Beiträge von Shiralya

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Tipp 2:

    Dies ist der (erste)1 Film zu einer Kinder-/Jugendserie



    1Es gab noch einen zweiten Film, der aber offiziell auch als "TV-Special" bezeichnet wird und (anders als der gesuchte) nach Beendigung der Serie spielt.

    Hm, ich bin gerade hier ...


    Pixelart Nr1 - 4.0/5.0

    Pixelart Nr2 - 3.0/5.0

    Pixelart Nr3 - 3.0/5.0

    Pixelart Nr4 - 5.0/5.0

    Pixelart Nr5 - 4.0/5.0

    Pixelart Nr6 - 3.5/5.0

    Pixelart Nr7 - 2.5/5.0

    Pixelart Nr8 - 2.5/5.0

    Pixelart Nr9 - 3.0/5.0

    Pixelart Nr10 - 5.0/5.0

    Pixelart Nr11 - 5.0/5.0

    Pixelart Nr12 - 3.5/5.0

    Pixelart Nr13 - 5.0/5.0

    Pixelart Nr14 - 5.0/5.0

    Pixelart Nr15 - 4.5/5.0

    Pixelart Nr16 - 3.5/5.0

    Pixelart Nr17 - 3.5/5.0

    Pixelart Nr18 - 3.5/5.0


    Ich hab aber nicht die größte Ahnung vom Spriting etc. also nicht zu ernst nehmen.

    Da ich nicht so viel Zeit heute habe, habe ich beschlossen, jeder Abgabe 3 Sätze Kommentare zu schreiben. Die Sätze sind zwar unterschiedlich lang, aber es sind immer drei.

    Post Skriptum: Und das war meist sehr angenehm, sich kurz zu halten. ^^


    Und nun zum Schwierigsten. Ich kann mit dieser Punktevergabe nicht so gut, aber ich hoffe, das passt so so einigermaßen.

    Abgabe 01: 3,5/10

    Abgabe 02: 9/10

    Abgabe 03: 9/10

    Abgabe 04: 6/10

    Abgabe 05: 7/10

    Abgabe 06: 5/10

    Abgabe 07: 3/10

    Abgabe 08: 8/10

    Abgabe 09: 5,5/10

    Abgabe 10: 7/10

    Abgabe 11: 9/10

    Abgabe 12: 5,5/10

    Abgabe 13: 4/10

    Abgabe 14: 6/10

    Abgabe 15: 9/10

    Abgabe 16: 9/10

    Hallo Kajobo,


    ich hab mir mal dein Best Of angesehen und es sieht so aus, als hätten beide viel Spaß gehabt. Tatsächlich hatte ich das noch nie gesehen, dass jemand eine Nuzlocke mit zwei Spielen parallel und nebeneinander gemacht hat. Das hat mir sehr gefallen. Es war ungewöhnlich und dem Video eine besondere Note.

    Nun habe ich, wie gesagt, nur das Best Of gesehen, weshalb ich ab und zu ein bisschen überfordert war, zu verstehen, was gerade passierte, aber der Spaß hat schon angesteckt (auch wenn es nicht immer mein Humor war). Besonders gefallen hat mir das Eisrätsel :3 (Ich hätte gerne gewusst, wie viel Editing da im Best Of neu hinzugekommen war, denn das mochte ich sehr.)

    Negativ aufgefallen ist mir diese Computerstimme um die Zweiminutenmarke, die im Hintergrund immer wieder "Pichu" oder "Mewtu" sagte, weil das zum einen recht nervig war und ablenkte und zum anderen auch dafür sorgte, dass man das Gesprochene einfach deutlich schlechter verstehen konnte, was vermutlich nicht Sinn und Zweck der Sache war.

    Insgesamt hätte ich mir ein bisschen Einführung gewünscht, was genau das Video zeigt, z.B. was die Regeln der Nuzelocke waren (weil die ja schon etwas ungewöhnlich scheinen) oder ähnliches - entweder im Video selbst, in der Info-Beschreibung oder auch hier im Topic. Dennoch war das Video doch sehr schön anzuschauen. Gerade das Konzept (das ich hoffentlich richtig erfasst habe) hat es mir sehr angetan, weil es einfach für mich neu und ungewöhnlich ist. Da freut es mich doch sehr, dass du mir das auch ein bisschen näher gebracht hast.


    ~ShiralyaSeelentau

    Hallo Flastanarbo,


    ich hab schon ein paar Mal deinen Topic-Titel gesehen, aber nie gewusst, was "Lofi" bedeuten soll (tatsächlich hab ich ihn irgendwann mit deinem Profilbild verbunden und gedacht, es sei dein Name^^"); bis heute, als ich es mal gegooglet habe. Das scheint etwas an mir vorbeigegangen zu sein, aber ich hab deine Werke trotzdem gerne gehört. Leider sind die beiden neuesten Videos wegen einer Urheberrechtsbeschwerde gesperrt. Entsprechend muss ich mich auf die ersten konzentrieren, von denen ich nur Chihiros Reise ins Zauberland und Harry Potter ein wenig kenne.


    Zunächst zum Video: Mir gefällt das von Chihiro am besten, weil das sich zwar immer wiederholt, aber das eher beruhigend ist. Und natürlich. Man glaubt dem Zug, dass er einfach immer weiter fährt, während es bei den anderen etwas seltsamer ist, den Leuten immer wieder bei den gleichen Tätigkeiten in Endlosschleifen zuzusehen. Bei Game of Thrones ging das noch, bei Harry Potter fand ich es schon etwas anstrengend. Gerade bei den Besenübungen, die relativ häufig im Video waren. Bei Zelda hatte es mich nicht ganz so sehr gestört (vielleicht weil es animiert statt echte Menschen war), aber es war trotzdem nicht so schön, immer das Gleiche zu sehen. Wobei, das stimmt gar nicht, es ist nicht schlimm, immer das gleiche zu sehen, es ist nur nicht schön, immer die gleiche Aktion zu sehen, wenn es unwahrscheinlich ist, dass diese Aktion (oder Kameraführung) mehrfach ausgeführt wird. (Man sollte vielleicht dazu sagen, dass ich das Problem auch generell bei Gifs habe.) Zuletzt war es bei Zelda ja eine längere Sequenz, die zwar angenehmer zu schauen war, aber dadurch meines Gefühls nach ein wenig von der Musik abgelenkt hat. Deshalb denke ich, dass recht statische Bilder mit leichter (Hintergrund-)Bewegung wie bei Chihiro am besten zu deinen Videos passen.

    Bevor ich aber zum Ton komme, eine kleine Anmerkung: Bei Game of Thrones ist bei 1:32 und 1:40 kurz ein Symbol, vermutlich von deinem PC zu sehen.


    Also nun die Musik: Auch hier habe ich einen Favoriten und das ist Game of Thrones. Das liegt zum einen daran, dass ich das Verhältnis von Musik und Hintergrundrauschen sehr angenehm und außerdem das Einblenden der Textzeilen hier am besten finde. Ich finde, sie können sehr gut für sich stehen, ohne Kontext (den ich eh nicht habe) und lenken dadurch nicht von der Musik ab, sondern passen sich in sie ein. Bei Zelda ist zwar das Rauschen etwas lauter, aber das stört nicht wirklich (wirkt ein bisschen wie ein Kaminfeuer irgendwie ...) und es hat keine wirklichen gesprochenen Stücke, was der Musik als solche mehr Entfaltungsraum bietet. Chihiro höre ich auch super gerne, ich mag nur die Stimmen nicht so. Das sollte aber nicht dein Problem sein, weil ich einfach die englischen Stimmen nicht so gerne mag. Ich denke aber auch, dass du das dort gut verarbeitet hast. Und wieder kommt Harry Potter als letztes, weil ich zum einen das Rauschen dort etwas zu stark finde und zum anderen auch die Zeilen aus dem Film etwas zu stark. Sie sind sehr dominant und unterstützen die Musik aus meiner Sicht nicht sehr gut. Vielleicht hätte man da andere Sachen nehmen können, also statt Leviosa irgendwas, was mit dem Fliegen zu tun hat. So als Beispiel.


