Beiträge von Athame

    Final Fantasy XII - Revenant Wings - NDS


    Das Hauptgame selber habe ich zwar noch nicht durch, aber zumindest bin ich soweit das ich sagen kann, dass ich alle Charas zur Genüge kenne.
    Bin gerade in Kapitel 3: Niedergang des Helden und levle erst ein mal ein bisschen, für was hat man denn Missionen? Außerdem kann ich so mit dem Ring des Paktes neue Bestia an mich binden - wie löblich.
    Das Game macht ziemlich Spaß, ich klicke einfach dorthin wo meine Heere hinziehen sollen und den Rest erledigen sie von alleine, sprich ich kann nebenbei ohne Probleme anderen Beschäftigungen nachgehen :D
    Habe gerade mal 13% der Story, dafür liege ich mit der Stufe ziemlich gut. Freue mich schon sehr wenn ich endlich selber Ausrüstung schmieden kann, durch die Quests mangelt es mir ja nicht an Material dafür - Dann kann die Schlacht erst richtig losgehen :D

    Gibt es irgendwelche Ideen, wie ich am besten an die Sache rangehe?

    Bei Rocko hatte ich ein ähnliches Problem, da du auch vor einem Gestein-Leiter stehst, denke ich das man die Vorgehensweise gut ebenso hier anwenden kann.
    Ich würde Papinella auf jeden Fall hoch leveln, mindestens auf Lv 18, wenn nicht noch ein wenig höher, da es eben im Typ-Nachteil ist.
    Absorber hilft dir es zu heilen und ich denke solange keine Gestein Attacke mit Volltreffer kommt, könnte ein One-Hit Kill vermieden werden.
    Versuche am besten zuerst mit Fiffyen und Heuler, sofern es das kann, die Ang des Gegners so weit wie möglich zu senken. Wenn du noch irgendwie die Genauigkeit nach unten bekommst (Sandwirbel? ) dann steigen deine Chancen immens.
    Auch wenn es so länger dauern sollte (was ich aufgrund von Absorber nicht glaube), die Chancen zu überleben sind wesentlich höher.
    Papinella wird sicher noch Härtner können, oder?
    Ich würde zuerst Genauigkeit, dann Angriff senken, danach Papinella einwechseln und dann erst einmal Härtner einsetzen, so um die 2x, danach angreifen und fertig.
    Sollte funktionieren :D


    Btw, coole Namen für deine Team Pokémon hast du da :D

    Ich sortiere ziemlich gerne, dabei gehe ich manchmal nach dem Level (Nur in der Trainingsphase, da sie nachher alle Lv 100 sind), ein anderes Mal sortiere ich nach der Größe der Pokémon.
    Ab und an gehe ich auch nach Sympathie, sprich, das Pokémon das ich am Coolsten finde kommt als Erstes und dann eben die anderen.
    Auch wenn es kaum zu richtig anspruchsvollen 2er Kämpfen kommt, sortiere ich manchmal dennoch danach.
    Die ersten beiden eben Paar Nummer 1, danach die nächsten beiden, etc..
    Oft habe ich auch ein Ei dabei, dies ist dann in der Mitte des Teams :D

    Anscheinend bist du so aufgeregt hier zu sein, dass du ganz auf die Vorstellung vergessen hast ~


    Na, willkommen, auch wenn ich, so wie einige anderen hier, sicher gern wüssten mit wem wir es hier zu tun haben :D

    Letzten Endes ist es doch egal, ob einige der Kandidaten mit Geld dazu überredet wurden mitzumachen oder nicht, wir amüsieren und lachen uns deswegen, was will man mehr? :D
    Solche Leute würden sowieso nie weiter kommen und deswegen finde ich es durchaus vertretbar, so für Unterhaltung zu sorgen.
    Wenn ich nur talentierte Leute sehen wollen würde, dann würde ich mir die Motto-Shows und das Finale ansehen :D
    (Und ja, ich sehe mir meist nur die Castings von irgendwelchen Shows wie DSDS an - da ist das Unterhaltungspotential zumindest für mich am höchsten :D]
    Wie auch immer, bin schon sehr auf morgen Abend gespannt :D

