Beiträge von Hakuryu

    Das neue Topic <3  


    Welche Farben passen zu Chessshipping?
    "Chess" bedeutet ja "Schach" und die typische Schachbretter sind eigentlich schwarz und weiß, wo die Namen der Beiden ja überhaupt nicht auffallen *sarkastische Seite ist wieder da*. Schwarz und Weiß erinnert mich auch irgendwie an das "Yin und Yang-Zeichen", da die beiden ja auch schwarz und weiß sind. Auch dass die Persönlichkeit der Beiden ziemlich verschieden sind, erinnert mich an das Zeichen.


    Sind Black & White in Liebesdingen erfahren?
    White: Sie hat sicherlich schon einige Beziehungen hinter sich gebracht, also ist schon recht Erfahren in diesen Dingen. Aber ich glaube die Beziehungen waren nicht länger als eine Woche, da sie es nicht wirklich ernst nahm und sich schnell in jemand anderes verliebte. Bis sie auf Black traff und er ihr erklärte was "richtige" Liebe bedeutet.
    Black: Er ist bestimmt ein Mädchenschwarm in der Schule, aber mochte keins der Vereherinnen wirklich, weswegen er keine Freundin hat, was sich später natürlich änderte ^^.


    Wir werden uns später wieder sehen <3
    Hakuryu

    Ich mag eigentlich beide, aber ich ziehe eher Animes vor. Meistens auf japanisch mit deutschen Untertitel. Mangas lese ich zwar auch, aber diese kosten schon ein wenig und da ich mein Geld öfters für andere Sachen verprassle oder zur Zeit recht gierig bin (xD), reicht es nicht mal aus für 2 Bände zu kaufen. Aber wenn ich genug gespart habe, kaufte ich mir Mangas und bewunderte, so zu sagen, den Zeichenstil des Mangakas.
    Animes schaue ich schon lange und werde es wohl auch in den nächsten Jahren weiter machen. Besonders die OP's, ED's und die Soundtracks im Animes haben es mir angetan und man kann es so ziemlich gratis im Internet ansehen. ;]

    Ich will auch dabei sein =]


    Warum mögt ihr Chesshipping?
    Black und White habe ich schon die ganze Zeit gemocht. Aber erst als ich die Fanarts von denen sah, waren sie für mich das neue Traupäarchen. ^^ Die rebellische White und der charmante Black ... Sie passen einfach perfekt zusammen, das Aussehen und den Charakter von den beiden. <3 Das neue Traumpaar. ^^


    Wie Seit ihr zu Chessshipping gekommen?
    Zufällig habe ich die zuckersüßen Shippingbilder von den Beiden gesehen und hatte mich sofort auf die Suche nach anderen Bilder gemacht. Die Bilder waren so überzeugend gezeichnet, dass ich ein Fan geworden bin.


    Chesshipping: wie findet ihr den Namen?
    Eigentlich mag ich den Namen. Sehr. Zwar weiß ich nicht genau wieso das Shipping so heißt, glaube wohl dass es daran liegt, dass die typischen Schachbretter und die Figuren schwarz und weiß sind, aber ich finde es passt.


    Wen mögt ihr lieber, Black oder White?
    Schwere Frage, da ich alle Beide gerne mag. Aber da ich White zuerst entdeckte und ihren rebellischen Charakter und ihr Aussehen mag, bevorzuge ich White vor. Zwar mag ich Black auch wegen seinen Charakter und sein Aussehen, doch trotzdem ist mir White etwas lieber.


    Könnt ihr euch noch andere Shippings mit Black oder White vorstellen?
    Oh ja! White passt gut zu Cheren und N. Sie sehen als Paar auch ziemlich süß aus. Und Black könnte zu Belle passen, aber Chesshipping gefällt mir wikrlich am besten.


    Welche (Starter-) Pokemon könnten die Beiden haben?
    Zu White würde Pokabu passen. Besonders da White ein recht feuriges Temperament hat, würde ein Feuerpokemon gut zu ihr passen. Tsutarja passt am besten zu Black. Tutarja wirkt auf mich sehr elegant, was gut zu Black passen würde, aber der ebenfalls führsorgliche Black passt auch gut zu dem scheuen (für mich) Mijumaru.


    Wer würde zuerst die Liebe gestehen?
    Ich weiß nicht genau. White wäre etwas zu stur um zu erkennen, dass sie bestimme Gefühle für Black hätte und würde sie versuchen zu unterdrücken. Deswegen würde ich sagen, dass Black es zuerst sagen würde. Etwas nervös und total aufgeregt, gesteht er ihr seine Liebe. <3


    Wenn jemand von denen die Liebe gesteht, in Welcher Situation?
    Ich habe wirklich keine Ahnung! Mir kommen tausende Ideen zu geflogen und ich kann mich nicht entscheiden. Aber mein Favorit wäre enweder am Valentinstag oder am Neujahr. Am Valentinstag würde White wahrscheinlich Schokoladetüten für ihre Freunde zubereiten und besonders eine schön gestaltene Tüte für Black machen. <3 Gerade wo White ihm die Schokolade geben will, platzt es aus Black heraus. <333(Jah, ich und meine Fantasie xD) Die Neujahr-Idee kam so plötzlich, weshalb ich nicht weiß wie es eigentlich ablaufen sollte. xD


    Ach ja, Beyblade... Früher hatte ich mir wirklich jede Folge vom Anime reingezogen. Ich war ein totaler Fan von BeyBlade geworden, besonders mochte ich Kai und sein Beyblade. ^^ Durch Zufall entdeckte ich den gleichen Beyblade von ihm in Supermarkt und kaufte mir es sofort. Mein Bruder hatte früher noch solche Mini-Beyblades und wir konnten sie dann 'zusammen kämpfen' lassen. ^^
    Die neue Staffel hatte ich im Fersehen gesehen, fand ihn aber nicht wirklich gut. Die alte Staffel war wirklich viel besser.

    Ohne Pikachu an Ash's Seite wäre zuerst mal etwas ungewohnt. Man kennt Pikachu schon seid zehn Jahren und seid zehn Jahren ist er und Ash die Hauptprotagonisten. Wenn ein anderes Pokemon Pika's Platz ein nehmen würde, wäre es wirklich total komisch, zumindestens für mich. Und da Pikachu auch das Maskottchen von der ganzen Serie ist, wäre es auch ungewohnt. Also, Nein.

    Schwere Frage, aber ich vergleiche mich mal einfach mit denen. ^^

    Konata und ich ähneln uns in ziemlich vielen Dingen. ^^ Wir schauen gerne Animes und Mangas und verbringen den ganzen Tag damit uns Folgen rein zu ziehen. Ich bin genau so faul, schiebe alles auf, was ich eigentlich schon längst erledigt haben sollte und spiele gerne Games. Außerdem quatsche ich auch sinnlose Themen (komischer Weise antworten meine Freunde xD).

    Wir haben auch einiges gemeinsam, ich bin fast genauso geldgierig wie sie.^^ Wenn sich mal jemand Geld von mir ausborgt und es mir nicht sofort zurück gibt, füge ich manchmal mehr 'Schulden' hinzu. Deswegen leiht sich auch niemand mehr von mir was aus. xD Wenn ich mal zeichnen will und meine Ruhe nicht habe, ticke ich manchmal aus. ^^  

    Ich habe nicht wirklich Angst vor dem Tod. Eher wie ich sterbe und was danach passieren wird. Ich moechte kein Opfer von einem Moerder werden, sondern einfach in Ruhe einschlafen ohne aufwachen zukoennen. Das waere der beste Weg in den Tod.
    Und von dem Ungewisse habe ich Angst. Man weiß nicht was passieren wird. Gibt es Himmel und Hoelle?
    Gibt es Gott? Man weiß gar nicht, was passieren wird.

    Sicherlich keiner der Charakteren. Wenn ich schon auswählen kann ob ich ein Mensch oder ein Pokémon sein kann, dann würde ich ein Pokémon wählen. Welches genau, weiß ich noch nicht wirklich, aber Dragonir und Flemmli sind meine Favoriten. Zwar wäre es nicht schlecht mal in die Person hinein zuschlüpfen, den man am liebsten hat und das Leben von dem Jenigen zu erleben, aber mich interessiert viel mehr das Pokemon-Leben, wie sie leben und wie sie kämpfen. Die Attacke selber mal ausführen und im Kampf mit dabei sein.