    Alles in allem muss ich sagen, dass mir wohl Chihiro (und dann Game of Thrones) am besten gefallen hat, aber auch die anderen waren keinesfalls schlecht; ich versuche nur meine Meinung in Feedback wiederzugeben, damit du vielleicht (wenn du das auch so siehst), das in andere Videos übernehmen kannst. Und ich hoffe, dass du keine weiteren Probleme mit Ghibli bekommst.


    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und viel Spaß weiterhin mit deiner Lofi-Arbeit!

    ~ShiralyaSeelentau

    Molnija


    Hi Nija,

    du bist schon wieder der erste Teil meines 1-Stunde-Projekts. Diesmal offensichtlich aus dem Audio- und Video-Bereich, auch wenn der nicht mehr als solcher existiert. Aber ich hab mir gedacht, ich hör mir mal deine beiden kurzen Songs an und lass dir ein bisschen Feedback da. ^-^

    Zunächst die Aussage: Ich liebe es noch immer, dich singen zu hören. Dennoch habe ich irgendwie nicht das Gefühl, dass die beiden zu deinen stärkeren Werken gehören ... Bei White First Love sagst du das ja auch selbst, dass du nicht so zufrieden bist. Tatsächlich kann ich dort gar nicht sagen, warum mir das so vorkam; das war einfach der erste Gedanke, als ich das Stück gehört habe. Vielleicht hatte ich auch einen zu hohen Standard im Kopf, denn jetzt, nachdem ich es nochmal gehört habe, kam es mir nicht mehr "schlecht" vor. (Bedenke, dass ich auf super hohem Niveau kritisiere, weil du, wie gesagt, sowieso super singen kannst!) Vielleicht liegt es daran, dass deine Stimme in den Höhen nicht so viel Kraft hat, das ist gerade im Vergleich zu den tieferen Lagen in dem Stück etwas auffälliger. Hast du in letzter Zeit weniger gesungen? Vielleicht musst du erst wieder rein kommen? Keine Ahnung. Aber auch bei dem anderen Stück, dessen Namen ich jetzt nicht Buchstabe für Buchstabe abschreiben werde, beginnst du weniger kräftig als ich es von dir erwartet hatte. Zugegeben, ich vergleiche es mit deinem Fire Emblem-Medley (das ich nebenbei gesagt absolut vergöttere! *_*), bei dem natürlich auch die Erinnerung gerade mit reinspielen könnte, dass du da gar nicht kräftiger gesungen hattest, aber am Anfang erwarte ich das hier irgendwie immer. (Wobei ich jetzt im direkten Vergleich, den ich doch nochmal ein wenig gezogen habe, sagen muss, dass deine Stimme doch heute reifer klingt.)

    Wirst du nicht schlau aus meine Kommentar? Ich auch nicht. Ich bin mir echt nicht ganz sicher, was ich sagen wollte. Vielleicht wollte ich auch einfach etwas kritisieren, um nicht nur "ich liebe deine Stimme" zu schreiben. Vielleicht habe ich dich durch diese Aussage auf ein zu hohes Podest gestellt. Vielleicht schreibe ich auch nur Blödsinn. - Ich hoffe, es ist nicht letzteres.

    Ich freue mich, dass du nochmal Gesangsstücke mit uns geteilt hast, und hoffe sehr, dass ich dich jetzt nicht irgendwie runterziehe, denn das war echt nicht meine Absicht. Ich wollte eigentlich einen positiven Kommentar schreiben ... Vielleicht höre ich auch einfach schief. Was weiß ich.

    Ich hoffe, du hast ein schönes Wochenende und dass es irgendwann vielleicht mal wieder ein ganzes Stück von dir gibt :3

    ~ShiraSeelentau

    "Keine Sorge", beruhigte Kyla das junge Trasla, "wenn ich dich trage, werde ich mich darauf konzentrieren, dich nicht fallen zu lassen, und bin sicher nicht schnell genug zum kämpfen."

    Daraufhin flog Kyla über Melody und klammerte ihre Beine um sie. "Ich hoffe, es ist okay so?", fragte sie.

    "Na dann los!" Und damit hob Kyla ab und nahm Meldoy mit sich, die wirklich leichter war. Zwar musste Kyla sich immer noch ganz schön anstrengen, erstmal die richtige Höhe zu erreichen, in der man über die Baumwipfel sehen konnte, aber dass es überhaupt klappte, diese Strecke mit einem Trasla zu schaffen, war mehr, als Kyla erwartet hatte.

    Oben angekommen schwebte Kyla erstmal einen Moment in der Luft, vor sich der Turm, links Vulkan und Berg, rechts Sumpf und Dschungel - dann erinnerte sie sich daran, dass nicht alle Pokémon ihre gesamte Bewegung einfangen können, ohne sich zu bewegen, und begann sich langsam gegen den Urzeigersinn zu drehen, damit Melody auch alle Gebiete erkennen konnte.

    Kyla hatte ihre Runde fast beendet - Meldody guckte gerade in Richtung des Sumpfes - als unter ihnen ein Knall und ein heimtückisches Lachen erklang.

    "Das klingt nicht gut", meine Kyla, die Dinge direkt unter sich zwar schwerer erkennen konnte als um sich herum, aber dennoch ein Tengulist auf der Lichtung auftauchen sah. "Ich hoffe, du hast alles gesehen, denn wir sollten besser wieder runter und den anderen helfen."

    Es fiel Kyla wirklich schwer, langsam nach unten zu fliegen, um Melody wieder sanft abzusetzen. Am liebsten hätte sie den anderen sofort geholfen, aber selbst als sie das Trasla losgelassen hatte, spürte sie die Erschöpfung, die der Flug verursacht hatte. Ihr Magen knurrte. Kyla blickte sich nach den Äpfeln um. Wenn sie mit Ruckzuckhieb dorthin fliegen würde, könnte sie vielleicht ein paar Äpfel holen, ohne dass es Tengulist zu sehr stören würde.

    Aber zunächst brauchte sie einen Moment zum Durchatmen, bevor sie zu irgendeiner Attacke fähig war. Mal sehen, was die anderen bis dahin anfingen ...

    Hallo Goomy!


    Ich hab noch fünf Minuten auf meiner Uhr (von einer Stunde zum Kommentieren), die ich jetzt gerne noch in dein Topic investiere (und natürlich auch alle Zeit danach bis der Kommi fertig ist ;3).

    Ich hab mich bei der Bilderauswahl auf dein neuestes Update konzentriert und dort haben mich drei Bilder angesprochen: Muschel, Weinbergschnecke und Kirschblüten.


    Zur Muschel kann ich tatsächlich am wenigsten sagen. Das Bild ist relativ minimalistisch mit nur der Muschel im Fokus, aber die schöne Textur des Felsens, auf dem sie liegt, macht den Hintergrund dennoch interessant. So einfach kann ein Bild nicht langweilig werden. Grundsätzlich ist die Muschel schön platziert, mich störte nur irgendwann diese Feder (?) am linken Rand. Dadurch, dass sie auch im Fokus ist, zieht sie ein bisschen die Aufmerksamkeit von der Muschel, was sehr schade ist, da sonst alles im Foto darauf ausgelegt ist, die Muschel in den Mittelpunkt zu stellen. Das ist aber auch das einzig Negative, was ich dazu sagen kann. Vielleicht wäre ein quadratischer Bildausschnitt hier nicht schlecht gewesen?

