Beiträge von goldenStu

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Jetzt habe ich es endlich mal geschafft den Startport etwas zu überarbeiten und nebenebi die beiden Comic-Serien mit einzufügen.



    ich werde den meisterball an zapdos benutzen, das ich gleiich im kraftwerk besuche. Es heißt ja das das erste pokemon im jeweiligen gebiet gefangen werden muss. nun , ich werde wohl ausversehen ein paar schutze im kraftwerk benutzen ^^, nun meine frage ob dieses schlupfloch regelkonform ist?


    Normalerweise nimmt man keine Legendären im Nuzlocke, aber wenn man bedenkt, das man da doch so einige Schutze einsetzen muss und nur einen Versuch hat, sollte das bei manchen doch noch als erlaubt durchgehen.

    Ich danke euch allen erstmal SEHR aber eine Frage habe ich noch und zwar: auf der seite die Ray geschrieben hat da steht bei Elektek, 4x mal Gestein also stelle ich 4 großer oder kleine Steine in das Waldstück und dann lauf' ich einfach durch's Gras und irgendwann kommt nen Elektek??


    Jup, genau so läuft's.


    Wenn ich nur das 1. Pokemon in einem neuen Gebiet fangen darf, muss/kann ich dann gegen alle anderen kämpfen? Ich meine, das hätte schon sinn um sie ein wenig zu trainieren, aber dann könnte ich ja erstmal ein staraptor hoch leveln in dem ich nur bidizas und staralilis auf der allerersten route in Platin besiege? ö,ö wäre ja iwie auch beschiss.
    Und darf man nur keine Heilitems einsetzen, oder generell keine Items (wie zB Evolutionssteine, Fluchtseil, Beeren, Fahrrad)? ö.ö
    ~


    Sicher, wenn du meinst, du hälst das aus, dann kannst du gleich am Anfang all deine Pokemon auf Lv 100 bringen. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.


    Dass mit den Items ist eine freiwillige Regel die man eigentlich nicht benutzen muss, um einen Nuzlocke zu machen; es sei denn dir ist es sonst zu einfach. Und wenn du dieser Regel folgen willst, so kommt es eben ganz auf dich alleine an, was du alles mit ihr einschränkst. Kein Fahrrad zu benutzen wäre sinnlos, auf den von dir genannten Rest kann man aber verzichten, wenn man will.

    Wenn du in bestimmte Bereiche eine bestimmte Anzahl einer bestimmten Blockart stellst, so erscheienen da zusätzliche Pokemon.
    Wenn du zum Beispiel ins Grasland-Abteil mindestens 10 Gestein-Blöckte setzt (afaik bekommt man die als erstes) erscheint dort auch Hundemon (und das bei mir auch ziemlich häufig).


    Mit der Zeit erhälst du eine größere Auswahl an Blöcken und je nachdem wie viele und welche Blöcke du in einen Bereich setzt kannst du so ziemlich seltene Pokemon finden. Allerdings solltest du für erweitertes Wissen in den pokeWiki schauen, ansonsten hat man wohl kaum eine Ahnung, wie man wo was bekommen kann.


    Übrigens macht es keinen Unterschied, wo genau du die Blöcke in einem Bereich setzt. Die können immer alle genau am Gras oder genau an den Ein- und Ausgängen sein, das ändert nichts an dem Pokemon-Vorkommen.


    Ich hoffe, das beantwortet deine frage. ich wünsche dir noch viel Spaß hier im Forum. :)

    Schön zu sehen, dass sich immer mehr Leute zu nem Nuzlocke trauen. Ich habe die letzten Tage einiges verpasst, aber ich gehe nun doch mal auf mehrere Posts ein, in der Hoffnung, dass die Verfasser das hier noch lesen.



    @ Wolkenhase
    Wenn es dir nichts ausmacht, würde ich deinen Comic gerne im Startpost verlinken. Überhaupt würde ich das gerne mit allen Comics machen, die hier noch gezeigt werden (wenn denn noch welche kommen) - das ist vielleicht 'ne ganz gute Werbung dafür.


    @ Staravia
    Wie du deinen Comic macht, ist komplett dir überlassen. Wenn du allerdings willst, dass dieser auffällt und in Erinnerung bleibt, müsst du dem auch irgendwas dementsprechendes verpassen - und hier reicht meistens eben ungewohnte Komik. Aber wenn du auch einfach nur auf Drama oder gute Zeichnungen setzten willst oder das ganze eher wie ein schlichtes Logbuch gestaltest wird das auch niemanden stören. Es gibt ja keine Standarts bei den Comics.
    Und was die Sache mit deinem Verlust angeht, so würde ich sagen, dass man da eine Ausnahme machen kann. Du hast ja nicht gekämpft, um zu gewinnen, sondern nur, um zu recherchieren, was man ja auch im Internat hätte machen können (wobei sich da natürlich die Frage stellt, warum du das nicht im I-Net gemacht hast).


    @ Feurigelkid
    Ich habe bisher noch nie was von eimem Nuzlocke-Run gehört, bei dem man nicht genügend VM-Taugliche hatte. Das sollte also kein Problem werden.


    @ Athame
    Bei Nuzlocke gibt es normalerweise keine Pokemon-Zucht, ergo keine Eier. Ansonsten wären manche Verluste keine Verluste mehr, da man ja diese Art als Reserve züchten könnte.
    Außnahmen sind geschenkte Eier (zB Togepi, und afaik gabs auch was in RSS).


    @ Garry die Schnecke und Loroqueen
    Bei Nuzlocke denkt man gar nicht an Mutiplayer. Es dreht sich alles nur um die Einzelspieler-Erfahrung, welche endet, sobard man den stärksten Trainer besiegt hat.


