Beiträge von Gatto

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Rechtzeitig zum Tag der Deutschen Einheit kommt mein Kapitel, wie versprochen. Ihr habt abgestimmt und jetzt kommt das Kapitel :)  
    Hab ich mich verbessert?



    Kapitel 003: White


    Die Schulklingel klingelte, aber ich war immer noch bewusstlos. Viele Schüler liefen aus der Klasse und beachteten mich gar nicht, bis auf einer. Der Junge mit den weißen Anziehsachen knieten sich zu mir und rüttelte mich.“Geht’s dir gut? Hallo?“ Langsam öffnete ich meine Augen und erkannte diesen Jungen. Seine blauen Augen vielen mir sofort ins Auge. Ich setzte mich hin und rüttelte meinen Kopf. Voller Verwirrung schubste ich den Jungen weg und rannte nach Hause. Es war doch kein Traum, sondern Realität. Ich rannte weinend nach Hause, aber als ich gerade aus dem Schulgelände ging, wurde ich aufgehalten.“Hey, wo willst du hin?“ fragte mich jemand und griff nach meiner Schulter. Ich war total erschrocken und traute mich nicht umzudrehen. „Du bleibst hier!“meinte die Stimme. Jetzt packte ich meinen Mut zusammen und drehte mich um. Es war meine Freundin Luna! Sie schaute mich eiskalt mit ihren roten Augen an. Ich versuchte sie nochmal normal anzusprechen:“Was ist hier los? Warum hast du dich so verändert? Wir waren doch die allerbesten Freunde.“ Ich konnte nicht weiter sprechen. Ich brach auf dem Boden zusammen und musste einfach nur weinen. Luna guckte mich für ein paar Sekunden an, bis sie dann reagierte. Sie packte mich am Arm und schob mich auf den Schulhof zurück. Als wird dann im Schulgelände waren, warf sie mich auf den Boden und ging. Ich wollte nichtmehr aufstehen. Ich wollte nur noch weinen und hoffen, dass es nur ein böser Traum ist. Doch dann lief der weiße Junge zu mir und bot mir seine Hilfe an:“Soll ich dir helfen wieder aufzustehen?“ Er streckte mir seine Hand raus und half mir hoch. „Was ist hier passiert, du musst mir doch helfen können!“ schrie ich ihn mit Tränen an. Er jedoch war total ruhig:“Darüber darf ich dir leider nichts sagen. Tut mir Leid.“ Das konnte ich ja nicht glauben. Warum sagte mir den keiner was hier los ist? Doch der Junge sprach weiter:“Achso, mein Name ist übrigens White und ich bin neu hier.“ Doch mir war das total egal. Ich wollte zu diesem Zeitpunkt gar keine Hilfe, denn ich wollte einfach Weg. In eine andere Welt! Der Junge ließ aber nicht locker und redete weiter:“Soll ich dich heute nachhause begleiten?“ Ich nickte. Wenn ich recht überlegte, bräuchte ich Hilfe. Er nahm mich in die Arme. Ich hatte irgendwie ein ganz komisches Gefühl, dass ich vorher noch nicht kannte, als ich ihn umarmte. Ich hatte das Gefühl, dass ich ihn schon lange kannte und ihm vertrauen kann. Eigentlich machte er auf mich einen sehr netten und sympathischen Eindruck. Dann klingelte es wieder zum Unterricht. Ich setzte mich wieder auf meinen Platz und sagte die ganze Stunde nichts. Luna sprach ich auch nicht mehr an, bis es dann zum Schulschluss klingelte. White kam mit mir mit. Wir unterhielten uns über unser Leben.“Ach, meine Familie ist sehr lustig und verrückte. Jedes Jahr im Sommer fahren wir an die ungewöhnlichsten Orten. Wie ist denn deine Familie so?“sagte er. Ich stotterte, immerhin war er mir noch total fremd, aber ich bekam dann doch ein paar Worte raus:“Meine Familie ist…Normal.“ Doch für mehr Unterhaltung blieb uns nicht die Zeit. Der Bus kam und wir stiegen ein. Wer ist der Junge und wieso ist die Schule so gruselig?

    Okay ich habe beschlossen, dass ich nichts an den alten Kapitel verbessern werde. Faulheit ist es nicht, aber ich will am Ende der Geschichte einfach wissen, wie ich mich verbessert habe. Danke für die ganz kritik, nur so kann ich ja was lernen :) . Mit dem nächsten Kapitel werdet ihr wahrscheinlich erst am Tag der deutschen Einheit rechnen, da ich wegen der Schule kaum zum schreiben komme. Vielleicht kommt das kapitel ja auch schon heute oder morgen. Mal sehen wie es mit der Zeit wird.

    So ich Sag mal etwas zur Kritik. Keine Angst ;D


    [tabmenu][tab='Startpost']


    Ich kann ja kaum einen langen Klappentext machen, wenn die Geschichte noch nichtmal zuende geschrieben wurde, weil sonst verspreche ich zuviel.
    Danke, dass du meine Fehler berichtigt hast, ich werde es nach der Schule verbessern. Nein nicht nur wegen der Kritik, meistens verlier ich meine Inspiration.
    Wenn ich noch geschrieben hätte, wie ich zum schreiben gekommen bin, dann wärst du heute noch dran mit lesen, weil das eine sehr lange Geschichte ist.
    Warum keine Charakterbeschreibung da ist? In meinen letzten FFs, die ich je geschrieben habe, hatte ich immer eine Charakterbeschreibung, aber es wurde immer etwas dagegen gesagt, IMMER!