    Die Weinbergschnecke hat mich beim Durchsehen deiner Bilder sofort begeistert. Ich denke, das liegt an der Perspektive, daran, dass du quasi auf Augenhöhe mit der Schnecke gegangen bist und der Betrachter sie dadurch auch aus einem neuen Blickwinkel sieht. Aufgrund dieser faszination ist mir der Samen an ihrem Haus erst später aufgefallen. Der macht das Bild natürlicher, wie in "weniger gestellt". Ich meine, klar, es ist schwierig, so ein Bild mit einer Schnecke zu stellen, aber ich denke, diese Erinnerung, dass sie ein wildes Tier ist, ist gar nicht schlecht an dieser Stelle. Wahrscheinlich interpretiere ich da zu viel rein und der Samen war halt einfach da, aber dadurch, dass er eine Bedeutung haben könnte, wirkt er halt einfach bedeutsamer und das wertet das ganze Bild auf.
    Zuletzt die Kirschblüten - ich liebe die Kirschblüten. Ich muss gestehen, das sieht aus wie das Bild der Kirschblüten am Kirschbaum in unserem Garten, dass ich immer mal machen wollte, aber nie hingekriegt habe. Vielleicht hat es deshalb meinen Blick immer angezogen. Ich kenne mich jetzt nicht so damit aus, aber ich bin mir ziemich sicher, dass das Bild nachbearbeitet wurde. Das soll nichts Negatives heißen. Ich frage mich zwar, wie das Original wohl aussah, aber selbst in dieser matteren Form kommen die Kontraste in den Farben noch gut zur Geltung und es sieht aus wie ein altes Foto. Irgendwie verstrahlt es eine wundervolle Nostalgie. Ich kann gar nicht so recht sagen, was es ist, aber ich liebe dieses Bild sehr.


    Tja, das wars dann auch schon wieder von mir. Ich bin jetzt etwa zehn Minuten über meiner Stunde, aber sehr froh, dass ich hier auch noch kommentiert habe. Ich hoffe, dich hat es auch gefreut. Mach weiter so schöne Bilder!

    ~ShiralyaSeelentau

    Hallo *Miro*,


    du bist jetzt schon wieder Teil meines 1-Stunde-Projekts und Schuld daran sind irgendwie die Erdmännchen.

    Als ich den Bereich nach Topics zum Kommentieren durchsucht habe, bin ich irgendwie an den Erdmännchen hängen geblieben. Ich weiß gar nicht genau warum. Vielleicht weil die Pose ungewöhnlich ist. Normalerweise sieht man Erdmännchen ja eher stehend in ihrer Wachposition, hier aber wirkt es so als würden sie irgendwas suchen und sind einfach super süß dabei! Ich tue mich mit Fotografie-Kommentaren etwas schwer, weil ich nicht sicher weiß, was ich sagen kann, also musst du mit dieser Erklärung vorlieb nehmen.

    Aber ich habe mir repräsentativ für die anderen Tierbilder auch noch "In Reih und Glied" mit den Ziegen ausgesucht. Leider ist das Bild ein bisschen dunkel (was wohl am Wetter gelegen haben wird), weshalb mir die Kontraste etwas schwach erscheinen (ohne dass ich viel Ahnung davon hätte), aber der Moment, den du eingefangen hast, ist einfach wundervoll. Und mMn sehr repräsentativ für Ziegen - zumindest sind die Ziegen, die ich bisher kennengelernt habe, auch immer irgendwo rausgeklettert. Und auf diesem Bild guckt jede Ziege auch unterschiedlich, als hättest du von jeder die Persönlichkeit eingefangen, was das Bild noch viel lebendiger macht. Es gefällt mir wirklich sehr!