    Ich war damals fünf als ich davon erfahren hab :D
    Ein paar meiner Freunde haben das immer gespielt und ich hab ihnen wahnsinnig gerne zugesehen, dann hab ich es kurze Zeit später geschafft meine Eltern davon zu überzeugen mir einen GBC zu kaufen, natürlich mitsamt der Gelben Edition.
    Damals konnte ich zwar noch nicht lesen, hab es mit dem Game selber dann aber erstaunlich schnell hin bekommen :D
    Als ich den Anime sah - was übrigens erst viel später passierte - habe ich mir den auch täglich angesehen und schon war es um mich geschehen.
    Meine erste Edition und den alten GBC - in Grün - hab ich auch noch wo herumliegen. Hach ja, damals war die Welt noch in Ordnung, in den alten Zeiten :D


    Übrigens - ich finde Yu-gi-oh! genau so toll wie Pokémon :D
    Um ehrlich zu sein finde ich es sogar besser...

    Hach ja, ich weiß genau das ich wohl für meine Ansichten zu dem doch heiklen Thema sicherlich von einigen virtuelle, böse Blicke bekommen werde :D


    Es gibt keine klare Antwort auf die Frage ob man bei einer ungewollten Schwangerschaft abtreiben sollte, oder nicht, denn man muss in die Tiefe blicken und die näheren Umstände beleuchten, sprich, es gibt für jeden dieser individuellen Fälle auch nur eine individuelle Antwort.
    Wenn ich nun ein Mädchen mit 15 Jahren bin, mich mein Freund verlassen hat, weil er keine Verantwortung will und ich mitten in meiner Ausbildung bin, welche verdammt wichtig für mich ist - und ich zudem dieses Kind nicht will, dann würde ich abtreiben.
    Ja, es ist Mord und ja, ich könnte damit leben.
    Stellt euch vor ihr seit das Kind dieser jungen Mutter. Sie wird ihre Ausbildung nicht abbrechen wollen und diese wieder aufnehmen, (sofern es ihr möglich ist), dadurch hat sie weniger Zeit. Vielleicht kümmern sich ihre Verwandten um euch, aber dadurch das sie euch bis zum Ende der Schwangerschaft nicht wirklich wollte (auch dies kann sich natürlich ändern, ich gehe bei dem Beispiel jedoch nicht davon aus) dann wird sie euch nie so lieben wie eine andere Mutter ihr gewolltes Kind und im schlimmsten Fall müsst ihr richtig darunter leiden.
    Versetzt euch aber auch in die Mutter - sie wird verzweifelt sein.
    Mit 15 schwanger? Und dann neun Monate lang mit einem Kind im Bauch? Von Monat zu Monat wird man immer eingeschränkter, und viele Leute an eurer Schule werden über euch lästern - und dann wollt ihr das Kind noch nicht einmal?


    Ich kann nur sagen wie ich persönlich mich entscheiden würde und das ist wie gesagt in dem Fall die Abtreibung. Natürlich gibt es noch viele Alternativen wie das Kind in eine Pflegefamilie zu geben, vielleicht eine die man sich selber sucht, bzw vielleicht wollen Oma und Opa das Kind ja? Solltet ihr das Kind nämlich eigentlich wollen, aber einfach nicht die Zeit und Möglichkeiten haben sich darum zu kümmern, könnte man doch so einen Ausweg finden.
    Für mich wäre Abtreibung einfach so etwas wie ein letzter Ausweg, der aber doch auch gegangen werden darf, wenn es die Umstände erfordern, denn nicht umsonst ist es ja legal.


