Beiträge von Hurley

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Bastet Ich war Anfang 20, das müsste sie auch gewesen sein.^^

    Jeder kann irgendwo ein bisschen mehr selbst Reflexion betreiben. Du hast dir in der Ausbildung dann eine "ah fuck it" Einstellung zugelegt, ich hab halt sehr versucht zu verstehen, wo andere vielleicht Probleme mit mir haben. Mein besserwisserisches Getue war zum Beispiel einer der Gründe, warum mich viele, als ich jünger war, nicht mochten.

    Kann da aus Erfahrung ähnliches berichten. Wurde zu meiner Schulzeit auch gemobbt und es waren eigentlich immer verschiedene Gründe. Ich hatte als Kind ein ziemlich geringes Selbstwertgefühl, was ich mit 16 aber schlagartig abgeworfen hab. Hab mir innerlich häufig gesagt, dass ich gut aussehe, meine positiven Merkmale hervorgehoben, mich öfter im Spiegel angeschaut und hab dadurch auch gelernt mich gegen kleine Sticheleien zu wehren und das Mobbing würde immer weniger. Seitdem hab ich auch keinerlei Probleme mehr damit.


    Finde jetzt nicht, dass man sich vor anderen verstellen muss, versteh mich jetzt bitte nicht falsch. Ich mag Videospiele und Anime/Manga, gefolgt von anderen nerdy Franchises, auch sehr gerne. Aber trotzdem verwende ich in Vorstellungen auch andere Hobbies, die ich habe, wie kochen, backen, schwimmen und Filme sehen. Finde man kommt immer sympathischer rüber, wenn man "relateable" ist, und sich der Zuhörer selber auch in einem wiedererkennen kann. Ist, again, kein Vorwurf an dich, Mobbing ist nie okay, aber ich bin doch die letzten Jahre relativ conscious geworden, wie das Bild, das andere von mir bekommen, aussieht und wie genau ich etwas formuliere.

    Es ist fürs Gegenüber auch einfacher sich auf Hobbies wie Filme oder auch Sport einzustellen, da das ein viel breiteres Spektrum für die Allgemeinheit darstellt.

    Als jemand der keinen allzu großen Bezug zu Animes und Mangas hat (Mein einziger und letzter Anime war Dragonball. ;o), kann ich sagen, dass diese krasse Leidenschaft auch gar nicht so verbreitet zu sein scheint. Zumindest kenn ich niemanden, der kein User im BB ist und sich da so stark mit dem Fandom auseinandersetzt. Liegt sicher auch daran, dass ich da gar nicht drin bin, was grundsätzlich kein Problem darstellt, aber wenn sich mir jemand damit vorstellt, dass er Anime und Manga mag, weiß ich schonmal, dass darüber kein Gespräch zwischen uns stattfindet. ;D Zumal die Person wahrscheinlich die Augen verdreht, wenn ich mit meinem Animewissen ankomme. 😂

    Rein theoretisch verhält es sich in Freundschaftskreisen ähnlich wie in Klassenverbunden, es entsteht eine Gruppendynamik, in der jedes einzelne Mitglied gewisse Erwartungen an die anderen hat, die haben die Rolle natürlich zu erfüllen um in der Gruppe positiv aufgenommen zu werden. Diesen Prozess macht jede Gruppe durch. Der einzige Unterschied darin ist, dass der Freundeskreis schon relativ früh selektiert wird und man nur gewisse Leute aufnimmt. In Schulen oder im Betrieb muss man damit zurechtkommen was kommt. Wenn man die Erwartungen der Gegenüber nicht erfüllt endet das im aller schlimmsten Fall mit Mobbing und Ausgrenzung.


    Zumindest hab ich das in Soziologie so gelernt. 😂 Vlt kann das auch jemand besser erklären.



    Dann wollt ich noch etwas von der anderen Seite erzählen.


    Ich hatte in meiner Berufsschule eine Mitschülerin, die sich auch als Gamerin bezeichnet hat und damit sehr offen umging. Mochte auch Mangas und Animes.

