Beiträge von Ahrvalus

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Auch der Erzmagier verfügt über eine Reihe "normaler" Hobbys, wenn man von der Zauberkunst absieht :D :


    Gitarre:
    Joa, also Gitarre spiele ich eig. schon seid 4 Jahren, habe jz. aber die Musikschule verlassen und das Ding schon seit nem jahr nicht mehr in der Hand gehabt.
    Also, ich bin noch nie richtig gut gewesen, konnte aber eig. alle melodien und die einfachen Akkorde spielen, nur bei den Akkordwechseln tat ich mich schwer.
    Wie gut ich jz. noch bin weiß ich nicht; ich sollte mir das teil mal ruhig wieder vornehmen :D


    Dudelsack:
    Als zweites Instrument spiele ich Dudelsack...zumindest versuche ich es ab und zu spielen. Es ist zwar super schwer und anstrengend, aber der Dudelsack hat einfahc nen tollen Klang (ich weiß, hört sich bescheuert an xD) und es macht auch wa sher, finde ich. Sowas macht nicht jeder :) Aber aufgrund des Urlaube sund dem vielen Schulstress, dem ich zurzeit ausgesetzt bin, habe ich meinen Dudelsack leider auch vernachlässigt. Sollt emal wieder anfangen zu üben.
    Wie ich dazu gekommen bin, weiß ich gar nicht mehr....jedenfalls hat sich dieser Wunsch schleichend in meinem Hirn festgesetzt und als ich eine Pipe-Band dann live gesehen habe, stand es für mich fest: Sowas will ich auch mal machen! :D


    Lesen:
    Das einzige Hobby, das ich regelmäßig pflege :D  
    Nun ja, ich lese für mein leben gerne, eig. alles was mir in die Finger kommt. Schon im Kindergarten war ich eine richtige Leseratte. Ich lese am liebsten Sach- und Fachbücher; Fantasyromane; Comics (Asterix und dagobert Duck); Naturführer und reiseführer; Mangas (aber nur Black Butler) und diverse "Wissens"-Zeitschriften, wie z.b. Welt der Wunder; PM History; PM Perspektive; PM Magazin; und karfunkel. Aber auch sonst so lese ich eig. alles, was mich weiterbilden kann, oder wo das Lesen einfahc nur Spaß macht :D


    Sport:
    Naja...mit Sport ist das so ne Sache; da bin ich sehr unstet. Früher bin ich jeden tag joggen gegangen und habe etwas mit hanteln trainiert, doch als dann die Schule wieder angefangen hat, habe ich gemerkt, dass ich keine Zeit dafür habe. Jedenfalls habe ich mir vorgenommen ins Fitnessstudio zu gehen, sobald ich zeit habe.
    Man sieht es mir zwar nicht an und keiner glaubt es mir, abe reig. habe ich nichts gegen Sport (nur Schulsport finde ich grässlich, dieses Pflichtfach gehört in die Tonne!), sofern ich mir selber aussuchen darf, was ich wann, wo und wie mache.


    schreiben/denken:
    So, mein letztes, aber auch sehr unstetes Hobby, widmet sich dem Erdenken, und manchmal auch dem Niederschreiben, diverser Storys, samt Hintergrundinformationen, vor allem aus dem High-Fantasy- und Urban-Fantasygenre.
    Generell kann man sagen, ich denke mehr, als ich schreibe:
    Ich habe noch 2 angefangene Storys zu Ende zu schreiben, und noch weitere 5 Storys im Gedächtnis, die auch noch zu Papier gebracht werden. Das Problem ist nur eins: Die Charaktere sind meistens von personen meines realen Lebens angehaucht und deshalb, genauso wie die handlung, stetig im Wandel. ich kann mich einfahc nicht festlegen :D


    Aber man könnte bei wirklich dicken Personen denken, dass sie kein Durchhaltevermögen und keine Disziplin besitzen. Das liegt oftmals in der Natur der Sache. Ich spreche nicht von einer krankhaften Esssucht oder anderen, vielleicht organischen Krankheiten, sondern wirklich von den Leuten, die keinen Schneid haben, eine Diät oder ein zweimal wöchentliches Sportprogramm durchziehen. Und schlechte Gene sind auch keine Erklärung, sondern meist nur eine Ausrede. Ehrlich, wenn man keinen super Stoffwechsel hat, hat man vielleicht 5 kg mehr als so der Durchschnitt, aber selten 20. ^^"



    Ich finde es deswegen zu kritisieren, weil es unfair ist hübsche Mädchen als "mainstream" oder "zu normal" abzuwerten. Das liegt ja dann wohl nicht daran, dass du selbst nicht als attraktiv befindest, sondern weil die Mehrheit sie als hübsch bewertet, du es nicht mehr tust. Zumindest verstehe ich das so.
    Ich glaub, ich hab den Vergleich schon einmal gebracht, aber das ist wie: "Das Lied ist scheiße, weil das viele Leute hören."