    Zu den Leuten die sagen "Selbst Schuld", was, wenn euch das Kondom platzt?
    Klar, sie gelten als sehr sicher, aber es kann passieren.
    Oder was, wenn ihr Vergewaltigt werdet und die Pille danach nicht rechtzeitig nehmen könnt, einfach weil ihr viel zu sehr mit euch selber und dem gerade Erlebten beschäftigt seit?


    Um noch einmal auf das Abtreiben selber zurück zu kommen - dem Kind ist es egal unter welchen Gründen ihr abtreibt, sei es jetzt weil ihr es - trotz der vorhandenen Zeit und Möglichkeiten - nicht wollt, oder weil es keine richtige Zukunft erwarten würdet. Dem Kind ist das egal, da es das wohl nie erfahren wird, aber zumindest eurem Gewissen kann es helfen, wenn ihr "richtige" Gründe dafür habt, denn wenn man abtreibt leiden viele noch später darunter.

    Würde ich nach der von dir vorgeschlagenen Regelung spielen, würde sich bei mir nichts verändern, da ich die Arenen sowieso immer mit einem Pokémon durchspiele - dies ist entweder mein Starter, den ich vom Prof. bekommen habe, oder ein anderes Pokémon das ich eben dann selbst zum Starter ernannt habe.
    (Ich kann von mir aus nicht auf alle anderen schließen, dass ist mir schon klar, aber ich werfe einfach mal die Bemerkung in den Raum das viele meiner Freunde dies im Rahmen der Hauptstory genau so machen und sich ihr WiFi Team erst später zulegen...)


    Es wurde auch vorgeschlagen dies nach Nuzlocke Prinzip zu machen, sprich -> Nur erstes Pkmn der Route fangen und besiegte Pokémon frei lassen, dies erschwert zwar den Schwierigkeitsgrad enorm, aber.. Es gibt immer Leute die so trainings-besessen sind wie ich, welche dann mit 20 Lv Vorsprung zu jedem Arenaleiter gehen und somit wieder alles nur mit einem Pokémon durch bekommen :D
    Von dem Prinzip, dass ich nur mehr eines trainiere und dieses dann eben so viel Vorsprung hat, bin ich mittlerweile abgekommen, dafür habe ich dann eben gleich 6 von dieser hohen Stärke was alles nur noch leichter macht...


    Ich denke eine Möglichkeit wäre die Sondereditionen ala Platin einfach schwerer zu gestalten, immerhin haben die sowieso immer neue Features und Verbesserungen.
    Sonst könnte ich noch Schwierigkeitsgrade welche man am Anfang einfach wählt sehr befürworten - das wäre doch löblich! :D

    Ich persönlich finde, dass die Castings immer das Unterhaltsamste an der ganzen Staffel sind, auch dieses Jahr werde ich nicht enttäuscht :D
    Jedes Jahr denkt man sich, dass mehr Fremdschämen einfach nicht geht.. nur um ein Jahr darauf eines besseren belehrt zu werden! :D
    Die Frau, welche ihren Mann für Dieter sogar verlassen würde war einfach nur... nein, mir fehlen dafür einfach die Worte!
    Ich kann nur sagen, ohne solche Leute wären die Castings nicht das, was sie sind - wobei ich das sogar im positiven meine, ehrlich. :D
    Die beiden die weitergekommen sind, sind mir auch sehr sympathisch.
    Das Mädchen ist keine übertriebene, super toll geschminkte, affektierte Tussi, die einfach eine gute Stimme hat, nein, sie ist mir bis jetzt auch vom Charakter - soweit man das eben als reiner Zuseher beurteilen kann - sympathisch.
    Ich fand ihren Auftritt bei dem sie ihr Peterle dabei hatte wirklich witzig und ihre Stimme hat einen guten Klang, bin gespannt wie es mit ihr weitergeht!
    Der Arzt - an dieser Stelle ein Hooray for Austria! :D  - hat auch bereits meine Sympathie.
    Sein Outfit war auch mal was anderes, wenn gleich ich die Tracht meines Landes einfach nur furchtbar finde :D
    Das er sich trotz des halben Jahres an Gitarrenerfahrung bereits getraut hat zu begleiten fand ich auch lobenswert, wirklich o.o