    @ Bastet
    Ich weis nicht ob ich deinen Run richtig verstanden habe, habe für mich sieht das nicht wie ein Nuzlocke aus. Du fängst dir nicht das erste Pokemon in einem Gebiet sondern wartest immer auf eines aus einem vorgegeben Pool; damit verzichtest du auf den Zufallsfaktor und Überraschungen. Du behälst besiegte Pokemon und es klingt so, als ob du die auch weiterhin benutzen würdest; damit verzichtest du auf den "Bund" zu deinen Pokemon und die Spannung. Ergo fehlt dir dann genau die Erfahrung, wegen der man Nuzlocke macht.
    Aber vielleicht leigt das auch daran, dass meine Erklärung im Startpost zu ungenau/ungenügend/unpassend ist. Den sollte ich sowieso mal überarbeiten, dann es kommt mir so vor, dass hier einige ein paar Sachen etwas zu falsch verstehen (zB scheinen viele zu meinen, dass die "freiwilligen Regeln" immer irgendwie dazugehören, wobei man normalerweise beim ersten mal keine von denen nimmt).

    @ Wolkenhase
    Dein Comic ist super! Da tun mir die englischen Spieler schon leid, dass die den nie lesen können werden (gibt zwar sehr viele Fancomics, aber von denen gefallen mir nur wenige richtig gut).
    Vielleicht kannst du den an diese deutsche Fanseite schicken. Ich weis aber nicht, ob und wie oft die sich aktualisieren (hab da nur mal zufällig vorbeigesehen).



    Ich mach mir langsam Sorgen, dass Nuzlocke zu leicht für mich ist...ich war schon immer ein riesiger Grinding-Freak (ohne 10 Level über der Pokéliga fang ich gar nicht erst damit an) und ich hab furchtbare Schwierigkeiten, absichtlich mit Risiko da durchzugehen.


    Ich muss mir wohl mal einen Ruck geben und mit unterlevelten Pokés losziehen, dann bleibt es auch spannend.


    Nun, dann musst du auch noch in Anberacht ziehen, dass dir an manchen Stellen das richtige Pokemon fehlt, weil es nicht als erstes erschienen ist. Dann musst du eben so improvisieren (sprich: viel grinden und etwas takisch kämpfen).



    Ich werde mal wieder den Startpost aktualisieren, um bei der Pokecenter Regel etwas mehr Klarheit zu schaffen. Und wenn ich dass heute noch schaffe bevor ich verreise, werde ich auch noch ein paar Ausschintte aus Nuzlocke-Comics mit reinsetzen.

    Ich habe keine Pokemon-Poster und werde wahrscheinlich auch nie welche aufhängen.
    Das hängt viel weniger damit zusammen, dass ich volljährig bin und Pokemon von 99% der Menschheit als kindisch angesehen wird, sondern vielmehr damit, dass es einfach keine (aus meiner Sicht) guten Pokemon-Poster gibt. Wenn ich ein Poster suche, dann will ich eins, was entweder künsterlisch dargestellt ist (sprich: Artwork von Spielen) oder auf dem es eine gute Pose gibt. Von Pokemon habe ich bisher nur die billige Art Poster gefunden: Bunter Hintergrund mit wie auf Paint eingefügten Figuren.
    Weiterhin gibt es einfach kein gutes Artwork von Pokemon. Es gibt ja noch nichtmal richtige Konzeptzeichnungen. Somit gibt es imo keine Poster, die es sich zu kaufen lohnt.


    Die einzigen zwei Möglichkeiten, mit der Pokemon-relevantes an meine Wand kommt, sind die:
    - Artworks der Regionen der jeweiligen Gens. Diese Zeichnungen finde ich äußerst gut; allerdings gibt es diese nicht im Handel und alle Auflösungen dieser im Internet sind zu klein als dass sie sch zum Ausdrucken lohnen.
    - Fanart. Es gibt überraschenderweise sehr viele geniale (und erwachsene) Fanarts. Aber auch hier gilt wieder: Zu kleine Auflösungen.

    Ich hoffe mal, die Frage passt hierhin. Will mich noch auf's Tauschen vorbereiten:


    Zitat von den Basar-Regeln
    • Aufgrund des erhöhten Diebstahl-Risikos werden "Ausleih-Aktionen" von Seiten der Moderation nicht unterstützt.


    Könnt ihr mir sagen, wie oft so pro Woche/Monat auf diese Art geklaut wird? Ich habe eigentlich gehofft, gerade in diesem Forum wegen Editions-Mangel solche Ausleih-Aktionen machen zu können (wegen Moosfelsen, Eisstein und Kraterberg).



    Schon mal im voraus vielen Dank für die Antwort.


    Allerdings, das man das Spiel nicht ausmachen darf wird eine extreme Herausforderung für mich sein. Zumindestens beim Legendären-Fangen :dos:


    Wenn du es dir erlaubst Legis zu fangen. Theoretisch dürften sie nicht das erste Pokemon in ihren jeweiligen Gebieten sein.
    Ich selber finde es aber OK, die Regeln zu streichen, wenn man den Champion besiegt hat. Danach gibt es ja keine Herausforderung mehr und man hat es sich imo reglich verdient, noch alles wichtige zu fangen und das dann weiter zu transferieren.


