht man dann das gesamte Pokémon positiver. Das ist wie mit Menschen; die wirken auf einen auch nach einiger Zeit schöner/attraktiver, wenn man eine positive Bindng aufbaut lol


    Finde es auch etwas zu weit an den Haaren herbeigezogen, wenn man den eigenen Geschmack als jüngerer Mensch mit jetzt vergleicht. Zum einen hatten die ersten Generationen den Vorteil, dass man weniger Pokémon hatte, um individuelle Vorstellungen/Erwartungen zu haben, zum anderen kann sich in 20 Jahren viel ändern, ohne dass man es merkt. Das einzige, was mich bei der aktuellen Generation auf den ersten Blick irritierte, war die Anzahl an Hunden. Dass immer welche vorkommen, ist ja normal, aber diesmal wirkt es auf mich echt nach viel.

    Hallo ihr Lieben!


    Vielen, vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen. Für die Türchen-Motive haben wir nun definitiv genug Werke zusammen. Insgesamt haben 20 Bisafans mitgemacht und 27 Werke eingereicht. Darunter auch ein paar Photos, Pixelarts und sogar Backware - am 1. Dezember geht der Adventskalender dann auf der Bisafans.de-Hauptseite online. Vergesst nicht vorbeizuschauen oder verfolgt einfach die News, um nichts zu verpassen.


    Für alle, die noch Werke in Arbeit haben oder jetzt erst davon mitbekommen: Traditionell werden auch Werke hinter den Türchen präsentiert. Jeden Tag öffnet ein neues Türchen und neben möglichen Verlosungen, sind es vor allem eure Werke, die immer etwas zu entdecken bieten. Sowohl winterliche/weihnachtliche Geschichten, Gedichte, Bilder, Photos usw. sind erwünscht. Mehr Informationen folgen dann am 1. Dezember, wenn der Adventskalender online geht. Einige, der hier abgegebenen Werke, werden somit auch hinter Türchen platziert. Wer also etwas einreichen möchte, kann dies gerne an die folgende E-Mail senden: advent@bisafans.de


    Nochmals Danke an alle Teilnehmenden! Das Thema bleibt bis zum 1. Dezember noch offen, falls ihr Anmerkungen oder Fragen habt. Ansonsten gerne an mich wenden ^__^


    .: Cassandra :.

    Wenn man im Guten auseinander geht, ist das natürlich was anderes, aber gerade diese Auseinandersetzung triggern in mir unfassbaren Liebeskummer, der gerne auch dann mal n Jahr oder länger anhalten kann.

    Erstmal, tut mir Leid, dass du sowas erfahren musstest.


    Finde es spannend, wie unterschiedlich da die Wahrnehmung sein kann. Wenn ich daran zurückdenke, wann ich nach einer Beziehung wirklich Kummer hatte und wann es mir einfach (den Umständen entsprechend) fiel, die neue Situation zu verarbeiten, dann ist es genau umgekehrt. Richtig Kummer hatte ich nach dem Ende einer Beziehung, wo man sich eigentlich noch immer gerne hatte, aber Schluss machen musste, weil man zusammen - zumindest als Paar - einfach nicht funktioniert hat. Wir beide hatten noch Baustellen und es wollte einfach keine harmonische Beziehung werden. Ich hätte damals nie erwartet, wie sehr mich das im Nachhinein belastet und wie sich das über Monate ziehen wird. Kleinigkeiten über die andere Person mitzukriegen, konnten mich emotional schon komplett aus der Bahn werfen und triggern; teilweise habe ich mich selber total hinterfragt (was auch nicht so gesund war), eben weil das ganze ja eigentlich gute Voraussetzungen hatte und trotzdem nicht geklappt hat.

    Der Erfahrung stellt sich das Ende einer anderen Beziehung entgegen, wo es von der anderen Person hieß, man habe keine romantischen Gefühle (mehr) für mich. Ich brauchte so 1-2 Stunden Wand anstarren, um das zu verarbeiten, aber dann war es so … Okay, es ist wie es ist und gegen das Nicht-Vorhanden-Sein von romantischen Gefühlen kann ich nichts machen, also passt das schon. Etwas Gewöhnungszeit brauchts natürlich immer, wenn sich die Definition einer Beziehung ändert, aber es hat mich tatsächlich nicht geschmerzt. Dabei war das definitiv die harmonischere Beziehung von den beiden Beispielen.