    Auf jeden Fall bin ich schon sehr auf Mittwoch gespannt, muss ich mir doch gleich auf meinem Kalender vermerken ~

    Ich bin furchtbar schlecht mit Namen und beschäftige mich kaum mit Synchronsprechern, deswegen gibt es bedenklich wenige die ich namentlich kenne, was meiner Meinung nach jedoch nur davon zeugt das sie mir durch ihre guten Leistungen im Gedächtnis geblieben sind - hier ist einer davon :D


    Takahiro Sakurai hat bereits viele Rollen inne gehabt, unter anderem ist eine der bekanntesten wohl Cloud Strife aus Final Fantasy VII (Man hört ihn in Crisis Core: Final Fantasy VII, sowie dem Film "Advent Children".
    Eine andere bekannte Rolle wäre Tentomon aus Digimon, oder Loki aus "Matantei Loki Ragnarok" - wobei er hier auch in dem Lied "Daybreak" als Sänger fungiert.
    Weitere Rollen wären Yu Kanda aus D-Grayman, Sasori aus NarutoShippúden, oder die japanische Stimme von Edward Cullen in "Bis(s) zum Morgengrauen.


    Ich finde er ist einfach wahnsinnig gut und kann seine Stimme sehr geschickt einsetzen und verstellen, so wäre ich doch niemals drauf gekommen das Sasori und Cloud den selben Synchronsprecher haben - obwohl ich sowohl Naruto, als auch Final Fantasy immer auf Japanisch gesehen habe :D
    Ich bin kein großartiger Musikkenner und habe auch kein wahnsinniges, musikalisches Gehör, allerdings gefällt mir seine Stimme ebenfalls sehr gut wenn er singt, es ist einfach sehr angenehm ihm zuzuhören. ^__^

    Ich spiele gerade wieder einmal Mirrors Edge auf meiner Playstation 3.
    Und hoffe immer noch auf eine Fortsetzung...
    Da ich im ersten Durchgang auf Stufe [leicht] gespielt hatte, weil ich irre lang gebraucht habe um mir die Steuerung einzuprägen, habe ich nun entschieden meinen zweiten Durchlauf auf [Schwer] zu spielen. :D
    Bis jetzt bin ich in Level zwei und komme eigentlich ganz gut so durch die Sache. Die fehlende Runner Vision ist eigentlich kein Problem weil ich mir die einzelnen Gebiete und Abschnitte sehr gut von den Wegen her einprägen konnte und den meisten Kämpfen kann man ausweichen, sprich, der Modus ist eigentlich bis jetzt eher locker :D


    Sonst spiele ich immer noch an meinem Nuzlocke - Run in Feuerrot, wo ich nach vier Orden bereits jetzt alle 6 Teammitglieder auf Level 50 habe - dementsprechend "schwer" ist die Challenge also auch für mich :´D
    Nach 37 Spielstunden wäre alles andere aber auch unlöblich ~

    So, da melde ich mich auch mal wieder :D



    Auferlegte Gebote Regeln und Daten <-> Feuerrot Edition


    Teamlog:


    Mein Karpador war in der Pension und wurde so lange trainiert bis ich mit dessen Tackle selber angreifen konnte, somit habe ich es zuerst vor Orania trainiert und sobald es Aquawelle per TM erlernt bekommen hatte, wurde in der Digda Höhle ein Garados drauß.
    Als alle meine Pokémon auf Lv 45 waren habe ich mich durch die Höhle in Richtung Lavandia gewagt - natürlich nicht ohne mir Blitz vorher zu holen! In Lavandia hab ich alle Quests erledigt und ein Tragosso gefangen, das Selbe gilt für Prismania :>
    Die Arena habe ich ohne Probleme mit Yuberu geschafft, die habe ich übrigens erst gewagt als alle meine Pokémon auf Lv 50 waren.
    Ja, ich brauche gerade Zahlen und alle müssen auf dem selben Level sein, bevor ich weiterspiele, dass halte ich sonst nicht aus |DDD
    Unterwegs hätte ich die perfekte Gelegenheit auf ein Fukano gehabt, aber nein, es hat Brüller eingesetzt . _ .
    Na gut, ich trainiere erst einmal Tragosso - die beste Gelegenheit sind immer noch die drei Trainer über Orania, der Käfersammler und die beiden Camper/Picknicker/WieImmerSieAuchHeißen...


    Als nächstes steht dann die Reise nach Fuchsania geplant, sofern ich da jetzt schon hinkomme, aber irgendwie bezweifle ich das nicht :D
    Fazit und Verluste~


    Das ist der längste, konstante Pkmn Flash seit Jahren, alleine dafür muss ich Nuzlocke danken :D

    Um alleine die Sprache akzeptabel zu erlernen, braucht man jahre, die Komplexität der Sprache ist wohl einzigartig. Damit du dich eitwas im Alltag verständigen kannst brauchste mehrer hundert Kanji, die du alle auswenig leren musst, sprich schrift und aussprache. Dann die Benutzung der Silbenschriften Katakana und Hiragana.


    Ich muss dir leider in einigen Hinsichten widersprechen.
    Wer die Sprache wirklich lernt, der merkt schnell das der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu andern Sprachen nicht so hoch ist, wie jeder denkt.
    Es ist natürlich klar, dass manche sich leichter als andere tun, aber wenn wir es mal objektiv betrachten...
    Es gibt Sprachen, die haben beispielsweise 15 Fälle (Ich meine mich zu erinnern, dass es im Finnischen so ist, allerdings gebe ich keine Garantie auf die Richtigkeit dieser Aussage :D], dass Japanische kennt hingegen nur vier.
    Es gibt nicht so viele Zeiten wie bei uns im Deutschen und das alles würde sich noch weiter ausführen lassen, aber um mich kurz zu fassen - Ja, dass Kanji lernen braucht Zeit, ist aber zu schaffen und grammatikalisch betrachtet ist es sicher nicht die schwerste aller Sprachen.
    Ich habe selber gute Bekannte in Japan, die sind dorthin gezogen und konnten gar nichts, wussten nicht einmal das Sayonara Japanisch ist und innerhalb eines Jahres konnten sie genug Japanisch um sich im Alltag blendend verständigen zu können - nein, sie sind keine besonderen Sprachtalente sondern Menschen wie du und ich. Sie haben auch nicht 24 Stunden am Tag nur durchgestrebert, sondern normale Kurse an der Universität besucht.
    Das du die Kanji können musst um zu kommunizieren - verbal und face to face - ist auch Schwachsinn. Ich kann bei Weitem nicht alle Kanji die man können sollte und hatte keinerlei Schwierigkeiten - oder - um ein "Extrembeispiel" zu nennen. Von diesen Bekannten der Sohn, welcher natürlich auch dort lebt, kann vielleicht zehn Kanji und er spricht trotzdem auf Niveau der Einheimischen :D


    Die Benutzung der Silbenschriften Hiragana und Katakana, sowie deren Benutzung, sind ebenfalls schnell erklärt, so schnell, da überlasse ich einfach mal Bruder Google die Arbeit, solltest du dich informieren wollen.
    Zum Lernen der beiden Alphabete brauchte ich lediglich 18 Tage und sie sitzen beide. (Fünf Zeichen am Tag, die hat man in 20 Minuten, dann passt das.)