    [tab='Kapitel 001: Verpasst!']


    Danke fürs Fehler korrigieren :)  
    Hier kann ich nicht viel sagen. Nur ich benutze ein Schreibprogramm, nämlich Open Office. Ka, wieso er die Ferhler nicht findet. Nur beim Startüost habe ich kein Word benutzt...


    [tab='Kapitel 002: Komische Welt']


    Danke wieder für Fehler verbessern :)  
    Mehr kann ich nicht sagen...


    [tab='Zusammenfassung']


    Ich habe schon öfters nach Betalesern rumgefragt, aber keiner hat sich bereiterklärt das für mich zu machen. :( [/tabmenu]


    Es werden jetzt zwar viele Rechtschreibfehler drin sein, da ich es auf die schnelle geschrieben habe, aber verstanden hats du meine Meinung hoffentlich,


    Gatto

    So jetzt mal eine kleine Umfrage, für diejenigen, die schon fleißig am lesen sind. :)
    Für Meinungen könnt ihr mir auch eine PN schicken

    Kapitel 002: Komische Welt


    Dann, nachdem ich Däumchen drehte, kam der Bus endlich. Ich rannte schnell rein, zeigte mein Ticket vor und setzte mich. Die Fahrt dauerte lange. Dann stieg plötzlich ein Mädchen ein. Es war total schwarz gekleidet. Schwarzer Rock, schwarze Bluse, schwarze Kniestrümpfe, schwarze Ballerinas und kaum zu übersehen ihre schwarzen langen Haare. Ich betrachtete das Mädchen langsam von oben nach unten. Die Augen waren rot. Es waren wahrscheinlich rote Kontaktlinsen, denn einen Menschen mit roten Augen habe ich noch nie gesehen. Sie setzte sich neben. Sie sagte nichts. Bis ich die Person erkannte. Genau! Es ist Luna. Ihre Narbe am Hals war nicht zu übersehen. Ich schaute sie an, aber sie beachtete mich nicht. Bis ich dann sprach:“Bist du Luna?“ Jedoch sagte sie nichts. Ich starrte sie weiter an. Normalerweise hat sie doch blondes Haar und trug besonders gerne mädchenhafte Sachen, wie z.B. pink, aber sie hat sich total verändert. Langsam zweifelte ich daran, dass es Luna war. „Ja, ich bin Luna.“ Sagte das Mädchen. Dann hielt der Bus vor unsere Schule. Wir beide stiegen auf. Sie schaute mich nicht an. Ich lief ganze Zeit neben ihr und starrte sie an. Sie schaute nur auf den Boden. Dann stand ich vor der Schule. Sie rannte förmlich vor mir weg. Wir waren beide zehn Minuten zu spät. Ich ging durch die einzelnen Gänge und stand dann vor dem Klassenraum. Mit zitternder Hand versuchte ich zu klopfen, aber ich traute mich nicht. Ich bekomme wahrscheinlich einen Eintrag ins Klassenbuch oder der Lehrer schreit mich zusammen. Es nützt nichts. Ich klopfte. Drei mal. Der Lehrer machte mir auf. Er schaute ich mit wütenden Blick an, aber schrie mich nicht an.“Such dir einen Platz aus.“ Meinte er. Ich betratt langsam den Klassenraum. Ich schaute mich um. Es gab immer Zweiertische. Ein Platz war neben Luna frei und einer neben einen Jungen, aber… Nanu, ich kannte den Jungen gar nicht. War er neu? Ich beschloss mich neben Luna zu setzten. Ich setzte mich langsam hin. Der Lehrer begann mit dem Unterricht. Jedoch war die Atmosphäre ganz anders, denn alles war so still. Man hört nur die Stimme des Lehrers, aber normalerweise Quatschen manche dazwischen. Ich griff nach meinen Schulbüchern in meinem blauen Rucksack und schrieb mit, was der Lehrer an die Tafel schrieb. Leise sprach ich Luna an, aber sie reagierte nicht auf mich. Langsam war es mir ziemlich unheimlich. Dann schaute ich mich in der Klasse um. Alle sahen total lustlos aus. Ich sah überhaupt kein lächeln in einem Gesicht, außer dieser Junge, der lächelte. Er war komplett weiß gekleidet, auch seine Haare waren weiß. Diesen Jungen hatte ich noch nie zuvor gesehen. Er sah aber recht freundlich aus. Ich kam mir echt komisch vor. Jeder war normal gekleidet, außer Luna und der Junge, aber jeder verhielt sich komisch.