    Ja, da hast du eig. schon recht und ich möchte auch niemanden kritisieren oder abwerten. ich habe einfach nur meine persönliche Sichtweise dargestellt (und diese gilt eben nur für mich).
    Ich finde es sogar gut, dass mir immer die Mädchen gefallen, die eher wenigen leuten zusagen, denn dann hat man viel weniger Konkurrenz :D  
    Aber meine Sichtweise hat rein gar nichts mit mainstream zu tun, es ist einfach nur mein persönlicher geschmack. Dafür kann ich doch nichts. xD
    Jedem das seine^^
    Die meisten mögen Erdbeerkuchen, aber ich esse lieber Schokoladenkuchen. Sowas in der Art wollte ich damit ausdrücken.^^


    Jeder mensch bildet sich seine eigene Meinung von Schönheit, unabhängig von gesellschaftlichen Konventionen.
    Der eine mag blondes haar,m der andere braunes....
    Die geschmäcker sind so verschieden, wie ihre Träger.
    Und genau deshalb sit der Schönheitswahn unsinnig.

    Ich persönlich kann dem Schönheitswahn nicht sehr viel abgewinnen.
    Jeder mensch sieht anders aus und hat seine eigenen äußerlichen Besonderheiten, und da sist auch gut so. Deswegen vertrete ich die Meinung, man solle den eigenen Körpe rnicht durch Schönheitsoperationen verschandeln - am Ende siehts doch eh nur noch shclimmer aus.
    Klar, es gibt Menschen, die den allgemeinen Vorstellungen von Schönheit sehr entgegenkommen, z.b. wenn Mädchen groß und schlank sind, lange Haare haben und so. abe rauch menschen, auf die diese allgemeinen Schönheitsideale nicht zutreffen, können trotzdem schön aussehen, denn die Schönheit lieg timme rim Auge des betrachters. Abe rauch menschen die allg. als weniger attraktiv gelten, finden i.wann jmndn. für den sie attraktiv aussehen, da sist ja das Schöne an der Vielfalt.
    Mir persönlich gefallen eh immer die Mädchen am besten, die von der Mehrheit als weniger attraktiv eingestuft werden, finde aber im Umkehrschluss die Mädchen, die den anderen gefallen, als zu "normal" und "Mainstreammäßig."
    Ich wurde für meinen Frauengeschmack von meinen Freunden schon oft kritisiert, abe rjeder aht doch seinen eigenen geschmack, der sich aber sehr oft ändern kann und sich den menschen, denen man begegnet anpassen kann. Kein mensch hat also ein festes "Beuteschema".
    Jedenfalls spielt der Charakter auch eine sehr große Rolle, und ich würd emir niemals ein Mädchen aussuchen, mit dessen Charakte rich mich nicht anfreunden kann, aber es ist bewiesen, dass Männer sich (leider) zu 90% alleine übers äußere Verlieben. Ich weiß, das sist unfair, aber wir Mänenr ticken nunmal so. Bei Frauen ist es (zum Glück) etwas anders :D


    Und bei wirklich "hässlichen" menschen, können die beste Kleidung und das beste make-Up auch nicht viel ausrichten! xD

    Joar mein Kleidungsstil.....


    Also früher gehörte ich zu denjenigen, denen es vollkommen egal war, was sie anziehen...aber dies is tmittlerweile nicht so, man(n) will ja gut aussehen....bzw. die Damen wollen, dass man dies tut. xD
    Aber einen richtigen "Stil" habe ich eig. nicht.
    Meistens ziehe ich mich, von den jahreszeiten abhängig, ganz normal an:
    Im Winter: Hemd oder Polo, darüber ein Pulli und dazu eben eine jacke. Mützen trage ich eig. nie (weil ich keine gute habe xD), möcht emir aber noch ne Uschanka kaufen :D  
    Sommer: Hemd oder Polo, manchmal auch T-Shirt, Jacke eher selten.
    Sweatshirts ziehe ich eher ungern an, Muscle-Shirts gar nicht.
    Ich bevorzuge meistens Schwarze oder grüne farbtöne. was gelbes muss ich mir noch holen. Generell gefallen mir immo. i.wie knallige Farben sehr, kp warum :D


    Für langes Schuhe-shoppen habe ich gar keinen Sinn:
    Ich besitze Winterstiefel, Wanderstiefel und Sportschuhe (ich glaube 2 Paar, bin mir aber nicht sicher xD), das wars eig. xD
    Sandalen kann ich nicht ausstehen (und darf sie aus gesundheitlichen Gründen eig. auch nicht tragen).