    Gute Effekte kann man heute leicht mit dem Computer erstellen, aber die Schauspieler und Pokemon wäre ein Problem, besonders für mich. Also um genau zu sagen, mag ich gar keine Animefilme, die mit echten Schauspieler gespielt wurde. Wenn mal überhaupt ein Pokemon-Film mit echten Schauspieler erscheinen würde, dann müsste man sich dran gewöhnen wie die Schauspieler dann aussehen werden und die Story wäre auch ziemlich schwierig zu gestalten, da es schon über 12 Staffeln gibt, müsste man sich einiges überlegen, wie der Film enden und anfangen wird. Fazit: Ich bin dagegen. Technisch gesehen kein Problem, aber wie gesagt mit der Story und Schauspieler hätte man Probleme.

    Früher war dieser Sender noch ein 'Hit'.
    Ich finde es generell schade, dass viele gute Animes abgesetzt wurde und nun nur noch Wiederholungen ausgestrahlt werden z.b. Naruto Shippuden wurde ziemlich oft wiederholt, wenn ich mich recht erninnere. Und die 'Anime-Zeit' ist dann auch schon um 15 Uhr fertig und es laufen dann Sitcoms. Ich vermisse wirklich die Animes von früher wie DoReMi oder Inuyasha, diese Animes waren recht beliebt und ich hatte früher jeden Tag angesehen, so begeistert war ich, aber nun...

    Meine Lieblingscharaktere sind auf jedenfall Maike und Gary.
    Maike mochte ich schon immer. <3 Der erste Auftritt von ihr war für mich super sympathisch und habe sie sofort zu meinem Lieblingschara gemacht. Ihren Charakter und ihr Aussehen sind super, besonders ihre Outfits mag ich. Und ich bevorzuge immer Brünetten, ich weiß auch nicht wieso, aber ich mag eher Leute mit braunen Haaren. =) Auch ihre starke Pokémon mag ich, die meisten ihrer Pokémon gehören auch zu meinen Liebsten. <3  
    Gaaaaaaaary. <3 Seine deutsche Stimme klingt zwar gar nicht gut, aber das macht sein Aussehen weg. <3 Mit einem Umhang sieht so toll aus und auch seine Pokémon, z.b. Arkani und Evoli, gehören zu meinen Lieblinge. Er ist für sein alter wirklich sehr reif und ich mag seine Art einfach. <3  

    Ich hatte früher recht viele Animes geguckt, jedoch wusste ich es gar nicht. Der erste Anime, den ich ich sah war Jeanne und ich war damals noch so 8 oder 7 Jahre alt. Erst viel später wurde mir klar, dass diese Zeichentrickserie, die einmal auf RTL 2 lief, Animes waren. Vielleicht auch da mein Cousin es mir erklärt hatte, was ich aber total vergaß. Und so glaube ich hat es so entwickelt. Ich schaute mir die alten Animes, wie DoReMi und Sailor Monn, wieder an und suchte auch später nach interessantere Animes, dabei hatte ich irgendwo, oder irgendwen hat es mir gesagt, gelesen, dass die meisten Animes auf Mangas basieren. Und dann hatte ich von meinen Bruder die One Piece Bänder bekommen. Und so hat es sich entwickelt.

    Es ist schon recht Nervenzereißend, wenn eine spannende Stelle läuft und man unbedingt wissen will wie es weiter geht und auf einmal wird man wegen einer Pickelcrème-Werbung unterbrochen. Normalerweise schalte ich einen anderen Sender ein, wenn die Werbung auftaucht und schaue dann eine andere Sendung an, während ich abwarte bis die fünf Minuten vorbei ist. Aber manchmal laufen dann bei allen Sendern, die eigentlich schaue, die Werbung und ich habe dann nichts zu tun. Auch wenn ich die Werbung für unnötig finde, sind sie gut für eine kleine Pinkelpause und einen Snack zu holen. Etwas positives.

    Die ältere Disney-Filme finde ich viel besser als die Jetzigen. Ich habe total gerne diese Märchengeschichten angeschaut wie Schneewittchen und Cinderella. Die Musicals wie High School Musical oder Camp Rock finde ich recht nervend, da immer die Gefühle mit Tanz- und Singszenen dargestellt werden, das stört wenn man in Ruhe den Film ansehen will ohne mit dem Singen unterbrochen zu werden. Zwar gibt es auch Ausnahmen wie Fluch der Karibik, aber ich mag die ältere Filme viel mehr.