    @über mir: es gibt doch die Sonderregel, dass man die Pokémon auch in Boxen tun kann und nach dem Durchspielen des Spiels dann benutzen kann. ;)


    Die Box sollte man dann aber auch "Friedhof" nennen! *böse grins*
    Oder vielleicht aich "Valhalla", "Paradies", "Himmel". Seit kreativ. ^.^



    @ Hikari17
    Genau so ging mir auch. Comic gelesen -> begeistert sein -> selber ausprobiert.
    Aber du hast mich gerade daran erinnert, dass ich noch in den Startpost hinzufügen sollte, dass Shiny-fangen immer erlaubt ist. Das ist sowas wie eine meistens unausgesprochene Regel; wenn man das nicht weis, würde man sich ja sonst gewaltig in den Arsch beißen.



    Es freut mich wirklich, dass sich Nuzlocke nun schonmal ein bisschen bei den deutschen Fans verbreitet. Und es würde mich noch um einiges mehr freuen, wenn manche noch ab und an Updates von ihren Versuchen geben.
    Übrigens würdet ihr mir einen großen Gefallen tun, wenn ihr, sollte euch Nuzlocke gefallen, die Herausforderung an Freunde weiterempfehlt. Ich will das Teil unbedingt in Deutschland so bekannt wie möglich machen!

    (Anmerkung am Anfang: dieser beitrag bezeiht sich evtl. nicht auf die letzten paar Posts. Für mehr info das PS am Ende lesen)


    Wooh! Ich will meinen Senf auch wieder dazugeben!


    Ich fang da mal mit der letzten Seite an:



    Zu den Firmen: Blizzard hat immer noch die meisten Fanboys :rolleyes: . Selbst hier, gibt es sicher den einen oder anderen Blizzard-Fan. Aber EA ist wirklich schlimm, die sind auf der ganzen Welt verhasst. Aber sie haben die besten Marketingstrategien...


    Die Sache mit Activision-Blizzard, EA und vielen anderen ähnlichen Entwicklern ist nur die, dass diese bereits "genug Haßer" haben. Das heißt, dass ich sie zwar nicht mag, aber mich nicht groß aufregen muss, weil das schon genug andere machen.
    Big N allerdings hat imo viel zu viele Fanboys, die wiederrum Kritiker als Sony/MS-Fanboys abstempeln und sich danach die Ohren zuhalten. Darum regt mich Nintendo mit am meisten auf.
    Aber das ist jetzt wohl zu offtopic.


    Ich weiß nicht was die leute gegen "den Müllsack" haben, ich sehe ihn ihm einen Seitenhieb gegen die masslose Konsumgeselschaft^^.


    DAS ist eine wirklich geniale Interpretation. Ich versuche ja selbst immer wieder, Philosophie in Pokemon zu bringen, bin bisher aber nicht weiter als Kapador->Amokläufer gekommen (und Barschwa->"häßliches Entlein Ding", aber das ist ja wohl offensichtlich).



    Die Grafik spielt auch eine große rolle. Die 4. Generation hat zum teil echt krasse Pokemon, mit allerlei Farben. Schwer vorstellbar, wie diese Pokemon auf dem Gameboy color gepasst hätten. Deshalb war es nochmals besser, solche Pokemon für den Anfang zu bekommen.


    Jup, das sollte man in der Diskusion wohl öfters mit einbeziehen.
    In der ersten Gen konnte man mit Farben nicht viel machen, also war die Form das wichtigste am Design. Ab der zweiten Gen wurden Pokemon bunter, und seit dem mit der dritten Gen die Pixel so klein sind, bleibt mehr platz für details. oder um es so zu zeigen:
    http://img259.imageshack.us/im…818/gen1chompgen4zard.gif



    Wooguru...Wooguru... ah das Vogelvieh ;) !


    Es gibt natürlich viel schlimmere als Wooguru z.B. die grässliche, kleine Version "Washibon" :D .


    Aber so schlecht ist es nicht, mal abgesehen davon, dass es wieder nur ein Abklatsch von Tauboss ist.


    Einspruch!
    Das Vogelvieh stellt eine ausgeglichene Weißkopfseeadler/Blau-Rot-Weiß/Indianer-Mischung Mischung da, die sich perfekt in das von Gen 5 benutzte Amerika-Design einprägt.
    Und mit Tauboss sehe ich auch keine Verbindung. Sind halt beides Vögel, aber sowohl sehr unterschiedliche Arten als auch unterschiedliche Merkmale und Hintergründe.


    Es hat halt jeder eine andere Meinung und ich mag die neuen Pokemon einfach nicht und viele andere mögen sie anscheinend auch nicht sonst gäbe es nicht so viele "neue Pokemon-Meckerthreads" ;) .


    Die ganzen Threads kommen wahrscheinlich daher, da (was schon andere behauptet haben und was ich auch vermute) Pokemon-Kritik zu einem Trend geworden ist. Man will zeigen dass man rebellisch ist, sich nicht alles andrehen lässt und auch kritisch mit Dingen umgehen kann. Leider fehlt es vielen an Argumenten, wodurch das imo oft eher kindisch herüberkomt.




    Was du da von dir gibst ist echt ziemlich anmaßend.


    Blos weil Du die Meinungen anderer nicht akzeptieren/tolerieren kannst bezeichnest du jeden dem die neuen Pokemon nicht gefallen als Mitläufer?
    Jeder hat seine eigene Meinung und die meisten hier finden die neuen Pokemon schlecht oder zumindest schlechter als die Alten.
    Warum willst du diese Meinungen als Unsinn abstempeln? Weil es nicht deine eigene Meinung wiederspiegelt?


    Hier muss ich Caith verteidigen. Sie hat einen absolut unbegründeten Beitrag zitiert von jemanden, der wohl noch nie Erläuterungen im unterricht hatte, danach ihre Meinung dazu erklärt und erläutert, und bekommt dann von dir eine eher unangemessene Antwort. Ich kann verstehen, was du sagen wolltest, aber du hast dich leider sehr unglücklich ausgedrückt und dich damit auch aus meiner Sicht zum Provokateur gemacht.