    Dann klingelte es. Die 5-Minuten-Pause fing an, aber es war total anders als sonst. Niemand stand auf oder redete. Alle tranken nur oder machten ihre Aufgaben, aber es war doch Pause! Jetzt sprach ich Luna wieder an, aber keine Reaktion. Für einen kurzen Moment war totenstille in der Klasse, bis mich Luna anschrie:“Halt verdammt nochmal deine Klappe. Ich hasse dich!“ Ich war total erstarrt. Was hab ich ihr nur getan? Alle schauten mich mit gleichem Blick an. Doch dann klingelte es wieder zum Unterricht. Der Lehrer betratt wieder das Klassenzimmer und führte den Unterricht fort. Ich fühlte mich gar nicht gut. Es war wie in einem Film. Ich versuchte ein paar meiner Klassenkameraden anzusprechen, die um mich rum sahsen, aber keine reagierte wirklich auf mich, bis der Klassenlehrer auf mich aufmerksam wurde:“Lara, verlass sofort das Klassenzimmer. Ich habe deine Rederei satt!“ Alle schauten mich an, als ich aufstand und mich Richtung Tür begab. Dann schubste mich der Lehrer aus dem Klassenzimmer und knallte die Tür zu. Sowas machte er doch normalerweise nicht. Er darf uns doch gar nicht wehtun, geschweige den Schubsen. Im Flur brach ich zusammen. Ich kniete mich hin und fing an zu weinen. Was ist den passiert? Ist das ein böser Traum? Ich versuchte mich öfters zu kneifen, aber es war alles real. Ich weinte sehr laut. Niemand kann mir helfen. Was ist hier los? Plötzlich ging die Tür auf und jemand warf mir meine Schulsachen Mitten ins Gesicht. Geh nach Hause du Heulsuse!“ Es war Luna. Langsam vielen meine Augen zu. Ich viel in Ohnmacht.

    Kapitel 001: Verpasst!


    Ich fühlte mich frei. Umringt von einem ganzen Sternenmeer und ich der Mitte…ich. Ich sah die wunderschöne Erde und den Mond. Einfach frei durchs Weltraum mit offenen Armen. Ich musste vor Begeisterung einfach nur lächeln. Die ganze Welt gehört mir! Doch leider war es nur ein Traum. Mein Wecker klingelte. Meine blaue Bettdecke zog ich mir über den Kopf, aber das Geklingel hörte nicht auf. Langsam griff ich zum türkisen Wecker und machte ihn aus. Langsam richtete ich mich auf und streckte mich. Mit beiden Armen. Die Sonnenstrahlen schienen durch mein weißes Fenster hindurch und durchstrahlen mein ganzes Zimmer. Mein runder Wecker zeigte 6:00 Uhr früh an. Mein erster Schultag nach den Sommerferien beginnt. Mit einem Blick zu meiner weißen Wand erinnerte ich mich ans letzte Schuljahr. „Endlich in der 9.Klasse…“ murmelte ich vor mich hin. Meine ganzen Freunde sehe ich wieder und die alten furchteinflößenden Lehrer. Mit einem Blick schaute ich auf meinen Schreibtisch. Dieser war weiß mit einem schwarzen Laptop und der Stuhl war türkis. Dort lagen meine Anziehsachen für heute. Ein Türkises Tanktop und eine schwarze Hotpants mit Flip-Flops. Langsam richtete ich mich zur Tür und zog langsam meine Hausschuhe an. Zuerst der rechte, dann der linke Fuß. Das waren meine Lieblingshausschuhe. In der Form von süßen schwarzen Kätzchen. Die waren so süß. Ich ging gähnend zur Tür und betätigte die Klinke. Dann lief ich durch den blauen Flur über den Laminat-Boden. Dann drückte ich die Klinke zum Badezimmer. Das Bad war schwarz-weiß gefliest, sowohl am Boden, als auch an der Wand. Die Dusche stand direkt zwei Meter vor mir. Rechts das weiße Waschbecken mit Spiegel und schränken und rechts neben mir die Toilette ich legte meine Kleidung nieder und begab mich unter die Dusche. Das Wasser war schön war. Ich schäumte mich ein und brauste mich auch wieder ab. Dann stellte ich auf kalt und wurde Augenblicklich wach. Ich griff schnell zu einem Handtuch und trocknete meinen hellhäutigen Körper ab. Dann stellte ich mich vor den Spiegel und steckte den Föhn in die Steckdose. Ich frisiere meine langen blauen Haare. Ich machte mir zwei Zöpfe und meinen Pony zurecht. Dann rannte ich im Handtuch durch den Flur in mein Zimmer und zog mich an. Danach ging ich in die Küche, welche sich am Ende des Flures befand.“Guten Morgen!“ begrüßte ich meine Eltern mit einem Lächeln. Ich machte mir eine Schüssel Schokomüsli. Der Kühlschrank, in dem sich die Milch befand, war wunderschön Silber mit Eiswürfel-Maker an der linken Seite. Ich setzte mich auf den schwarzen Swinger-Stuhl und stellte meine Schüssel auf den Glastisch. Rechts neben mir sahs mein Vater, welcher seine Zeitung laß, und vor mir meine Mutter, welche ihren Kaffee trank. Mit dem Blick auf unsere weiße Wand und unserem Laminat dachte ich an den ersten Schultag. Meine ganzen Freunde. Was die wohl in den Ferien so gemacht haben? Ich habe mich nur mit meiner besten Freundin Luna in der ersten Woche zum Übernachten getroffen. Bei den lauter Gedanken vergaß ich zu essen. Als ich bemerkte, dass es 7 Uhr wurde, stellte ich hektisch meine Schüssel Müsli neben dem silber glänzenden Spülbecken und rannte durch den Flur in mein Zimmer. Hektisch packte ich meine ganzen Bücher in meinen blauen Rucksack. Durch mein Fenster konnte ich schon meinen Schulbus sehen. Schnell schlüpfte ich in meine Flip-Flops, verabschiedete mich und rannte aus dem Haus. Hier gab es eine Hauptstraße mit vielen Wohnungen, Geschäften und Ampeln. Langsam fuhr der Bus los. Ich winkte ihm noch hinterher und rief ihm nach, aber er war schon weg. Hechelnd stand ich an der Bushaltestelle. Der nächste kommt erst um viertel vor acht. Wenn ich hinlaufe komme ich eine Viertelstunde zu spät zur Schule. Ich überlegte nun. Ein Taxi wäre zu teuer und ein Fahrrad habe ich auch nicht. Meine Eltern müssen selber zur Arbeit. Sie können mich auch nicht fahren. Es nützt nichts ich musste warten.