    Soviel dazu.
    Das die Integration schwer wird, dass stimmt, aber du stellst es so dar als sei es für einen Ausländer gar unmöglich und das ist auch nicht wahr.
    Während meinem Aufenthalt in Japan hatte ich die Möglichkeit mit mehreren Familien zu reden welche ebenfalls nach Japan ausgewandert sind und sie haben sowohl japanische, als auch "westliche" Freunde. Es ist zwar schwerer engere Kontakte zu Japanern zu knüpfen, aber ich denke mit deinen Äußerungen übertreibst du :D

    Bisschen magere Vorstellung, da hättest du mehr Schreiben können :D


    Hobbys? Lieblings-musik? Seit wann spielst du Pokémon? Welche Games hast du? Welches ist dein Liebling? Wie ist dein Charakter so? Was magst du, was magst du nicht?
    Et cetera~ :D

    Leute, vergleicht ihr hier echt Dinge wie den Weltuntergang - der lediglich deswegen eintreten soll weil die alten Maya eben besseres zutun hatten als Millionen Jahre in die Zukunft zu rechnen und aufgrund dessen eben deren Kalender nun leer wird - und etwas tatsächlich messbares wie einen Kometen? o.Ö
    Mag sein das uns der Komet verfehlt - mir persönlich sowieso lieber - was aber nichts daran ändert das Asteroiden und ähnliches eine tatsächliche, sichtbare Gefahr darstellen.
    Die Chance das wir aufgrund so etwas draufgehen ist sicherlich höher als die Chance das am 23.12 2012 auf einmal alle sterben werden, in die Fünfte Dimension eingehen, eine 12-Strang DNA bekommen oder [ - Fügen Sie hier weitere Prophezeiungen ein -]
    Ich meine, wer im Unterricht aufgepasst hat, der weiß wie viele Kometen täglich an der Erde vorbei rasen, sprich, sie könnten zu einer realen Gefahr werden.
    Soweit ich weiß sprachen Wissenschaftler davon Kometen und Ähnliches zur Not mit Raketen zerstören, oder zumindest drastisch verkleinern zu können, so das zumindest bis zu einem gewissen Grad eine Schadensbegrenzung betrieben werden kann, insofern mache ich mir keine wirklichen Gedanken darum.

    Großes Lob an den Threaderstelle! Man sieht die Mühe die hier herein gesteckt werden und die Idee ist wirklich, wirklich gut umgesetzt bisher.
    Würde mich freuen wenn es weiterhin so übersichtlich bleiben würde und der Thread lange am Leben bleibt :D
    Um zum Topic zu kommen:


    Tauboss - Jaden
    Als ich damals das Taubsi fing, war gerade die Rede über den Film "Karate Kid" wobei dessen Schauspieler im echten Leben ja auch Jaden mit Vornamen heißt. Da mich der Name auch an einen gewissen YGO Chara erinnert den ich sehr gerne mag - das Wesen "hastig" passte ebenfalls ganz gut - nannte ich es einfach so.


    Ibitak - Yuberu
    Der Name fiel mir gerade eben ein :D Ibitak ist für mich ein Pkmn, dass ich immer als "männlich" betrachte, dass Meinige ist jedoch weiblich. Yuberu (Yubel) ist ebenfalls ein Yu-Gi-Oh! Charakter welcher jedoch zur Hälfte männlich und zur Hälfte weiblich ist, da in besagtem Anime auch ein Jaden vorkommt und sie ein Team bilden, dachte ich es würde doch perfekt für meine beiden Vögel passen, immerhin sind die auch oft gemeinsam in Kämpfen :D


    Snobilikat - Asante
    Da ich bei der Nuzlocke Challenge mitmache und für Major Bob auf der Route vor Orania City unbedingt ein gutes Pokémon brauchte, war ich sehr froh als ein Mauzi auftauchte. Asante ist Swahili und bedeutet "Danke"- in dem Moment mein erster Gedanke =D



    Libelldra ♂ - Sinuhe
    Sinuhe ist der Name eines ägyptischen Arztes, von dem Texte gefunden, übersetzt und in Form eines Buches veröffentlicht wurden.
    Mein Libelldra kämpft mit Glurak immer im Team und schützt es vor Typen seiner Schwäche, also verhindert es mehr oder minder, dass sein Partner überhaupt erst zum Arzt muss :3