    Damals waren die Editionen eben noch eine Herausforderung. Man ging nicht einfach von Arena zu Arena und holte sich die Orden sondern man trainierte seine Pokemon sorgältig im hohen Gras.


    Und in RBG ging man nicht von Arena zu Arena und in DPP trainiert man nichtmehr im Gras?
    Das Grundprinzip ist immer das gleiche gewesen und wird es vermutlich auch immer sein. Wenn es dir zu leicht ist, dann probier doch mal Nuzlocke. *werbung mach*


    Außerdem gab es noch nicht so viele Pokemon also war es zumindest noch möglich den Pokedex zu vervollständigen.


    Eh, warum sollte man in den alten Editionen seinen pokedex vervollständigen wollen? Für das Zertifikat? Ja schönen dank auch, das war die Mühe SOOOOOO wert... -.-
    Wenn ich das richtig verstanden habe, bekommt man in DPP wenigstens etwas für nen teilweise vollen Pokedex.


    Team Rocket hatte wirklich etwas schurkisches an sich nicht so wie diese Greenpeace-Organisationen a´la Magma und Aqua oder diese schwachen und verrückten Star Trek-Freaks von Team Galaktik.


    Die Bösen waren eigentlich nie richtig ernst zu nehmen. Da merkt man leider immer, das pokemon hauptsächlich an Kinder verkauft wird.


    Rocket waren einfach nur böse, weil sie böse waren. Motivation nicht vorhanden.
    Magma/Aqua hatten zumindest ne Motvation. Die ist zwar ziemlich dämlich (sollen wir uns Kiemen wachsen lassen oder was?) aber immerhin...
    Galaktic kenn ich nicht gut (bisher nicht gespielt). Aber Cyrus scheint für seinen Charakter einige fans zu haben. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat er irgendwie keine Gefühle. Das ist zwar kitschig und billig, aber damit hat er ironischer weise von allen Poke-Charas am meisten Persönlichkeit.
    Plasma scheint gut zu werden, sowohl in der Aufmachung als auch in den Charas/Sympatiefaktor.



    Am Anfang war auch nicht jedes Pokemon super, aber jedes hatte einen Platz in der Pokemonwelt und man konnte nachvollziehen, warum es dieses gab. Im Laufe der Zeit ging diese Eigenschaft immer mehr verloren und machte den Grafikeffekten Platz. So erschien es dem Kritiker eher wie ein krampfhaftes "neuepokemonsuchen". Von daher fand ich erstmal die Idee gut, dass es in der neuen (Einall-)Region ausschließlich neue Pokemon geben werde (ohne Tausch zumindest). Das Ergebnis hingegen hat mich enttäuscht. Es wurde nicht, wie angekündigt, ein Neuanfang versucht, sonder man hat zu sehr darauf geachtet, dass es diese Pokemon nicht schon gibt. Z.B. wurde keine Maus mehr kreiert, weil es schon genug gab. Ja und? Gibt es in der Wirklichkeit auch nur eine Mäuserasse oder vielleicht doch ein paar hundert? Und was die Gegenstands-Pokemon angeht: Ich finde ebenfalls, dass solche Pokemonvarianten immer öfter erschaffen werden, wie es dem Spiel gut täte. Am Anfang gab es nur ein paar: Magneten, die durch eine elektrische Welle zu Leben erweckt wurden, Bälle, die als ehemalige Aprikokos am Leben blieben (Pflanten sind auch Lebewesen) und Mewtu, dass bei den Versuchen, ein übermächtiges Pokemon zu erschaffen, generiert wurde, sowie Porygon, ein digitales Wesen als Anspielung auf Computerviren. Auch Kleinstein, Onix und Sleimok od auch Ditto hätte nie jemand kritisiert. Heute hingegen gibt es Bälle, Magnten, Steine, Stahlfiguren, Schleim, Golems, Mutanten, Bäume, Bersekrer, Müllhaufen, Eis, Grabstätten, Zellen und Götter im Überfluss. Dennoch ist mir beim Durchforsten der Bilder aufgefallen, wie gut sich die letzten Pokemon integriert haben, sodass ich auch manche Gegenstände noch als Lebewesen durchgehen ließ. Mir fiel dabei auch auf, dass die Kritiker von Dageki und Nageki ein bedeutendes Gegenargument akzeptieren müssen: Auch Maschok, Machomei, Nockchan, Rossana, Snubull, Rabauz, Hariyama, Flunkifer und Lucario Kleidung tragen. Ich habe festgestellt, dass die Entwickler von Pokemon zu sehr das Ursprungsfeld von Pokemon verlassen haben, dass sich die Kritik wahrscheinlich aber auch nach einiger Zeit wieder legen wird. Wir Menschen haben Angst vor Verändeungen. Deshalb kritisieren wir Neues zunächst und beschäftigen uns vielleicht auch nur mit dem Alten. So werden wir jedoch nie neue Erfahrungen sammeln und auch nicht entscheiden können, ob das Neue wirklich schlecht oder vielleicht sogar viel Besser war,


    Mir gefällt es sehr gut, wie du deine Meinung so groß erläuterst und gut begründest. Aber bitte benutze mein nächsten mal mehr Absätze für die Übersicht.
    Ich würde gerne auf deine einzelnen Punkte eingehen, aber ich habe nicht die Gedult mich durch diesen "Klumpen" durchwühlen. (ist aber nicht böse gemeint, wie gesagt gefällt mir deine Art zu argumentieren.)