    Wo wir auch bei Freundschaften sind: Ich hatte zwei Freundschaften, die so richtig durch "Schluss machen" auseinander sind und sich nicht natürlich auseinander gelebt haben. Bei beiden habe ich mich auch emotional schwer getan. Einmal war ich noch recht jung (so ca. 16/17) und fühlte mich unfair behandelt, weil ich langsam durch wen anderes ersetzt wurde. Dadurch war der Kummer aber auch schon fast verarbeitet, als wir "offiziell" getrennte Wege gingen. Das andere Mal hatte ich wohl auch Schuldgefühle und habe deswegen nicht wirklich erlaubt, "Kummer" zu haben. Die Person konnte eine Freundschaft nicht mehr aufrecht erhalten, weil romantische Gefühle im Spiel waren und hat nach über zehn Jahren Freundschaft einen Schlussstrich gezogen. Musste ich nun Mal akzeptieren, aber es hat mir schon einige Zeit ein schweres Gefühl im Magen verursacht. Geholfen hat wohl, dass wir aufgrund unterschiedlicher Berufe und Wohnorte eh nur sporadisch Treffen hatten und mir nicht gleich ein großer Teil meines Alltags wegfiel. Ich vermisse ihn aber doch auch nach Jahren noch ab und zu, weil wir uns einfach sehr gut verstanden haben. So ein nostalgischer Kummer kommt deswegen immer mal wieder auf.


    .: Cassandra :.

    Uff, hatte richtig Glück und das Kostüm von Guardevoir gezogen, als ich eine 11er-Lieferung heute morgen geholt habe - ABER ich habe keine Kekse für Guardevoir und es steckt auf Level 10 fest, womit ich an die dritte Fähigkeit momentan nicht komme. Kann es also nicht wirklich einsetzen, weil ich auch keine anderen Pokémon hätte, mit denen ich das kompensieren kann ;__; Glaube, es ist das erste Mal, dass ich ein Kostüm, das hilfreich sein kann, zu Beginn der schnelle Küche ziehe. Schade, dass ich das nicht wirklich auskosten kann.


    Das neue Konzept liegt mir irgendwie noch weniger, was wohl daran liegt, dass ich nicht mal eben so 10 Millionen holen kann. Jetzt fühlt es sich an, als ob man ewig an einer Stufe festhängt, obwohl es ja mit Seemops weiter geht. Glaube, ich muss mental von der Idee loslassen, dass man "immer alle Aufgaben erfüllt".

    Nachdem ich mir die letzten Monate vorgenommen hatte, hier mal wieder zu voten, muss ich meine letzte Gelegenheit nutzen. War jetzt gerade auf YouTube und habe eine Cover-Version eines Sailormoon-Songs angehört und es hat mich an Guineapig erinnert und hier bin ich nun.


    Meine Bewertung ist sowohl individuell, als auch im Vergleich zueinander. Sprich: Zuerst bewerte ich euch unabhängig voneinander, aber "verfeinere" meine Punktevergabe dann noch, indem ich überlege, welche mir besser gefällt und wie groß ich die Differenz haben möchte.


    Gesang

    JeCel: Imagine Dragons - Believer - 4,0 Punkte

    Richtig cool das als A capella-Version zu hören. Gerade die schneller, düsteren Stellen kommen so für mich viel besser rüber bzw. erreichen mich einfach mehr, weil die nicht in zu viel Melodie untergehen. Sonst hört sich auch alles rhythmisch sehr gut an. Hohe Töne wirken etwas dünn auf mich? Insgesamt gefällt mir auch einfach deine Stimme; klingt richtig angenehm (höre dieses Jahr das erste Mal rein, habe also noch keine Abgaben von dir vorher gehört). Dass es A capella ist, finde ich sehr toll und sehr gelungen, deswegen setze ich dich auch vor deine Konkurrentin.


    colderthanalaska: Rihanna - Unfaithful - 3,5 Punkte

    Finde auf jeden Fall, dass man merkt, dass du Emotionen reingelegt hast. Es klingt deswegen zwar auch etwas unsauber bei den richtig emotionalen Stellen, aber das hat eben auch etwas Charme bei solchen Songs (finde den auch super traurig ;__;). Es klingt insgesamt sehr schön gesungen, wenn auch manchmal die Luft ausgeht. Wundert mich bei dem Lied aber gar nicht, weil da einige langatmige Stellen drin stecken.