    http://thumbs.dreamstime.com/z/hand-hand-23901848.jpg
    Quelle
    For ever.


    -Klappentext-


    Lara startet ins neue Schuljahr. Jedoch hat sich einiges an der Schule geändert. Die Mitschüler benehmen sich seit den Ferien sehr komisch zu ihr und der Unterricht ist auch total anders. Hat es was mit dem neuen Mitschüler zu tun, welcher Lara verfolgt oder ist es doch was ganz anderes?


    -Vorwort-


    Guten Tag meine liebe Leser/-in,


    Ja, ich fange wieder an Fanficition zu schreiben und zwar eine Anime. Ich habe schon viele Geschichten geschrieben, aber keine irgendwie beendet, aber naja. Es wird auch manchmal ein wenig gruselig, aber wer sowas mag, der sollte weiterlesen.


    Gatto


    -Gernre-


    Wie gesagt, es soll Anime Artig werden und ein wenig Mystery und Fantasiy ist acuh dabei, aber so schlimm wird es nicht.


    -Inspiration und Idee-


    Die Inspiration gab mir allein das Vocaloid Lied:



    Keine Ahnung wieso, aber Vocaloid-Lieder inspirieren mich immer. Sie sind sehr speziel, deswegen vielleicht.


    -Charakter-Übersicht-


    Ich habe mir überlegt, diesmal keine Beschreibung der Charaktere zu schreiben. Falls es sich mehr als 3 Personen wünschen, dann mach ich es vielleicht, aber da ich immer Beschwerden bekam, werde ich es diesmal lassen.


    -Copyright-


    Diese FF ist von mir ganz alleine geschrieben und darf deshalb nicht kopiert werden. Nur die Bilder haben eine Quelle. Wer trotzdem kopiert wird mit einer Konzequenz rechnen.


    -Kapitelübersicht-


    Kapitel 001: Verpasst!
    Kapitel 002: Komische Welt
    Kapitel 003: White


    -Benachrichtigungsliste-


    Ich finde nicht, dass diese Benachrichtigungsliste von Nöten ist, da es ja den Abonnier-Button gibt. Wenn sich mehr als 5 Leute diese Liste wünschen, werde ich sie einführen.


    -Anmerkung-


    Falls jemand Fragen zur Geschichte hat, der kann mir ruhig eine PN schicken oder einen GB-Eintrag hinterlassen. Ich werde die Fragen so schnell wie möglich beobachten.

    Da es leider bei uns zu kalt wird für Schuluniform mach ich mal noch ein Beitrag.


    Also ich kleide mich sehr vielseitig. Mal bin ich wie eine Angestellte angezogen mit Bluse, Jeanse und hohen Schuhen oder mal bin ich voll die Rapperin mit Cargohosen, Tanktop, Kapuzenjacke und Nikeschuhen. Manchmal auch mal das liebe Mädchen mit viel Rosa und weiß. Oder auch mal das Kleinkind mit T-Shirts mit Mustern drauf. Dann noch mal die coole mit Trendigen sachen.Wenn es eins gibt, dass ich hasse, dann sind es: Jeans! Ja Jeggins geht noch, aber so hasse ich sie, seitdem meine Mum immer wollte, dass ich sie anziehe. Am liebsten trage ich den "Angestellte-Look" oder den "Rapper-Look". Sie gefallen mir einfach, obwohl sie komplett unterschiedlich sind. Den Kleidungstil den ich nicht soooooo mag ist der "Brave-Mädchen-look". Okay, Rosa und Weiß gefällt mir sehr, aber dass ist nicht meiner persönlichkeit entsprechend, weil ich manchmal sehr unhöflich bin d.h. vergesse manchmal Danke zu sagen, zu Fragen, bevor ich etwas nehme. Naja, das wars von mir.

    http://www.crazychaos.dietterl…an/detektiv_conan_f_4.jpg


    Die Leiterin meldet sich nach langer Inatkiviät wieder. Ich hätte nie gedacht, dass noch ein neues Mitglied kommt, aber Naja.