    Letzten Endes beweist es nur, was ich sowieso sage: Nostalgie ist was für unreflektierte, egoistische Menschen, die mit Fortschritt nicht klar kommen und den heutigen Kindern nicht gönnen wollen, dass diese andere Dinge mögen/haben, als sie selbst früher hatten/mochten (und im schlimmsten Fall versuchen den eigenen Kindern den eigenen Geschmack aufzudrängen). Veränderung ist ja etwas, das sicherlich der Satan persönlich erfunden hat. Wenn man so überlegt, war im Mittelalter ja auch alles besser -.-"
    Denn niemand, der ernsthaft über etwas reflektiert, wird durchweg behaupten, dass früher alles besser war. Weil es einfach Blödsinn ist. Absoluter, totaler Blödsinn.


    Hier muss dir leider widersprechen. Ich bin selbst gerne Nostalgiker und finde einerseits, dass du den begiff mit unrelevanten Eigenschaften verbindest und andererseits, dass du damit schon ein bisschen zu sehr beleidigend wirst.
    Nostalgie ist, wenn ich gerne an Erinnerungen aus meiner Kndheit träume. Nostalgie ist, wenn ich FF7 starte und bei der Prelude schwach werde und seufze. Nostalgie ist, wenn ich die Tage vermisse an denen ich mit anderen Kindern im Tagesheim Sammelkarten getauscht und über Pokemon gekämpft habe.
    Du hast dich da wohl ein bisschen gehen lassen.




    Und jetzt noch mal an alle:
    Beruhigt euch doch mal ein bisschen. Selbst wenn ich euch angegriffen fühlt: Bleibt sachlich und respektiert eure Gesprächparter. Es hilft nichts, wenn ihr genau so aggresiv werdet - es lässt euch nur noch schwächer und im Unrecht erscheinen.
    Sorry, aber mir gefällt es nur nicht, wie die Dinge sich hier wenden; das könnte sonst noch böse mit ein par Ermahnungen enden...




    PS:
    "Seit du begonnen hast diesen Beitrag zu verfassen gab es 6 neue Beiträge in diesem Thema."
    ...
    ...
    Ihr könnt mich mal alle...
    ich habe jetzt sowas von keine Lust, mich auch noch mit den Posts zu befassen...

    Oh Gott, das sind mir zu viele Regeln. Ich würde vermutlich schon bei der ersten Arena aufgeben, weil ich einfach viel zu faul bin, die vielen Regeln zu befolgen. Mir ist das zu hoch, aber für jene, die das normale Spiel nicht schon für schwierig befinden, ist es sicherlich eine gute Idee. Immerhin ist es mal was anderes und ist, in theorethic, recht interessant. Mir ist es wie gesagt einfach zu lästig ^^"


    Die einzigen "Pflicht-" Regeln sind eigentlich nur die ersten beiden (freilassen und nur 1 Pokemon fangen), die anderen sind freiwillig wenn man eine noch größere Herausforderung will.
    Ich denke mal, das sollte ich im Startpost noch klarer machen.



    Ich denke 70% spielen von uns spielen die Games sowieso lediglich mit ihren Startern durch, nachher kommt vielleicht ein Legi dazu, ich zumindest mache die Hauptstory immer mit dem Anfangspokémon und kenne es von meinen Freunden nicht anders, ich glaube mit dem Starter wär´s echt n Tick zu einfach ~
    Finde die Sonderregel von daher sehr gut :D


    Ich habe in den letzten Gens die Starter eigentlich immer vernachlässigt. Jeder hatte die halt, und da war sonst immer klar, wie am Ende 1/6 des Teams aussieht, wo man doch so viele andere Pokemon zur Auswahl hat.


    Gibt ja auch noch andere Zusätze ala "Heilen nur außerhalb von Kämpfen" oder die noch extremere Version "Heilen nur in Pokécentern", ob ich es mit denen mal probieren werde ist noch ungewiss, jetzt erprobe ich den Run erstmal "Nur" ohne Starter und mit der 1Pkmn pro Route~


    Nur mit Items heilen, nur in PokeCentern heilen, nur einmal pro PokeCenter heilen - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. :ugly:


    Höhö, irgendwas an diesem Statement hat mich gerade noch mehr angespornt es lediglich mit meinem Pikachu, dem Rattfratz und dem Taubsi zu schaffen :D Menki kam bei mir nämlich erst als ich ca ne halbe Stunde in dem besagten Grasfeld trainiert hatte~
    [Dabei hätte ich so darauf gehofft <.<"]
    Aber stimmt schon, es sieht echt düster aus :D Auf jeden Fall werde ich Rocko nicht ohne größere Schäden überstehen, aber mehr dazu, wenn ich es hinter mir habe ;)


    Hyperzahn könnte helfen... aber sonst habe ich auch keine Idee. Na dann, viel Glück. (aber wenn du das hier liest, hast du es vielleicht eh schon probiert)


    Super special awesome - In AMERICA!
    Ich freue mir immer nen virtuellen Keks wenn irgendwer die Signatur checkt :D  


    Kann ich verstehe, Binky Boy!
    Arg, das reicht jetzt, ich muss mich zurückhalten. Ich könnte sonst den ganzen Tag nur LittleKuriboh zitieren. ^^

    Zumindest in Feuerrot ist ersterer mit Metall-klaue, welche ziemlich bald erlernt werden kann zu erledigen, während man sich für Misty einfach bei Megahieb, oder Megakick lernen lässt, wenn man dem Game ein paar Level voraus ist, ist das kein Problem, denn ich persönlich spiele das Game immer einzig und allein mit meinem Starter durch o.ö
    Zugegeben, in Rot/Blau wird zumindest Rocko schwer sein, da habe ich sonst immer ein Nidoran mit Doppelkick trainiert, aber irgendwie wird das schon zu schaffen sein, immerhin ist die Glut mächtiger als der Kratzer :D


    Ja, ich habe da nur an Rot/Blau gedacht und die Remakes völlig vergessen. Ich werde alt...


    Die Starter sind (seit den letzter paar Gens) eben im normalen Einzelspiel bei weitem die besten und nüzlichsten Pokemon, da sie mit ihrer Attackenvielfalt ziemliche Allrounder werden (und man sie halt von Anfang an hat). In Gen 1 war es da noch ne dumme Idee, als Anfänger Glumanda zu nehmen.


    Genau deshalb steht in den Regeln auch das man keine geschenkten Pokémon nehmen darf, der Starter zählt zu denen nämlich dazu :D
    Schöne Grüße, versuch dich an der Herausforderung und schreib uns dann ob es immer noch so einfach war ;)


    Wie schon gesagt wurde, das ist eine der freiwilligen Regeln. Allerdings ist diese gerade für die Spieler gedacht, denen es mit den Startern, welche ja die nützlichsten Pokemon im Einzelspiel sind, zu einfach ist.


    Bin gespannt wie weit ich komme, wie ich Rocko umnieten sollte, sofern ich auf der nächsten Route nicht beim ersten Mal irgendwas sehe, dass Doppelkick lernen kann, ist mir schleierhaft ~


    Wenn du mit der 1-Pokemon-pro-Gebiet-Regel spielst, dann könntest du afaik gleich neu starten. Der Teil über dem Vertania Wald gehört ja noch zur Route 2, also "darf" man vor Rocko eigentlich nur 4 Pokemon fangen. Und wenn man auf Route 23(?) kein Menki bekommt, sieht's wohl düster aus.


    Btw, mir ist gerade deine Sig aufgefallen. Die ist super special awesome! :D


    Klingt echt Interessant, leider hab ich gerade nur Platin, Diamant, Soulsilver, und Ranger 3. Und bei allen will ich den Spielstand nicht löschen. xD


    Da würde ich nen Emulator empfehlen (die alten gens können zur falschen zeit mehr kosten, als wie wert sind), aber ich bezweifle mal, dass es die Mods gerne sehen würden, wenn ich hier Links zu den Roms setzte.



    Schön, dass Nuzlocke hier etwas Anklang findet. Um ehrlich zu sein würde es mich freuen, wenn hier jemand ab und an seine Erlebnisse schildern würde. Aber ich hoffe nur mal, dass so etwas nicht als spam zählt.


    Sleima hin Sleimok her. Ich finde diese Pokemon überhaupt nicht hässlich.
    Vielleicht ist es ja nur die Nostalgie, aber ich kann nicht ein einziges Pokemon der 1. Generation finden, das ich hässlich finden könnte :S .


    Hingegen finde ich alle Pokemon der 5. Generation hässlich und übertrieben.


    An der Nostalgie allein kann es nicht liegen, da ich selbst in der 4. Generation Pokemon (wenn auch nur wenige) gefunden habe die gut oder zumindest akzeptabel aussehen, wie z.B. Luxtra.


    Meine Einschätzung:
    Die Alten magst du (und viele anderen) wegen der Nostalgie, die Neuen weil du die Spiele gespielt hast.
    Ich denke ich wiederhole mich hier aus dem letzten Thread, aber man mag einfach die Pokemon an meisten, mit denen ma die ersten Erfahrung in dieser neuen Welt hatte, und meint, dass man mit den neuen Pokemon versucht, diese Erfahrungen zu ersetzen. (zumindest war das die Kurzfassung, will meinen alten Post nicht nochmal suchen...)
    Also sollte man ihnen erst mal eine Chance im Spiel geben, bevor man sich entscheidet, ob man sie nun mögen kann oder nicht.


    Ich würde sagen, dass EA schlimmer ist als Nintendo, aber welche Spielefirma ist heutzutage noch sowas wie "menschlich" :rolleyes: ?


    Mit EA habe ich weniger Probleme. So ziemlich jeder weiß, wie krass "kapitalistisch" die eingestellt sind, und mir kommt es nicht so vor, als würden die versuchen es zu verstecken.
    Aber Nintendo hat all diese Fanboys... solche regen einen immer auf. Wie gesagt, wenn ich mich traue dazu nen Thread zu machen (auch wenn ich dann hier in Grund und Boden gebasht werden könnte) gehe ich nochmal tiefer in das Thema und meine Meinungen ein.


    Achja und der letzte Satz war eigentlich ironisch gemeint, aber ich denke wirklich, dass es viele Leute gibt, die schönere Pokemon designen können als Game Freak ;) .


    OK. Der Satz brachte nur diese Bilder wieder in Erinnerungen. *zitter*

    Hört sich ganz interessant an, aber für mich wäre es doch zu langwierig und zu einfach. Die gesamte Hauptstory zocke ich eh nur mit dem Starter und hab auch keine Probleme damit, in den neuen Gebieten müsste ich mir dann VM-Sklaven beschaffen und das wärs. Um sicherzugehen noch etwas mehr trainieren und dann hätte sich die Sache.


    Mit Glumanda/Glutexo gegen Rocko und Misty? Na wenn du meinst. O.o


    Um wirklich eine Herausforderung darzustellen, müsste man noch eine Regel dazu erfinden, und zwar:
    -Man darf immer nur gegen das erste wilde Pokemon in einem Gebiet kämpfen, ob man es jetzt besiegt oder fängt. Vor allen anderen wilden Pokemon muss sofort geflüchtet werden. Kein Trainer darf nochmals per Telefon oder Pokenav herausgefordert werden.


    Dann wäre es richtig schwer, vielleicht versuch ich es irgendwann mal unter diesen Bedingungen.


    Das wäre wirklich eine neue Regel, aber ich denke nicht dass sie sich positiv auf das Spielgefühl auswirken würde. Das Kampfsystem ist schließlich wie bei jedem JRPG das A und O des Spiels, dem würde ich nur ungern entfliehen wollen. Außerdem müsste man hin und wieder Außnahmen machen, wenn zB eine Fähigkeit keine Flucht erlaubt.
    Und ohne es auszurechenen denke ich auch nicht, dass die erreichbaren Level für die Top Vier ausreichen - das würde nur alles von Glück abhänig machen. Könnte aber gehen, ein Typ hat mal im Internet gezeigt, wie er alles nur mit 'nem Raupy durchgespielt hat (was wohl ein Masochist).



    Mein nächster Nuzlocke Versuch wird wohl im neuen Jahr auf Smaragd sein. Ich spiele auch mit dem Gedanken, wie so viele andere, mein Spiel online zu streamen. Aber das wird wohl nichts, da die Deutschen das zu wenig kennen und die Englischen hauptsächlich zu meinen Spielzeiten schlafen oder arbeiten.
    Weiterhin müsste man das mit nem Emulator machen, und von denen habe ich mich ferngehalten, weil die Verlockung der Zwischenspiecherungen einfach zu groß ist.


    Naja, nicht unbedingt ist alles besser mit Afro


    Ist es DO~OCH!


    Meine Meinung?
    Klar, die Pokemon der neuen Generation haben nichts mehr von den alten. Während die meisten anderen Pokemon größtenteils Tieren nachempfunden sind (und teils etwas verändert) wurde hier in der 5. Generation zuviel Fantasiert. Keiner kanns ihnen verübeln, denn nach 500 Pokemon (bis generation 4) gehn einem die Ideen aus, sowie Tiere.
    Während die Pokemon der 1,2 Gen. noch ähnlichkeit mit Tieren hatten, haben die der 5. Generation was von Mutanten.


    Die einen stört es dass sie zu sehr Tieren ähneln, die anderen stört es dass sie zu wenig Tieren ähneln... jedem das seine.
    Aber was den Mangel an Fantasie angeht, so bin ich der Meinung, dass, wenn ihnen die Idee an neuen Designs ausgeht, die Entwickler sich eher neue, innovative und aufregende Spielmechaniken einfallen lassen sollten. Aber das ist wohl Wunschdenken.



    Moin Nostalgiker, hatten das Gespräch ja schon in dem anderen Thread. Da können wir ja hier weitermachen. :D  


    Wenn sie alle wie Müllsäcke, Zahnräder und missglückte Laborexperimente aussehen, haben sie weder Reize noch eine Daseinsberechtigung :rolleyes: .


    Hier verweise ich schonwieder auf Gen 1: Schleim(a/ok) < Müllmonster; einfache Pokeball-Monster sind auch nicht besser als Zahnräder; bei Laborexperimenten denke ich eigentlich gar nicht an Gen 5 (außer Genosect, welches imo cool) sondern gleich an Mewtu, Evoli und Porygon (welche aber auch alle cool sind ^^).


    Ich finde es aber ziemlich komisch wie alle die Zeichner der neuen Pokemon in Schutz nehmen, weil es "ja schon so viele gibt".
    Wenn sie unser Geld für die Spiele haben wollen, dann sollten sie uns auch gute Ware bieten können und schließlich werden die ja dafür bezahlt "gut aussehende" Pokemon zu produzieren.


    Was die Zeichner angeht: siehe oben
    Was unser Geld angeht: Nintendo hat bei Pokemon ein absolut abscheuliches Marketing, welches ich in diesem Ausmaß bei keinem anderen Entwickler finden kann. Die nutzen wirklich jede Gelegenheit, aber auch wirklich JEDE, uns ihren Hintern ins Gesicht zu strecken, damit wir ihnen dort unser Geld hineinschieben können. Und das schlimme: Die Leute tun das auch noch! (denke mal das war ein bisschen offtopic, aber ich muss irgendiwe dampf ablassen. irgendwann mach ich mal nen thread dazu)
    Also was ihre Einnahmequellen angeht, so stehen Pokemon-Design wohl nicht an erster Stelle.


    Und mal ehrlich: Jedes Kleinkind hätte bessere Ideen für Pokemon als die Entwickler von Game Freak :assi: .


    Hier muss ich dir leider belanglos widersprechen.
    Wenn ich mich ein bisschen im Internet nach dem Poke-Fandom umsehe, so fallen mir diverse Designs von eigenen Pokemon auf (glaube die nennt man "Pokesonas"), welche, um es kurz zu machen, grauenhaft schrecklich sind. Die tun mir in der Seele weh, und das wo ich noch nicht mal so ein großer Pokemon-Freak bin.
    Wenn du willst, würde ich es auf mich nehmen, und ein paar beispiele suchen. Bitte will es nicht. :(

    Mein Leben verändert? Nein!
    Meine Kindheit gezeichnet? Ja!


    Man muss schon einen ziemlichen Einfluss haben, wenn man jemandem erfolgreich Spiele, Serien, Karten, Sticker, Kleidung, Musik und noch mehr kapitalistische Einfälle von den selben verdammten Viehchern andrehen kann.
    Und wenn ich daran denke, aus was meine Kindheit von allem am meisten bestand, dann muss ich zugeben, eben so beeinflussbar gewesen zu sein.


    Aber ich denke, bei mir ist das so wie bei den meisten.

    Hab mich eigentlich schon zu dem Thema geäußert, aber der Thread wurde wegen diesem hier gesperrt. Mir wäre es zwar lieber gewesen, wenn man ihn hierrein geschmeltzt hätte, aber meh, man kann nicht alles haben.
    Unter'm Strich kam bei meiner meinung so etwas heraus wie:


    Pokemon wird nicht hässlicher, wir werden nur älter!


    Wir sehen die neuen Pokemon, sehen, wie man zu versuchen scheint, unsere alten Erinnerungen und Liebe zu den früheren Pokemon zu ersetzen und werden gleich abstoßend. Dabei würden wir sie wahrscheinlich auch fast genauso mögen, wenn wir ihnen doch nur 2-3 Stunden in unserem Team geben würden.
    Und die neuen Spiele sind nicht deshalb schlechter als die alten - wir werden sie nur nicht so lieben können, wie die Editionen, in denen wir die ersten Erfahrungen mit der Serie gehabt haben.
    Dabei möchte ich übrigens erwähnen, dass ich selbst mal alles nach der zweiten Gen abstoßend hässlich fand, bis ich auf den Gedanken kam, dass manche meiner Lieblinge auch nicht so innovativ gestaltet sind...


    Oh, und nebenbei angemerkt:
    Je mehr Leute sich scheinbar grundlos über die neuen Designs aufregen, desto mehr fange ich an, eben diese zu mögen. Kontraproduktivität FTW!




    626 Buffalon
    (billiger abklatsch von Tauross)


    HEY! Nicht gegen Afro-Tauros! ALLES ist besser mit Afro! ALLES!

    Wow, ich hab schon fast nicht mehr daran geglaubt, dass sich jemand dafür interessiert und hier antwortet. :pika:
    Also danke für eure Antworten.^^


    Einerseits interessant, einerseits sind manche Sachen doch unnötig ätzend gemacht. Wegen einmal Ohnmächtig werden das Spiel gleich aufgeben (bei der Challenge) würd ich nicht machen, dafür haben wir den Hardmode in Diablo II (wer es nicht weiß, dort gab es einen Mode, wo ein getöteter Charakter tatsächlich gelöscht wurde).


    Das könnte eigentlich auch gehen. Die Freilassregel ist ja nur für die Dramatik da, die" besondere Beziehung" zu dem Pokemon hat man dann ja noch.
    Eigentlich ist das ne ziemlich gute Idee für Neueinsteiger - sollte ich auch mal so machen.


    Wobei dass das ein Poki wenn es besiegt wurde freizulassen ist schon ziemlich Hart. Man muss sich mal die Pokeliga vorstellen da gehen einige drauf. Also ich werde es versuchen sobald ich Whit hab dann kann ich auf meiner SS neu anfangen.


    Die Liga ist da schon ziemlich brutal, die geben ein wahres Finale ab. Man kann zwar noch einen Schritt weiter gehen und danach z.B. Mewtu oder Rot herausfordern, aber mit einem halb-vernichtetem Team gegen den Champion anzuteten ist imo viel schlimmer.


    Mich juckt es auch langsam, die Herausforderung mal mit ner neuen Edition zu versuchen. Die ganzen Extras und Möglichkeiten machen es wahrscheinlich interessanter, aber die Alten sind für mich einfach überschaubarer und vorraussehbarer (wenn auch schwerer und unbalancierter). Vielleicht wenn ich mit HG duch bin...

    In der englischsprachigen Pokemon-Gemeinschaft sind diese Nuzlocke-Herausforderungen mitlerweile sehr populär. Doch wie sieht es mit den Deutschen aus?
    Habt ihr schon mal davon gehört?
    Habt ihr es bereits einmal versucht?
    Habt ihr neue Erfahrungen gemacht und neue Pokemon zu lieben gelern?


    Ich habe hier schon danach gesucht, aber nur einen einzigen Treffer gefunden. Da es so aussieht, als wäre der Trend hier noch komplet umbekannt, sollte ich wohl erläutern, was es mit dem ganzen auf sich hat. In den nächsten beiden (wegen Größe gespoilerten) Abschnitten werde ich zuerst die Nuzlocke-Herausforderung selbst und dann ihren Ursprung erklären.



    Also, was haltet ihr von der Sache? Unnötig? Zu schwer? Glingt gut?



    Ich selber habe bisher 4 Herausforderungen versucht (Rot, 2x Blau, Gelb) und es nur einmal bei Blau geschafft Champion zu werden. Da ich danach zweimal spät im Spiel plattgemacht wurde ging mir die Motivation flöten und ich habe seit einigen Monaten die Sache sein lassen...
    Vielleicht könnt ihr mir ja den Lust zu 'nem neuen Versuch geben? :D


    http://img258.imageshack.us/img258/46/274.png

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Mitlerweile haben hier bereits so einige ihren eigenen Nuzlocke begonen und sogar ihren eigenen Nuzlocke-Comic gestartet! Ich nehme mir mal die Freiheit, diese Comics hier aufzulisten:
    [Stand: 18.01.11]


    Wolkenhase's Blattgrün-Run:
    Comic 1
    Comic 2
    Comic 3


    kazuuya's Diamant-Run:
    Diamond Nuzlocke Teil 1
    Diamond Nuzlocke Teil 2



    Editiert von Gucky:
    Postingregel: wenn ihr selber einen solchen Spieldurchlauf macht und eure Fortschritte den anderen Usern mitteilen wollt, beachtet bitte, dass ihr nur postet, wenn ihr einen wirklich nennenswerten Fortschritt erziehlt habt, dass Doppelposts unzulässig sind und dass nicht mehrmals am Tag der Fortschritt mitgeteilt werden sollte.