    Achja...ich gehe natürlich nicht ohne Hose aus dem haus. xD
    Wo kämen wir denn dahin? :D  
    Ich ziehe eig. nur jeans an, im Winte rmanchmal Cargohosen.
    Abe rkurze Hosen trage ich eig. nie.

    Jope, auch der Erzmagie rhält sich einige kleine Tierchen^^


    Ich besitze seid 2008 zwei Wellensittiche. Sie sind blau und heißen Pepito ("Pepe") und jake ("Jakibu"). Sie sind richtig süß und immer hungrig. Sie sind sehr verspielt, aber auch sehr ängstlich und vorsichtig. Abe rich habe es leider immer noch nicht geschafft die beiden zu zähmne, abe rdie Tierärztin sagte mir, dass das daran liegen könnte, weil die beiden beim Züchter schlechte Erfahrungen gemacht haben.
    Foto hab ich leider keins parat.


    Ach ja, meine Mutter hat vor sich noch nen Hund anzuschaffen, aber da bin total gegen, weil ich meine, dass wir zu wenig Platz für nen Berner senehund (so einer MUSS es ihrer Meinung nach sein :D ) haben. Außerdem habe ich keine Lust morgens mit ihm Gassi zu gehen (dieser Job würde nämlich an mir hängen bleiben).

    Endlich ist dieser verdammte Warlord weg. Er hat nur Ärger gemacht. Aber es wird auch weiterhin ähnliche typen wie ihn geben. Selbst wenn man alle Al Quaidas auslöscht, wird es nachfolgeorganisationen geben, die sich rächen wollen. Aber seine Ermordung war ein Zeichen: Das Gute siegt immer. Und auch wenn er jahrelang gesucht wurde, so wurde er letztenendes auch gefunden.


    Und als ich gehört habe, dass merkel sich über seinen Tod beschwert hat, war ich einfach außer mir vor Wut.


    Ich weiß, man sollte keinen menschen töten, denn jeder mensch hat ein recht auf Leben. Aber wäre er noch am leben, dann hätten noch viel mehr menschen durch seine Anschläge sterben müssen. Es wäre einfach zu gefährlich gewesen ihn einfach nur zu inhaftieren: Ich finde eine Tötung noch einigermaßen akzeptabel, wenn dadurch weitere menschenleben gerettet werden können. das ist jedenfalls meine persönliche Ansicht.

    Ja, also mir persönlich ist Vertrauen schon sehr wichtig und wenn mir jemand etwas anvertraut, dann verrate ich auch nichts. Aber mein vertrauen wurde leider schon sehr oft missbraucht und der extremste Fall (bis jetzt) ereignete sich vor etwa einer Woche: Ich habe jemandem verraten, das ich ein bestimmtes Mädchen liebe und dieser jemand versprach mir auch fest nichts zu verraten, er wollte mich sogar bei meinem Vorhaben unterstützen. Naja, und 5 Tage später habe ich erfahren, dass er diesem Mädchen gasagt hat, was ich für sie empfinde. Damit hat er mir so ziemlich alles kaputt gemacht. Ich hätte nie erwartet das mir so etwas mal passiert. Wie konnte er mir nur soetwas antun? ich meine, wie asozial muss man sein, um dieses Geheimnis auch noch an die betreffende Person weiterzugeben? Ich werde jedenfalls niemandem mehr etwas anvertrauen...

    Ich weiß nicht mehr ob ich schon geantwortet habe, mache es aber trotzdem mal:


    Also ich möchte später gerne mal in der Forschung arbeiten. Als Wissenschaftler in den Bereichen Biologie und/oder Forstwissenschaft. Am meisten Interessiert mich vor allem die Biomedizin, bzw. Heilpflanzen u.ä. . Ich würde auch gerne Botaniker und Zoologe werden, aber da siehts mit den Stellenangeboten für Neulinge nicht gerade gut aus. Und Professor würd ich nicht gerne werden. Jedenmnfalls möchte ich auf jeden Fall promovieren. Aber vllt. werde ich auch Lehrer mit den Fächern Biologie, Musik und Geschichte oder Erdkunde werden. Ich überlegs mir noch, hab aber auf jedenfall vor 2 Fächer zu studieren, und eins davon wird auf jedenfall Biologie oder Forstwissenschaften sein.


    Aber erstmal muss ich ja noch mein Abi schaffen...