    Instrumental

    Guineapig: A Mother's Dedication (Eigenkomposition) - 5,0 Punkte

    Was für ein schönes Motiv hinter dem Song steckt ♥ Mit Eigenkompositionen hat man mich meistens eh in der Tasche (natürlich, wenn die auch gut klingen lol), weil ich die Arbeit dahinter so sehr respektiere. Bei der Melodie habe ich mich aber auch an ein Stück erinnert gefühlt, das ich so sehr liebe. Nur deine Version klingt für mich wie die fröhliche Gegenkomposition (hier, falls du neugierig bist) und erinnert mich an einen angenehmen Sommertag, mit leichtem Wind, sodass sich die Vorhänge leicht hin und her wiegen beim offenen Fenster. Das Feeling trifft dein Stück - Alltag, aber irgendwie sehr erfühlender, schöner Alltag. Danke, dass du das mit uns teilst.


    Galladash: Isoar - Nguyên Lê - 4,5 Punkte

    Ich war jetzt durch deinen Text auf sehr sonderbare Töne eingestellt, aber habe nichts entdecken können, was mich irritiert. Eventuell liegt es daran, dass ich es gewohnt bin, da ich aus dem asiatischen Raum komme und mehr Musik aus de Richtung kenne? Jedenfalls fand ich das von Anfang bis Ende sehr schön und das Stück beflügelnd. Bin leider nicht musikalisch und mir fehlen oft die Worte, deswegen beschreibe ich es lieber bildhaft: Vom Gefühl her hatte dein Stück mir Energie vermittelt, erinnert an eine schöne Fahrradfahrt entlang eines Flusses, während der Himmel blau ist und einem ein frischer Gegenwind ins Gesicht bläst. Top-Abgabe für mich und im Grunde nur einen halben Punkt weniger, weil ich Guineas Abgabe auch sehr mag und Eigenkompositionen so supercool finde. Aber auch an dich Dankeschön, weil du dich hier auch was traust und neue Dinge vorstellst ♥


    Danke für den schönen Zeitvertreib an alle. Hat Spaß gemacht, zu lauschen.


    .: Cassandra :.

    Konnte mich gerade kaum entscheiden, weil ich mehrere echt cool finde. Aber bin mir selber treu geblieben und habe natürlich die Schneeflocke gewählt, also Eis. Ansonsten finde ich Käfer vom Konzept her am besten von allen, weil man hier bei Typ Käfer einfach Fühler als Erweiterung kriegt. Das passt einfach. Sieht auch nicht zu klobig aus, wie manche andere Kopfbedeckungen. Geist mochte ich auch schon immer sehr, weil das einfach ikonisch ist und eine schöne Referenz an Generation 1 (außerdem fand ich den Geist schon immer knuffig). Witzig finde ich Flug umgesetzt, weil es a) eben an Pikachu mit den Luftballons erinnert und b) ich Luftballons mag und kann mir bitte wer ein Driftlon mit Luftballons screenshotten ;___; Unlicht hat was Deal-with-it-mäßiges, deswegen spricht es mich auch an und passt zu den vielen Unlicht-Pokémon. Zum Schluss finde ich auch Wasser einfach passend und nicht so "fehl am Platz", sieht auch hübsch als Kristall aus.


    Hin und her gerissen bin ich bei sowas wie Feuer, das ich eigentlich sehr cool finde und ich mag Kerzen, aber bei manchen Pokémon sieht das halt völlig random aus. Bei Normal mag ich den Diamant per se, aber die beiden kleinen an der Seite sind mir wieder zu viel. Auch bei Drache finde ich die Flügel gut, aber das Ding in der Mitte ist mir zu viel und somit wirkt es unnötig auf mich.


    Rest finde ich okay, teils komödiantisch (wie Stahl) oder wie aus nem anderen Anime (Fee sieht aus wie aus einer Magical Girl-Serie rausgenommen. Sailor Moon hatte absolut genauso eine Verwandlungsbrosche!!!). Kampf mag ich aber tatsächlich irgendwie gar nicht. Finde ich nicht so originell und klobig.


    .: Cassandra :.

    Das erste Adventswochenende steht an und wir nähern uns dem Abschluss der Motivgestaltung vom diesjährigen Kalender. Mittlerweile haben wir von 18 verschiedenen Bisafans Werke erhalten, teilweise mehrere, sodass schon 22 Türchen abgedeckt haben. Das heißt aber auch, dass wir noch Platz auf zwei bis sechs mehr Türchen haben und das Wochenende dafür gerne genutzt werden kann! Gebt bitte Bescheid, wenn ihr bereits an einem Werk arbeitet, aber vielleicht nicht bis Sonntag direkt fertig werdet.


    Ich habe mittlerweile einen Zuckerschock, weil so viele niedliche Motive eingereicht wurden. Freut euch also schon auf den 1. Dezember ^__^