    Naoko : Ja, bei manchen Folgen habe ich auch manchmal Angst. Wenn das mir ein wenig zu gruselig wird, schalte ich auch immer den Fernseher aus.


    -Meint ihr, Shinichi gelingt es wieder zu seiner normalen Größe zu kommen?


    Die Sendung läuft ja immernoch. Conan hat es ja schon öfter geschafft zu Shinichi zu werden, aber immer nur für kurze Dauer. Das wird warscheinlich erst am Ende der Sendung passieren, da das Spannende an der Sendung ja ist, dass Conan nun klein ist. Was soll den noch kommen wenn Conan wieder groß wird?


    -Meint ihr, Ai und Shinichi würden als Paar zusammen passen?


    Mein absolutes Hass-"Shipping". Conan und Ai sind wie Schwarz und Weiß, sie passen einfach nicht zusammen, allein das Ai zur schwarzen Organisation gehört findet Conan ja total blöd. Außerdem ist Ai ein ganz anderer Typ und um ehrlich zu sein, finde ich Ai als Sherry eiun wenig hässlich.


    -Welches ist euer Lieblingspärchen?


    Defenitiv Ran und Shinichi. Ich finde die beiden passen einfach zueinander und sind echt total süß als Paar. Wo Ran die Hand von Shinichi in dieser gruseligen Bahn im Tropical Land war total süß gewesen. Außerdem werden die beiden so oder so zusammenkommen, den Conan kann mit Ran nicht richtig sprechen und Ran vermisst Shinichi sehr.



    So, dass wars von mir,


    Gatto

    Also mich stört das mit dem komma nicht so, aber ich änder das gleich mal.
    Ichfinde eine Benachrichtigungsliste nicht von nöten, da es den Abonnierbutton gibt. Ist Idee nicht da sgleiche wie Inspiration? Es gibt niemanden den ich hier erwähnen möchte und von der Genre kann man sich überraschen lassen. Die Rechtschreibfehler werde ich sofort korriegieren. Bei mir erscheint das mikubild. Hast du was anderes als Firefox? Okay, den Rest muss man nicht kommentieren, aber mich würde gerne auch interessieren, was du von dem Inhalt der Geschichte denkst, denn das ist auch ein sehr wichtiger Teil eine FF. Das erste Kapitel ist da:


    -8.9.2013: Sonntag-


    Es war Abend, 20 Uhr. Ich packte noch schnell die letzten Bücher in meine Tasche ein und schloss sie zu. Ich ging zu meinem kleinen Fenster, öffnete es und sah auf die Straße. Ein schwarzes Auto, eine weißes und ein silbernes fuhr vorbei. Im Nachbarhaus war noch Licht an. Ich freute mich schon total auf die Schule. Vielleicht treffe ich ja meine Freunde fürs Leben? Tausende Fragen werden sich morgen lösen. Plötzlich hörte ich Männer unter meinem Haus streiten. Vielleicht wird meine Schulzeit an der neuen Schule doch nicht so gut, wie ich es mir vorstelle. Da kam mir eine brennende Idee. Ich ging auf das Dach des Hauses. Viele Treppen schlich ich hoch, damit ich die Nachbarn, der Mietwohnungen nicht störe. Mit einem leichten keuchen öffnete ich die Tür zum Dach. Ich war erstaunt. Ein Häusermeer, voller bunten Lichter und unzählige Sterne am Himmel. Ich war zum ersten mal hier oben. So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen. Kleine Häuser, große Häuser, bunte Häuser, Geschäfte, alles war dabei. Ein großes Lichtermeer. Ich atmete einmal tief durch. Ich fühlte mich frei wie ein Vogel. Dann richtete ich mein Blick auf das Sternenmeer, denn es war keine einzige Wolke zu sehen. Ich entdeckte viele Sternenbilder, wie zum Beispiel den große Wagen. Dann huschte etwas kurz durch den Sternenhimmel. Eine wunderschöne Sternschnuppe. Ich stellte mich betend hin und wünschte mir etwas. Ein neues Buch? Nein. Das neuste Handy? Nein, ganz einfach. Einen tollen Schulanfang! Ich hoffe, der Wunsch wird morgen war. Dann blickte ich wieder nach oben zum Mond. Es war weiß leuchtend und mit ein wenig Mühe sah ich die Krater darauf. Es muss ein guter Schulstart werden, dass weis ich einfach! Wie werden die neuen Mitschüler wohl aussehen? Blond-, braun- oder schwarzhaarig? Nett, lustig oder verrückt? Werde ich überhaupt Freunde finden?

    http://wellfit.freundin.de/Herz-im-Sand.jpg
    Quelle


    -Klappentext-


    Ein neues Schuljahr beginnt für die 16-jährige Miku. Nachdem sie in eine andere Stadt gezogen ist, ist sie völlig Orientierungslos und findet einfach keinen Anschluss, bis die Schule nach den Sommerferien wieder anfängt. Ein kompletter Neustart mit Freunden,Bekannten und Feinden...