    Als sie bemerkt hat, dass ich mich mit anderen Kollegen auch mal übers Gaming unterhalten habe, hat sie sich direkt eingeschalten und mitgeredet. Grundsätzlich kein Problem, nur war es ab dem Zeitpunkt so, dass sie versucht hat sämtliche Themen in die selbe Richtung zu lenken, ständig irgwelche Gamingverweise, die sowieso nur sie verstanden hat in die Gespräche einzubauen und das war irgendwann absolut nervtötend.

    Wenn sie sich mal nicht über Gaming unterhalten hat, saß sie in den Pausen mit ihrem DS oder ihrem Laptop an ihrem Platz und hat gezockt.

    Das Ende vom Lied war, dass sie sich von uns ausgegrenzt gefühlt hat, was ich schon verstehen kann, aber wenn mein Gegenüber nur mit mir in soziale Interaktion treten kann, Wenn's um ein bestimmtes Thema geht, ist sie halt auch uninteressant für mich, so hart das auch klingen mag.

    Die nächste Erweiterung für Ark: Survival Evolved steht vor der Tür und hat endlich ein Releasedatum.

    Quelle


    Der erste Teil von Ark: Genesis erscheint am 25.2.2020 und bringt eine neue Map, neue Kreaturen und erscheint für PC, Playstation 4 und XBoxOne.


    Trailer

    Duell 1: Der Hobbit: Oder Hin und Zurück - J.R.R Tolkien

    Duell 2: In 80 Tagen um die Welt - Jules Verne

    Duell 3: Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme - J. R. R. Tolkien

    Duell 4:

    Duell 5: Der Besuch der alten Dame - Friedrich Dürrenmatt

    Duell 6: Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams

    Duell 7: Sherlock Holmes, Der Hund von/der Baskerville/s - Arthur Conan Doyle

    Duell 8: Der Herr der Ringe: Die Gefährten - J.R.R. Tolkien

    Warum werden immer wieder einzelne Textzeilen außerhalb ihres Kontexts betrachtet? Ich mein, das wird ja ein kompletter Song gewesen sein, der nicht aus einer oder zwei Zeilen besteht, warum beschränkt man sich also bei einer Beurteilung auf eine Zeile, die irgendwie anstößlich wirkt.

    Davon abgesehen ist das richtig billige, kontrollierte Provokation. Natürlich würde irgendwem diese Zeile auffallen. Natürlich ist das zu wenig, um da ernsthaft über künstlerische Freiheit zu diskutieren, denn selbstverständlich ist das gedeckt und muss das gedeckt sein. Sonst könnten wir sie uns gleich schenken.

    Das ist auch ein kompletter Song und ich bin der letzte, der Songs anhand von einzelnen Zeilen bewertet. Doch gerade in der Politik werden solche Zeilen gern genutzt um sich zu positionieren, wie der Bürgermeister von Manchester bewiesen hat.


    Es ist kontrollierte Provokation, da geb ich dir Recht, aber wieso billig? Womit soll man denn heute in der Musik noch provozieren, wenn Sexismus, Pornographie und rechts- und linkspopulistische Aussagen zur Gewohnheit geworden sind?

    Hey du,


    hab nochmal einen Auftrag. (:


    • Pokémon: Togepi
    • Wesen: Still
    • DVs: 5DVs X auf Angriff
    • Zucht - Attacken: -
    • Fähigkeit: Edelmut
    • Geschlecht: -
    • Shiny: Nein
    • Wunschball: Freundesball
    • Pokérus: -
    • Spitzname: -
    • Sonstige Anmerkungen: -


    • Pokémon: Miniras
    • Wesen: Mäßig
    • DVs: 5Dv's X auf Sp. Angriff
    • Zucht - Attacken: -
    • Fähigkeit: Lärmschutz
    • Geschlecht: -
    • Shiny: Nein
    • Wunschball:
    • Pokérus: -
    • Spitzname: -
    • Sonstige Anmerkungen: -

    Ich würde dir einen Aprikokoball dafür geben, müsste aber schauen, welche ich noch hab.