    Also, nein.
    Ich ziehe das an was mir gefällt. Ich lasse mich von diesen Trends nicht mitreißen, da ich einige Trends nicht wirklich hübsch finde und das nicht zu meinem Kleidungsstil passt. Ich habe meinen eigenen Stil und für Mode interessiere ich mich auch nicht sehr viel. Und wenn wieder ein Trend anfgefangen hat, dann erfahre ich es auch seeehr spät, dass das 'IN' ist, sowie dass die Farbe Lila in ist (glaube ich jedenfalls, dass es in ist xD). Ich gebe sicherlich nicht mein ganzes Geld aus nur um die Kleider zu haben, die jetzt alle tragen, ich bleibe meinem Stil treu.

    Ich finde eine tiefgründige Story, zählt für mich zu den Wichtigsten in einem Anime, dazu noch eine gute Portion Fantasy. xD Ich mag Fantasy-Animes wie One Piece, die Sache mit dem Teufelsfrüchten und die Idee mit dem Reisen als Pirat, finde wirklich klasse. ;] Jedenfalls sollte ein Anime auch eine flüssige Animation haben. Bilder, wo sich nur der Mund bewegt und der Rest vom Körper so total steif da steht, mag ich nicht. Der Zeichenstil ist mir auch sehr wichtig. Eiichiro's Zeichenstil mag zwar nicht jeder, aber ich mag's, aber da ein paar Animes einen tollen Zeichenstil haben (Haruhi Suzumyia no Yuutsu - keine wie es geschrieben wird xD - , Toradora!, ...), mache ich mir keine große Sorgen. Und noch Humor sollte ein Anime haben. Comedy ist einer meiner Lieblingsgenre, also möchte ich auch das Humor in ein Anime drin ist. ^^

    Eigentlich weiß ich noch nicht was ich einmal werden will, zwar habe ich schon bestimmte Berufe im Auge, aber bin mir noch gar nicht sicher.


    Mangaka: Jaa! Für alle Manga-Fans, die ihre Zeit mit zeichnen von selbsterfundenen Charaktere verschwendet, gibt es nichts besseres als Mangaka zu werden. <3 Es zwar ein Knochenjob und raubt jedem die Freizeit und man muss minedestens 40 Seiten in der Woche zeichnen, aber ich würde es liebend gerne machen. Das Zeichnen ist meine größte Leidenschaft, besonders wenn ich Kurzgeschichten zeichnen kann. Szenen, die ich mit Bilder ausdrücken kann, ist klasse! =]
    Architektin:
    Seid kurzem, möchte ich das auch las Beruf haben. Ich weiß auch nicht wieso, ich das ausewählt habe, aber es liegt wohl daran, dass man in diesem Beruf auch Zeichnen kann. Weiß jedoch, noch sehr wenig über diesem Beruf, außer dass man Baupläne zeichnet. =)
    Köchin: Außer das Zeichnen, koche ich auch gerne. Schon immer schaute ich meinen Eltern zu wie sie kochten. Als kleines Kind wollte ich mal Köchin werden, jedoch kam ein anderer Beruf in die Quere (ganz oben das erste xD) und habe es ziemlich verdrängt, jedenfalls ist das Kochen gar nicht schlecht.


    Eigentlich finde ich es sollte kein Fach abgeschafft werden, da jedes Fach irgendwie wichtig sind. Aber ich würde am liebsten diese Fächer abschaffen, einige sind auch dabei, die ich nicht leiden kann.
    Sport: Ich mag dieses Fach zwar sehr gerne, aber wenn ich es drei mal in der Woche machen muss, habe ich dann überhaupt keine Lust dazu, es auch noch ein ganzes Jahr zu tun. Wir haben einmal Schwimmen und zwei mal Turnen. Eine bis zwei Stunden Sport reicht aus, um uns kaputt zu machen....
    Musik: Totlangweilig... Ich mag dieses Fach nicht. Wir machen während der Stunde nichts nur wie man Musik unterscheidet oder so. Und die Hausaufgabe, die wir bekommen ist auch der Knüller, denn da müssen wir immer etwas zeichnen. Und ich finde da lernt auch nichts. Man lernt nicht wie man Noten lernt oder wie man ein Insturment spielt.
    Französisch: Ich mag dieses Fach überhaupt nicht, aber es ist notwendig... In Texten bin ich ganz okay, aber in Verstehen von Hörtexten bin eine totale Niete. In unsere Familie, besonders die Kinder, mag so ziemlich niemand diese Sprache. Na ja, da muss ich durch.