    -Willkommen-


    Hallo liebe Leser/innen,
    Ich schreibe bereits seit einigen Jahren und habe es nie geschafft, eine Geschichte zuende zu bringen. Das liegt warscheinlich daran, dass ichmanchmal keine Lust habe oder mir einfach die Inspiration fehlt. Ich hoffe das diese FF zuende geschrieben wird. Obwohl ich schon sehr lange schreibe, mache ich noch sehr viele Anfänger Fehler, also nimmt mir das bitte nicht Übel. Auf Kritik freue ich mich sehr


    Gatto


    Warnung: Da eventuell Gewalt vorkommen wird, ist diese Fanfiction ab 10 Jahren freigegeben.


    -Idee-


    Diese Idee kam eigentlich ganz spontan. Da ja wieder die Schule begonnen hat, wollte ich halt eine Schul-FF schreiben.


    -Charaktere-


    [tabmenu][tab='Hauptcharaktere']
    [subtab='x']
    Man kann die Charaktere überspringen, wenn man möchte.
    [subtab='Miku']
    http://i.imagebanana.com/img/mgjxq1az/MikuHatsune.jpg
    Quelle


    Name: Miku Hatsune
    Namensherkunft: Von Vocaloid, jedoch hat die Geschichte nichts mit Vocaliid zutun
    Alter: 16
    Geburtstag: 7.Juni
    Geschlecht: Weiblich
    Heimat: Brunnhaven(Stadt existiert nicht, aber in Deutschland gespielt)
    Wohnort: Bienenstadt(Stadt existiert nicht, aber in Deutschland gespielt)
    Beruf: Schülerin eines Gymnasium[/tabmenu]


    -Copyright-


    Meine Geschichte darf von niemanden kopiert werden. Ich habe sie persönlich geschrieben, nur die Bilder sind nicht von mir!


    -Kapitelübersicht-


    -


    -Schlusswort-


    So, das wars von mir. Viel Spaß beim Lesen,


    Gatto


    Als frischgebackener Mitglied habe ich endlich die Zeit gefunden zu posten. Ich hoffe, ich mache nichts falsch.
    Bitte seit nicht sauer, wenn ich nicht immer mitreden kann. Ich kenne mich noch nicht so gut aus...


    - Warum mögt ihr Vocaloid?


    Garnicht so einfach. Ich habe Vocaloid durch eine gute Internetfreundin(Neko <3) kennengelernt und liebe es seitdem. Ist halt etwas anderes als die normalen Lieder, wie "Scream and Shout" oder whatever und mir gefällt diese Vocaloid Musik. Seitdem bin ich auch ein großer Manga und Anime Fan. Auch die Charaktere sind echt schön gestalltet. Ich mags eben und das ist auch gut ;D


    -Eure Lieblingsstimme?


    Defentitiv Miku. Mir gefällt diese hohe Stimme einfach. Len und Rin zB gefallen mir nicht so doll, wie Miku. Irgendwie hat mich miku am meisten angesprochen. Miku ist toll. Am besten singt sie:"World is mine" und "Romeo and Cinderella". Meine Lieblingssongs mit Miku.



    Liebe Grüße,


    Gatto

    Selbst schuld, wenn man zu blöd ist einen Böller richtig anzuzünden und den wegzuwerfen. Da habe ich ehrlich keinMitleid mit, da kann man drüber lachen ehrlich ;D


    Ansonsten, wie feiert ihr Silvester?


    Meistens kommen Freunde und Verwndte zu uns oder wir kommen zu ihnen. Das meistens so um 9-10 Uhr. Dann sitzen wir im Wohnzimmer, reden und warten halt bis es "12-Schlägt". Ja dann schauen wir den Countdown im Fernsehen und hören schon ein paar Leute böllern. Wenn es dann endlich Neujahr ist stoßen alle an und wünschen sich frohes Neues. Dann gehen alle raus und haben Spaß mit Raketen,Böllern,Irrlichtern,Feuerringen und allem möglichen :D


    Ist Feuerwerk ein Muss oder bevorzugt ihr es euch drinnen zu verstecken, wenn es richtig losgeht?


    Ich muss immer dabei seien. Egal obs Donner,Blitz,Regnet oder eben Silvester ist. Ich will immer dabei sein. Es gab noch kein Silvester, an dem ich draußen war.


    Gibt es irgendwelche Traditionen zu Silvester?


    Es ist halt meist immer so wie bei der ersten Frage, denn eine bestimmtes Ritual gibt es nicht.


    Feiern manche womöglich den Jahreswechsel einer anderen Zeitzone mit?


    Frage verstehe ich nicht ganz. Ich feiere meist nur zwei Arten: Wenn ein neues Jahr beginnt und wenn die hälfte eines Jahres rum ist(am 6.1.). Ka wieso ich die hälfte eines Jahres feier, ist iwie so

    Man ist das Thema schon alt, aber ich werde trotzdem etwas posten.