    Glurak ♂ - Seth
    Wenn sein Partner einen ägyptischen Namen hat, dann braucht es selber klarerweise auch einen und das war der Erste, der mir damals eingefallen ist :D

    Ich persönlich würde sie nicht als unnötig bezeichnen, denn man kann einiges mit ihnen anfangen, ich jedoch habe noch kein einziges Mal von ihnen Gebrauch gemacht und konnte meine Spiele so auch ganz gut meistern :D
    Die Ideen von einigen wie man sie verwenden kann sind gar nicht schlecht, vielleicht werde ich das eine, oder andere einmal austesten, aber um das mit den Markierungen langfristig durch zu setzen, da bin ich nicht konsequent genug :D
    Ne, ich zocke seit dem Anfang ohne und das wird so bleiben, es sei denn ich habe wirklich einmal so viele Pokémon in den Boxen das ich sonst gar nicht mehr klar kommen würde :D

    Wer es ernsthaft nicht einmal schafft die Pokémon Liga zu schaffen, welche immerhin aus In-Game Kämpfen besteht, der sollte sich vielleicht Gedanken darüber machen ob es klug war, in jeder Höhle und jedem Feld Schutz einzusetzen :D


    Das Game ist darauf ausgerichtet das man die Liga eigentlich locker schafft, wenn man einfach nicht jedem zweiten Trainer aus dem Weg geht, insofern halte ich es für unnötig sich ein Lv 100 Pkmn tauschen zu lassen.
    Wenn es ein Lv 70er wäre, dann wäre etwas anderes als ein Arceus auf Lv 100.
    Für mich wäre das so etwas wie ein Armutszeugnis :D


    Ernsthaft, wo bleibt der Kampfgeist, dass Feuer, die Leidenschaft? °^°
    Gerade wenn man die Liga nur knapp schafft ist es doch wesentlich interessanter als wenn man beim ersten Run sowieso gleich total locker durch kommt, ein wenig Adrenalin und Spannung schaden ja nicht :D

    Wer in Pokémon nach Logik sucht, hat schon verloren...
    Würdest du lieber das Rad schieben und für jedes 10. Item immer wieder zum nächsten Pokémoncenter und dessen PC rennen? :D


    Unlogisch ist das alles schon und ob es früher mit dem Lagerungssystem wegen der Begrenzung besser war, oder nicht, darüber lässt sich streiten, aber ich persönlich bin wirklich froh darüber das der so einen "Wunderbeutel" hat :D
    Erinnert mich an Hermine mit ihrer Tasche in die auch alles hineinpasst :D
    Die Items werden immer mehr, dass fängt bei den Bällen an und hört bei "Pokémon des Types xy erhalten einen Boost von 20% wenn sie Attacken einsetzen" auf, dann gibt es noch die ganzen Schlüsselitems die für die Story wichtig sind und so weiter und sofort.

    Soweit ich weiß ist es uns freigestellt ob wir Abheben, oder nicht, also hört auf euch aufzuregen und geht einfach nicht ran! :D


    Ich empfinde das Telefon nicht wirklich als störend, denn ich fand es war schon immer ein tolles Feature und wenn ich mir 29283x anhören muss, dass dieser und jener Trainer irgend ein Pokémon gefangen/besiegt hat, dann ist es eben so.
    Man kann sich ja auch aussuchen wem man die Nummer gibt, zumindest war es so in den alten Editionen, also wäre auch dies - sofern es in HG und SS noch möglich ist, eine Möglichkeit.
    So oft rufen die nach meinem Empfinden her aber auch nicht an, ich denke das hätte weit aus schlimmer sein können! O _ O
    Wie auch immer, der Mutter sagen sie soll nicht mehr sparen und beim Rest geht man nicht ran :D