    Als Drittes wollte ich noch ein paar Worte zu dem Deko-Element aus dem Botanischen Garten verlieren. Grundsätzlich gefällt mir das zweite Bild besser, weil die Perspektive in Kombination mit dem Himmel einfach genial ist, aber ich denke, es wirkt erst durch das erste richtig gut, weil man dadurch erfährt, wie das Deko-Element komplett aussieht, und es in Relation setzen kann. Außerdem will ich damit nicht sagen, das erste Bild sei schlecht. Ich finde es tatsächlich sehr schön, da das Orange mit dem Grün der Blätter im Kontrast steht und es hervorhebt. Außerdem finde ich es auch gut, dass du das Element nicht mittig ins Bild gesetzt hast, da es so irgendwie interessanter wirkt und auch dem Baum dahinter noch etwas Platz bietet. Ich glaube aber wirklich, die Stärke der beiden Bilder liegt in ihrem Zusammenhang und dass sie einfach zusammen besser wirken als alleine. (Obwohl sie alleine schon toll sind!)


    Tja, das wars auch schon mit meinem kleinen Kommentar, der sogar nur eine Viertelstunde gedauert hat (wodurch ich noch etwas Zeit in meiner Stunde übrig habe). Ich hoffe aber, er freut dich trotzdem, auch wenn er so kurz ist und ich bei Foto-Kommentaren immer kaum was zu sagen habe.

    Liebe Grüße,

    ~ShiralyaSeelentau

    Hallo Inflo,

    du hast ja noch gar keine Kommentare in deiner Sammlung, deshalb fange ich meine Komentier-Stunde heute bei dir an. Das Problem daran, dass du noch keine Kommentare in deiner Sammlung hast, ist, dass ich nichts "ausschließen" kann und, weil alle deine Biler so toll sind, erstmal einen Rundumschlag machen muss. Und das obwohl ich bei Fotos immer keine Ahnung habe, was ich eigentlich gut kommentieren könnte. Aber na ja, ich beginne einfach mal mit meinen Highlights aus den ersten Posts:

    Blumengruppe

    Du machst häufiger Fotos aus einer tieferen Perspektive, was deinen Blumenbildern absolut zugute kommt. Dieses hier mag ich besonders. Ich hab das Gefühl, es ist ein kleines bisschen schräg, aber das könnte vielleicht auch von den Tulpen kommen. Diese finde ich super schön, wie sie sich Richtung Sonne strecken und durch ihr Licht leicht durchsichtig wirken. Wäre vielleicht noch schöner, wenn statt des Hauses auf der linken Seite auch Bäume wären, aber für sowas kannst du ja nichts. Das ist etwas, was man leicht übersehen könnte, wenn man nur daran vorbeigeht, aber ich finde es schön, dass du es eingefangen hast, sodass wir es auch sehen können.

    Hummel

    Ich finde es super, wie du hier mit den Schärfen arbeitest, sodass die Hummel besonders hervorsticht. Was nur etwas schade ist, ist, dass sich vor der Blüte, auf der die Hummel sitzt, eine andere Blüte befindet, die auch unscharf ist. Dadurch wird der Fokus zwar noch mehr auf die Hummel an sich gelegt, aber er ist halt auch ziemlich klein und nur am linken Rand des Bildes. Klar, Insekten sind keine Modelle, die still sitzen bleiben, um sich fotografieren zu lassen, aber die Mitte des Bildes wirkt halt schon recht leer, vor allem, wenn das, was fokussiert ist, auch noch von unscharfen Blüten überdeckt wird. Aber vom Grundsätzlichen Aufbau und der Komposition und den Farben des Bildes gefällt es mir sehr.

    Couch im Wad

    Du nanntest es "Besuch der Sophienheilstätte" und ich muss zugeben, ich habe keine Ahnung, was das ist. Ich hab jetzt mal den Wikipedia-Artikel überflogen, aber wüsste nicht, was dieses Bild damit zu tun hat, weshalb ich nicht auf den Kontext eingehen werde. Dennoch ist allein die Möglichkeit des Motivs faszinierend und verstörend. Es wirkt eher wie extra für das Foto platziert. Als wolltest du damit Werbung machen oder es für ein Cover nutzen oder sowas. (Was die Qualität zeigt, wenn ich davon ausgehe, dass man das dafür nutzen könnte.) Die Perspektive ist super; als würde man gerade in das Wohnzimmer reinkommen und sofort einen guten Überblick haben. Der Müll neben dem Sofa stört ein wenig die Idylle, die es ausstrahlt, erinnert aber auch daran, dass nichts davon wirklich dorthin gehört. Ich finde das wundervoll, äußerst faszinierend und super eingefangen.

    Beim Fjord Fischen

    Ich war in Norwegen bisher ja nur im Sommer und finde es daher besonders schön, diese Winterfotos zu sehen. Mein Blick wird immer zuerst vom vereisten Boot angezogen, auch wenn der leicht rosafarbene Himmel und die schneebedeckten Berge im Hintergrund eigentlich viel schöner sind. Das ist aber keine Kritik an dem Foto, da ich davon ausgehe, dass das Boot im Vordergrund stehen sollte. Es ist aber besonders wundervoll, wie sich der Himmel im Fenster des Bootes spiegelt, als würde er einfach weitergehen. Das einzige, was mir nicht so gefällt, ist dass das Wasser bzw. die Wellen, die das Boot aufwirft, etwas unscharf sind. Dadurch, dass sie eine so großen Teil des Bildes einnehmen, wird ein so großer und vor allem mittiger Teil quasi "unbrauchbar". Aber wie ich ja gesagt habe, interessiert mich eh eher der Rest, weshalb das nur ein kleiner Kritikpunkt ist.

    Folgendes ist mein Lieblingsbild:

    Die Bilder aus den letzten beiden Posts liebe ich alle. (Und wie gesagt, zu Bildern, die ich liebe habe ich weniger zu sagen und könnte hauptsächlich Zeug wiederholen, also jetzt so.) Besonders gefällt mir die Wetterstation auf dem Brocken wegen ihrer Perspektive und dessen, wie wundervoll sie vor dem strahlenden Himmel wirkt, der auch den Boden mehr hervorhebt, die erste Brockenaussicht und das letzte Bild des Sonnenunter(?)gangs wegen der wundervollen Sonnenstrahlen und weil ich die Sonne durch Bäume/Äste/Blätter sowieso liebe, das Einfangen der Wolken, als wären sie ein Meer ist dir auch wundervoll gelungen; das erste davon auch mit dem vereisten Bahnübergang - es ist so riesig irgendwie, aber so toll zu betrachten! Ich hab die Bilder beim ersten Mal von hinten nach vorne angeguckt und war sehr traurig darüber, dass ich anhand der toten Bäume den Harz hatte erkennen können. Dieses traurige Bild hast du auch sehr schön eingefangen auf deinem letzten Harz-Foto. Und dann will ich noch diesen Pavillon hervorheben, weil ich auch immer so gerne natürliche Rahmen in meinen Bildern benutze. (Warum ich die Brücke so toll finde, kann ich nicht sagen, muss wohl an der Perspektive und Bildkomposition mit der Weide liegen.)

    Tut mir leid, dass ich die neuesten Bilder etwas schneller abgehandelt habe, aber ich wollte den Post auch nicht super lang werden lassen und du machst einfach zu viele wundervolle Bilder, da müsste ich mich auch irgendwann nur wiederholen, wenn ich bei jedem Bild sage, wie toll ich es finde. Deshalb ja, war das halt eher so ein kleiner Rundumschlag, der dich hoffentlich ein wenig gefreut hat. Ich zumindest hatte durchweg das Gefühl, dass ein Bild besser war als das andere. (Noch ein Grund, warum es mir auch etwas leidtut, dass nicht alle von mir das Rampenlicht bekommen haben, das sie verdienen.)

    Na ja, ich wünsche dir noch ein schönes Restwochenende und mach weiter so tolle Fotos!

    ~ShiralyaSeelentau