    Ausseinandergesetzt habe ich mich nur mit Anastasiya und Venus Angelic. Ich find das schon sehr verrückt, aber auch cool. Vorallem anastasiya hat schon seit Jahren daran getüfftelt, die augen optisch größer zu machen und das ist ihr gelungen. Dahinter muss eine Kreative junge Frau stecken, den ich hätte sowas nicht gekonnt. Aber trotzdem würde ich meine Gesundheit dafür nicht aufs Spiel setzten, den die Ukrainerin hat eine Vespentaille und gibt ihrem Körper nur Obst und Fruchtsaft. Außerdem trägt sie Linsen, damit ihre Iris optisch größer wird, diese im schlimmsten Fall blind machen können. Aber trotzdem find ich sowas mutig und sehr selbstbewusst. Immerhin läuft sie mit sowas auch auf der Straße rum. Da muss man ja den Blicken standhalten können.


    Über Venus Angelic habe ich noch nicht so viel rescherchiert. Sie setzt jedoch nicht ihre gesundheit aufs spiel, aber braucht trotzdem für ihr Make-Up 20-30 Minuten. Aber extra noch die Stimme etwas hochmachen? Also ich find sowas unnötig. Jedoch sind ihre Outfits sehr bunt und vielseitig, jedoch ist mir ihr Style etwas zu kindlich. Und sie möchte iwann in Japan wohnen nur weil sie das Land mag und dort mehr bewundert werden kann als in Europa. Naja, ihre Sache sag ich mal. nastasiya ist trotzdem mein Favo

    An ein paar Dinge kann ich mich erinnern.


    Damals mit 7 Jahren habe ich öfters Pokemonfolgen der ersten Staffel auf dem PC gescheut. Als ich dann die Folge mit der Arenaleiterin Sabrina gesehen habe, dachte ich auch, dass ich so kräfte habe und löffel biegen kann. Ich habe es dann öfters versucht, aber dann hielt mich meine Mutter für beklopt und erzählte, dass es blödsinn sei.
    Oder damals dachte ich, dass es alle Cartoonfiguren wirklich gibt und ich wollte immer in den Moviepark um mit den Fotos zu machen. Irgendwan erklärte mein Bruder mir, dass das nicht echt sei. Da war ich total deprimiert.


    Mehr fällt mir jetzt nicht ein.


    Gatto

    -Seid ihr schon mal überfair/unfair benotet worden?
    Überfair eigentlich einmal, aber durch mein eigenes können. Wir haben eine Mathearbeit geschrieben, aber, obwohl ich gelernt hatte, konnte ich ganze 3 Aufgaben von 7 nicht löse. Ich habe angefangen zu weinen, weil ich mir eine 5 nicht leisten konnte. Also kam die Lehrerin zu mir und half mir bei einer Aufgabe, obwohl es ja eine ARBEIT war xD Aber ich habe trotzdem eine 5 geschätzt, aber irgendwie habe ich eine 4+ bekommen, da ich die 3 Aufgaben, die ich machen konnte, komplett richtig hatte. Unfair wurde ich schon etliche Male benotet. Zwei Fallen mir vom letztem Zeugniss ein. In Sport bin ich schon immer beschränkt gewesen, da ich durch zu viel bewegung schlecht Luft bekomme(Asthma), aber trotzdem war ich immer die Nr.1 gewesen, wurde bei der Teamwahl fast immer zuerst drangenommen und bin halt eine richtige Sportskanone. Eine Freundin von mir bemühte sich nie, war immer lahm usw. Ich bekam eine 3 und meine lahme Freundin eine 2? Habe ich bis heute nicht verstanden. Das 2te beispiel war schwimmen. Wir sollten einen Köpfsprung(Köpper) vorführen. Da ich gut geübt hatte und sogar während des Trainings lob von der Lehrerin bekommen habe, habe ich dann eben vorgeführt. Meine Klassenkamarden haben sogar geklatscht und was gibt mir die Lehrerin? Eine 3. Und meiner Freundin, die total komisch ins Wasser gehüpft ist, bekommt eine 2. Das hat mich richtig aufgeregt.


    -Was haltet ihr vom derzeitigen Benotungssystem?
    Habe ich eigentlich nichts zu meckern, aber manche Lehrer haben nicht alle Laten am Zaun.

    Ganz klar könnte Musik und Kunst ausfalllen.


    Musik: Was hast du den in deinem Leben denn davon, wenn du Lieder auswendig kannst und weisst, was eine Prime,Sekunde,Terz,quarte,quinte u.s.w. ist? Der, der sowas lernen möchte, der kann doch gleich zur Musikschule gehen.
    Kunst: Was hilft es, wenn man weiss, wie man ein Hund, katze etc malen kann. Das machen die Lehrer doch eh nur, weil sie heutzutage kaum jemand für Kunst interessiert. Und dann kommen manche Lehrer auch damit, eine kunstausstellung zu besuchen :blerg:


    Zwar machen die Fächer Spaß, aber sie sind unnötig

    Es sollte Kochen dafür eingeführt werden, weil ich finde, dass Kochen etwas lebenswichtiges ist. Ich selbst würde gerne mal kochen lernen, aber meine Mum hat nicht soviel Zeit mir das beizubringen, aber ich bin ja erst 13. Trotzdem wäre es ein Interessantes Fach ;)