    Hoffe das geht so klar. (:

    Ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich das Ganze nochmal pushe, es gibt nämlich wieder Aktuelles zum Thema und hoffe jemanden zum Diskutieren zu finden. ;)


    Eminem veröffentlicht sein neues Album "Music To Be Murdered By" und löst mit dem Song "Unaccommodating" eine Kontroverse aus.


    Es geht um folgende Textzeile:


    "I'm contemplating yelling 'bombs away' on the game/Like I'm outside of an Ariana Grande concert waiting."


    Er spielt auf den Anschlag eines Selbstmordattentäters an, der 2017 auf einem Ariana Grande Konzert in Manchester 20 Menschen das Leben nahm.


    Viele Fans betiteln es als gschmacklos, ekelhaft und unangebracht, selbst Manchester's Bürgermeister meldete sich zu Wort und kritisierte den Rapper.


    Doch wie weit bewegt sich Eminem noch in der Künstlerfreiheit?

    Ich warte lieber erst noch ab^^" Nicht, dass das Spiel am Ende noch ganz gecancelt wird.

    Dann würdest du dein Geld für die Collectors Edition zurück bekommen, da sie ja gar nicht lieferbar ist.


    In einer Zeit, in der Spiele zu schnell auf den Markt geworfen werden, kann man froh sein, dass sich Entwickler noch Zeit nehmen, wenn sie die brauchen.

    Die Negativstimmen dazu waren zu erwarten, aber ein Verlust ist das nicht, denn gerade die werden sich das Spiel am Ende sowieso kaufen.


    Werds mir kaufen, ob das aber jetzt im April, September oder noch später passiert, ist mir aber relativ egal.

    Sorry für Doppelpost. ;o


    Season 6 steht in den Startlöchern!


    Gameplay Trailer zur Season 6


    Beinhaltet die neue Karte "Karakin", soll an Afrika angelehnt sein und wird mit 2x2 die kleinste Map im Spiel für 64 Spieler sein.


    Weitere Neuerungen:


    - Die schwarze Zone wird eingeführt, dieser Luftangriff zerstört Gebäude.

    - C4 und zerstörbare Wände.

    -Raketenwerfer



    Was haltet ihr von den Neuerungen?



    Duell 2: Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry

    Duell 3: Der Herr der Ringe: Die Gefährten - J.R.R. Tolkien

    Duell 4: Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme - J. R. R. Tolkien

    Duell 5: Der Besuch der alten Dame - Friedrich Dürrenmatt

    Duell 6: Der Hobbit: Oder Hin und Zurück - J.R.R Tolkien

    Duell 7: Frankenstein - Mary Shelley

    Duell 11: Sherlock Holmes, Der Hund von/der Baskerville/s - Arthur Conan Doyle

    Duell 13: Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams

    Duell 14: In 80 Tagen um die Welt - Jules Verne

    Man sollte aber auch beide Seiten der Medallie betrachten. EA mag in der Kritik stehen, hat aber weiterhin Millionenverkäufe und ein Untergang ist weit entfernt. Für eine Firma wie Game Freak wäre das der Lottogewinn, in der Spielerschaft ist sowas verschrien, als Betrieb ist das das Non plus ultra.


    Zumal diese DLC Politik nicht bei Pokemon anfängt und auch dort nicht aufhört. Die Entwicklung von DLC's fängt schon deutlich vor Relase des Hauptspiels an und es sind zu 80% Inhalte, die man bewusst zurückhält, die Gamingindustrie ist nunmal auch irgwo Geldsache. Wenn man dagegen angehen möchte, darf man nicht erst Game Freak boykottieren, sondern sollte damit schon viel früher anfangen. Kämpfer bei Smash Bros? Sicher, Banjo-Kazooie ist cool, aber war der DLC nötig? Sicher nicht. Sämtliche nachgeworfene Story DLC's, ich erinnere mich an die Batman Arkham Reihe, in der man bewusst Storylines der Schurken erst im Nachhinein hinzugefügt hat.