    Den erste Anime den ich intensiv geschaut habe war Detektiv Conan.
    Ich habe hier im Bisaboard ein paar Fanclubs durchgelesen und mir kam der Detektiv Conan Fanclub total cool vor, also habe ich angefangen den Anime zu schauen. Aus einer Episode wurden dann über 100 und mir geviel der Anime dann. Und bis heute meine Lieblingsanime!
    Meinen ersten Manga habe ich erst vor ein paar Tagen gekauft, nämlich den Detektiv Conan Manga Band 1 und 2
    Da meine Mum meint, dass ich mal mehr lesen sollte, lese ich einfach einen Manga. Natürlich kenne ich die einzellen Fälle schon aus dem Anime, aber Spaß macht es trotzdem und ich habe auch vor noch andere Mangas zu lesen. Erstmal ist aber Conan dran.

    Ich wurde bisher schon 2mal gemobbt.


    1. vom Ende der 6.Klasse bis Anfang der 7.Klasse: Das hat begonnen, als ich in einer Mathestunde mit meine besten Freundin an einem Tisch sahs. Wir haben gemeinsam in ein Mathebuch geguckt und lösten gemeinsam aufgaben. Da ich ssie vollgelabbert habe, hat sie dann ne ermahnung bekommen, obwohl sie nichts gesagt hat. Dann war sie sauer, redete nichtmehr mit mir und ziehte ihr Mathebuch weg, da wir nur eins hatten. Ich versuchte noch ihr zu sagen, dass wir in ein Mathebuch gucken müssen, aber sie hörte nicht. Als ich gerade zur Lehrerin ging, stellte sie das Mathebuch wieder in die mitte des Tisches. Dann hat sie nen paar Wochen nicht mit mir gesprochen und irgendwann dann meine ganze Gruppe nichtmehr. ich war immer alleine, meine Noten wurden schlechter und ich war in den Pausen immer auf der Toilette und habe geweint. Dann haben wir auch in der 7.Klasse eine neue Sitzordnung gemacht und ich sahs dann mit Leuten, mit den ich kaum etwas zu tun hatte. Dann am 1.September 2012(habe ich mir gemerkt), kamen die ganze Gruppe zu mir und wollten sich entschuldigen, als ich gerade wieder auf die Toilette wollte, um zu weinen. Sie hielten alle eine große Rede. Da ich total baff war, dass sie sich entschuldigen wollten, habe ich gesagt:"Ich überlegs mir diese Pause..." und ging wieder aufs Klo. Als es klingelte, fing ich meine Gruppe ab und habe die EWntschuldigung angenommen. Dann kam noch die eine Person mit dem Mathebuch und meinte:"Mir musst du nicht verzeihen." Dann hat es eine Woche gedauert, bis ich wieder mit ihr Reden konnte. Das war mir dann total ungewohnt, wieder mit einer ganzen Gruppe durch die Schule zu laufen. Heute ist die Person, die mir das ja hauptsächlich angetan hat, beste Freunde, aber meine Mutter kommt damit immernochnicht klar, dass ich mit ihr abhänge.


    2. Winter der 7.Klasse bis Frühling der 7.Klasse: Von meiner eigentlichen Klasse wurde ich nicht gemobbt, aber von einem Kurs. Eigentlich habe ich mich mit dem Kurs immer richtig gut verstanden, aber irgendwie redeten die alle nichtmehr mit mir und lästerten über mich. Dann kam es auch dazu, dass ich in einer Stunde mit dem Kurs abgeworfen wurde, ausgebuht und ausgelacht wurde, wenn ich was falsches gesagt habe. Dann kam ich weinen meiner besten Freundin in die Arme, weil es immer schlimmer wurde. Meine noten in dem Kurs litten auch darunter, sowohl meine schriftliche, als auch vorallem meine mündliche. Da ich kurz davorstand sitzen zu bleiben, wechselte ich den Kurs und schrieb dort meine letzte Arbeit, die meine Versetzung bestimmt. Was habe ich dort geschrieben? Eine 3+. Hab dann auch vor Freude geweint. In dem Kurs verstehe ich mich auch gut mit den Leuten und dort ist auch meine beste Freundin.


    Ja Mobbing ist schlimm. Wenn jemand mobbt, dann sollte er sich mal in die Situation des Opfers befinden. Ich habe z.B. jeden Tag zuhause in meinem Zimmer geheult und wollte garnichtmehr in die Schule. Gott sei Dank konnte ich das alles zum Rechten biegen und bin heute sogar richtig beliebt geworden, aufgrund meinen Sinn für Humor. Mobbing ist dumm und macht euch nicht besonders cooler. Der Spies könnnte auch umgedreht werden.

    Ich habe bisher schon einen Schulunform zugeschickt bekommen und habe eine Frage:
    Laut dem was Wikipedia sagt(Klick) unter "Schuluniform als Fetisch", sollen Schuluniformen sogar von *hust* Sexbvomben getragen werden und ich mich deshalb nicht traue, die Schuluniform anzuziehen. Wie steht eure Meinung dazu?