    Man kann jetzt groß mit der Boykottkeule schwingen, aber man sollte sich überlegen ob man diese Entwicklung nicht schon längst unterstützt hat und ja, dazu zählen auch GOTY Editionen.

    DLC's gehören längst zur Normalität und dass GF da mit aufspringt ist völlig legitim und nachvollziehbar. Muss aber jeder wissen, obs ihm das Wert ist.



    Zu den Ankündigungen:

    Sieht aufjedenfall interessant aus, die gecutteten Pokemon jetzt einzufügen ist finanziell ein kluger Schachzug und die Freischaltung für "Nicht DLC Besitzer" ist eine schöne Nebensache. Mir gefällt der Look der neuen Gebiete, was es aber wirklich kann muss man mal abwarten.

    Bin aufjedenfall interessiert. ;)

    Hey (:


    Hätte einen kleinen Auftrag.


    • Pokémon: Grolldra
    • Wesen: Scheu
    • DVs: 5DVs X auf Angriff
    • Zucht - Attacken: -
    • Fähigkeit: Schwebedurch
    • Geschlecht: -
    • Shiny: Nein
    • Wunschball: Mondball
    • Pokérus: -
    • Spitzname: -
    • Sonstige Anmerkungen: -


    • Pokémon: Karpador
    • Wesen: Froh
    • DVs: 5Dv's X auf Sp. Angriff
    • Zucht - Attacken: -
    • Fähigkeit: Wassertempo
    • Geschlecht: -
    • Shiny: Nein
    • Wunschball: Köderball
    • Pokérus: -
    • Spitzname: -
    • Sonstige Anmerkungen: -


    • Pokémon: Bähmon
    • Wesen: Pfiffig
    • DVs: 5Dv's X auf Sp. Angriff
    • Zucht - Attacken: -
    • Fähigkeit: Strolch
    • Geschlecht: -
    • Shiny: Nein
    • Wunschball: Levelball
    • Pokérus: -
    • Spitzname: -
    • Sonstige Anmerkungen: -


    Würde dir dafür aufjedenfall 2x Aprikokobälle und irgendwas von den Schätzen geben. (:


    LG

    Hab gestern auch Knives Out gesehen und kann Thrawn da in allen Punkten nur zustimmen. ;) War wirklich begeistert.



    1917


    Nachdem mein letzter Film in diesem Thread auch ein Kriegsdrama war, möchte ich das weiterführen.


    Es ist das Jahr 1917, die zwei britischen Soldaten Scorfield und Blake bekommen den Auftrag das Niemandsland zwischen der britischen und deutschen Front in Nordfrankreich zu durchqueren und eine Nachricht an ein britisches Bataillon zu überbringen. Diese planen einen Angriff auf die Deutschen, die sich seit Monaten zurückziehen.

    Scorfield und Blake müssen den Befehl rechtzeitig überbringen, diesen Angriff abzubrechen, da dies ein monatelang geplanter Hinterhalt der Deutschen ist, um das Leben tausender britischer Soldaten zu bewahren.


    Ein sehr dramatischer und ernster Film, der es aber in der ernsten Thematik schafft, durch kleinere Sprüche einem auch mal ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

    War durchweg und spannend und man fiebert mit, bin bei jedem Schusswechsel kurz zusammen gezuckt und alles gibt einem irgendwie ein ungutes Gefühl. Seien es die zerbombten Landschaften, verletzten Soldaten oder die halb verrotteten Leichen.

    Trotzdem ist der Film absolut zu empfehlen, vorallem wenn man sich für die Thematik interessiert.

    Ist ein One Shot, gibt so gut wie keine merklichen Schnitte.



    Gefiel mir und muss ich weiterempfehlen. (: